Schlagwort: Berg

Trockenen Fußes dem Himmel entgegen

Trekkingschirm von doppler

Trockenen Fußes dem Himmel entgegen

Trekkingschirme von doppler

Trekking – das klingt nach Abenteuer, Wildnis und Verbundenheit mit sich selbst und der Natur. Kein Wunder also, dass es viele Menschen, gerade im Herbst raus in die freie Natur und umliegenden Berge zieht. Doch gerade in den Bergen ändert sich das Wetter binnen weniger Minuten und plötzliche Regenschauer und Gewitter können den Ausflug schnell ungemütlich werden lassen. Schirmspezialist doppler hat sich diesem Problem angenommen und extra einen Trekkingschirm entwickelt, der exakt auf die Anforderungen von Trekkern und Frischluftfanatikern abgestimmt ist. Dank des Gestells und der verwendeten Materialien ist der Schirm nicht nur super leicht und dadurch keine unnötig schwere Last, sondern auch noch äußert strapazierfähig und schützt so vor auch noch so heftigen Windböen. Der Clou des Schirms ist der praktische Schultergurt, dank dem der Schirm im geschlossenem Zustand ganz einfach um die Schulter gehängt werden kann und man so die Hände für Wanderstöcke frei hat. Da steht dem nächsten Wanderausflug ja nichts mehr im Weg und wir sagen „Servus und grüß Gott“ zu den Bergen und sind dem Himmel ein Stückchen näher!

Verantwortlich für redaktionellen Inhalt: doppler

Seit über 60 Jahren erzeugen mittlerweile etwa 160 hochqualifizierte Mitarbeiter in Braunau am Inn exklusive Qualitätsprodukte.

Die Fa. doppler ist der bedeutendste Produzent von Regen- und Gartenschirmen in Europa. Auf dem Gebiet von modischen Qualitätsschirmen hat doppler eine Vorreiterrolle.

doppler hat das riesige Plus, die zwei bedeutensten Schirmmarken zu besitzen: Knirps (mit dem Schweizer Partner Strotz) und doppler. Außerdem werden erfolgreich in Lizenz Produkte für s.Oliver und bugatti produziert und vertrieben.

Der Tradition verbunden zu bleiben und gleichzeitig die wirtschaftlichen Notwendigkeiten der Zeit zu erkennen und frühzeitig darauf zu reagieren, ist das Erfolgsrezept der Firma doppler.

Firmenkontakt
DOPPLER – H. Würflingsdobler GmbH / doppler Schirme
Christina Feköhrer
Schloßstraße 24
5280 Braunau
+49 8571 91220
info@dopplerschirme.com
http://www.dopplerschirme.com

Pressekontakt
PR
Anja Sziele
Infanteriestrasse 11a, B2
80797 München
089203003261
anja@anjasziele.de
http://www.anjasziele.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/trockenen-fusses-dem-himmel-entgegen/

TwoTickets.de stellt das 13. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival Dresden vor

Deutschlands Kulturentdecker Club TwoTickets.de vergibt Freikarten für diese und andere Veranstaltungen.

Berlin, 28.09.2016 Der Kulturentdecker Club TwoTickets.de vergibt Freikarten für das 13. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival in Dresden.

Auf Deutschlands beliebtem Gipfeltreffen der Bergsteiger, Bergfilmer und Outdoorfreunde können Sie legendäre Bergsteiger, spannende Livevorträge, große Abenteuerberichte und eindrucksvolle Filme sowie Dokumentationen erleben. Vom 11.11.2016 bis zum 13.11.2016 findet das 13. Bergsichten Berg+Outdoor Filmfestival in Dresden statt.

Die Bergsichten-Messe ist eine Outdoor-Messe, die seit Jahren ein fester Bestandteil des Festivals ist. Hier präsentieren sich Aussteller aus den unterschiedlichsten Bereichen mit ihren Informations- und Verkaufsständen im Foyer. Lassen Sie sich von den Ausstellern inspirieren, wohin die nächste Reise gehen soll oder verkürzen Sie die mühsame Suche nach einem Weihnachtsgeschenk.

Die Festivalmacher organisieren seit vielen Jahren unter dem Namen „Bergsichten Spezial“ Sonderprogramme. Hierzu gehören das Sommer-Bergsichten in Porschdorf, das Filmspecial „abenteuer outdoor“ auf der Dresdner Messe oder auch die Open-Air Bergfilmnacht im Rahmen des Elbsandsteinbouldercup in Bad Schandau. Zusätzlich zeigt die Fotoausstellung „Fernweh und Heimweh“ von Sven Dietrich einzigartige Bilder vom Elbsandsteingebirge, der Heimat des Fotografen und von Skandinavien, seinem Sehnsuchtsgebiet.

Das Rahmenprogramm bietet für jeden Bergaffinen etwas interessantes an. Egal ob Sie es lieber ruhig angehen lassen wollen und an einer Lesung teilnehmen, es sich im Biwak-Kino bequem machen oder doch lieber etwas mehr Action bei den Workshops und Seminaren sowie dem Aktivprogramm erleben möchten: Alles ist möglich.

Und auch für die kleinsten Besucher des Bergsichten Festivals ist gesorgt. Unter Aufsicht ihrer Eltern können sie sich im Zwergenland ausruhen oder beschäftigen.

TwoTickets.de stellt Freikarten für das Bergsichten Festival vom 11.11.2016 bis zum 13.11.2016 zur Verfügung. Weitere Karten sind im Vorverkauf außerdem hier zu erhalten.

Über TwoTickets.de

TwoTickets.de ist ein deutschlandweiter Kulturentdecker Club. Unter dem Motto „Die Stadt ist draußen“ erleben unsere Mitglieder jeden Monat neue Veranstaltungen aus dem gesamten Freizeitspektrum von Kultur über Entertainment bis hin zum Sport – immer zu zweit. Der Kalender von TwoTickets.de listet zehntausende Veranstaltungen in den sieben Rubriken Party, Musik, Klassik, Bühne, Film, Kunst & Wissen und Sport mit insgesamt 98 Genres.

Über:

TwoTickets.de
Herr Holger Lueck
Milastraße 2
10437 Berlin
Deutschland

fon ..: 03085102712
web ..: http://www.twotickets.de/
email : holger.lueck@twotickets.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

TwoTickets.de
Frau Yvonne Bolduan
Milastraße 2
10437 Berlin

fon ..: 03085102714
web ..: http://www.twotickets.de/
email : pr@twotickets.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/twotickets-de-stellt-das-13-bergsichten-bergoutdoor-filmfestival-dresden-vor/

Hotel Marten: Aus Liebe zum Berg

Frühstück mit Bergblick:
Almfrühstück und -picknick im Hotel Marten in Saalbach Hinterglemm

Hotel Marten: Aus Liebe zum Berg

Almfrühstück

München/Saalbach Hinterglemm, 8. Juni 2016 – Was gibt es Schöneres, als morgens auf einer Alm in der Sonne zu sitzen und Schmankerln wie leckeren Schinken, selbstgebackenes Brot, Käse vom Senner und frische Milch zu genießen? Das Hotel Marten in Saalbach Hinterglemm bietet ab sofort einmal pro Woche ein köstliches Almfrühstück auf der hoteleigenen Hochalm an. Gemeinsam mit der Gastgeberin Juliane Feiersinger wandern die Gäste in gut 45 Minuten gemütlich zur Alm, die übrigens im Sommer nur zu diesem Anlass geöffnet ist. Oben erwarten die sportlich Aktiven neben dem grandiosen Bergblick bereits die gedeckten Frühstückstische, die die Mitarbeiter des Marten vorbereitet haben. Das Beste: Das Almfrühstück ist in der Halbpension inbegriffen. Start der Wanderung um 8 Uhr, Anmeldung am Vortag. Für Nicht-Wanderer bestellt das Hotel gerne ein Taxi.

Eine weitere Gelegenheit, Produkte von den Bergbauern der Region im Freien zu genießen, ist das Alm-Picknick des Hotels. Am Vortag bis 16 Uhr bestellt, enthält der Picknickkorb Käse, Schinken, Speck, frisches Bauernbrot, Butter, Obst, Brotaufstriche und Marmelade, Honig aus der Familienimkerei, selbstgemachten Fruchtsaft sowie eine Picknickdecke als Leihgabe. Die Befüllung für zwei Personen kostet 28 Euro. Auskunft über die schönsten Picknickplätze im Glemmtal gibt Juliane Feiersinger ihren Gästen selbstverständlich gratis dazu. Einer sei hier schon verraten: In der Nähe der Hochalm befindet sich ein kleiner Speichersee in idyllischer Lage – ein schöneres Panorama für ein Picknick ist schwer vorstellbar.
Buchungen und weitere Informationen auf www.marten.at , per Email: hotel@marten.at oder telefonisch +43 (0)6541 6493.

Das Hotel Marten befindet sich im Herzen des Glemmtals, in ruhiger Lage, zwei Kilometer außerhalb des Ortes Saalbach Hinterglemm. Das 4-Sterne Haus verfügt über 38 geräumige Einzel- und Doppelzimmer, Junior-, Familien- und Hotelsuiten mit Balkon. Der Marten „Fun Court“, eine Spielanlage für Badminton, Basketball, Fußball, Hockey, Volleyball u.v.m., der solarbeheizte Pool mit Sonnenliegen und die kleine Wohlfühlwelt mit finnischer Sauna, Dampfbad, Infrarotkabine und Erlebnisduschen lassen keine Langeweile aufkommen. Die Masseurin und Sportphysiotherapeutin Birgit Kohlhaas bietet ein umfangreiches Repertoire von Massagen, angefangen von medizinischen Lymphdrainagen bis hin zu entspannenden Honig-, Yoya- (Edelstein) oder Fußreflexzonenmassagen.

Bildrechte: © Hotel Marten
Marten-Bildmaterial in Druckqualität unter: www.flickr.com/photos/hotel-marten/albums
Download über den Yahoo-Account: hotelbilder@yahoo.de und Passwort: download123

familiengeführtes 4****Hotel

Firmenkontakt
Hotel Marten
Juliane Feiersinger
Martenweg 9
5754 Saalbach Hinterglemm
+43 (0) 6541-6493
hotel@marten.at
www.marten.at

Pressekontakt
2raum PR
Andrea Peters
Falkenhorstweg 36
81476 München
089-39291786
andrea@2raumpr.de
www.2raumpr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hotel-marten-aus-liebe-zum-berg/

Neue Sommerabenteuer mit der KönigsCard

Die neuen Leistungen der Gästekarte machen Lust auf Draußensein und Bewegung

Marktoberdorf, 24. Mai 2016 (sm) -Endlich wieder Zeit für Sonnenbrille, Eis und Sommerkleidchen! Im KönigsCard-Land fängt alles an zu blühen und macht Lust auf Bewegung und Abenteuer. Passend dazu hat die KönigsCard tolle neue Leistungen im Angebot: Der Bikepark in Oberammergau, geführte Wanderungen in Roßhaupten und die Herzogstandbahn in Kochel als neue Bergbahn bringen eine Extraportion Spaß am Draußensein. Außerdem gibt der aktuelle Sommer-Erlebnisführer jetzt auch Auskunft über barrierefreie Leistungen und Gastgeber. Das Beste: Mit der KönigsCard sind alle Leistungen nicht nur vergünstigt, wie bei den meisten Kartensystemen, sondern komplett kostenfrei. So kann der Sommer kommen!

Neues für Abenteurer
Auch im Sommer bietet die All-Inclusive Gästekarte im Allgäu, in Tirol, den Ammergauer Alpen und im Blauen Land jede Menge abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten: Ein Besuch im Waldseilgarten, E-Bike-Touren, Wanderungen, Minigolf, Schifffahren, mehrere Bergbahnen und vieles mehr locken Besucher der vier KönigsCard-Regionen raus an die frische Luft. Seit dieser Saison neu dabei ist unter anderem der Waldseilgarten bei Marktoberdorf am Ettwieser Weiher. Im „Klette am Ette“ erwarten Besucher neun aufregende Parcours in verschiedenen Schwierigkeitsgraden auf bis zu 12 Metern Höhe. Nervenkitzel und ein phantastisches Naturerlebnis in luftiger Höhe inklusive – hier kann der Abenteuerlust freier Lauf gelassen werden! Mehr bergab statt bergauf geht es im Bikepark Oberammergau: Hier kommen Mountainbike-Fans voll auf ihre Kosten. Für Anfänger und Neugierige gibt es einen Übungsparcour und den Flowtrail, geübte Fahrer toben sich beim Downhill, Fourcross, Dirtline oder auf dem Foampit aus. Mit der KönigsCard ist der Tagespass kostenlos.

(Ent-) Spannende Sommerhighlights
Ganz ohne Fleiß und Schweiß geht es seit kurzem auch mit der Herzogstandbahn in Kochel hoch hinaus! Ein phantastischer Blick auf den Kochelsee im Norden und den Walchensee im Süden machen den Ausflug noch schöner. Wer mag, wandert gemütlich zum Heimgarten hinüber und schnuppert ganz entspannt ein bisschen Bergluft. Ein weiteres beliebtes Sommer-Highlight: Die angesagte Trendsportart Stand-Up-Paddeling testen! Das Stehpaddeln auf einem speziellen Surfbrett ist für Groß und Klein ein feucht-fröhliches Vergnügen. Beim SUP-Board-Verleih ALOHA am Forggensee gibt es für KönigsCard-Besitzer das Board inklusive Paddel und einem Sicherheitskurs komplett kostenfrei.

Eine Übersicht aller Gratis-Erlebnisse mit der KönigsCard findet sich unter www.koenigscard.com und im halbjährlich aktualisierten Erlebnisführer, den Urlauber zu Beginn ihres Aufenthaltes gemeinsam mit der KönigsCard bei ihrem KönigsCard-Gastgeber erhalten.
Bildmaterial unter: http://www.comeo.de/pr/kunden/reise-zusatzleistungen/koenigscard/bildarchiv.html

Die KönigsCard – All Inklusive-Urlaub in vier Urlaubsregionen
Die KönigsCard erhalten Gäste von über 480 KönigsCard-Gastgebern in den vier Urlaubsregionen Allgäu, Tirol, Ammergauer Alpen und Blaues Land. Die Gäste profitieren vom All-Inclusive-Angebot ihres Gastgebers an über 250 Freizeitangeboten und Sehenswürdigkeiten. Zusammen mit der KönigsCard laden die Gastgeber und Leistungspartner dazu ein, die touristischen Highlights, eingebettet in eine beeindruckende Naturkulisse zu erleben. Gäste, die bei einem der ausgezeichneten KönigsCard-Gastgeber übernachten, bekommen die KönigsCard und den Erlebnisführer mit ausführlicher Beschreibung aller Leistungen direkt bei der Anreise. Für jede Jahreszeit gibt es das passende Erlebnisangebot: Bergbahnen, Schwimmbäder, Museen, Angebote für Freizeit und in der Natur, Ski, Sport oder geführte Wanderungen können von den Gästen gratis genutzt werden. Die Karte gilt für die gesamte Aufenthaltsdauer, also auch am An- und Abreisetag. Weitere Informationen unter www.koenigscard.com.

Firmenkontakt
KönigsCard GmbH
Oliver Bernhart
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
083-42911491
info@koenigscard.com
www.koenigscard.com

Pressekontakt
COMEO Dialog, Werbung, PR GmbH
Alexandra Rokossa
Hofmannstr. 7a
81379 München
089-74888236
089-74888222
rokossa@comeo.de
www.comeo.de/koenigscard

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-sommerabenteuer-mit-der-koenigscard/

Sommeralmrausch – das besondere Alpen-Festival

Pure Lebensfreude der Gipflstürma lockt in die Berge, 23.5. – 29.5.2016, Bad Feilnbach

Sommeralmrausch - das besondere Alpen-Festival

Sommeralmrausch der Gipflstürma 23.5. – 29.5.2016, Bad Feilnbach

In einem bunten Veranstaltungsprogramm der Feilnbacher Gipflstürma verbindet
sich auch 2016 wieder Sporterlebnis am Berg mit bajuwarischer Freude am Genuss.
Ab Mitte Mai 2016 laden die Bad Feilnbacher Gipflstürma erneut dazu ein, die
Lebensart des Voralpenlandes in einem ganz besonderen Alpen-Festival in vollen
Zügen zu genießen.
Der beliebte Tages-Workshop Alphorn, den jeder Teilnehmer mit eigenem
Alphorn abschließt, findet natürlich auch 2016 wieder statt.
Ebenso haben Almyoga und „Boarisch auf’d Nacht“ inzwischen eine feste Fangemeinde.
Neu dazu kommt unser Erlebnismähen mit dem Biobauern
Georg Hahn, inklusive Heilkräuterkunde, Brotzeit und gemeinsamen Rückweg.
„Dank an alle, Organisation war top und es hat sehr viel Spaß gemacht.
Vielen lieben Dank auch, dass mein Hund Bella mit durfte.
Ich hätte nicht gedacht, dass es auch ihr so viel Spaß macht, mit uns/Euch
durch die Nacht zu wandern.
Ein ganz spezielles Erlebnis“ – nur ein begeistertes Zitat aus der
24 Stunden-Teilnehmerrunde, welches Lust macht, sich auf dieses
besondere Erlebnis in der Gemeinschaft einzulassen.
Auch im diesem Sommer sind wir wieder gemeinsam mit Sonne, Mond
und Sternen unterwegs und haben weniger einen sportlichen Wettkampf, als
das bodenständige Miteinander am Berg vor Augen.
Ebenfalls neu in diesem Jahr ist unser Plan B – wir lassen uns den
Almrausch nicht verregnen – alle Kurse finden bei jedem Wetter statt.

Programminfos – auf einen Blick
Mo. 23.5.2016: Alphorn bauen und spielen – Workshop auf der Alm, 9 – 17 Uhr
ab 19 Uhr Ehemaligen Treffen Kurs Alphorn 2015
Di. 24.5.2016: Alphorn bauen und spielen – Workshop auf der Alm, 9 – 17 Uhr
Mi. 25.5.2016: Yoga Wanderung, 13 Uhr
Do. 26.5.2016: Fronleichnam
Fr. 27.5.2016: Boarisch auf d Nacht, 19:30 Uhr
Fr. 27.5.2016: Wegzeit – 24 Stunden miteinander unterwegs, 17 Uhr
Sa. 28.5.2016: Wegzeit – 24 Stunden miteinander unterwegs – Ausklang
So. 29.5.2016: Erlebnis Sensenmähen – das etwas andere „Workout“, 9 – 13 Uhr, 14-17 Uhr

Alle Gruppen werden durch Bergführer begleitet.
Angebote im Kombipaket als Pauschale und einzeln buchbar.
Mehr Infos & Tickets bei der Kur- und Gästeinformation Bad Feilnbach, Bahnhofstraße 5
83075 Bad Feilnbach, Tel.:: +49 (0) 8066/887-11 und unter www.gipflstuerma.de

Kur-und Gästeinformation Bad Feilnbach

Firmenkontakt
Kur-und Gästeinformation Bad Feilnbach
Kurdirektor Florian
Bahnhofstraße 5
83075 Bad Feilnbach
0806688711
Florian.Hoffrohne@bad-feilnbach.de
http://www.bad-feilnbach.de

Pressekontakt
soulkino
andrea hailer
Kufsteiner Str. 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
www.gipflstürma.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sommeralmrausch-das-besondere-alpen-festival/

Windkraftanlagen am Starnberger See: Mehrheit der befragten Einwohner will einen Bürgerentscheid

Die am nördlichen Starnberger See geplanten Windkraftanlagen sorgen für kontroverse Diskussionen bei den Anwohnern. In Berg sprechen sich jetzt die Einwohner mehrheitlich für einen Bürgerentscheid zu den geplanten Windkraftanlagen aus. Dies legt jedenfalls eine Telefonbefragung nahe, die in den letzten Tagen in durchgeführt wurde. Merkur-Online.de berichtete darüber am 11.2.2015 unter dem Titel „Rätsel um Telefonumfrage zur Windkraft“. Wer die Telefonumfrage in Auftrag gegeben hat, wird derzeit nicht bekannt gegeben. Die ABS Marktforschung, die die Umfrage durchgeführt hat, nennt ihren Auftraggeber auch weiterhin nicht, bestätigen aber, dass die hier genannten Ergebnisse so richtig sind. Ein Teil der Ergebnisse wird nun veröffentlicht und die sind sehr eindeutig: Auf die Frage: „Würden Sie sich einen Bürgerentscheid über den Bau der Windkraftanlagen wünschen?“ antworteten 64,0% der befragten Bürger über 18 Jahren mit Ja, nur 31,3% mit Nein, der Rest machte keine Angabe.

Die Einstellung der Bürger zum Bau der Windkraftanlagen in den Wadlhauser Gräben wird nicht veröffentlicht. „Soweit ich es verstanden habe, sollen die Ergebnisse einen möglichen Bürgerentscheid nicht vorwegnehmen und nicht beeinflussen“ sagt Dr. Bernhard Knies Rechtsanwalt in München. „Natürlich sind solche Umfragen nicht repräsentativ und können einen Bürgerentscheid nicht ersetzen. Ziel des Auftraggebers war es offenbar festzustellen, ob ein zweiter Versuch zu einem Bürgerbegehren erfolgreich sein würde, nachdem ein erster Versuch vor ca. einem Jahr nicht die notwendigen 600 Unterschriften zusammengebracht hat.“ Wie es nun weitergeht in Berg bleibt unklar. Nachdem aber klar ist, dass ein Bürgerbegehren wohl die notwendigen Unterschriften erhalten würde, ist davon auszugehen, dass es einen zweiten Anlauf seitens der Einwohner geben wird, sollte der Gemeinderat das Heft nicht selbst in die Hand nehmen und wie zuletzt in Inning, die Bürger über ein Ratsbegehren selbst befragen.

Knies & Albrecht Rechtsanwälte: Kompetenz im Urheberrecht und Medienrecht seit 1995. Die Kanzlei beschäftigt sich seit der Gründung 1995 intensiv mit den neuen und den traditionellen Medien. Der Gründungspartner Dr. Bernhard Knies war von 1993 bis 1998 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Münchner Max Planck Institut für ausländisches und internationales Patent-, Urheber- und Wettbewerbsrecht ab 1996 war er als nationaler Experte bei der Europäischen Kommission in Brüssel tätig.

Kontakt
Rechtsanwälte Knies & Albrecht
Dr. Bernhard Knies
Widenmayerstr. 34
80538 München
(089) 47 24 33
bernhard.knies@new-media-law.net
http://www.new-media-law.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/windkraftanlagen-am-starnberger-see-mehrheit-der-befragten-einwohner-will-einen-buergerentscheid/

Tag des offenen Heilstollen

Probeschnuppern in den Tiefen des Berges am 22. Februar 2015

Tag des offenen Heilstollen

Durchatmen im Heilstollen der Saalfelder Feengrotten

Zum wiederholten Mal findet am kommenden Sonntag, dem 22. Februar 2015, in den Feengrotten ein „Tag des offenen Heilstollens“ statt.

Hier finden Menschen mit Atemwegserkrankungen, Allergien oder Neurodermitis eine völlig stress- und nebenwirkungsfreie Behandlungsmöglichkeit auf Naturbasis – reinste Luft. Bei den untertägigen Atemkuren kann man richtig durchatmen, einfach mal den Alltagsstress vergessen, sich entspannen und erholen. Ein Aufenthalt dient auch zur vorbeugenden Stärkung der Gesundheit und des allgemeinen Wohlbefindens.

Von 13.00 – 16.00 Uhr werden kostenfrei Schnupper-Inhalationen angeboten, bei denen alle Fragen zur Wirkung der Grubenluft, dem Ablauf der ambulanten Kuren und die vorhandenen Angebote beantwortet werden. Interessenten melden sich bei Ankunft an der Kasse im Handwerkerhof.

Der nächste Tag des offenen Heilstollens findet am 06. September 2015 statt.

Alle Infos zum Heilstollen unter: www.feengrotten.de

Die Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH ist eines der größten Tourismusunternehmen in Thüringen und vermarktet das Ausflugsziel Feengrotten, den Erlebnispark Feenweltchen sowie zahlreiche Zusatzangebote, wie zum Beispiel untertägige Hochzeiten, Inhalationskuren, Gruppenreisen u.v.m.

Kontakt
Saalfelder Feengrotten und Tourismus GmbH
Franziska Schreyer
Feengrottenweg 2
07318 Saalfeld
03671550410
presse@feengrotten.de
http://www.feengrotten.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tag-des-offenen-heilstollen/