Schlagwort: Behindertenarbeitsplatz

Ergonomischer Bürodrehstuhl mit Auflage für ein steifes Bein

Ein neues Bürostuhl-Projekt von Norbert Vogt, für Menschen mit Behinderungen

BildBad Homburg, 05.11.2014. Ein neues Projekt der Firma „Ergonomische Büroausstattung“ (Ergo-Vogt), Norbert Vogt, aus Bad Homburg. Die Anforderungen für diesen ergonomischen Bürostuhl waren: 1. eine mobile, höhenverstellbare, vollflächige Auflage für das linke, steife Bein und den, mit einem orthopädischen Schuh ausgestatteten, Fuß; 2. maximale Sitzdynamik, zur Vermeidung von Problemen im Bereich der Wirbelsäule und der Rumpfmuskulatur. Der Kunde arbeitet ganztägig an einem Bildschirmarbeitsplatz und sollte einen Bürodrehstuhl bekommen, der – trotz oder gerade wegen der Behinderungen – auch ein hohes Maß an ergonomischen Grundbedingungen erfüllt. Wie zum Beispiel verbesserte Sitzdynamik, individuelle Einstellmöglichkeiten – auch im Bereich des Beckens und der Lordose, und Anpassung an den vorhandenen Büroarbeitsplatz, eines Mitarbeiters mit deutlich über 190 cm Körpergröße.
Nach erster Aufnahme der medizinischen Befunde und der individuellen Problemstellungen am Arbeitsplatz des Kunden, wurde eine Sitzprobe auf einem ergonomischen Bürodrehstuhl vorgenommen, der Kunde vermessen und daraus ein Konzept erarbeitet. Der nächste Schritt war dann die Konzeption eines Prototyps, zum mehrtägigen Testen am Arbeitsplatz. Aus den Erfahrungen des Kunden mit den – jetzt neuen – Arbeitsbedingungen konnte dann eine endgültige, zufriedenstellende Lösung erarbeitet werden. Der neue, behindertengerechte Arbeitsstuhl hat den speziellen körperlichen Anforderungen entsprechend eine rollbare, vollflächige, ergonomisch geformte, höheneinstellbare Auflage für das steife Bein, um ermüdungsfreies und schmerzfreies Arbeiten zu gewährleisten. Wichtig ist hierbei auch die Rollplattform mit vier, frei beweglichen, kugelgelagerten Spezialrollen. Erst hierdurch kann gewährleistet werden, dass die Beinauflage nicht kippgefährdet ist und allen Bewegungen des Stuhls am Arbeitsplatz „leicht“ folgt. Der Stuhl selbst besitzt eine um 12 cm höhere Gasfeder und eine verstärkte Federkraft der Rückenlehnenmechanik (Synchronmechanik), um dem erhöhten Drehmoment, durch Körpergröße und Gewicht, gerecht zu werden. Im Bereich des Sitzes kommt die ERGO-TOP-Sitztechnik zum Einsatz. Für eine um 360° bewegliche Sitzfläche. Die patentierte Technologie sorgt dafür, dass ein permanentes Ausbalancieren des horizontalen und vertikalen Körpermittelpunkts die Muskulatur im Sitzen aktiviert und die Bandscheiben besser ernährt werden – sogenanntes dynamisches Sitzen. Zudem kann sich das Becken – quasi automatisch – auf die besondere Sitzhaltung durch das steife Bein einstellen. Die Rückenlehne des Stuhls besitzt eine individuell einstellbare Lordosenstütze. Diese ermöglicht eine stufenlose Verstellung der Rückenlehnenwölbung im Lendenwirbelbereich. Die höhenverstellbaren 3-D-Armlehnen sind vom Sitz abgekoppelt, so dass sie die Bewegungen des Sitzpolsters nicht mit machen. Selbstverständlich erfüllt der Bürodrehstuhl auch alle, von der Bildschirmarbeitsverordnung geforderten, Anforderungen.
Nahezu jeder von „Ergo-Vogt.de“, im Bereich Behindertenarbeitsplätze in den vergangenen über 19 Jahren ausgelieferte Arbeitsplatz stellt eine Einzellösung dar, deren oberstes Ziel für die Arbeitsplatznutzer eine maximal zufriedenstellende Problemlösung beinhaltet. Nur so kann für die Betroffenen, die Arbeitgeber und auch für die Kostenträger ein langfristiger und somit auch kostengünstiger Nutzen erarbeitet werden. Zur eigenen Qualitätssicherung erhebt die Firma „Ergonomische Büroausstattung“, Norbert Vogt, am Ende jedes Auftrages eine Kundenbefragung, die unter anderem Parameter wie, Problemlösung, Alltagstauglichkeit, Design, erbrachte Dienstleistungen und Zufriedenheit der Kunden erhebt. Das Kundenurteil für diesen Arbeitsplatz lautet: „… bin ich total glücklich mit meinem neuen Stuhl. Alle meine Fragen, Wünsche und Anforderungen wurden ernst genommen, ich durfte lange genug ausprobieren und meine Ideen mit einbringen.“

Ergo-Vogt

Über:

Ergonomische Büroausstattung – Norbert Vogt
Herr Norbert Vogt
Haingärten 3
61352 Bad Homburg
Deutschland

fon ..: 06172-690390
web ..: http://www.ergo-vogt.de
email : nv@ergo-vogt.de

Die Firma Ergonomische Büroausstattung, Norbert Vogt, aus Bad Homburg v.d.H., hat sich seit 1995 auf die Ausstattung von Sonderarbeitsplätzen spezialisiert.
Erst durch die Zusammenarbeit von Sachleistung (Produktentwicklung / Produktlösung / Einrichtung) und Dienstleistung (präventive Information / ergonomisches Know-how / After-Sales-Service) wird ein höchst möglicher Nutzenfaktor realisiert für:
den Arbeitsplatznutzer, den Arbeitgeber, den Kostenträger.
Die jeweils – zusammen mit den Arbeitsplatznutzern – individuell erarbeiteten Lösungen haben uns zu einer ungewöhnlichen Flexibilität, im Bereich aufgabenbezogener Problemlösungen, geführt. Beispiele hierfür sind Entwicklungen für Schwerbehinderten-Arbeitsplätze und für Arbeitsplätze mit extremen Anforderungen an die Größenanpassung.

Pressekontakt:

DIALOG-PARTNER
Herr Anton Dostal
Langgasse 18
65510 Idstein

fon ..: 061269580803
web ..: http://www.dialog-partner.com
email : a-d@dialog-partner.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ergonomischer-buerodrehstuhl-mit-auflage-fuer-ein-steifes-bein/

Ergonomischer Arbeitsplatz bei Kleinwuchs – DAVID der Arbeitsstuhl für kleinwüchsige Menschen

Behindertengerechter Arbeitsplatz für Menschen mit Kleinwuchs

BildBad Homburg, 15.11.2013. Kleinwuchs ist die offizielle Bezeichnung für eine ganze Reihe von Wachstumsstörungen mit sehr unterschiedlichen Ursachen. Es kann sich hierbei sowohl um einen hormonelle Störung handeln, als auch um erbliche Wachstumsstörungen. Als kleinwüchsig werden Menschen bezeichnet, die im Erwachsenenalter kleiner sind als 140 cm bei Frauen und 150 cm bei Männern. Diese Menschen haben im „normalen“ Alltag viele Schwierigkeiten, die von der Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel und Aufzügen, bis hin zum täglichen Einkauf fast alle Lebensbereiche erfassen.

Während im privaten Wohnbereich eine entsprechende Höhenanpassung des Mobiliars technisch heute keine besondere Herausforderung mehr darstellt, sieht dies im Arbeitsleben oft ganz anders aus. Haben kleinwüchsige Arbeitnehmer mit einer Körpergröße unter 140 cm zum Beispiel einen Arbeitsplatz, den sie mit mehreren anderen Arbeitnehmern/innen teilen müssen, so werden an die Arbeitsplatzeinrichtung – nicht nur technisch – ganz besondere Anforderungen gestellt. Solche Arbeitsplätze mit an Kindermöbel erinnernde Miniaturen auszustatten, hat einen stark diskriminierenden Aspekt. Die Betroffenen erhalten einen Sonderstatus, der leicht zu einer – ungewollten – Stigmatisierung der betroffenen Personen führen kann.

Die Firma „Ergonomische Büroausstattung“ Norbert Vogt, aus Bad Homburg im Taunus, geht hier einen anderen Weg. Mit dem Arbeitsstuhl DAVID können kleinwüchsige Menschen an ganz normalen Arbeitsplätzen beschäftigt werden. Im vorliegenden Fall geht es um einen Auszubildenden, mit 1,20 m Körpergröße, in einer großen Lehrwerkstatt eines führenden Unternehmens der KFZ-Branche. Da sich der Ausbildungsplatz auf zwei Etagen erstreckt, wurden für den jungen Mitarbeiter zwei DAVIDs mit Fußbasis angeschafft. DAVID, der mittlerweile schon seit 18 Jahren und in einer Kleinserie produziert wird, wird immer nach persönlicher Problemerfassung der speziellen Anforderungen aus der Arbeitsorganisation, am Arbeitsplatz und der körperlichen Gegebenheiten, zusammen mit den betroffenen Menschen individuell an den/die zukünftigen Nutzer/in angepasst. Sitztiefe, Sitzbreite, Armlehnen, Rückenlehne und bei Bedarf auch der Anpressdruck der dynamischen Rückenlehne werden immer individualisiert. Durch die sogenannte „zweite Ebene“ (Fußbasis) steht den Nutzern einen vollflächige Auftrittsfläche für ihre Füße zur Verfügung, die auch als Aufstiegshilfe genutzt wird. Das stellt besondere Ansprüche an die Standfestigkeit und Kippsicherheit des Arbeitsstuhles. Darüber hinaus verfügt der Stuhl über alle Einstellmöglichkeiten moderner, ergonomischer Arbeitsdrehstühle und wird, neben der individuellen Konzeption, auch immer mit einer persönlichen Einstellung und Einweisung vor Ort ausgeliefert.
DAVID kann selbstverständlich sowohl für normale Arbeitstische, als auch für Tische mit verminderter Arbeitshöhe angefertigt werden. Dann ohne die Fußplattform und mit kleiner Gasfeder und kleinerem Fußkreuz.
Weitere Informationen und Beispiele unter www.ergo-vogt.de

Über:

Ergonomische Büroaustattung – Norbert Vogt
Herr Norbert Vogt
Haingärten 3
61352 Bad Homburg v.d.H.
Deutschland

fon ..: 06172-690390
web ..: http://www.ergo-vogt.de
email : nv@ergo-vogt.de

Die Firma Ergonomische Büroausstattung, Norbert Vogt, aus Bad Homburg v.d.H., hat sich seit 1995 auf die Ausstattung von Sonderarbeitsplätzen spezialisiert.
Erst durch die Zusammenarbeit von Sachleistung (Produktentwicklung / Produktlösung / Einrichtung) und Dienstleistung (präventive Information / ergonomisches Know-how / After-Sales-Service) wird ein höchst möglicher Nutzenfaktor realisiert für:
den Arbeitsplatznutzer, den Arbeitgeber, den Kostenträger.
Die jeweils – zusammen mit den Arbeitsplatznutzern – individuell erarbeiteten Lösungen haben uns zu einer ungewöhnlichen Flexibilität, im Bereich aufgabenbezogener Problemlösungen, geführt. Beispiele hierfür sind unsere Entwicklungen für Schwerbehinderten-Arbeitsplätze und für Arbeitsplätze mit extremen Anforderungen an die Größenanpassung.

Pressekontakt:

DIALOG-PARTNER
Herr Anton Dostal
Langgasse 18
65510 Idstein

fon ..: 061269580803
web ..: http://www.dialog-partner.com
email : a-d@dialog-partner.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ergonomischer-arbeitsplatz-bei-kleinwuchs-david-der-arbeitsstuhl-fuer-kleinwuechsige-menschen/