Schlagwort: Bayreuth

Bikini und Glühwein

Hitzewelle im Bayreuther Winterdorf – Eröffnung am 17. Oktober

Bikini und Glühwein

BAYREUTH. Wettervorhersage für den 17. Oktober: Enormer Temperaturanstieg! „Wenn das Bayreuther Winterdorf am Donnerstag in die neue Saison startet, wird es garantiert heiß“, versichert Winterdorf-Chef Max Vogel, „und damit ist nicht nur der vor sich hin köchelnde Glühwein gemeint!“

Während einige bereits die warmen Jacken aus den Schränken kramen, ruft das Winterdorf dazu auf, am 17. Oktober mit Bikini & Badehose vorbeizukommen, um die wohl heißesten Momente des Jahres im Winterdorf zu genießen. Wie? – „Lassen Sie sich überraschen“, so Vogel. Alle mutigen Gäste im Badeoutfit haben die Chance, einen tollen Preis zu gewinnen. Damit schickt das Winterdorf den Sommer fulminant in die Pause und läutet die Glühweinsaison ein. Das lange Warten hat ein heißes Ende.

„Wenn wir am 17. Oktober das Winterdorf eröffnen, sind wir wieder einmal der erste Weihnachtstreff in ganz Deutschland und sicher auch in Europa“, sagen die Betreiber. Seit 2004 wird auf einer Fläche von 580 Quadratmetern ein komplettes Hüttendorf neben den noch geöffneten Eisdielen aufgebaut und lockt pro Saison mehr als 120.000 Besucher aller Altersklassen an.
Mehr als 22 verschiedene Glühwein-, Punsch- und Heißgetränkesorten in den verschiedensten Geschmacksrichtungen stehen auf der Karte. Vom Original Nürnberger Christkindles Markt-Glühwein über einen edlen Winzerglühwein, heißen Hugo oder heißem Bier bis hin zu Feuerzangenbowle, Tiroler Jagertee und Heußingers Winterapfel – ein alkoholfreier Apfelglühwein.
Darüber hinaus bietet das Winterdorf eine Vielfalt an verschiedenen Biersorten an – darunter auch das eigens für das Winterdorf gebrandete „Bayreuther Hell“.

„Wir möchten den Gästen jedes Jahr etwas Neues bieten“, so Vogel. In diesem Jahr ist das zum Beispiel ein Eierpunsch, eine heiße weiße Schokolade und der hauseigene Glühwein „hüttenfieber“, auf den sich Gäste ganz besonders freuen dürfen.

Dazu gibt es deftige Schmankerln, verschiedene Bratwurstsorten – 6 an der Zahl – sowie Steaks, Pulled Pork, Currywurst oder süße Crepes. Neben dem kulinarischen Aspekt ist der Haupterfolg des Bayreuther Winterdorfes seinem gemischten Publikum zuzuschreiben. Das Dorf gilt bei Jung und Alt gleichermaßen als beliebter Treffpunkt. Ein täglich wechselndes Programm mit Schlager-, After-Work- und Apres-Ski-Partys sowie vielen weiteren Events sorgt für Stimmung in uriger Hüttenatmosphäre.

Musik wird noch abwechslungsreicher
In diesem Jahr wird das Winterdorf in Sachen Musik noch abwechslungsreicher – insgesamt acht verschiedene DJs spielen sich von 60s, 70s, 80s über 90s & 2000s bis hin zu moderner Popmusik quer durch die Musiklandschaft. Neu in dieser Saison – die erste Country Night im Winterdorf.

Auch einige besondere Veranstaltungen sind geplant, zum Beispiel italienische Abende mit dem in der Region bekannten und beliebten Live-Sänger Pino Barone und zünftige Nachmittage mit dem Volksmusiker Bernd Günther.

Selbst Alt-OB. Dr. Michael Hohl und Uni-Präsident Prof. Dr. Stefan Leible lassen es sich nicht nehmen, das DJ-Pult zu beehren und sorgen bei Rock im Winterdorf für ordentliche Stimmung. Familien mit Kindern können sich an ausgewählten Sonntagen auf verschiedene Kinderevents und am 10. November auf den größten Martinsumzug Bayreuths freuen.

Bis zum 31. Dezember ist das Winterdorf Garant für gemütliches Beisammensein im Herzen Bayreuths.

Kontakt und verantwortlich für den Inhalt:
Bayreuther Winterdorf GmbH
Balthasar-Neumann-Str. 5
95444 Bayreuth

Heide Vogel
Geschäftsleitung
Tel.: 0151 157 634 24
E-Mail: info@bayreuther-winterdorf.de

Mit viel Liebe zum Detail haben wir das „Bayreuther Winterdorf“ mit seinen sechs Hütten entstehen lassen. Neuestes Equipment vereint mit vielen Holzelementen und liebevoll ausgesuchter Dekoration verleihen jedem Haus einen eigenen ganz besonderen Charme.
Es ist uns wichtig, unseren Gästen auch an kalten Tagen einen Treffpunkt in einzigartiger und gemütlicher Atmosphäre zu schaffen. Uns liegt am Herzen, Sie zu verwöhnen!

Unser Team betreut Ihre Weihnachtsfeier, Ihren Geburtstag oder Ihre Firmenfeier – ganz nach Wunsch. Auf unserer Speisekarte finden Sie herzhafte Schmankerl, süße Leckereien und ein vielfältiges Angebot an Heiß- und Kaltgetränken. Dabei legen wir allerhöchsten Wert auf Qualität und Herkunft unserer Produkte und beziehen – soweit möglich – von regionalen Anbietern.

Kontakt
Bayreuther Winterdorf GmbH
Heide Vogel
Balthasar-Neumann-Straße 5
95444 Bayreuth
0151 157 634 24
info@bayreuther-winterdorf.de
http://www.bayreuther-winterdorf.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bikini-und-gluehwein/

A Cappella Festival Sangeslust in Bayreuth

Begeisterte Zuschauer, ausverkaufte Konzerte

A Cappella Festival Sangeslust in Bayreuth

(Bildquelle: @BMTG)

Begeisterte Zuschauer, ausverkaufte Konzerte:
Das A Cappella Festival Sangeslust wird immer
beliebter. Zur sechsten Auflage vom 4.-6.
November 2016 konnten erneut deutsche und
internationale Top Acts verpflichtet werden und
die Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH und
magenta die a cappella agentur präsentieren ein
mitreißendes Programm auf höchstem
Niveau.

Das Mitsingkonzert
Am Freitag, 4. November 2016, steht im
Herzogkeller das Mitsingkonzert auf dem
Programm. The London Quartet, der Klassiker
aus Großbritannien, steht auch weiterhin für
klassischen Gesang, feine Manieren und für den
berühmten englischen Humor, der jedes
Publikum dahinschmelzen lässt. Ab 20.00 Uhr
wird das Publikum eingeladen, nach Herzenslust
mitzusingen. Kurz, ein Sing- und Spaßevent der
Extraklasse, ein inzwischen nicht mehr
wegzudenkender Bestandteil des Festivals.

Serenata Balkonia
A Cappella umsonst und draußen gibt es am
Samstag, 5. November, ab 17 Uhr auf der
Terrasse am Schlossberglein, gegenüber dem
Markgräflichen Opernhaus. Fünf Formationen
des diesjährigen Sangeslust-Events geben dann
Kostproben ihres Könnens und stimmen auf das
Restaurant-Festival ein, das am gleichen Tag um
18.30 Uhr zeitgleich bei Wiegner 1872, im
Goldenen Löwen, im Richards, in der Sudpfanne
und im Liebesbier startet. Der Eintritt zur
Serenata Balkonia ist frei!

Restaurant-Festival
Auf einen echten Sangeslust-Klassiker dürfen
sich die Besucher am gleichen Tag ab 18.30 Uhr
freuen: In den fünf genannten Restaurants treten
Cadence, Vocafonia, iNtrmzzo, Skety und Triu
reihum auf. Das Besondere dabei: die Gruppen
singen akustisch und nicht die Besucher
wechseln die Lokale, sondern die Akteure.
Genießen Sie ein leckeres Menü im Restaurant
Ihrer Wahl und erleben Sie fünf phantastische
Liveacts zu kulinarischen Genüssen.

Sing Sing
Das klassische Vokalkonzert im wunderschönen
Ordenssaal des ehem. Schlosses St. Georgen,
heute JVA Bayreuth, findet am Sonntag, 6.November 2016,
um 11.00 Uhr statt. Freuen Sie
sich auf eine traumhafte Konzertmatinee in
einem der schönsten Säle Bayreuths. Mit den
Ringmasters aus Stockholm kommt eines der
besten europäischen Vokalensembles nach
Bayreuth. Die Barbershop-Weltmeister von 2012
decken mit ihrem Repertoire einen Großteil der
internationalen A-cappella-Literatur ab. Von
Werken der Romantik bis hin zu Jazz- und Pop
Arrangements und Volksliedern ist alles dabei.

Kiddy Kiddy-bäng bäng
Außergewöhnliche Sounds, originelle Song-
Ideen, Spontaneität und Spielfreude stehen im
Mittelpunkt dieses interaktiven Konzerts für
Kinder am Sonntag, 6. November 2016 um 16
Uhr im Zentrum. Dabei kann das junge Publikum
nicht nur staunend zusehen, sondern wird von
dem Duo Acoustic Instinct immer wieder
eingeladen, Teil einer Geräusch-, Groove- und
Klanglandschaft zu werden. Geeignet ist Kiddy
Kiddy-bäng bäng für Kinder ab ca. 6 Jahren.

Workshops
Zusätzlich zu den Konzerten werden von Freitag,
4. November bis Sonntag, 6. November 2016
Gesangsworkshops angeboten. Zu den
Dozenten gehören Prof. Matthias Beckert von
der Musikhochschule Würzburg oder das
Gesangsduo Acoustic Instinct.

Tickets: Theaterkasse Bayreuth,
Tel.: 0921/69 001 und www.reservix.de
Alle Informationen zum Festival unter
www.sangeslust.com

www.bayreuth-tourismus.de

Kontakt
Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH
Nadja Opel
Opernstrasse 22
95444 Bayreuth
0921/885 742
0921/885 742
info@bayreuth-tourismus.de
www.bayreuth-tourismus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/a-cappella-festival-sangeslust-in-bayreuth/

RecoveryLab Datenrettung Bayreuth: Fotos von heruntergefallener Festplatte erfolgreich rekonstruiert

Toshiba Festplatte

RecoveryLab Datenrettung Bayreuth: Fotos von heruntergefallener Festplatte erfolgreich rekonstruiert

RecoveryLab Bayreuth: Toshiba Datenrettung

Bayreuth: Die externe Festplatte vom Typ Toshiba Canvio Basics eines Bayreuther Fotografen fiel von einem Regal. Der Datenträger mit einem Speichervolumen von 1 TB wurde nach dem Sturz aus einem Meter Höhe im BIOS des genutzten Computers nicht mehr erkannt. Somit war die HDD auch innerhalb von Windows nicht mehr sichtbar. Als der Mann das USB-Kabel erneut anschloss, waren deutlich klackernde Festplattengeräusche zu hören.

Der Fotograf kontaktierte telefonisch die Datenrettungsexperten von RecoveryLab ( https://www.recoverylab.de/datenrettung-bayreuth/ ) und brachte die defekte HDD persönlich zur Untersuchung ins Labor. Die Analyse des Speichermediums ergab, dass zwei Schreib-Leseköpfe abgerissen waren, wodurch bereits leichte Schäden auf der Datenträgeroberfläche verursacht worden waren. Das Ergebnis wurde ausführlich mit dem Kunden besprochen, der daraufhin eine Express-Datenwiederherstellung in Auftrag gab.
Die Datenrettungsspezialisten von RecoveryLab wechselten zunächst die beschädigten Bauteile der Toshiba-Festplatte aus. Der komplette Schreib-Lesekopfarm inklusive aller Schreib-Leseköpfe musste im Reinraumlabor ausgetauscht werden. Die Verunreinigungen auf der Magnetoberfläche wurden ebenso entfernt, sodass die Rohdaten von der wieder funktionstüchtigen HDD ausgelesen werden konnten. Außerdem wurden die logischen Schäden, die aus der zerkratzten Oberfläche resultierten, korrigiert. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Datenrekonstruktion erhielt der professionelle Fotograf seine über 50.000 wiederhergestellten Fotos auf einem neuen Datenträger zurück.

Den Hinweis der Datenretter, bei externen Festplatten zukünftig auf eine sichere Arretierung zu achten, nahm der Bayreuther dankend an. Auch eine gepolsterte Verpackung beim Transport ist laut den
RecoveryLab-Experten hilfreich, um Schäden durch mechanische Beanspruchungen wie etwa Stürze oder Stöße zu verhindern.

Weitere Informationen: https://www.recoverylab.de/datenrettung-von-toshiba-canvio-basics-1tb/

RecoveryLab Datenrettung bietet professionelle IT-Services zur Wiederherstellung von Daten. Die Bandbreite der wiederherstellbaren Datenträger ist groß und erstreckt sich von Festplatten aller Art über RAID-Arrays, virtuelle Speichersysteme und Flashspeicher verschiedenster Bauarten und Hersteller. Die Rekonstruktion erfolgt je nach Erforderlichkeit im Reinraumlabor. Datenschutz und Qualität der wiederhergestellten Daten stehen bei RecoveryLab im Vordergrund.

Kontakt
RecoveryLab Datenrettung
Stefan Berger
Nonnenstr. 17
04229 Leipzig
0341/392 817 89
info@recoverylab.de
https://www.recoverylab.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/recoverylab-datenrettung-bayreuth-fotos-von-heruntergefallener-festplatte-erfolgreich-rekonstruiert/

Freimaurer, Rosenkreuzer und Guglmänner

Die Spezialistinnen von Kopp & Spangler führen Sie auf die Spuren der Iluminati

Freimaurer, Rosenkreuzer und Guglmänner

Den verborgenen Hinweisen folgen …

Rottenburg, 24. Juni 2016 – Ende des 18. Jahrhunderts hat sich dieser mysteriöse Geheimbund zwar schon aufgelöst, trotzdem halten sich bis heute hartnäckig die Gerüchte, sie wären lediglich in den Untergrund gegangen, um von dort die Übernahme der Weltherrschaft zu übernehmen.

Aber was steckt dahinter? Diese und andere Fragen werden auf einer 4-tägigen Reise vom 13. bis 18. Oktober 2016 beantwortet. Die mystische Tour führt dann von den Ursprüngen der Illuminaten in den verschwiegenen Gässchen Ingolstadts, über die hochherrschaftliche Residenzstadt München und das Weimar der Goethe-Zeit bis ins beschauliche Gotha, wo der Kirchenrechtsprofessor Adam Weishaupt, Gründer der Illuminaten, seinen Lebensabend verbrachte.

Besucht werden unter anderem auch die Stätten ihres Aufstiegs in der bayerischen Landeshauptstadt München und ihre berühmtesten Vertreter aus Kunst und Politik werden enttarnt. Die Tour entwirrt die Verflechtungen mit anderen Geheimbünden, spürt im Stadtbild die wichtigsten Stätten ihres Wirkens auf, ergründet die Philosophie und die dahinter verborgenen okkulten Ideen.

Rätselhafte Zeichen und Symbole lassen die Teilnehmer immer tiefer in die Welt der Geheimbünde eintauchen. Sie folgen dem bloßen Auge verborgenen Hinweisen um hinter die Kulissen von Geheimgesellschaften aller Couleur zu blicken: Freimaurer, Rosenkreuzer, Guglmänner, Jesuiten, Alchemisten – sie alle werden die Teilnehmer aus Schritt und Tritt begleiten.

In Bayreuth steht das Deutsche Freimaurer-Museum auf dem Besuchsprogramm, dem einzigen Museum in Deutschland, das sich mit dem kulturellen Erbe der Freimaurer beschäftigt. Später in Weimar steht der historische Friedhof der Stadt, auf dem viele Mitglieder des Illuminaten-Ordens ihre letzte Ruhe fanden, im Mittelpunkt der Tour.

„Einfach anders Reisen“ – Reisen als sinnliche Erfahrung ist das Konzept des Reiseveranstalters Kopp & Spangler. Sie sind Spezialisten für außergewöhnliche Reisen, die dazu einladen, mit allen Sinnen die Schätze der Welt neu und in ihrer Essenz zu entdecken. So leben die Eindrücke in den Reisenden weiter, selbst wenn sie längst wieder zu Hause sind.

Kontakt
Kopp & Spangler oHG
Cornelia Spangler
Bertha-Benz-Straße 10
72108 Rottenburg
+49 (0) 7472-98 00 818
info@kopp-spangler.de
www.kopp-spangler.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freimaurer-rosenkreuzer-und-guglmaenner/

Von Wackersdorf um die halbe Welt

Neues Eisenbahn-Hörbuch „ZUGhören“ berichtet von den Containerzügen aus der Oberpfalz nach China – Reportagen von Menschen und Zügen aus Bayern

Von Wackersdorf um die halbe Welt

Containerzüge um die halbe Welt – von Bayern bis nach China. (Foto: Markus Wetterauer/ZUGhören)

Es ist ein Mammut-Projekt. In Wackersdorf in der Oberpfalz steht ein Güterzug zur Abfahrt bereit. In den Containern befinden sich Teile für die Auto-Industrie. Sie sollen einmal um die halbe Welt, bis nach China, in die Stadt Shenyang, in eine Automobil-Fabrik. Den Transport wickelt die Deutsche-Bahn-Tochter DB Schenker Rail Automotive ab. Robert Nestler und seine Kollegen organisieren alles. Auf dem neuen Eisenbahn-Hörbuch „ZUGhören 12“ berichtet er über die Herausforderungen, die dabei zu bewältigen sind. Daneben enthält die CD noch sechs weitere „Schienengeschichten fürs Ohr“ aus Oberbayern, Ostbayern und Franken.

So gewährt Simone Klein vom Schlafwagen-Hotel im fränkischen Amorbach einen Blick in eins der Abteile dieser besonderen Übernachtungs-Möglichkeit. Reinhard Zang blickt zurück auf seinen Dienst im Bahnhof Amorbach . Ein Schrankenwärter berichtet von seiner Arbeit in seinem aussterbenden Beruf und warum ihm manche Autofahrer die Schweißperlen auf die Stirn treiben.

Hans Vogt, langjähriger Betriebsleiter der Wendelstein-Zahnradbahn , erzählt von den Besonderheiten dieser Bahnstrecke im oberbayerischen Brannenburg.

Im (fiktiven) Brief eines Arbeiters aus der Anfangszeit der Eisenbahn an seine Verlobte schreibt dieser von seinem Alltag beim Bau der Strecke München – Landshut in den 1850er Jahren. Damals hatte jedes Dorf seine eigene Zeit, die sich ein paar Minuten von der in der nächsten Stadt unterschied. Erst die Eisenbahn ebnete der Mitteleuropäischen Zeit von heute den Weg. Wie es dazu kam, beleuchtet auf dem Hörbuch ein Geschichtswissenschaftler vom Museum der Deutschen Bahn in Nürnberg.

Ein Eisenbahner aus Bayreuth verrät schließlich, was er gegen die kalten Füße einer Reisenden gemacht hat, die Mitten im Winter vergeblich auf ihren Zug wartete.

Zur 72-minütigen CD gibt es ein 32-seitiges Begleitheft mit Hintergründen, Zahlen, Fakten, Fotos und vielen Dokumenten. Das Hörbuch 14,80 Euro, kann im Internet über www.ZUGhören.de oder im Buchhandel bestellt werden. Das ZUGhören-Paket mit allen zwölf CDs ist für 99,80 Euro erhältlich.

ZUGhören 12: Oberbayern,Ostbayern, Franken. Schienengeschichten fürs Ohr, ISBN 978-3-00-037264-3, Stereo ZUGhören

ZUGhören ist eine Hörbuch-Reihe zum Thema Eisenbahn. Sie besteht aus zwölf CDs mit Reportagen, Berichten und Interviews. Sie berichten über Bahn-Themen aus verschiedenen deutschen Regionen.

Die Reihe richtet sich sowohl an Eisenbahn-Fans als auch an regionalgeschichtlich oder verkehrspolitisch Interessierte. Egal ob aktuelle Trends oder Geschichte, Deutsche Bahn oder Privatbahnen, Güter- oder Personenverkehr – ZUGhören bemüht sich, für alle etwas zu bieten. Besonders eignen sich die Schienengeschichten auch für blinde und sehbehinderte Menschen.

Kontakt
ZUGhören
Markus Wetterauer
Nonnenrain 2
99096 Erfurt
03616535224
info@ZUGhoeren.de
http://www.ZUGhoeren.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-wackersdorf-um-die-halbe-welt/

ZAPF-Garagen für DLRG Jugend Bayern

Landesgeschäftsstelle Neumarkt i. d. OPf. nutzt Fertiggaragen als Lager und XL-Parkplatz

ZAPF-Garagen für DLRG Jugend Bayern

Garagenlieferung und Spendenübergabe von ZAPF für die DLRG Jugend Bayern.

Drei neue Garagen des Traditionsherstellers ZAPF GmbH stehen nun neben dem Gebäude der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Neumarkt in der Oberpfalz. Neben einer Garage mit Überhöhe, einer Doppelgarage und einem Standard-Modell liefert der Fertiggaragenhersteller mit Hauptsitz in Bayreuth auch einen Spendenscheck an den gemeinnützigen Verein.

Im März ging eine Bestellung der DLRG Jugend Bayern bei der ZAPF GmbH ein. Bei der Landesgeschäftsstelle in Neumarkt i. d. OPf. war man über eine persönliche Empfehlung auf den Garagenhersteller aufmerksam geworden und fand im breiten Produktportfolio rasch das passende Angebot. Nach nur sechs Wochen Lieferzeit rollte schließlich eine Kolonne aus vier Transportfahrzeugen und einem Versetzfahrzeug mit schwerer Last auf dem Vereinsgelände an. „Es dauerte nur sechs Stunden und die Fertiggaragen standen an ihrem Platz, waren fix und fertig montiert und konnten genutzt werden“, erinnert sich Jürgen Liegl der das Jugendsekretariat der DLRG Bayern leitet. In einer Garage mit Sonderhöhe steht nun der Mannschaftsbus samt Dachaufbau im Trockenen. Die weiteren Modelle dienen nicht als Parkplatz, sondern – mit Regalen und Schränken versehen – als Lagerraum. Für die großflächige, leicht zugängliche Doppelgarage wurden zwei Einzelgaragen hintereinander gestellt und ein breites Garagentor mit elektrischem Torantrieb in der Seite der einen Garage eingebaut. Darin wird nun ein Teil des Equipments wie Hindernisse, Schlepppuppen oder weitere Spezialausrüstung aufbewahrt, das bei den Meisterschaften im Rettungsschwimmen, die die DLRG Jugend Bayern regelmäßig organisiert, zum Einsatz kommt. Ebenso finden darin Zelte, Feldbetten & Co. platz, die die Organisation für die Jugendarbeit benötigt. „Da Neumarkt als Landesgeschäftsstelle auch Ausbildungs- und Organisationszentrum für die jungen Rettungsschwimmer ist, haben wir hier sehr viel Informations- und Lernmaterial zur Weitergabe vorrätig“, erklärt der Leiter des Jugendsekretariats. „Das können wir nun in der dritten Fertiggarage ebenfalls direkt am Standort aufbewahren und müssen nicht mehr extra Lagerraum hinzu mieten.“

Spendenübergabe bei Garagenaufstellung

Die Aufstellung der Fertiggaragen nutze ZAPF auch, um dem Verein eine Spende von 1.500 Euro zu überreichen. „Wir freuen uns, dass wir als Garagenhersteller einen kleinen Beitrag zur Arbeit der DLRG Jugend Bayern leisten können“, sagt Wolfgang Wallesch, der Vertriebs- und Marketingleiter des Unternehmens. „Wir liefern zwar als Garagenmarktführer europaweit, aber in Bayern liegen unsere Wurzeln. Neben der Zentrale in Bayreuth befinden sich mit den Werken in Weidenberg und Baar-Ebenhausen hier auch zwei von insgesamt vier Produktionsstandorten.“ Aktuell werden die Außenanlagen der Landesgeschäftsstelle rund um die Garagen neu gestaltet. „Der Bereich wird gepflastert und es entstehen neue Stellplätze“, sagt Jürgen Liegl. Wahrscheinlich werde die Landesgeschäftsstelle die Spende dafür mit verwenden.

Unternehmensprofil

Die ZAPF GmbH ist ein bestens etabliertes Unternehmen mit Hauptsitz in Oberfranken, das auf eine über 110-jährige Geschichte zurückblicken kann. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Firma auf die Herstellung von Betonfertiggaragen sowie die Garagenmodernisierung spezialisiert. Bundesweit liefert die ZAPF GmbH die meistverkaufte Betonfertiggarage, exportiert auch ins europäische Ausland und ist Deutschlands Marktführer im Garagensegment.

BU: Bei der Garagenlieferung gab es von ZAPF auch eine Spende für die DLRG Jugend Bayern. Im Bild (v. l. n. r.): Martin Höreth vom ZAPF Vertrieb, Jürgen Liegl, Leiter Jugendsekretariats der DLRG Bayern, Markus Altrichter vom ZAPF Vertrieb und Werner Böhner von der ZAPF Spedition.

Die ZAPF GmbH ist ein bestens etabliertes Unternehmen mit Hauptsitz in Oberfranken, das auf eine über 110-jährige Geschichte zurückblicken kann. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Firma auf die Herstellung von Betonfertiggaragen sowie die Garagenmodernisierung spezialisiert. Bundesweit liefert die ZAPF GmbH die meistverkaufte Betonfertiggarage, exportiert auch ins europäische Ausland und ist Deutschlands Marktführer im Garagensegment.

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. der ZAPF GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593559
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zapf-garagen-fuer-dlrg-jugend-bayern/

Der Winter beginnt in Bayreuth am Donnerstag um halb elf

Einzigartig in ganz Deutschland, das erste Weihnachtsdorf öffnet!

BAYREUTH. Jetzt kommt der Winter – zumindest nach Bayreuth. Denn am 22. Oktober um 10.30 Uhr öffnet das Winterdorf mitten in der Festspielstadt seine Pforten. „Mit dem Beginn sind wir wieder der erste Weihnachtstreff in ganz Deutschland“, sagt Dorfwirt Dieter Reil. Seit 2004 wird auf einer Fläche von 580 Quadratmetern ein komplettes Hüttendorf neben den noch geöffneten Eisdielen und Außencafes aufgebaut. „Länger als ein Jahrzehnt Winterdorf beweist, dass zahlreiche Menschen – pro Jahr rund 120.000 – sich bereits vor dem 1. Advent auf einen Glühwein, heißen Caipi, Tiroler Jagertee oder heißen Hugo freuen.“ Und von den Getränkevariationen gibt es in Bayreuth nicht nur zwei oder drei, sondern 16 verschiedene Sorten. Neu in diesem Jahr ist die rote und weiße „Zimdzigge“, ein ganz besonderer Glühwein, der speziell für das Winterdorf komponiert wurde – mit einer guten Prise Zimt und weiteren „Geheimzutaten“. Deftige Schmankerl stehen ebenso auf der Speisekarte. „Neu in dieser Saison ist deshalb auch unsere Bratwurst mit Hopfen und Malz“, verrät Dieter Reil. Das Ganze rundet ein täglich wechselndes Programm ab, dazu gehört unter anderem das Tiroler Wochenende, ein Almfest mit eigens mitgebrachten Hütten, Schnapserln mit original Tiroler Schmankerln und Tiroler Livemusik mit Tanzbruck oder der Besuch des original Coca-Cola-Weihnachtstrucks. Für die Auszeichnung als schönstes Herbst/Winter-Event Bayerns wurde das Dorf 2014 in der Zeitschrift Bunte prämiert. Doch auch was früh beginnt, währt nicht ewig: Mit der letzten Silvester-Rakete bricht auch das Winterdorf wieder seine Zelte bzw. Hütten ab. Und damit enden die heißen Bayreuther „Winter-Festspiele.

Druckfähiges Bildmaterial und weitere Informationen finden Sie unter http://www.bayreuther-winterdorf.de im Bereich „PRESSE“.

Mehr erfahren Sie unter:

http://www.bayreuther-winterdorf.de

Kontakt
Bayreuther Winterdorf
Dieter Reil
Am Ehrenhof / Altes Schloss Maximilianstr. 12-14
95444 Bayreuth
Tel.: 0163 4232204
mail@bayreuther-winterdorf.de
http://www.bayreuther-winterdorf.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-winter-beginnt-in-bayreuth-am-donnerstag-um-halb-elf/

Fünf Jahre Sangeslust in Bayreuth

Fünf Jahre Sangeslust in Bayreuth

Sangeslust (Bildquelle: Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH)

Das Festival Sangeslust wird fünf Jahre alt. Das
muss gefeiert werden. Vom 1.-4. Oktober 2015
bringen die Bayreuth Marketing & Tourismus
GmbH und magenta die a cappella agentur ein
mitreißendes Programm in die Stadt, das keine
Wünsche offen lässt.

A Cappella Nacht

Los geht´s am 1. Oktober 2015 um 20.00 Uhr,
mit der 19. Bayreuther A Cappella-Nacht. Wie
immer mit von der Partie sind die bestens
bekannten Bayreuther Vokalakrobaten Six Pack.
Aus Berlin kommen die vier sympathischen
Jungs von Delta Q. Außerdem sind The Junction
aus den Niederlanden zu Gast im Großen Haus
der Stadthalle.

A Cappella by the way und Serenata Balkonia

A Cappella umsonst und draußen gibt es am
Freitagnachmittag, 2. Oktober 2015. Ab 16.00
Uhr werden insgesamt fünf Formationen in der
Bayreuther Innenstadt zu hören sein. Lassen Sie
sich überraschen! Um 18.00 Uhr folgt die
beliebte Serenata Balkonia. Von der Terrasse
des Schlossbergleins, gegenüber dem UNESCOWelterbe
Markgräfliches Opernhaus, werden
dann die Protagonisten des Restaurant-Festivals
Kostproben ihres Repertoires geben und läuten
damit stimmungsvoll die abendliche
Veranstaltung ein.

Restaurant-Festival

Auf einen echten Sangeslust-Klassiker dürfen
sich die Besucher am Freitag, 2. Oktober 2015,
ab 19.00 Uhr freuen: Beim Restaurant-Festival in
fünf Bayreuther Restaurants (Wiegner 1872,
Goldener Löwe, Richard, Engin“s Ponte und Zur
Sudpfanne) treten reihum jeweils fünf A
Cappella-Gruppen auf. Das Besondere an der
Veranstaltung: die Gruppen singen akustisch,
und nicht die Besucher wechseln die Lokale,
sondern die Akteure. Der Gast kann den ganzen
Abend über bequem im gewünschten Restaurant
verweilen und dort bei einem leckeren Menü fünf
phantastische Liveacts erleben.
Mit dabei sind Jazzation aus Ungarn, der
Vokalartist Sebastian Fuchs aus Berlin, die sechs
Sängerinnen und Sänger von den Singers aus
Dänemark, Ringmasters aus Schweden und das
beliebte The London Quartet mit jeder Menge
britischem Humor im Gepäck.

Das Mitsingkonzert

Am Samstag, 3. Oktober 2015, steht im
Balkonsaal der Stadthalle das Mitsingkonzert mit
The London Quartet auf dem Programm. Los
geht´s um 20.00 Uhr. Seine Premiere hatte das
interaktive Projekt beim Festival 2013 und ist
mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Im letzten
Jahr war das Publikum nicht müde zu bekommen
– es gab vier Zugaben. Und als die Künstler die
Bühne verlassen hatten, sangen die Besucher
einfach alleine weiter. Eine bessere Referenz für
den Erfolg der Veranstaltung kann es nicht
geben!

Sing Sing

Das klassische Vokalkonzert findet am Sonntag,
4. Oktober 2015, um 11.00 Uhr im
wunderschönen Ordenssaal der
Justizvollzugsanstalt Bayreuth statt. Die
Besucher dürfen sich auf eine traumhafte
Konzertmatinee in einem der schönsten Säle
Bayreuths freuen. Quartonal zählt zu den besten
klassischen Vokalensembles Deutschlands. Das
Quartett deckt mit seinem Repertoire einen
Großteil des Spektrums ab, welches die
internationale A-cappella-Literatur für ihre
Besetzung hergibt. Von Werken der Romantik bis
hin zu Pop Arrangements und Volksliedern
bleiben keine Wünsche offen.

Kiddy kiddy-bäng bäng

Premiere feiert in diesem Jahr das interaktive
Konzert für Kinder. Dabei kann das junge
Publikum nicht nur staunend zusehen, sondern
wird von dem Duo Acoustic Instinct immer wieder
eingeladen, Teil einer Geräusch-, Groove- und
Klanglandschaft zu werden.

Workshops

Zusätzlich zu den Konzerten werden von Freitag,
2. Oktober bis Sonntag, 4. Oktober 2015
verschiedene Gesangsworkshops angeboten,
die von renommierten Dozenten geleitet werden.

Tickets: Theaterkasse Bayreuth, Tel.: 0921/69
001 und www.reservix.de
Alle Informationen zum Festival unter
www.sangeslust.com

www.bayreuth-tourismus.de

Kontakt
Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH
Nadja Opel
Opernstraße 22
95444 Bayreuth
0921/885 731
nadja.opel@bayreuth-tourismus.de
www.bayreuth-tourismus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuenf-jahre-sangeslust-in-bayreuth/

ISPEX bietet mit Privatkundenauktion faire Strom- und Gastarife

Die ISPEX AG, führender Dienstleister für energiewirtschaftliche Beratung mit Hauptsitz in Bayreuth, hat erstmals eine Strom- und Gasauktion für Privatkunden durchgeführt. Kooperationspartner ist der Bayreuther Bonus-Club BSW, für dessen 600.000 Mitg

Bayreuth. Die ISPEX AG, führender Dienstleister für energiewirtschaftliche Beratung mit Hauptsitz in Bayreuth, hat erstmals eine Strom- und Gasauktion für Privatkunden durchgeführt. Kooperationspartner ist der Bayreuther Bonus-Club BSW, für dessen 600.000 Mitglieder spezielle Strom- und Gastarife mit besonders kundenfreundlichen Konditionen definiert wurden.

Mitglieder des Bonus-Clubs haben zunächst die Möglichkeit, sich kostenlos und unverbindlich für die Aktion anzumelden. Sie erhalten dann Zugang zu den exklusiven Strom- und Gastarifen. Im TÜV-geprüften Online-Auktionsverfahren lässt ISPEX Energieanbieter um den exklusiven BSW Mitglieder-Tarif für Strom und Gas bieten. Der Lieferant mit dem besten Preis erhält den Zuschlag.

ISPEX überträgt dabei die langjährige Erfahrung mit Auktionen im Großkundensegment auf Lieferverträge für Privatkunden. Grundvoraussetzungen für die an der Auktion teilnehmenden Energieversorger sind volle Transparenz bei der Preisgestaltung, Akzeptanz der vorgegebenen Rahmenkonditionen und ein zuverlässiger Kundenservice.

Mit der Vorgabe der Tarifbedingungen dreht ISPEX das Verfahren wie es bei Vergleichsportalen üblich ist quasi um. Die Mindestanforderungen an den Qualitätstarif wurden nach den Empfehlungen der Zeitschrift "FINANZTEST" definiert: 12 Monate Laufzeit, 4 Wochen Kündigungsfrist, Verlängerung nach Erstlaufzeit um jeweils 1 Monat, keine Vorauskasse, keine fixen Volumenpakete und eine Preisgarantie auf den Gesamtpreis ohne Steuern und Abgaben. Auf einen Wechsel- oder Neukundenbonus vom Lieferanten, wie bei Online-Abschlüssen sonst oft üblich, verzichtet ISPEX ausdrücklich, da diese oftmals zulasten der Konditionen in den Folgejahren gehen.

"Mit den Vorgaben zum Qualitätstarif schaffen wir echte Vergleichbarkeit unter den Auktionsteilnehmern und finden den optimalen Strom- und Gasanbieter für die Kunden", erläutert Stefan Arnold, Vorstandsvorsitzender der ISPEX AG.

Bei der ersten Auktion dieser Art Ende Februar erhielt der Energieversorger E WIE EINFACH den Zuschlag. Er bot sowohl bei Strom als auch bei Gas den günstigsten Preis. Besonders interessant für die Kunden ist in diesem Fall auch, dass der angebotene Tarif keinen Grundpreis hat und die Kunden daher nur entsprechend ihres Verbrauchs bezahlen. Vom 13. März 2015 bis 30. April 2015 können die exklusiven Strom- und Gastarife von den BSW-Mitgliedern bestellt werden.

Hintergrundinformationen
Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier:

ISPEX AG: www.ispex.de
Energie-Handelsplatz: www.energie-handelsplatz.de
BSW-Aktion: http://bsw.ispex-online.de

Die ISPEX AG ist eines der bedeutendsten unabhängigen Energieberatungsunternehmen in Deutschland. Seit 2006 betreut ISPEX erfolgreich Kunden aus dem industriellen, gewerblichen und öffentlich-rechtlichen Bereich bei energiewirtschaftlichen Fragen.

Mit über 40 Mitarbeitern in Bayreuth und Hannover bietet ISPEX innovative Beratungsleistungen, gestützt auf gezielt entwickelte Online-Systeme. ISPEX vereint wirtschaftliche und technische Energiekompetenz unter einem Dach und bietet damit umfassende Beratungslösungen aus einer Hand.

Industriekunden kaufen mit ISPEX Strom und Gas schnell, sicher und zu marktgerechten Konditionen. Für seine Kunden führt ISPEX täglich Energieauktionen und Energieausschreibungen durch. ISPEX wählt dabei die Lieferanten aus, die zum Kunden und seinem Abnahmeverhalten passen. Dazu stehen mit einer eigenen Online-Energiehandelsplattform und dem internetbasierten Energie-Controllingsystem die modernsten Beschaffungswerkzeuge zur Verfügung. Darüber hinaus bieten die ISPEX-Experten Beratung in den Bereichen Energieeffizienz, Energiemanagementsysteme und Energieaudits.

Rund 1.000 Unternehmenskunden an etwa 4.500 Standorten und einem jährlichen Energievolumen von rund vier Terawattstunden vertrauen auf ISPEX und profitieren von leistungsfähigen Energielieferanten und marktgerechten Energiepreisen.

ISPEX AG – Sitz der Gesellschaft: Bayreuth – Handelsregister: Amtsgericht Bayreuth, HRB 4280 – Vorstand: Dr. jur. Stefan Arnold (Vors.), Dipl.-Kfm. Marco Böttger, Dipl.-Ing. Andreas Seegers – Aufsichtsratsvorsitzender: RA Harald Petersen.

Kontakt
ISPEX AG
Jürgen Scheurer
Scheurer
95448 Bayreuth
+49 921 150911-138
presse@ispex.de
http://www.ispex.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ispex-bietet-mit-privatkundenauktion-faire-strom-und-gastarife/

40 Jahre danach: Revival Party des Offenen Jugendzentrums Bayreuth

„Vor 40 Jahren sorgte das Offene Jugendzentrum an der Schulstraße für einen Aufschrei in der Stadt“ (Nordbayerischer Kurier, 30.10.2014)

Bild40 Jahre nach der Eröffung des damaligen Offenen Jugendzentrums Bayreuth planen die früheren Aktiven und Besucher eine Revivalparty. Der für die Planung und Organisation eingerichtete Blog http://jugendzentrum-bayreuth.blogspot.de/ hat sich mittlerweile zu einem umfangreichen historischen Archiv dieses besonderen Kapitels der Bayreuther Stadtgeschichte entwickelt. Fast 200 chronologisch sortierte Dokumente beschreiben detailliert Aufstieg und Fall des Offenen Jugendzentrums (1974-1982). Die Freie Jugendzeitschrift WIR (1975-1983) und der Tappert, ein Bayreuther Nachrichtenblatt (1980-1983), die jeweils beide ihre Redaktionsräume im Offenen Jugendzentrum hatten, wurden komplett digitalisiert und werden nun über diesen Blog zur Ansicht angeboten – ein fantastischer Einblick in die Befindlichkeiten eines Teils der damaligen Jugend und vermutlich eines der größten Digitalisierungsprojekte der deutschen Jugendzentrumsgeschichte und -bewegung. Verschiedene Linksammlungen vermitteln einen zusätzlichen Eindruck vom Zeitgeist der Jahre 1974 bis 1982 und stellen den Bezug zur Gegenwart her. Weitere Artikel und Gastbeiträge sollen in der verbleibenden Zeit bis zur Party (2.Mai 2015) verschiedene Aspekte und Hintergründe der damaligen Zeit ausleuchten. Die abschließende Party selbst wird dann in den Räumen der ehemaligen Schokoladenfabrik,Schoko e.V., in Bayreuth stattfinden.

http://jugendzentrum-bayreuth.blogspot.de/

Über:

Offenes Jugendzentrum Bayreuth
Herr Christian Heinisch
Am Weinberg 13
23858 Reinfeld
Deutschland

fon ..: 040-89002252
web ..: http://jugendzentrum-bayreuth.blogspot.de/
email : che@newbase.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Offenes Jugendzentrum Bayreuth
Herr Christian Heinisch
Am Weinberg 13
23858 Reinfeld

fon ..: 040-89002252
web ..: http://jugendzentrum-bayreuth.blogspot.de/
email : che@newbase.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/40-jahre-danach-revival-party-des-offenen-jugendzentrums-bayreuth/

Bayreuther StartUp sagt dicken Geldbeuteln den Kampf an

Zwei ehemalige Bayreuther Studenten verkaufen seit Ende letzten Jahres den wahrscheinlich kleinsten Geldbeutel Deutschlands.

BildFast jeder Mann kennt das Problem des vollgestopften Ledergeldbeutels. Schon beim normalen Sitzen müssen die Meisten den Geldbeutel aus der Tasche nehmen. Und auch Frauen wollen nicht immer eine große Handtasche mitschleppen. Hier verschafft ein Bayreuther Start-Up seit Dezember letzten Jahres Abhilfe. René Seppeur und Matthias Groo verkaufen über Ihren Online-Shop www.spacewallet.de einen Geldbeutel, der lediglich aus einem elastischen Band und einem Fach aus Echtleder besteht. So wird der gesamte Inhalt eines normalen Geldbeutels auf eine minimale Größe komprimiert und passt in jede noch so enge Hosentasche. Gestartet wurde mit einem Sortiment aus 16 verschiedenen Farbvarianten, inzwischen kamen weitere hinzu. Gepaart mit den wahlweise knalligen oder schlichten Mustern sieht das Konzept aus Elasthanband und Lamm-Nappaleder sehr modisch aus.
Einen enormen Nutzen bringt der Space Wallet in fast jeder Situation: Beim Sport, auf Parties, im Anzug und in der Freizeit. Ausgebeulte Hosentaschen sind nirgends gern gesehen. Space Wallets sind nicht nur online, sondern auch im Einzelhandel erhältlich, unter anderem in mehreren Filialen des Händlerverbundes Intersport. Insgesamt haben die beiden Jungunternehmer bereits über 2300 Space Wallets verkauft – eine beachtliche Zahl, wenn man bedenkt, dass noch kaum Geld für Marketing ausgegeben wurde. Interessant sind die kleinen Geldbeutel auch für Unternehmen, die auf der Suche nach innovativen Mitarbeiter- oder Kundengeschenken sind. So hat sich zum Beispiel das Münchner Traditionswirtshaus Pschorr eine individualisierte Pschorr-Edition produzieren lassen. In Zukunft soll eine Art Geldbeutel-Imperium errichtet werden. Die erste Sortimentserweiterung erfolgte diesen Sommer – zusammen mit einer neuen modernen Website.

Pressekontakt:

Space Wallet GbR René Seppeur & Matthias Groo
René Seppeur
Liegnitzer Str. 17
95448 Bayreuth
Tel.: 0176 80 59 85 73
E-Mail: rene@spacewallet.de

Unternehmensinformation:

Die Space Wallet GbR wurde 2013 von den ehemaligen Bayreuther BWL-Studenten René Seppeur und Matthias Groo gegründet. Im Dezember des selben Jahres ging der Online-Shop www.spacewallet.de online, auf dem der Space Wallet, ein minimalistischer Geldbeutel verkauft wird. Inzwischen hat Geschäftsführer René Seppeur den Space Wallet in den Einzelhandel gebracht, hat mit der Seite www.spacewallet.net internationalisiert und produziert für Unternehmen individuelle Versionen in großen Stückzahlen.

Über:

Space Wallet GbR René Seppeur & Matthias Groo
Herr René Seppeur
Liegnitzer Str. 17
95448 Bayreuth
Deutschland

fon ..: 0176 80 59 85 73
web ..: http://www.spacewallet.de
email : presse@spacewallet.de

Die Space Wallet GbR wurde 2013 von den ehemaligen Bayreuther BWL-Studenten René Seppeur und Matthias Groo gegründet. Im Dezember des selben Jahres ging der Online-Shop www.spacewallet.de online, auf dem der Space Wallet, ein minimalistischer Geldbeutel verkauft wird. Inzwischen hat Geschäftsführer René Seppeur den Space Wallet in den Einzelhandel gebracht, hat mit der Seite www.spacewallet.net internationalisiert und produziert für Unternehmen individuelle Versionen in großen Stückzahlen.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Space Wallet GbR René Seppeur & Matthias Groo
Herr René Seppeur
Liegnitzer Str. 17
95448 Bayreuth

fon ..: 0176 80 59 85 73
web ..: http://www.spacewallet.de
email : presse@spacewallet.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bayreuther-startup-sagt-dicken-geldbeuteln-den-kampf-an/

App für Festspielgäste in Bayreuth: Wenn der Grüne Hügel erklingt, zeigt CITYGUIDE den Weg ins Tages-Vergnügen

Der offizielle Bayreuth CITYGUIDE hilft Festspielgästen, sich auf ihre Vorführung vorzubereiten und die Zeit in der Stadt so richtig zu geniessen

BildRichard Wagner gilt als erster Komponist, der eigene Festspiele gründete. Mit seinen Werken wurde er in seiner Epoche zu einem bedeutenden Erneuerer europäischer Musik. Die Zeiten haben sich geändert – um Innovationen geht es rund um die Wagner-Festspiele nach wie vor: Wie Musikliebhaber vor und nach dem Besuch des Festspielhauses ihre Zeit in der oberfränkischen Perle Bayreuth geniessen können, zeigt eine kostenlose Smartphone-App: Der Bayreuth CITYGUIDE.

Neun Jahre lebte Richard Wagner gemeinsam seiner Frau Cosima und seinen Kindern in Bayreuth. Hier steht sein Festspielhaus, hier ist seine Stiftung angesiedelt. Den „Walk of Wagner“, den Gang durch die Stadt auf den Spuren des grossen Meisters, kann jeder Besucher Bayreuths selbst erleben: Die Gratis-App „Bayreuth“ präsentiert die Stationen als virtuelle 360°-Tour. Herausgeber CITYGUIDE AG hat sie in den App Stores für Apple und Android Smartphones veröffentlicht, ebenso als Web-App für alle Betriebssysteme unter http://bayreuth.CITYGUIDE.de.

Die App hat es in sich – und kann natürlich noch viel mehr als nur die Vergangenheit abbilden: Das „Festspielhelferlein“, das der Leser in der App unter „Events“ findet, ist eine gute Vorbereitung des abendlichen Musik-Genusses – und der Shopping-Guide gibt gleich auch Tips, wo das ein oder andere Accessoire oder andere schöne Dinge des Lebens in Bayreuth zu finden sind.

Das Konzept der App: Der Bayreuth CITYGUIDE ist ein digitaler Stadtführer, der das gesamte Jahr über Nutzen für Touristen und Einheimische aus der Region bietet. Immerhin geht in Deutschland fast jeder zweite über sein Mobiltelefon online – bereits heute ein wichtiger Kommunikationskanal der Stadt und ihrer Wirtschaft und sicherlich auch eine gute Orientierung für Menschen, die am Wochenende aus dem Umland nach Bayreuth zum Einkaufen fahren.

„Mit der ,Bayreuth‘ App von CITYGUIDE hat man alle Informationen in der Hand, die einem Gast einen erlebnisreichen und sorgenfreien Aufenthalt bescheren“, freut sich Ines Benczki von der CITYGUIDE AG. Sie hat die App gemeinsam mit dem Team um Peter Fritsch vom Bayreuther City Marketing initiiert und mit Leben gefüllt. „Die App ist ein erfolgreiches Gemeinschaftswerk, an dem neben dem Bayreuther Einzelhandel und lokalen Gewerbetreibenden vor allem Bayreuth Marketing und Tourismus mitgewirkt haben“, so Benczki. „Ohne die Unterstützung der Bayreuther hätten wir dieses Projekt in dieser Form nicht realisieren können.“ Die lokalen und überregionalen Förderer der App dürfen sich freuen: Der Bayreuth CITYGUIDE wird auch nach den Festspielen kontinuierlich weiter entwickelt; neue Funktionen kommen hinzu, aktuelles Bildmaterial und Informationen werden ergänzt.

Über:

CITYGUIDE Deutschland GmbH
Herr Matthias Kant
Dießemer Bruch 167
47805 Krefeld
Deutschland

fon ..: +49-2151-9289144
fax ..: +49-2151-3278329
web ..: http://www.cityguide.com
email : presse@cityguide.com

Die CITYGUIDE AG ist in Europa der führende Anbieter für regionales Online-Marketing. Das Unternehmen unterstützt das Stadtmarketing in über 300 Gemeinden, Städten und Regionen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Berater betreuen vor Ort Gewerbetreibende bei der Optimierung ihrer Präsenz in mobilen Apps im Internet. Web: www.CITYGUIDE.com

Pressekontakt:

mobipress
Herr Sascha Klasing
Bönirainstrasse 11
8800 Thalwil

fon ..: +41-43-538 42 11
web ..: http://www.mobipress.ch
email : info@mobipress.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/app-fuer-festspielgaeste-in-bayreuth-wenn-der-gruene-huegel-erklingt-zeigt-cityguide-den-weg-ins-tages-vergnuegen/

Richard-Wagner-Opernführer – aktuell mit den neusten Bayreuther Inszenierungen 2013

Richard Wagner wäre in diesem Jahr 200 Jahre alt geworden. Diesen Geburtstag feiern Musikliebhaber mit dem Wagnerjahr 2013. Zahlreiche Opernhäuser zeigen neue Inszenierungen seiner Werke.

BildAlle 10 Opern, die nach dem Willen Richard Wagners im Bayreuther Festspielhaus aufgeführt werden dürfen, sind in dem Opernführer „Richard Wagner: Morde – Mythen – Mittelalter“ enthalten. Alles, was die Zuschauer wissen müssen, um diesen Opern folgen zu können, finden sie in diesem E-Book, nämlich die Zusammenfassungen der Handlung von Holländer, Tannhäuser, Lohengrin, Meistersinger, Tristan und Isolde, Ring des Nibelungen, Rheingold, Walküre, Siegfried, Götterdämmerung und Parsifal. Außerdem erfährt das Publikum in 33 Rezensionen, wie unterschiedlich diese Opern im Bayreuther Festspielhaus von 2009 – 2013 inszeniert wurden.
Richard Wagner war, ist und bleibt aktuell. Seine Themen finden in sämtlichen Generationen neue Liebhaber, wie die Oper vom Holländer, dem untoten Zeitenwanderer. Oder der Wirtschaftskrimi „Ring des Nibelungen“, in dem der geraubte Schatz am Ende wieder zu den Rheintöchtern zurückkommt. Alle, die ihn vorher an sich gerissen, erpresst, abgeluchst hatten, sind dafür über Leichen gegangen – bis sie selbst zu Leichen wurden. Oder Lohengrin, der als Ritter verkleidet auf einem Schwan daher kommt – ein ungewöhnliches Transportmittel in der heutigen Zeit. Er stellt sich als verwunschener Prinz heraus und wäre so gern bei seiner Elsa geblieben, wenn, ja wenn sie ihn nicht nach seinem Namen gefragt hätte – Fantasy.
Regisseure versetzen die Opern mit fantasievollen Inszenierungen in die heutige Zeit. „Parsifal“ zelebriert das Ritual um den Heiligen Gral im Plenarsaal des Deutschen Bundestages, nicht mit Rittern, sondern Parlamentariern. Im „Siegfried“ in der Inszenierung von 2010 tappen Touristen mit Fotoapparaten über die Bühne, während sich parallel in der Götterwelt die größten Dramen abspielen. In dem viel beachteten neuen „Ring“ im Jahre 2013 verlegt Frank Castorf in seiner Inszenierung Siegfrieds Zuhause in einen Campingwagen mitten in einer Felsenschlucht. Schroff ragen die grauen Felsen in die Höhe. Oben sind sie zu überdimensionalen Köpfen geformt wie in Mount Rushmore. Aber nicht die amerikanischen Präsidenten, sondern Marx, Lenin, Stalin und Mao beherrschen das Tal. Aber auch die weiteren Ring-Opern Rheingold, Walküre und Götterdämmerung unterscheiden sich gewaltig von der vorigen Inszenierung. Diese drei Künstler – Kirill Petrenko, Aleksandar Denic, Frank Castorf – prägen bei den Bayreuther Richard-Wagner-Festspielen 2013 den neuen „Ring des Nibelungen“.

Richard Wagner: Morde – Mythen – Mittelalter (Opernführer) [Kindle Edition] von Dorle Knapp-Klatsch | Kulturmagazin 8ung.info | 2,99 Euro

Über:

Kulturmagazin 8ung.info
Frau Elke Wilkenstein
Raunerstrasse 35
73230 Kirchheim
Deutschland

fon ..: 07021 485390
web ..: http://www.8ung.info
email : musiktheater@8ung.info

Seit 1981 erlebte die begeisterte Opern/Konzert/Ballett/Theater-Besucherin Dorle Knapp-Klatsch verschiedene Inszenierungen; sah unterschiedliche Entwicklungen kommen und gehen. Ihre Artikel schreibt sie aus der Sicht einer Zuschauerin – 8ung, typisch weiblich!
Dorle Knapp-Klatsch beobachtet gern, hat immer ein Ohr für das Publikum. Wer weiß, vielleicht sitzt sie bei ihrem nächsten Opernbesuch neben Ihnen – in ein angeregtes Gespräch vertieft.

Pressekontakt:

Kulturmagazin 8ung.info
Frau Elke Wilkenstein
Raunerstrasse 35
73230 Kirchheim

fon ..: 07021 485390
web ..: http://www.8ung.info
email : musiktheater@8ung.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/richard-wagner-opernfuehrer-aktuell-mit-den-neusten-bayreuther-inszenierungen-2013/

Auricula präsentiert Richard Wagner

Klassik(ver)führer zu Tannhäuser bildet Schlußstein einer umfassenden Wagner-Reihe

BildMit der Hörbuch-Einführung zu Richard Wagners Tannhäuser setzt der Berliner Verlag Auricula einen vorläufigen Schlußsstein seiner Hörbuch-Einführungen zu Richard Wagners Werken. Begonnen hatte es 2004 mit einer Ring-Einführung anhand der sog. Leitmotive, die aufgrund ihrer großen Akzeptanz inzwischen auch in einer englischen Version vorliegt. Dem folgte 2007 eine musikalische Biographie zu Richard Wagner, die anhand von 36 populären Musikbeispielen einen Überblick über Leben und Werk Wagners gibt. Zum Wagner-Jahr hatte sich der Verlag dann das Ziel gesetzt, derartige Hörbuch-Einführungen für alle Festspielwerke Wagners vorzulegen. Nach Tristan, dem fliegenden Holländer, Lohengrin, den Meistersingern und Parsifal liegt nun – rechtzeitig zu den diesjährigen Bayreuther Festspielen – die Einführung zum Tannhäuser vor.

Autor dieses Hörbuchs ist wiederum Dr. Sven Friedrich, Direktor des Bayreuther Wagner-Museums und Nationalarchivs. Gesprochen vom langjährigen Bayreuth-Tenor Wolfgang Schmidt und mit Musikausschnitten einer exzellenten Einspielung mit bekannten Solisten bietet diese CD nicht nur detailliertes Hintergrundwissen, sondern auch einen musikalischen Hochgenuss.

Die Doppel-CD (ISBN 978-3-936196-24-5) ist ab sofort für EUR 24,90 im Buch- und Tonträgerhandel erhältlich. Sie ist beim Berliner Verlag AURICULA als Sonderband der Reihe „Der Klassik(ver)führer“ unter der Bestell-Nr. A 211-1 erschienen. Gesamtlänge: 123 Minuten, davon 93 Minuten Musik.

Interpreten: Chor & Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks, Dirigent: Bernard Haitink. Tannhäuser: Klaus König (Tenor), Hermann, Landgraf von Thüringen: Kurt Moll (Bass), Elisabeth: Lucia Popp (Sopran), Venus: Waltraud Meier (Mezzo-Sopran), Wolfram von Eschenbach: Bernd Weikl (Bariton), Walter von der Vogelweide: Siegfried Jerusalem (Tenor), Biterolf: Walton Gronroos (Bariton), Heinrich der Schreiber: Donald Litaker (Tenor), ein junger Schäfer: Gabriele Sima (Alt)

Alle Infos auch unter der digitalen ISBN: http://dx.doi.org/10.978.3936196/245

Über:

Auricula GmbH
Herr Gerhard K. Englert
Straße am Flugplatz 6a
12487 Berlin
Deutschland

fon ..: 0172-3935916
web ..: http://www.auricula.de
email : englert@auricula.de

Der Berliner Verlag Auricula gibt ausschließlich die beiden Hörbuchreihen ,,Der Klassik(ver)führer“ und ,,Der Literatur(ver)führer“ heraus.

,,Der Klassik(ver)führer“ verbindet Hörgenuss mit musikalischer Bildung. Die Möglichkeiten des Hörbuchs, das Miteinander von Musik und gesprochenen Erklärungen, bieten einem breiten Publikum einen abwechslungsreichen Zugang zu klassischer Musik. Der Berliner Verlag setzt dies konsequent um: Band 1 bietet einen möglichst breiten Überblick, die Folgebände 2 bis 5 enthalten vertiefende Kommentare und längere Musikausschnitte. Auch mehrere Sonderbände sind bereits erschienen: über Leben und Werk von Woflgang Amadeus Mozart, Richard Wagner und Gustav Mahler, aber auch zu einzelnen Werken, wie z.B. Bachs , ,,Weihnachtsoratorium“ (in einer Ausgabe für Kinder) sowie Wagners ,,Ring des Nibelungen“, letzteres sogar auch in Englisch, sowie Wagners Opern ,,Tristan und Isolde“, ,,Der fliegende Holländer“, ,,Lohengrin“, ,,Die Meistersinger von Nürnberg“ , ,,Parsifal“ und jetzt ,,Tannhäuser“.

Die Reihe wurde so gut aufgenommen, dass der Auricula-Verlag das Konzept mit der Reihe ,,Der Literatur(ver)führer“ erweitert hat und Autoren wie Jean Paul, dessen Bestseller ,,Hesperus“, Johann Wolfgang von Goethe und die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm sowie deren Werke, aber z.B. auch die berühmten Reiseberichte zur Pfingstreise der Romantik-Begründer Wackenroder und Tieck vorstellt

,,Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

Auricula GmbH
Herr Gerhard K. Englert
Straße am Flugplatz 6a
12487 Berlin

fon ..: 0172-3935916
web ..: http://www.auricula.de
email : englert@auricula.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/auricula-prasentiert-richard-wagner/