Entlastung bei Baunebenkosten in Sicht?

(Mynewsdesk) Das Thema „Bezahlbares Wohnen“ ist eine dringende Frage in der aktuellen Politik. Dabei geht es nicht nur darum, den Mietwahnsinn in Ballungszentren zu stoppen, sondern das Eigenheim für Normalverdiener bezahlbar zu gestalten. Ein Ansatzpunkt hierfür ist die Grunderwerbsteuer. Mit dem Wohngipfel im September 2018 setzt die Bundesregierung das Thema „Bezahlbares Wohnen“ nach oben auf der politischen Agenda. Doch die Resultate sind bisher eher enttäuschend, die Kritik von Wirtschafts- und Branchenexperten wird lauter. Schon seit ihrem in Kraft treten wird die  Mietpreisbremse kritisiert. Auch die im Rahmen des Wohngipfels geplanten Nachbesserungen sind letztlich keine Lösung, um bezahlbaren Wohnraum, insbesondere in…

Wohnungsbau: Nach der Wahl müssen schnell Taten folgen

Bayerische Wohnungswirtschaft fordert Sicherheit bei der Wohnraumförderung München (16.10.2018) – Der Wohnungsbau war ein Schlüsselthema im bayerischen Wahlkampf. Die Dringlichkeit, schnell für eine Entlastung der angespannten Wohnungsmärkte zu sorgen, wurde parteiübergreifend erkannt. „Nach den vielen guten Worten müssen jetzt auch Taten folgen“, sagt VdW Bayern-Verbandsdirektor Hans Maier. Die wichtigsten Instrumente für ihn sind eine sichere Fördermittelausstattung und die Mobilisierung von bezahlbarem Bauland. Mit einem eigenen Ministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr hat der Freistaat im März für die Wohnungswirtschaft ein wichtiges Zeichen gesetzt. Auch für die Baufertigstellung gibt es klare Ziele. 500.000 neue Wohnungen sollen bis 2025 in Bayern errichtet…

Architektenhäuser im Raum Hamburg – stilvoll wohnen mit Charakter

www.gfg24.de Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft hat sich in den vergangenen 25 Jahren einen sehr guten Namen gemacht. Massive Bauweise mit langlebigen Materialien und technisch hervorragenden Lösungen verbinden sich mit weitreichendem Know-how und umfassendem Service zu einer Fertigungsqualität auf höchstem Niveau. Egal ob ein-, zwei- oder mehrgeschossig, mit oder ohne Keller oder mit Flach- oder Satteldach: Jeder Bauherr hat seine eigenen Vorstellungen und Ansprüche an sein Traumhaus. Und die GfG ist darauf spezialisiert, die Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Der Bauherr kann mit den GfG Architekten sowohl das Hausdesign als auch die Raumaufteilung festlegen. Und bei der Auswahl geeigneter Materialien verfügt…

Individuell bauen mit freigeplanten Architektenhäusern

www.gfg24.de Der Wunsch, ein eigenes Haus zu bauen, ist eine der wichtigsten und weitreichendsten Entscheidungen für Leben und Familie. Während der Auswahlphase des geeigneten Baustils kommt immer wieder die Frage auf, ob sich die Wünsche und Vorstellungen des Bauherrn mit seinem Budget vereinbaren lassen. Irrtümlicherweise glauben viele Bauherren, dass freigeplante Architektenhäuser viel teurer sind als Standardhäuser. Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft aus dem Norden Hamburgs vereint moderne Hausbauplanung mit langjähriger Erfahrung seiner Architekten und Bauleiter. Die große Flexibilität, die sich ein Bauherr bei der Hausplanung wünscht, wird von den GfG-Architekten mit Blick auf das vorhandene Budget optimal realisiert. Bei den GfG…

GfG informiert: Festpreisgarantie und Fertigstellungsbürgschaft

www.gfg24.de Wer seinen Traum vom eigenen Haus verwirklichen möchte, braucht nicht nur ein solides Finanzierungskonzept, sondern auch Vertrauen in den richtigen Baupartner. In der Regel baut man nur einmal im Leben. Umso wichtiger ist es, ein Unternehmen zu beauftragen, dass die Wünsche des Bauherrn gekonnt umsetzt und dabei eine erstklassige Ausführung garantiert. Bei der Entscheidung für Bauunternehmen A oder B kommt es aber auch auf das gute Gefühl an, mit dem richtigen Partner zu bauen. Hierbei spielen persönliche Beratung und Transparenz der Baukosten eine wesentliche Rolle. Als langjährig erfahrene Baugesellschaft bietet die GfG Hoch-Tief-Bau das Bauen mit Festpreisgarantie. Bauherren erhalten…

GfG Architektenhäuser – stilvoll wohnen im Raum Hamburg!

www.gfg24.de Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft ist im norddeutschen Raum als renommiertes Bauunternehmen bekannt. Seit über 25 Jahren werden Wohnträume erfüllt. Egal ob ein-, zwei- oder dreigeschossig, mit oder ohne Unterkellerung oder mit Flach- oder Satteldach: so individuell der Charakter des Bauherrn ist, so individuell lässt sich auch das Wohnhaus planen. Angefangen beim Hausdesign über die Raumaufteilung bis hin zur Auswahl geeigneter Materialien für innen und außen kann der Bauherr mit dem GfG Architekten alles genau festlegen. Bei der Vorplanung können selbsterstellte Zeichnungen und Bilder den Architekten dabei unterstützen, Wünsche und Vorlieben der Bauherren schneller zu erfassen, um das perfekte Traumhaus…

GfG informiert: Freigeplante Architektenhäuser

www.gfg24.de Der Bau vom eigenen Zuhause ist eine der größten und langfristigsten Investitionen für Leben und Familie. Mit vielen individuellen Ideen bei der Hausplanung kommt immer wieder die Frage auf, ob der Bauherr sich alle Wünsche leisten kann. Der größte Vorteil eines Architektenhauses liegt darin, dass es frei und flexibel planbar ist. Hat der Hausbesitzer genaue Vorstellungen, kann der Architekt mit seinem Fachwissen zur Seite stehen und die Budgetplanung im Auge behalten; denn Architektenhäuser müssen auch für den Normalverbraucher nicht teuer sein. Bauherren können viel Geld sparen, indem sie z.B. Eigenleistungen erbringen und selbst mit anpacken, um die Handwerkerkosten zu…

Viele Normalverdiener wollen jetzt ein Haus bauen

(Mynewsdesk) „Noch nie war es für Normalverdiener so einfach, ein Haus zu bauen und zu mietähnlichen Konditionen oder noch günstiger zu finanzieren“, sagt Jürgen Dawo, Gründer von Town & Country Haus. Seit Beginn des Jahres 2016 ist Baugeld nochmals deutlich preiswerter geworden und notiert derzeit (Anfang März 2016) auf einem historischen Niedrigstniveau. Selbst eine langfristige Zinsfestschreibung von 20 Jahren kostet mittlerweile nur noch rund 2 Prozent oder etwas mehr Zins, sofern die Bonität des Bauinteressenten in Ordnung ist. Dies bedeutet: Für ein Hypotheken-Darlehen von angenommen 300.000 Euro zahlt der Kreditnehmer jährlich nur rund 6.000 Euro Zinsen. „Anfang der 1990er Jahre,…

Ab 2016 muss das Eigenheim noch energiesparender sein

Das müssen Bauherren zur EnEV wissen / Die wichtigsten Fragen und Antworten Die Kalksandstein-Funktionswand von KS-ORIGINAL erfüllt schon heute die strengeren EnEV-Vorschriften (Bildquelle: KS-Bayern / KS-ORIGINAL) Als wäre das Projekt Eigenheim nicht schon aufregend und aufwändig genug, ändern sich auch noch regelmäßig die gesetzlichen Rahmenbedingungen. Und die nächste Neuerung steht schon bevor: Ab Anfang 2016 muss das Eigenheim noch energiesparender gebaut werden, so ist es in der Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) festgelegt. Was als nächster logischer Schritt auf dem Weg ins Niedrigstenergiehaus gedacht ist, wirft bei Bauherren erst einmal jede Menge Fragen auf: Muss unser Haus jetzt anders gebaut werden? Worauf…

Häuslebauer in der Kostenfalle

Böse Überraschung kurz vor Fertigstellung des Eigenheims – wenn der Bau der Außenanlage das Budget überschreitet Baunebenkosten häufig nur geschätzt Falsch kalkulierte Baunebenkosten erweisen sich bei der Verwirklichung des Traums vom Eigenheim häufig als verhängnisvoll. Die Außenanlagen sind ein Bestandteil dieser Nebenkosten und werden leider allzu oft in der Pauschalkalkulation eines Bauvorhabens durch den Bauträger oder Architekten unzureichend berücksichtigt. Die Folge: Bauherren werden unter Umständen plötzlich mit einem erheblich höheren Betrag konfrontiert als in den ursprünglichen Baukosten vorgesehen. Plant man, ein Haus zu bauen, stehen zunächst die reinen Baukosten im Mittelpunkt der Gespräche mit dem Architekten oder Bauträger. Doch der…

Schnell und einfach in die eigenen vier Wände

Leichtbeton-Elemente ermöglichen individuelles Bauen aus einem Guss

Bei Überschreitung des Kostenrahmens kein Architektenhonorar

Überschreitet ein Architekt den vom Bauherrn vorgegebenen Kostenrahmen und ist die Planung deshalb unbrauchbar, kann der Anspruch auf Honorar entfallen.