Schlagwort: Bauer

Infografiken der AGRAVIS zum Beruf des Landwirtes

Infografiken der AGRAVIS zum Beruf des Landwirtes

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist eines der größten und ergebnisstärksten Agrarhandels- und Dienstleistungsunternehmen in Deutschland. Ihr Kerngeschäft ist das Agribusiness. AGRAVIS versteht sich als Partner im ländlichen Raum. Die Landwirtschaft und ihr Umfeld beinhalten sehr vielfältige Faktoren, die unser aller Leben beeinflussen. Diese Faktoren den Verbrauchern in Daten und Zahlen zu erklären, ist dem Agrarhandels-Unternehmen sehr wichtig.
Die AGRAVIS-Infografiken bietet schnelle und kompakte Informationen zu verschiedenen Themen aus dem
Agribusiness und aus der „AGRAVIS-Welt“.
In der Landwirtschaft gibt es viele unterschiedliche Berufsfelder und Ausbildungsmöglichkeiten. In unseren aktuellen Grafiken erfahren Sie mehr über den möglichen Werdegang eines Landwirts und unter anderem wie viele junge Menschen dafür studieren.
Mehr dazu gibt es in den aktuellen AGRAVIS-Infografiken.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit mehr als 6.500 Mitarbeitern 6,6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/infografiken-der-agravis-zum-beruf-des-landwirtes/

Was ein Schäfer kann, rockt ein Bauer schon lang‘

„Mit Musik am Abend kann ein Landwirt Spaß haben.“

Bauer Helge Schwien mit Kuh Balu (Bildquelle: Karina Schwien)

So lautet der Leitspruch von Interpret, Musiker und Bauer Helge Schwien. Nach einem harten Tag auf dem Bauernhof verabschiedet sich Bauer Helge bei seinen Kühen, um in seinem Hobbystudio Musik zu produzieren. „Bei meiner Musik stehen Spaß und interessante Themen im Vordergrund“, meint Bauer Helge. „Soundqualität spielt für mich eine eher untergeordnetere Rolle“, ergänzt er.

Über sein Landwirt-Label „Schwienhall“ wurden bereits mehrere CDs veröffentlicht. „Naturgedanken“ und „Wegweiser“ sind die aktuellen Musikproduktionen. Hierin geht es um Sonne, Nilpferde, Träume und Erleuchtung, verpackt in alternativ rockigen Tönen. Themen, welche die Welt beherrschen, werden witzig und metaphorisch verpackt.

Ein Freund brachte Helge Schwien erst spät im Jahre 2002 mit 28 Jahren die ersten Griffe auf der Gitarre bei. „A-Dur und kleines g – es war sehr schwer für mich dies zu lernen“, meint Bauer Helge. 2004 folgte der Ausbau seines Proberaums ,sowie die Aufnahme der ersten eigenen Song-Demos. „2008 gründete ich mit Hilfe des Verbandes Deutscher Musikschaffenden (VDMplus) mein eigenes Musiklabel und meinen eigenen Musikverlag. Damit schuf ich die Voraussetzungen zur Veröffentlichung und für den Vertrieb meiner Musik ohne Fehler zu machen“, erklärt Bauer Helge.

„Heute kann jeder meine Songs per Download weltweit kaufen“, sagt Schwien. Hierzu reicht bei Amazon, iTunes, Spotify, Google und co. die Suche nach „Helge Schwien“. Oder man sucht nach einem der aktuellen Titel: „Wegweiser“, „Nilpferd“, „Wo liegt das gelobte Land“ und „Zerplatzter Traum“.

Für die nahe Zukunft plant Helge Schwien bereits schon einige neue Projekte. Da er als Bauer an der „Milch“-Quelle sitzt untersucht er aktuell die Auswirkungen von Musik auf seine Milchkühe. Hierzu experimentiert er mit verschiedenen Musikstilen, um die Qualität seiner Milch weiter zu verbessern. Spaß und Beruf versucht Bauer Helge hierdurch auch noch sinnvoll zu verbinden.

Wir sind gespannt auf frischen Bauern-Rock und ein Glas Milch vom Hof und Landwirt Helge Schwien.

Musik- und Presse-Agentur für Musikschaffende. Promotion und Beratung für Künstler, Produzenten, Bands, Tonstudios, Urheber zur Selbstvermarktung in der Musikbranche über eigene Label und Musikverlage.

Kontakt
Musik & Medienagentur Starkens
Udo Starkens
Zollhausstr. 55
52353 Düren
02421 888095
02421 888096
info@starkens.de
http://www.starkens.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/was-ein-schaefer-kann-rockt-ein-bauer-schon-lang/

Hunger wie ein Scheunendrescher? Ab in die Marktscheune!

Berghauptener Marktscheune feiert fünfjähriges Bestehen

Hunger wie ein Scheunendrescher? Ab in die Marktscheune!

(Bildquelle: @ Marktscheune)

Vor fünf Jahren im November 2011 öffnete die Marktscheune mitten im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ihre Pforten. Der Bauernmarkt mit angrenzendem rustikalen Cafe fördert mit seinem Konzept artgerechte Tierhaltung und nachhaltige Landwirtschaft, unterstützt Erzeuger der Region und trägt aktiv zur Erhaltung der Landschaft bei. Weitere Informationen finden Interessierte unter www.markt-scheune.com oder im Kundenmagazin Scheunen-Tratsch.

Gutes Essen und regionale Lebensmittel in Bauernmarkt und Cafe

Herz der Berghauptener Marktscheune ist der Bauernmarkt: An sieben Tagen der Woche bietet er ein reiches Sortiment heimischer Produkte aus extensiver Landwirtschaft direkt vom Erzeuger an. Alle Produkte weisen ein einheitliches Verpackungsbild auf und tragen das Marktscheune-Logo; so schenken Verbraucher jedem Erzeugnis sofort Vertrauen. Den teilnehmenden Bauern nimmt das Team der Marktscheune viel Aufwand fürs Marketing ab und liefert ihnen einen zugkräftigen Verkaufsstandort. „Viele Verbraucher legen Wert darauf, Produkte aus der Region zu erwerben, kaufen aber am liebsten alles an einem Ort“, weiß Inhaber Ulrich Müller. Im Bauerncafe stärken sich Besucher mit hausgemachten saisonalen Köstlichkeiten von Maultaschen über Sauerbraten bis hin zur Schwarzwälder Kirschtorte.

Entwicklung der Marktscheune

Was als kleiner Regionalmarkt begann, hat sich zu einem beliebten Anlaufpunkt für Besucher und Touristen entwickelt. Heute arbeiten über 60 Menschen in Bauernmarkt und Cafe, 95 Stammlieferanten versorgen Markt und Küche mit Obst und Gemüse, Fleisch und Eiern, Essig und Öl, Süßem und Pikantem, Naturkosmetik und vielem mehr. Frisches Fleisch holen Vorbesteller an festen Tagen ab. Die hauseigene Konditorei bringt Naschkatzen mit täglich mindestens 14 Sorten Torten und Kuchen in Versuchung und produziert für Feierlichkeiten auf Vorbestellung. Neue Produkte stoßen regelmäßig ins Sortiment hinzu. Veranstaltungen wie Hochzeiten und Geburtstage richtet die Marktscheune häufig aus, und der 2014 eingerichtete Online-Shop unter www.shop.markt-scheune.com ermöglicht den Einkauf deutschlandweit.

Hinter der Marktscheune verbirgt sich ein Marktkonzept für regionale, nachhaltig produzierte Produkte aus dem Schwarzwald. Das Konzept steht für artgerechte Tierhaltung und vielfältige Landwirtschaft, unterstützt Erzeuger der Region und trägt so aktiv zur Erhaltung der Landschaft bei. Im Zentrum steht der im November 2011 eröffnete Bauernmarkt mit angrenzender Gastronomie im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Inhaber Ulrich Müller beschäftigt dort aktuell 60 Mitarbeiter. Der 2014 eingerichtete Online-Shop unter www.shop.markt-scheune.com versorgt Kunden deutschlandweit mit ausgesuchten Spezialitäten der 95 Stammlieferanten.

Firmenkontakt
Marktscheune
Ulrich Müller
Auf dem Grün 1
77791 Berghaupten
040-413096-0
bendrat@borgmeier.de
http://www.markt-scheune.com

Pressekontakt
Borgmeier Media Gruppe GmbH
Claudia Bendrat
Rothenbaumchaussee 5
20148 Hamburg
040-413096-0
040-413096-20
bendrat@borgmeier.de
http://www.borgmeier.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hunger-wie-ein-scheunendrescher-ab-in-die-marktscheune/

Mit neuem Shopdesign zurück aus der Sommerpause

Die Landfleischerei Bauer aus dem thüringischen Ronneburg hat die Versandpause im Sommer genutzt, um den eigenen Onlineshop zu optimieren.

Mit neuem Shopdesign zurück aus der Sommerpause

Landfleischerei Bauer Ronneburg

In den warmen Monaten des Jahres legt die Landfleischerei Bauer traditionell eine Pause im Versand der im Onlineshop angebotenen Thüringer Spezialitäten ein. Auch und gerade kleinere Unternehmen müssen natürlich mit der Zeit gehen, um sich am Markt zu behaupten, und obwohl das Team rund um die Inhaberin Elke Bauer auf einen breiten und treuen Kundenstamm aus der Region und ganz Deutschland zählen kann, war man dennoch nicht untätig und hat den Internetauftritt und Onlineshop für Thüringer Spezialitäten nun einer kleinen Kur unterzogen.
„In den nächsten Wochen möchten wir noch einige neue Produkte in unser Sortiment aufnehmen“ sagt Elke Bauer, und man merkt ihr die Begeisterung für das neue Medium an, welche erst von Ihrem Sohn geweckt werden mußte, wie sie hinter vorgehaltener Hand zugibt.
Der Onlineshop der Thüringer Fleischerei soll in Zukunft eine noch größere Vielfalt bieten, um Kunden in ganz Deutschland die Möglichkeit zu geben, typische regionale Spezialitäten aus dem Freistaat zu genießen. Auch die Informationen zu den Produkten sollen vervollständigt und ausgebaut werden, um allen Belangen und Anforderungen rund um Allergene, Rohstoffe und Zutaten in rechtlicher und servicetechnischer Hinsicht nachzukommen.
Auch in Zukunft wird das Familienunternehmen eine gute Adresse sein, wenn man auch in der Ferne nicht auf Produkte wie Schmalzfleisch , Flecke , Topfbraten und viele weitere Spezialitäten der Thüringer Küche verzichten möchte.

Die Landfleischerei Bauer ist ein kleines Familienunternehmen aus Ronneburg im Osten Thüringens.
Elke Bauer und ihr Team bieten nicht nur eine große Auswahl an Thüringer Fleisch- und Wurstspezialitäten, sondern auch ein täglich wechselndes Speisenangebot zum Mittagstisch oder an der Imbisstheke.
Zahlreiche Artikel können auch online in ganz Deutschland bestellt werden.
Darüber hinaus können Kunden aus Gera, Ronneburg und Umgebung auch den leistungsstarken und vielseitigen Partyservice, Menüservice und Plattenservice nutzen.

Kontakt
Landfleischerei Bauer
Elke Bauer
Am Kühlen Grund 3
07580 Ronneburg
036602/93886
info@landfleischerei-bauer.de
www.landfleischerei-bauer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-neuem-shopdesign-zurueck-aus-der-sommerpause/

„Maxi Fashion & Style Tour“ startet

Unibail-Rodamco Germany, die Bauer Media Group und ARTDECO suchen gemeinsam das Maxi Covermodel 2016

"Maxi Fashion & Style Tour" startet

Unibail-Rodamco Germany, die Bauer Media Group und ARTDECO suchen das Maxi Covermodel 2016

Am 1. September startet die große Maxi Fashion & Style Tour in sechs Centern der Unibail-Rodamco Germany Gruppe. Die Besucher erwartet drei Tage lang geballte Mode- und Beauty-Power in den Arcaden in Berlin, München, Erlangen, Regensburg und Düsseldorf. Auftakt der Fashion & Style Tour ist in den Schönhauser Allee Arcaden, Berlin.Neben vielen Aktionen wird unter anderem das „Maxi Covermodel 2016“ gesucht. Unterstützt wird die Aktion von starken Markenpartnern, die mit Gewinnspielen und Mitmachaktionen den Besuch zum einmaligen Erlebnis machen.

Selfie-Aktion, Modelcasting, Fashionberatung, Readers Lounge, Make-up Coaching und Fotostudio – drei Tage lang ist in den Arcaden in Berlin, München, Erlangen, Regensburg und Düsseldorf der Modezirkus los. Vom 1. September bis 31. Oktober macht die Maxi Fashion & Style Tour Halt in sechs Centern der Unibail-Rodamco Germany Gruppe. Hierzu wurden eigens Stationen angefertigt, an denen sich die Partner an verschiedenen Stellen in den Centern präsentieren. On top hat man die Chance das „Maxi Covermodel 2016“ zu werden.

Anlässlich des 30. Geburtstags sucht die Frauenzeitschrift Maxi das „Maxi Covermodel 2016“. Eine Experten-Jury entscheidet, wer das Maxi Covergirl der Januarausgabe wird. Als prominentes Gesicht wird die deutsche Schauspielerin Jana Pallaske Teil der Jury sein.

Auch alle anderen Besucherinnern haben die Chance auf ihr eigenes Maxicover und zwar vor der Selfiewand. Diese ist prominent am Eingang platziert und macht direkt auf die Maxi Fashion & Style Tour aufmerksam. Einfach ein Selfie mit Hashtag #MaxiCoverModel posten und mit etwas Glück mit dem eigenen Foto in der Maxi erscheinen.

Beauty-Partner ist das deutsche Kosmetikunternehmen ARTDECO. Die Marke präsentiert an ihrer Station die aktuelle dekorative Schmink-Kollektion und animiert dazu, die Produkte selbst auszuprobieren. Außerdem stellt sie die Kosmetikexperten, die für den natürlichen Model-Look bei den Casting-Teilnehmerinnen sorgen. Die renommierte Modelagentur Mega Models Agency ist der Casting-Partner. Hier kann man sich über das Modelleben informieren und einen Einblick in den Alltag eines Models erhalten.

Das internationale Fashion- und Lifestyleunternehmen s.Oliver ist exklusiver Fashion-Partner der Maxi Fashion & Style Tour und unterstützt mit gelebter Fashion-Expertise. Neben der Präsentation der Highlights aus der aktuellen Herbst-/Winter-Kollektion an der Station, die speziell aus Holz gefertigt wurde, warten spannende Aktionen auf die Kunden. So können sich die Besucher auf ein Gewinnspiel freuen. Täglich können sie einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro gewinnen.

Fruchtige Erfrischungen erhalten die Besucher und angehenden Nachwuchsmodels in der Maxi Readers Lounge an der RAUCH Fruchtsaftbar. Dort können sie die Premium Fruchtsäfte in verschiedenen Geschmacksrichtungen genießen, um gestärkt durch den Tag zu kommen.

In der Maxi Readers Lounge können sich die Besucher zudem in bequemen Sesseln ausruhen und entspannt in der neusten Ausgabe der Frauenzeitschrift blättern. Hier finden außerdem jeden Tag Aktionen statt, wie Talkrunden mit der Beautychefin der Maxi, dem Chefcaster oder dem Centermanger.

Wer wird das Maxi Covermodel 2016: Diese Jury entscheidet!

Wenn es um die Titelseite der Maxi geht, darf eine Person in der Jury natürlich nicht fehlen:
Chefredakteurin Nina Maurischat. Zusammen mit Maxi Fashion Director Bettina Bergmann vertritt sie das Magazin. Zudem sind weitere Partner der Maxi Fashion & Style Tour in der Jury vertreten: Daniela Rother, ARTDECO-Visagistin, Kerstin Brönner, Head of Brand Marketing s.Oliver, Ted Finow, Agenturchef Mega Model Agency und Frank Pöstges-Pragal, Head of Marketing Unibail-Rodamco Germany, entscheiden darüber, wer am 1. Dezember das Maxicover ziert. Als deutscher Promi unterstützt die Schauspielerin Jana Pallaske zusätzlich die Expertenrunde.

Die Castings finden während der Maxi Fashion & Style Tour in den sechs Shopping-Centern von Unibail-Rodamco Germany statt. Jede Casting-Teilnehmerin erhält von den ARTDECO Beautyexperten ein natürliches Make-up im Maxi-Look und ihr ganz persönliches Maxicover als Ausdruck. Unter allen Teilnehmerinnen werden zudem prall gefüllte Goodiebags mit Produkten der Partner ARTDECO, s.Oliver und Happy Day Spritz Trendschorlen verlost.

Das „Maxi Covermodel 2016“ kann sich neben dem professionellen Titel-Shooting noch auf weitere Preise freuen: Mega Model Agency ermöglicht der Gewinnerin einen Einstieg ins Moselbusiness über einen Modelvertrag. Außerdem gibt es ein einjähriges „VIP Beauty-Abo“ mit ARTDECO Produkten, sowie ein komplettes Outfit aus der aktuellen Herbst-/Winterkollektion von s.Oliver.

Alle Casting-Termine der Maxi Fashion & Style Tour auf einen Blick
01.09. – 03.09. Berlin, Schönhauser Allee Arcaden
08.09. – 10.09. München, Riem Arcaden
29.09. – 01.10. Erlangen, Erlangen Arcaden
14.10. – 16.10. Berlin, Spandau Arcaden
21.10. – 23.10. Düsseldorf, Düsseldorf Arcaden
27.10. – 29.10. Regensburg, Regensburg Arcaden

Die Castings finden jeweils am Donnerstag und Freitag von 14-19 Uhr sowie am Samstag von 11-19 Uhr statt. In Berlin Spandau und Düsseldorf finden Castings am Sonntag von 13-18 Uhr statt. Eine vorherige Anmeldung zum Casting ist nicht erforderlich. Die Bewerbungsunterlagen können vorab auf den Web- und Facebook-Seiten der Center und unter www.wunderweib.de heruntergeladen werden.

Pressekontakte:
Unibail-Rodamco Germany GmbH
Dovile Kasparaviciute
Corporate PR Manager
Tel.: +49 (0) 211 302 31 155
dovile.kasparaviciute@unibail-rodamco.com

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Anna Hezel
Tel.: +49 40 30 19 10 74
anna.hezel@bauermedia.com

Am 1. September startet die große Maxi Fashion & Style Tour in sechs Centern der Unibail-Rodamco Germany Gruppe. Die Besucher erwartet drei Tage lang geballte Mode- und Beauty-Power in den Arcaden in Berlin, München, Erlangen, Regensburg und Düsseldorf. Auftakt der Fashion & Style Tour ist in den Schönhauser Allee Arcaden, Berlin. Neben vielen Aktionen wird unter anderem das „Maxi Covermodel 2016“ gesucht. Unterstützt
wird die Aktion von starken Markenpartnern, die mit Gewinnspielen und Mitmachaktionen den
Besuch zum einmaligen Erlebnis machen.

Firmenkontakt
Unibail-Rodamco Germany
Dovile Kasparaviciute
Klaus-Bungert-Str. 1
40468 Düsseldorf
+49 (0) 211 302 31 155
dovile.kasparaviciute@unibail-rodamco.com
http://www.unibail-rodamco.com

Pressekontakt
koemmPR
Sandrina Kömm-Benson
Postfach 310840
10638 Berlin
0176-70353503
office@koemm-pr.de
http://www.koemm-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/maxi-fashion-style-tour-startet/

Die CTO Balzuweit GmbH spendet 1.500 EUR an das Weraheim in Stuttgart

Überreichung des Spendenchecks an Vorstand Sabine Bauer

Die CTO Balzuweit GmbH spendet 1.500 EUR an das Weraheim in Stuttgart

Sabine Bauer (Weraheim), Peter Balzuweit, Enkelin Pixie und Mama Jeannette Häsler

Bereits Ende letzten Jahres stand fest, welche Einrichtung mit der Weihnachtsspende der CTO Balzuweit GmbH gefördert werden soll: Die Wahl fiel auf das Weraheim in Stuttgart, das Hilfsangebote für Mütter, Kinder und Väter bereitstellt. Ende Januar war es dann soweit: Das älteste und das jüngste Mitglied der Balzuweit-Familie überreichten den Spendencheck im Wert von 1.500 Euro an Vorstand Sabine Bauer.

Weihnachtsspende – Ehrensache!

Wie in den Jahren zuvor verzichtete die CTO Balzuweit GmbH auf kleine Aufmerksamkeiten zu Weihnachten für Kunden, Partner oder Dienstleister und entschied stattdessen, einer wohltätigen Organisation eine Spende zukommen zu lassen. Die Suche nach einem Wunschprojekt währte nicht lange: Die Wahl fiel auf das Weraheim in Stuttgart.
Das Weraheim unterstützt seit über 100 Jahren hilfesuchende Familien auf vielfältige Weise. Speziell die Baby-Klappe erregte die Aufmerksamkeit der Familie Balzuweit. Denn trotz vielfältiger Hilfsprogramme gibt es noch immer Mütter, die sich in scheinbar ausweglosen Situationen befinden und ihre Kinder heimlich entbinden, zurücklassen und damit in große Gefahr bringen. Die Babyklappe des Weraheims soll diesem Missstand entgegenwirken, indem sie verzweifelten Müttern eine anonyme und straffreie Möglichkeit bietet, ihre Kinder in sichere Hände zu geben.
Auch die regionale Nähe war ein Grund für die Wahl: „Warum in die Ferne schweifen, wenn auch in unmittelbarer Nähe Menschen Hilfe benötigen? So wissen wir auch, dass das Geld dort ankommt, wo es gebraucht wird“ begründet Geschäftsführer Peter Balzuweit die Entscheidung.

Die Übergabe der Spende

Am 28. Januar 2015 war es dann soweit: Peter Balzuweit und Enkelin Pixie Sophie übergaben unter den wachsamen Augen des Gemäldes von Herzogin Wera die Spende an Sabine Bauer, Vorstand und Fachdienst des Weraheims. Für alle Beteiligten war es die erste Spendenübergabe in dieser Form und entsprechend groß war auch die Freude darüber: „Wir haben viele treue Spender, die uns mit kleineren Beträgen im Jahr unterstützen. Eine Spende in dieser Größenordnung ist aber schon etwas Besonderes für uns – zumal sich speziell die Babyklappe rein über Spendengelder finanziert“ kommentiert Sabine Bauer das Ereignis.

Die CTO Balzuweit GmbH wünscht dem Weraheim alles Gute für das Jahr 2015 und weiterhin viel Unterstützung durch großzügige Spenden!

Über das Weraheim

Das Weraheim Stuttgart bietet seit über 100 Jahren aktive, engagierte Hilfe und Wohnmöglichkeiten für Schwangere, Mütter, Väter und ihre Kinder an, die aufgrund persönlicher und familiärer Schwierigkeiten eine intensive sozialpädagogische Betreuung benötigen. Die individuell erforderliche Hilfe und Unterstützung wird in Gesprächen mit den Bewohnerinnen, Sozialarbeiterinnen und Kostenträgern gemeinsam festgelegt. Im Weraheim stehen dafür die intensiv betreuten Innenwohngruppen und das betreute Wohnen in Apartments zur Verfügung.

www.weraheim.de

Die CTO Balzuweit GmbH fokussiert sich seit ihrer Gründung im Jahre 1990 ganzheitlich auf das Thema der Document Related Technologies: Beleglesung, Workflow und Archivierung. Auf Basis dieser langjährigen Erfahrungen im DMS und ECM Bereich entstand die umfassende Document Processing Suite – clarc enterprise – welche seit nun mehr als 10 Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert wird.

Die modernen clarc enterprise Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. clarc enterprise zeichnet sich darüber hinaus durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

clarc enterprise ist das Framework für die Implementierung und Entwicklung leistungsstarker ECM- Lösungen, konzipiert für die Verarbeitung großer Dokumentenmengen. Flexible Konfigurations- und Entwicklungsschnittstellen bieten optimale Integrationsmöglichkeiten in bestehende IT-Infrastrukturen.

Durch die enge Verzahnung mit dem stetig wachsenden Partnerkanal verfügt die CTO Balzuweit über kompetente Spezialisten, welche die clarc Software Lösungen in den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen wie Industrie, Handel, Pharmazie oder Automotive erfolgreich implementieren.

Die Integrationen reichen dabei von Varial, SAP, SAP Business One, XAL, Navision, PSI Penta, P2plus bis zu Arriba, SHC, INTEX und div. Microsoft Office Lösungen.

www.cto.de

Kontakt
CTO Balzuweit GmbH
Miriam Arnold-Wurst
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
0711 718639 0
info@cto.de
http://www.cto.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-cto-balzuweit-gmbh-spendet-1-500-eur-an-das-weraheim-in-stuttgart/

Carola – neue Tiererzählung lehrt Kindern Muh-kuhisch für Anfänger

Christoph & Doris Hermann stellen mit ihrem Buch „Carola“ eine ganz besondere Tiererzählung vor.

Bild
Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /kunden/291511_30159/webseiten/connektar.de/_class/connekt_Pressemitteilung.class.php on line 156

Deprecated: Function eregi_replace() is deprecated in /kunden/291511_30159/webseiten/connektar.de/_class/connekt_Pressemitteilung.class.php on line 157
„Muh-kuhisch“ spricht nicht jeder. Auch nicht die sechsjährige Matilda. Und erst recht nicht ihre Eltern, der Bauer Wiesel und seine Frau. Umso schwieriger ist es für die drei, ihrer überaus neugierigen Kuh Carola mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wenn diese sich wieder einmal in Schwierigkeiten gebracht hat. In „Carola – Muh-kuhisch für Anfänger“ erzählen 15 kurzweilige Geschichten von den lustigen und verrückten Abenteuern einer etwas anderen Kuh, die zu gerne selbst einmal Traktor fahren würde und auch nicht davor zurückschreckt, einen vermeintlichen Einbrecher dingfest zu machen.

Inspiriert von den alltäglichen Erlebnissen der eigenen Zwillinge, hat Christoph Hermann mit Carola einen liebenswerten Charakter erschaffen, der die Welt wie ein Kind entdeckt und sich so sofort in die Herzen der Kinder „muht“. Denn Carola ist neugierig, „muh-tig“ und ein bisschen verrückt. Die von Doris Hermann zu Papier gebrachten Geschichten werden bereichert von den liebevollen und farbenfrohen Bildern der Kinderbuchillustratorin Heike Georgi. Ein Kinderbuch, das nicht nur den Kleinen große Freude macht.

„Carola“ von Christoph & Doris Hermann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8974-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/carola-neue-tiererzaehlung-lehrt-kindern-muh-kuhisch-fuer-anfaenger/

Nach welchen Kriterien finde ich die passende APP für mein Kind?

Wer möchte nicht für sein Kind die geeigneten Spiele-Apps finden, die die Kreativität fördern, durch sinnvolle Inhalte einen spielerischen Lerneffekt generieren und zugleich kindersicher sind?

BildIm App Store und Google Play gibt es mittlerweile eine riesige – gefühlt endlose – Auswahl an Kinder-Apps, die es für Eltern unmöglich erscheinen lässt, eine vernünftige Auswahl geeigneter und pädagogisch sinnvoller Apps für Ihre Kinder zu treffen. Die aktuellen Suchfunktionen von App Store und Google Play können ein erster, grober Filter für eine geeignete Kinder-App sein, allerdings läuft man auch dort in die potentielle Falle der GRATIS-APPs mit Online-Werbung Dritter und / oder App-In-Käufen, die a) die Frustration des spielenden Kindes in die Höhe treiben und b) die Kindersicherheit wegen Verlinkung auf Seiten Dritter sehr in Frage stellt.

Es ist zu beobachten, dass gerade Eltern, die anfangs noch begeistert „kostenlose Apps“ für Ihre Kinder runtergeladen haben, nach der ersten eigenen Lernkurve und Negativ-Erfahrung mit App-In-Werbung, Online-Links Dritter und App-In-Käufen eine völlig andere Einstellung zu Gratis-Apps gewinnen konnten.
Es stellt sich daher häufig für Eltern die Frage: Sind es mir die 2,69EUR für den App-Kauf einer Vollversion Wert, um dann Ruhe im Karton zu haben und die Werbung von Drittanbietern auszuschließen? Denn wenn ein Kinder-App kostenlos angeboten wird, muss es andere Wege – häufig auf Kosten des Anwenders – geben, damit sich die Programmierung und App-Herstellung irgendwie trägt.

Es gibt daher seitens der App-Anbieter die folgenden vier – vereinfacht dargestellten – Wege, mit ihren APPs am Markt Geld zu machen:
1. GRATIS APP und dann APP-IN-Käufe anbieten. Effekt: Schränkt die Spielfreude im Spiel selbst ein und wirkt häufig frustrationsfördernd; zudem ständiges Nachfragen und Betteln bei den Eltern.
2. GRATIS APP und mit Werbung / Anzeigen vollballern. Effekt: Ist das kindersicher und geeignet für Kleinkinder-Apps?
3. GRATIS APP der Light Version und dann innerhalb des Apps für die Vollversion zahlen lassen. Effekt: Identisch wie o.g. Punkt 1.
4. APP komplett bezahlen und damit größtmögliche Kindersicherheit und keine Werbung erhalten. Das ist beispielsweise eines der Erfolgsfaktoren der auf Kinder spezialisierten TOCA BOCA Apps.

Nach welchen Kriterien sollten denn Eltern suchen, um eine geeignete APP für Ihre Jüngsten zu finden?
Mal ehrlich, idealerweise wünschen wir uns als Eltern doch, dass eine Kinder-App auf der einen Seite Spiel & Spass mit den Faktoren Kreativität & neues Erlernen so kombiniert, dass das Spielen selbst nicht als Zeitverschwendung, sondern als sinnvolle pädagogische Einheit mit einem modernen Medium gesehen werden kann. Damit stellt sich also neben dem bereits angerissenen Thema der Kindersicherheit nun auch die Frage der Sinnhaftigkeit.
Wir meinen, dass drei generelle Grundsätze für Kinder-Apps, insbesondere für Kleinkinder-Apps, gelten sollten:
1. Kein Stress durch ein Punktesystem oder Zeitdruck, sondern eine entspannende Atmosphäre, die Kreativität und Lernen fördert. 2. Eine intuitive, sichere und kinderfreundliche Oberfläche. 3. Keine Werbeanzeigen von Drittanbietern und keine In-App-Käufe
Genau diese Grundsätze verfolgen die Kinder-Apps von YiPY YiPY: „Alle unsere Spiele enthalten pädagogische Werte, die über das Alphabet und Mathematik hinaus gehen sollten“, meint Ulrich Jannert, Co-Gründer von YIPY YIPY. „Spiele und digitale Spiele wie Apps sollten Kinder über das Leben und die Welt in einer breiteren, tieferen Weise unterrichten.

Wir möchten außerdem, dass Eltern unbesorgt sind, wenn ihre Kinder YiPY YiPY spielen, und wissen, dass ihre Kinder beim Spielen lernen und ihre Zeit auf positive Weise verbringen.“

YIPY YIPY hat nun sein erstes KINDER-APP im App Store und Google Play platziert. Thema des Apps: Sei ein kleiner „digitaler Bauer“. Pflüge, pflanze, bewässere und ernte auf der YIPY GARDEN FARM! Auf der YIPY GARDEN FARM können kleine Nachwuchsbauern diverse Gemüse- und Obstsorten für ihre ganz eigenen Tierkunden anbauen und ernten. Die generelle YIPY YIPY Idee zu Kinder-Apps entstand in Skandinavien aus der hier bereits angesprochenen Fragestellung heraus: Wie sollte ein Kinder-App sein, damit es die Faktoren wie Kindersicherheit, Sinnhaftigkeit und Spaß in einem kombiniert? YIPY YIPY möchte mit jedem neuen App einen Beitrag dazu leisten.

Über:

YIPY YIPY APPs
Herr Ulrich Jannert
Smedgatan 10
24334 Höör
Schweden

fon ..: 00491777133035
web ..: http://www.yipyyipy.com
email : Ulrich@yipyyipy.com

ÜBER YiPY YiPY

YiPY YiPY® ist eine eingetragene Marke und die Idee zu digitalen Spielen respektive APP GAMES entstand in Skandinavien aus der Zusammenarbeit eines australisch-schwedisch-deutschen Teams für pädagogische Kinderspiele, die Kinder mit dem Leben und der Welt um sie herum vertraut machen. Siehe http://www.yipyyipy.com

Unsere digitalen Spiele bieten allesamt pädagogische Werte, die über das einfache Alphabet und Einmaleins hinausgehen. Unserer Meinung nach sollten Kinder über Spiele lernen, wie das Leben und die Welt um sie herum im tieferen Sinne funktioniert. Wir möchten außerdem, dass Eltern unbesorgt sind, wenn ihre Kinder YiPY YiPY spielen, und wissen, dass ihre Kinder beim Spielen lernen und ihre Zeit auf positive Weise verbringen. Weitere Infos unter: http://yipyyipy.com/about-us/

Pressekontakt:

JANLO AB
Herr Ulrich Jannert
Smedgatan 10
24334 Höör

fon ..: 01777133035
web ..: http://www.yipyyipy.com
email : Ulrich@yipyyipy.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nach-welchen-kriterien-finde-ich-die-passende-app-fuer-mein-kind/