Schlagwort: Avaya

Westcon UCC Veranstaltungs-Update März 2016: Avaya Workshops

Mönchengladbach – 16. Februar 2016 Fit für Avaya: Westcon UCC veranstaltet in seinen neuen Schulungsräumen in Mönchengladbach in Kürze A1S Configurator Workshops mit Fokus auf Avaya Aura, Video und Networking.

Zielgruppe: Die Workshops wenden sich an Pre-Sales-Mitarbeiter der jeweiligen Produktgruppen. Die Teilnehmer kennen die Produkte und haben die Schulungen und Autorisierungen für die einzelnen Produkte als APSS und APDS.

Montag, 29. Februar bis Mittwoch, 2. März 2016 (Mo. 10.00 – Mi. 17.00 Uhr)
Avaya Aura: A1S Configurator Workshop für Avaya Aura Solution

Donnerstag, 3. März 2016 (10.00-17.00 Uhr)
Avaya Video: A1S Configurator Workshop für Video Solution (Scopia)

Mittwoch, 9. März 2016 (10.00-17.00 Uhr)
Avaya Data: A1S Configurator Workshop für Networking Solution

Ziel jedes Workshops ist es, den Teilnehmern das One Source Portal und den A1S Configurator näher zu bringen, um anschließend einfache Avaya-Konfigurationen im jeweiligen Solution-Segment erarbeiten zu können.

Weitere Teilnahmevoraussetzungen
Avaya Account Single Sign On (SSO Login), Login für Avaya OneSource Portal ( www.avaya.com/ebizu ), Laptop ab Win 7 mit Administratorrechten, freiem Speicherplatz und Internetzugang über WLAN

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen über http://de.ucc.westcon.com

Vorschau: 16. März 2016
Ayaya ASBC IP Office Pre-Sales-Workshop

Jetzt registrieren!
Am Donnerstag, den 16. März 2016 (9.30-17.30 Uhr), veranstaltet Westcon UCC den Pre-Sales-Workshop „Avaya ASBC IP Office“. Der Workshop wurde für PreSales-Mitarbeiter entwickelt, damit diese die Funktionalität von Avaya Session Border Controller mit IP Office verstehen und demonstrieren können. Im Workshop wird der ASBCE in VMware Player installiert und konfiguriert, damit die Teilnehmer sehen können, wie der Session Border Controller funktioniert. Der Workshop ist nicht als Implementation Workshop gedacht.

Voraussetzungen je Gruppe von zwei Personen pro Firma/Teilnehmer:

– 2 PCs oder Laptops mit Windows 7, mindestens 6 GB RAM
– ASBCE 7.0 wird in VMware Player auf einem Rechner installiert; die virtuelle Maschine benötigt mindestens 4 GB RAM (mehr ist besser)
– Auf dem zweiten Rechner wird Server Edition R9.1.5 in Demo Mode in VMware Player installiert; die virtuelle Maschine benötigt 4 GB RAM
– 1 oder 2 Telefone
– Kleiner Ethernet Switch, um die Telefone und PCs miteinander zu verbinden
– Die Teilnehmer sollten mit der Funktionalität der IP Office vertraut sein und schon einmal die Server Edition in Demo Mode installiert und konfiguriert haben

Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen über http://de.ucc.westcon.com

Mehr Infos zu Westcon UCC finden Sie in der umfangreichen Westcon Comstor Library unter: http://thelibrary.solutions

Mehr über Westcon UCC unter http://de.ucc.westcon.com

Westcon-Comstor (WestconGroup Inc.) ist ein Value Added Distributor führender Security-, Collaboration, Netzwerk- und Datacenter-Technologien und hat mit innovativen, weltweit verfügbaren Cloud-, Global Deployment- und Professional Services die Lieferketten in der IT neu definiert. Das Team von Westcon-Comstor ist in über 70 Ländern präsent und unterstützt global agierende Partner mit maßgeschneiderten Programmen und herausragendem Support dabei, ihr Business kontinuierlich auszubauen. Langfristig ausgelegte, stabile Geschäftsbeziehungen ermöglichen es, jeden Partner individuell und bedarfsgerecht zu betreuen. Das Unternehmen ist mit den Marken Comstor und Westcon auf dem Markt vertreten.

Firmenkontakt
Westcon Group Germany GmbH
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.ucc.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/westcon-ucc-veranstaltungs-update-maerz-2016-avaya-workshops/

Integration von Raum und Technik: DEKOM AG erweitert Portfolio

Integration von Raum und Technik: DEKOM AG erweitert Portfolio

Hamburg. Europas Full Service Partner für audiovisuelle Kommunikation, die Hamburger DEKOM AG, erweitert ihr Portfolio um neue, integrierte Projektmanagementdienstleistungen – und bietet Kunden und Partnern damit eine echte Schnittstelle zwischen Raum und Technik.

Moderne Arbeits- und Konferenzumgebungen bedürfen einer aufwendigen Planung, die sowohl die Berücksichtigung unterschiedlichster Nutzungsszenarien, Bedürfnisse und Ansprüche, als auch eine entsprechende Anpassung und Optimierung von Mobiliar, Raumakustik und -klima, Videokonferenz- und Medientechnik, IT, Beleuchtung u.v.m. erfordert. Angesichts der Vielzahl involvierter Gewerke und Akteure entstehen dabei regelmäßig Kommunikations- und Abstimmungsprobleme, die den Projektverlauf negativ beeinflussen – und vermeidbare Kosten verursachen.

Um dieses Spannungsfeld aufzulösen, hat jetzt die DEKOM AG mit dem Bereich „Raum & Technik“ eine Abteilung eigens für das Management dieser kritischen Schnittstellen eingerichtet: Das interdisziplinäre Team aus Experten für Möbelproduktion und -design, Videokonferenz, Medien- und Audiotechnik konzentriert sich ausschließlich auf die Abstimmung und Kommunikation mit der an der Entstehung oder Erweiterung von Konferenzumgebungen beteiligten Vielzahl unterschiedlicher Stakeholder, Dienstleister, Gewerke und Zulieferer.

„Wenn Sie einen Konferenzraum planen, verhandeln und beraten Sie sich typischerweise mit Architekten, Möbelproduzenten, Designern, Tontechnikern, Facility Managern, Systemhäusern – mit verschiedenen Experten jeweils „isolierter“ Fachbereiche. Viele Unternehmen machen dabei die schmerzliche Erfahrung, dass Spannungen oder Missverständnisse zwischen diesen Beteiligten die Dauer, Kosten und Ergebnisqualität ihres Projektes sehr schnell erheblich beeinflussen“ erklärt Torsten Benkstein, Experte für Raum & Technik bei der DEKOM AG. „Genau hier übernehmen wir: Als DEKOM-Kunde haben Sie einen einzigen, direkten Ansprechpartner für alle Gewerke, für Raum und Technik – und erhalten von der Planung und Fertigung der Möblierung bis zur Installation und Konfiguration der Mediensysteme alles aus einer Hand.“

Weitere Informationen unter http://www.dekom.com/de-de/medientechnik/raum-und-technik/

Die Hamburger DEKOM AG bietet professionelle Lösungen auf dem Gebiet der Konferenzraumtechnik und High Definition Videokonferenz. Von der Ankopplung, Steuerung und dem Support von Gebäude-, Licht- und Klimatechnik über die Implementierung von Raumakustik bis hin zu High Definition Videokonferenz-Infrastrukturen, UC-Integrationen und Video Managed Services bietet das Unternehmen ein einzigartiges Gesamtpaket aus einer Hand und ist einer der am umfassendsten herstellerzertifizierten Spezialisten aus den Bereichen Medientechnik und Visuelle Kommunikation/Videokonferenz in Europa (AMX, Avaya, Bosch, Cisco (Tandberg), Crestron, Extron, Lifesize, NEC, Panasonic, Polycom, Avaya, Sennheiser u.v.a.). Weitere Informationen unter www.dekom.com

Kontakt
DEKOM AG
J. Autermann
Kellerbleek 3
22529 Hamburg
+49 40 808 181-100
j.autermann@dekom.com
http://www.dekom.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/integration-von-raum-und-technik-dekom-ag-erweitert-portfolio/

Westcon UCC lädt ein zum Avaya „One Source Configurator“ Workshop für IP Office Solution

26. bis 27. August 2015, Berlin – Westcon Group

Mönchengladbach, 29. Juli 2015 – Westcon UCC veranstaltet am 26. und 27. August 2015 einen zweitägigen Workshop zum Thema Avaya „One Source Configurator“ (ehemals ASD) in Berlin.
Die kostenfreie Veranstaltung wendet sich an Pre-Sales-Mitarbeiter für die Avaya IP Office-Lösung. Ein APSS SMB oder entsprechende Grundkenntnisse des IP Office-Portfolios sind Voraussetzung für die Teilnahme.

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, eine Gesamtlösung IP Office sowie Avaya EC-Quotes und BOM-Listen erzeugen zu können.

Veranstaltungsort: Westcon Services – Westcon Group Germany GmbH
Schicklerstr. 5-7, 10179 Berlin

Teilnahmebedingungen:
– Login für Avaya Business Partner Portal (SSO Login) und Avaya EC-Portal ( www.avaya.com/ebizu )
– Laptop mit Betriebssystem ab Windows 7, Admin-Rechten und freiem Speicherpatz
– Internetzugang über W-LAN

Der Workshop dauert von Mittwoch, 10.00 Uhr bis Donnerstag, 15.00 Uhr.
Interessenten melden sich bitte an unter http://de.ucc.westcon.com/content/events.

Anmeldeschluss ist der 17. August 2015. Für weitere Infos vorab steht Ihnen Frau Ines Helmig (ines.helmig@westcon.com) zur Verfügung.

Die Westcon Group Inc. ist ein Value-Added-Distributor von führenden einheitlichen Kommunikationslösungen, Netzwerk-Infrastruktur, Datenzentren- und Sicherheitslösungen mit einem weltweiten Netzwerk von spezialisierten Wiederverkäufern. Die Westcon-Teams erstellen einzigartige Programme und bieten außergewöhnliche Unterstützung, die unseren globalen Partnern ermöglicht, ihre Umsätze zu steigern. Durch die starken Beziehungen zu jedem Bereich der Westcon Group-Organisation erhalten Partner einen auf ihre Bedürfnisse maßgeschneiderten Support. Von weltweiten Logistik-Diensten und flexiblen, individuell angepassten Finanzierungslösungen bis hin zu PreSales-Unterstützung, Entwicklungsunterstützung und technischer Unterstützung – das Unternehmen arbeitet mit seinen Partnern zusammen, um flexibel und schnell auf sich ändernde Marktgegebenheiten zu reagieren, um ihnen so in kürzester Zeit zum Erfolg zu verhelfen. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.de.westcon.com

Firmenkontakt
Westcon Unified Communications and Collaboration Solutions
Ines Helmig
Hennes-Weisweiler-Allee 8
41179 Mönchengladbach
+49 (0)2161 5780 261
Ines.Helmig@westcon.com
http://de.convergence.westcon.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-22
Bernd.Jung@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/westcon-ucc-laedt-ein-zum-avaya-one-source-configurator-workshop-fuer-ip-office-solution/

Beste Verbindungen: GfK System bietet Avaya-Telefonanlagen in München

Beste Verbindungen: GfK System bietet Avaya-Telefonanlagen in München

GfK System bietet das gesamte Spektrum von Avaya-Telefonanlagen in München

GfK System GmbH aus Oberhaching bei München bietet seit 1991 Leistungen rund um betriebliche Kommunikation an. Ein Spezialgebiet ist der Service rund um Avaya-Telefonanlagen. Das Unternehmen arbeitet für eine Vielzahl von Kunden, darunter namhafte Unternehmen der Computerindustrie, der pharmazeutischen und der metallverarbeitenden Industrie, der Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

GfK System GmbH aus Oberhaching bei München bietet seit 1991 Leistungen rund um betriebliche Kommunikation an. Ein Spezialgebiet ist Telefonanlagen- Service. Das Unternehmen arbeitet für eine Vielzahl von Kunden, darunter namhafte Unternehmen der Computerindustrie, der pharmazeutischen und der metallverarbeitenden Industrie, der Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Firmenkontakt
GfK System GmbH
Christian Godderis
Bajuwarenring 14
82041 Oberhaching
(089) 666 6790
info@gfk-system.de
www.gfk-system.de

Pressekontakt
Agentur PUBLIC EFFECT
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
(040) 2355 4568
info@publiceffect.de
www.publiceffect.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/beste-verbindungen-gfk-system-bietet-avaya-telefonanlagen-in-muenchen/

Christian Oertzen ist neues Mitglied des European Boards bei Avaya und Vorsitzender der Geschäftsführung

Manager übernimmt Position als Vice President für die Region Central Europe

Netzwerktechnologien, Video Collaboration und Avaya Professional Services sind Schlüsselbereiche für weiteres Wachstum

Frankfurt am Main, 22. Oktober 2014 – Christian Oertzen (51) ist seit dem 1. Oktober Vorsitzender der Geschäftsführung von Avaya in Deutschland. Zudem verantwortet er in seiner Position als Vice President für Central Europe das weitere Wachstum im Großkundensegment in Deutschland, sowie gesamt in Österreich und der Schweiz. Im Fokus stehen dabei besonders die Bereiche Netzwerktechnologien, Video Collaboration und Avaya Professional Services. In Österreich und der Schweiz ist der Mittelstand ein wichtiger Wachstumsmarkt für Avaya, der mit entsprechenden Lösungen verstärkt angegangen werden soll. Oertzen leitet die Avaya Deutschland GmbH gemeinsam mit Beatrice von Brauchitsch und Wolfgang Zorn und berichtet an Garry Veale, President Europe, Avaya.

Christian Oertzen blickt auf langjährige Erfahrung in der IT-Branche zurück. Er hat bereits seit 1986 in unterschiedlichen Unternehmen den Vertrieb verantwortet. So war er als Mitglied der Geschäftsführung bei der EMC Germany GmbH für neun Vertriebsregionen zuständig und war Teil des Board of Directors bei der Behr AG. Zuletzt führte Oertzen sein eigenes Unternehmen, ein freies Consultinghaus in den Bereichen IT- und Telekommunikation und betreute in diesem Zusammenhang zahlreiche internationale Kunden.

Zitate:
„Mein Ziel ist es, unsere Vorreiterrolle im Markt weiter zu festigen und auszubauen. Ich freue mich daher auf die neuen Aufgaben bei Avaya und die Zusammenarbeit mit einem starken Team.“
CHRISTIAN OERTZEN, VICE PRESIDENT CENTRAL EUROPE UND GESCHÄFTSFÜHRER, AVAYA DEUTSCHLAND GMBH

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/christian-oertzen-ist-neues-mitglied-des-european-boards-bei-avaya-und-vorsitzender-der-geschaeftsfuehrung/

Avaya bereits im sechsten Jahr in Folge Leader im Gartner Magic Quadrant für Unified Communications

o Avaya steht bereits seit über einem Jahrzehnt an der Spitze der mobilen Unternehmenslösungen
o Gartner Magic Quadrant für Unified Communications konzentriert sich auf Lösungen für große Unternehmen

Frankfurt am Main, 18. August 2014 – Gartner stuft Avaya erneut als Leader im Gartner Magic Quadrant für Unified Communications 2014¹ ein. Damit unterstreichen die Marktforscher bereits im sechsten Jahr in Folge die Kompetenz von Avaya im Bereich Unified Communications und Collaboration.

Für den Magic Quadrant bewertet Gartner die Anbieter entlang zweier Achsen nach der Fähigkeit zur Umsetzung, der erwiesenen Wirkungskraft und dem Erfolg und der Vollständigkeit ihrer Visionen. Die Unternehmen zeigen damit einen Plan und das Verständnis für die künftigen Kundenbedürfnisse und die Ausrichtung des Marktes. Für den Leaders Quadrant müssen die Unternehmen neben einem vollständigen UC-Portfolio auch eine starke Präsenz in den Märkten und den erfolgreichen Einsatz ihrer Lösungen demonstrieren. Gemeinsam mit ihren Vertriebspartnern haben Leader Erfahrung im Bereitstellen von UC-Lösungen für eine breite Palette an Unternehmen und in den meisten geographischen Regionen. Auf Basis dieser starken Marktpräsenz können sie ihr UC-Geschäft künftig noch weiter ausbauen.

Laut dem Bericht von Gartner hat das Thema UC den Sprung zwar in die breite Masse geschafft. Zudem gibt es mehr bewährte Verfahren zur Implementierung und die Akzeptanz durch den Endnutzer wird größer. Trotzdem arbeiten viele große Unternehmen noch mit Lösungen, die nicht aus dem Bereich Unified Communications stammen. Das kann möglicherweise auf den verhältnismäßig hohen Druck zurückzuführen sein, der auf IT-Entscheidern lastet. Neue Technologien haben, gemessen an den Kosten, eine große Auswirkung im Unternehmen und sind deutlich sichtbar.

Fünf Charakteristika sind für Gartner entscheidend für den Erfolg einer neuen UC-Lösung und zufriedene Kunden: Nutzererfahrung, Mobilität, Interoperabilität, Cloud und Hybrid sowie die breite Aufstellung der Lösungen.

Für Avaya stehen diese fünf Charakteristika weiter im Zentrum des Produktportfolios. Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt steht das Unternehmen an der Spitze der mobilen Unternehmenslösungen und gehörte zu den ersten Anbietern, die eine nahtlose Bring Your Own Device (BYOD)-Erfahrung möglich gemacht haben. Heute lassen sich fast alle mobilen Endgeräte problemlos für Web- und Videokonferenzen nutzen. Auch die Nachfrage nach der Avaya Collaborative Cloud steigt deutlich, weil Cloud Service Provider und Kunden mehr und mehr auf die Fähigkeiten von Avaya Aura setzen.

Zahlreiche Unternehmen müssen heute mit einer ganzen Reihe an unterschiedlichen Anbietern arbeiten. Avayas offene und mobile Plattformen ermöglichen daher die Integration von Systemen, Geräten und Applikationen von verschiedenen Herstellern und tragen damit der unternehmerischen Realität Rechnung. Selbstverständlich bietet das Unternehmen auch ganzheitliche Lösungen aus einer Hand an. Avaya Aura nutzt dabei die Vorteile der SIP-Architektur um Netzwerke zu vereinfachen, Applikationen zu integrieren und Nutzer an jedem Ort einzubinden.

Zitate:
„Die erneute Einstufung als Leader im Gartner Magic Quadrant für Unified Communication unterstreicht die Kompetenz und die Innovationskraft, mit der Avaya das UC-Portfolio ausbaut und im Markt etabliert. Mit effizienten und effektiven Werkzeugen zur Kommunikation und Zusammenarbeit, können Mitarbeiter einen entscheidenden Vorteil bei der täglichen Arbeit erzielen.“
HOLGER MAY, GESCHÄFTSFÜHRER, AVAYA DEUTSCHLAND GMBH

Link zum Gartner Magic Quadrant (Englisch)

Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications, and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

¹ Quelle: Gartner Inc., Gartner Magic Quadrant for Unified Communications; Bern Elliot, Steve Blood; July 31, 2014

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-bereits-im-sechsten-jahr-in-folge-leader-im-gartner-magic-quadrant-fuer-unified-communications/

Gezielter Kundenkontakt: Avaya unterstützt die Berge & Meer Touristik GmbH mit moderner Call-Center-Technologi

Deutschlands führender Reisedirektanbieter Berge & Meer nutzt die Kundendialog-Lösung Avaya Aura, das Avaya Voice Portal und die IP-Telefone von Avaya

o Deutschlands führender Reisedirektanbieter Berge & Meer nutzt die Kundendialog-Lösung Avaya Aura, das Avaya Voice Portal und die IP-Telefone von Avaya
o Berge & Meer strafft mit den Avaya-Lösungen seine Kommunikationsprozesse und erfüllt die Urlaubswünsche seiner Kunden so noch gezielter

Frankfurt am Main, 7. August 2014 – Der Reiseanbieter Berge & Meer verbessert mit neuen Technologien von Avaya seine Erreichbarkeit für Kunden und modernisiert gleichzeitig seine Infrastruktur. Das Unternehmen vertreibt Reisen bereits seit über 35 Jahren via Katalog, Internet, Teleshopping oder Telefon. Für Berge & Meer ist es besonders wichtig, dass seine Kunden das Unternehmen über alle Kanäle kontaktieren können und sofort mit dem richtigen Ansprechpartner verbunden werden. Mit den Technologien von Avaya werden Telefon, Fax, E-Mail und Social Media effizient gebündelt.

Der Reisedirektanbieter entschied sich, sämtliche Kommunikationsprozesse über das Internetprotokoll (IP) zu steuern. Die IP-Technologie verbindet Sprach- und Datennetzwerke und erschließt dem Unternehmen so eine Vielzahl innovativer Anwendungen. Um diese möglichst effizient zu implementieren, setzt Berge & Meer außerdem auf die skalierbaren und hochleistungsfähigen Ethernet Routing Switches von Avaya. Die Netzwerkkomponenten unterstützen Power-over-Ethernet (PoE) – können also über das Netzwerk mit Strom versorgt werden – sind flexibel erweiterbar und bieten zuverlässige Ausfallsicherheit. Zudem sind sie leicht zu bedienen und ermöglichen in allen Bereichen hohe Übertragungsraten. In dem transparenten System lassen sich drohende Sicherheitslücken bereits im Vorfeld erkennen und schnell und gezielt schließen. Darüber hinaus erleichtern integrierte Administrations- und Netzwerkmanagementfunktionen die Wartung, Konfiguration und Leistungsüberwachung der Lösung. Das trägt zur Senkung der Betriebskosten bei.

Mit der IP-Kommunikationsplattform Avaya Aura strafft der Direktvermarkter seine Kommunikationsprozesse und verbessert die Erreichbarkeit. Die Self Service-Anwendungen ermöglichen es Anrufern, bestimmte Transaktionen selbstständig durchzuführen und so schnell zum richtigen Ansprechpartner zu gelangen. „Die Avaya-Kommunikationslösung schafft bei uns die Grundlage für stabiles Wachstum und zufriedene Kunden“, sagt Tim Dunker, Geschäftsführer der Berge & Meer Touristik GmbH.

Auch der Wechsel zwischen Kommunikationskanälen, die die Bearbeitung der Anfragen früher um einiges aufwendiger machten, gehört bei Berge & Meer jetzt der Vergangenheit an. Mittels IP-Technologie von Avaya stehen den Mitarbeitern sämtliche Informationen per Mausklick zur Verfügung. Das erleichtert einen effizienten Service über alle Kanäle. Die Vorteile: Der Kunde fühlt sich von Beginn an gut betreut und die Auslastung der Mitarbeiter kann ganz gezielt gesteuert werden.

Zitate:
„Mithilfe unserer innovativen IP-Technologie konnten wir das klassische Call Center von Berge & Meer in ein flexibles und skalierbares Contact Center verwandeln. So ist sichergestellt, dass die Kunden Berge & Meer über alle Kanäle erreichen können und schnellstmöglich dem richtigen Ansprechpartner sprechen.“
JENS FEHRENBACHER, CONTACT CENTER BUSINESS LEADER, AVAYA

„Unseren Mitarbeitern stehen dank der IP-Technologie von Avaya jetzt sämtliche Kundeninformationen per Mausklick zur Verfügung. Das verbessert die Beratung und macht sie noch effizienter.“
JOACHIM REIME, IT-LEITER, BERGE & MEER TOURISTIK GMBH

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Über die Berge & Meer Touristik GmbH
Vor über 35 Jahren wurde Berge & Meer 1978 in Rengsdorf im Westerwald gegründet. Viele Millionen Kunden haben seitdem ihre schönsten Wochen des Jahres mit Deutschlands Reisedirektanbieter Nr. 1 verbracht. Heute bietet die Reisevielfalt von Berge & Meer mehr als 1.000 Reisen in über 80 Länder. Ein besonderes Plus aller Angebote: Zu den durch den Direktvertrieb schon günstigen Reisepreisen gibt es viele Extras ohne Aufpreis. Weitere Informationen: www.berge-meer.de.

Über Avaya
Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gezielter-kundenkontakt-avaya-unterstuetzt-die-berge-meer-touristik-gmbh-mit-moderner-call-center-technologi/

Avaya Customer Interaction Express: Optimierte Nutzung durch verbesserte Bedienoberfläche und neue Funktionen

Avaya erweitert seine Contact Center-Komplettlösung Customer Interaction Express (CIE) und macht die Software in der neuen Version 3.2 noch flexibler und effizienter im Einsatz

o Contact Center-Komplettlösung CIE 3.2 mit optimierter Nutzerführung
o Neuer SAP Connector vereinfacht Zusammenarbeit mit SAP
o CIE Web Services ermöglichen Einbindung der Mitarbeiter von unterwegs

Frankfurt am Main, 31. Juli 2014 – Avaya erweitert seine Contact Center-Komplettlösung Customer Interaction Express (CIE) und macht die Software in der neuen Version 3.2 noch flexibler und effizienter im Einsatz. So können Kundenanfragen über alle Kommunikationskanäle zielgerichtet und schnell beantwortet werden. Die Contact Center-Lösung wartet ab August mit einer neuen Benutzeroberfläche auf, deren grafische Elemente eine intuitivere Bedienung ermöglichen. Verbesserte Programm-Menüs sorgen zudem für eine optimierte Nutzerführung. Zahlreiche technische Verbesserungen steigern die Leistung im CIE 3.2.

Avaya hat auch die Prozesse im Hintergrund weiter verbessert. So ermöglichen die neuen Standard Templates eine schnelle Inbetriebnahme der Software. Durch aktualisierte Berechtigungsverfahren und unterschiedliche Benutzerprofile stehen Agenten, Supervisoren und Administratoren alle notwendigen Informationen gebündelt in einer Nutzeroberfläche zur Verfügung. Die integrierte Kontakthistorie ermöglicht einen vollständigen Blick auf den bisherigen Kontaktverlauf über alle Medien. Bei komplexen Fällen lassen sich zudem Experten außerhalb des Contact Centers telefonisch per Click to Call-Funktion in das Gespräch mit einbinden.

Auch die Kompatibilität mit externen Anwendungen steht beim CIE 3.2 im Fokus. Ein neuer SAP Connector ermöglicht die Integration von CIE Funktionen in einer SAP Anwenderoberfläche. Alternativ lässt sich ein SAP Screen Pop-up mit zusätzlichen Kontaktdetails innerhalb der CIE Nutzeroberfläche aufrufen. Mit der Entwicklungsumgebung CIE Web Services können Unternehmen Monitoring-Werte, wie beispielsweise voraussichtliche Wartezeiten, an beliebige Applikationen weitergeben. Kunden können dadurch wichtige Informationen auf der Firmenwebseite (oder) auch von unterwegs über ihr Smartphone abrufen.

Das Web Services SDK ermöglicht die Programmierung individueller Benutzeroberflächen, damit Agenten und Supervisoren jederzeit und von jedem Ort aus (von zu Hause oder unterwegs) über ein Web-Interface schnell und einfach in die Arbeit mit eingebunden werden können.

Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Vereinbarung eines Demonstrationstermins stehen unter der folgenden Adresse zur Verfügung: http://www.avaya.com/de/cie

Zitate
„Die neue Bedienoberfläche von CIE 3.2 hat unsere Kunden bereits nach kürzester Zeit überzeugt und steigert die Effizienz im Dialog über alle Kontaktmedien. CIE bietet Agenten eine integriere Kontakthistorie und Kontextinformationen, so dass sie ihre Kunden nicht nur am Telefon, sondern auch per Chat, E-Mail, Fax oder SMS schnell und kompetent bedienen können.“
JENS FEHRENBACHER, CONTACT CENTER BUSINESS LEADER, AVAYA

„Mit dem neuen Erscheinungsbild und den zusätzlichen Funktionen ist CIE 3.2 eine leistungsstarke Lösung, die im Contact-Center Umfeld und zur Optimierung der Kommunikation im gesamten Unternehmen eingesetzt werden kann. Hohe Flexibilität, einfache Administration und ein geringer Schulungsaufwand machen CIE aus.“
PETER HEUPEL, PRODUKTMANAGER CIE, AVAYA

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-customer-interaction-express-optimierte-nutzung-durch-verbesserte-bedienoberflaeche-und-neue-funktionen/

Starke Nachfrage beschleunigt Avayas Ausbau der Cloud-Lösungen

Avaya optimiert Lösungen und Prozesse für Cloud-basierte Bereitstellung

o Avaya optimiert Lösungen und Prozesse für Cloud-basierte Bereitstellung
o Größe und Reichweite der Cloud-basierten Anwendungen und Partner werden erweitert, um die steigende Nachfrage zu erfüllen
o Avaya vereinfacht die Cloud-Services für einen schnelleren, ressourcenschonenderen Einsatz

Frankfurt, 25. Juli 2014 – Avaya beschleunigt den Ausbau seiner Cloud-Lösungen, um Kunden schneller in die Cloud zu bringen. Dazu wird das Unternehmen seine Lösungen und Prozesse für die Bereitstellung von Collaboration-as-a-Service (CaaS) über die Avaya Collaborative Cloud optimieren. Avaya reagiert damit auf die steigende Nachfrage von mittelständischen und großen Unternehmen nach Communication- und Collaboration-Anwendungen. Sie rückt die Ausweitung des Angebots sowie eine vergrößerte Reichweite in den Fokus. Weiterhin ist den Kunden eine leichtere und schnellere Bereitstellung wichtig, die gleichzeitig Ressourcen spart.

Die Collaboration-Lösungen von Avaya sollen Unternehmen flexibler machen. Dazu dienen Unified Communications-, Video- und Contact Center-Lösungen, die über die Cloud bereitgestellt werden. Die Kommunikationsinfrastruktur ist einer der letzten Bereiche in der IT, die Cloud-basierte Anwendungen einführen. Dies liegt vor allem daran, dass eine Umstellung oft als komplex betrachtet wird und Unternehmen sich um die Stabilität, Sicherheit und Privatsphäre der Cloud-Lösungen sorgen. Aber das Kommunikationsumfeld wandelt sich: Zunehmend mobil und flexibel arbeitende Mitarbeiter erfordern neue Kommunikationslösungen und Bereitstellungsmodelle. Genau hier setzt Avaya Collaborative Cloud an.

Teil der Avaya Collaborative Cloud sind die Avaya Private Cloud Services (vormals bekannt als Avaya Operations Services), ein Bereich, in dem Avaya besonders schnell wächst. Mit Avaya Private Cloud Services gestaltet sich der Umzug der Kommunikation in die Cloud, und die damit verbundene Zusammenführung von Infrastrukturkomponenten und -anwendungen, einfacher und ist deutlich weniger riskant. Mit Avaya Private Cloud Services können Cloud Service Providern (CSP) zudem zu einem OpEx-Geschäftsmodell wechseln und so ihren Kunden die zahlreichen Features von CaaS über ein nutzungsabhängiges, monatliches Bezahlmodell von Avaya bereitstellen.

CSP-Partner können von der gestiegenen Nachfrage dank der breiten Auswahl an Avayas CaaS-Angeboten für mittelständische und große Unternehmen profitieren. Gemeinsam mit seinen Partnern will Avaya seine führenden Unified Communications- und Contact Center-Anwendungen zugänglicher für Unternehmen machen, die flexible Lösungen über Private-, Hybrid- oder Public-Cloud-Modelle suchen. Avaya hat weltweit mehr als 300.000 Kunden. Darunter befinden sich unter anderem mehr als 95 Prozent der umsatzstärksten Unternehmen.

Zitat:
„Um weiterhin konkurrenzfähig zu sein, benötigen Unternehmen jeder Größenordnung virtualisierte, verbrauchsbasierte Modelle. Avaya unterstützt Unternehmen beim Umzug in die Cloud. Dank schnellerer Collaboration-Lösungen, erweiterter Flexibilität und geringeren Kosten für die Wartung und Instandhaltung der IT können Firmen gegenüber ihren Wettbewerbern einen deutlichen Vorteil gewinnen.“
JOE MANUELE, VICE PRESIDENT, WORLDWIDE SP/SI UND GLOBAL CLOUD SERVICES, AVAYA

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/starke-nachfrage-beschleunigt-avayas-ausbau-der-cloud-loesungen/

Nemertes PilotHouse: Avaya ist Top-Anbieter von Videokonferenzen für Unternehmen

Umfrage unter 500 IT-Experten: Nutzen und Technologie machen Avaya für Unternehmen zum Top-Anbieter von Videokonferenzen

o Umfrage unter 500 IT-Experten: Nutzen und Technologie machen Avaya für Unternehmen zum Top-Anbieter von Videokonferenzen
o Top-Bewertung dank Preisgestaltung, klarer Lizenzierung, strategischer Roadmap und tatsächlichen Kosten
o Unter vier Anbietern gehören Kunden von Avaya zu den treuesten

Frankfurt am Main, 14. Juli 2014 – Laut dem Branchenanalysten Nemertes Research haben Unternehmenskunden von vier verschiedenen Anbietern Avaya zum Top-Anbieter für Videokonferenz-Technologien gewählt. Avaya wurde daher zum 2014 Nemertes PilotHouse Top Provider for Video Conferencing für Unternehmen benannt. Nutzen und Technologie wurden von den Kunden bei der Bewertung als wichtigste Kriterien genannt und halfen Avaya dabei, die Auszeichnung zu erhalten.

Nemertes Research fand zudem heraus, dass Avaya-Kunden zu den loyalsten gehören. Sie vergaben Höchstwertungen in den Kategorien Gesamtstrategie und zukünftiger Roadmap. Kunden schätzen außerdem die Preisgestaltung, die klare Lizenzierung sowie die tatsächlichen Kosten des Avaya Videokonferenz-Portfolios.
Basierend auf dem Kundenfeedback und den Analysen von Nemertes empfiehlt der Bericht, dass Unternehmen die Top-Anbieter bei jeder Evaluierung von Videolösungen mit einschließen sollten.

Die Umfrageergebnisse wurden im Frühjahr 2014 in den USA erhoben und basieren auf dem Feedback von 500 Entscheidungsträgern aus der IT-Branche.

Zitate
„Die Studie basiert größtenteils auf den Bewertungen von Anwendern, die es am besten wissen müssen: IT-Profis, die die Produkte und Lösungen auch tatsächlich nutzen. Die Übernahme von Radvision im Jahr 2012 hat die Video Conferencing Möglichkeiten von Avaya maßgeblich verbessert. Sie bietet Unternehmen nun insgesamt bessere Erfahrungswerte als die Konkurrenz.“
ROBIN GAREISS, PRESIDENT, NEMERTES RESEARCH

„Das schnelle, virtuelle und über verschiedenste Kommunikationsmedien verteilte Geschäftsleben fordert leistungsstarke Tools für die Zusammenarbeit, die sich leicht in einen mobilen Lebensstil integrieren lassen. Die Videokonferenzlösungen von Avaya wurden von den strengsten Kritikern getestet: Unsere eigenen Mitarbeiter, die sie täglich nutzen und monatlich über 50.000 Videokonferenzen abhalten. Es freut uns sehr, dass unsere eigene positive Sicht auf unsere Lösungen von unseren Kunden reflektiert wird und wir dadurch als Nemertes PilotHouse Top Provider ausgezeichnet wurden.“
GARY BARNETT, SVP AND PRESIDENT, COLLABORATION, AVAYA

Weitere Quellen
2014 Nemertes Pilothouse Award for Video Conferencing report

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Über Nemertes Research
Nemertes Research ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf die Analyse und Bewertung des Geschäftsnutzens neuer Technologien spezialisiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.nemertes.com.

Über Avaya
Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nemertes-pilothouse-avaya-ist-top-anbieter-von-videokonferenzen-fuer-unternehmen/

Avaya entwickelt das Avaya Connect Channel-Partnerprogramm weiter

Sechs neue Solution Expert-Auszeichnungen werden eingeführt; die Anforderungen für Silber-, Gold- und Platinstatus werden neu strukturiert

o Sechs neue Solution Expert-Auszeichnungen werden eingeführt; die Anforderungen für Silber-, Gold- und Platinstatus werden neu strukturiert
o Verbessert das Kundenerlebnis mit Hilfe der Lösungen von Avaya
o Legt einen größeren Schwerpunkt auf Know-how und erlaubt Partnern die bessere Abgrenzung vom Wettbewerb

Frankfurt am Main, 02. Juli 2014 – Um das Know-how der Partner zu erhöhen, stellt Avaya Neuerungen im Avaya Connect Channel-Partnerprogramm vor. Mit mehr Wissen rund um die Avaya Collaboration-Technologien können sie ihren Kunden einen noch besseren Service bieten. Avaya Connect unterstützt Channel-Partner darin, sich von Wettbewerbern abzugrenzen und ihren Kunden ein qualitativ hochwertiges End-to-End-Erlebnis zu bieten.

Die Veränderungen am Avaya Connect Partnerprogramm schließen eine Überarbeitung der Anforderungen für Silber-, Gold- und Platinstatus mit ein. Zudem werden sechs neue Solution Expert-Auszeichnungen eingeführt: Unified Communications für Großunternehmen, Contact Center für Großunternehmen, Unified Communications für den Mittelstand, Contact Center für den Mittelstand sowie Networking und Video. Um die Auszeichnung zum Solution Expert in einem der Gebiete zu erhalten, müssen Partner Zertifizierungen in Sales und Design abschließen. Zudem sollen sie anhand eines bestimmten Umsatzes ihr Know-How nachweisen und die Zufriedenheit ihrer Kunden aufzeigen können. Basierend auf der Anzahl der erworbenen Solution Expert-Auszeichnungen wird dann der Silber-, Gold- oder Platinstatus festgelegt.

Die Änderungen am Programm erleichtern es Channel-Partnern, einen höheren Status für ihr Geschäftsmodell zu erreichen und sich von anderen Anbietern durch ihre Erfahrung und Expertise abzugrenzen. Das hoch flexible Programm unterstützt sowohl Investitionsaufwand- als auch Betriebsaufwandgeschäftsmodelle. So ist es Partnern möglich, Vor-Ort-Lösungen sowie Hybrid- oder Private-Cloud-Modelle zu unterstützen. Sie können auch das gesamte Lösungsportfolio anbieten oder sich eher auf ein bestimmtes Gebiet wie Networking oder Contact Center konzentrieren und sich trotzdem durch ihr Know-how differenzieren und so die finanziellen Vorteile für ihren Lösungsbereich erhalten.

Die Änderungen am Programm sind mit dem Start des Avaya Fiskaljahres 2015 ab dem 1. Oktober 2014 gültig. Basierend auf den derzeitigen oder den neuen Anforderungen haben Partner ein Jahr Zeit, um einen neuen Status zu erreichen – je nachdem, welches System ihnen für diesen Zeitraum die meisten Vorteile bringt.

Während des diesjährigen Avaya Partner Connection & TechShare Days am 2. Juli gibt Avaya ein Update zur aktuellen Channel-Strategie des Unternehmens sowie zusätzliche Einblicke in aktuelle Channel-Themen und technologische Neuerungen.

Zitate:
„Neue Herausforderungen an das Geschäft fordern die Expertise eines Vertrauenspartners, der versteht wie man unsere Technologie anwendet, um das beste Resultat zu erzielen. Es ist selten, dass ein Kunde nur ein einziges, isoliertes Produkt benötigt. Die Veränderungen bei Avaya Connect nehmen wir vor, um unsere Channel Partner zu ermutigen ihr Know-how weiterzuentwickeln. So können sie sicherstellen, dass die Kundenwünsche mit höchster Zufriedenheit erfüllt und sie dafür belohnt werden.“
MARKUS KNAAK, DIRECTOR CHANNEL GERMANY, AVAYA

„Die Solution Expert-Auszeichnungen eignen sich sehr gut, um unsere Stärken für unsere Kunden hervorzuheben. Die Avaya Connect Auszeichnungen basieren auf hohem Engagement sowie hohem Expertenwissen der Avaya-Lösungen – und nicht allein auf erzielten Verkaufszahlen. Das bedeutet, dass wir bessere Möglichkeiten haben, unsere konzeptionellen und technischen Fähigkeiten dem Markt zu präsentieren.“
HARRY KUTZNER, CEO, WTG COMMUNICATION GMBH

Weiterführende Links:
http://www.avaya.com/de/partners/connect/avaya-connect

Über Avaya
Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

###

Folgen Sie Avaya
o Twitter: http://twitter.com/#!/avaya_d
o Facebook: http://www.facebook.com/albums/create.php#!/AvayaDeutschland
o YouTube: http://www.youtube.com/Avayainteractive
o Linkedin: http://www.linkedin.com/companies/1494/Avaya
o Flickr: http://flickr-com/photos/avaya/sets
o Avaya Blog: http://www.avaya.com/blogs

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-entwickelt-das-avaya-connect-channel-partnerprogramm-weiter/

Avaya-Umfrage: Kunden wollen kanalübergreifendes Customer Experience Management

97 Prozent der großen Finanzdienstleister weltweit erachten Customer Experience Management (CEM) als wichtig

o 97 Prozent der großen Finanzdienstleister weltweit erachten Customer Experience Management (CEM) als wichtig
o Serviceerwartung vs. Realität: Bei 34 Prozent der deutschen Konsumenten ist die Toleranz gegenüber schlechtem Service im letzten Jahr weiter gesunken
o Laut 98 Prozent der Finanzdienstleister weltweit wirkt sich ein umfassendes CEM positiv auf Kundenbindung, wiederkehrende Kaufbereitschaft und Profit aus

Frankfurt am Main, 01. Juli 2014 – Mit Kundenerwartungen und Servicerealität befasst sich Avaya auch im zweiten Teil seiner CEM-Studie. Nachdem im ersten Teil der Studie der Fokus auf CEM-Programme im Generellen gelegt wurde, liegt diesmal der Schwerpunkt auf den Finanzsektor. Die Umfrage kommt zu dem Ergebnis, dass die Servicelücke auch im Finanzsektor groß, aber nicht unüberwindbar ist. Unternehmen, die auf guten Service setzen und sich an Kundenwünsche anpassen, konnten von positiven Auswirkungen wie Kundenbindung, wiederkehrender Kaufbereitschaft und Profiten berichten.

Kunden erwarten zunehmen, dass sie Unternehmen über sämtliche Kanäle erreichen können und dass die Ansprache durch die Unternehmen personalisiert stattfindet:
o 70 Prozent der Kunden weltweit möchten, dass Finanzdienstleister Kommunikationswege in Echtzeit zusammenführen, damit die Ansprechpartner im Unternehmen die Kundenhistorie und -kommunikation auf einen Blick sehen und so besser auf Kundenanliegen eingehen können.
o 92 Prozent der weltweiten Konsumenten erwarten, dass Unternehmen bei eventuellen Problemen auf sie zukommen und gleich eine Lösung anbieten können.
o 17 Prozent der deutschen Kunden haben in den letzten zwölf Monaten mehrere Kommunikationsmedien genutzt, um an ein Unternehmen heranzutreten.
o 40 Prozent der befragten Deutschen erwarten, dass Unternehmen sie individuell betreuen. Sie wollen persönlich und auf die von ihnen bevorzugte Weise kontaktiert werden sowie Produkte und Dienstleistungen angeboten bekommen, die auf ihre Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Während die Umfrage von Avaya zeigt, dass die Mehrheit der befragten Manager (97 Prozent) CEM als wichtigen Teil ihrer Geschäftsstrategie 2014 erachten, ist die Anzahl der Unternehmen, die ein ausführliches CEM-Programm haben, rückläufig: Im Vergleich zum Vorjahr sind es gut ein Drittel weniger. Auch wenn Manager dem CEM positiv gegenüberstehen, kann weniger als die Hälfte der Unternehmen tatsächlich die Erwartungen und Wünsche der Kunden erfüllen. Hierfür gibt es viele Gründe: Technische Einschränkungen (44 Prozent), unflexible Geschäftsprozesse (37 Prozent) und unzureichend geschulte Angestellte (32 Prozent) sind die Top Drei. Interessanterweise gaben mehr als zwei Drittel der weltweit befragten IT-Experten von Finanzdienstleistern an, dass Technologie der einschränkende Faktor sei. Zudem empfindet mehr als die Hälfte der Manager, dass ihre Firma nicht genügend Einblicke in die Wünsche der Kunden hat und dies die Firma in ihrer Entwicklung zurückhält.

Allerdings zahlen sich Investitionen im Bereich Kundenservice aus: 98 Prozent der Finanzdienstleister mit einem umfangreichen CEM-Programm bemerkten schnelle Verbesserungen in ihrem Geschäft. Besonders in den Bereichen Kundenbindung, -loyalität und -zufriedenheit konnten Fortschritte verzeichnet werden. Zufriedene Kunden sind außerdem eher zu weiteren Einkäufen und Vertragsabschlüssen bereit, was wiederum zur Gewinnsteigerung des Unternehmens beiträgt.

Die Studie von Avaya kommt zu dem Schluss, dass Bemühungen im CEM-Bereich und Profitsteigerungen eng zusammenhängen: 79 Prozent der Unternehmen, die eine signifikante Profitsteigerung verzeichnen konnten, nutzten auch ein CEM-Programm. Und beinahe 80 Prozent dieser Unternehmen haben sich zudem in den letzten drei Jahren bemüht, den Aufwand für den Kunden zu reduzieren.

Als einer der führenden Anbieter von Contact Center-Lösungen arbeitet Avaya mit Finanzdienstleistern weltweit dran, die Lücke zwischen Kundenerwartungen und kanalübergreifendem Service zu schließen. Heute nutzen neun der Top Zehn Banken weltweit Avaya Customer Experience Management-Lösungen in ihren Räumlichkeiten oder setzen Hybrid- oder Private-Cloud-Modelle ein.

Zitate:
„Der Großteil der Finanzdienstleister versteht, dass ein guter Kundenservice ein strategisch wichtiges Unterscheidungsmerkmal zur Konkurrenz ist. Aber viele von ihnen haben Schwierigkeiten damit ein umfassendes, medienübergreifendes CEM Programm zu implementieren. Mithilfe der Avaya Professional Services und den flexiblen Optionen, die unsere Customer Experience Management-Lösungen bieten, können wir Unternehmen dabei unterstützen ihren Kundenservice zu verbessern, sodass der Nutzen die Investitionskosten weit übersteigt.“
SIMON CULMER, MANAGING DIRECTOR, AVAYA UK UND IRLAND

Weiterführendes englischsprachiges Material:
– Avaya Financial Services Report: Missing Customer Expectations: http://www.avaya.com/usa/documents/media-summary_avaya-customer-experience-financial-services_june2014.pdf
– Avaya for the Financial Services industry: http://www4.avaya.com/usa/campaigns/financial/banking/index.html?cmp=INT-GV-AMFY14-FS-BAB
– Gartner Magic Quadrant for Contact Center Infrastructure 2014: http://www.gartner.com/reprints/avaya-v10?id=1-1UFEK83&ct=140523&st=sb
– Avaya Customer Experience Management Solutions: http://www.avaya.com/usa/solution/customer-experience-management

Studienmethode:
Die Studie wurde von Avaya in Auftrag gegeben und durch das unabhängige Marktforschungsunternehmen Dynamic Markets in 13 Ländern weltweit (Deutschland, USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Niederlande, Russland, China, Singapur, Japan, Indien und Australien) bei großen Finanzdienstleistern und mit Kunden durchgeführt. Für die Antworten aus Sicht der Unternehmen wurde eine Probe von 153 Interviews genommen. Die Befragten bestätigten vor den Interviews, dass sie regelmäßig Kontakt mit Kunden oder potentiellen Kunden haben, im mittleren Management oder darüber arbeiten und in Unternehmen mit 1.500 Mitarbeitern oder mehr tätig sind. Für die Konsumentenantworten wurden 8.500 Frauen und Männer befragt. 49 Prozent der Befragten waren männlich, 51 Prozent weiblich.

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-umfrage-kunden-wollen-kanaluebergreifendes-customer-experience-management/

Avaya-Partner profitieren mit dem Start von Avaya iConnect von Marktchancen im Mittelstand

Vertrieb, Marketing und technische Ausbildung ermöglichen es Partnern von Avaya, das Mittelstands-Segment mit konstantem Support zu adressieren

o Vertrieb, Marketing und technische Ausbildung ermöglichen es Partnern von Avaya, das Mittelstands-Segment mit konstantem Support zu adressieren
o Programm erleichtert den Markteintritt, stärkt die Verkäufe und unterstützt Avaya-Partner bei der Expansion von Partnern in diesem schwierigen Segment
o Programm ist als Teil der preisgekrönten Avaya Connect Channel-Programme für neue und bestehende Avaya-Partner verfügbar

Frankfurt am Main, 26. Juni 2014 – Avaya, ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen, präsentiert Avaya iConnect für den deutschen Markt. Das Mittelstandsprogramm wurde speziell für einen schnellen Anstieg des Partner-Supports bei der Adressierung dieses dynamischen Marktumfelds entwickelt. Das Unternehmen kann mit Avaya iConnect mittelständischen Unternehmen auf ihr Budget zugeschnittene Collaboration-, Video- und Netzwerkfunktionen wie für große Unternehmen zur Verfügung stellen. Mit den Full-Stack-Lösungen für den Mittelstand können Verkaufszyklen verkürzt sowie Margen verbessert werden. Das verschafft Unternehmen einen Vorteil bei der Adressierung des deutschen Mittelstandsmarkts.

Das Programm, das seit Ende 2013 in ausgesuchten europäischen Märkten eingeführt wird, wurde gezielt auf die Anforderungen des Partnervertriebs abgestimmt und bündelt Vertrieb, Marketing sowie technische Ausbildung und Support. Dabei beschleunigt es den Schulungsprozess von Partnern, deren Zertifizierung sowie den Verkauf an Kunden in diesem Segment.

Mit Avaya iConnect adaptiert das Unternehmen sein Go-to-Market Channel-Support-Modell, um Partnern dabei zu helfen, sich auf profitable Marktsegmente in Deutschland zu fokussieren. Das Programm wurde entwickelt, um den Partnern den Zugang zu diesem Segment zu erleichtern. Partner von Avaya werden dadurch mit einem umfassenden Lösungsangebot ausgestattet, um den Wunsch ihrer Kunden nach anspruchsvollen Technologien zu einem wettbewerbsfähigen Preis entgegen kommen zu können.

Das Avaya iConnect Programm umfasst neben dem Ausbau von Verkaufsfähigkeiten und technischen Kenntnissen ein Demo-Kit zur Demonstration der Lösung für den Mittelstand sowie Informationen zu Vertriebsförderung, Verkaufsanreize, Absatztätigkeiten und die Unterstützung der Partner beim Erlangen der Auszeichnung zum SME Expert.

In einem einwöchigen Training können Partner mit Avaya iConnect 16 Avaya Zertifikate erwerben, darunter:
o Sales-Training bei einem regionalen Avaya Experten sowie einem Distributions-Salesprofi: Themen sind unter anderem Lösungsverkauf, Verkaufstools für den Mittelstand, Markttrends und Sizing
o Support für vertikale Positionierung: In Healthcare, Bildung, Fertigung und Professional Services
o Technisches Training: Interaktives Vor-Ort-Training mit voll funktionsfähigen Demoversionen, die direkt nach der Session einsatzbereit sind
o Marketing Support: Exklusive Marketing- und Trainings-Tools, sowie Webseiten Content-Syndication, Zugang zu Premiumcontent und von Avaya organisierten Endverbraucher-Events

Avaya hat erheblich in die Entwicklung des iConnect Programms investiert. Das Programm ist für Partner bei geringem Investitionsaufwand verfügbar, da die Trainings weniger Zeitaufwand benötigen als vergleichbare „à la carte“ Modelle.

Zitate:
„Mittelständische Unternehmen sind dynamische Organisationen, die sich bereits seit geraumer Zeit als günstige Gelegenheit präsentieren. Während andere Märkte generell immer weiter abflachen, widersetzt sich der Mittelstand diesem Abwärtstrend. Mittelständische Unternehmen haben bekanntermaßen ein hohes Wachstumspotential und bieten schnellere Auszahlungszeiten – doch der Markt wird weiterhin stiefmütterlich behandelt. Wir haben Avaya iConnect entwickelt, um unseren Partnern einen schnellen und einfachen Zugang zu allen von ihnen benötigten Trainings an einem Ort zu geben, so dass sie auch wirklich den Vorteil aus dieser lukrativen Marktmöglichkeit ziehen können.“
MICHELLE JONES, EMEA CHANNEL DEVELOPMENT AND MARKETING DIRECTOR, AVAYA

„Der Mittelstand ist ein spezieller Sektor und wird mit vielen deutlichen Besonderheiten bezüglich Wachstum und Innovation assoziiert. Für den Channel bietet er eine große Chance, die die Mühe wert ist und von kürzeren Vertriebszyklen profitiert. Außerdem ist der Mittelstand belastbarer in wirtschaftlichen Krisenzeiten. Für mich hat iConnect einen klaren Fokus und einen soliden Durchführungsplan, der Partnern dabei hilft in diesen Markt vorzudringen. Das Programm gibt uns eine wirkungsvolle Entscheidungsstruktur, die von einem Investment in neue Ressourcen und Programme untermauert wird.“
NIALL ANDERSON, SALES & MARKETING DIRECTOR, G3 COMMUNICATIONS

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie „erwarten“, „davon ausgehen“, „fortfahren“, „könnte“, „annehmen“, „beabsichtigen“, „eventuell“, „prognostizieren“, „einschätzen“, „abzielen auf“, „planen“, „sollte“, „werden“, „anstreben“, „Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-partner-profitieren-mit-dem-start-von-avaya-iconnect-von-marktchancen-im-mittelstand/

Avaya erweitert seine Collaboration Pods um schlüsselfertige Lösungen für Cloud Service Provider

Ab sofort sind zwei neue Modelle der Avaya Collaboration Pods verfügbar: Sie sind speziell auf Cloud Service Provider zugeschnitten, die ihren Kunden Communication-as-a-Service anbieten wollen

o Ab sofort sind zwei neue Modelle der Avaya Collaboration Pods verfügbar: Sie sind speziell auf Cloud Service Provider zugeschnitten, die ihren Kunden Communication-as-a-Service anbieten wollen
o Das Unternehmensmodell bietet noch bessere Möglichkeiten für ein fortschrittliches Customer Experience Management; alle Collaboration Pods unterstützen jetzt Avaya Fabric Connect – für mehr Einfachheit und Flexibilität bei den Netzwerken

Frankfurt am Main, 15. Mai 2014 – Avaya erweitert die Avaya Collaboration Pods um zwei neue Modelle und erweitert zahlreiche Funktionen. Mit den Collaboration Pods bietet Avaya schlüsselfertige Lösungen zur Kommunikation und Kollaboration von Unternehmen und Cloud Service Providern. Avaya stellt dabei zwei neue Collaboration Pod-Modelle vor, die speziell für Anbieter von Cloud Services entwickelt wurden, um ihren Kunden Unified Communications-as-a-Service (UCaaS) und Contact Center-as-a-Service (CCaaS) anzubieten.

Für Unternehmen wurde das Collaboration Pod-Modell um Funktionen zum Customer Experience Management ergänzt. Das Portfolio unterstützt neben den vollen Unified Communication Funktionen dank Avaya Elite Multichannel nun auch die Interaktion über mehrere Kanäle, Selbstbedienung über das Avaya Experience Portal und Management anhand des Avaya Call Management Systems. Alle Collaboration Pod-Modelle wurden außerdem um das Avaya Fabric Connect Networking ergänzt. Fabric Connect, eine standardbasierte Netzwerkvisualisierungs-Technologie, verbessert die Netzwerkperformance von Echtzeit-Anwendungen und bietet eine einfachere Mobilität virtueller Maschinen, höhere Beweglichkeit und dank Endpunkt-Bereitstellung einen schnelleren Time-to-Service.

Basierend auf Lösungen von Avaya, EMC und VMware bieten Avaya Collaboration Pods virtualisierte Anwendungen, Computing, Speicherung und Vernetzung samt Administration und Bereitstellung aller Funktionen in einem einzelnen Orchestrierungssystem. Avaya bietet integrierten Support für alle Collaboration Pod-Komponenten und macht dadurch Software-Upgrades einfacher und den Support durch verschiedene Anbieter überflüssig. Vollintegriert, getestet und einsatzbereit können die Avaya Collaboration Pods die Implementierungsdauer virtualisierter Echtzeit-Anwendungen von Monaten auf Wochen reduzieren.

Avaya Collaboration Pods lassen sich individuell und vorkonfiguriert auf jeden Kunden zuschneiden und können bei Bedarf jederzeit erweitert werden. Für Anbieter von Cloud Services stellen die Collaboration Pods mehrere Mandanten und Instanzen bereit.
Über einen Zeitraum von fünf Jahren reduzieren die Avaya Collaboration Pods im Vergleich zu analogen Do-it-yourself-Lösungen und anwendungsbasierten Ansätzen die Gesamtbetriebskosten.

Die neuen Avaya Collaboration Pods werden ab dem dritten Quartal allgemein verfügbar sein.

Zitat:
„Die Möglichkeit, Anwendungen in rasender Geschwindigkeit aufzubauen und dabei noch die Komplexität und die Kosten zu reduzieren, ist für uns und unsere Kunden ein Differenzierungsmerkmal. Avaya Collaboration Pod ist für uns ein wesentlicher, einzigartiger Weg, um die technischen und finanziellen Vorteile von cloudbasierten Anwendungen zu erreichen.“
DAVID RAFTERY, MANAGING PARTNER, INTEGRATION PARTNERS

Weitere Quellen:
o Avaya Collaboration Pod images
o Avaya Collaboration Pod on YouTube
o Reduce your Total Cost of Ownership with Avaya Collaboration Pod
o Avaya Collaboration Pods Fact Sheet

Tags:
Avaya, EMC, VMware, Virtualisierung, Cloud, Unternehmenskommunikation, Unified Communications, Collaboration, Shortest Path Bridging, IEEE, Networking, Customer Experience Management, Contact Center, Hosted Services, Communications-as-a-Service

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-erweitert-seine-collaboration-pods-um-schluesselfertige-loesungen-fuer-cloud-service-provider/

Fehler in Kundenprogrammen kosten Unternehmen bis zu 900.000 Euro

Bei 81 Prozent der befragten Unternehmen scheiterten in den letzten drei Jahren Kundenmanagementinitiativen und verursachten jeweils Verluste von bis zu 900.000 Euro

o Acht von zehn Unternehmen mit guten Kundenprogrammen erzielen mehr Gewinn
o Bei 81 Prozent der befragten Unternehmen scheiterten in den letzten drei Jahren Kundenmanagementinitiativen und verursachten jeweils Verluste von bis zu 900.000 Euro
o Besonders in Europa werden Kundenerwartungen schlecht erfüllt

Frankfurt, 12. Mai 2014 — Weniger als 20 Prozent der Unternehmen weltweit erfüllen die Serviceerwartungen ihrer Kunden. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die Dynamik Markets im Auftrag von Avaya durchgeführt hat. Im Vergleich zu Asien oder den USA haben besonders europäische Unternehmen Probleme damit, die Lücke zwischen Kundenerwartungen und angebotenem Service zu schließen. Dadurch entgehen ihnen potenzielle Einkünfte und Gewinnsteigerungen.

Kundenserviceinitiativen und Gewinnsteigerungen sind eng miteinander verknüpft. So konnten 81 Prozent der befragten Firmen mit guten Kundenprogrammen in den letzten zwölf Monaten Gewinnsteigerungen verzeichnen. Unternehmen, die ein unkompliziertes Einkaufserlebnis bieten, werden von 61 Prozent der Kunden bevorzugt.

Dennoch scheitern viele der Unternehmen daran, ihre Kundenmanagementprogramme weiterzuentwickeln und an die Wünsche und Erwartungen ihrer Kunden anzupassen. Nur 16 Prozent der deutschen Manager glauben, dass der Kaufaufwand der Kunden die Kaufzufriedenheit und Kundenbindung nachhaltig beeinflusst. Nur 30 Prozent der deutschen Entscheider versuchen den Kaufvorgang zu erleichtern, ergab die Studie.

Unternehmen hören zu, ziehen aber die falschen Schlüsse
Es gibt Bemühungen, den Kundenservice zu verbessern – acht von zehn Unternehmen haben im letzten Jahr entsprechende Projekte gestartet. Allerdings sind die Initiativen bei 81 Prozent der Unternehmen gescheitert. Zwei Drittel der Firmen gaben daher an, dass sie Geld für fehlgeschlagene Serviceinitiativen verschwendet haben – bis zu 900.000 Euro pro Unternehmen. Viele der Manager können die Beträge nicht einmal quantifizieren.

Unternehmen verlieren durch fehlgeschlagene Initiativen im Kundenerfahrungsmanagement Geld und verpassen die Chancen auf eine höhere Kundenzufriedenheit (68 Prozent), -loyalität (64 Prozent) und -bindung (59 Prozent) sowie vermehrte Wiederholungskäufe (56 Prozent).

Europa hinkt hinterher
Generell legen europäische Unternehmen weniger Wert auf das Kundenerfahrungs-management. Hier sind es in Großbritannien und Deutschland beispielsweise jeweils nur 55 Prozent der Firmen, die Programme zum Kundenerfahrungsmanagement nutzen. In Ländern wie China (83 Prozent), den USA (73 Prozent) und Indien (72 Prozent) ist der Einsatz weiter verbreitet. Für drei Viertel der befragten indischen Manager ist das Kundenerfahrungs-management sehr wichtig. In den USA und Brasilien teilen jeweils 59 Prozent der Manager die Einschätzung. In Deutschland sind es lediglich 33 Prozent und in Großbritannien 39 Prozent.

Starthilfe
Laut der Studie von Avaya machen 31 Prozent der Unternehmen ungeeignete Technologie für fehlende Programme im Kundenerfahrungsmanagement verantwortlich. Weitere 37 Prozent empfinden es als hinderlich, dass verschiedene Abteilungen im Unternehmen für das Kundenerfahrungsmanagement zuständig sind. Avayas erweitertes Customer Experience Management-Portfolio bietet zeitgemäße Lösungen, die Unternehmen dabei helfen, ihr Kundenerfahrungsmanagement durch bessere Serviceangebote und fortschrittliche Technologien nach vorne zu bringen.

Zitat:
„Ein strapazierter Kundenservice ist im digitalen Zeitalter unentschuldbar. Der Kunde ist immer noch König. Kundenservice hängt eng mit Kundentreue und gesteigerten Profiten zusammen. Heute gibt es kosteneffiziente und leicht implementierbare Software und Services für Unternehmen jeder Größe – daher gibt es keine Entschuldigung für schlecht ausgebaute Kundenmanagementprogramme“, sagt Garry Veale, President von Avaya in Europa.

Weiterführendes englischsprachiges Material:
Avaya CEM Research Infographic on Slideshare
Avaya CEM Research Media Summary Report

Studienmethode:
Die Studie wurde im Namen von Avaya in 13 Ländern weltweit (Deutschland, USA, Kanada, Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Niederlande, Russland, China, Singapur, Japan, Indien und Australien) durch das unabhängige Marktforschungsunternehmen Dynamic Markets durchgeführt. Die 8.500 Befragten stammen aus 1.268 Unternehmen mit mehr als 1.500 Angestellten. 54 Prozent der Befragten befinden sich auf Senior-Management-Level oder darüber. 49 Prozent der Befragten waren männlich, 51 Prozent weiblich.

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fehler-in-kundenprogrammen-kosten-unternehmen-bis-zu-900-000-euro/

Avaya bringt passgenaue Contact Center Lösungen für den Mittelstand

Das Avaya Contact Center Select bietet hochleistungsfähige Multichannel Contact Center Funktionen speziell für den Mittelstand

o Das Avaya Contact Center Select bietet hochleistungsfähige Multichannel Contact Center Funktionen speziell für den Mittelstand
o Optimiert für die Arbeit mit Avaya IP Office
o Die hochentwickelte Technologie schließt im wachsenden Mittelstandsgeschäft eine Lücke im Bereich Kundenerfahrung

Frankfurt am Main, 05. Mai 2014 – Avaya kündigt mit dem Avaya Contact Center Select seine neuste Mittelstandslösung für das Kundenerfahrungs-Management an. Avaya Contact Center Select bietet hochentwickelte Multichannel Contact Center Funktionen, die auch für mittelständische Unternehmen einfach zu bedienen sind.

Der Mittelstand steht oft vor der Herausforderung, Kundenservice mit Multichannel-Technologien anzubieten, die auf die Anforderungen größerer Unternehmen zugeschnitten sind. Avaya schließt diese Lücke jetzt mit speziell für den Mittelstand konzipierten Lösungen zur Kommunikation und Zusammenarbeit. Damit können mittelständische und große Firmen gleichermaßen die Bedürfnisse ihrer Kunden bedienen.

Mit dem Avaya Contact Center Select startet Avaya eine neue Produktkategorie: Großkundenlösungen die für den Mittelstand optimiert sind und mit Avaya IP Office arbeiten. Avaya Contact Center Select basiert auf dem Avaya Aura Contact Center und beinhaltet:

o Multichannel Support – Voice, E-Mail, Web Chat, SMS und Fax
o Skalierbar für 30 bis 250 Agenten
o Inbound und Outbound im Preview / Progressive Modus
o Support für Agenten vor Ort und an Remote Arbeitsplätzen
o Skills-based Routing
o Supervisor Reporting (in Echtzeit und historisch), Recording Tools
o Support für virtualisierte Umgebungen auf Basis von VMware
o Unterstützt die Sprachen der G14-Länder

Das Avaya Contact Center Select wird weltweit voraussichtlich ab Juni 2014 über die Avaya Channel-Partner verfügbar sein.

Avaya Contact Center Select ist, neben der exklusiv in Deutschland erhältlichen Lösung Customer Interaction Express, eine weitere Avaya Contact Center Lösung für IP Office. Avaya IP Office Contact Center bietet zudem Multichannel-Funktionen für das Mittelstandssegment von fünf bis 100 Agenten.

Angeführt durch das Flaggschiff, Avaya IP Office, bietet Avayas Mittelstands-Portfolio eine der umfangreichsten Produktpaletten an Kommunikations- und Collaboration-Lösungen am Markt. Zusätzlich zu den Contact Center Solutions beinhaltet das Portfolio Video Collaboration-, Mobilität-, Security- und Netzwerk-Lösungen.

Zitate:
„Die Wünsche und Ansprüche von Kunden ändern sich nicht einfach mit der Größe eines Unternehmens. Viele mittelständische Unternehmen möchten ihren Kunden dasselbe Kundenerlebnis bieten wie große Firmen – allerdings mit weniger Ressourcen. Das Avaya Contact Center Select und das Avaya IP Office Contact Center bieten ein Set an einfachen und kostengünstigen Multichannel-Funktionen, die direkt auf den Mittelstand zugeschnitten sind.“
MARK DE LA VEGA, VICE PRESIDENT, CONTACT CENTER SOLUTIONS, AVAYA

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Herr Christian Driessen
Hanauer Landstr. 182c
60314 Frankfurt am Main

fon ..: 069 405702-525
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-bringt-passgenaue-contact-center-loesungen-fuer-den-mittelstand/

Avayas Netzwerklösungen schließen Lücke zwischen Rechenzentren und Endgeräten

Mit Avaya Automated Campus können Unternehmen automatisch Cloud-basierte End-to-End-Services schnell und einfach bereitstellen.

o Mit Avaya Automated Campus können Unternehmen automatisch Cloud-basierte End-to-End-Services schnell und einfach bereitstellen.
o Mit den neuen Lösungen bietet Avaya als erstes Unternehmen in der Branche ein einheitliches, virtualisiertes End-to-End-Netzwerk vom Rechenzentrum bis hin zum Endgerät.
o Die Lösung integriert Endgeräte automatisch in der Peripherie – das spart Zeit und hilft dabei, Fehler zu vermeiden, die Ausfälle verursachen könnten.

Frankfurt am Main, 27. März 2014 – Mit Automated Campus treibt Avaya die Automatisierung vom Rechenzentrum bis zum Endgerät weiter voran und erspart so Unternehmen die tagtägliche, manuelle Servicebereitstellung. Mit den neuen und verbesserten Netzwerkprodukten und -lösungen ist Avaya der erste Anbieter, der ein einheitliches, automatisiertes Netzwerk bietet.

Die neue Lösung Avaya Automated Campus basiert auf der Software-basierten Rechenzentrumsstruktur von Avaya, die nun sowohl das Rechenzentrum als auch das Campus-Netzwerk umfasst. Sie erweitert dadurch die Avaya Fabric Connect-Technologie, die auf dem Shortest Path Bridging und intelligenter Ressourcenverteilung basiert. Mit Avaya Automated Campus können Administratoren skalierbare, Cloud-basierte Services direkt über Endpunkte an der Peripherie des Rechenzentrums und in den Verteilerräumen bereitstellen – ohne dass dafür Geräte extra konfiguriert werden müssen. Dazu müssen die Distribution- und Core-Switches nur einmal eingerichtet werden. Änderungen der Services können dann an der Peripherie selbst vorgenommen werden.

Dank Avaya Fabric Attach können u.a. Wireless Access Points, IP-Kameras und Telefone ebenso wie Switches, die nicht Fabric-fähig sind, automatisch zum Netzwerk hinzugefügt werden. Das spart IT-Managern Zeit und minimiert mögliche Fehler, da hunderte Kommandozeilen aus der Peripherie entfernt werden. Diese könnten andernfalls Leistungsverzögerungen beim Endnutzer sowie teure Leistungsausfälle verursachen. Avaya Identity Engines authentifizieren die Endgeräte und weisen sie, entsprechend der Benutzerinformationen, einem Cloud-basierten Dienst zu. Die ebenfalls verbesserten Identity Engines von Avaya bieten dank des Single-Sign-On-Zugriffs auf Anwendungen von Avaya zudem einen einheitlichen Netzwerk- und Anwendungszugriff. Diese Funktion ermöglicht es Netzwerkadministratoren zentral Zugangsdaten zu erteilen, zu verwalten und zu ändern.

Avaya Automated Campus beinhaltet sowohl neue Produkte, als auch Software-basierte Erweiterungen:

o Avayas neue Virtual Services Platform 8284XSQ gehört zu den Compact Form-Factor Switches – einer neuen Kategorie von Netzwerkprodukten. Sie betreibt den Kern und liefert eine 10/40-Gigabit-Dichte in einer Plattform des kleinen 2HE-Formats mit voller Chassis-Leistung und -Funktionalität.
o Die neue Virtual Services Platform 4450 versorgt das Campus-Verteilernetz mit einem Fabric-basierten Multi-Service-Netzwerk, das für Glasfasernetze mit hoher Belastung ausgelegt ist.
o Avayas Flaggschifflösung ERS 4800 wurde durch die Fabric Connect-Software erweitert, so dass das virtuelle Netzwerk auch die Endpunkte umfasst.
o Fabric Attach wird als Software-Upgrade sowohl für die verkabelten, als auch die kabellosen Peripherieplattformen erhältlich sein.
o Identity Engines regeln die Zugriffsrechte der Automated Campus-Lösung. Das schließt BYOD-, Netzwerk- und Gastzugänge sowie dynamische Zuweisungen von Geräten zum virtuellen Netzwerk mit ein.

Avaya wird die neuen Lösungen auf der Interop 2014 (Mandalay Bay Convention Center in Las Vegas, 1. bis 3. April, Stand #2151) präsentieren. Fabric Connect wird Teil des InteropNet NOC sein, um ein einfaches, verlässliches Networking zu ermöglichen.

Zitate:
„Avaya ist eins der ersten Unternehmen, das das Thema ,einfache Netzwerke‘ von mehreren Seiten betrachtet. Avaya stellt mit einer einzigen, virtualisierten Netzwerkarchitektur, die sich sowohl über Rechenzentrum als auch den Firmen-Campus erstreckt, eine Lösung, die in der Branche einzigartig ist. Die Netzwerkarchitektur von Avaya beschleunigt die Bereitstellung von Diensten, indem sowohl Netzwerkprotokoll-Overlays und Netzwerk-Touch-Points überflüssig werden. In Kombination mit dem Zero-Touch-On-Boarding von Geräten, schafft das eine sehr einfache, automatisierte Umgebung, die drastisch Ausfallzeiten und Leistungsprobleme als Folge menschlicher Fehler reduziert.“
ZEUS KERRAVALA, PRINCIPLE ANALYST, ZK RESEARCH

„Netzwerkausfälle und Leistungsprobleme sind schlecht für das Geschäft und können zudem Karrieren negativ beeinflussen. Trotzdem nehmen viele Unternehmen beides als unvermeidliches Übel der heute sehr komplexen Netzwerktechnologie in Kauf. Aber das muss nicht sein: Avaya hat eine neue Herangehensweise entwickelt, die den Prozess der Servicebereitstellung vom Rechenzentrum bis hin zum Endgerät vereinfacht. So sparen Kunden nicht nur wertvolle Zeit, sondern minimieren auch das Risiko. Bei den Olympischen Spielen 2014 in Sotschi konnten wir bereits zeigen, was die Netzwerklösung von Avaya kann – und jetzt, zum dritten Mal als Teil von InteropNet, können wir diesen Service auch Unternehmen überall anbieten.“
MARC RANDALL, SENIOR VICE PRESIDENT AND GENERAL MANAGER, AVAYA NETWORKING

Weitere Informationen:
Technischer Hintergrund (englisch): http://www.avaya.com/master-usa/en-us/about/news-and-events/newsroom/assets/032614_networking_technical_backgrounder.pdf
Automating Campus Networks (englisch): http://www.avaya.com/usa/documents/automating-campus-networks-dn7486.pdf
Avaya Fabric Connect Video (englisch): http://www.youtube.com/watch?v=n7yn6YiwQ8Y

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Frau Arnica Freundt
Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München

fon ..: 089 23031-692
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avayas-netzwerkloesungen-schliessen-luecke-zwischen-rechenzentren-und-endgeraeten/

Neue Avaya Contact Center-Lösungen unterstützen Unternehmen beim Kundendialog auf allen Kanälen

Die neue Lösung vereint und vereinfacht Self-Service-Funktionen und den Kundendialog auf allen Kanälen über eine einzige Software-Plattform.

o Die neue Lösung vereint und vereinfacht Self-Service-Funktionen und den Kundendialog auf allen Kanälen über eine einzige Software-Plattform.
o Sie optimiert Strategien im Kundenservice durch kombinierte SMS-, E-Mail- und Telefonkampagnen, die bessere Ergebnisse erzielen.
o Auf Basis von Echtzeitinformationen lassen sich Ressourcen und Dienste optimal koordinieren.

Frankfurt am Main, 13. März 2014 – Mit den neuen und verbesserten Customer Experience Management (CEM)-Lösungen von Avaya können Unternehmen ihren Kundendialog optimieren, die Kundenbindung erhöhen und den Umsatz steigern. Umständliche, oftmals voneinander getrennte Applikationen gehören nun der Vergangenheit an. Die CEM-Lösungen laufen auf einer einzigen Software-Plattform. Sämtliche Kommunikationskanäle werden dadurch zentral abgebildet. Unternehmen können so leichter mit Kunden in Kontakt treten. Zusätzlich behalten sie die einzelnen Interaktionen im Blick und erhalten umfangreichere Kontextinformationen in Echtzeit.

Laut einer Umfrage von Avaya sagen 93 Prozent* der befragten Geschäftsführer, dass eine nicht personalisierte und nur punktuelle Interaktion mit dem Kunden zu Kundenabwanderungen, verpassten Absatzchancen und einem geringeren Umsatzwachstum führen kann.

Die CEM-Lösungen helfen Unternehmen dabei, die Kundenbeziehung ganzheitlich und aktiv zu gestalten, indem sie alle mobilen, webbasierten oder Contact Center-Interaktionen, die im Laufe einer Kundenbeziehung erfolgen, zentralisieren und optimal aufeinander abstimmen. Unternehmen können nun über nur eine Plattform Self-Service-Anwendungen und aktive Kundenkontaktaufnahmen gestalten und verwalten – sowohl über SMS und E-Mail, als auch über bestehende Kanäle wie mobile Endgeräte, Telefone und Videochat. Dadurch erhalten sie einen besseren Überblick und mehr Kontrolle über Web- sowie mobile Anwendungen und das Contact Center. Der Kunde erfährt dadurch einen gleichbleibenden Service über alle Kontaktwege hinweg. In vielen Strategien für den Kundendialog fehlt dies bisher.

Folgende Neuerungen stehen bereit:

o Avaya Aura Experience Portal 7.0 ist die führende Plattform für Multi-Channel Self-Service und Contact Center-Anwendungen im In- und Outbound von Avaya und Avaya DevConnect Partnern. Die neueste Version baut auf der offenen, Web-Service-basierten Plattformarchitektur auf und unterstützt Dialog-SMS und -E-Mails. Neue Zoning-Funktionen optimieren die lokale Anrufverteilung im Kundendialog und führen durch die geringere Netzwerkbeanspruchung zu einer Kostenreduzierung.

o Proactive Outreach Manager vereint alle ausgehenden Kommunikationsmaßnahmen in einer einzelnen Lösung. Alles wird durch das Avaya Aura Experience Portal verwaltet – von der Anrufkampagne durch Contact Center-Agenten bis hin zu automatisierten Anrufen, E-Mails, SMS-Benachrichtigungen und -Services. Die neue Version des Proactive Outreach Managers unterstützt Predictive-Dialing durch Contact Center-Agenten auf Basis von Avaya Aura Call Center Elite und der neuesten Version von Avaya Aura Contact Center.

o Intelligent Customer Routing hilft dabei, die Kundeninteraktionen zu verbessern, indem die Lösung Echtzeitinformationen zu Kundenanliegen, Kontakthistorie über alle Kanäle sowie weitere relevante Daten bereitstellt. Die neueste Version bietet eine noch bessere Kontrolle anhand von festgelegten Zielen zum Servicelevel, Unternehmensressourcen und Kundensegmentierung.

Der Proactive Outreach Manager sowie das Intelligent Customer Routing basieren auf dem Avaya Aura Experience Portal. Avaya Aura Orchestration Designer ist zudem kostenlos zum Avaya Aura Experience Portal und Avaya Aura Contact Center erhältlich. Das Tool erlaubt es, Self-Service-Anwendungen und Arbeitsabläufe für Contact Center-Agenten mit Einbindung der Kontakte von unterwegs, per SMS, E-Mail, Social Media und andere Contact Center und Web-Interaktionen zu entwickeln.

Die weitere Entwicklung von Avaya Aura Collaboration Environment wird auf diesen Neuerungen aufbauen, um unter anderem ein einfacheres Kontext-Management, die unternehmensweite Aufgabenverteilung, Echtzeit-Sprachanalysen und WebRTC zu ermöglichen. Avaya Aura Collaboration Environment wird zudem eine schnelle und kosteneffiziente Entwicklung und Replizierbarkeit von Lösungen erlauben. Anwender ohne Entwicklungs-Know-How können Snap-Ins verwenden um per Drag&Drop Echtzeit- und lang laufende Transaktionen zu konfigurieren. Die neue Version von Avaya Aura Collaboration Environment und Avaya Snap-Ins werden voraussichtlich im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Mit Avaya Professional Services können Unternehmen zudem ihr Customer Experience Management optimieren. Dafür steht ihnen ein umfassendes Angebot an Dienstleistungen für Self-Service-Anwendungen und Contact Center bereit.

Zitate:
„Unternehmen können es sich nicht länger leisten, einfach nur den Status Quo zu halten indem sie sich auf alte Contact Center-Technologien verlassen und annehmen, dass die Kosten und Umstellungen durch ein Update ihre Geschäfte in Gefahr bringen. Sie sollten vielmehr das große Ganze sehen: Die Bedürfnisse der Kunden ändern sich kontinuierlich. Wenn sie sich nicht daran anpassen, setzen sie ihr Geschäft aufs Spiel. Avaya hilft Unternehmen dabei, den heutigen Kundenerwartungen gerecht zu werden.“
MARK DE LA VEGA, VICE PRESIDENT UND GENERAL MANAGER CUSTOMER EXPERIENCE BEI AVAYA

„Die vollständige Integration des Kundenkontakts über alle Kommunikationskanäle, Endgeräte und Anwendungen ist der Heilige Gral des Kundenservice. Avaya ist einer der wenigen Anbieter, die bereits heute eine solche vollständige Integration möglich machen. Eine einzige Plattform zu nutzen, um den Kundenkontakt auf allen Kanälen zu ermöglichen, sorgt nicht nur für einen gleichbleibenden Service, sondern liefert auch wertvolle Einblicke und Betriebsvorteile, die heutzutage von Unternehmen und Kunden verlangt werden.“
NANCY JAMISON, PRINCIPAL ANALYST, CUSTOMER CONTACT, FROST & SULLIVAN

*Die Umfrage wurde von Avaya in Auftrag gegeben und durch Dynamic Market Limited durchgeführt. Befragt wurden Manager in großen Unternehmen, deren Kunden erwachsen sind. Die Umfrage wurde in 13 Ländern durchgeführt: Großbritannien, Deutschland, die Niederlande, Russland, USA, Kanada, Singapur, Japan, Indien, China, Australien, Mexiko und Brasilien. Für die Stichprobe wurden 1.268 Interviews durchgeführt. Die Befragten bestätigten vor dem Interview, dass sie im Rahmen ihrer Arbeit Kontakt zu Kunden oder potentiellen Neukunden haben. Sie arbeiten im mittleren Management oder höher und ihr Unternehmen beschäftigt mindestens 1.500 Mitarbeiter. Die quantitativen Interviews wurden online zwischen dem 22. Januar und dem 4. März 2014 durchgeführt. Vor und während der Interviews wussten die Befragten nicht, dass Avaya die Untersuchung in Auftrag gegeben hatte.

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Frau Arnica Freundt
Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München

fon ..: 089 23031-692
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-avaya-contact-center-loesungen-unterstuetzen-unternehmen-beim-kundendialog-auf-allen-kanaelen/

Avaya liefert Rheinbahn AG leistungsstarkes Kommunikationsnetzwerk

Avaya sorgt für höchste Ausfallsicherheit und größtmögliche Flexibilität im Kommunikationsnetzwerk des größten Dienstleisters im Verkehrsbund Rhein-Ruhr

Frankfurt, 6. März 2014 – Avaya sorgt bei dem Metro-Campus-Netzwerk der Rheinbahn AG mit der hochskalierbaren Virtual Services Platform (VSP) 9000 für Ausfallsicherheit und Flexibilität. Die Rheinbahn AG befördert als größter Dienstleister im Personennahverkehr des Verkehrsbundes Rhein-Ruhr täglich mehr als 710.000 Menschen. Um hier nicht den Überblick zu verlieren, bedarf es eines leistungsstarken Kommunikationsnetzwerkes, das die Standorte der Rheinbahn sowie die Fahrkartenautomaten und Infodisplays verbindet.

Seit März 2013 sorgen vier VSP 9000-Systeme von Avaya im Netzwerkkern der Rheinbahn für maximale Redundanz und Ausfallsicherheit. So wird ein stetiger Informationsfluss zwischen den Standorten sowie Fahrkartenautomaten und Infodisplays ermöglicht. Beispielsweise können Kunden so in Echtzeit über Verspätungen und Ausfälle der insgesamt 716 täglich im Einsatz befindlichen Busse und Bahnen informiert werden. Und auch im Bereich Ticketverkauf und Abonnentenverwaltung ist ein zuverlässiges Netzwerk unerlässlich, rangiert doch das Verkehrsvolumen der Rheinbahn an fünfter Stelle im Bundesgebiet.

Die VSP 9000-Sys¬teme sind explizit auf große Unterneh¬mensnetzwerke ausgelegt und sorgen für eine optimale Lastverteilung innerhalb des Netzwerks. Die Systeme bieten zudem branchenführende Leistung und Skalierbarkeit und unterstützen neben 10-Gigabit-Ethernet-Anbindungen zukünftig auch die neuen 40- und 100-Gigabit-Ethernet-Standards. Die hohe Anzahl an 10-Gigabit-Ports ermöglicht auch einen reibungslosen und sicheren Datenverkehr sowie die klare Trennung von Routing und Accessbereich. Die Routinginstanzen sind auf zwei redundant ausgelegte und örtlich voneinander getrennte Kernknoten verteilt. Das steigert auch die Ausfallsicherheit.

Die Avaya Virtual Enterprise Network Architecture (VENA) liefert der Rheinbahn darüber hinaus eine umfassende End-To-End-Infrastruktur. Diese ermöglicht eine durchgängige Virtualisierung vom Rechenzentrum, über das Campus-Netzwerk bis hin zum Verteilerschrank und den Filialstandorten. Die Architektur basiert auf der Shortest-Path-Bridging-Technologie und bündelt sämtliche Netzkomponenten in einem einheitlichen virtuellen Netz. Dadurch werden Kosten gesenkt und Komponenten können schneller implementiert werden. Mittelfristig will die Rheinbahn ihr Netzwerk durchgängig virtualisieren und so weitere Effizienzsteigerungen ermöglichen. Die Basis für dieses Vorhaben bilden die VSP-Systeme von Avaya bereits heute.

Stabiles Netzwerk seit 14 Jahren
Bereits seit mehr als einem Jahrzehnt bilden Netzwerkkomponenten von Avaya die Basis für das Metro-Campus-Netzwerk der Rheinbahn AG. Implementiert wurde das neue Hochgeschwindigkeitsnetzwerk mit Unterstützung der CMS IT-Consulting GmbH. CMS ist Spezialist für High-End IT-Netzwerke und betreut das Rheinbahn-Netzwerk bereits seit über zehn Jahren. Als Avaya Networking Partner of the Year verfügt das Unternehmen über tiefgehende Produktkenntnisse.

Zitate:
„Durch das leistungsstarke Netzwerk von Avaya können wir trotz des hohen Verkehrs- und Datenvolumens den Überblick behalten. Daher ist Avaya für uns genau der richtige Partner für die Zukunft.“
JOHANNES HUESTEGE, IT-BEREICHSLEITER, RHEINBAHN AG

„Wir freuen uns sehr, auch in Zukunft die Rheinbahn mit unserem Netzwerk unterstützen zu können. Mit Avaya VSP 9000 stellt Avaya eine skalierbare Plattform bereit, mit der sich das Metro-Campus-Netz schrittweise ausbauen lässt. So ist die Rheinbahn für die Zukunft gut gerüstet.“
ANDREAS HERDEN, HEAD OF NETWORKING SOLUTIONS EMEA, AVAYA

Über:

Avaya
Frau — —
— —
— —
Deutschland

fon ..: —
fax ..: —
web ..: http://www.avaya.de
email : —

Avaya ist ein weltweiter Anbieter von Collaboration- und Kommunikationssoftware sowie entsprechenden Dienstleistungen für Unternehmen jeder Größenordnung. Zum Leistungsumfang gehören Lösungen für Unified Communications, Contact Center und Datennetze. Weitere Informationen finden Sie auf www.avaya.de.

Diese Pressemitteilung kann einige zukunftsbezogene Aussagen enthalten. Diese können an Begriffen wie ,,erwarten“, ,,davon ausgehen“, ,,fortfahren“, ,,könnte“, ,,annehmen“, ,,beabsichtigen“, ,,eventuell“, ,,prognostizieren“, ,,einschätzen“, ,,abzielen auf“, ,,planen“, ,,sollte“, ,,werden“, ,,anstreben“, ,,Ausblick“ und vergleichbaren Ausdrücken erkannt werden. Sie basieren auf aktuellen Erwartungen, Annahmen, Schätzungen und Prognosen. Obwohl wir glauben, dass diese begründet sind, unterliegen solch zukunftsbezogenen Risiken und Unsicherheitsfaktoren, von denen die meisten schwierig einzuschätzen sind und die im Allgemeinen außerhalb der Kontrolle Avayas liegen. Diese und andere relevante Faktoren können dazu führen, dass durch getroffene zukunftsbezogene Aussagen oder diesen inbegriffene Annahmen, Ergebnisse erheblich von tatsächlich zukünftigen Ergebnissen abweichen. Für eine Auflistung und Beschreibung solcher Risiken und Unwägbarkeiten, wenden Sie sich bitte an die SEC und die dort befindlichen Avaya-Unterlagen. Sie finden Sie unter http://sec.gov. Avaya übernimmt keinerlei Verantwortung für eine Aktualisierung der zukunftsbezogenen Aussagen.

<

p>Pressekontakt:

Fleishman-Hillard Germany GmbH
Frau Arnica Freundt
Herzog-Wilhelm-Str. 26
80331 München

fon ..: 089 23031-692
web ..: http://www.fleishman.de
email : Avaya.de@fleishmaneurope.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/avaya-liefert-rheinbahn-ag-leistungsstarkes-kommunikationsnetzwerk/