Schlagwort: Autismus

Jason (14), Autist und Autor sammelt über 30.000 € Spenden

Jason (14), Autist und Autor sammelt über 30.000 € Spenden

Jason und Mirco von Juterczenka (Bildquelle: @Sabrina Nagel)

Der vierzehnjährige Jason, Autist, Buchautor und jüngster Grimme-Online Award Gewinner aller Zeiten baut in Kooperation mit der Neven-Subotic Stiftung einen Brunnen für Kinder in der Tigray-Region in Nord-Äthiopien. Gemeinsam mit seinem Vater sammelte er auf einer Benefiz-Lesereise anlässlich ihres Buches „Wir Wochenendrebellen“ die notwendigen 30.000 EUR zur Finanzierung.

Über 10.000 Zugkilometer legte das Vater & Sohn Gespann in den letzten Monaten zurück, um in 40 Städten über 3000 Zuhörer von den Erzählungen rund um die Themen Autismus, Groundhopping und von ihrer außergewöhnlichen Beziehung zu begeistern.

Zwei Jahre nach der Diagnose Autismus, im Oktober 2011, entschieden die beiden sich auf die Suche nach einem Lieblingsverein für den Sohn zu begeben. Der Sechsjährige lernte im Fußballstadion die Liebe zu einem Fußballverein kennen und fragte sich von welchem Fußballverein er Fan ist.

„Papsi, bevor ich mich entscheide wer mein Lieblingsverein wird , muss ich die Vereine erst alle sehen“
Jason, Oktober 2011

Dem Festhalten der Erlebnisse in ihrem preisgekrönten Blog wochenendrebell.de und dem dazugehörigen Podcast „Radiorebell“, folgte das Buch „Wir Wochenendrebellen“ mit dem die beiden Debütautoren prompt auf der Shortlist für das Fußballbuch des Jahres 2018 landeten und dessen Filmrechte sich Richard Kropf (u.a.4Blocks) sicherte.

Aus ursprünglich geplanten drei Lesungen wurden über 40. Jason erinnerte seinen Vater an ein weiteres Versprechen, dass dieser ihm vor einigen Jahren gab. Die Gesellschaft bessere sich zukünftig, prognostizierte Mirco von Juterczenka als sein Sohn sich Sorgen machte, wie er mit seinem Autismus in dieser chaotischen Welt später zurecht käme. Ein Versprechen, dessen Einhaltung Vater und Sohn auf Grund der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung gemeinsam angehen, weshalb die beiden sich auf den Weg begaben, um bei freiem Eintritt am Millerntor in Hamburg, im Stadion am Bieberer Berg, in Autismus-Therapie-Zentren und in Buchhandlungen aus ihrem Buch zu lesen und von ihren Abenteuern als Wochenendrebellen und vom Leben mit Autismus zu berichten, um im Anschluss um Spenden zu bitten.

„Jason, wir können nicht die Welt verbessern.“
„Ja, wer denn sonst?“ Dezember, 2017

Ergänzt wurden die Gästespenden mit ihren Honoraren, u.a. für ihre Auftritte auf der AUTEA, einer internationalen Autismus-Fachtagung, die in diesem Jahr neben den beiden Wochenendrebellen Star-Autor Steve Silbermann begrüßte und dem Wasted in Jarmen, dem Festival der Band Feine Sahne Fischfilet. Mit Jasons neuem Buchprojekt „(T)Raumschiff Erde“ planen die Wochenendrebellen 2020 die 50.000 € Spendenmarke zu knacken.

„Jasons Autismus ist ein entscheidender Bestandteil seiner Persönlichkeit. Alles was er heute erreicht hat, schaffte er nicht trotz seines Autismus oder wegen seines Autismus, sondern mit seinem Autismus“
Mirco von Juterczenka während der Lesung auf dem Wasted in Jarmen-Festival.

Weiteres freies Bildmaterial

Jason und Mirco von Juterczenka bloggen und podcasten über ihr Zusammenleben, Autismus und ihre Projekte zur Unterstützung der Neven Subotic Stiftung. 2017 wurden Sie mit dem Grimme Online Award ausgezeichnet und ihr Buch wurde als Fußballbuch des Jahres nominiert.

Kontakt
Herr
Mirco von Juterczenka
Mühlenbergstraße 53
34379 Calden
01725699370
wochenendrebell@wochenendrebell.de
https://wochenendrebell.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jason-14-autist-und-autor-sammelt-ueber-30-000-e-spenden/

Gibt es Lösungen für Autismus?

Interview mit dem Gesundheitsexperten und Buchautor Michael Petersen

Gibt es Lösungen für Autismus?

Lösungen für Autismus

Lindenberg, 18. Juli 2019. Die Redaktion sprach mit dem Autor Michael Petersen über die Hintergründe zu seinem neuen Buch „Perspektiven bei Autismus“.

Redaktion: Was wollen Sie dem Leser mit dem Buch vermitteln?

Michael Petersen: Das Buch soll Betroffenen, ihren Angehörigen aber auch ihren Therapeuten einen Überblick verschaffen, was sie tun können bei Autismus-Spektrum-Störungen. Es richtet sich also an alle diejenigen, die nach Lösungen bei Autismus suchen, und zwar über den Tellerrand der klassischen klinischen Möglichkeiten hinaus. Beispielsweise welche komplementären und alternativen Therapieverfahren in Betracht gezogen werden können. Das Ziel ist es, Orientierung zu geben, um mögliche Therapieoptionen zu erkennen.

Redaktion: Sie gehen auch auf Verfahren ein, die nicht im wissenschaftlichen Mainstream liegen?

Michael Petersen: Es ist sogar das ausdrückliche Ziel des Buches, Alternativen aufzuzeigen. Das Buch will nicht einfach wiederholen, was wir üblicherweise zu dem Thema hören. Wenngleich es zu einem Überblick natürlich dazu gehört, das kurz anzusprechen, wie wir es auch gemacht haben. Viel wichtig ist es, darüberhinausgehende Lösungen für Autismus zu erfahren. Wenn wir über komplementäre und alternative Verfahren sprechen, sind wir schnell im Bereich fehlender wissenschaftlicher Bestätigung. Schlicht, weil die Akzeptanz in der Wissenschaft dafür kaum vorhanden ist. Was zahlreiche Mediziner nicht davon abhält, in ihren Fokus auch Möglichkeiten aus der Erfahrungsmedizin einzubeziehen. So muss letztlich jeder für sich entscheiden, ob er diesen Erfahrungen folgt. Wie beispielsweise denen eines Arztes, der Verfahren anwendet, mit denen er in den letzten 30 Jahren sehr erfolgreich war, um nur ein Beispiel aus dem Buch zu nennen. Wir haben ja mehrere Beispiele recherchiert, wie es die Therapeuten machen. So kann jeder entscheiden, welchem Weg er folgen möchte.

Redaktion: Sie sagen, das Buch will einen Überblick geben. Wie kann der Leser das nutzen?

Michael Petersen: In der Tat will das Buch in erster Linie einen Überblick verschaffen. Aber noch viel wichtiger ist, es will Anregungen geben. Denn letztlich ist es das, was Betroffenen weiterhilft. Wer dann in die Details einsteigen will, kommt um eine individuelle Betrachtung des jeweiligen Einzelfalls nicht herum. Gerade die komplementären und alternativen Verfahren gehen sehr individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen ein. Wer die maßgeblichen Ursachenzusammenhänge verstanden hat, weiß, dass das gar nicht anders geht. Machen wir ein Beispiel: Auch die Ernährung spielt bei Autismus eine große Rolle. Trotzdem kann man das selbst bei diesem Thema nicht für alle gleich pauschalieren. Denn es kommt entscheidend darauf an, was zu dem jeweils Betroffenen am besten passt. Dazu berichten wir in dem Buch von einem Arzt, der dazu die Blutgruppe zugrunde legt. Ein anderer testet die passenden Lebensmittel aus. Sie sehen, wir gehen schon auf detailreiche Varianten ein. Aber schlussendlich ist die Situation des Einzelfalls zu beachten. Das gilt umso mehr für die vorgestellten Therapieverfahren. Das Buch verhilft dem Leser, leichter die Möglichkeiten zu überblicken. Andererseits: Wer in die Selbsthilfe einsteigen will, beispielsweise mit dem rhythmischen Bewegungstraining, findet im Buch die Hintergründe zu dieser Therapie. Und die Therapeuten, die das Buch als Impulsgeber für ihre Praxisarbeit verstehen, gehen mit den jeweiligen Fachkollegen gut vorbereitet ins Gespräch, beispielsweise wenn sie eines der vorgestellten alternativen Verfahren ausprobieren wollen.

Redaktion: Sie haben selbst Erfahrungen aus Ihrer früheren Praxistätigkeit zum Thema Autismus. Ist das auch in das Buch eingeflossen?

Michael Petersen: In meiner früheren praktischen Tätigkeit hatte ich viel mit Menschen mit Verhaltens- und Entwicklungsstörungen zu tun. Selbstverständlich ist im Gesamtkontext des Buches auch meine Erfahrung mit eingeflossen. Darauf kommt es aber nicht an. Das Buch ist bewusst darauf angelegt worden, andere Fachexperten mit ihren umfangreichen speziellen Erfahrungen zum Thema Autismus und deren Therapieansätzen zu Wort kommen zu lassen. Das gibt letztlich den praktischen Mehrwert für alle, die nach Lösungen suchen.

Link zur Infoseite des Buches: Perspektiven bei Autismus.

Das Spezialportal gesundheit-ratgeber-buecher.de bietet regelmäßig Besprechungen zu Gesundheits-, Persönlichkeits- und Ernährungs-Ratgebern, zu Neuerscheinungen und Neuauflagen. Rezensiert werden Bücher, E-Books und Portale.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Kontakt
mediportal-online, M+V Medien-und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft(haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.gesundheit-ratgeber-buecher.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gibt-es-loesungen-fuer-autismus/

Perspektiven bei Autismus (Neuerscheinung)

Neues Buch zeigt spannende Lösungswege bei Autismus-Spektrum-Störungen auf.

Perspektiven bei Autismus (Neuerscheinung)

Buch Perspektiven bei Autismus

Lindenberg, 04. Juli 2019. Gibt es eine Lösung bei Autismus-Spektrum-Störungen? Diese zentrale Frage beschäftigt die Betroffenen und deren Angehörigen ständig. Der Leidensdruck ist groß, können die Eltern von Kindern mit Autismus bestätigen.

Lösungen gesucht und gefunden

Auf der Suche nach Antworten auf diese Frage ist der Gesundheitsexperte Michael Petersen fündig geworden. Er traf auf einen Psychiater, der seit über 30 Jahren mit komplementären Verfahren seinen Patienten mit Autismus hilft. Außerdem sammelte er die Erfahrungen mehrerer Therapeuten weltweit, die mit einem speziellen bioenergetischen Verfahren von erfreulichen Ergebnissen berichteten. Anhand konkreter Beispiele. Bei diesen Therapeuten steht im Mittelpunkt, die Ursachen von Autismus zu erkennen und zu lösen. Dazu gehören beispielsweise Störungen im Stoffwechsel, im Immunsystem, im Darm, im Nährstoffhaushalt sowie Einwirkungen von außen, wie Umweltbelastungen.

Das Buch Perspektiven bei Autismus

Der Autor trug alle diese Informationen und Lösungsansätze zusammen in dem Buch „Perspektiven bei Autismus“. Er geht auf die ursachenorientierten Zusammenhänge ein, aus ganzheitlicher Sicht der Schlüssel für nachhaltige Lösungen. Er analysierte aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse, um daraus therapeutische Schlussfolgerungen aufzuzeigen. Schließlich gipfeln die gesammelten Informationen in einer Übersicht zu den entsprechenden Therapieoptionen. Wichtig war es dem Autor, über die klassischen klinischen Maßnahmen hinaus, interessante Lösungsalternativen aufzuzeigen. Als Extra enthält das Buch einen Bericht über die Ergebnisse des Internationalen Congress zu Autismus-Spektrum-Störungen vom Mai 2019.

Das Buch ist damit eine wertvolle Orientierung für Betroffene und Angehörige.

Weitere Informationen zum Buch:

Perspektiven bei Autismus, Independently published on Amazon, 128 Seiten, ISBN: 9781073807277 ( Infoseite zum Buch Perspektiven bei Autismus)

Der Autor:
Michael Petersen, geboren 1962, von Beruf Heilpraktiker, heute tätig als Autor und Online-Redakteur. Nach langjähriger Tätigkeit in einer großen Praxis gibt er heute seine Erfahrungen auf publizistischem Wege weiter. Erfahrungen aus über fünfzehn Jahren mit dem ganzheitlich ursachenorientierten Ansatz.

Das Spezialportal gesundheit-ratgeber-buecher.de bietet regelmäßig Besprechungen zu Gesundheits-, Persönlichkeits- und Ernährungs-Ratgebern, zu Neuerscheinungen und Neuauflagen. Rezensiert werden Bücher, E-Books und Portale.

Die Redaktion mediportal-online veröffentlicht regelmäßig Meldungen zu Themen der Gesundheit und Medizin im Internet. Hintergrundinformationen, Gesundheitstipps, Informationen aus Forschung und Wissenschaft, ergänzt um hilfreiche Links.

Kontakt
mediportal-online, M+V Medien-und Verlagsservice Germany Unternehmergesellschaft(haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.gesundheit-ratgeber-buecher.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/perspektiven-bei-autismus-neuerscheinung/

Autismus und die Chance auf eine ganzheitliche Lösung

Bioresonanz-Redaktion erläutert ursächliche Zusammenhänge der Autismus-Spektrum-Störungen und zeigt ganzheitliche Lösungswege auf.

Autismus und die Chance auf eine ganzheitliche Lösung

Bioresonanz News zu Autismus

Lindenberg, 06. Juni 2019. Immer häufiger kommen bei Autismus-Spektrum-Störungen alternative und komplementäre Therapien zum Einsatz. Die Redaktion berichtet über die neueren Ansätze.

Autismus – eine der großen Herausforderungen unserer Zeit

Die Masse an Menschen mit Verhaltensstörungen der unterschiedlichsten Ausprägungen geht in die Millionen. Manche sprechen gar von einer Epidemie des 21. Jahrhunderts. Laut Statista nehmen unter betroffenen Kindern die Entwicklungsstörungen den größten Raum ein (Quelle: Statista: “ Häufigkeit von psychischen und Verhaltensstörungen unter Kindern und Jugendlichen in Deutschland im Jahr 2016„).

Eine davon sind die Autismus-Spektrum-Störungen. Autismus charakterisiert sich durch ganz bestimmte Verhaltensmuster. Dazu gehört, dass Betroffene kaum normale soziale Beziehungen aufbauen können. Sie fallen durch ritualisiertes zwanghaftes Verhalten im Alltag auf und können ihre Sprache nicht normal einsetzen.

Therapie des Autismus

Die klinische Medizin fokussiert sich darauf, vor allem durch Verhaltenstherapie den Autisten zu helfen, den Alltag zu meistern und Begleiterscheinungen zu therapieren. Immer häufiger kommen alternative und komplementäre Therapien zum Einsatz. Wie die Musik- und Kunsttherapie. Oder beispielsweise das rhythmische Bewegungstraining nach dem schwedischen Arzt Dr. Harald Blomberg. Mit der Stimulanz der rhythmischen Bewegungen soll es gelingen, diejenigen Areale im Gehirn zu entfalten, die sich entweder nicht richtig entwickelt haben oder diejenigen wiederherzustellen, die geschädigt wurden.

Ganzheitliche ursachenorientierte Lösungen bei Autismus

Ganzheitlich orientierte Mediziner, wie die Bioresonanz-Therapeuten, sehen die Chance vor allem darin, die Ursachen von Autismus zu ermitteln und darauf therapeutisch einzugehen. Immer öfter weisen Wissenschaftler Ursachen der Autismus-Spektrum-Störungen nach, wie die Bioresonanz-Redaktion recherchierte (Beitrag: Autismus hat viele Ursachen).

Der Rat der Bioresonanz-Redaktion

Wer von solchen Beeinträchtigungen betroffen ist, sollte den ganzheitlich-ursachenorientierten Ansatz nutzen. Die Bioresonanz nach Paul Schmidt hat dafür ein umfangreichen Testprotokoll zum Autismus zusammengestellt. Auch der schwedische Arzt Dr. Blomberg nutzt diese Möglichkeiten bei der Therapie seiner Patienten, wie er auf einem internationalen Autismus-Kongress in Frankfurt berichtete.

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt. Die dargestellten Zusammenhänge gehen deshalb teilweise weit über den aktuellen Stand der Wissenschaft hinaus.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.bioresonanz-zukunft.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autismus-und-die-chance-auf-eine-ganzheitliche-loesung/

Geschichten eines nicht ganz Dichten – ein „Schwerstbegabter“ packt aus!

NichtGanzDichter teilt in „Geschichten eines nicht ganz Dichten“ seine Erinnerungen an Begegnungen mit den merkwürdigsten Charakteren.

BildNichtGanzDichter … dieser Name könnte dem einen oder anderen schon einmal beim Poetry Slam begegnet sein… Dort tritt der umtriebige Poet als rappender Schachspieler in Erscheinung und setzt das johlende Publikum kollektiv schachmatt. Doch NichtGanzDichter ist mehr: Das Leben des Naturwissenschaftlers, Journalisten und Maklers verläuft alles andere als in normalen Bahnen. Immer wieder zieht er skurrile Menschen geradezu magisch an. Sei es ein Professor, der täglich durchs Hochschulgelände brüllt und sich als Hobbydetektiv betätigt, sei es ein Steuerberater, der zugleich als Hooligan unterwegs ist und dessen Dachschaden sich auf 70.000 EUR summiert… Oder zwei russische Spioninnen, die den Dichter in Köln observieren, eine französische Bulldogge, die beim Klavierspiel assistiert, ein Haribo-Schlumpf, der ihn am Ende den Job kostet – oder jenes Internet-Date, das sich über die Feuerleiter auf und davon macht!

Von solchen und ähnlichen skurrilen Begegnungen erzählt „Geschichten eines nicht ganz Dichten“. Ob es im Einzelfall lustig, traurig oder bedenklich ist, möge der Leser selbst entscheiden. Eines dürfte jedoch feststehen: NichtGanzDichter ist originell, speziell und schwerstbegabt! Letzteres ist sogar amtlich attestiert. Lassen Sie sich in eine humorvolle und nicht ganz dichte Welt entführen.

„Geschichten eines nicht ganz Dichten“ von NichtGanzDichter ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7439-1169-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH für Verlags- und Publikations-Dienstleistungen zeichnet sich seit ihrer Gründung 2006 durch eine auf Innovationen basierenden Strategie aus. Das moderne Verlagskonzept von tredition verbindet die Freiheiten des Self-Publishings mit aktiver Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines Verlages. Autoren steht tredition bei allen Aspekten der Buchveröffentlichung als kompetenter Partner zur Seite. Durch state-of-the-art-Technologien wie das Veröffentlichungstool „publish-Books“ bietet tredition Autoren die beste, schnellste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit. Mit der Veröffentlichung von Paperbacks, Hardcover und e-Books, flächendeckendem Vertrieb im internationalen Buchhandel, individueller Autorenbetreuung und einem einmaligen Marketingpaket stellt tredition die Weichen für Ihren Bucherfolg und sorgt für umfassende Auffindbarkeit jedes Buches. Passende Publishing-Lösung hält tredition darüber hinaus auch für Unternehmen und Verlage bereit. Mit über 40.000 veröffentlichten Büchern ist tredition damit eines der führenden Unternehmen in dieser Branche.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/geschichten-eines-nicht-ganz-dichten-ein-schwerstbegabter-packt-aus/

HELP JOSELITO! – Neue Therapien für ein autistisches Kind

HELP JOSELITO! - Neue Therapien für ein autistisches Kind

Ein autistischer Junge in Mexiko, eine überforderte Familie auf der Suche nach Hilfe, ein Franzose mit einer Vision: Das sind die Zutaten für Dr. Jean Weinfelds therapeutisches Crowdfunding-Projekt „HELP JOSELITO!“. Dessen Fortbestehen hängt aber nun von Unterstützern ab, die auf https://www.gofundme.com/help-joselito-an-autistic-child gesucht werden. Joselitos innovative Therapie hat bereits erstaunliche Erfolge gezeigt, kann auch anderen autistischen Kindern helfen – und benötigt weiterhin finanzielle Unterstützung.

Joselitos therapeutisches Abenteuer begann Ende 2014. Der Sozialpädagoge Dr. Jean Weinfeld entwickelte ein umfangreiches und neuartiges Therapiekonzept, in dem er einen Psychologen und einen Rhythmus-Therapeuten aus Mexiko mit einbezogen hat. In der ersten Stufe werden Joselitos motorische und kognitive Fertigkeiten im Alltag gestärkt. Eine sinnlich-ästhetische Therapie als zweite Stufe hilft Joselito dabei, sich mittels lyrischer, Sinne „überraschender“ Reize der Außenwelt zu öffnen und mitzuteilen. Das Projekt und Therapiekonzept hat Dr. Jean Weinfeld in einem Buch festgehalten, das in vier Sprachen verfasst ist: Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch. Buch und kostenloses E-Book “ HELP JOSELITO! A Health and Therapy Project for a Mexican Autistic Child“ sind Ende Februar im GRIN Verlag erschienen.

Erfolge des Therapieprogramms für autistische Kinder

Joselito, dessen voller Name Jose Guillermo Águila Guerrero lautet, leidet unter einer Autismus-Spektrum-Störung (ASS). Das für ihn entwickelte Programm kann aber auch für andere Menschen mit tiefgreifenden Entwicklungsstörungen (ICD) angewandt werden. So erprobt Weinfeld eine Variante des Konzepts auch bei einem Kind mit Asperger-Syndrom.

Die therapeutischen Schwerpunkte liegen dabei auf der Förderung von Kreativität und Ausdrucksfähigkeit, darunter auch die sprachliche. Erste Erfolge erzielte ein klassisches logopädisches Sprachtraining. Seine motorischen Fähigkeiten und Koordination trainiert Joselito mithilfe einer kombinierten Bewegungs-, Rhythmus- und Musiktherapie, also mit Tanzen, Trommeln und Klavierspielen. Dabei lernt er auf spielerische Art mit anderen Leuten zu interagieren und sich im Alltag zurechtzufinden – ohne Stress und Zwang. Im Rahmen des sinnlich-ästhetischen Teilkonzepts finden nun zudem Ausflüge mit Joselito und seinen Eltern statt. Joselitos Therapieerfolge sind auf Facebook in zahlreichen Videos dokumentiert: https://www.facebook.com/Help-Joselito-1722097254768537/

Doch ohne die Hilfe weiterer Spender können Dr. Weinfeld und Joselitos Therapeuten das Konzept nicht weiterentwickeln. Helfen Sie mit! https://www.gofundme.com/help-joselito-an-autistic-child

Der Autor und Initiator

Dr. Jean Weinfeld, Autor und Gründer des Projekts „HELP JOSELITO!“, war Jahrzehnte lang in der interkulturellen Pädagogik tätig. Der gebürtige Franzose lebt heute in Deutschland und veröffentlichte bereits mehrere Fachbücher in Französisch, Deutsch und Spanisch. Er reist regelmäßig nach Mexiko, um zusammen mit den Therapeuten vor Ort das Programm weiterzuführen und zu erweitern. Anregungen und Kommentare dazu, z.B. via Chat oder Mail, sind herzlich willkommen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Janine Linke
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-27
presse@grin.com
http://www.grin.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/help-joselito-neue-therapien-fuer-ein-autistisches-kind/

Weiterbildung „Menschen mit Autismus begleiten“

Umfangreicher Kurs aktuell mit 30 % Ermäßigung

Weiterbildung "Menschen mit Autismus begleiten"

(Bildquelle: @bigstock)

In allen sozialen Einrichtungen, in der Schule und auch im Arbeitsleben treffen Menschen auf Menschen mit Autismus. Es handelt sich hierbei nicht um eine Erkrankung. Aber was ist Autismus eigentlich? Was unterscheidet Autisten von Menschen mit Asperger Syndrom? Hier gibt es beispielsweise keine Unterscheidung mehr. „Man spricht nur noch von der Autismusspektrumstörung.“ erläutert Melanie Euler, Autorin und Dozentin des Kursangebotes. „Denn so vielfältig die Menschen sind, so vielfältig sind auch auch autistische Menschen. Sie benötigen vor allem Verständnis.“ Melanie Euler ist Bildungswissenschaftlerin und Integrative Lerntherapeutin. In Schlüchtern führt sie eine eigene Praxis für Lerntherapie und Pädagogik. Hier stellt sie häufig fest, dass es viele Fragen zum Thema Autismus gibt. Was verbirgt sich hinter „Autismus“ und wie kann ich mit den Menschen umgehen? Lehrer möchten sie in die Klasse integrieren, helfen im Schulalltag zurecht zu kommen. Erzieher in der Kita benötigen Unterstützung im Umgang damit, ebenso wie betroffene Eltern, Geschwister oder der Freundeskreis. Nicht selten wird die Diagnose erst im Erwachsenenalter gestellt. Dadurch entstehen häufig Fragen und Unsicherheiten im Umfeld. „Daraus ist die Idee für den Kurs entstanden.“ Melanie Euler entwickelte ein Kurskonzept, das gut neben Studium, Beruf und Familie funktionieren kann. „Menschen mit Autismus begleiten“ – der Kurs ist in vier Module gegliedert, die intensiv in die Thematik einführen und in erster Linie ein Ziel haben: Verständnis. „Denn nur, wer Autismus versteht, kann bedürfnis- und ressourcenorientiert mit autistischen Menschen umgehen“, betont Melanie Euler. Das Angebot kann ab sofort mit 30 % Ermäßigung gebucht werden. Genaue Informationen gibt es auf der Homepage www.weiterbildung-autismus.de

Die PAIDEIA Lernwerkstatt ist eine Bildungseinrichtung in Schlüchtern. Das liegt zwischen Frankfurt am Main und Fulda. Hier dreht sich alles um das Lernen und Lehren. Unser Schwerpunkt liegt im Bereich der Lerntherapie, Lernstörungen und Entwicklungsstörungen. Wir bieten Integrative Lerntherapie, sowie Individuelle Förderung für Klienten jeden Alters. Verschiedene Kurse & Workshops, Lerntraining, sowie Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte sollen Lernende unterstützen. Dabei achten wir besonders darauf die Freude am Lernen zu wecken und Potenziale zu entfalten. Wir möchten, dass viele Menschen das passende Angebot finden können und die eigenen Fähigkeiten entdecken.

Kontakt
PAIDEIA Lernwerkstatt
Melanie Euler
Höbäckerweg 3
36381 Schlüchtern
06661-6088435
melanie.euler@lernwerkstatt-schluechtern.de
http://www.lernwerkstatt-schluechtern.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weiterbildung-menschen-mit-autismus-begleiten/

Die Richtung in das normale Leben

Autismus wird als seelische Beeinträchtigung bezeichnet, die unabhängig vom Intelligenzquotienten im Kindesalter auftreten kann. Auffällig wird dieser Zustand meist im Alter von vier bis fünf Jahren.

Autistische Kinder leiden an ihren Schwierigkeiten in der Kommunikation. Sie können ihre Wünsche überhaupt nicht oder nur ansatzweise äußern und haben wenig Interesse an Sozialkontakten. Sie lachen wenig und besitzen keinen Zugang zu anderen Kindern. Weitere Besonderheiten betreffen die Wahrnehmung in der Umgebung. Dazu gehört unter anderem eine zu hohe Sensibilität gegenüber Geräuschen, Gerüchen und Berührungen. Diese Störungen nehmen sie vom Kindesalter an bis ins hohe Alter als extrem belastend wahr. Der Alltag ist für sie mit Barrieren gespickt, die nicht aus eigener Kraft überwunden werden können. Schutzmaßnahmen und eine möglichst reizarme Umgebung können dem autistisch Kind helfen.
Über den Autismus bei Kindern informiert die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln.

Training für den Alltag

Ein umfangreiches Portfolio an Methoden der Ergotherapie ist erforderlich, um den unterschiedlich autismusbedingten Einschränkungen gerecht werden zu können. Das Konzept der Ergotherapie ist ganzheitlich und integrativ orientiert. Kinder und Jugendliche werden individuell und unter besonderer Berücksichtigung ihrer persönlichen Voraussetzungen gefördert. Therapeuten trainieren soziale Fähigkeiten, die Interaktion mit anderen und versuchen, störendes Verhalten abzubauen. Die Methode folgt einem einfachen Muster: Das erwünschte Verhalten wird belohnt. Doch die Therapie benötigt immer seine Zeit. Einem autistischen Kind beispielsweise das Sprechen zu vermitteln, dauert meist viele Monate. Es gibt zahlreiche Trainingseinheiten, einige legen ihren Schwerpunkt auf das Sensibilisieren von Gefühlen, andere auf soziale Kontakte, wieder andere auf das Sprechen lernen. Die Eltern werden einbezogen und ausführlich beraten, um bei der Umsetzung von Förderzielen zu Hause mitzuarbeiten. Fähigkeiten werden stets Schritt für Schritt, strukturiert und mit dynamischen Programmen eingeübt und dann gemeinsam mit den Eltern in den Alltag des Kindes integriert.

Für weitere Informationen zum Training für den Alltag steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.

Über:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 7391781
fax ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln

fon ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-richtung-in-das-normale-leben/

Ein tolles Buch ist auf dem Markt! SPONK – ZEITREISEN MIT GEDANKEN

Jonas Anonymus. Zukunft trifft Vergangenheit

Ein tolles Buch ist auf dem Markt!    SPONK - ZEITREISEN MIT GEDANKEN

Wo kommen wir her? Wo gehen wir hin? Hat die Generation-Klick eine Zukunft?

Romane & Erzählungen, Lernen & Nachschlagen, Science Fiction, Fantasy & Horror
Belletristik. Genre- und schubladenfrei. Zeitlos.
Der goldene Schnitt, zwischen Wissensvermittlung und spannender Unterhaltung.
Abenteuer, Fantasy, Science-Fiction, Bildung.

Jonas, ein mutiger 15-jähriger Junge, erlebt durch eine mysteriöse Tonfigur und die Kraft seiner Gedanken, aufregende Zeitreisen.
Gott erschuf einen Menschen aus Ton. Jonas erschuf seinen Sponk. Fantasie oder Wirklichkeit?
In seiner Gegenwart ist Jonas Autist. Auf seinen Reisen in seine Parallelwelten, in seine Vergangenheit und Zukunft, ist er das nicht. Er verändert sich, durch seine Zeitreisen.
Er hebt die Vergänglichkeit auf und gestaltet seine und unsere Zukunft. Unser Leben sieht Jonas mit ganz anderen Augen, aus einem anderen Licht. Er will es schützen.
Dies ist ein Buch, das man beim Lesen spürt. Haben Sie schon einmal ein Buch gespürt?
Gespickt mit Allgemeinbildung. Komprimiertes Wissen aus: Philosophie, Religion, Astronomie, Wissenschaft und Weltgeschichte, um unsere Wurzeln zu verstehen. Reich und spannend, wie das ganze menschliche Leben.
Dieses Buch ist keiner Gruppe, keiner Schublade gewidmet. Nein, es ist uns, den Menschen gewidmet.
Hat die Generation-Klick, haben Menschen Zukunft?
Und unsere Zeit tickt, unaufhörlich und gnadenlos.

5.0 von 5 Sternen5 Sterne für Sponk
Von Zehra Anders am 23. Januar 2016

Ich hatte im vergangenen Jahr das Vergnügen, diese Geschichte schon vor der Veröffentlichung lesen zu dürfen.
Schon damals sagte ich dem Autor, dass dieses Buch es wert ist, verbreitet zu werden. Nun endlich ist es vollbracht.
Dies ist keine normale Lektüre, sondern ein Kunstwerk. Ich hoffe, das erkennen die Leser.
Es könnte etwas an Sophies Welt erinnern und ist doch ganz anders.
Der Autor nimmt uns mit auf eine ganz besondere Zeitreise.
Dabei gibt er dem Leser Zeit zum nachdenken und nimmt ihn mit. Sponk könnte Kult werden.
Von mir ganz klar 5 Sterne. Ich bin mir sicher, dieses Werk wird seine Fans finden. Ich bin einer davon.
Bravo Pat Brave. Bin mir sicher, es werden viele Leser ebenso sehen. Sei stolz auf dich.

5.0 von 5 SternenDie Kraft der Gedanken – absolut coole Zeitreise
Von Ulrike Blatter am 18. Februar 2016

Zum Einstieg in diese Rezension muss ich erzählen, was mich zur Künstlerin machte. Ich erinnere mich genau: mit etwa vier (!) Jahren betrachtete ich im Museum ein Bild von Chagall. Blau in Blau, am oberen Bildrand kopfüber ein gelber Ziegenbock, man kennt das. Als Kind stellte ich fest: „Das geht doch nicht – eine gelbe Ziege, die vom Himmel oben runterhängt.“ – „Doch das geht“, belehrte mich mein Vater. „Künstler dürfen alles.“ – Dieser Satz ist mir geblieben und kam mir wieder in den Sinn als ich „SPONK“ las, die Geschichte des zeitreisenden Autisten Jonas. Die Figur eines norddeutschen Autisten mit trockener, hanseatisch schnörkelloser, kühl distanzierter Ausdrucksweise schafft zugegebenermaßen zuerst eine innere Distanz des Lesers zum Protagonisten, aber dies „Kühle“ ist unbedingt notwendig als (literarischer) Gegenpol zu der total irren Sturzfahrt durch Zeit, Raum und abendländische Philosophie, auf die uns der Autor hier mitnimmt. Kunstvoll führt er uns durch verschiedene Ebenen, Begegnungen mit längst Verstorbenen inklusive, beantwortet die alte Frage danach, ob man die Vergangenheit mit dem Wissen um die Zukunft verbessern könnte und erschafft zahlreiche Parallel-Universen. Dem Leser wirbelt dann vielleicht der Kopf, aber erstaunlicherweise verliert er nie den Überblick. Hanseatisch cool eben – und Jonas rückt mit jedem Kapitel näher, wird einfühlbarer und zu dem Jungen, der er sein könnte. Als Autist hat er natürlich einen breiten Überblick über Philosophie, Literatur und auch die Ikonographie des Rock „n Roll – hier hätte ich mir manchmal etwas weniger Zitat und etwas mehr konkretes Erleben im Beispiel gewünscht, aber – geschenkt! Dieses Buch ist ein Gesamtkunstwerk und ich wünsche ihm viele Leser. Genauso wie Jonas sagt: Er denkt literal, nicht lateral.

Buch bei tredition GmbH

Autorenblog, News, Witz, Satire, Info, Community, Social Media, 1-Klick! Romane & Erzählungen, Lernen & Nachschlagen, Science Fiction, Fantasy. Belletristik. Genre- und schubladenfrei. Zeitlos. Der goldene Schnitt, zwischen Wissensvermittlung und spannender Unterhaltung. Abenteuer, Fantasy, Science-Fiction, Bildung. Jonas, ein mutiger, autistischer 15-jähriger Junge, erlebt durch eine mysteriöse Tonfigur und die Kraft seiner Gedanken, aufregende Zeitreisen.

Firmenkontakt
Autorenblog
Pat Brave
Schäferredder 10
22395 Hamburg
04087998723
patbrave@web.de
http://woerterarsch.blogspot.de/

Pressekontakt
Autorenblog
Roland Maack
Schäferredder 10
22395 Hamburg
04087998723
patbrave@web.de
http://woerterarsch.blogspot.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ein-tolles-buch-ist-auf-dem-markt-sponk-zeitreisen-mit-gedanken/

Es ist normal, verschieden zu sein

Die velian GmbH erhält den „Niedersächsischen Wirtschaftspreis Mittelstand und Handwerk“

Es ist normal, verschieden zu sein

Braunschweig 11.12.2015. Vergangenen Montag konnte man im Congress Park Hannover Pioniergeist erleben, denn der „Niedersächsischen Wirtschaftspreis Mittelstand und Handwerk“ wurde zum ersten mal verliehen. Die insgesamt einundzwanzig vorgeschlagenen Unternehmen kümmern sich mit innovativen Konzepten um die Ausbildung und Förderung von jungen Menschen mit Nachwuchspotential. Zu den sechs nominierten Finalisten gehörte auch die velian GmbH.

Bereits im Vorfeld hat man immer wieder kleine Einblicke in die soziale und integrale Unternehmenskultur der Braunschweiger IT-Firma bekommen. Jetzt wurde die velian GmbH vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr offiziell für ihr soziales Engagement ausgezeichnet. Am 07. Dezember überreichten Wirtschaftsminister Olaf Lies und Ministerpräsident Stephan Weil den Preis an den Auszubildenden Ulrich Schmidt der, stellvertretend für das gesamte velian-Team, die Auszeichnung dankend entgegennahm.

Nicht ohne Grund war es Ulrich Schmidt, der die Ehrung als Erster in den Händen hielt. Aufgrund seines Asperger-Syndroms hatte er in der Vergangenheit Schwierigkeiten mit verbaler und nonverbaler Kommunikation. Dennoch konnte Ulrich seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, mit einem vorhergehenden zwölfmonatigen Fachpraktikum, im August 2012 beginnen. Seine Tätigkeit in einem sozial gesunden Arbeitsumfeld zeigte bisher eine durchgängig positive Wirkung. Nebenbei entwickelt er auch kontinuierlich ein eigenes Content Management System (CMS), auch bekannt unter UliCMS ( http://www.ulicms.de ), welches, wie z.B. WordPress, zur freien Nutzung zur Verfügung steht.

Das Konzept von velian-Geschäftsführer Christian Nolte scheint aufzugehen: „Das Talent eines Menschen steht für mich im Vordergrund, nicht seine Schwächen“. Dieses Statement wird immer wieder aufs Neue unterstrichen. Unter Anderem durch fördernde Workshops wie Design Thinking und Holakratie. Generell setzt die Firma auf neue, zukunftsorientierte, Konzepte und Strategien.

Das sollten sie auch, denn das Unternehmen entwickelt sich zu federführenden Experten für Software und Web basierende Qualitätsmanagement Anwendungen. Industrie 4.0 inklusive.

Bereits Global Player wie Audi und Volkswagen partizipieren von dem Know-How der velian GmbH ( www.velian.de ). 2016 möchte man mit eigenen Produkten auch neue Branchen wie Luft- und Raumfahrt und Schienentechnik erschließen.

Die velian GmbH ist ein in Braunschweig ansässiges IT-Unternehmen, dass sich auf die Entwicklung kundenspezifischer Softwareanwendungen und agilem Projektmanagement fokussiert hat. Die Firma ist hauptsächlich für Klientel aus der Industrie und Mittelstandsunternehmen tätig.

Kontakt
velian GmbH
Andre Fedorow
Frankfurter Strasse 4
38122 Braunschweig
+49 531 22 43 489 0
info@velian.de
http://www.velian.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/es-ist-normal-verschieden-zu-sein/

Autismus und seine Behandlung

Autismus ist ein eigenständiges Krankheitsbild mit einer Störung der Wahrnehmungsverarbeitung. Die Symptome lassen sich durch eine zielgerichtete Erziehung, Bildung und Therapie positiv verändern.

Steht die Diagnose „Autismus“, fest, möchte man wissen, was als weitere Behandlung folgt. So viel ist bekannt: Komplett heilen lässt sich der Autismus nicht. Es gibt eine Reihe von therapeutischen Möglichkeiten, bestimmte Probleme, die mit dem Autismus in Verbindung stehen, besser unter Kontrolle zu bekommen. Vor allem in den Sektoren Kommunikation, Motorik und Sozialverhalten gibt es einige ergotherapeutische Therapieansätze, die Kindern helfen können.
Über Autismus bei Kindern und die Therapien der Ergotherapie informiert die Praxis von Elisabeth Brechtel aus Köln.

Die Lebensqualität verbessern

In der Ergotherapie geht es primär um die Förderung von Kommunikation, Wahrnehmung und dem Sozialverhalten sowie um die Verbesserung von Verhaltensproblemen. Patienten lernen, sich mit ihrem Selbstwertgefühl und ihren Emotionen zu befassen und wie sie praktische Fähigkeiten erwerben und gestörtes Verhalten abbauen können. Angehörige werden vom Anfang der Behandlung an einbezogen. Sie erhalten Informationen über das Krankheitsbild und über den richtigen Umgang. Welcher Ansatz richtig ist, hängt davon ab, welche Symptome der Patient zeigt und welchen Entwicklungsstatus er hat. Außerdem spielen das Lebensalter und die Sensibilität eine wichtige Rolle. Durch den individuellen Einsatz von visuellen Anweisungen und Strukturierungshilfen wie beim Teacch-Programm wird die Umwelt für Autisten nachvollziehbar und überschaubar gestaltet und entsprechende Hilfen zum Verhalten bereitgestellt. Die Dauer der Therapie bei Autismus ist abhängig vom Status des Autismus und von den individuellen festgelegten Zielen. In der Regel begleitet die Ergotherapie den Patienten über mehrere Jahre. Wichtig ist, dass der Patient nach der Ergotherapie weitestgehend fähig ist, die Aufgaben der alltäglichen Praxis selbst auszuführen. Im Verlauf der weiteren Persönlichkeitsentwicklung kann es sinnvoll sein, dass die erneute Aufnahme in der Ergotherapie notwendig wird.

Für weitere Informationen zur Autismus-Behandlung steht die Praxis für Ergotherapie Elisabeth Brechtel aus Köln gerne zur Verfügung.

Über:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln
Deutschland

fon ..: 0221 7391781
fax ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Praxis für Ergotherapie E. Brechtel
Frau Elisabeth Brechtel
Sechzigstraße 40
50733 Köln

fon ..: 0221 7391781
web ..: http://www.ergotherapie-köln.com
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autismus-und-seine-behandlung/

Positive Erfahrungen mit SALO AG werden durch Jubiläum bestätigt

Positive Erfahrungen mit SALO AG werden durch Jubiläum bestätigt

Positive Erfahrungen mit SALO AG zeigt Reha-Jubiläum

Über das zehnjährige Jubiläum der Autismus-Maßnahme AuReA@SALO von SALO & PARTNER berichtete die Zeitschrift des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V. in ihrer aktuellen Ausgabe. „Das besondere Thema – Autismus-Therapie“ hat thematisch die Teilhabe von Menschen mit Autismus auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Fokus.

Positive Erfahrungen mit SALO & PARTNER haben seit 2004 im Rahmen der Maßnahme Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene mit den Diagnosen Asperger-Syndrom, „High functioning“-Autismus und Atypischer Autismus gesammelt.

„Unsere Rehabilitationsmaßnahme AuReA@SALO (Autismus-Rehabilitation-Arbeit) hat das Ziel, über ein autismusspezifisches Förderprogramm individuelle Integrationsprozesse zu erstellen und somit den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende von SALO & PARTNER, Rolf Salo. Das Konzept umfasst die berufliche Erst- und Wiedereingliederung mit dem Ziel der Integration unserer Rehabilitanden in den ersten Arbeitsmarkt.
Die Kompetenzen und Erfahrungen bei SALO & PARTNER sind autismusspezifisch ausgerichtet und umfassen die Vermittlung beruflicher Grundfähigkeiten mit entsprechend persönlicher Orientierung und Förderung des Einzelnen. Das Unternehmen arbeitet zielorientiert auf die Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung oder einen Arbeitsplatz am jeweiligen Heimatort hin. Unverzichtbar, so die Erfahrungen von SALO & PARTNER, ist hierbei die enge Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld der Kunden (Familie, betreuende Einrichtungen etc.), so dass alle Beteiligten realistische Zukunftsperspektiven mittragen und unterstützen.

Oberstes Ziel von SALO und PARTNER ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wieder eine Teilhabe am beruflichen Leben und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Durch das nationales und internationales Netz von handlungsstarken Niederlassungen und Mitarbeitern sichern wir den Kompetenzvorsprung und die Innovationsfähigkeit im Wettbewerb für die Teilnehmer.

Firmenkontakt
SALO Holding
M. Still
Spaldingstraße 57-59
20097 Hamburg
040-239160
mstill@salo-ag.de
www.salo-ag.de

Pressekontakt
Agentur Public Effect
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
040-23554568
info@publiceffect.de
http://www.publiceffect.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/positive-erfahrungen-mit-salo-ag-werden-durch-jubilaeum-bestaetigt/

Zehnjähriges Jubiläum unterstreicht positive Erfahrungen mit SALO & PARTNER

Zehnjähriges Jubiläum unterstreicht positive Erfahrungen mit SALO & PARTNER

10jähriges Jubiläum und positive Erfahrungen mit SALO & PARTNER

Über das zehnjährige Jubiläum der Autismus-Maßnahme AuReA@SALO von SALO & PARTNER berichtete die Zeitschrift des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V. in ihrer aktuellen Ausgabe. „Das besondere Thema – Autismus-Therapie“ hat thematisch die Teilhabe von Menschen mit Autismus auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Fokus.

Erfahrungen mit SALO & PARTNER haben seit 2004 im Rahmen der Maßnahme Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene mit den Diagnosen Asperger-Syndrom, „High functioning“-Autismus und Atypischer Autismus gesammelt.

„Unsere Rehabilitationsmaßnahme AuReA@SALO (Autismus-Rehabilitation-Arbeit) hat das Ziel, über ein autismusspezifisches Förderprogramm individuelle Integrationsprozesse zu erstellen und somit den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende von SALO & PARTNER, Rolf Salo. Das Konzept umfasst die berufliche Erst- und Wiedereingliederung mit dem Ziel der Integration unserer Rehabilitanden in den ersten Arbeitsmarkt.
Die Kompetenzen und Erfahrungen bei SALO & PARTNER sind autismusspezifisch ausgerichtet und umfassen die Vermittlung beruflicher Grundfähigkeiten mit entsprechend persönlicher Orientierung und Förderung des Einzelnen. Das Unternehmen arbeitet zielorientiert auf die Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung oder einen Arbeitsplatz am jeweiligen Heimatort hin. Unverzichtbar, so die Erfahrungen von SALO & PARTNER, ist hierbei die enge Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld der Kunden (Familie, betreuende Einrichtungen etc.), so dass alle Beteiligten realistische Zukunftsperspektiven mittragen und unterstützen.

Oberstes Ziel von SALO und PARTNER ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wieder eine Teilhabe am beruflichen Leben und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Durch das nationales und internationales Netz von handlungsstarken Niederlassungen und Mitarbeitern sichern wir den Kompetenzvorsprung und die Innovationsfähigkeit im Wettbewerb für die Teilnehmer.

Firmenkontakt
SALO Holding
M. Still
Spaldingstraße 57-59
20097 Hamburg
040-239160
mstill@salo-ag.de
www.salo-ag.de

Pressekontakt
Agentur Public Effect
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
040-23554568
info@publiceffect.de
http://www.publiceffect.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zehnjaehriges-jubilaeum-unterstreicht-positive-erfahrungen-mit-salo-partner/

„Autismus Deutschland“ veröffentlicht Erfolgs-Bilanz zum Jubiläum bei SALO & PARTNER

"Autismus Deutschland" veröffentlicht Erfolgs-Bilanz zum Jubiläum bei SALO & PARTNER

SALO & PARTNER: 10jähriges Jubiläum von AuReA@SALO

Über das zehnjährige Jubiläum der Autismus-Maßnahme AuReA@SALO von SALO & PARTNER berichtete die Zeitschrift des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V. in ihrer aktuellen Ausgabe. „Das besondere Thema – Autismus-Therapie“ hat thematisch die Teilhabe von Menschen mit Autismus auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Fokus.
SALO & PARTNER arbeitet seit 2004 mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Erwachsenen mit den Diagnosen Asperger-Syndrom, „High functioning“-Autismus und Atypischer Autismus.

„Unsere Rehabilitationsmaßnahme AuReA@SALO (Autismus-Rehabilitation-Arbeit) hat das Ziel, über ein autismusspezifisches Förderprogramm individuelle Integrationsprozesse zu erstellen und somit den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende von SALO & PARTNER, Rolf Salo. Das Konzept umfasst die berufliche Erst- und Wiedereingliederung mit dem Ziel der Integration unserer Rehabilitanden in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Maßnahme bei SALO & PARTNER ist autismusspezifisch ausgerichtet und umfasst die Vermittlung beruflicher Grundfähigkeiten mit entsprechend persönlicher Orientierung und Förderung des Einzelnen und arbeitet zielorientiert auf die Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung oder einen Arbeitsplatz am jeweiligen Heimatort hin. Unverzichtbar ist hierbei die enge Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld der Kunden (Familie, betreuende Einrichtungen etc.), so dass alle Beteiligten realistische Zukunftsperspektiven mittragen und unterstützen.

Oberstes Ziel von SALO & PARTNER ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wieder eine Teilhabe am beruflichen Leben und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Durch das nationales und internationales Netz von handlungsstarken Niederlassungen und Mitarbeitern sichern wir den Kompetenzvorsprung und die Innovationsfähigkeit im Wettbewerb für die Teilnehmer.

Firmenkontakt
SALO Holding
M. Still
Spaldingstraße 57-59
20097 Hamburg
040-239160
mstill@salo-ag.de
www.salo-ag.de

Pressekontakt
Agentur Public Effect
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
040-23554568
info@publiceffect.de
http://www.publiceffect.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autismus-deutschland-veroeffentlicht-erfolgs-bilanz-zum-jubilaeum-bei-salo-partner/

Jubiläum bei SALO und PARTNER

: „Autismus Deutschland“ veröffentlicht Erfolgs-Bilanz zum Programm AuReA@SALO

Jubiläum bei SALO und PARTNER

10 Jahre AuReA@SALO bei SALO und PARTNER

Über das zehnjährige Jubiläum der Autismus-Maßnahme AuReA@SALO von SALO und PARTNER berichtete die Zeitschrift des Bundesverbandes Autismus Deutschland e.V. in ihrer aktuellen Ausgabe. „Das besondere Thema – Autismus-Therapie“ hat thematisch die Teilhabe von Menschen mit Autismus auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im Fokus.

SALO und PARTNER arbeitet seit 2004 mit Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Erwachsenen mit den Diagnosen Asperger-Syndrom, „High functioning“-Autismus und Atypischer Autismus.

„Unsere Rehabilitationsmaßnahme AuReA@SALO (Autismus-Rehabilitation-Arbeit) hat das Ziel, über ein autismusspezifisches Förderprogramm individuelle Integrationsprozesse zu erstellen und somit den Weg in den ersten Arbeitsmarkt zu ebnen“, erläutert der Vorstandsvorsitzende von SALO und PARTNER, Rolf Salo. Das Konzept umfasst die berufliche Erst- und Wiedereingliederung mit dem Ziel der Integration unserer Rehabilitanden in den ersten Arbeitsmarkt.

Die Maßnahme bei SALO und PARTNER ist autismusspezifisch ausgerichtet und umfasst die Vermittlung beruflicher Grundfähigkeiten mit entsprechend persönlicher Orientierung und Förderung des Einzelnen und arbeitet zielorientiert auf die Vermittlung in eine betriebliche Ausbildung oder einen Arbeitsplatz am jeweiligen Heimatort hin. Unverzichtbar ist hierbei die enge Zusammenarbeit mit dem sozialen Umfeld der Kunden (Familie, betreuende Einrichtungen etc.), so dass alle Beteiligten realistische Zukunftsperspektiven mittragen und unterstützen.

Oberstes Ziel von SALO und PARTNER ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wieder eine Teilhabe am beruflichen Leben und damit am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.
Durch das nationales und internationales Netz von handlungsstarken Niederlassungen und Mitarbeitern sichern wir den Kompetenzvorsprung und die Innovationsfähigkeit im Wettbewerb für die Teilnehmer.

Firmenkontakt
SALO Holding
M. Still
Spaldingstraße 57-59
20097 Hamburg
040-239160
mstill@salo-ag.de
www.salo-ag.de

Pressekontakt
Agentur Public Effect
Matthias Still
Burchardstr. 19
20095 Hamburg
040-23554568
info@publiceffect.de
http://www.publiceffect.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/jubilaeum-bei-salo-und-partner/

Autismus und das Sonnenschein-Vitamin

Autismus und das Sonnenschein-Vitamin

Unbenannt

Viele Studien konnten bereits nachweisen, dass eine reibungslose Funktion des menschlichen Gehirns an einen ausgeglichenen Vitamin D-Spiegel gekoppelt ist.
Daher ist es kaum eine Überraschung, dass amerikanische Wissenschaftler jetzt in einer ökologischen Studie einen Zusammenhang zwischen UV-gestützten Vitamin D-Dosen und Autismus feststellten.

Die von den weltweit führenden Vitamin D-Wissenschaftlern Willam B. Grant und John J. Cannel durchgeführte, amerikanische Studie zeigt einen Zusammenhang von Vitamin D-Mangel im Kindes- und Jungendalter und der möglichen Entstehung von Autismus.
Getestet wurden für die Studie im Jahre 2010 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 17 Jahren hinsichtlich ihres durch UV-Strahlung entstandenen Vitamin D-Gehaltes im Blut. Die Forscher errechneten aus den Ergebnissen eine Autismus Prävalenz abhängig von der Abstammung und dem bewohnten Bundesstaat der USA.

Die Ergebnisse zeigten, dass ein Vitamin D-Mangel ein möglicher Risikofaktor bei der Entstehung von Autismus sein kann, ebenso wie dies bereits für die Entstehung verschiedener Krebsarten aufgezeigt werden konnte. Aus diesem Grund empfehlen die Forscher schwangeren Frauen und autistischen Menschen vermehrt Vitamin D zu sich zu nehmen oder sich regelmäßig in vernünftigen Dosen einer UV-Bestrahlung auszusetzen.

Quelle:
Dermato-Endocrinology 2013; 5: 159-164; http://dx.doi.org/10.4161/derm.22942

Der Bundesfachverband Besonnung e. V. ist die Interessenvertretung der kommerziellen Anbieter von Besonnungs- und verwandten Dienstleistungen.
Die Mitglieder des Verbandes stehen in Ihrem Angebot an Ihre Kunden für ein Höchstmaß an Wohlbefinden und Sicherheit.
Der BfB
– fördert die Verbreitung von Informationen über Sonne und Besonnung in Presse und
Öffentlichkeit,
– unterstützt technische und wissenschaftliche Forschung in diesen Feldern,
– wirkt mit an staatlichen und privaten Initiativen für eine optimale Markt- und
Berufsordnung,
– unterstützt die Mitglieder beim Erwerb von Fachqualifikationen und fördert
Innovationen bei den angebotenen Dienstleistungen.

Weitere Infos zum Bundesfachverband Besonnung e. V. und dessen Leitlinien, erhalten sie unter https://www.bundesfachverband-besonnung.de

Firmenkontakt
Bundesfachverband Besonnung e.V.
Janine Jung
Talblick 24
77960 Seelbach
07823/962914
info@bundesfachverband-besonnung.de
http://www.bundesfachverband-besonnung.de

Pressekontakt
aUF dEN pUNKT & jUNG
Janine Jung
Frankfurterstr. 11
63546 Hammersbach
015773836073
aufdenpunkt@janine-jung.de
http://www.janine-jung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/autismus-und-das-sonnenschein-vitamin/

Ohne Filter – ein Thriller im Pharmamilieu, der einen Sumpf aus Verbrechen, Korruption und Gier aufdeckt

Robert Hock zieht in seinem Thriller „Ohne Filter“ alle Register und legt einen mitreißenden Fall vor, in dem der Leser mit Detektiv Alex Farwick in dunkle Abgründe eintaucht.

Bild„Erschrocken und verwirrt hielt er sich beide Ohren zu und schrie so laut er konnte, um all die Geräusche durch nur eines zu ersetzen. Seine Augen waren vor Entsetzen aufgerissen, als er realisierte, dass es keinen Augenwinkel und keinen Blickfokus mehr gab. Er sah alles gleichzeitig. Ohne Filter.“

Weil Alex Farwick gerne in den Abgründen anderer wühlt, arbeitet er gelegentlich als Detektiv. Als Sara Klee ihn beauftragt, den vermeintlichen Selbstmord ihres Sohns zu untersuchen, überschlagen sich die Ereignisse. Plötzlich scheinen Dinge zusammenzugehören, die zunächst nichts miteinander zu tun hatten: seltsame Unfälle, unerklärliche Amokläufe und das autistische Verhalten einiger Psychiatriepatienten. Um die vielen Rätsel zu lösen und den roten Faden zu finden, der sich durch alles hindurchzieht, benötigt Alex die Hilfe seiner Freunde Marc und Susanne und ihre Erfahrungen als Molekularbiologen. Doch je näher sie durch ihre Recherchen der Wahrheit kommen, desto tiefer geraten sie in einen unheimlichen Sumpf aus Verbrechen und Gier.

Robert Hock stellt mit seinem Buch „Ohne Filter“ einen atemlosen Thriller vor, der im Pharmamilieu gefährliche Machenschaften, Gier und Verbrechen aufdeckt. Ins Zentrum rücken bei den Ermittlungen des gewitzten Hobbydetektiven bald eine dubiose Pharmafirma und der amerikanische Geheimdienst – ein Wettlauf gegen die Zeit, aber auch übermächtige Mächte beginnt, der die Leser von der ersten bis zur letzten Buchseite in einen fieberhaften Bann zieht.

„Ohne Filter“ von Robert Hock ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-8746-8 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ohne-filter-ein-thriller-im-pharmamilieu-der-einen-sumpf-aus-verbrechen-korruption-und-gier-aufdeckt/