Schlagwort: authentisch

Manager-Pferdeseminare mitten in Deutschland

Führungskräftetraining und Teamentwicklung mit Pferden

Manager-Pferdeseminare mitten in Deutschland

„Das Seminar ist ein beeindruckendes Erlebnis,“ schrieb B. Schwertfeger bereits 1999 in Wirtschaft & Weiterbildung. Das Medium Pferd setzt präzise und unmittelbar Erkenntnisse und Selbsterkenntnisse über Führungseigenschaften frei. Blitzartig werden den Teilnehmern Fähigkeiten und Defizite bewusst, die in Form von bildhaften Erkenntnissen und Erfahrungen verarbeitet und gespeichert werden und nachhaltig abrufbar bleiben.

Symbolgehalt

Das Pferd verkörpert Stolz, Kraft, Schönheit, Freiheit, Mut und Energie genauso wie Sensibilität, Vorsicht und die ständige Bereitschaft zur Flucht. Es ist bereit, dem Menschen zu dienen und es tut dies sowohl aus der Position des Bevormundeten wie aus der Haltung vollständiger Freiwilligkeit. Die eine wie die andere Haltung wird dabei im Ergebnis der Kooperation deutlich sichtbar.

Klare Spiegel

Pferde sind vorurteilslose, klare Spiegel. Im Umgang mit dem Menschen akzeptieren sie Ehrlichkeit, Vertrauen, Zielstrebigkeit und mentale Stärke. Sie kämpfen in der Herde um ihren Platz in der Hierarchie, ordnen sich aber bereitwillig demjenigen unter, dem sie aufgrund seiner körperlichen und charakterlichen Eigenschaften die Führung zutrauen.

The perfect follower

In diesem Seminar erleben Sie Führung also mit Hilfe eines Mediums, das die natürliche Bereitschaft besitzt, Ihnen freiwillig zu folgen. Das Seminar vermittelt Ihnen eine andere Sicht auf Ihren Führungsalltag. Es fördert zusätzlich Ihre Selbstsicherheit und Ihr Zielbewusstsein, Ihre Sensibilität im Umgang mit Mitarbeitern und Kunden, Ihre Durchsetzungsfähigkeit und Ihre Entscheidungsstärke.

Das Konzept

Das Training basiert auf einem ausgefeilten Konzept des experimentellen Führungslernens. Der Begriff geht unter anderem auf Peter B. Vaill zurück (‚Lernen als Lebensform. Ein Manifest wider die Hüter der richtigen Antworten‘). Vaill postuliert: Führen kann man nicht lernen – Führen ist lernen.

Geschwindigkeit und Nachhaltigkeit

Mit Hilfe von pferdegestützten Kommunikations- und Führungsübungen erarbeiten sich die Teilnehmer einen authentischen Auftritt. ‚Es ist, als hätte ich vorher gar nicht gewusst, was Führen wirklich heißt,‘ sagt der Abteilungsleiter eines großen mittel-ständischen Unternehmens. Am erstaunlichsten ist für ihn die Geschwindigkeit des Lernprozesses: ‚Was wir hier an diesem einen Tag für uns mitgenommen haben, das hätten wir in zehn Monaten Coaching nicht erreicht!“

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

https://www.youtube.com/v/CBRUaa4OZz4?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/manager-pferdeseminare-mitten-in-deutschland/

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Glaubwürdig bleiben mit Native Advertising

Katharina Gerlach, Moderatorin, Medientrainerin, Kommunikationscoach

Der Auftritt in den sozialen Medien wird immer wichtiger. Nach der neuen Studie „Global Entertainment & Media Outlook“ der Beratungsfirma pwc wurde im Jahr 2016 weltweit erstmals mehr mit Internet-Werbung umgesetzt als mit TV-Werbung.

pwc rät, die Interaktion mit den wertvollsten Nutzern, den „Fans“, zu suchen. Aber wie geht das? Hier kommt die Werbeform Native Advertising in den Fokus. Dabei wird nicht direkt verkauft und angepriesen, sondern das Produkt läuft im Subtext mit, während vordergründig eine gute Geschichte (storyteling) erzählt wird. Native Advertising gilt als umstrittene Werbeform, weil viele Anbieter nicht transparent machen, dass es sich um Werbung handelt. So wird diese Form der Interaktion im Internet nicht lange funktionieren, denn Menschen wollen und belohnen Ehrlichkeit und Authentizität. Wer einen glaubhaften Experten bietet, der Verbrauchern komplizierte Vorgänge erklärt oder Produkte vergleicht, der kann seine Fanbase aufbauen.

Glaubwürdigkeit ist dabei das höchste Gut.

Dann kann Native Advertising ein wichitiges Teilstück der Gesamtstrategie sein, denn die Welt ist uns zu kompliziert geworden. Wir werden aufgefordert, uns mit allen möglichen Dingen zu beschäftigen: Globalisierung, Politik, die beste Schule für die Kinder, gesundes Essen – ständig müssen wir uns entscheiden. Das ist stressig. Wenn wir dann auch noch einen neuen Fernseher kaufen wollen (oder jedes andere Produkt des täglichen Gebrauchs) und wir uns durch eine ganze Reihe von websites klicken, die es unmöglich machen, die Produkte zu vergleichen, steigert sich der Unmut und der Kauf wird ebenfalls zum Stress. Wir möchten jemandem vertrauen können, der uns die Welt erklärt – oder wenigstens die Produkte, zwischen denen wir uns entscheiden müssen.

Hier hilft zum Beispiel ein redaktionelles Vergleichsportal oder eine andere Form der Produktvorstellung im Internet. Voraussetzung ist ein Experte, der glaubhaft ist. Dazu gehört seine eigene Geschichte, die dem User eindeutig erklärt, warum er als Expete auftritt. Und dringend gehört dazu die Offenheit über die Produkte. Sind sie zur Verfügung gestellt worden? Von wem? Mit welchen Produkten werden sie verglichen oder warum werden sie vorgestellt? Wenn die Produkte in entsprechende Storys, Tests, Praxis-Situationen eingebettet werden und der Experte dabei nicht zum Verkäufer mutiert, sondern weiter für seine Zielgruppe authentisch bleibt, dann kann er die Vorteile der Produkte unangestrengt vermitteln und die Nutzer zu Fans machen. Das große Ziel kann sein, Ansprechpartner für technische Haushaltsgeräte zu werden – nach dem Motto: erst mal sehen, was der Experte xy dazu sagt. Und wenn er ein bestimmtes Produkt noch nicht vorgstellt wurde, können die Fans nachfragen und so interagieren, Teil einer Community wer seine Rolle kennt. Zielgruppenfokussierung, Rollenverständnis, innere Haltung, Strategie, Standards, Stil und Länge der Videos, Gliederung … viele Themen gehören dazu, um ein anerkannter Experte in den sozialen Medien zu werden.

Die Mitarbeit eines externen Beraters und Medientrainers kann ganz neue Perspektiven und Strategien aufzeigen. Katharina Gerlach, Medientrainerin und Kommunikationscoach, bietet individuelle Trainings an. Sie schlägt zunächst zwei halbe Tage vor, damit das Erklärte, Geübte und Gelernte wirken kann und der Spannungsbogen erhalten bleibt. Sie lebt in Berlin, ist aber bundesweit tätig.

Professionelle Moderatorin für Präsentation, Kongress, Award, Podiumsdiskussion, Workshop, auch für politische und gesellschaftliche Themen.
25 Jahre Erfahrung beim öffentlich-rechlichen Rundfunk. Medientrainerin, Präsentationstrainerin, Kommunikationscoach.

Firmenkontakt
Katharina Gerlach
katharina Gerlach
Kattfußstr. 46
13593 Berlin

info@katharina-gerlach.de
http://www.katharina-gerlach.de/index.php?id=292

Pressekontakt


http://

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/glaubwuerdig-bleiben-mit-native-advertising/

Voller Erfolg für Benjamin Schulz

Unter dem Titel „Erfolg braucht ein Gesicht“ lud die werdewelt Swiss nach Zürich zum Gratis-Workshop ein.

Voller Erfolg für Benjamin Schulz

Voller Erfolg für Benjamin Schulz’ Gratis Workshop „Erfolg braucht ein Gesicht“ in Zürich.

Mehrheitlich entsteht das Bild, dass jemand, der selbständig ist, im Bereich Marketing machen kann, was er will – es nützt ihm gar nichts. Wer ein neues Programm oder Produkt entwickelt, muss damit rechnen, kopiert zu werden – und schon ist der Vorsprung, den man auf einem umkämpften Markt erreicht hat, wieder dahin. „In diesen Zeiten müssen Sie das vermarkten, was nicht zu kopieren ist: nämlich sich selbst“, so der Personal Branding-Experte Ben Schulz. Mit seinem Team der Agentur werdewelt macht der Sparringspartner und Autor Menschen zu Marken.

„Sich gegen den Wettbewerb zu behaupten, gelingt, wenn Sie selbst zur Marke werden“, darüber sprach Schulz vor 40 Teilnehmern aus verschiedensten Branchen – darunter Steuerberater, Speaker, Ärzte, Trainern und Coaches – während seiner Gratis-Workshops. Diese fanden am vergangenen Montag, den 26.09. statt. Dafür hatte ihn die werdewelt swiss in die Schweiz eingeladen. In der hochwertigen Location „Restaurant Au Premier“ am Hauptbahnhof Zürich trafen dann die Wissenshungrigen auf einen motivierten Experten, der um 9, 11 und 14 Uhr dreimal denselben Workshop hielt. „Wir wollten den Interessierten die Möglichkeit geben, vorbeizukommen, eben genau dann, wann sie es sich einrichten können“, so Schulz.

Das Konzept ging auf und Schulz präsentierte, wie die Anwesenden authentisch zur Marke werden, um „im Gedächtnis der Mitmenschen und Kunden zu bleiben“.

Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter http://www.benjaminschulz.info
Nähere Informationen zur werdewelt unter https://www.werdewelt.info

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/voller-erfolg-fuer-benjamin-schulz/

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Reiseabenteuer zum Myanmar-Film – Outdoor-Typen-Test auf Website

Wikinger Reisen ist Partner der European Outdoor Film Tour

Szene aus dem Expeditionsstreifen „Down to nothing“ (Bildquelle: E.O.F.T.)

HAGEN – 20. Sept. 2016. Wikinger Reisen ist erstmals Partner der European Outdoor Film Tour (E.O.F.T.) 2016/17. Die Eventreihe setzt auf Reality und Action: wahre Geschichten, authentische Darsteller und atemberaubende Aktivitäten in freier Natur. Die Tour stoppt zwischen Oktober und Februar in mehr als 85 deutschen Städten, europaweit sind 300 Shows geplant. In 120 Minuten präsentiert die E.O.F.T. die besten Outdoorsport- und Abenteuerkurzfilme.

Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer
„Die Marke Wikinger Reisen steht für Authentisches, aktive Outdoorerlebnisse und Bewegung. Mit der E.O.F.T. verbindet uns die Begeisterung für unberührte Natur, Aktivität und Abenteuer. Wir entwickeln Reisen, die unvergessliche Geschichten fürs Leben schreiben“, so Melanie Rood aus dem Marketing des Hagener Spezialveranstalters.

Abenteuerreise Myanmar zum Kurzfilm „Down to Nothing“
Zu dem Expeditionsstreifen „Down to Nothing“ von Mark Jenkins und Hilaree O“Neill hat der Spezialist die Abenteuerreise „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“ kreiert. Ein Trip auf unbekannten Pfaden, hautnah an Natur und Bevölkerung. Die kleine Wikinger-Gruppe taucht tief in das mystische Land ein, genießt Bergwelt, Kultur und Gastfreundschaft.

Outdoor-Typen-Test auf der Website
Aktive Abenteuerfans finden auf der Wikinger-Partnerseite der E.O.F.T.-Website außerdem ein Reisequiz mit einem Outdoor-Typen-Test. „Wir möchten über die European Outdoor Film Tour sowohl bisherige als auch neue, jüngere Zielgruppen ansprechen“, unterstreicht Geschäftsführerin Dagmar Kimmel. Die Veranstaltung läuft seit 2001 – das Touristikunternehmen ist 2016 erstmals als Partner dabei. Weitere Sponsoren sind u. a. die Marken BMW, Mammut, GoPro und GoreTex.Text 1.716 Z. inkl. Leerz.

Infos zur Reise: „Geheimnisse Myanmars und der wilde Norden“
Weitere Infos zu Wikinger Reisen und E.O.F.T.

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto „Urlaub, der bewegt“ bietet der Veranstalter weltweit Wander- und Wanderstudieneisen, Trekking-Touren, Radurlaub, aktive Fernreisen mit Natur- und Kulturprogrammen sowie Winterurlaub an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog „natürlich gesund“. Mit knapp 56.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 91 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den Top 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wikinger-reisen-ist-partner-der-european-outdoor-film-tour/

Die Deutschen müssen besser zusammenhalten!

Speaker und Autor Mario Arend sagt: Mehr Empathie kann den Gemeinsinn – auch im Verkauf – gezielt fördern

BildEine empirische Untersuchung, die von der Bertelsmann-Stiftung in Auftrag gegeben wurde, namens „Radar gesellschaftlicher Zusammenhalt“ aus dem Juli 2013 untersuchte unter anderem die Rahmenbedingungen für einen starken Zusammenhalt in 34 westlichen Staaten.

Deutschland belegt dabei zwar einen Platz im oberen Mittelfeld des Ländervergleichs und besonders gut schneidet es bei der Anerkennung sozialer Regeln ab, aber die Identifikation mit dem eigenen Land fällt leider eher gering aus.

Der Verkaufsexperte und Redner Mario Arend ist Trendsetter im Bereich „Erfolgreich verkaufen durch Empathie und Authentizität“. Er freut sich über das gute Abschneiden der Deutschen, die insgesamt im oberen Mittelfeld des Ländervergleichs liegen. Skeptisch sieht er allerdings die schwache Ausprägung bei der Akzeptanz von Vielfalt, denn dort ist Deutschland im Vergleich zu den anderen untersuchten Ländern in den letzten Jahren sogar zurückgefallen.

„Ich beobachte jeden Tag Szenen im täglichen Leben, in denen Menschen nicht genug auf ihre Mitmenschen eingehen. Personen, die anderen nicht die Türen aufhalten oder aber Leute, die es anscheinend so eilig haben, das sie sich beim Bäcker vordrängeln müssen. Gemeinsinn hat auch immer etwas mit dem Thema Empathie zu tun. Ich denke das Akzeptieren von Vielfalt ist sowohl bei der Akzeptanz von ausländischen Mitbürgern im privaten Leben, als auch im Berufsleben beim Verkauf wichtig“, sagt Mario Arend.

„Besonders im Verkauf fällt es mir immer öfter auf, dass nicht auf den Bedarf des Kunden, dessen vielfältige Charakter-Ausprägungen und seine wahren Verkaufsgefühle, die ihn ja schließlich zum Kauf bewegt haben, eingegangen wird. Wenn meine empathischen Sinne geschärft sind, kann ich mich perfekt in mein Gegenüber hineindenken und weiß dadurch höchstwahrscheinlich auch was er gerade empfindet. Durch Empathie – genauer gesagt die Fähigkeit, die Gefühle und Absichten meines Gegenüber zu erkennen und dadurch auf ihn einzugehen – schaffe ich Nähe und Verständnis und dadurch automatisch eine positive Stimmung, die zum Kauf einlädt.“

Hier folgen 3 Tipps für mehr Empathie im Vertrieb:

1. Bauen Sie als Verkäufer keine sturen Argumentationsketten oder s.g. „Ja“-Ketten auf. Diese können erst einmal zum Verkauf führen, sie führen aber mit sehr großer Sicherheit auch schneller zu einem Auftragsstorno, als es Ihnen lieb ist.

2. Halten Sie sich mit auswendig gelernten Produkteigenschaften zurück und lassen Sie Ihren Kunden seinen Kundenwunsch in Ruhe formulieren. In Zeiten von Konfiguratoren beim Auto- bis Spielzeugkauf ist die Wahrscheinlichkeit sogar sehr hoch, dass Ihr Kunde die Eigenschaften Ihres Produkts besser kennt als Sie selbst.

3. Maßen Sie es sich nicht an, für den Interessenten oder Kunden zu entscheiden. Ein sehr gut gekleideter junger Mann, etwa 30 Jahre alt, kommt alleine zu Ihnen ins Autohaus. Sie schnappen ihn sich und zeigen ihm die das neueste Sportwagenmodell. Dabei betonen Sie wie schnell das Auto von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Sie erwähnen, dass es sich um einen Sechszylinder handelt und dass der Flitzer im Bereich Sportwagen das Statussymbol schlechthin ist. Nach etwa zehn Minuten müssen Sie Luft holen und der junge Mann sagt: „Na endlich komme ich auch einmal zu Wort. Meine schwangere Frau muss auch jeden Augenblick da sein, aber in punkto Beratung für einen Familienwagen haben Sie mir nicht genug zu bieten.“ Sie denken das Beispiel dieses Gesprächs ist überzogen? Nein, ich habe es selbst erlebt.

Gehen Sie also auf immer auf die Bedürfnisse Ihres Kunden ein und lassen Sie ihn erst die tollen Ledersitze fühlen, wenn Sie wissen, dass es ein haptischer Käufertyp ist. Demonstrieren Sie ihm den Klang des Auspuffsystems, wenn er ein Mensch ist, der auditive Erlebnisse schätzt und so weiter.

Mehr zu Mario Arend und seinem Vortrag „Erfolgreich Verkaufen durch Empathie & Authentizität“ erfahren Sie hier: http://www.mario-arend.com

Den Artikel über die Studie der Bertelsmann-Stiftung findet man hier: http://www.bertelsmann-stiftung.de/cps/rde/xchg/SID-AC5BDC4A-2068A7CC/bst/hs.xsl/nachrichten_117316.htm

Über:

Speaker & Autor Mario Arend
Herr Mario Arend
Kottenheimer Weg 48
56727 Mayen
Deutschland

fon ..: 02651-7057535
web ..: http://www.mario-arend.com
email : arend(at)mario-arend.com

Zur Person:

Mario Arend ist Redner (Speaker) und Autor der Bücher „erfrischend anders – authentischer Vertrieb & nachhaltiges Marketing“, „persönlichKEITEN“ und „Alles wird gut…“

Er ist Bachelor Professional Financial Consulting CCI – Fachwirt für Finanzberatung – IHK und Speaker. Außerdem ist er Preisträger ,,Erfolg durch Innovation im Mittelstand“. Sein Spezialgebiet ist Erfolg im Vertrieb durch Empathie, Authentizität & Humor. Seit 17 Jahren ist Mario Arend erfolgreich im Vertrieb tätig und vermittelt daher nur praxisorientiertes Wissen.

Kontaktdaten:

Mario Arend
Kottenheimer Weg 48
56727 Mayen
www.mario-arend.com
arend@mario.arend.com

Pressekontakt:

Mario Arend
Herr Mario Arend
Kottenheimer Weg 48
56727 Mayen

fon ..: 02651-7057535
web ..: http://www.mario-arend.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/die-deutschen-muessen-besser-zusammenhalten/

Selbstmarketing im Job – neuer Ratgeber gibt Tipps für bessere Chancen im Berufsleben

,,Selbstmarketing für Angestellte“ von Carsten Bach zeigt Chancen und Möglichkeiten auf, die eigene Wertschätzung im Job zu erhöhen.

BildChancen erfolgreich nutzen, emotional punkten. Das sind die vorrangigen Ziele für eine Verbesserung im Berufsleben. Image und persönliche Bekanntheit im Unternehmen werden immer wichtiger, um die eigenen Ziele im Job zu erreichen. Nur wer sichtbar ist, wird wahrgenommen. Gute Leistung allein reicht oft nicht. Legen Sie den Grundstein für Ihren Erfolg mit Kompetenzen im aktiven Selbstmarketing. Was Sie dafür brauchen und wie Sie vorgehen, ohne sich zu verbiegen, erfahren Sie in diesem Buch. Der Leitfaden für ein erfolgreiches Berufsleben ist ausgerichtet an den Schlüsselfaktoren Persönlichkeit, positiver emotionaler Gesamteindruck sowie unternehmerisches Denken und Handeln.

„Selbstmarketing für Angestellte“ von Carsten Bach zeigt auf, wie Sie positive Impulse für die eigenen Selbstmarketing setzen können und wie Sie Ihre Chancen im Job und im Berufsleben konsequent verbessern können. Werden Sie Ihr eigener Marketingchef. Was Sie dafür brauchen und wie Sie vorgehen, ohne sich zu verbiegen, erfahren Sie in diesem praxisnahen Ratgeber. Sympathisch, systematisch, praxisorientiert, mit vielen Tipps und Anregungen sowie Übungen und Fragen zur Selbstreflexion, ist das Buch von Christian Bach ein optimales Handbuch für das eigene Selbstmanagement.

„Selbstmarketing für Angestellte“ von Carsten Bach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-8495-2458-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Hier gibt es alle Informationen zum Buch

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder Windsor Verlag im Kunden-Portfolio.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : info@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/selbstmarketing-im-job-neuer-ratgeber-gibt-tipps-fur-bessere-chancen-im-berufsleben/