Schlagwort: Auszeichnung

Award of Excellence für Studentenkalender „Alletage Feiertage 2020“

Gregor Calendar Award zeichnet Projekt der HTWG-Konstanz aus

BildGroßer Jubel bei den Machern des Studentenkalenders „Alletage Feiertage 2020“. Der innovative Kalender wurde heute Abend von der Gregor Calendar Jury mit Award of Excellence ausgezeichnet. „Eine Idee, die über ein reines Kalendarium hinausgeht, hat heute mehr bestand“, sagte Wolfgang Rolli, Vorstand Graphischer Klub Stuttgart e. V. und Mitglied der Jury. Schmunzelnd fügte er hinzu: „Ich hätte den Kalender gerne als Arbeitnehmer, weil es jeden Tag frei gibt.“
Der Jahreskalender „Alletage Feiertage 2020“ führt in 366 Tagen rund um die Welt und lässt alle am Leben der Menschen in unterschiedlichen Kulturen teilhaben. Denn an jedem Tag ist irgendwo auf der Welt ein Feiertag. Am 29.1. ist beispielsweise das hinduistische Frühlingsfest Vasant Panchami, am 5.5. Kindertag in Japan, am 18.5. Tag der Patrioten in Kanada, am 21.9. UNO Weltfriedenstag, am 11.12. der erste Tag des jüdischen Lichterfests Chanukka. Entwickelt wurde der Kalender von 17 Studierenden der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz (HTWG) mit den Professoren Thilo Rothacker und Jochen Rädeker in enger Zusammenarbeit mit der Agentur Heudorf Kommunikation & Design und der Druckerei Druckpartner. Weitere Kooperationspartner sind der Druckplattenhersteller Agfa, der Papiergroßhändler Antalis, das Verpackungs- und Papierunternehmen Mondi, das Übersetzungsbüro und der Sprachdienstleister Wieners+Wieners, der Fotograf Detlef Göckeritz, die PR-Agentur IN-Press und die Webagentur Zirkel Design.
Der 25 cm breite und 42 cm hohe Kalender ist in vielerlei Hinsicht einzigartig: Denn auf jedem Kalenderblatt gibt es nicht nur die Beschreibung des jeweiligen Feiertages in deutscher und englischer Sprache, sondern auch eine individuelle, farbenfrohe Illustration. Außerdem ist der Jahreskalender „Alletage Feiertage 2020“ durchweg Blauer Engel-zertifiziert: Vom Umweltpapier bis zur Bio-Druckfarbe. Parallel wird der Kalender täglich auch mit Instagram- und Facebook-Post begleitet.
„Der Preis ist eine tolle Belohnung für unsere Studenten. Sie haben mit dem Kalender ihre Kreativität unter Beweis gestellt. Es ist nicht nur ein Kalender, der jeden Tag wirklich feiert, sondern auch ein Lookbook für die Leistungsfähigkeit der Studenten an unserer Designhochschule“, sagt Jochen Rädeker, Professor für Kommunikationsdesign, Corporate Identity und Corporate Design an der Fachhochschule Konstanz. Und sein Hochschulkollege Thilo Rothacker, Professor für Illustration betont: „Es zeigt, dass besonders kreative Kalender bei den Menschen immer noch ankommen. Zu sehen, wie die Wettbewerbsbeteiligten nicht aufhören konnten, ihn durchzuschauen und wie sie lachten, war für mich schon die erste Belohnung. Und jetzt gibt es auch noch die Urkunde.“
Beide HTWG-Professoren betreuen den Studiengang Kommunikationsdesign und waren gemeinsam mit der Stuttgarter Agentur Heudorf Kommunikation & Design sowie Druckpartner Essen die Impulsgeber für den Kalender. „Die Studierenden kennen einfach keine Grenzen. Das macht den Kalender und dessen Produktion so besonders. Der Kalender ist ein weiterer Beweis dafür, dass Print weiterlebt“, sagt Agenturchefin Isabella Heudorf, die die Erstellung des Kalenders – von der Konzeption bis zum Druck – fachlich begleitete.
In Zeiten von Klimawandel war allen Beteiligten die Nachhaltigkeit natürlich besonders wichtig. Deshalb ist der Kalender „Alletage Feiertage 2020“ aus Blauer Engel zertifiziertem Recyclingpapier zur Schonung von Ressourcen und zur Verminderung des Abfallaufkommens. So verbraucht die Produktion von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel rund 70 Prozent weniger Wasser und 60 Prozent weniger Energie gegenüber Frischfaserpapier. Außerdem ist der Kalender emissionsarm und mit Biofarben gedruckt. „Das Kalenderprojekt ist immer wieder für eine Überraschung gut. Es macht Spaß, mit jungen Leuten zusammenzuarbeiten und ihre Ideen zu verwirklichen“, freut sich Gerhard Florian, Gesellschafter und Betriebsleiter von Druckpartner über den Erfolg. Das Papier für den Kalender ist Nautilus Classic 300 g/m², 90 g/m² und wurde von Antalis und Mondi gesponsert: „Es ist jedes Jahr aufs Neue spannend, wie die Studierenden unsere Papiere verwandeln. Dabei freut es uns besonders, dass das Medium Papier diesen Reiz auslöst und der Kalender den Nutzer durch das ganze Jahr begleitet“, so Jürgen Schoch, Business Development Manager bei der Antalis GmbH. „Wir freuen uns, dass wir mit unseren Übersetzungen zur Internationalität des Kalenders beitragen und freuen uns über die Auszeichnung für die Studenten“, so Cornelia Costanzo, Marketing-Consultant beim Sprachendienstleister Wieners+Wieners.
Insgesamt haben am Kalender 41 Menschen mitgewirkt. Alleine die Druckproduktion hat 620 Stunden gedauert. Hinzu kommen unzählige Arbeitsstunden der Studierenden, der Professoren, der Koordinatorin, des Übersetzers und der weiteren Projektpartner in 8 Monaten.
Projektpartner Alletage Feiertage:
HTWG Konstanz (Studentenbetreuung), Heudorf Kommunikation & Design (Koordination), Druckpartner (Produktion), Agfa (Druckplatten), Antalis, Mondi (Papier), Wieners+Wieners (Übersetzungen), Detlef Göckeritz (Fotografie), IN-Press (Pressekommunikation), zirkel.design (Webdesign).

Alletage Feiertage digital
www.instagram.com/kalender.alletage.feiertage
www.facebook.com/kalender.alletage.feiertage
www.alletage-feiertage.com

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Heudorf Kommunikation & Design
Frau Isabella Heudorf
Wernhaldenstraße 6
70184 Stuttgart
Deutschland

fon ..: 0711 24839960
web ..: http://www.heudorf.com
email : ih@heudorf.com

Die Agentur Heudorf Kommunikation & Design wurde 1999 von Isabella Heudorf gegründet. Isabella Heudorf war nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft, Markt- und Werbepsychologie und Kunst an der Ludwig-Maximilians-Universität München für die weltweite Kommunikation eines Unternehmensbereichs der Daimler AG verantwortlich.
Bei Hugo Boss baute sie die Partnerschaft mit den Guggenheim Museen weltweit auf und
war für das Kultursponsoring verantwortlich.Ihre Agentur besteht aus einem kleinen Kern-Team mit großem Netzwerk. So behält die Agentur die Verantwortung der Projekte stets in der Hand und kann jederzeit auf alle gewünschten Kompetenzen und Erfahrungen zugreifen. Für die Kunden bedeutet das, dass sie persönlich und umfassend betreut werden, ohne durch einen teuren Agenturapparat belastet zu werden.

Pressekontakt:

IN-Press
Frau Irmgard Nille
Alsterdorfer Straße 459
22337 Hamburg

fon ..: 040 46881030
web ..: http://www.in-press-buero.de
email : irmgard.nille@in-press.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/award-of-excellence-fuer-studentenkalender-alletage-feiertage-2020/

InLoox ist „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020“

Ranking der besten mittelständischen Arbeitgeber von FOCUS Business und kununu:

InLoox ist "Top Arbeitgeber Mittelstand 2020"

(Bildquelle: InLoox GmbH)

München, 14. Januar 2020 – InLoox hat die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020“ erhalten, die jedes Jahr vom Magazin FOCUS Business gemeinsam mit dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu verliehen wird.

Die Ergebnisse des Rankings basieren auf einer Datenerhebung bei kununu.com, wobei alle Bewertungskriterien wie etwa Gehalt, Arbeitsatmosphäre und Work-Life-Balance sowie der gesamte kununu Score abgefragt werden. Berücksichtigt werden nur Unternehmen in Deutschland, die zwischen 11 und 500 Mitarbeiter beschäftigen, die mindestens zehn Arbeitgeber-Bewertungen abgegeben haben – davon mindestens fünf seit Anfang 2018. Zudem muss das Unternehmen an Bewertungen im Durchschnitt eine Mindestpunktzahl von 3,5 Sterne (auf einer Skala von eins bis fünf) und eine Weiterempfehlungsrate von mindestens 70 Prozent erhalten haben.

„Die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Mittelstand 2020″ gibt InLoox einen weiteren Impuls für seine Wachstumsstrategie. Auch 2020 planen wir schwerpunktmäßig die Entwicklungsabteilung weiter auszubauen sowie den Vertrieb zu stärken. Aktuell stellen wir Softwareentwickler für C# / .Net sowie Vertriebsmitarbeiter für das Account Management im Innendienst ein“, sagt Dr. Andreas Tremel, Mitgründer und Geschäftsführer der InLoox GmbH. „Als attraktiver Arbeitgeber nicht nur wahrgenommen zu werden, sondern zu den besten mittelständischen Arbeitgebern in Deutschland zu zählen, ist auch angesichts des IT-Fachkräftemangels sehr wichtig, weil wir weiter expandieren wollen. Daher freut es uns, dass InLoox im Durchschnitt mit 4,56 Sternen bewertet wird.“

Mehr Details zur Auszeichnung der besten mittelständischen Arbeitgeber in Deutschland sind auf der Website des FOCUS Magazins bzw. bei FOCUS Business abrufbar unter: https://www.focus-magazin.de/focus-business/arbeitgebermittelstand.pdf

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Das Produktportfolio besteht derzeit aus den beiden Produktlinien InLoox PM zur Installation im eigenen Netzwerk und aus InLoox now!, der Projektsoftware als Service. Endanwender können entweder via InLoox für Outlook, einer intuitiven, vollständig in Microsoft Outlook integrierten Projektmanagement-Software oder über die Online-Projektsoftware InLoox Web App auf ihre Projektdaten zugreifen. InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 60 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AOK plus, AVIS, Canon, Charite Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, Electronic Partner, Hitachi, Hoffmann Group, INTERNORM, Leonardo, Novartis, Pentax Europe, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m. www.inloox.de

Firmenkontakt
InLoox GmbH
Carola Moresche
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
+49 (0) 89 358 99 88 – 67
carola.moresche@inloox.com
http://www.inloox.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
http://www.schmidtkom.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inloox-ist-top-arbeitgeber-mittelstand-2020/

PHALANX GMBH ERHÄLT SIEGEL DES BERATERNETZWERKS MITTELSTAND DES BVMW

Palm Springs/Erlangen – Oscarpreisträger Jamie Foxx und die Phalanx GmbH freuen sich über die heutige Auszeichnung

PHALANX GMBH ERHÄLT SIEGEL DES BERATERNETZWERKS MITTELSTAND DES BVMW

Phalanx ist zertifiziertes Mitglied des Beraternetzwerks des BVMW

Was haben Oscar-Preisträger Jamie Foxx (52, bekannt aus „Robin Hood“) und die Phalanx GmbH gemeinsam? Beide wurden Sie heute ausgezeichnet!

Jamie Foxx erhält für seine außergewöhnliche Performance in dem Drama „Just Mercy“, das ab dem 27. Februar 2020 in den Kinos zu sehen ist, den Spotlight Award.

Die Phalanx GmbH erhält ebenfalls am heutigen Tag die Auszeichnung des BVMW als zertifiziertes Mitglied im Beraternetzwerk des Mittelstands. Auch hier können wir mit Recht sagen, dass unsere außergewöhnliche Performance uns dieses Siegel eingebracht hat.

Die Veränderungsexperten der Phalanx stellen mit dem Siegel sicher, dass Sie kleine und mittlere Unternehmen des deutschen Mittelstands in sämtlichen Veränderungsbelangen unterstützen. So können die Experten Unternehmen in der Digitalisierung, der Sanierung und Restrukturierung und der Nachfolge unterstützen. Der besondere Augenmerk der Unterstützung liegt dabei in der Erarbeitung von konkreten Lösungen als Coach, Berater, Interimsmanager oder sogar als Generalunternehmer.

Über den BVMW

Der BVMW ist eine branchen-neutrale Interessenvertretung der mittelständischen Wirtschaft in Deutschland und vertritt kleine und mittlere Unternehmen und Selbständige. Der Verband vertritt unter Einbeziehung der Mitglieder der rund 30 kooperierenden Fach- und Branchenverbände in der Mittelstandsallianz, darunter der Bund der Steuerzahler (BdSt), die Interessen von mehr als 900.000 Stimmen. Er ist damit die größte, freiwillig organisierte und branchenübergreifende Interessenvereinigung des deutschen Mittelstandes.

Was bietet das Siegel?

Das Siegel bietet mittelständischen Unternehmen eine Orientierung an dem teilweise recht unübersichtlichen Beratungsmarkt. Als „BVMW-geprüfter Berater für mittelständische Unternehmen“ zertifizierter Berater wird die Phalanx Teil des „Beraternetzwerk Mittelstand“. Das Zertifikat ist vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und als Qualitätsnachweis zur Zulassung für die geförderte Beratung anerkannt.

Mehr Informationen sowie allgemeines Bildmaterial bekommen Sie per E-Mail an info@phalanx.de.

Gegründet wurde Phalanx im Januar 2010 als Spin-Off einer Nürnberger Unternehmensberatung. Ziel der Gründung war es, Unternehmen in besonderen Situationen zu helfen. Aus der Beratung heraus ergaben sich viele weitere Ansatzpunkte für unsere Kunden. Kernidee des Unternehmens ist ein ganzheitlicher Ansatz, der weit über die klassische Beratung hinausgeht. Phalanx bietet nicht nur Konzepte und Lösungsansätze, sondern unterstützt auch bei der kompletten Umsetzung sowie Finanzierung des Vorhabens. Wir beraten mittelständische Unternehmen verschiedener Branchen getreu unseres Leitsatzes:

Werte sichern. Wachstum finanzieren. Weitblick etablieren

Kontakt
Phalanx GmbH
Christian Neusser
Helene-Lange-Straße 28
91056 Erlangen
09131-9206075
neusser@phalanx.de
http://www.phalanx.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/phalanx-gmbh-erhaelt-siegel-des-beraternetzwerks-mittelstand-des-bvmw/

FKK-Campingplatz beliebtester Platz in Deutschland

camping.info ehrt Top 100 Campingplätze in Europa

FKK-Campingplatz beliebtester Platz in Deutschland

Beliebtester Campingplatz Deutschlands (Bildquelle: Naturisten FamilienSport u. NaturCamp Sonnensee)

Campingurlauber wählten den auf Freikörperkultur spezialisierten Campingplatz
‚Naturisten FamilienSport und NaturCamp Sonnensee‘ aus Hannover zum beliebtesten Campingplatz in
Deutschland. Europaweit belegte die niedersächsische Ferienanlage Platz zwei. Das hat das fuhrende
europäische Informations- und Buchungsportal fur Campingurlaube www.camping.info im Rahmen des
camping.info Awards 2020 ermittelt. Europas Nummer eins ist zum vierten Mal in Folge Camping Grubhof in St.
Martin bei Lofer im Salzburger Pinzgau.

Der FKK-Campingplatz aus Hannover liegt im Herzen eines Landschaftsschutzgebietes direkt am Sonnensee und
bietet ganzjährig auf einer Fläche von 640.000 Quadratmetern viel Natur und zahlreiche Möglichkeiten fur
Erholung, Sport und Unterhaltung. Motto des Campinglatzes: Naturismus im Einklang mit der Natur erleben.
„Obwohl Naturismus nicht mehr den gleichen Stellenwert wie vor einigen Jahrzehnten hat, zeigt der
camping.info Award, dass diese Urlaubsform noch nicht verschwunden ist“, erklärt Maximilian Möhrle,
Geschäftsfuhrer von camping.info mit Sitz in Berlin. Das beweisen auch die Zahlen: Der Deutsche Verband fur
Freikörperkultur hat rund 30.000 Mitglieder und auf camping.info sind mehr als 100 FKK-Campingplätze
gelistet.

Deutschland mit 64 Campingplätzen in den Top 100 vertreten
Unter rund 23.000 europäischen Campingplätzen aus 44 Ländern ist Deutschland mit 64 Campinganlagen in
den Top 100 und mit funf Plätzen in der Top 10-Rangliste vertreten. Neben dem FKK-Campingplatz „Naturisten
FamilienSport und NaturCamp Sonnensee“ aus Hannover zählen die Ferienanlagen Campingpark Kuhlungsborn
(Mecklenburg-Vorpommern), Rosenfelder Strand Ostsee Camping (Schleswig-Holstein), Camping Hopfensee
(Bayern) sowie Naturcamping Spitzenort (Schleswig-Holstein) zu den attraktivsten Campingplätzen in
Deutschland.

„Die Steigerungsraten der Campingbranche sind seit Jahren bemerkenswert und gehen weiterhin steil nach
oben. Noch nie begeisterten sich so viele Menschen in Deutschland fur den Campingurlaub“, freut sich Möhrle
uber den Campingboom. „Campingurlaube zählen in Deutschland zu den wachstumsstärksten Urlaubsarten.
Daher wird auch die unkomplizierte Online-Buchung eines Campingplatzes fur die Betreiber und Urlauber
immer wichtiger“, weiß Campingexperte Möhrle, der mit camping.info die Digitalisierung der Campingbranche
weiter vorantreiben möchte. Mehr als 2000 Campingplätze können bereits europaweit uber camping.info
gebucht werden. Bisher wickelte das Berliner Unternehmen mehr als 15.000 Online-Buchungen uber die
Webseite und die App ab.

Gesamte Campingbranche befindet sich im Aufschwung
Die statistischen Zahlen beweisen den Campingboom eindrucksvoll. Deutschlands Campingbranche freut sich
uber jährliche Steigerungen und verbuchte 2018 mit knapp 35 Millionen Nächtigungen einen neuen
Rekordstand. Ein Jahreszuwachs von rund elf Prozent. Das beliebteste Camping-Bundesland ist Bayern mit 6,2
Millionen Nächtigungen gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (5 Mio.) und Niedersachsen (4,9 Mio.). Auch
die Zahlen der zugelassenen Reisemobile (486.893) und Wohnwagen (654.073) steigen ständig und befinden
sich auf einem Höchststand.

camping.info Award: 148.864 Campingurlauber gaben 190.824 Bewertungen ab
Der camping.info Award, der 2020 bereits zum neunten Mal vergeben wird, zählt zu den begehrtesten
Auszeichnungen der europäischen Campingbranche. Grundlage der Auswertung ist die Zufriedenheit der
Campingurlauber. In Summe gaben 148.864 Campinggäste 190.824 Bewertungen ab. „Der camping.info Award
ist ein Publikumspreis. Es zählt ausschließlich die Kundenzufriedenheit“, erklärt Möhrle. „Somit haben auch
kleine Betriebe gute Chancen, unter den Top 100 Campingplätzen Europas gelistet und als Geheimtipp entdeckt
zu werden.“

Deutschlands beliebteste Campingplätze laut camping.info Award 2020
1. Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee / Niedersachsen / Hannover / Europa Nr. 2
2. Campingpark Kuhlungsborn / Mecklenburg-Vorpommern / Kuhlungsborn / Europa Nr. 3
3. Rosenfelder Strand Ostsee Camping / Schleswig-Holstein / Rosenfelde-Grube / Europa Nr. 4
4. Camping Hopfensee / Bayern / Fussen im Allgäu / Europa Nr. 6
5. Naturcamping Spitzenort / Schleswig-Holstein / Plön / Europa Nr. 10
6. Panorama & Wellness-Campingplatz Großbuchlberg / Bayern / Mitterteich / Europa Nr. 11
7. Campingpark Sudheide / Niedersachsen / Winsen / Europa Nr. 12
8. Camping- & Freizeitpark LuxOase / Sachsen / Kleinröhrsdorf bei Dresden / Europa Nr. 14
9. Camping & Ostseeferienpark Walkyrien / Schleswig-Holstein / Schashagen / Europa Nr. 16
10. Camping am Deich / Niedersachsen / Krummhörn-Upleward / Europa Nr. 18
Alle europäischen Top 100 Campingplätze auf einen Blick: www.camping.info/award

Top 10 Campingplätze in Europa laut camping.info Award 2020
1. Camping Grubhof / Österreich / Salzburg / St. Martin bei Lofer
2. Naturisten FamilienSport- und NaturCamp Sonnensee / Deutschland / Niedersachsen / Hannover
3. Campingpark Kuhlungsborn / Deutschland / Mecklenburg-Vorpommern / Kuhlungsborn
4. Rosenfelder Strand Ostsee Camping / Deutschland / Schleswig-Holstein / Rosenfelde-Grube
5. Luxury Camping Schlosshof Resort / Italien / Sudtirol / Lana
6. Camping Hopfensee / Deutschland / Bayern / Fussen im Allgäu
7. Camping Village Marina di Venezia / Italien / Venetien / Cavallino
8. Camp MondSeeLand / Österreich / Oberösterreich / Unterach, Mondsee
9. Camping Murinsel / Österreich / Steiermark / Großlobming
10. Naturcamping Spitzenort / Deutschland / Schleswig-Holstein / Plön

Weitere Informationen: www.camping.info | www.camping.info/award | www.facebook.com/Camping.Info
Download, weitere Bilder und Auswertungen unter: www.camping.info/presse

camping.info ist mit 23.042 Campingplätzen aus 44 europäischen Ländern der meistbesuchte
Online-Campingfuhrer im deutschsprachigen Raum. Mit der Webseite, gedruckten Reisefuhrern und Apps
unterstutzt camping.info Camper bei der Suche und Planung des perfekten Campingurlaubs. Gegrundet wurde
die Plattform 2007 vom Österreicher Erwin Oberascher. 2018 hat der Berliner Maximilian Möhrle (26) das
Portal ubernommen und den Sitz des Unternehmens nach Berlin ubersiedelt. Neben der Bereitstellung der
Informationen uber unterschiedlichste Campingplätze in ganz Europa steht camping.info mit seiner großen
Community fur einen regen Erfahrungsaustausch unter Campern und Outdoorfans. Mehr als 140.000 User
helfen dabei, die Campingplätze regelmäßig zu bewerten. Auf Facebook hat das Unternehmen uber 60.000
Fans, auf Instagram sind es 12.000. Aktuell enthält die camping.info-Website uber 190.000 Gästebewertungen,
222.000 Fotos und 3.200 Videos von Campingplätzen. Fur die Reiseziele Österreich, Schweiz, Sudtirol, Kroatien,
Deutschland und Italien sind im Eigenverlag gedruckte Campingfuhrer erhältlich. Ausgewählte Campingplätze
können via Webseite oder App direkt gebucht werden.

Kontakt
Camping.info GmbH
Maximilian Möhrle
Oranienburger Str. 27
10117 Berlin
+49 (0) 30 55109388
redaktion@camping.info
http://www.camping.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fkk-campingplatz-beliebtester-platz-in-deutschland/

PILLER und IBsolution gewinnen SAP Quality Award

PILLER und IBsolution gewinnen SAP Quality Award

(Bildquelle: SAP/Carina Kirchner)

Der SAP Quality Award 2019 in Bronze geht in der Kategorie Innovation an die PILLER Blowers & Compressors GmbH. Die Jury zeichnete das Unternehmen dafür aus, dass es den Betrieb seiner Maschinen im Internet of Things (IoT) überwacht und auf einer digitalen Plattform auswertet. Als Implementierungspartner trug IBsolution maßgeblich zum Erfolg des Digitalisierungsprojekts bei.

Bei der Preisverleihung am 13. Dezember nahmen der Maschinenhersteller PILLER und das Heilbronner SAP-Beratungshaus IBsolution die Auszeichnung gemeinsam entgegen. Ausschlaggebend für den Gewinn des SAP Quality Awards in der Kategorie Innovation war, dass es den beiden Projektpartnern gelungen ist, das IoT-Portfolio von SAP Leonardo in Verbindung mit weiteren SAP-Anwendungen erfolgreich zu implementieren.

Vorausschauende Wartung mit dem Internet of Things

Mit der IoT-Lösung auf Grundlage der SAP Cloud Platform bietet PILLER, einer der weltweit führenden Hersteller von Hochleistungsgebläsen, seinen Kunden digitale Services. Um die Ausfallsicherheit seiner Maschinen zu erhöhen und die Wartungsprozesse zu optimieren, stattet das mittelständische Unternehmen die Hochleistungsgebläse mit Sensoren aus. Diese übertragen die Anlagendaten in Echtzeit zur SAP Cloud Platform, wo die Daten ausgewertet werden. So lassen sich kritische Betriebszustände frühzeitig erkennen und die erforderlichen Maßnahmen einleiten, um Anlagenstillstände zu verhindern.

Kommt es zu Unregelmäßigkeiten oder Überschreitungen der Sollwerte, werden automatisch verschiedene Prozesse ausgelöst: das Erstellen eines Tickets im Serviceportal, eine Fehlermeldung an den Anlagenbetreiber, der Versand von Handlungsempfehlungen und die Benachrichtigung des PILLER-Service. Darüber hinaus haben die PILLER-Kunden jederzeit die Möglichkeit, ihre Anlagen über die cloudbasierte Anwendung selbst zu überwachen und zu analysieren.

Durchgehende Integration in die Systemlandschaft

Zusätzlicher Mehrwert entsteht durch die nahtlose Integration der IoT-Anwendung und der Cloud-Plattform in die vorhandene SAP-Systemlandschaft. Denn PILLER nutzt unter anderem die SAP C/4HANA Sales and Service Cloud, um alle kundenbezogenen Prozesse zu harmonisieren. Zudem ermöglicht die Anbindung des ERP-Systems S/4HANA, die Serviceabrechnung zu automatisieren und Ersatzteilangebote einfach zu erfassen.

Digitalisierung ermöglicht neue Geschäftsmodelle

Mit den Quality Awards würdigt SAP herausragende Leistungen bei der Implementierung von SAP-Softwarelösungen und der Erfüllung der zehn Qualitätsgrundsätze von SAP. Die innovative IoT-Anwendung von PILLER und IBsolution ist ein gelungenes Beispiel für die Digitalisierung der Fertigungsbranche und die Möglichkeit, auf diese Weise neue Geschäftsmodelle zu generieren.

Über PILLER:
Die PILLER Blowers & Compressors GmbH fertigt Hochleistungsgebläse und Kompressoren für die Prozessindustrie. Der Global Player mit einer über 100-jährigen Tradition hat sich als Technologieführer weltweit einen Namen gemacht. Kundenspezifische Lösungen auf hohem technischen Niveau erfüllen die speziellen Anforderungen unterschiedlichster Branchen, zum Beispiel Raffinerien, (Petro-)Chemie, Industrieofenbau, Anlagenbau, Kraftwerke und Abwasserbehandlung. Mit 350 Mitarbeitern weltweit, eigenen Niederlassungen und Vertretungen liefert PILLER 85 % seiner Produkte ins Ausland.

IBsolution ist ein auf SAP spezialisiertes Beratungshaus mit Stammsitz in Heilbronn und weiteren Standorten in Deutschland, Frankreich, Bulgarien und der Schweiz. Das Unternehmen versteht sich als Experte für alle SAP-Themen aus den Bereichen Business Analytics, Master Data Management, Identity Management, Security, Digitalisierung sowie Cloud-Computing. Und das bereits seit 2003 – unabhängig und inhabergeführt. Mehr als 200 engagierte Mitarbeiter schaffen bei IBsolution Lösungen, die sowohl die Fachbereiche als auch die IT begeistern. Kunden erhalten Business-Nutzen verpackt in Festpreis-Paketen, Nearshore-Angeboten und innovativen Produkten, die das Portfolio von SAP ideal ergänzen.

Kontakt
IBsolution GmbH
Uwe Eisinger
Im Zukunftspark 8
74076 Heilbronn
07131-2711-0
online-marketing@ibsolution.de
http://www.ibsolution.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/piller-und-ibsolution-gewinnen-sap-quality-award/

Freude zum Jahresende: Mainzer Friseursalon FRANCESCO BARBA zählt zu den TOP-50-Salons 2020 in Deutschland

Freude zum Jahresende: Mainzer Friseursalon FRANCESCO BARBA zählt zu den TOP-50-Salons 2020 in Deutschland

(Foto: Francesco Barba) Salon in Mainz

(Mainz, Dezember 2019) – Expertise, individuelle Beratung, herausragender Service und höchste Qualität in einzigartiger Wohlfühlatmosphäre – dafür steht der 2009 eröffnete Friseursalon FRANCESCO BARBA im Herzen von Mainz. Alles Gründe, die auch die Jury eines der führenden Friseurmagazine Deutschlands – TOP HAIR International – davon überzeugte, den Salon des gleichnamigen Friseurmeisters aktuell als einen der TOP-50-Salons 2020 in Deutschland auszuzeichnen. Zusätzlich zählt er ebenfalls zu den TOP-10-Salons in der Kategorie „Design“. Doch damit nicht genug: Auch die renommierte Fachzeitschrift „Friseurwelt“ präsentierte die Mainzer „Loftwerkstatt im Industrial Chic“ von Francesco Barba in der aktuellen Dezemberausgabe unter den „Best of 2019“-Salons. „Über diese beiden Auszeichnungen freuen wir uns sehr. Wir haben viel Liebe und Kreativität in die Gestaltung unseres Salons gesteckt und unsere Kunden wissen das zu schätzen. Die beiden Auszeichnungen belegen erneut, dass wir mit unserem Salonkonzept auf dem richtigen Weg und am Puls der Zeit sind“, so Saloninhaber Francesco Barba.

Jedes Jahr kürt die TOP-HAIR-Fachjury, bestehend aus langjährigen Branchenkennern und Vertretern der Chefredaktion, im Rahmen des TOP Salon – The Challenge die TOP-50-Salons Deutschlands in fünf verschiedenen Kategorien (Best Practice, Concept, Design, Employer, Marketing) und honoriert besondere Salonleistungen. Das trendorientierte Interiordesignkonzept von Francesco Barba wählte die Jury unter die TOP-10-Salons in der Kategorie „Design“. Die gelungene Kombination von Holz, Metall und Stein sowie der Kontrast von kühlen und warmen Farbtönen spiegelt das dynamische, kreative und individuelle Arbeiten des begnadeten Friseurmeisters und seines Teams wider. Das besondere i-Tüpfelchen des Salons sind die selbst kreierten Möbel, wie beispielsweise der Friseurwagen aus Holz, der eine praktische, alltagstaugliche Handhabung mit minimalistisch-modernem Design verbindet.

FRANCESCO BARBA hat seinen Sitz in der Hinteren Flachsmarktstraße 2 in 55116 Mainz. Mehr Informationen gibt es unter www.francescobarba.de/.

Über FRANCESCO BARBA Cut & Color:
Im Friseursalon Cut & Color, der 2009 von Francesco Barba in Mainz gegründet wurde, treffen professionelles Friseurhandwerk und kreatives Trendgespür auf exzellenten Kundenservice in persönlicher Atmosphäre. Der inhabergeführte Salon in der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt gehört zu den Top-30-Haarsalons in Deutschland. Individualität, Natürlichkeit und Schönheit stehen beim Schneiden, Färben und Pflegen im Mittelpunkt. Abgesehen von klassischen Friseurdienstleis-tungen und seiner individuellen Beratung, überzeugt Creative Topstylist Francesco Barba außerdem durch das selbst entworfene und handgefertigte Mobiliar seines Salons, das sein Gespür für Trends und Style widerspiegelt. Jahrelange Berufserfahrung und der unermüdliche Drang nach Weiterentwicklung bilden das zukunftsorientierte Erfolgskonzept von Cut & Color. Weitere Informationen über FRANCESCO BARBA Cut & Color sind im Internet unter www.francescobarba.de verfügbar.

Firmenkontakt
FRANCESCO BARBA CUT & COLOR
Francesco Barba
Hintere Flachsmarktstraße 2
55116 Mainz
06131 2103223
info@francescobarba.de
http://www.francescobarba.de/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern Public Star
Maike Veith
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611/39539-16
m.veith@public-star.de
http://public-star.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freude-zum-jahresende-mainzer-friseursalon-francesco-barba-zaehlt-zu-den-top-50-salons-2020-in-deutschland/

DierkeHouben Leadership Partners als Top-Coaches in Europa ausgezeichnet

Das Fachmagazin „HRTech Outlook“ wählt Schweizer Leadership-Experten unter die zehn besten europäischen Companys für Coaching und Führungskräfteentwicklung

DierkeHouben Leadership Partners als Top-Coaches in Europa ausgezeichnet

Dr. Kai W. Dierke und Dr. Anke Houben, Inhaber von DierkeHouben Leadership Partners

DierkeHouben Leadership Partners ist eines der zehn besten Trainings- und Coaching-Unternehmen in Europa 2019. Das ist das Ergebnis des jährlichen Rankings des amerikanischen Fachmagazins „HRTech Outlook“. Die Jury hat DierkeHouben Leadership Partners in diesem Jahr unter die Top Ten der Anbieter für Coaching und Leadership-Programme zur Führungskräfteentwicklung in Europa gerankt. Die Inhaber des Schweizer Unternehmens, Dr. Kai W. Dierke und Dr. Anke Houben, dürfen ab sofort das Siegel „Top 10 Leadership Development – Training / Coaching Companies in Europe – 2019“ tragen.

Anke Houben und Kai W. Dierke arbeiten seit vielen Jahren im Leadership-Coaching exklusiv für die oberste Managementebene in führenden Unternehmen in Europa. Die C-Level-Experten gründeten ihre Coaching-Company 2003, arbeiten in Deutsch sowie in Englisch und lehren als Adjunct Professors für Leadership an der internationalen HHL Leipzig Graduate School of Management. Das auszeichnende Medium „HRTech Outlook“ bezeichnet sich selbst als Pionier, wenn es darum geht, Organisationen durch Führungskräfteentwicklung zu neuen Höhen zu führen. In diesem Sinne würdigt die Redaktion jährlich Companys mit innovativen Coaching- und Führungsentwicklungskonzepten – Anbieter mit außergewöhnlichem Angebot, Nischenprofil und exklusiver Positionierung. Besonderen Fokus legt die Jury auf eine kluge, hochwertige Einbindung digitaler Technologien. DierkeHouben Leadership Partners überzeugte mit einem nicht nur in Europa neuartigen Online-Lern-Angebot als Teil seiner Leadership-Programme und seines Coachings für Top-Manager und Top-Teams: Die Führungskräfte oder Teams werden für die Dauer der Programme und Coaching-Mandate über einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten jeden Tag mit Input, Reflexionsaufgaben sowie Train-the-Brain-Mikrotechniken inspiriert und aktiviert. Auf diese Weise wird der direkte Transfer der Coaching- und Programminhalte in die tägliche Führungspraxis sichergestellt.

Dass das Programm und die Ansätze von DierkeHouben Leadership Partners die Jury besonders beeindruckt haben, beweist ein ausführlicher „Editors Choice“-Artikel rund um die Expertise des Beraterduos. Keinem der anderen Platzierten widmet das Magazin in der Berichterstattung so viel Raum: „Die beiden führenden Köpfe von DierkeHouben haben 20 Jahre Erfahrung im Business- und Leadership-Coaching. Ihr Fokus liegt darauf, C-Level-Manager konsequent für disruptive Zeiten zu stärken und sie zu befähigen, sich selbst, ihre Teams und ihre Organisation zu transformieren…“

„Wir freuen uns sehr über die Anerkennung“, betont Kai W. Dierke. „Dass wir unter die Top Ten der Spitzenreiter in Europa gewählt worden sind, motiviert uns noch mehr, unsere Arbeit mit voller Energie voranzutreiben. Unser Fokus ist es, in unserem Wirken immer besser zu werden und diese Einstellung weiterzugeben.“ Im Frühjahr 2020 erweitert DierkeHouben Leadership Partners daher sein Angebot um drei neue Leadership-Programme für Top-Manager – ANCHOR, ENERGIZE und IGNITE – sowie drei weitere für ganze C-Level-Teams – DE-BIASING, AGILIZING und PURPOSE-DRIVEN.

Die gesamte Darstellung von DierkeHouben bei „HRTech Outook“ finden Sie unter https://dierkehouben.com/wp-content/uploads/2019/11/DierkeHouben-Leadership-Partners-among-Top-10-Leadership-Development-Coaching-Companiesin-Europe-2019.pdf.

Die Top-Ten-Liste können Sie hier einsehen: https://leadership-development-europe.hrtechoutlook.com/vendors/top-leadership-development-training-coaching-companies-in-europe.html

Weitere Informationen unter www.dierkehouben.com.

Dr. Kai W. Dierke und Dr. Anke Houben gründeten DierkeHouben Leadership Partners mit einem klaren Ziel: Sie entwickeln C-Level-Manager zu selbst-reflektierten, emotional-intelligenten Leadern – die sich selbst, ihre Teams und ihre Organisationen entschlossen so verändern, dass sie in disruptiven Zeiten erfolgreich sind und bleiben. Mit ihrem innovativen Ansatz zum Leadership Development gestalten Dierke und Houben in ihren Leadership-Programmen und -Coachings maßgeschneiderte Interventionen für nachhaltige Verhaltenstransformation. Und dies über das gesamte Spektrum: Führungskräfte, Führungsteams und Organisationen. Sie arbeiten in Englisch und Deutsch. Mehr Informationen auf www.dierkehouben.com

Firmenkontakt
Dierke Houben Leadership Partners
Kai / Anke Dierke / Houben
Am Dürrbach 5
CH-6391 Engelberg
+41 79 610 01 70
leaders@dierkehouben.com
http://www.dierkehouben.com

Pressekontakt
PS:PR Agentur für Public Relations GmbH
Petra Spiekermann
Grimmelshausenstr. 25
50996 Köln
0221 7788980
office@pspr.de
http://www.pspr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dierkehouben-leadership-partners-als-top-coaches-in-europa-ausgezeichnet/

Ronny Wagner als Top-Experte ausgezeichnet

Genius Forum

Ronny Wagner als Top-Experte ausgezeichnet

(Bildquelle: @NMF OHG)

ERFOLG Magazin stellt zum vierten Mal in diesem Jahr die neuen Top-Experten vor.

Schwarzheide, 12.12.2019: Die wichtigsten Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz versammeln sich beim ERFOLG Magazin im Zirkel der Top-Experten. Seit diesem Jahr gehört auch der Finanzexperte und Geld-Coach Ronny Wagner aus Schwarzenberg/Brandenburg dazu.

Ronny Wagner von der Noble Metal Factory ist weit über seinen Heimatort Schwarzheide bekannt. Mit der Schule des Geldes und dem Vermögensclub tourt er durch die Landen und vermittelt Menschen Einblicke in die Welt des Geldes. „Kompetenz in Geldfragen entwickeln und sich damit unabhängig von Dritten machen, ist mein Motiv für die Etablierung der Schule des Geldes und des Vermögensclub“ sagt der 43-Jährige. Geldbildung stehe leider auf keinem Lehrplan an deutschen Schulen. Dennoch haben wir täglich finanzielle Entscheidungen mit weitreichenden Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft zu treffen. Wer hier Fehler macht, landet schnell in der Schuldenfalle oder steht im Alter ohne Absicherung da. Ronny Wagner bringt ein Beispiel: „Zinsanlagen wie Sparbücher, Lebensversicherungen oder Staatsanleihen funktionieren sicher in Hochzinsphasen. Im aktuellen Zinsumfeld ist jedoch das Versagen vorprogrammiert.“ Diese einfachen Zusammenhänge zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren, ist das Ziel der Schule des Geldes und des Vermögensclubs.

2018 begann das ERFOLG Magazin bereits Top Experten aus den verschiedenen Wirtschaftsbereichen in den Zirkel der Top-Experten aufzunehmen. Die Namen der neuen Experten werden regelmäßig in der Print Ausgabe des ERFOLG Magazins aufgelistet. Der Verleger des ERFOLG Magazins, Julien Backhaus, hat sie am Samstag, den 30.11.2019, beim „Genius Forum“ in Düsseldorf ausgezeichnet.

Verantwortlich für Inhalt, Text und Grafik:
NMF OHG
Schipkauer Straße 12
01987 Schwarzheide
Tel:+49(0)357 52 – 94 95 10
Fax:+49(0)357 52 – 94 95 19
info@noble-metal-factory.de

Clickonmedia UG (haftungsbeschränkt)
Garmischer Straße 4
80339 München

Firmenkontakt
Clickonmedia UG
Darleen Illies
Garmischer Str. 4
80339 Muenchen
089125037410
agentur@clickonmedia.de
http://www.clickonmedia.de

Pressekontakt
Clickonmedia UG
Benjamin Reisle
Garmischer Str. 4
80339 Muenchen
089125037410
agentur@clickonmedia.de
http://www.clickonmedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ronny-wagner-als-top-experte-ausgezeichnet/

Felix Burda Award: Ausschreibung verlängert bis 07. Januar 2020.

Felix Burda Award: Ausschreibung verlängert bis 07. Januar 2020.

(Mynewsdesk) München, 02.12.2019 – Am Sonntag, den 26. April 2020 werden zum 18. Mal die Felix Burda Awards verliehen. Herausragendes Engagement für die Prävention von Darmkrebs wird dann im Hotel Adlon Kempinski Berlin in zwei Kategorien ausgezeichnet. Die Ausschreibungsfrist geht in die Verlängerung und endet am 07.Januar 2020.Der Felix Burda Award wird an innovative, nachhaltige und beispielgebende Engagements auf dem Gebiet der Darmkrebsvorsorge verliehen, welche das Ziel haben Menschen in Deutschland vor dem Schicksal Darmkrebs zu bewahren, die Darmkrebsvorsorge im Bewusstsein der Menschen zu verankern oder den Betroffenen eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen.

Engagierte Privatpersonen, Unternehmen und Initiativen, Mediziner und Wissenschaftler können sich mit ihren Projekten und Studien gegen Darmkrebs für den Felix Burda Award bewerben. Eine unabhängige Expertenjury sichtet die Bewerbungen und ermittelt die Nominierten und Preisträger in den Kategorien „Medizin & Wissenschaft“ und „Engagement des Jahres“: 

Die Kategorie MEDIZIN & WISSENSCHAFT umfasst innovative medizinisch-wissenschaftliche Arbeiten, welche Menschen vor Darmkrebs bewahren, die Darmkrebsvorsorge verbessern oder Erkrankten ein lebenswertes Leben ermöglichen. Dies können z.B. Arbeiten zu Ursachen, Entstehung, Früherkennung, Verhinderung, Behandlung oder Linderung der Erkrankung bzw. der Vorstufen sein.

In der Kategorie ENGAGEMENT DES JAHRES werden nachhaltige und innovative deutschsprachige Aktionen ausgezeichnet, die dazu beigetragen haben, dem Thema Darmkrebs und Darmkrebsvorsorge zu mehr Aufmerksamkeit und Akzeptanz zu verhelfen. Das Engagement kann sich z.B. an die Bevölkerung im Allgemeinen, ausgewählte Bevölkerungsgruppen, Unternehmen (nicht Mitarbeiter), Schüler oder Kunden richten. Solche Maßnahmen können beispielsweise Aktionstage, Informationsveranstaltungen oder auch Aufklärungskampagnen sein. Engagierte und innovative Projekte/Aktionen aus dem journalistischem Umfeld können sich ebenfalls in dieser Kategorie bewerben. Auch Bewerbungen aus dem Bereich der betrieblichen Darmkrebsvorsorge können sich hier bewerben, wenn es eine Ansprache der Bevölkerung (z.B. Kunden) gab.

,,Ich finde das eine tolle Veranstaltung“, so Stammgast und Testimonial der Felix Burda Stiftung, Fußball-Legende Paul Breitner. „Und vor allen Dingen ist für mich das Schöne an der Sache, dass nicht irgendwelche Profilneurotiker im Vordergrund stehen, sondern die Leute die es verdient haben. Das ist das Besondere. Und da unterscheidet sich diese Veranstaltung von vielen anderen.“

Die Ausschreibungsunterlagen und alle Infos auf  https://www.felix-burda-stiftung.de/felix-burda-award/ausschreibung
Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Felix Burda Stiftung

: http://www.felix-burda-stiftung.de/

Die Felix Burda Stiftung mit Sitz in München wurde 2001 von Dr. Christa Maar und Verleger Prof. Dr. Hubert Burda gegründet und trägt den Namen ihres 2001 an Darmkrebs verstorbenen Sohnes. Zu den Projekten der Stiftung zählen u.a. der bundesweite Darmkrebsmonat März sowie der Felix Burda Award, mit dem herausragendes Engagement im Bereich der Darmkrebsvorsorge geehrt wird. Zudem tourt das größte begehbare Darmmodell Europas – ebenfalls eine Idee der Stiftung – kontinuierlich durch Europa und die APPzumARZT managed als Gesundheits-Butler gesetzliche Präventionsleistungen der ganzen Familie. Die Felix Burda Stiftung betreibt Websites und Social Media-Präsenzen und generiert mit jährlichen, konzertierten Werbekampagnen in Print, TV, Radio und Online eine starke deutschlandweite Awareness für die Prävention von Darmkrebs. www.felix-burda-stiftung.de: http://www.felix-burda-stiftung.de/

Firmenkontakt
Felix Burda Stiftung
Carsten Frederik Buchert
Arabellastraße 27
81925 München
089-92502710
carsten.buchert@felix-burda-stiftung.de
http://www.themenportal.de/unterhaltung/felix-burda-award-ausschreibung-verlaengert-bis-07-januar-2020-14497

Pressekontakt
Felix Burda Stiftung
Carsten Frederik Buchert
Arabellastraße 27
81925 München
089-92502710
carsten.buchert@felix-burda-stiftung.de
http://shortpr.com/vfgaoa

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/felix-burda-award-ausschreibung-verlaengert-bis-07-januar-2020/

MIV zeichnet Tierphysiologen aus – Verleihung Milch-Wissenschaftlicher Innovationspreis 2019 an Herrn Prof. Michael W. Pfaffl

MIV zeichnet Tierphysiologen aus -  Verleihung Milch-Wissenschaftlicher Innovationspreis 2019 an Herrn Prof. Michael W. Pfaffl

(Mynewsdesk) Hamburg, 15.11.2019 – Der Milchindustrie-Verband (MIV) hat den Milch-Wissenschaftlichen Innovationspreis 2019 an Herrn Prof. Dr. Michael W. Pfaffl von der Technischen Universität München verliehen. Die Verleihung fand heute im Rahmen des 44. Wissenschaftlichen Beirates des Verbandes in Hamburg statt.

Der Preis steht für innovative und praxisnahe Leistungen aus den verschiedenen Wissenschaftsbereichen rund um die Milch.

Die Wahl fiel in diesem Jahr auf einen Wissenschaftler, der sich um die Steigerung der Tiergesundheit und des Tierwohles bei Milchkühen verdient gemacht hat. Hierbei geht es um die Entwicklung von Biomarker-Signaturen für Mastitiden und andere Krankheiten und letztlich die Möglichkeit der Frühdiagnostik. Nachhaltig wird so der Selektionserfolg auf stoffwechselstabile und gesunde Kühe maximiert und die Zuchtwertschätzung für Gesundheit sowie Milchinhaltsstoffe optimiert.

„Mit der Vergabe des Milch-Wissenschaftlichen Innovationspreises 2019 an Herrn Prof. Dr. Michael W. Pfaffl von der Technischen Universität München durch die Unternehmen des Milchindustrie-Verbandes werden seine langjährige wissenschaftlich fundierte Basisarbeit, seine aktive Unterstützung der Milchindustrie sowie seine zukunftsweisenden Gedanken und Arbeiten zur Forschung auf tierphysiologischer Ebene mit einem „Mehr an Nachhaltigkeit“ gewürdigt. Die Erkenntnisse helfen der Milchbranche gezielt, praxisnah Einfluss auf die Tiergesundheit zu nehmen“, so Herr Hans Holtorf, stellv. Vorsitzender des Milchindustrie-Verbandes.

Der MIV-Preis in Höhe von 10.000 Euro kann jährlich an Persönlichkeiten vergeben werden, die sich wesentlich in der milchspezifischen Forschung und Wissenschaft engagieren. Dieses kann von den Naturwissenschaften bis zur Rechts- und Wirtschaftswissenschaft sein. Entscheidend ist die besondere Praxisnähe und Bedeutung für die Molkereipraxis und Milchwissenschaft.

Aus der Begründung:

Herr Prof. Michael W. Pfaffl ist Professor für Molekulare Physiologie am Lehrstuhl für Tierphysiologie & Immunologie der Technischen Universität München in Freising – Weihenstephan.

Die Publikationsliste ist lang und umfasst ca. 200 wissenschaftliche Originalarbeiten.

Tätigkeitsschwerpunkte von Herrn Prof. Pfaffl sind u. a. Immun-Monitoring bei Milchkühen, Immunologie und Physiologie der Milchdrüse, mRNA (messenger Ribonukleinsäure) und kleine regulative microRNA Profiling in Milch und Rinderorganen.

Gründe für die Vergabe des Preises an Herrn Prof. Pfaffl sind daher seine wissenschaftlich fundierte Basisarbeit sowie seine aktive Unterstützung der Molkereiwirtschaft bei der Versachlichung unberechtigt kritischer Aussagen zur Milch.

So wird der Milchforschungsstandort Deutschland durch Herrn Prof. Pfaffl maßgeblich und nachhaltig gestützt. Er ist ein wichtiger Leistungsträger der Milchwissenschaft in Deutschland und seit 2017 Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des MIV.

Weitere Informationen rund um Milch finden Sie unter:

www.milchindustrie.de, www.meine-milch.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Milchindustrie-Verband e.V.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 80 leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und Molkereiwirtschaft. Mit rund 26 Milliarden Euro Jahresumsatz ist die Milchindustrie der größte Bereich der deutschen Ernährungsbranche.

Firmenkontakt
Milchindustrie-Verband e.V.
Dr. Björn Börgermann
Jägerstraße 51
10117 Berlin
+49 30 4030445-30
boergermann@milchindustrie.de
http://www.themenportal.de/wissenschaft/miv-zeichnet-tierphysiologen-aus-verleihung-milch-wissenschaftlicher-innovationspreis-2019-an-herrn-prof-micha

Pressekontakt
Milchindustrie-Verband e.V.
Dr. Björn Börgermann
Jägerstraße 51
10117 Berlin
+49 30 4030445-30
boergermann@milchindustrie.de
http://shortpr.com/18owmu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/miv-zeichnet-tierphysiologen-aus-verleihung-milch-wissenschaftlicher-innovationspreis-2019-an-herrn-prof-michael-w-pfaffl/

Ray Popoola erhält Auszeichnung

Auf dem 7. internationalen Hypnosekongress in Zürich wurde Ray Popoola für die Best Positive Media Presence ausgezeichnet

Ray Popoola erhält Auszeichnung

Im Rahmen des 7. internationalen Hypnosekongress in Zürich durfte Ray Popoola den Preis für die Best Positive Media Presence entgegennehmen. „Ich habe mich riesig über diesen Preis gefreut“, erklärt Popoola.

Preisgekrönt wurde die Berichterstattung der Sendung Puls im Schweizer Sender SRF. Der Mentalcoach begleitete hier einen chirurgischen Eingriff, der allein durch Anwendung seiner Hypnose, ohne herkömmliche Narkose, erfolgreich durchgeführt wurde.

Hypnose spiele bis heute vielerorts kaum eine Rolle in der Medizin. Im Universitätskrankenhaus Genf sei man diesbezüglich jedoch offener und hat zum Ziel 10% des Krankenhauspersonals bis 2020 in Hypnose auszubilden. In Zürich wurde Ray Popoola als Hypnosetherapeut zu einer Handgelenksoperation angefragt. Für ihn war es die erste Begleitung einer Operation. Im Vorfeld habe es vorbereitende Gespräche und Coachings gegeben, um die Wirksamkeit der Hypnose zu testen, das Zusammenspiel zwischen Klient, Arzt und Coach zu überprüfen und Gefahren zu minimieren.

Während des Eingriffs gelang es Ray Popoola den Patienten durchgehend im Hypnosezustand zu halten, sodass die Operation erfolgreich beendet werden konnte, ohne die Narkoseärztin hinzuziehen zu müssen, die während des Eingriffs zur Seite stand. Auch während des anschließenden, ca. 2-wöchigen Heilungsverlaufes war der Klient schmerzfrei und konnte auf Schmerzmittel verzichten. Eine Erfahrung, welche die behandelnden Ärzte in Erstaunen versetzte, da üblicherweise Schmerzmittel nach Operationen verabreicht werden müssen.

„An dieser Stelle bedanke ich mich bei allen Beteiligten, die das möglich gemacht haben: Allen voran Christian Franz Schiermayer, Dr. Stefan Wohlgemuth, dem Team der Handchirurgie der Klinik St. Anna in Luzern, den Journalisten der Sendung Puls. Und zu guter Letzt, meinen Freunden, meiner Familie und meiner Partnerin“, schließt Popoola, Sparringspartner und Vertrauter.

Nähere Informationen zu Ray Popoola und zum Thema „Höchstleistung im Business“ finden Sie unter: https://raypopoola.com/hoechstleistung-im-business/

Den Beitrag der Sendung Puls sehen Sie hier: https://www.srf.ch/play/tv/puls/video/hypnose-in-der-medizin-die-immense-kraft-unserer-imagination?id=f7afb89e-e342-4ce6-a106-bc25617f0510

Leistungsdruck, Überforderung und die Angst vor dem alles entscheidenden Wettkampf – für jede Profisportlerin und jeden Profisportler eine echte Herausforderung. Ähnlich geht es im Business zu: Hohe Erwartungen von aussen und von sich selbst führen irgendwann zur Sinnfrage: „Wozu das alles?“ Ray Popoola bewahrt Sportlerinnen und Sportler sowie Businessentscheider vor der Kapitulation. Seine Mentalcoachings fördern die persönliche Weiterentwicklung und machen stark für zukünftige Herausforderungen in Sport und Business. Denn hier zählt nur eines: Höchstleistung.

Kontakt
RAY POPOOLA
Ray Popoola
Stampfenbachstrasse 42
8006 Zürich
+41 44 586 0848
mail@raypopoola.com
https://raypopoola.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ray-popoola-erhaelt-auszeichnung/

Ausgezeichneter Pflanzenfreund: OJO von LECHUZA ist „Trendprodukt des Jahres

Ausgezeichneter Pflanzenfreund: OJO von LECHUZA ist "Trendprodukt des Jahres

(Mynewsdesk) Gleich nach dem Produktstart erhält der charmante Pflanzenfreund OJO von LECHUZA die Auszeichnung mit dem Home&Trend Award als „Trendprodukt des Jahres 2019/20“. Das erste Pflanzgefäß im ikonischen PLAYMOBIL-Look  führt Kinder spielerisch und originell an das Thema Pflanzenpflege heran – unterstützt werden kleine Gärtner und große Fans dabei vom LECHUZA-Bewässerungssystem ihres neuen Pflanzenfreunds.

Der begehrte Home&Trend Award wird einmal jährlich von der Initiative LifeCare verliehen und zeichnet Produkte der Einrichtungsbranche mit überdurchschnittlich hoher Produktleistung und exzellentem Design. OJO von LECHUZA überzeugte die 11-köpfige Jury aus unabhängigen Architekten, Konsumforschern, Design- und Lifestyle-Experten beim Wettbewerb mit seiner Funktionalität, seinem Innovationswert, dem Produktnutzen sowie dem originellen Design. Das Wachstum und die Pflege von Pflanzen ist für Kinder ein spannendes Thema, das auch in Kindereinrichtungen und Schulen immer mehr an Bedeutung gewinnt. Mit OJO erfahren Kinder spielerisch die Welt der Pflanzen und dank der cleveren LECHUZA-Bewässerung wird die Pflege kinderleicht: Vorgezogene Pflanzen werden einfach samt Kulturtopf ohne aufwändiges Umtopfen in die coolen Gefäße eingesetzt. Von unten in den Kulturtopf gesteckt, transportiert der Bewässerungs-Stick gleichmäßig Feuchtigkeit zu den Wurzeln. Der Clou: Die großen, runden Augen im typischen PLAYMOBIL-Look zeigen an, wie viel Wasser sich im Reservoir befindet und lassen Kinder so das Wohl der Pflanze immer im Auge behalten. Sind die Interactive Eyes blau, ist das Wasserreservoir voll befüllt.

Mit dem zusätzlich erhältlichen Pflanz-Set können kleine Gärtner besonders schnell ihren grünen Daumen ausprobieren. Die enthaltenen Weizengras-Samen in Bio-Qualität wachsen zu einer lustigen Frisur heran, die sich durch den praktischen Unterboden mit Bewässerungsdocht und das enthaltene LECHUZA-PON beinahe von selbst versorgen.

Über den Home & Trend Award
Der Home & Trend Award kürt 2019 zum neunten Mal herausragende Produkte der Einrichtungsbranche mit überdurchschnittlich hoher Produktleistung und exzellentem Design als „Trendprodukte des Jahres 2019/20“. Die unabhängige Initiative LifeCare, die den Wettbewerb ausrichtet, hat sich zum Ziel gesetzt, den Qualitäts- und Innovationsstandard von Produkten zu unterstützen und bietet mit der Prämierung Konsumenten, Kaufentscheidern und Händlern eine objektive Orientierungshilfe.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im LECHUZA

LECHUZA ist seit der Markteinführung im Jahr 2000 der Experte für schöne und funktionale Pflanzgefäße aus hochwertigem Kunststoff. Die langjährige Expertise der Firma geobra Brandstätter, dem Hersteller der bekannten PLAYMOBIL-Figuren, ist tief mit der Verarbeitung von Kunststoff verwurzelt. Somit zeichnen sich die Innovationen durch ihre ausgereifte Funktion, bewährte Qualität und eine ausgezeichnete Form aller Produktentwicklungen aus. LECHUZA-Pflanzgefäße bieten eine farb- und formenreiche Vielfalt in Kombination mit einer absolut zuverlässigen Funktion Indoor wie Outdoor. Das integrierte Bewässerungssystem sorgt für eine optimale Wasserversorgung der Pflanze. Im Jahr 2015 wurde das Sortiment um Design-Gartenmöbel mit moderner Flechtstruktur erweitert. Die Gefäße und Möbel werden im fränkischen Dietenhofen produziert und in über 70 Länder exportiert.

Firmenkontakt
LECHUZA
Antonia Felbermair
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911 / 9666 1436
pr@lechuza.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/ausgezeichneter-pflanzenfreund-ojo-von-lechuza-ist-trendprodukt-des-jahres-44336

Pressekontakt
LECHUZA
Antonia Felbermair
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911 / 9666 1436
pr@lechuza.com
http://shortpr.com/46h57u

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichneter-pflanzenfreund-ojo-von-lechuza-ist-trendprodukt-des-jahres/

Für Grammy Award 2019 wurde der Deutsche Musiker MAGNUS vorgeschlagen

Die Single „Do Not Cry“ von MAGNUS wurde in LA in gleich zwei Kategorien offiziell vorgeschlagen zur Nominierung des Grammy Awards

Für Grammy Award 2019 wurde der Deutsche Musiker MAGNUS vorgeschlagen

MAGNUS wurde vorgeschlagen für den Grammy Award 2019

Deutscher Musiker MAGNUS vorgeschlagen für Grammy Award 2019

Die Single „Do Not Cry“ wurde jetzt aktuell durch die Grammy Musikjury in LA gleich zweimal offiziell vorgeschlagen zur Nominierung des Grammy Awards als „beste Pop Solo Performance“ sowie die Remix Version von Klaas als „beste Remix Version“.
Der Deutsche Top Remixer Klaas war bereits im Juni 2019 auf Platz 1 der US Billboard
Charts für Dance Music. Die Radio Single Version erreichte am 26. März 2019 Platz 1 der deutschen iTunes-Charts für das elektronische Genre sowie Platz 4 bei All Genres und auch in den USA erreichte der Titel Platz 2 der iTunes Charts Genre Elektronic.
Die aktuelle Single von MAGNUS „Lascivious“, wurde am 20. September 2019 veröffentlicht und stieg nach einem Tag in die iTunes Charts mehrerer Länder ein. Gleich dreimal schaffte es der Titel in den iTunes Charts auf Platz 1 Genre Dance in Germany, Belgien und den Niederlanden sowie in All Genres ebenfalls auf Platz 1 in Belgien und den Niederlanden sowie Platz 13 in Deutschland.
Die Songs von MAGNUS erreichten in über 42 Ländern mehr als 18.000 Radioairplays, auch in den USA, GB, Australien und Brasilien. Am 22. Oktober erscheint das neue Album „OUTSIDE“ auf dem die fünf Hit Singles „Givin It Up“, „Out“, „Higher And Higher“, „Do Not Cry“ sowie Lascivious drauf enthalten sind. Alle Singles waren in den Charts und erreichten mehrere 1 Plätze und Platz 2 in den USA.

DM- Magnu music ist ein Deutsches Plattenlabel . Das Label produziert und veröffentlicht Musik genauso wie Musikvideos. Der Hauptkünstler des Labels ist MAGNUS. Zum Label gehört noch der Verlag DMagnus publishing. Management: Manuela Ceresa.

Kontakt
DM- Magnu music
Manuela Ceresa
Gasteinerstr. 47
47249 Duisburg
0203/7388014
0203/7388015
magnus.music@magnu.net
http://www.musicmagnus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fuer-grammy-award-2019-wurde-der-deutsche-musiker-magnus-vorgeschlagen/

Schuhplus erhält Auszeichnung „Top-Store 2019“ von TextilWirtschaft

Fachhändler für Schuhe in Übergrößen im Ohland-Park mit Top-Button

Schuhplus erhält Auszeichnung "Top-Store 2019" von TextilWirtschaft

Schuhplus erhält Auszeichnung „Top-Store“ von TextilWirtschaft

Die Eröffnung der neuen Filiale von schuhplus – Schuhe in Übergrößen in Kaltenkirchen im Ohland-Park war ein voller Erfolg in jeder Hinsicht. Über 1000 Besucher kamen zum großen Startschuss am Samstag, 14.09.2019 und waren begeistert vom Team, der Auswahl der Übergrößenschuhe und vor allem von der Location. Und das Outfit des neuen Shops sehen nicht nur die Kunden als besonderes Highlight: schuhplus erhielt jetzt – nach bereits dieser kurzen Zeit – eine grandiose Auszeichnung von der TextilWirtschaft! Das Geschäft in Kaltenkirchen zählt ab sofort zu den ausgewählten Top-Stores des Deutschen Fachverlages. „Wir freuen uns enorm, dass wir von der Textilwirtschaft als Top-Store 2019 gewählt wurden. Das zeigt uns, dass wir mit unserem Produkt und unserer Sortiments-Ausrichtung auf dem goldrichtigen Kurs sind“, so der Geschäftsführer Kay Zimmer. Auch das Team von schuhplus ist unglaublich stolz und freut sich sehr darüber, die beiden schuhplus-Chefs auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein in Europa führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich über 2,1 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden, gelegen im Dreieck von Bremen, Hamburg und Hannover, auf einer Fläche von über 1100 qm eines der größten Übergrößen-Schuhfachgeschäfte in Deutschland – zu finden unter dem Google Plus Code V62P+V3 Dörverden oder via https://goo.gl/maps/KYXLTW5KsuM2 auf Google Maps. Das gesamte Sortiment des Webshops wird im SchuhXL-Geschäft von schuhplus ebenfalls auch stationär angeboten. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
presse@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/schuhplus-erhaelt-auszeichnung-top-store-2019-von-textilwirtschaft/

Gustavo Gusto: Auszeichnung für Tiefkühlpizza

Branchen-Award BESTSELLER 2019 für erfolgreiche Produktneuheit „I like Prosciutto“

Gustavo Gusto: Auszeichnung für Tiefkühlpizza

Das Team von Gustavo Gusto freut sich über die Auszeichnung (Bildquelle: Rundschau/R.Rosendahl)

Geretsried/Köln, 9. Oktober 2019. Als „die erfolgreichste abverkaufsstärkste Produktneuheit in der Kategorie Tiefkühlpizza“ wurde die Pizza „I like Prosciutto“ von Gustavo Gusto ausgezeichnet. Der Preis wurde am Sonntag (6. Oktober 2019) auf der Lebensmittelmesse ANUGA in Köln von dem Fachmagazin RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel an Gustavo Gusto verliehen. Bei der ausgezeichneten Pizza handelt es sich um die erste Tiefkühlpizza mit schwarzem Teig. An der Entstehung der Pizza hat auch der bekannte YouTuber und Pizza-Fan Luca mitgewirkt. Das außergewöhnliche Aussehen erhielt die Pizza durch die Zugabe von natürlicher Pflanzenkohle.

Den Preis nahm Christoph Schramm, Geschäftsführer von Franco Fresco (Geretsried) entgegen. Das Unternehmen stellt Premium-Tiefkühlpizzen unter der Marke Gustavo Gusto her. „Wir alle freuen uns riesig über diese Auszeichnung und sind stolz darauf. Dies ist mehr als nur eine Bestätigung für unsere Arbeit und unser Engagement. Es zeigt, dass unsere Tiefkühlpizzen den Geschmack und die Wünsche der Menschen in Deutschland und Österreich treffen“, freut sich Christoph Schramm über die Auszeichnung. „Aber wir sind auch dankbar für unsere Partner im Lebensmittelhandel, die uns bei der Verwirklichung unserer Ideen und Visionen vertrauen und unterstützen“, so Schramm weiter. „Durch unsere Erfolge, in der hart umkämpften Branche, werden wir ermutigt noch kreativer, noch besser zu werden. Das gelingt aber nur durch ein hervorragendes und eingespieltes Team. Deshalb bedanke ich mich auch ganz herzlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ihr macht einen ausgezeichneten Job.“

Unter der Marke Gustavo Gusto werden derzeit sechs verschiedene Sorten von Premium-Tiefkühlpizzen angeboten. Ganz neu ist eine Apfel-Zimt-Tiefkühlpizza, die in Kooperation mit der SAT.1-Kochshow „The Taste“ bis Ende Dezember in das Sortiment aufgenommen wurde und seit wenigen Tagen im Handel ist. Bei den weiteren Sorten handelt es sich um die Pizzen: Margherita, Prosciutto e Funghi, Salame, Tonno e Cipolla und Spinaci e Ricotta.

Mit einem Durchmesser von rund 30 cm entspricht die Gustavo-Gusto-Tiefkühlpizza der Größe einer echten Restaurantpizza. Die Tomatensauce wird täglich frisch vor Ort und nach eigener Rezeptur hergestellt. Jeder einzelne Pizzateig wird schonend von Hand ausgebreitet und mit feinem laktosefreiem Mozzarella bzw. Ricotta oder Mascarpone sowie mit hochwertigen – soweit möglich – regionalen Zutaten belegt. Der Teig hat eine extra lange natürliche Reifezeit und wird auf Schamottestein bei über 400 Grad knusprig vorgebacken. Es werden keine künstlichen Backtriebmittel, keine künstlichen Aromen und keine Geschmacksverstärker verwendet.

Darüber hinaus legt das Unternehmen ( www.gustavo-gusto.de) großen Wert auf Nachhaltigkeit. So kommt beispielsweise nur handgeangelter Thunfisch auf die Pizza Tonno e Cipolla. Franco Fresco ist zudem seit Mai 2019 zertifiziert und trägt als einziger Tiefkühlpizzahersteller in Deutschland die Siegel „Klimaneutrales Unternehmen“ und „Klimaneutrales Produkt“. Das Unternehmen wurde vor kurzem auch mit dem Wirtschaftspreis 2019 vom Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen für herausragende unternehmerische Aktivitäten ausgezeichnet.

Zum BESTSELLER-Preis

Grundlage für die Ermittlung der Gewinnerprodukte sind die tatsächlichen Abverkaufsdaten aus dem Handelspanel InfoScan des Marktforschungsinstituts IRI und die Daten aus den Marktanalysen der GFK; ihnen liegen objektiv und messbar die Abverkaufszahlen aus dem gesamten deutschen Lebensmittelhandel (Geschäfte ab 200 m² ohne Discount) und den Drogeriemärkten zugrunde. Erfasst werden dabei alle Produktneuheiten, die vom 1. Juni 2018 bis 31. Mai 2019 von der Industrie gelauncht und neu in den Verkauf genommen wurden.

Ein unabhängiger Fachbeirat, der sich aus Einkäufern und Geschäftsführern führender Handelsorganisationen, der Chefredaktion der RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel, Vertretern von Axel Springer media impact, Marketingexperten sowie der Geschäftsführung von IRI und GFK zusammensetzt, ermittelt die Gewinner unter den Top 5 der jeweiligen Warengruppe. Dabei hat die Relevanz der Produkte für den Handel ein besonderes Gewicht.

Der hochkarätig besetzte Bestseller-Beirat hat dann diese Produkte auf ihren Neuheits- und Innovationswert überprüft und den jeweiligen Bestseller in den rund 50 Warengruppen gekürt. (Quelle: Rundschau für den Lebensmittelhandel)

Weitere Informationen unter www.gustavo-gusto.de,bei Facebook
(https://de-de.facebook.com/pizzagustavogusto/) und Instagram (https://www.instagram.com/pizzagustavogusto/)

Foto: Rundschau/R. Rosendahl

Gustavo Gusto ist eine Marke der Franco Fresco GmbH & Co.KG, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Tiefkühlpizza zu revolutionieren. Ihre Pizza soll sich nicht mehr von einer echten, sehr guten Pizzeria-Pizza unterscheiden lassen. Deshalb werden diese Pizzen möglichst authentisch – nach italienischem Rezept – mit feinstem Mozzarella und hochwertigen, weitestgehend regionalen Zutaten hergestellt. Derzeit bietet das Unternehmen sechs unterschiedliche Sorten an, die es in Lebensmittelgeschäften in Deutschland und Österreich zu kaufen gibt. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet.

Die Tiefkühlpizzen von Gustavo Gusto gibt es bundesweit in den Filialen/Märken von Combi, EDEKA, famila, Feneberg, Galeria Gourmet, Globus, HIT, Karstadt Lebensmittel, Netto, PENNY, real, REWE, V-MARKT und Wasgau. In Österreich bieten BILLA, MERKUR und MPreis die Tiefkühlpizzen von Gustavo Gusto an. Außerdem gibt es die Produkte auch online via Amazon Fresh und im Rewe Online-Shop.

Firmenkontakt
Gustavo Gusto
Christoph Schramm
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 911 72 53
info@gustavogusto.com
http://wwww.gustavo-gusto.de

Pressekontakt
Gustavo Gusto
Patricia Franzius
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 90 83 830
p.franzius@gustavogusto.com
http://wwww.gustavo-gusto.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gustavo-gusto-auszeichnung-fuer-tiefkuehlpizza/

OPTIMAL SYSTEMS beim e-Government Computing Award 2019 ausgezeichnet

Die eAkte auf Basis von enaio® für die Öffentliche Verwaltung

OPTIMAL SYSTEMS beim e-Government Computing Award 2019 ausgezeichnet

(Bildquelle: @ OPTIMAL SYSTEMS GmbH)

Berlin / Hannover, 02.10.2019 – Schon im Jahr 2018 hat OPTIMAL SYSTEMS Hannover bei den eGovernment Computing Awards die Goldtrophäe erhalten. Nun wurde das Unternehmen im zweiten Jahr in Folge ausgezeichnet, diesmal mit einer Silber-Auszeichnung in der Kategorie „eAkte“. Über 3.000 Teilnehmer beteiligten sich an der groß angelegten Leserumfrage, insgesamt stellten sich 100 Anbieter in 10 Kategorien zur Wahl.

Bei der Preisverleihung am 26. September 2019 in Berlin nahm Andreas Kalz, Director Sales & Partner Management von OPTIMAL SYSTEMS, den Preis von Gastgeber und Chefredakteur Manfred Klein entgegen. „Da diese Auszeichnung auf den Erfahrungen mit dem Produkt basiert, sind wir besonders stolz“, sagt Andreas Kalz. „Das zeigt uns erneut, dass das Team um Jörg Huesmann bei OPTIMAL SYSTEMS Hannover eine tolle Kundenbindung und Fachexpertise hat. Wir sind mehr denn je entschlossen, unsere Anwender in der Öffentlichen Verwaltung dabei zu unterstützen, die Herausforderungen der Digitalisierung erfolgreich zu meistern.“

Dass dieser Anspruch gerechtfertigt ist, zeigte sich auch auf der OS-Anwenderkonferenz für die Öffentliche Verwaltung, die parallel in Hannover stattfand. Mehr als 200 enaio®-Anwender aus ganz Deutschland waren eingeladen, um Erfahrungen auszutauschen und sich über Produktentwicklungen zu informieren.

Die OPTIMAL SYSTEMS Vertriebsgesellschaft mbH Hannover ist ein Vordenker des Enterprise Content Management und – gemeinsam mit OPTIMAL SYSTEMS Konstanz – nach eigenen Berechnungen Marktführer mit über 35 Prozent Marktanteil bei Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland. Die Software enaio® wurde mehr als 650 Mal eingesetzt – und die Anzahl der Installationen steigt stetig.

Die eAkte auf Basis von enaio® ist eine der vielfältigsten und variabelsten Lösungen für die Öffentliche Verwaltung. Sie ermöglicht unter anderem eine schnelle und komfortable Verwaltung, Archivierung und Bearbeitung sämtlicher Informationen wie zum Beispiel Scans, Textdokumente oder eingehenden E-Mails.

OPTIMAL SYSTEMS wurde 1991 in Berlin gegründet und ist einer der führenden deutschen Anbieter von digitalen Informationsmanagement-Lösungen. Die Unternehmensgruppe, zu der Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Schweiz und Serbien an insgesamt 16 Standorten mit insgesamt über 450 Mitarbeitern gehören, kooperiert weltweit mit über 75 Vertriebs- und Technologiepartnern. Hierzu zählen u. a. itelligence, adesso, IBM, Microsoft und SAP. Mit den beiden Produktlinien – der Enterprise Content Management-Lösung enaio® sowie der Content Services Platform – unterstützt OPTIMAL SYSTEMS Unternehmen und Behörden bei der Optimierung, Automatisierung und Digitalisierung aller Geschäftsprozesse rund um die zentrale Organisation von Unternehmenswissen. Heute arbeiten europaweit täglich über eine halbe Million Anwender in knapp 2.300 Firmen erfolgreich mit Softwaretechnologie von OPTIMAL SYSTEMS. 2018 wurde das Unternehmen vom Portal „Die Deutsche Wirtschaft“ zum „Innovator des Jahres“ in der Kategorie Technologie gekürt.

Firmenkontakt
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
Sven Kaiser
Cicerostraße 26
10709 Berlin
+49 (0)30 895708-0
+49 (0)30 895708-888
presse@optimal-systems.de
http://www.optimal-systems.de

Pressekontakt
WORDFINDER LTD. & CO. KG
Katrin Kammer
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
+49 (0)40 840 55 92-14
+49 (0)40 840 55 92-29
kk@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/optimal-systems-beim-e-government-computing-award-2019-ausgezeichnet/

Hellmann erhält Auszeichnung „Digitaler Ort Niedersachsen“

Hellmann erhält Auszeichnung "Digitaler Ort Niedersachsen"

v.l.: Holger Meyer (HWL), Staatssekretär Stefan Muhle, Stefan Borggreve & Henning Pottharst (HWL)

Digital Staatssekretär Stefan Muhle hat heute den international tätigen Logistikdienstleister Hellmann Worldwide Logistics als „Digitalen Ort Niedersachsens“ ausgezeichnet. Die Initiative weist Unternehmen und Institutionen als digitale Orte aus, die sich durch ihr Engagement besonders für eine gelungene Digitalisierung in Niedersachsen verdient machen. Das Osnabrücker Unternehmen hat die Auszeichnung aufgrund seines innovativen Produktes „Smart Visibilty“ erhalten – ein Trackingsystem für Waren, das es Nutzern ermöglicht, den genauen Standort, Zustand und die Sicherheit ihrer Sendung in Echtzeit überall auf der Welt zu bestimmen.

Staatssekretär Muhle: „In Niedersachsen ist die digitale Vielfalt grenzenlos. Es ist beeindruckend zu sehen, wie auch niedersächsische Unternehmen den digitalen Wandel international mitgestalten. So tragen sie dazu bei, den Wirtschaftsstandort Niedersachsen zu stärken. Letztlich entstehen so auch die Arbeitsplätze der Zukunft. Mit unserer Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen‘ wollen wir diese Spitzenleistungen im Bereich der Digitalisierung in der Öffentlichkeit sichtbarer machen.“

Die Logistik wird global zunehmend komplexer und schneller – damit einhergehend ist Transparenz innerhalb der Supply Chain heute unabdingbar. Verlässliche Echtzeitdaten über die Warenströme sind vor diesem Hintergrund heute eine wichtige Säule der digitalen Logistik.

Hier setzt das von Hellmann entwickelte Trackingsystem „Smart Visibility“ an: Der zu transportierenden Ware wird ein kleiner Sender beigelegt, der mit dem Smart Visibility Server verbunden ist. Über die Website hat der Kunde die Möglichkeit, die Sendung entlang der gesamten logistischen Lieferkennte zu verfolgen – weltweit und in Echtzeit. Neben Informationen zur aktuellen Sendungsposition liefert das System Details zur Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Erschütterung, Lichteinfall, Türöffnungen und Abweichungen vom Zeitplan.

„Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung ‚Digitaler Ort Niedersachsen‘, denn das Thema Digitalisierung ist für die Logistikbranche und damit auch für Hellmann von zentraler strategischer Bedeutung. Wer langfristig wettbewerbsfähig bleiben will, muss dem Kunden durch digitale Lösungen einen Mehrwert bieten – genau hier setzt unser innovatives Tool „Smart Visibility‘ an“, so Stefan Borggreve, Chief Digital Officer Hellmann Worldwide Logistics.

Für die Auszeichnung „Digitale Orte Niedersachsen“ können sich Schulen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Start-ups, kleine und mittelständische Firmen ebenso wie Industriebetriebe, Handwerksbetriebe, caritative Einrichtungen und andere Institutionen bei der Digitalagentur Niedersachsen bewerben. Es handelt sich um eine Auszeichnung, die das außergewöhnliche Engagement für das Gelingen der Digitalisierung im jeweiligen Bereich herausstellt. Die Ausgezeichneten verpflichten sich im Gegenzug, andere Menschen und Institutionen über ihren Weg zur fortschreitenden Digitalisierung zu informieren.

Auf dem am 3./4. Dezember stattfindenden Digitalkongress TECHTIDE auf dem Messegelände in Hannover werden die in 2019 ausgezeichneten „Digitalen Orte Niedersachsens“ dem Publikum vorgestellt.

Ausgezeichnet vom Land Niedersachsen wurden in 2019
1. CEWE Stiftung & Co. KGaA: „Mobile & Artificial Intelligence Campus (MAIC)“
2. TU Clausthal: „silverLabs und das Digitalisierungslabor“
3. Reederei Friesia: „Das digitale Urlaubsquartier“
4. LZH Hannover: „Licht/Laser für die Digitalisierung“
5. Kravag Logistik: „KRAVAG Truck Parking“
6. BBS Bersenbrück: Fortbildung für Berufsschullehrkräfte im „Schneeballsystem“
7. Hellmann Worldwide Logistics: „Smart Visibility“

Pressekonktakt

Christina Blume
Stabsstelle Digitalisierung
Friedrichswall 1
30159 Hannover
Tel.: (0511) 120-5660
www.mw.niedersachsen.de
E-Mail: christina.blume@mw.niedersachsen.de

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Der Hellmann-Konzern hat 2018 mit 10.696 Mitarbeitern einen Umsatz von rund EUR 2.5 Mrd. erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Kontakt
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Christiane Brüning
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
0151-20340316
christiane.bruening@hellmann.com
http://www.hellmann.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hellmann-erhaelt-auszeichnung-digitaler-ort-niedersachsen/

Bergader einstimmig als Ausbildungsbetrieb der deutschen Milchwirtschaft 2019 ausgezeichnet: Hervorragendes Nachwuchsprogramm findet volle Anerkennung

Bergader einstimmig als Ausbildungsbetrieb der deutschen Milchwirtschaft 2019 ausgezeichnet: Hervorragendes Nachwuchsprogramm findet volle Anerkennung

(Mynewsdesk) Berlin, 30.09.2019 – Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) und der Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM) würdigen den besonderen Einsatz der Bergader Privatkäserei für die Ausbildung von Nachwuchskräften mit der Verleihung des Preises „Ausbildungsbetrieb der deutschen Milchwirtschaft 2019“.

Die Auszeichnung wird jährlich an einen Betrieb aus der Milchwirtschaft für hohe Qualität und großes Engagement bei der Ausbildung junger Fachkräfte vergeben. Das Bergader-Team zeigte sich auf der feierlichen Preisverleihung in Berlin am 28. September 2019 sichtlich erfreut über die Auszeichnung: „Bergader hat sein Ausbildungsprogramm stetig weiterentwickelt, um es sowohl an die Anforderungen unseres Unternehmens als auch an die Bedürfnisse der jungen Menschen anzupassen. Entstanden ist ein besonders abwechslungsreiches Auszubildendenprogramm, in dem die Azubis von Anfang an lernen, eigenständig zu arbeiten und gezielt Einblicke in andere Bereiche und Standorte erhalten“, sagte Steffi Hallweger, Ausbildungsbetreuerin in der Personalabteilung von Bergader.

Die Ausbildung von Nachwuchskräften liegt dem oberbayerischen Familienunternehmen Bergader besonders am Herzen. Rund 30 Auszubildende absolvieren derzeit ihre Lehre an den beiden Standorten Waging am See und Bad Aibling. Neben einem qualitativ hochwertigen Azubiprogramm legt Bergader viel Wert auf ein arbeitnehmerfreundliches, gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld, um die besten Fachkräfte zu gewinnen und langfristig an sich zu binden.

Vielseitige Berufe mit Zukunftsperspektive in der Molkereibranche

Der Preis wurde zum achten Mal vergeben. Die Fachjury bestand aus Eckhard Heuser, MIV-Hauptgeschäftsführer, Dr. Björn Börgermann, MIV-Pressereferent, Torsten Sach, ZDM-Geschäftsführer und Eckhard Rimkus, langjähriger Vorsitzender des Ausschusses für Berufsbildung in der deutschen Milchwirtschaft. Unter den zahlreichen hochwertigen Bewerbungen wurde Bergader von der Jury einstimmig als Preisträger ausgewählt.

Ziel der jährlichen Preisverleihung ist es, die vielseitigen Berufsmöglichkeiten in der Milchwirtschaft hervorzuheben. Die technisch anspruchsvollen und modernen Berufsbilder vom Milchtechnologen bis zum Milchwirtschaftlichen Laboranten werden von der Lebensmittelindustrie stark nachgefragt und bieten sichere Zukunftsperspektiven. Zudem soll diese Auszeichnung für die gesamte Molkereibranche ein Ansporn sein, sich weiterhin stark für die Aus- und Weiterbildung von jungen Menschen einzusetzen.

Weitere Informationen rund um Milch finden Sie unter:

milchindustrie.de | meine-milch.de | milch-im-blut.de

Über die Bergader Privatkäserei

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Das Unternehmen produziert und vermarktet Käsespezialitäten und ist führender Hersteller und Exporteur von Blauschimmelkäse. Als einer der führenden Markenanbieter ist das Unternehmen mit namhaften Marken wie Bonifaz, Bergbauern Käse, Bergader Almzeit, Bavaria blu in der Käsetheke und im Selbstbedienungsregal vertreten. Bergader produziert nach traditionellen Rezepturen und Verfahren an den oberbayerischen Standorten Waging am See und Bad Aibling und setzt ausschließlich Milch regionaler Herkunft ein. International ist das Unternehmen in rund 45 Ländern vertreten, darunter mit einer eigenen Tochtergesellschaft in Norditalien. Im Jahr 2018 waren circa 670 Mitarbeiter bei Bergader tätig. Die Jahresabsatzmenge lag bei rund 35.500 Tonnen Käse, das Umsatzvolumen bei circa 260 Millionen Euro.

Über den Milchindustrie-Verband e.V.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 80 leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und Molkereiwirtschaft. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von rund 22 Milliarden Euro mit den größten Bereich der deutschen Ernährungsindustrie dar.

Über den Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V.

Der Zentralverband Deutscher Milchwirtschaftler e.V. (ZDM) vertritt die Interessen von 3.200 persönlichen Mitgliedern aus den milchwirtschaftlichen Unternehmen und der Zulieferindustrie in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Pressekontakt:

Bergader Privatkäserei GmbH
Julia Sailer
Referentin Unternehmenskommunikation
Weixlerstr. 16 | 83329 Waging am See
Tel.: +49 (0)8681 404-268
presse@bergader.de
www.bergader.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Milchindustrie-Verband e.V.

Der Milchindustrie-Verband e.V. (MIV) repräsentiert etwa 80
leistungsstarke, mittelständische Unternehmen der deutschen Milch- und
Molkereiwirtschaft. Diese stellen mit einem Jahresumsatz von rund 22
Milliarden Euro mit den größten Bereich der deutschen
Ernährungsindustrie dar.

Firmenkontakt
Milchindustrie-Verband e.V.
Dr. Björn Börgermann
Jägerstraße 51
10117 Berlin
+49 30 4030445-30
boergermann@milchindustrie.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/bergader-einstimmig-als-ausbildungsbetrieb-der-deutschen-milchwirtschaft-2019-ausgezeichnet-hervorragendes-nach

Pressekontakt
Milchindustrie-Verband e.V.
Dr. Björn Börgermann
Jägerstraße 51
10117 Berlin
+49 30 4030445-30
boergermann@milchindustrie.de
http://shortpr.com/u51t9c

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bergader-einstimmig-als-ausbildungsbetrieb-der-deutschen-milchwirtschaft-2019-ausgezeichnet-hervorragendes-nachwuchsprogramm-findet-volle-anerkennung/

Fertighaus WEISS erhält „Großen Preis des Mittelstandes“

Holzfertighausspezialist setzt sich als Preisträger unter 5.399 nominierten Unternehmen durch

Fertighaus WEISS erhält "Großen Preis des Mittelstandes"

Die Geschäftsführer der Fertighaus WEISS GmbH, Michael, Hans Volker und Christel Noller (v.l.n.r.) (Bildquelle: @Boris Löffert/Oskar-Patzelt-Stiftung)

Oberrot-Scheuerhalden, 17.09.2019 – Der Fertighaushersteller Fertighaus WEISS mit Sitz in Oberrot bei Schwäbisch Hall wurde am 14. September 2019 beim „Großen Preis des Mittelstandes“ als Sieger geehrt. Das Unternehmen wurde damit zum wiederholten Male für sein vielfältiges Engagement ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand im Rahmen eines Galaabends in Würzburg statt.

Gemeinsam mit drei weiteren Preisträgern zählt das Fertighaus-Unternehmen mit rund 400 Mitarbeitern und 30 Azubis damit zu Baden-Württembergs vorbildlichsten und besten mittelständischen Unternehmen. Neben der Gesamtentwicklung des Unternehmens wurden von der Jury auch die Kriterien Arbeits- und Ausbildungsplätze, Innovation und Modernisierung, Engagement in der Region (Corporate Citizenship) sowie Marketing betrachtet. „Wir freuen uns besonders, dass unser Unternehmen im 25. Jubiläumsjahr des Wettbewerbs ausgezeichnet wurde“, hält Hans Volker Noller, Geschäftsführer des Familienunternehmens in 4. und 5. Generation, fest. „Der Preis ist verbunden mit einer bedeutenden Würdigung für das Unternehmen und unsere Mitarbeiter“, erklärt sein Sohn Michael, ebenfalls Geschäftsführer des Fertighausherstellers.
Mit ausschlaggebend für die klare Entscheidung der Jury dürfte die Stärke des Unternehmens im Bereich des ökologischen Bauens und der nachhaltigen Unternehmensführung gewesen sein. Somit ist Fertighaus WEISS ein Paradebeispiel für das Jahresmotto des Mittelstandspreises – „Nachhaltig wirtschaften“.

Natürliches Baumaterial, energieautarke Fertigung, nachhaltige Häuser
„Als mittelständisches Unternehmen in Familienhand tragen wir seit jeher Verantwortung für die Umwelt, aber auch für die Kunden und unsere Mitarbeiter“, hält Firmenchefin Christel Noller zum Thema Nachhaltigkeit fest. Welchen hohen Stellenwert die schonende Nutzung von Ressourcen bei Fertighaus WEISS hat, zeigt sich schon an der Produktion: Bestückt mit zahlreichen Photovoltaikanlagen, erzielt das Werk im Jahr einen durchschnittlichen Energieüberschuss. Produktionsabfälle werden etwa zur Beheizung des Areals verwendet. In der voll vernetzten Produktion des Mittelständlers entstehen Holzhäuser mit höchster Präzision und Qualität. So gehen Ökologie und Ökonomie beim Bauen von Fertighäusern miteinander einher.

Holzhäuser für klimabewusstes Bauen
Das gewachsene Bewusstsein vieler Bauinteressenten für einen möglichst klimaschonenden Hausbau hat dem Baumaterial Holz in der jüngeren Zeit wieder zu steigender Bedeutung verholfen. Etwa 70 Prozent der bei Fertighaus WEISS hergestellten Produkte werden aus Holz gefertigt. Im Unternehmen setzt man schon immer auf diesen ökologischen Rohstoff und sorgt auch für sein Nachwachsen. So wird der Klimaschutz durch gebundenes CO2 aktiv vorangetrieben.

Renommierteste Auszeichnung für den Mittelstand
Der „Große Preis des Mittelstandes“ ist eine der deutschlandweit begehrtesten Wirtschaftsauszeichnungen und wird von der Oskar-Patzelt-Stiftung seit 1995 ausgelobt. Die Jury zum Wettbewerb um den Wirtschaftspreis betrachtet nicht nur Zahlen, Innovationen oder Arbeitsplätze, sondern das Unternehmen als Ganzes, in seiner komplexen Rolle in der Gesellschaft. 2019 wurden deutschlandweit 5.399 Unternehmen nominiert.

Über Fertighaus WEISS

Aus der Liebe zum Holzbau entstand 1881 aus dem kleinen Zimmereibetrieb von Josef Weiss eine Familientradition in Oberrot, die sich über 135 Jahre später als eines der leistungsfähigsten Fertighausunternehmen präsentiert. Mit mehr als 5.750 zufriedenen Kunden und jährlich rund 245 gebauten Architektenhäusern ist die Fertighaus WEISS GmbH als zuverlässiger Partner in Sachen Hausbau und Energieeffizienz bekannt und geschätzt. Grundlage des nachhaltigen Erfolgs des inhabergeführten Familienunternehmens in 4. und 5. Generation in Süddeutschland ist die einzigartige Fertigungstiefe. Auf einer Produktionsfläche von mehr als 45.000 m² entstehen energieeffiziente Häuser von WEISS – individuell geplant, professionell und güteüberwacht im Werk in Oberrot gefertigt und handwerklich perfekt auf- und ausgebaut.

Firmenkontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Michaela Noller
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77- 445
+49 (0) 79 77 97 77-25
michaela.noller@fertighaus-weiss.de
https://fertighaus-weiss.de

Pressekontakt
Fertighaus WEISS GmbH
Marina Horlacher
Sturzbergstraße 40-42
74420 Oberrot-Scheuerhalden
+49 (0) 79 77 97 77-65
+49 (0) 79 77 97 77-8865
marina.horlacher@fertighaus-weiss.de
https://fertighaus-weiss.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fertighaus-weiss-erhaelt-grossen-preis-des-mittelstandes/