Schlagwort: Außenbereich

Gutjahr-Dünnschichtdrainage: jetzt auch im handlichen Klappformat

WatecDrain KP+

Gutjahr-Dünnschichtdrainage: jetzt auch im handlichen Klappformat

Bickenbach/Bergstraße, 11. Juli 2019. Eine kapillarpassive Dünnschichtdrainage, die schwimmend verlegt wird: Mit WatecDrain KP+ hat Gutjahr vor zehn Jahren ein komplett neues Prinzip für die sichere Verlegung von Fliesen- und Natursteinbelägen im Außenbereich entwickelt – das sich binnen weniger Jahre durchgesetzt hat. Jetzt bietet das Unternehmen sein Flaggschiff zusätzlich als Klappvariante im EPAL-Format an.

Bislang gab es WatecDrain KP+ nur in großen Platten im Format von 1 x 2 Metern. „Das hat sich für die Verlegung als am besten herausgestellt“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Allerdings ist dieses Format nicht optimal für Lagerhaltung und Transport.“ Deshalb hat Gutjahr eine Klappvariante des Systems entwickelt. „Die Platte ist zwar effektiv genauso groß. Sie wird jedoch für den Transport so zusammengeklappt, dass sie die EPAL-Maße 0,70 x 1 Meter erreicht und auf die Standardpaletten passt“, erklärt Johann. Und das Feedback gibt dem Unternehmen recht: Viele Tester waren sofort begeistert, wie stark eine so kleine Änderung die Arbeit vereinfachen kann.

Einzigartige Lösung setzt Maßstäbe
Das Prinzip der dünnschichtigen losen Verlegung hat die Sanierung von Balkonen und Terrassen insgesamt deutlich vereinfacht. „Mit WatecDrain KP+ war erstmals ein Aufbau mit kapillarpassiver Flächendrainage mit nur 21 mm inklusive Belag möglich. Damit haben wir Maßstäbe gesetzt“, so Ralph Johann. Denn das System ist nicht nur extrem dünnschichtig, sondern genauso sicher und effektiv wie verklebte Systeme. So haben Studien schon vor zehn Jahren nachgewiesen, dass durch die Verlegung von WatecDrain KP+ die Konstruktion deutlich schneller trocknet – und das vermeidet Frostschäden und Ausblühungen sicher. Hinzu kommt: Auch die Frostbeständigkeit des Klebers wird deutlich verbessert.

Die Vorteile auf einen Blick:
– Ein drainierter Belagsaufbau mit WatecDrain KP+ ist bereits ab 21 mm Aufbauhöhe inklusive Belag möglich. Denn durch das Spezialvlies mit zusätzlicher Gittergewebe-Armierung lassen sich die Beläge direkt auf der Drainage im Dünnbett verkleben.
– Die Konstruktion ist schon ab 1 % Gefälle einsetzbar, auch bei kleineren Unebenheiten auf der Abdichtungsebene.
– WatecDrain KP+ ist ideal für die Verlegung von Keramik- und von Natursteinbelägen.
– Das System entkoppelt den Belag zu 100 Prozent. Gleichzeitig wird die Konstruktion wirkungsvoll entlüftet und entwässert. Typische Schäden wie Ausblühungen und Frostabplatzungen werden vermieden
– In Kombination mit der AquaDrain VARIO Drainrinne sind regelgerechte Türanschlüsse auch bei niedrigen Anschlusshöhen möglich.
– Für WatecDrain KP+ gilt eine System-Gewährleistung von fünf Jahren in Kooperation mit allen führenden Herstellern bauchemischer Produkte.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gutjahr-duennschichtdrainage-jetzt-auch-im-handlichen-klappformat/

DONAIRE ist Bester Outdoor Ventilator 2019

DONAIRE ist Bester Outdoor Ventilator 2019

Bester Outdoor Ventilator 2019! DONAIRE erhältlich bei Casa Bruno

Der Deckenventilator Donaire von Matthews ist der ultimative Ventilator für Aussenbereiche des Jahres 2019.

Das Gehäuse und die Metallteile des Donaire sind aus extrem witterungsbeständigem Edelstahl mit einer Molybdänlegierung (316 Marine Grade Stainless Steel), die dem Edelstahl eine besonders hohe Korrosionsbeständigkeit verleiht. Typisches Anwendungsgebiet für diese Edelstahllegierungen sind u.a. medizinische Implantate.

Outdoor Ventilatoren mit der bestmöglichen Beständigkeit insbesondere gegen Salzwasser und salzhaltiges Spritzwasser sind auch bei Casa Bruno verstärkt gefragt, nicht nur von Privatkunden sondern auch von Hotels, Restaurants und Bars in Meeresnähe.

Der Deckenventilator Donaire ist seit 2018 bei Casa Bruno im Lagerprogramm und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Mit einem Durchmesser von 132 cm hat er die passende Grösse für fast alle Räumlichkeiten, sein tropfenförmiges Design ist schlicht und elegant. Das Gehäuse ist aus Edelstahl AISI 316 Marine, die 3 Blätter sind aus hochwertigstem ABS Kunststoff gefertigt.

Der Deckenventilator Donaire hat Vorwärts – und Rückwärtslauf, seine 3 Geschwindigkeiten sind per mitgelieferter Fernbedienung wählbar. Die integrierte 18W LED Beleuchtung ist dimmbar, kann aber bei Nichtbedarf einer Lampe mittels einer Metallkappe in Ventilatorfarbe abgedeckt werden. Der Motor ist wie bei allen CASA BRUNO Ventilatoren äusserst leistungsstark und leise.

In beiden lieferbaren Farben – Edelstahl und Bronze gebürstet -besitzt der Donaire dieselben Eigenschaften und ist auch für nicht überdachte Aussenbereiche, die direkt dem Regen ausgesetzt sein könnten, oder für den Einsatz in unmittelbarer Meeresnähe geeignet. Wem Design und Optik gefallen kann den Donaire natürlich auch im Innern des Hauses installieren.

Casa Bruno zeigt neben weiteren 90 Ventilatoren auch den Donaire in beiden Farben im Showroom auf Mallorca. Im Onlineshop unter www.casabruno.com können alle Deckenventilatoren bestellt werden, Lieferung weltweit.

Der Donaire kommt in Top Qualität und wurde von Amerikas führendem Händler zum Besten Outdoor Ventilator 2019 gewählt!

Casa Bruno American Home Decor importiert seit 1998 besondere Outdoormöbel und amerikanische Ventilatoren. Als Vertriebspartner renommierter US-amerikanischer Hersteller bietet Casa Bruno in Santa Ponsa eine grosse Auswahl an öko-freundlichen, wetterfesten Möbeln wie z.B.Verandaschaukeln, Schaukelstühle, Adirondack Sessel oder Glider in vielen Farben. Alles direkt importiert und hergestellt in den USA.

Die Welt der Ventilatoren zeigt sich ebenfalls im Showroom von Casa Bruno. Mit mehr als 100 Ventilatoren in der Ausstellung und einem grossen Lager ist Casa Bruno der Spezialist für Deckenventilatoren. Ob moderner, tropischer oder mediterraner Stil – das sympathische und professionelle Team von Casa Bruno hilft gern bei allen Fragen rund um den Ventilator.

CASA BRUNO beliefert Privatkunden sowie Inneneinrichter, Architekten, Hotels und Restaurants, Referenzen vorhanden.
Die Verwaltung, Showroom und das Hauptlager sind in Spanien.Versand nach Deutschland oder Österreich ist für Privatkunden kostenlos.
Servicenummer Deutschland: Telefon 05136/ 804 1716.

Webseite und Onlineshop:

www.casabruno.com

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Firmenkontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
Telefon DE: 05136- 8041716
simone.scholz@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Pressekontakt
Casa Bruno SL
Simone Scholz
Carrer de les Illes Balears 62
07180 Santa Ponsa
05136. 804 1716
pr@casabruno.com
http://www.casabruno.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/donaire-ist-bester-outdoor-ventilator-2019/

Einfach sicher planen: Gutjahr bietet neuen Konfigurator für den Außenbereich

Konfigurator „KOSY“

Einfach sicher planen: Gutjahr bietet neuen Konfigurator für den Außenbereich

Bickenbach/Bergstraße, 4. Juni 2019. Jederzeit das passende Komplettsystem zusammenstellen und benötigte Mengen kalkulieren: Gutjahr hat einen neuen Online-Konfigurator entwickelt, der die Planung einer Baustelle enorm erleichtert – auch dank zahlreicher praktischer Funktionen. „KOSY“ ist ab Mitte Mai unter Kosy.Gutjahr.com verfügbar.

KOSY besteht aus zwei Teilen, einem System-Finder und einem System-Kalkulator. Der System-Finder ist für jeden offen und zeigt in wenigen Schritten an, welches Komplettsystem für den speziellen Einsatzbereich am besten passt. „Dazu müssen die Nutzer nur Informationen zur Baustelle auswählen, etwa um welche Art von Außenbereich es sich handelt, ob es bereits eine Abdichtung gibt und wie hoch die Aufbauhöhe ist“, erläutert KOSY-Projektmanagerin Carolin Hampl. Dabei sind zahlreiche Details und Situationen verfügbar – das ermöglicht ein sehr genaues Ergebnis. „Das Ganze dauert nur gut eine Minute, und am Ende erhalten die Nutzer eine Systemempfehlung mit den wesentlichen Systemkomponenten.“ Eine KOSY-Figur führt die Nutzer bei Bedarf durch das Programm.

Materialliste und Verlegeplan
Für registrierte Nutzer bietet Gutjahr zusätzlich den System-Kalkulator an – die Auswahl aus dem System-Finder wird dabei automatisch übertragen. „Wenn Parameter wie Maße, Gefälle und Belagsformate angegeben sind, erhalten die Nutzer eine komplette Mengenliste inklusive Verlegeplan und einen 3D-Produktaufbau. Das ist in unserer Branche bislang einzigartig – und darauf sind wir auch sehr stolz“, sagt Carolin Hampl. „So unterstützen wir unsere Kunden dabei, Baustellen richtig zu kalkulieren, und zwar wann immer sie wollen.“

Direkt zum Konfigurator: Kosy.Gutjahr.com

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 30 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Aussentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in 26 Ländern weltweit eingesetzt, darunter neben zahlreichen europäischen Ländern auch die USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einfach-sicher-planen-gutjahr-bietet-neuen-konfigurator-fuer-den-aussenbereich/

Landhausstil modern interpretiert

Landhausstil modern interpretiert

(Mynewsdesk) Der Sommer hat begonnen und die Sonnenstrahlen locken hinaus ins Freie. In der warmen Jahreszeit verbringen die meisten Menschen sehr viel Zeit im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse. Der Trend, Wohnräume nach außen zu erweitern, hält weiter an: der private Außenbereich fungiert als zweites Wohn- oder gar Esszimmer. Die Zeit im Garten oder auf Balkon und Terrasse wird in erster Linie zur Entspannung genutzt, egal ob mit der eigenen Familie oder Gästen beim Grillen, aber auch Pflanzenpflege spielt eine wichtige Rolle beim Ausgleich des stressigen Arbeitsalltags. Garten, Balkon oder Terrasse werden so auf dem Land und in der Stadt zu Zimmern im Grünen mit Wohlfühlatmosphäre.

Besonders der Landhausstil eignet sich für die Gestaltung von Außenbereichen. Die Oberfläche der Möbel und Gefäße im Cottage Design erinnert an die natürliche Struktur geflochtener Weidenkörbe und bringt Gemütlichkeit an den heimischen Rückzugsort. Gleichermaßen vereinen sie die Kernelemente des Landhausstils mit der Formenvielfalt und der Robustheit von Kunststoff.

Häufig sind Möbel die größte Anschaffung für Balkon, Terrasse oder Garten. Mit den Gartenmöbeln von LECHUZA gelingt es spielend einfach, der Wohlfühloase einen neuen Anstrich zu verpassen. Die LECHUZA-Möbel bieten nicht nur höchsten Komfort, sondern überzeugen auch durch ihr geradliniges Design, das auf eine verspielte Flechtstruktur trifft. Durch ihre ergonomische Form und die federnde Sitzschale unterstützen die Stühle eine natürliche Sitzhaltung. Die luftdurchlässige Lehne und Sitzfläche garantieren auch bei heißen Temperaturen höchsten Sitzkomfort. Werden die Stühle nicht mehr benötigt, lassen sie sich problemlos mehrfach stapeln.
Die LECHUZA-Möbel sind nicht nur äußerst robust und witterungsbeständig gegen UV-Strahlung und Frost, sie lassen sich auch unkompliziert reinigen. Im Handel sind Stühle und Tische in den Farben weiß und granit erhältlich. Die Esstische gibt es mit einer Tischplatte aus Sicherheitsglas oder einer HPL-Platte in zwei Größen.

Das aktuelle LECHUZA-Sortiment bietet eine vielseitige Auswahl an Formen, Größen und Farben im Cottage-Stil. Dabei bestechen die Gefäße durch eine Kombination aus klarem, zeitgemäßem Design und raffiniertem Erd-Bewässerungssystem.

Der beliebte LECHUZA-Balkonkasten BALCONERA setzt nicht nur stilvolle Akzente auf Balkon und Terrasse, er garantiert Heimgärtnern auch die bestmögliche Versorgung ihrer Pflanzen. Die geradlinige Form und die moderne Flechtstruktur machen verspielte Blütenarrangements zu einem Blickfang. Die innovative Halterung sorgt für Sicherheit – und bleibt dabei nahezu unsichtbar.

Die hohe Säule CUBICO bringt Pflanzen auf Augenhöhe und setzt sie so gekonnt in Szene. Dank der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist sie besonders geschätzt für Bepflanzungen auf der Terrasse oder im Garten.

CUBE eignet sich besonders für Pflanzen mit großem Wurzelvolumen. Ob in Eingangsbereichen oder zur Inszenierung von Terrassen – CUBE bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.

Auch in luftiger Höhe machen Pflanzen eine gute Figur mit NIDO – der Hängeampel von LECHUZA. Die enthaltene Edelstahlaufhängung verleiht dem Gefäß Stabilität und setzt Pflanzen so gekonnt in Szene. Für ein stimmiges Country-Feeling von allen Seiten sind auch der Gefäßboden sowie der Verschluss im naturnahen Cottage-Stil gehalten. Dank des geraden Bodens kann NIDO auch stehend verwendet werden.

Für Gärten, Terrassen oder größere Balkone bietet sich TRIO als dekorativer Sichtschutz oder als Mini-Beet für rankende Obst- und Gemüsesorten an. Vor allem Tomaten und Auberginen gedeihen prächtig in den drei separat bepflanzbaren Einsätzen, für Stabilität sorgt ein optionales Rankgitter. In zarter Cottage-Optik kann sich TRIO in granit oder mokka dezent im Hintergrund halten oder in weiß als Blickfang fungieren.

Die Pflanzgefäße in natürlicher Cottage-Flechtoptik sorgen für einen stimmigen Look. Sie sind dank des smarten Erd-Bewässerungssystem, der herausnehmbaren Pflanzeinsätze und der integrierten Überlauffunktion bestens für die Outdoor-Saison geeignet. So nimmt die Gartenpflege dank LECHUZA nicht überhand und die Entspannung ist garantiert.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im LECHUZA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/fmjzkg

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/landhausstil-modern-interpretiert-31871

Die geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG mit Sitz im fränkischen Zirndorf bei Nürnberg ist der Hersteller von PLAYMOBIL und damit einer der größten deutschen Spielzeugproduzenten. Das innovative Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt unter dem Markennamen LECHUZA zudem seit 2000 hochwertige Pflanzgefäße aus Kunststoff sowie seit 2015 Design-Gartenmöbel. Die Brandstätter Gruppe beschäftigt weltweit mehr als 4.200 Mitarbeiter.

Firmenkontakt
LECHUZA
Stefanie Kaufhold
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@lechuza.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/landhausstil-modern-interpretiert-31871

Pressekontakt
LECHUZA
Stefanie Kaufhold
Brandstätterstr. 2 – 10
90513 Zirndorf
0911/9666-1436
pr@lechuza.com
http://shortpr.com/fmjzkg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/landhausstil-modern-interpretiert/

Gutjahr auf der GaLaBau 2016: Entwässerungsspezialist präsentiert Neues und Bewährtes für den Außenbereich

Zwei neue Produkte

Gutjahr auf der GaLaBau 2016: Entwässerungsspezialist präsentiert Neues und Bewährtes für den Außenbereich

Bickenbach/Bergstraße – Nürnberg, 31. August 2016. Ob Naturstein, Betonwerkstein oder Keramikelemente: Lösungen von Gutjahr schützen hochwertige Beläge im Außenbereich – und das schon seit fast 30 Jahren. Auf der diesjährigen GaLaBau in Nürnberg (Halle 4, Stand 325) stellt der Entwässerungsspezialist wieder innovative Neuerungen für den Garten- und Landschaftsbau vor.

Dazu gehört das Trocken-Stelzlager TerraMaxx TSL, das im Vorfeld bereits von Profi-Verarbeitern getestet wurde. Vor allem von zwei Funktionen waren die Test-Handwerker begeistert: die bequeme Justierung der Höhe und das einfache Ausrichten des Gefälles. „TerraMaxx TSL ist ohne Werkzeug stufenlos höhenverstellbar – und zwar von 36 bis 120 mm“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Zudem ist es bis circa 5 Grad nivellierfähig, das entspricht einem Gefälle von rund 9 Prozent.“

Dass Gutjahr bei der Entwicklung das Ohr am Markt hatte, zeigen weitere Besonderheiten des Produkts. Denn TerraMaxx TSL verfügt über sehr schmale Fugenkreuze von nur 2 mm sowie integrierten Dämpfungsflächen, die Klappergeräusche beim Begehen wirksam vermeiden. Damit ist das neue Trockenstelzlager-System besonders geeignet für die aktuell sehr beliebten Keramikelemente.

Effektive Entwässerung für 0-Grad-(Dach-) Terrassen
Eine weitere Neuheit, die Gutjahr auf der GaLaBau präsentiert, ist AquaDrain T25, eine Flächendrainage für große 0-Grad-Dächer oder Terrassen mit sehr geringem Gefälle. AquaDrain T25 basiert auf bewährten Drainagelösungen, ist aber für die speziellen Anforderungen – darunter die kritische Wasserabführung – optimiert. Besonders wichtig ist dabei der große Hohlraum von 21 mm. Er bietet auch bei geringem oder 0%-Gefälle zusätzliche Sicherheitsreserven. Stehendes Wasser auf der Abdichtung gelangt so nicht mehr zurück in die Belagskonstruktion. Schäden durch Eisdruck oder aufsteigende Feuchte werden wirksam vermieden. Außerdem ist AquaDrain T 25 – wie alle AquaDrain-Drainagen – Drain- und Schutzschicht in einem. Zusätzliche Schutzlagen auf der Abdichtungsebene, wie zum Beispiel Gummischrotmatten, sind nicht erforderlich.

„Die Funktionsweise der neuen Flächendrainage orientiert sich an unserem „Klassiker“ AquaDrain T+. Dieses System ist die leistungsfähigste aller gängigen Flächendrainagen und seit seiner Einführung im Jahr 1987 schadenfrei im Einsatz“, so Ralph Johann.

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gutjahr-auf-der-galabau-2016-entwaesserungsspezialist-praesentiert-neues-und-bewaehrtes-fuer-den-aussenbereich/

Tipps für Bauherren: Die Garage – sicheres Zuhause fürs Auto

www.gfg24.de

Viele Bauherren, die ihren Traum vom eigenen Haus verwirklichen, haben auch für den Außenbereich konkrete Vorstellungen. So stellt sich vor allem eine Frage: Wohin mit meinem Auto? Optimale Lösungen bieten Garagen und Carports. Sie beenden nicht nur die alltägliche Parkplatzsuche in dicht bebauten Wohngegenden, sondern schützen das Fahrzeug vor äußeren Witterungseinflüssen. Die aktuellen Unwetter in Deutschland haben gezeigt, dass Hagel, umherfliegende Teile und umfallende Bäume zahlreiche Schäden an Fahrzeugen verursacht haben. Den sichersten Schutz für das Auto bietet eine massiv errichtete Garage. Zudem bietet sie Einiges an Stauraum. Wer es besonders bequem mag, lässt die Garage mit einer Verbindungstür an das Wohnhaus angrenzen. Kurze Wege und Schutz vor Niederschlägen bieten insbesondere beim Be- und Entladen viel Komfort.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft ist in Norddeutschland eines der führenden Bauunternehmen für die Projektierung, Planung und Erstellung von Wohnimmobilien. Mit viel Erfahrung werden Kundenwünsche in realisierbare Konzepte umgewandelt. Die zeitgemäße Architektur aller Haupt- und Nebengebäude erhält durch sinnvolle Zufahrts- und Gehwege und ästhetisch anmutende Gartenanlagen einen unvergleichlichen Charme, der jedes GfG-Haus einzigartig und besonders macht.

Informationen zu Garagen erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tipps-fuer-bauherren-die-garage-sicheres-zuhause-fuers-auto/

Tropical Islands AMAZONIA ab Mai geöffnet

Ab dem 01. Mai ist der neue Außenbereich Tropical Islands AMAZONIA für Gäste geöffnet. Mit der Erweiterung wird die Attraktivität von Tropical Islands als ganzjähriges Reiseziel weiter gesteigert.

Tropical Islands AMAZONIA ab Mai geöffnet

Tropical Islands AMAZONIA (Poolbereich)

Ab dem 01. Mai ist der neue Außenbereich Tropical Islands AMAZONIA für Gäste geöffnet. Mit der Erweiterung wird die Attraktivität von Tropical Islands als ganzjähriges Reiseziel weiter gesteigert.

Auf über 35.000 Quadratmetern stehen den Gästen im Außenbereich ganzjährig Wasserattraktionen, ausgedehnte Liegeflächen, zahlreiche Einrichtungen für sportliche Aktivitäten und Gastronomie zur Verfügung. Der Zugang von der Halle zum Außenbereich wird über eine umschlossene Brücke ermöglicht.

Das zentrale Highlight des Außenbereichs ist Deutschlands längster Strömungskanal – der Whitewater River. Mit einer Länge von 250 Metern und verschiedenen Verzweigungen windet sich der Strömungskanal durch die Landschaft. Ein ganzjährig geöffneter Pool mit verschiedenen Sprudel- und Massageliegen bietet Wellness-Fans Möglichkeiten zur Entspannung. In einem weiteren Pool können sich Besucher auf den 25-Meter-Bahnen und der Breitwellenrutsche vor allem sportlich betätigen. Alle Pools sowie der Whitewater River sind beheizt, die Wassertemperatur liegt bei rund 31 Grad Celsius.

Ein Abenteuerspielplatz und eine Spray Area mit Wasserspielen lassen bei Kindern keine Langeweile aufkommen. Zwei vorhandene Sportflächen können zum Beispiel für Beach-Soccer und Beach-Volleyball genutzt werden.
Der gesamte Außenbereich ist in eine Dünenlandschaft eingebettet.

Tropical Islands ist ein Urlaubsresort in Krausnick, ca. 60 Kilometer südlich von Berlin. In der größten freitragenden Halle der Welt befinden sich Pool-Landschaften, ein Regenwald, eine Sauna-Landschaft und Übernachtungsmöglichkeiten.

Kontakt
Tropical Island Holding GmbH
Janet Schulz
Tropical-Islands-Allee 1
15910 Krausnick-Groß Wasserburg
035477 – 60 50 40
presse@tropical-islands.de
http://www.tropical-islands.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tropical-islands-amazonia-ab-mai-geoeffnet/

Starkes Trio gegen Schäden: Partnerschaft der Qualitätshersteller Gutjahr, Ardex und Marazzi

Langanhaltend schöne Keramikbeläge im Außenbereich

Starkes Trio gegen Schäden: Partnerschaft der Qualitätshersteller Gutjahr, Ardex und Marazzi

Bickenbach/Bergstraße, 17. März 2016. Neue Farben, hochwertige Oberflächen und nahezu grenzenlose Formatgrößen: Längst haben großformatige Keramikbeläge Balkone und Terrassen erobert. Doch die Freude kann von kurzer Dauer sein, wenn die richtige Unterkonstruktion fehlt – Schäden und Reklamationen sind die Folge. Damit Verarbeiter auf der sicheren Seite sind, bieten der Keramikfliesen-Hersteller Marazzi, der Baustoffhersteller Ardex und der Entwässerungsspezialist Gutjahr jetzt gemeinsam Komplettlösungen.

Die gemeinsamen Lösungen zielen darauf, typische Schadensbilder und Reklamationsfälle zuverlässig auszuschalten. Dazu gehören etwa Frostschäden, wackelnde Platten oder Unkraut in den Fugen. „Wir bieten Fachhandwerkern gemeinsam aufeinander abgestimmte Komplettlösungen – damit die Kunden lange Freude an ihrem Außenbereich haben“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Diese Lösungen haben die drei Qualitätsanbieter in einer Broschüre zusammengefasst.

Auf den Unterbau kommt es an
Keramikelemente selbst sind zwar frostbeständig, aber auch hier ist eine effektive Entwässerung entscheidend für die langfristige Schadensfreiheit. „Eine Verlegung allein in Kies, Splitt oder auf Drainmörtel führt langfristig fast unweigerlich zu Schäden“, so Ralph Johann. Denn Sickerwasser gelangt über die Fugen in die Belagskonstruktion. Um Schäden zu verhindern, muss das Sickerwasser gezielt abgeführt werden. Gutjahr bietet auf die verschiedenen Verlegearten und Einsatzbereiche abgestimmte Lösungen. So verhindert etwa bei fester Verlegung die kapillarbrechende Flächendrainage AquaDrain EK, dass Stauwasser auf der Abdichtung in den Drainmörtel aufsteigen kann. Das schützt vor stauwasserbedingten Frostschäden und Ausblühungen.

Bei einer losen Verlegung im Kies- oder Splittbett schützt die kapillarpassive Flächendrainage AquaDrain T+ vor Stauwasser auf der Abdichtung – und gleichzeitig vor Belagsunebenheiten und Verunkrautungen Das Fugenkreuz AquaDrain FF sorgt für fixierte Beläge und gleichmäßig schmale Fugen.

Eine Kombination aus fester und loser Verlegung ist das TerraMaxx PF-Verfahren von Gutjahr. Auf der Flächendrainage AquaDrain T+ werden die Beläge mit einer speziellen Fixiermasse punktuell verklebt. Durch diese Fixierung bekommt der Belag den Charakter einer fest verlegten Fläche. Im Gegensatz zu konventionellen aufgestelzten Belägen können bei diesem System die Fugen mit dem Spezial-Fugenfüllstoff MorTec SOFT geschlossen ausgebildet werden. Das sorgt zusätzlich für eine hochwertigere Optik und verhindert die bei offenfugig verlegten Belägen typischen Versottungen auf der Abdichtung.

Die Broschüre „Die sichere Verlegung von Keramikelementen“ können Interessierte unter www.gutjahr.com/partnerbroschuere herunterladen oder per Email an marketing@gutjahr.com bestellen.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/partner

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-37
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/starkes-trio-gegen-schaeden-partnerschaft-der-qualitaetshersteller-gutjahr-ardex-und-marazzi/

Bei jedem Wetter: Flexkleber von Ardex setzt neuen Maßstab bei Arbeiten im Außenbereich

ARDEX X 90 OUTDOOR

Bei jedem Wetter: Flexkleber von Ardex setzt neuen Maßstab bei Arbeiten im Außenbereich

ARDEX X 90 OUTDOOR Flexkleber

Witten, 8. März 2016. Sonnenschein, Regen, Kälte: Wetterkapriolen machen die Arbeiten im Außenbereich oft zu einer Zitterpartie. Deshalb hat Ardex einen neuen zementären Flexkleber entwickelt, der Verarbeitern bei normalen und schwierigen Wetterbedingungen Sicherheit im Außenbereich bietet. Der ARDEX X 90 OUTDOOR MicroteC3 Flexkleber ist mit der sogenannten Weather Proof Technology ausgestattet. Dadurch hat er eine hohe Anfangshaftung – und ist so für niedrige Temperaturen ab 5 Grad genauso geeignet wie für hohe Temperaturen. Zudem ist der Kleber nach zwei Stunden beständig gegen Schlagregen.

Der neue ARDEX X 90 OUTDOOR ist der ideale Flexkleber für Balkone und Terrassen. „Das Produkt ist so konzipiert, dass es bei allen Temperaturen und Wetterlagen funktioniert“, sagt Sven Brändlein, Leiter Anwendungstechnik Fliese/Bau bei Ardex. „Aber der wichtigste Vorteil für Verarbeiter ist, dass sie damit auch bei niedrigen Temperaturen Fliesen und Platten im Außenbereich verlegen können. Bislang mussten sie warten, bis es warm genug ist. Doch gerade im Frühjahr und Herbst – wenn die meisten Terrassen und Balkone gemacht werden – spielen die niedrigen Temperaturen in der Nacht eine entscheidende Rolle.“

Dabei behält ARDEX X 90 OUTDOOR immer alle Eigenschaften eines schnellen Flexklebers bei. Die neue Weather Proof Technology sorgt für eine kurze Abbindephase auch bei niedrigen Temperaturen, für eine schnelle Verbundsicherheit und eine besonders hohe Frost-Tau-Wechselbeständigkeit. Diese wird durch die neue MICROTEC3-Technologie erreicht. Die C2-Frost-Tau-Wechsel-Anforderungen nach EN 12004 werden so um ein Vielfaches übertroffen.

Doch auch hohe Temperaturen und Regen können dem neuen Flexkleber nichts anhaben. „Wenn es sehr warm ist, werden die meisten Schnellkleber noch schneller, die Verarbeitungszeit verkürzt sich dramatisch und die Gefahr von Schäden steigt. ARDEX X 90 OUTDOOR kann selbst bei größter Hitze sehr lange verarbeitet werden“, so Brändlein. Hinzu kommt: Schlagregen kann dem Flexkleber bereits nach zwei Stunden nichts mehr anhaben. „Das bedeutet, dass ein plötzlicher Regenschauer die Bestandteile nicht mehr ausschwemmen kann, der Haftverbund wird nicht geschwächt.“

ARDEX X 90 OUTDOOR MicroteC3 Flexkleber im Überblick:
– ARDEX X 90 OUTDOOR ist ein zementärer Flexkleber, der sowohl bei niedrigen als auch bei hohen Temperaturen verarbeitet werden kann. Selbst bei Hitze ist die Verarbeitungszeit für einen Schnellkleber lang.
– Der Verlegemörtel bindet schnell ab – auch bei niedrigen Temperaturen.
– Nach rund zwei Stunden ist er beständig gegen Schlagregen, nach drei Stunden begehbar.
– ARDEX X 90 OUTDOOR verfügt über eine hohe Frost-Tau-Wechselbeständigkeit – die die Anforderungen nach DIN 12004 um ein Vielfaches übertrifft.
– Die vollsatte Einbettung ist ohne Fließbettverhalten möglich.
– Die Konsistenz ist je nach Wunsch variabel einstellbar.
– ARDEX X 90 OUTDOOR ist für dünnschichtige Drainage- und Entkopplungsmatten geeignet.

Zu den Ardex-Presseinformationen:
http://www.ardex.de/nc/ardex/news.htm

Bildmaterial zum Download:
http://www.ardex.de/presse/x90

Ardex auf Facebook:
https://www.facebook.com/ardexDE

Die Ardex GmbH ist einer der Weltmarktführer bei hochwertigen bauchemischen Spezialbaustoffen. Als Gesellschaft in Familienbesitz verfolgt das Unternehmen seit mehr als 60 Jahren einen nachhaltigen Wachstumskurs. Die Ardex Gruppe beschäftigt heute über 2.400 Mitarbeiter und ist in mehr als 50 Ländern auf allen Kontinenten präsent, im Kernmarkt Europa nahezu flächendeckend. Mit ihren 13 großen Marken erwirtschaftet Ardex weltweit einen Gesamtumsatz von mehr als 610 Millionen Euro.

Firmenkontakt
ARDEX GmbH
Janin Dorloff
Friedrich-Ebert-Straße 45
D-58453 Witten
+49 2302 664-598
+49 2302 664-88-598
Janin.Dorloff@ardex.de
www.ardex.de

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
D-61352 Bad Homburg v.d.H.
06172/9022-131
06172/9022-119
a.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bei-jedem-wetter-flexkleber-von-ardex-setzt-neuen-massstab-bei-arbeiten-im-aussenbereich/

Ökologie in Bestform

Die Natur schenkt das Pflasterstein-Design

Ökologie in Bestform

Die organisch geformten Steine verleihen der Umgebung einen besonderen Charme. (Bildquelle: braun-steine)

(epr) Bei der Verschönerung des Außenbereichs sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Neben saftigen Grünflächen möchte jeder Hausherr seine Einfahrten, Wege und Terrassen ansprechend, einladend und passend zum Eigenheim gestalten. Dabei gilt es in der heutigen Zeit gerade bei Flächen, die einen stabilen Untergrund erfordern, nicht nur die Optik im Blick zu haben, sondern auch den Umweltschutz nicht aus den Augen zu verlieren. Denn für all das Regenwasser, das keine Möglichkeit hat, auf dem eigenen Grundstück zu versickern, fallen zum Teil hohe kommunale Abwassergebühren an.

Innovativ, fortschrittlich und umweltschonend zeigt sich an dieser Stelle das Pflastersteinsystem ARENA. Inspiriert von traditionellen Bodenbefestigungen aus gespaltenen Kieseln, erhalten Hauseingänge, Pkw-Stellplätze oder Gartenwege mit diesem eine individuelle und charmante Note. Das Geheimnis sind die organisch geformten Steine. Durch die unregelmäßige Fugengestaltung sorgen sie dafür, dass genügend Raum bleibt, damit das Regenwasser unmittelbar in die Erde fließen kann – das freut die Umwelt und das Sparschwein der Grundstücksbesitzer.

ARENA besteht stets aus fünf unterschiedlichen Formen und verschiedenen Farben, die sich wunderbar in jedes Ambiente einfügen und sowohl moderne Architektur als auch historische Gebäude in Szene setzen. Ist die Entscheidung für eine bestimmte Variante gefallen, darf nach Lust und Laune verlegt werden. Ob gerade Reihen, Rundungen oder ein wilder Verband – hierbei gibt es keinerlei Vorgaben, aber dafür zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Das Tolle: Die Steine müssen nicht zugeschnitten werden – frei nach der Devise „Einer passt immer“. Weitere Informationen zu den Angeboten halten die Hersteller unter www.arena-pflastersteine.de bereit. Mehr gibt es auch unter www.gardenplaza.de

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/oekologie-in-bestform-2/

Edle Schönheiten mit OPTASTONE®

Spezialzement für Betonpflaster und Betonwaren

Edle Schönheiten mit OPTASTONE®

OPTASTONE® unterstützt die hervorragenden Betoneigenschaften von Betonsteinpflaster und Betonwaren. (Bildquelle: OPTERRA)

Ob moderne, hochwertige Eleganz oder pragmatische Funktionalität: Für die Gestaltung von Außenanlagen haben sich Betonpflastersteine und Betonwaren aufgrund der besonderen Produkteigenschaften seit Jahrzehnten bewährt. Um das Potenzial von Pflasterungen oder Gestaltungselementen aus Beton optimal zu nutzen, hat die OPTERRA GmbH mit OPTASTONE® einen neuen Spezialzement für genau diesen Anwendungsbereich entwickelt.

Betonpflaster und Betonwaren für den Außenbereich sind vielerlei Beanspruchungen ausgesetzt. Dazu zählen neben den Witterungseinflüssen auch die rein funktionalen Anforderungen. Beton hat sich hier bestens bewährt. Seine anhaltende Tragfähigkeit, hohe Dichtigkeit und gute Oberflächenbeschaffenheit machen ihn zu einem dauerhaften und widerstandsfähigen Baustoff.

Der Spezialzement OPTASTONE® unterstützt diese Betoneigenschaften nachhaltig. Auf Grund seiner Eigenschaften sorgt er dafür, dass sich der Beton sehr gut verdichten lässt und über eine ausgezeichnete Oberflächenbeschaffenheit verfügt. OPTASTONE® entspricht den Anforderungen eines Portlandhüttenzementes CEM II/A-S 42,5 R nach DIN EN 197-1. Als heller Zement unterstützt er die homogene und intensive Durchfärbung beim Einsatz von Farbpigmenten. Zusätzlich wird das Risiko von Farbveränderungen, sogenannten Ausblühungen, an der Betonoberfläche deutlich reduziert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Zementen besitzt OPTASTONE® eine optimierte Partikelgrößenverteilung. Sie ermöglicht eine noch bessere Verdichtung und gleichmäßigere Oberflächenbeschaffenheit.

OPTASTONE® ist besonders geeignet für die Herstellung von Betonpflaster und Betonwaren aus erdfeuchtem Beton. Darüber hinaus kann er in Beton, Stahlbeton und Spannbeton nach DIN EN 206 in Verbindung mit DIN 1045-2 sowie in Betonbauwerken nach ZTV-ING eingesetzt werden. Mehr Informationen unter www.opterra-crh.com

OPTERRA ist ein Tochterunternehmen des weltweit agierenden CRH-Konzerns. Mit einer jährlichen Produktionskapazität von 3,5 Millionen Tonnen Zement gehört OPTERRA zu den führenden Zementherstellern Deutschlands. In den Werken Karsdorf bei Leipzig, Wössingen bei Karlsruhe, Sötenich bei Köln und Neufahrn in Niederbayern sind 380 Mitarbeiter tätig. Sie sichern eine starke Position im Süden, Osten und Westen des Landes. Moderne Technik und fachliche Kompetenz setzen Maßstäbe bei der Qualität der mehr als 40 angebotenen Zementsorten. Daneben bietet OPTERRA umfangreiche Services rund um die Themen Anwendungsberatung, Vertrieb, Qualität und Logistik.

Kontakt
OPTERRA GmbH
Anke Wunder
Brühl 8
04109 Leipzig
+49 341 31959554
+49 341 31959570
anke.wunder@opterra-crh.com
www.opterra-crh.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/edle-schoenheiten-mit-optastone/

Gutjahr-Drainagen schützen G7-Schauplatz Schloss Elmau

AquaDrain EK auf Balkonen und Terrassen

Gutjahr-Drainagen schützen G7-Schauplatz Schloss Elmau

Die Terrassen des G7-Schauplatzes Schloss Elmau werden durch Flächendrainagen von Gutjahr geschützt

Bickenbach/Bergstraße, 12. Mai 2015. Ein 20-stündiger Brand und vier Millionen Liter Löschwasser: Sie zerstörten im August 2005 große Teile von Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen. Doch das Luxushotel wurde wieder aufgebaut. Rechtzeitig zum G7-Gipfel zeigt es sich in seiner ganzen Pracht – ebenso wie das neue Schloss Elmau Retreat. Flächendrainagen von Gutjahr schützen die Balkone und Terrassen beider Hotels.

Angela Merkel, Barack Obama und die anderen Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Wirtschaftsnationen: Wenn sie am 7. und 8. Juni 2015 durch Schloss Elmau flanieren, wird von dem Großbrand, den eine vergessene Heizdecke ausgelöst hatte, nichts mehr zu sehen sein. Dabei ist das Stammhaus Schloss Elmau wie Phoenix aus der Asche entstanden. Im Juli 2007 öffnete es als „Cultural Hideaway & Luxury Spas“ seine Pforten.

Schlossbesitzer Dietmar Müller-Elmau hatte rund 40 Millionen Euro investiert, um das denkmalgeschützte Gebäude wieder aufzubauen. Das Konzept entwickelte er zusammen mit dem Architekten Christoph Sattler, einem Cousin Müller-Elmaus und Enkel des Baumeisters von 1914, und einem Team weiterer Architekten und Innenarchitekten. Der Grundgedanke: Ein modernes Wellness-Hotel innerhalb der alten Mauern schaffen. Das Ergebnis ist ein modernes Luxus-Hotel der Spitzenklasse, Fünf-Sterne-Superior. Es gehört zu den „Leading Hotels of the World“ und ist mehrfach preisgekrönt.

Im März 2015 eröffnete ein zusätzlicher Neubau: das Schloss Elmau Retreat, 150 Meter westlich vom eigentlichen Schloss entfernt in versteckter Hanglange. Von den Balkonen und Terrassen des Neubaus haben die Politiker des G7-Gipfels einen atemberaubenden Blick auf das Wettersteingebirge.

Kompletter Umbau
Dabei begann alles mit einer verheerenden Katastrophe. Doch Schlossherr Dietmar Müller-Elmau schaffte es, das Positive darin zu sehen. Er nutzte die Zerstörung für einen kompletten Umbau des „alten“ Schloss Elmau – und für die Umsetzung seiner Vision eines weltoffenen Nobelhotels nach amerikanischem Vorbild. Aus den kleinen Zimmern wurden beispielsweise Appartements und Suiten mit großzügigen Bädern. Ein 3.500 Quadratmeter großes Badehaus entstand auf Basis nie verwirklichter Pläne von 1916. Und auch der aktive Klimaschutz fand Eingang in die Planung. Das neue Schloss bezieht seine Wärme von einem eignen Holzhackschnitzel-Heizwerk.

Insgesamt ist das Ambiente hochwertig, modern und international – und gleichzeitig naturverbunden und komfortabel. Das liegt an der Einstellung Müller-Elmaus: „Ich liebe die Kunst der Vermischung, und auch wenn es Designer und Architekten, Lieferanten und Handwerker zur Verzweiflung treibt.“ Dabei hat der studierte Betriebswirt, Philosoph und Theologe auch viel Wert auf die Auswahl der hochwertigen und natürlichen Materialien gelegt und sich auf seinen Reisen auf der ganzen Welt inspirieren lassen.

Naturstein für Balkone und Terrassen
Dazu gehörte auch der Belag von Balkonen und Terrassen: Hier wurden 650 Quadratmeter brasilianischer Quarzit verlegt – für die Firma Fliesen Abel aus Otzing ein spannendes Projekt. Insgesamt sechs Monate lang waren die Verarbeiter in Schloss Elmau beschäftigt, in Spitzenzeiten mit 45 Mann. „Die sehr hohen Qualitätsansprüche des Bauherrn verbunden mit der äußerst knappen Terminspanne von der Auftragserteilung bis zur Fertigstellung waren aber auch eine Herausforderung“, sagt Franz Bartlsperger von Fliesen Abel in Otzing.

Hinzu kamen die extremen Witterungsbedingungen, die hier auf 1.000 Meter Höhe herrschen: Im Winter wird es sehr kalt, es regnet viel, die Temperaturen schwanken stark. Da gerade Naturstein darauf besonders sensibel reagiert, waren Vorkehrungen nötig – damit der hochwertige Belag nicht schon nach kurzer Zeit wieder saniert werden muss, beispielsweise wegen hässlicher Ausblühungen und Feuchteflecken.

Ein Gutachter hat dieses Herausforderung bereits im Vorfeld erkannt und die Auflage gemacht, zusätzlich AquaDrain EK von Gutjahr einzusetzen. Diese kapillarbrechende Flächendrainage hat der Balkonspezialist aus Bickenbach (Bergstraße/Hessen) speziell für die feste Verlegung von Naturstein auf Drainmörtel entwickelt. Und genau diese Kombination – Drainmörtel plus Flächendrainage – empfiehlt auch der Deutsche Naturwerksteinverband (DNV) in seinem aktuellen Merkblatt zu Außenbelägen. Denn die Entwässerungsleistung von Drainmörtel alleine reicht nicht aus, wie Untersuchungen des Instituts für textile Bau- und Umwelttechnik (tBU) zeigen. Vor allem die horizontale Wasserableitung ist schlecht, und das kann besonders beim Einbau von Drainrosten zu Problemen führen.

AquaDrain EK schützt hingegen vor Schäden. Die kapillarpassive Flächendrainage stelzt den Belag komplett auf. Dadurch bilden die Drainkanäle einen definierten Hohlraum von über 90 Prozent, so dass Wasser schnell und effektiv abfließen kann. Zudem gelangt kein Stauwasser von der Abdichtung zurück in den Belag. Durch die Hinterlüftung trocknet die gesamte Konstruktion schneller ab. Eine weitere Besonderheit des innovativen Systems ist das Gittergewebe. Es bleibt dauerhaft wasserdurchlässig und ist das einzige mit einem geprüften Langzeittauglichkeitsnachweis. Das heißt, es setzt sich nicht durch die löslichen Kalke im Drainmörtel zu.

Bequeme Übergänge von innen nach außen
Auch der Übergang von den Balkonen und Terrassen in den Innenraum war bei der Sanierung von Schloss Elmau ein kritischer Punkt. Nach DIN 18195, Teil 5 müssen nämlich Abdichtungen 15 Zentimeter über der Oberkante des Belags hochgeführt werden. Das soll verhindern, dass Wasser hinter die Abdichtung läuft und in den Innenraum gelangt. Aber solche „Stolperfallen“ passten nicht zum architektonischen Ansatz des Luxushotels. Deshalb hat man auch hier auf eine Lösung von Gutjahr vertraut: Mit speziellen Drainrosten aus Edelstahl konnten die Übergänge regelgerecht auf bequeme 5 Zentimeter reduziert werden. Gleichzeitig verhindern sie, dass der Innenraum feucht wird. Sie fangen das Wasser am Übergang von außen nach innen ab und leiten es in die angeschlossene Flächendrainage. Das Wasserableitvermögen muss dementsprechend hoch sein, damit es nicht zu einem Rückstau kommt – Drainmörtel alleine konnte spätestens hier nicht mehr mit der Gutjahr-Drainage mithalten. Die Drainroste wiederum sind so flexibel, dass sie einfach höhenverstellbar sind und direkt auf der Baustelle auf die richtige Länge gebracht werden konnten.

Seit 8 Jahren schadensfrei
Sechs Jahre nach der Eröffnung von Schloss Elmau begannen die Bauarbeiten für das zweite Hotel. „Die Balkone und Terrassen des Stammhauses waren noch in perfektem Zustand“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. „Deshalb hat sich der Bauherr entschieden, den Außenbereich des neuen Schloss Elmau Retreat ebenfalls durch unsere Drainagen zu schützen.“ Gesagt, getan: Auf rund 400 Quadratmetern Terrassenflächen verlegte das Team von Fliesen Abel denselben Brasilianischen Quarzit wie im Stammhaus – ebenfalls geschützt durch AquaDrain EK. Verarbeiter Bartlsperger ist rundum zufrieden mit dem Ergebnis: „Die G 7-Teilnehmer erwarten in allen Bereichen perfekte Außenflächen.“

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/g7

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet. Seit 2014 gehört Gutjahr zur Ardex-Gruppe.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gutjahr-drainagen-schuetzen-g7-schauplatz-schloss-elmau/

Alles für die Schule – der neue Wehrfritz-Gesamtkatalog für alle Schultypen

Die Anforderungen an Lehrerinnen und Lehrer wachsen ebenso wie die Anforderungen an unsere Kinder.

Alles für die Schule - der neue Wehrfritz-Gesamtkatalog für alle Schultypen

Neuer Katalog für die Schule mit umfangreichem Angebot zum Lehren und Lernen.

Bad Rodach – 08.05.2015.

Inklusion und Ganztagsschulen, die Forderung nach sinnvoller Nachmittagsbetreuung und neuen Unterrichtsformen, die alle Schüler gleichermaßen und mit individuellen Lernstrategien fördern, sind aktuelle Diskussionsthemen in Politik und Gesellschaft. Für diese gegenwärtigen Herausforderungen muss es neue Ideen und Konzepte geben, um die Schule als Lern- und Lebensraum zu gestalten mit bestmöglichen Bedingungen für gemeinsames Lernen und Lehren.
Mit dem neuen Gesamtkatalog für Schulen begleitet die Wehrfritz GmbH Schulen mit künftigen bzw. bestehenden ganztägigen und inklusiven Angeboten. Ob passende Möbel, vielseitige Raumkonzepte oder Lehr- und Lernmaterialien – der Schulkatalog für alle Schultypen und Konzepte bietet alles für den Unterricht und die Mittagsbetreuung.

Erfolgreiches Lernen braucht eine förderliche Lernumgebung

Der Lernerfolg von Schülern hängt von vielen Faktoren ab. Eine besondere Rolle spielt die räumliche Umgebung. In Zeiten zunehmender Inklusion sind Lehrkräfte mehr und mehr gefordert, ihre Förderung individuell abzustimmen. Dazu gehört, dass Schüler immer wieder die Gelegenheit haben sollen, an einzelnen Aufgaben konzentriert und ungestört in Teams oder in Kleingruppen zu arbeiten.

Im Schulkatalog finden Sie Produkte, mit deren Hilfe eine Schule in räumlicher Hinsicht so gestaltet werden kann, dass alle Schüler die Chance haben, in abwechslungsreicher, individueller und kindgerechter Weise zu lernen. Mit den fachkundig entwickelten innovativen Raumkonzepten der Wehrfritz GmbH wie z.B. dem „Selbstlernzentrum“ oder dem „Hausaufgabenraum“ rückt dieses Ziel ein entscheidendes Stück näher. Im neuen Gesamtkatalog für alle Schultypen erfahren Sie mehr über den Raum als „dritten Pädagogen“, der wesentlich das Wohlergehen und den Lernerfolg von Schülern beeinflusst.

Schüler individuell fördern – Unterricht effektiv gestalten

Der neue Schulkatalog stellt neben Möbeln auch ausgewählte praxisorientierte und alltagstaugliche Lehr- und Lernmaterialien vor, welche die Lehrplaninhalte mit Erkenntnissen aus der Forschung verknüpfen.
Mit „Fex“, dem Konzept zur Förderung exekutiver Funktionen, werden das Arbeitsgedächtnis und die Selbstregulation trainiert – zwei wesentliche Voraussetzungen für den Schulerfolg. Die Fex-Produkte unterstützen Lehrkräfte und Schüler dabei, die Herausforderungen des Alltags gemeinsam noch besser zu bewältigen.

iPADagogik – durch die Kombination dreidimensionaler haptischer Erfahrungen mit den erweiterten Möglichkeiten digitaler Medien werden medienpädagogische Projekte für die schulische Nachmittagsbetreuung kinderleicht. Projektideen für die digitale Medienkompetenz als auch für andere Bereiche sind im Schulkatalog zu finden.
Nur wenn es Schülern gelingt, sich im Schulalltag offen mit Problemen auseinanderzusetzen, können Konflikte konstruktiv und gewaltfrei gelöst werden. Produkte wie das „Palaver-Zelt©“ unterstützen Schüler beim Konfliktmanagement.

Bewegungsräume – Bewegung benötigt den Impuls und die Herausforderung

Jedes Kind hat einen natürlichen Bewegungsdrang. Klettern, Balancieren, Rennen, Schaukeln – für eine gesunde Entwicklung brauchen Kinder vielfältige Bewegungsanreize. Dabei werden nicht nur Motorik und Muskulatur trainiert, es wird auch die visuelle und taktile Wahrnehmung stimuliert und das allgemeine Wohlbefinden verbessert. Das gilt auch für körperlich beeinträchtigte Kinder. Nicht zuletzt braucht jedes Kind, das erfolgreich und konzentriert lernen möchte, ausreichend sportlichen Ausgleich. Bewegung ist damit ein wesentliches Element – gerade in der inklusiven Schule. Der neue Schulkatalog beinhaltet auch dieses sehr wichtige Thema.
Mit dem Hangelpfad, den Kletteranlagen, dem Hochseilgarten, der Drehsäule und vielen weiteren Bewegungsgeräten werden Schüler ganzheitlich gefordert. Auch der Indoor-Bereich wird beispielsweise mit den Kletterwänden und dem Balanciersteig berücksichtigt.

Rückzug und Entspannung – mit allen Sinnen erleben

Wer lernen und Leistung bringen soll, muss auch die Möglichkeit haben, sich zu erholen und neue Energie zu tanken. Gerade in Ganztagsschulen ist es wichtig, dass Kinder immer wieder Gelegenheit haben, sich zeitweise zurückzuziehen. Mit den im Schulkatalog gezeigten Sofas und Sitzpolstern lassen sich schnell und unkompliziert einladende Ruhezonen gestalten! Beispiele sind flexible Sitzkombinationen aus verschiedenen Modulen oder praktische Klappmatten, die zusammengeklappt zum bequemen Sofa mit Rückenpolster werden und ausgeklappt eine großzügige Liegefläche bieten.
Auch für den Außenbereich gibt es im Gesamtkatalog für die Schule individuelle Lösungen. Ein überdachter Rückzugsraum wie beispielsweise der Rückzug-Pavillon, eingebunden in abwechslungsreiche Grünräume, regt alle Sinne an. Das fördert gleichzeitig die Lernbereitschaft und die Kommunikationsfähigkeit. Qualitativ hochwertige Sonnenschutzanlagen schützen Schüler und Lehrkräfte vor UV-Strahlen.

Kreatives Gestalten – Bastel- und Kreativmaterial für die Schule

Kreatives Gestalten macht Schülern nicht nur Spaß, sondern fördert auch ihre Entwicklung. Denn durch die Konzentration auf einen Handlungsablauf lernen sie, sorgfältig und genau zu arbeiten, und trainieren dabei ihre motorischen Fähigkeiten. Auch der Kreativität und Fantasie können sie hierbei freien Lauf lassen.
Ob Basteln mit Papier nach Friedrich Fröbel, Laternen falten, textiles Gestalten, plastisches Modellieren, Porzellan- und Gasmalerei – der Gesamtkatalog für die Schule beinhaltet neben dem klassischen und speziellen Schulbedarf auch Zubehör wie Materialwagen, Staffeleien, Werkbänke, Schneidemaschinen und Farben aller Art.
Auch die verschiedenen Altersgruppen werden berücksichtigt: von einfachen kreativen Konzepten bis hin zu anspruchsvolleren Projekten für Jugendliche. Mit zunehmendem Schulalter wird das Basteln langsam von Handarbeit und Werken abgelöst. Die motorischen Fähigkeiten sind ausgeprägter und die Schüler können Gefahren, die zum Beispiel von Werkzeugen ausgehen, besser einschätzen.

Fordern Sie jetzt den kostenlosen Gesamtkatalog für die Schule an unter Tel. 0800 9564956 (D) / 0800 8809400 (AT) oder online unter www.wehrfritz.de/kataloge . Ein Exemplar zum Online-Blättern ist unter www.wehrfritz.de/blaetterkataloge/de/schule abrufbar.

Über Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz der kompetente Partner, wenn es um die Möblierung und Ausstattung von sozialen Einrichtungen geht: von Kinderkrippen und Kindergärten über Schulen, Horte sowie Heime aller Art bis hin zu Mehrgenerationenhäusern und Therapieeinrichtungen. Sie finden bei uns alles für Ihre tägliche Arbeit: Möbel, Lehr- und Lernmaterialien, Spiel- und Arbeitsmittel, Sport- und Bewegungsangebote für drinnen und draußen sowie ein sehr breit gefächertes Angebot an Materialien zum Basteln, Werken und Kreativsein.
Wehrfritz ist ein Unternehmen der HABA-Firmenfamilie. Als HABA-Firmenfamilie vereinen wir vier Unternehmensbereiche unter einem Dach: HABA, JAKO-O, Wehrfritz und Project.
Die HABA-Firmenfamilie beschäftigt im nordbayerischen Bad Rodach (Oberfranken) etwa 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wehrfritz im Internet:
www.wehrfritz.com

Kontakt
Wehrfritz GmbH
Eva Wohlmann
August-Grosch-Straße 28-38
96476 Bad Rodach
095649292523
presse@wehrfritz.de
http://www.wehrfritz.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/alles-fuer-die-schule-der-neue-wehrfritz-gesamtkatalog-fuer-alle-schultypen/

Naturstein sicher auf ungebundenen Untergründen verlegen: Drainmatte von Gutjahr verhindert „nasse Füße“

AquaDrain HU-EK

Naturstein sicher auf ungebundenen Untergründen verlegen: Drainmatte von Gutjahr verhindert "nasse Füße"

Naturstein ist beliebt – muss aber auf Balkon oder Terrasse vor Feuchtigkeit geschützt werden

Bickenbach/Bergstraße, 14. April 2015. Naturstein ist beliebt: Mehr als jeder dritte Deutsche würde ihn als hochwertigen Belag für seinen Balkon oder seine Terrasse auswählen. Das hat eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Gutjahr ergeben. Doch gerade bei ungebundenen Untergründen mit schlechter Versickerungsfähigkeit muss Naturstein vor Feuchtigkeit geschützt werden. Für die feste Verlegung auf Drainmörtel hat Gutjahr die hochbelastbare Flächendrainage AquaDrain HU-EK entwickelt. Sie schützt sicher vor Schäden durch Wasser.

Stauwasser sucht sich seinen Weg nach oben – auch über ein 25 cm dickes Schotterbett, wie eine Untersuchung von Gutjahr zeigt. Dabei hat der Entwässerungsspezialist zwei Aufbauten verglichen: einmal mit und einmal ohne Drainmatte. Das Ergebnis ist eindeutig. „Beim Aufbau ohne Drainmatte war Sickerwasser komplett über die Schottertragschicht und den Drainmörtel nach oben gewandert und hatte zu Feuchteflecken im Naturstein geführt“, sagt Gutjahr-Geschäftsführer Ralph Johann. Im Gegensatz dazu blieben die gebundene Bettung und der Belag beim Aufbau mit der Drainmatte AquaDrain HU-EK trocken. Aus dieser Untersuchung zieht Gutjahr zwei wichtige Schlüsse: Ein 25 cm dickes Schotterbett kann Stauwasser bis an die Oberfläche transportieren – und eine kapillarbrechende Drainmatte kann dies verhindern. Das schützt hochwertigen Naturstein genauso wie keramische Beläge, die ebenfalls auf AquaDrain HU-EK verlegt werden können.

Unsichtbar, aber wirkungsvoll
Das Gutjahr-System ist dabei durchdacht bis ins kleinste Detail. Das Gittergewebe bleibt etwa dauerhaft wasserdurchlässig und setzt sich nicht durch die löslichen Kalke im Drainmörtel zu. Im Gegensatz zu konventionellen Noppenbahnen ist AquaDrain HU-EK außerdem unterseitig gelocht. Dadurch kann sich das Sickerwasser, etwa bei Unebenheiten im Untergrund, nicht auf der Folie stauen. Zudem stelzt AquaDrain HU-EK den Belag komplett auf. So bilden die Drainkanäle einen Hohlraum, das Wasser fließt schnell und effektiv ab. Weiterer Pluspunkt: AquaDrain HU-EK eignet sich auch für befahrbare Beläge bis 3,5 Tonnen.

Alle Presseunterlagen zum Download unter
http://www.gutjahr.com/ungebunden

Gutjahr auf Facebook:
http://www.facebook.com/gutjahr.systemtechnik

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter:
http://www.gutjahr.com/servicekontakt/newsletter/

Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit 25 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen – auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt. Zudem hat das Unternehmen bereits mehrere Innovationspreise erhalten und wurde 2012 als Top 100-Unternehmen ausgezeichnet. Seit 2014 gehört Gutjahr zur Ardex-Gruppe.

Firmenkontakt
Gutjahr Systemtechnik GmbH
Silke Ponfick
Philipp-Reis-Straße 5-7
64404 Bickenbach/Bergstraße
06257/9306-27
info@gutjahr.com
http://www.gutjahr.com

Pressekontakt
Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.arts-others.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/naturstein-sicher-auf-ungebundenen-untergruenden-verlegen-drainmatte-von-gutjahr-verhindert-nasse-fuesse/

Mit Terrassenplatten von Rinn Wohngefühl und Funktionalität im Garten verbinden

Mit Terrassenplatten von Rinn Wohngefühl und Funktionalität im Garten verbinden

Terrasse mit rinnit Platten, die insgesamt in sechs verschiedenen Farben zur Verfügung stehen.

Am 1. März war meteorologischer Frühlingsanfang und die Tage werden langsam wieder länger. Höchste Zeit, die ersten Sonnenstrahlen zu nutzen und den Garten auf Vordermann zu bringen. Besonders wichtig ist dabei eine gemütliche und gleichzeitig funktionale Terrasse als Rückzugsort im eigenen Garten. Damit sie sich harmonisch in das Gesamtbild des Gartens einfügt, bietet Rinn, Hersteller hochwertiger Beton- und Natursteinprodukte , in seinem Sortiment elf verschiedene Produktgruppen an Terrassenplatten an. Diese stehen in zahlreichen Formaten und Oberflächen sowie in vielen Farben zur Auswahl. Jede Oberfläche verfügt über charakteristische Eigenschaften und je nach Farbe der Steine lassen sich ganz unterschiedliche Baustile aufgreifen und verwirklichen.

Gerade im Sommer werden Terrasse und Garten als zusätzlicher Wohnraum genutzt. Mit den Platten von Rinn lassen sich aber nicht nur Terrassen gestalten, sondern auch terrassenähnliche Flächen wie Höfe und Einfahrten sowie Wege belegen. Die hochwertigen Produkte von Rinn vereinen alle Vorteile von Betonstein mit der Optik von Naturstein und ermöglichen so eine naturnahe Gestaltung der Außenbereiche. Der Baustil des Gebäudes und der jeweilige Anwendungsbereich sind ausschlaggebend für die Wahl einer Platte. Mit ihren natürlichen Farbtönen und einem rustikalen Charakter eignen sich die Platten Fiero und Medino zur Gestaltung mediterraner Terrassen. Großformatige Platten wie die silkstone® oder die neuen Signo Platten passen gut zu einer modernen, puristischen Architektur. Durch eine Variation der Bestandteile an Naturstein sind die Oberflächen der Platten rinnit und terralit in bis zu neun Farben erhältlich. Die pflegeleichten rinnero Platten verfügen über eine leichte Struktur ihrer Oberflächen und feine Farbnuancen. Bei Barfuß- und Nassbereichen wie Pool-Umgebungen garantieren Platten wie Solo, rinnova oder belino mit einer feinrauen Oberfläche eine hohe Tritt- und Rutschsicherheit.

Der Rinn Oberflächenschutz für nachhaltig saubere Flächen
Kleine Flächen wirken durch die hellen Grautöne und mediterranen Farbtöne der Rinn Oberflächen optisch größer. Um die Flächen lange und nachhaltig sauber zu halten, empfiehlt sich ein Oberflächenschutz, wie den werkseitig aufgebrachten Rinn Schutz Faktor (RSF). Er ist in drei unterschiedlichen Oberflächenschutz-Systemen erhältlich: dem Grundschutz RSF 1, der Imprägnierung RSF 3 und der Beschichtung RSF 5 mit Teflon® Oberflächenschutz , dem derzeit stärksten Schutz für Betonsteine am Markt. Auf den Fleck-und-weg-Effekt der beschichteten Produkte im Privatgarten gibt Rinn 20 Jahre Garantie.

Eine erste Inspiration und einen guten Überblick über das umfassende Sortiment erhalten Interessierte in den beiden Rinn Ideengärten in Heuchelheim bei Gießen und Stadtroda bei Jena, wo das komplette Rinn Sortiment in vielen Farben, Formaten und Oberflächen in die Gartengestaltung eingebunden präsentiert wird.

Rinn Beton- und Naturstein ist ein 1900 gegründetes mittelständisches Familienunternehmen in der 4. Generation mit Hauptsitz in Heuchelheim bei Gießen. Der produzierende Industriebetrieb für Beton- und Natursteinprodukte bietet ein umfangreiches Sortiment an Betonsteinprodukten, die im Garten- und Landschaftsbau sowie zur Stadtgestaltung zum Einsatz kommen. Seit 2014 produziert Rinn an allen Standorten CO2-neutral.

Firmenkontakt
Rinn Beton- und Naturstein GmbH & Co. KG
Michaela Kriegel
Rodheimer Straße 83
35452 Heuchelheim
0641 6009-0
info@modemconclusa.de
www.rinn.net

Pressekontakt
modem conclusa gmbh
Uti Johne
Jutastraße 5
80636 München
089 – 74 63 08 – 0
info@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mit-terrassenplatten-von-rinn-wohngefuehl-und-funktionalitaet-im-garten-verbinden/

Elegante und geradlinige Außenplatten: Leichtfüßige Großformate

Der Trend ist ungebrochen: Großflächige Bodenbeläge lassen die Terrasse oder den Balkon weiterläufiger wirken. Zudem stehen sie für moderne, architektonische Geradlinigkeit.

BildFür die Gestaltung des heimischen Außenbereichs bieten sich viele Möglichkeiten an: vom dezent klassisch-kühlen bis hin zum warmen, südländischen Flair.

Mit gleich zwei neuen Elementen erweitert Kann sein Sortiment an Granitkeramik-Platten. Mit Xelion und Xera gibt es nun noch mehr Möglichkeiten für eine großflächige Gestaltung. Bei beiden Serien ist jede Platte nur 2 cm dick. Darum bieten sie sich auf Flächen mit geringen Aufbauhöhen an. So kann der Balkon oder die Terrasse problemlos saniert werden. Die hohe Dichte des gebrannten Fein-steinzeugs schützt die Steine. Sie sind leicht mit Wasser zu reinigen und kratzunempfindlich Stühle rücken oder rasante Bobby-Car-Fahrten können Ihnen kaum etwas anhaben.

Auch gegen Witterungseinflüsse sind die Großformate gut geschützt. Schimmel, Moos und Flechten setzen sich nicht auf der Oberfläche fest. Dadurch bleiben die Elemente jahrelang ein echter Hingucker. Trittsicherheit bei Nässe ist bei beiden Elementen ausreichend gewährleistet. Außerdem sind die Elemente sehr widerstandsfähig gegen Frost und Tausalz.

Xelion ist im Format 90 x 45 cm und in den strukturierten Farbtö-nen grau und sandstein erhältlich. Zudem gibt es unterschiedliche Marmorierungen, die gemischt im Paket geliefert werden. So lässt sich die Fläche abwechslungsreich anordnen. Egal ob Bauhausstil oder mediterraner Garten – der Außenbereich wirkt mit den Elementen immer harmonisch. Für den eher klassisch eleganten Geschmack empfiehlt sich Xera. Eine hochwertige Ausstrahlung er-halten Terrasse oder Balkon dank der sanft strukturierten Oberfläche und den Farben anthrazit und beige. Die Außenplatten gibt es im Format 90 x 90 cm.

Weitere Informationen zu den beiden neuen Serien sowie zur dritten großformatigen Granitkeramik-Platte Xenox gibt es auf der Website des Herstellers.

Über:

Kann GmbH Baustoffwerke
Herr Uwe Schmidt
Bendorfer Str. 1
56170 Bendorf-Mülhofen
Deutschland

fon ..: 02622/707-119
web ..: http://www.kann.de
email : uwe.schmidt@kann.de

Die KANN GmbH Baustoffwerke gehört zur KANN Gruppe. Diese zählt in Deutschland zu den führenden Herstellern von Betonprodukten. Die Angebotspalette erstreckt
sich von Rohstoffen über Transportbeton, Logistikdienstleistungen
und die Produktion von Fertigteilen für den Industrie- und Gewerbebau bis hin zu hochwertigen Produkten für den Straßen-, Garten- und Landschaftsbau wie sie die KANN GmbH Baustoffwerke herstellt. Bundesweit sind für die Gruppe rund 1.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

<

p>Pressekontakt:

JUCA :> entspannt kommunizieren
Herr Thomas Meiler
Brodersbyer Str. 1
24398 Karby

fon ..: 04644/2859995
web ..: http://www.ju-ca.com
email : info@ju-ca.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/elegante-und-geradlinige-aussenplatten-leichtfuessige-grossformate/