Schlagwort: Auftragsverwaltung

SOLIHDE zeigt auf Hannover Messe einfache Software für die Industrie

IONE ist eine neue Generation von Unternehmenssoftware für den industriellen Mittelstand. Das Digital-Twin-Konzept zur Abbildung der Realität in der Software reduziert die Komplexität.

BildBielefeld, 6. April 2017 – SOLIHDE, der Hersteller der flexiblen Softwareplattform IONE und Spezialist für die Digitalisierung im Mittelstand, präsentiert auf der Hannover Messe eine neue Generation von Unternehmenssoftware, die die Prinzipien Einfachheit und Flexibilität zum obersten Ziel erklärt.

IONE kann als universelle Softwareplattform sowohl für die Optimierung und Neugestaltung von Geschäftsprozessen genutzt werden, als auch als Softwarebasis für die Umsetzung neuer Industrie-4.0-Projekte dienen. Mit IONE erhalten Unternehmen individuelle Softwarelösungen, die bestehende Prozesse optimieren und automatisieren und innovative Geschäftsmodelle ermöglichen. Als kaufmännische Unternehmenssoftware macht IONE Schluss mit zahllosen Excel-Dateien und Datensilos und schafft eine einheitliche Basis für Prozesse und Daten. Alle Informationen können miteinander verknüpft und in der Zusammensicht einfacher interpretiert werden. So werden durch IONE die Transparenz erhöht und Risiken minimiert. Als Industrie-4.0-Plattform erlaubt IONE die Neugestaltung von Prozessen in Industrie, Handwerk und Dienstleistung über Unternehmensgrenzen hinweg.

Dabei sind Einfachheit und Flexibilität Trumpf. „Gängige Standardsoftwarepakete oder Branchenlösungen sind für die meisten Unternehmen zu kompliziert und unflexibel – sowohl in der Einführung als auch in der Nutzung. Oftmals behindern sie Unternehmen eher in ihrer Weiterentwicklung, statt neue Chancen und Möglichkeiten zu eröffnen“, sagt Alexander Ihde, Gesellschafter von SOLIHDE und selbst erfolgreicher Mittelständler im Bereich Gebäudetechnik. „IONE ist genau die richtige Lösung für Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung nutzen möchten und dafür bereit sind, ausgetretene Wege zu verlassen.“

Einfachheit als Erfolgsrezept

Dabei zieht sich das Prinzip Einfachheit wie ein roter Faden durch IONE-Softwarelösungen: Zum einen besticht die Benutzeroberfläche durch eine besonders hochwertige Optik und lädt zur intuitiven Bedienung ein. Besondere Trainingsmaßnahmen sind so für die Nutzer nicht notwendig, zumal sie intensiv bei der Erstellung einbezogen werden. Dass die Software sich automatisch auf verschiedene Endgeräte wie PC, Tablet oder Smartphone anpasst und ohne Installation – vorausgesetzt man hat die entsprechenden Zugriffsrechte – auch mobil auf allen Endgeräten funktioniert, versteht sich von selbst.

Dem Prinzip Einfachheit entspricht auch, wie einfach externe Dritte in definierte Geschäftsprozesse eingebunden werden können. Damit können beispielsweise neue Service- und Wartungsmodelle in der Industrie oder Mehrwertleistungen in der Logistik problemlos umgesetzt werden. Auch hier ist eine gute Bedienbarkeit extrem wichtig, um Einstiegshürden abzubauen.

„Jede Software kann nur dann Nutzen erzeugen, wenn sie auch gerne und intensiv genutzt wird“, erläutert Ihde. „IONE-Lösungen begeistern die Nutzer und regen sie an, kontinuierlich über Verbesserungen im Prozess und in der Lösung nachzudenken. So werden die Lösungen immer besser und passen sich vor allem an die wechselnden Anforderungen an.“

Flexibles Objektmodell bildet die Welt in der Software so ab, wie sie ist

Möglich wird das durch die einzigartige Technologie von IONE, mit der sich die Vorteile von standardisierten Bausteinen und individueller Softwareentwicklung kombinieren lassen. Dabei wird die Realität in der Software so abgebildet, wie sie ist. Reale Objekte wie beispielweise Auftrag, Maschine oder Kunde finden in der Software 1:1 ihre digitale Entsprechung – einem sogenannten Digital Twin. Dies reduziert die Komplexität ungemein. Während klassische Standardsoftware alle Details im Vorfeld vorgibt und durch Customizing versucht, alles nicht Benötigte auszublenden, baut man mit IONE nur die benötigten Funktionen aus universellen Bausteinen.

„Lego wurde mit knapp einem Dutzend Bausteinen erfolgreich – nicht mit hunderten“, sagt Wanja Glatte, Geschäftsführender Gesellschafter von SOLIHDE. „Analog dazu ist auch das Objektmodell in IONE bewusst einfach gehalten und setzt das Pareto-Prinzip gezielt um. Damit ist unsere Softwareplattform so einfach und flexibel, dass wir die individuellen Wünsche unserer Kunden schnell und effizient umsetzen können.“

Bereits in der Basisversion enthält IONE einen reichen Baukasten an generischen Funktionen für die gängigen Prozesse in kleineren und mittleren Unternehmen. Neben Basisfunktionen wie Stammdatenverwaltung und Ressourcen-Management, Dokumentenmanagement, Kommunikation und mobiler Nutzung bringt IONE auch Muster für fachliche Prozesse wie beispielsweise Auftragsabwicklung, Disposition, Service- und Einsatzplanung oder Fuhrparkmanagement mit. So beginnt man mit IONE nicht bei null, sondern nutzt einen ausgefeilten Baukasten zur Umsetzung individueller Anforderungen.

„Dabei sind die Prozessmuster in IONE gezielt branchenneutral gehalten, um nicht durch zu viele vorgefertigte Details unflexibel zu werden. Die Digitalisierung erlaubt es Unternehmen ja gerade, in neue Geschäftsfelder vorzustoßen und Dinge anders zu machen“, erläutert Glatte, warum sich die Software bewusst zurücknimmt. „Wir haben natürlich umfangreiche Branchenerfahrungen aus unseren Projekten, aber letztlich sollte der Kunde entscheiden können, wie er bestimmte Prozesse umsetzen will. Eine Software darf ihn dabei nicht einschränken. Mit IONE setzen wir für den Kunden genau die Prozesse um, die er individuell benötigt – zu Kosten, die unter dem Strich niedriger sind, als die für die Anschaffung und Nutzung von Standardlösungen.“

Zwei Messestände für Industrie 4.0 und flexible Unternehmenssoftware

SOLIHDE zeigt anhand zahlreicher Beispiele auf der Hannover Messe, wie die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann. Auf dem Hauptstand in Halle 7 (Digital Factory), Stand B17, demonstriert SOLIHDE, wie Geschäftsprozesse in kleineren und mittleren Industrie- und Serviceunternehmen intuitiv, flexibel und sicher mit der Softwareplattform IONE abgebildet werden können. Darüber hinaus zeigt SOLIHDE gemeinsam mit anderen führenden Unternehmen des Spitzenclusters it’s OWL konkrete Anwendungen der Industrie 4.0 auf dem OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, A04. Im Zuge der Terminvereinbarung unter info(at)solihde.com stellt SOLIHDE Interessenten auch gerne ein Freiticket für die Messe zur Verfügung.

„Die Digitalisierung, ob nun im Sinne der Optimierung von Geschäftsprozessen oder als Vernetzung im Kontext von Industrie 4.0, lebt von neuen Ideen und pragmatischer Umsetzung. Wir propagieren einen neuen Mut zur Einfachheit, weil gute Software nicht kompliziert sein muss. Wir freuen uns daher auf viele interessante Gespräche mit innovativen Unternehmen auf der Messe“, erläutert Glatte die Motivation, auf der Hannover Messe auszustellen.

Mehr Informationen zur flexiblen und einfachen Unternehmenssoftware IONE für den Mittelstand unter: http://www.ione-software.com

Mehr Informationen zum Unternehmen SOLIHDE unter: http://www.solihde.com

Über:

SOLIHDE GmbH
Frau Linda Brunzlik
Jöllenbecker Str. 314
D-33613 Bielefeld
Deutschland

fon ..: +49 521 2705757-0
web ..: http://www.ione-software.com
email : presse(at)solihde.de

Über SOLIHDE und IONE
Die 2014 gegründete SOLIHDE GmbH ist ein Softwarehersteller und IT-Serviceanbieter. Konzeption, Projektleitung und Support erfolgen am Stammsitz in Bielefeld. Weiterhin betreibt SOLIHDE ein Entwicklungszentrum in Indien. Mit dem Produkt IONE hat SOLIHDE eine neue Generation von Unternehmenssoftware für klein- und mittelständische Unternehmen entwickelt, die durch Vereinfachung, Reduktion und Konzentration auf den Nutzer besticht.
Zum flexiblen Leistungsumfang von IONE gehören die Auftragsverwaltung, Ressourcenplanung, Stammdatenverwaltung, Zeiterfassung, Prozess- und Workflow-Management, Dokumentenmanagement und Aufgabenmanagement. Die gesamte Kommunikation über Telefonie, Fax und Mail kann mit den Geschäftsprozessen integriert genutzt werden. Ob mobil, im Büro oder im Homeoffice – alle Unternehmensdaten und Prozesse können über ein Portal auf den Nutzer zugeschnitten sicher und effizient genutzt werden.
IONE ist speziell für mittlere und kleine Unternehmen konzipiert und kann sowohl im eigenen Haus betrieben, als auch als Service sicher aus der SOLIHDE-Cloud bezogen werden. IONE wird bereits in verschiedenen Branchen erfolgreich eingesetzt wie beispielsweise im Bau, Baunebengewerbe oder Handwerk, in der Fahrzeugvermietung, Personaldienstleistung oder Spedition und Logistik. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie IHDE, HVS Hubarbeitsbühnen oder die Spedition Höcker. Weitere Informationen zur flexiblen Unternehmenssoftware IONE unter: www.ione-software.com
Neben dem Produkt IONE hat sich SOLIHDE auf Cloudservices, Firewalls, Hardware sowie deren passende Installation und damit verbundene Dienstleistung spezialisiert. Weitere Informationen zum Unternehmen SOLIHDE und dem Servicegeschäft unter www.solihde.com.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Herr Team SOLIHDE
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen

fon ..: +49 7721 9461 220
web ..: http://www.bloodsugarmagic.com
email : solihde(at)bloodsugarmagic.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/solihde-zeigt-auf-hannover-messe-einfache-software-fuer-die-industrie/

Einfache Software für die Industrie

SOLIHDE präsentiert auf der Hannover Messe 2017 mit IONE eine neue Generation von Unternehmenssoftware für den industriellen Mittelstand, die die Individualität und Flexibilität der Unternehmen stärkt.

Einfache Software für die Industrie

IONE ist einfach und flexibel

Bielefeld, 6. April 2017 – SOLIHDE, der Hersteller der flexiblen Softwareplattform IONE und Spezialist für die Digitalisierung im Mittelstand, präsentiert auf der Hannover Messe eine neue Generation von Unternehmenssoftware, die die Prinzipien Einfachheit und Flexibilität zum obersten Ziel erklärt.

IONE kann als universelle Softwareplattform sowohl für die Optimierung und Neugestaltung von Geschäftsprozessen genutzt werden, als auch als Softwarebasis für die Umsetzung neuer Industrie-4.0-Projekte dienen. Mit IONE erhalten Unternehmen individuelle Softwarelösungen, die bestehende Prozesse optimieren und automatisieren und innovative Geschäftsmodelle ermöglichen. Als kaufmännische Unternehmenssoftware macht IONE Schluss mit zahllosen Excel-Dateien und Datensilos und schafft eine einheitliche Basis für Prozesse und Daten. Alle Informationen können miteinander verknüpft und in der Zusammensicht einfacher interpretiert werden. So werden durch IONE die Transparenz erhöht und Risiken minimiert. Als Industrie-4.0-Plattform erlaubt IONE die Neugestaltung von Prozessen in Industrie, Handwerk und Dienstleistung über Unternehmensgrenzen hinweg.

Dabei sind Einfachheit und Flexibilität Trumpf. „Gängige Standardsoftwarepakete oder Branchenlösungen sind für die meisten Unternehmen zu kompliziert und unflexibel – sowohl in der Einführung als auch in der Nutzung. Oftmals behindern sie Unternehmen eher in ihrer Weiterentwicklung, statt neue Chancen und Möglichkeiten zu eröffnen“, sagt Alexander Ihde, Gesellschafter von SOLIHDE und selbst erfolgreicher Mittelständler im Bereich Gebäudetechnik. „IONE ist genau die richtige Lösung für Unternehmen, die die Chancen der Digitalisierung nutzen möchten und dafür bereit sind, ausgetretene Wege zu verlassen.“

Einfachheit als Erfolgsrezept

Dabei zieht sich das Prinzip Einfachheit wie ein roter Faden durch IONE-Softwarelösungen: Zum einen besticht die Benutzeroberfläche durch eine besonders hochwertige Optik und lädt zur intuitiven Bedienung ein. Besondere Trainingsmaßnahmen sind so für die Nutzer nicht notwendig, zumal sie intensiv bei der Erstellung einbezogen werden. Dass die Software sich automatisch auf verschiedene Endgeräte wie PC, Tablet oder Smartphone anpasst und ohne Installation – vorausgesetzt man hat die entsprechenden Zugriffsrechte – auch mobil auf allen Endgeräten funktioniert, versteht sich von selbst.

Dem Prinzip Einfachheit entspricht auch, wie einfach externe Dritte in definierte Geschäftsprozesse eingebunden werden können. Damit können beispielsweise neue Service- und Wartungsmodelle in der Industrie oder Mehrwertleistungen in der Logistik problemlos umgesetzt werden. Auch hier ist eine gute Bedienbarkeit extrem wichtig, um Einstiegshürden abzubauen.

„Jede Software kann nur dann Nutzen erzeugen, wenn sie auch gerne und intensiv genutzt wird“, erläutert Ihde. „IONE-Lösungen begeistern die Nutzer und regen sie an, kontinuierlich über Verbesserungen im Prozess und in der Lösung nachzudenken. So werden die Lösungen immer besser und passen sich vor allem an die wechselnden Anforderungen an.“

Flexibles Objektmodell bildet die Welt in der Software so ab, wie sie ist

Möglich wird das durch die einzigartige Technologie von IONE, mit der sich die Vorteile von standardisierten Bausteinen und individueller Softwareentwicklung kombinieren lassen. Dabei wird die Realität in der Software so abgebildet, wie sie ist. Reale Objekte wie beispielweise Auftrag, Maschine oder Kunde finden in der Software 1:1 ihre digitale Entsprechung – einem sogenannten Digital Twin. Dies reduziert die Komplexität ungemein. Während klassische Standardsoftware alle Details im Vorfeld vorgibt und durch Customizing versucht, alles nicht Benötigte auszublenden, baut man mit IONE nur die benötigten Funktionen aus universellen Bausteinen.

„Lego wurde mit knapp einem Dutzend Bausteinen erfolgreich – nicht mit hunderten“, sagt Wanja Glatte, Geschäftsführender Gesellschafter von SOLIHDE. „Analog dazu ist auch das Objektmodell in IONE bewusst einfach gehalten und setzt das Pareto-Prinzip gezielt um. Damit ist unsere Softwareplattform so einfach und flexibel, dass wir die individuellen Wünsche unserer Kunden schnell und effizient umsetzen können.“

Bereits in der Basisversion enthält IONE einen reichen Baukasten an generischen Funktionen für die gängigen Prozesse in kleineren und mittleren Unternehmen. Neben Basisfunktionen wie Stammdatenverwaltung und Ressourcen-Management, Dokumentenmanagement, Kommunikation und mobiler Nutzung bringt IONE auch Muster für fachliche Prozesse wie beispielsweise Auftragsabwicklung, Disposition, Service- und Einsatzplanung oder Fuhrparkmanagement mit. So beginnt man mit IONE nicht bei null, sondern nutzt einen ausgefeilten Baukasten zur Umsetzung individueller Anforderungen.

„Dabei sind die Prozessmuster in IONE gezielt branchenneutral gehalten, um nicht durch zu viele vorgefertigte Details unflexibel zu werden. Die Digitalisierung erlaubt es Unternehmen ja gerade, in neue Geschäftsfelder vorzustoßen und Dinge anders zu machen“, erläutert Glatte, warum sich die Software bewusst zurücknimmt. „Wir haben natürlich umfangreiche Branchenerfahrungen aus unseren Projekten, aber letztlich sollte der Kunde entscheiden können, wie er bestimmte Prozesse umsetzen will. Eine Software darf ihn dabei nicht einschränken. Mit IONE setzen wir für den Kunden genau die Prozesse um, die er individuell benötigt – zu Kosten, die unter dem Strich niedriger sind, als die für die Anschaffung und Nutzung von Standardlösungen.“

Zwei Messestände für Industrie 4.0 und flexible Unternehmenssoftware

SOLIHDE zeigt anhand zahlreicher Beispiele auf der Hannover Messe, wie die Digitalisierung in mittelständischen Unternehmen erfolgreich umgesetzt werden kann. Auf dem Hauptstand in Halle 7 (Digital Factory), Stand B17, demonstriert SOLIHDE, wie Geschäftsprozesse in kleineren und mittleren Industrie- und Serviceunternehmen intuitiv, flexibel und sicher mit der Softwareplattform IONE abgebildet werden können. Darüber hinaus zeigt SOLIHDE gemeinsam mit anderen führenden Unternehmen des Spitzenclusters it“s OWL konkrete Anwendungen der Industrie 4.0 auf dem OWL-Gemeinschaftsstand in Halle 16, A04. Im Zuge der Terminvereinbarung unter info(at)solihde.com stellt SOLIHDE Interessenten auch gerne ein Freiticket für die Messe zur Verfügung.

„Die Digitalisierung, ob nun im Sinne der Optimierung von Geschäftsprozessen oder als Vernetzung im Kontext von Industrie 4.0, lebt von neuen Ideen und pragmatischer Umsetzung. Wir propagieren einen neuen Mut zur Einfachheit, weil gute Software nicht kompliziert sein muss. Wir freuen uns daher auf viele interessante Gespräche mit innovativen Unternehmen auf der Messe“, erläutert Glatte die Motivation, auf der Hannover Messe auszustellen.

Mehr Informationen zur flexiblen und einfachen Unternehmenssoftware IONE für den Mittelstand unter: http://www.ione-software.com

Mehr Informationen zum Unternehmen SOLIHDE unter: http://www.solihde.com

Über SOLIHDE und IONE
Die 2014 gegründete SOLIHDE GmbH ist ein Softwarehersteller und IT-Serviceanbieter. Konzeption, Projektleitung und Support erfolgen am Stammsitz in Bielefeld. Weiterhin betreibt SOLIHDE ein Entwicklungszentrum in Indien. Mit dem Produkt IONE hat SOLIHDE eine neue Generation von Unternehmenssoftware für klein- und mittelständische Unternehmen entwickelt, die durch Vereinfachung, Reduktion und Konzentration auf den Nutzer besticht.
Zum flexiblen Leistungsumfang von IONE gehören die Auftragsverwaltung, Ressourcenplanung, Stammdatenverwaltung, das Dokumentenmanagement und Aufgabenmanagement. Die gesamte Kommunikation über Telefonie, Fax und Mail kann mit den Geschäftsprozessen integriert genutzt werden. Ob mobil, im Büro oder im Homeoffice – alle Unternehmensdaten und Prozesse können über ein Portal auf den Nutzer zugeschnitten sicher und effizient genutzt werden.
IONE ist speziell für mittlere und kleine Unternehmen konzipiert und kann sowohl im eigenen Haus betrieben, als auch als Service sicher aus der SOLIHDE-Cloud bezogen werden. IONE wird bereits in verschiedenen Branchen erfolgreich eingesetzt wie beispielsweise im Bau, Baunebengewerbe oder Handwerk, in der Fahrzeugvermietung oder Spedition und Logistik. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie IHDE, HVS Hubarbeitsbühnen oder die Spedition Höcker. Weitere Informationen zur flexiblen Unternehmenssoftware IONE unter: www.ione-software.com
Neben dem Produkt IONE hat sich SOLIHDE auf Cloudservices, Firewalls, Hardware sowie deren passende Installation und damit verbundene Dienstleistung spezialisiert. Weitere Informationen zum Unternehmen SOLIHDE und dem Servicegeschäft unter www.solihde.com

Firmenkontakt
SOLIHDE GmbH
Linda Brunzlik
Jöllenbecker Str. 314
D-33613 Bielefeld
+49 521 2705757-0
presse@solihde.com
http://www.ione-software.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team SOLIHDE
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
solihde@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einfache-software-fuer-die-industrie/

Handwerk braucht einfacheren Weg zur Digitalisierung

SOLIHDE kommentiert eine aktuelle Studie von bitkom und ZDH zur Digitalisierung des Handwerks und fordert eine neue Generation von Software, die die Individualität und Flexibilität der Unternehmen stärkt.

Handwerk braucht einfacheren Weg zur Digitalisierung

SOLIHDE sieht sich durch Studie in seinem Ansatz zur Digitalisierung im Handwerk bestärkt.

Bielefeld, 20. März 2017 – SOLIHDE, der Hersteller der flexiblen Softwareplattform IONE und Spezialist für die Digitalisierung im KMU-Bereich, sieht in der Digitalisierung enorme Chancen für mittelständische Handwerksbetriebe und fordert deutlich flexiblere und kundenfreundlichere Softwarelösungen.

Die Digitalisierung der Wirtschaft hat das deutsche Handwerk längst erreicht, das Interesse an digitalen Technologien ist groß. Das bestätigt auch eine kürzlich veröffentlichte repräsentative Untersuchung des Digitalverbands bitkom in Zusammenarbeit mit dem Zentralverband des deutschen Handwerks (ZDH). Befragt wurden mehr als fünfhundert Handwerksbetriebe in Deutschland. Demnach stehen rund vier von fünf Handwerksbetrieben der Digitalisierung generell aufgeschlossen gegenüber. Zwei Drittel der Betriebe sehen die Digitalisierung als Chance.

Bei aller Euphorie hapert es jedoch an der Umsetzung in der Praxis. „Wenn sich, wie in der Studie ermittelt, mehr als 70 Prozent der befragten Handwerksbetriebe als Nachzügler in der Digitalisierung sehen, wird deutlich, dass die bisherigen Angebote der IT-Industrie entweder am Bedarf vorbeigehen oder zumindest nicht so einfach nutzbar sind, dass sie eine schnelle Verbreitung finden“, sagt Alexander Ihde, Gesellschafter von SOLIHDE. „Hier braucht es eine neue Generation an Softwarelösungen, die die Einführung und Nutzung deutlich vereinfachen und spezifischer auf den Bedarf im Handwerk eingehen.“

Diese Einschätzung wird auch durch die in der Studie ermittelten Hemmnisse gestützt. Jeweils rund zwei Drittel der befragten Unternehmen sehen eine „mangelnde Digitalkompetenz“ oder „Berührungsängste gegenüber digitalen Technologien“ als wesentliche Hindernisse. Hier sieht SOLIHDE die IT-Anbieter in der Pflicht, deutlich kundenfreundlichere Lösungen bereitzustellen. „In einer Zeit, wo fast jeder ein Smartphone besitzt und im privaten Bereich jede Menge digitaler Angebote nutzt, kann es nicht am Nutzer liegen, wenn IT-Systeme und Softwarelösungen als zu kompliziert empfunden werden“, sagt Wanja Glatte, Geschäftsführender Gesellschafter. „Mit unserer Softwareplattform IONE haben wir die Erfahrung gemacht, dass auch im Handwerk Berührungsängste der Nutzer schnell abgebaut werden, wenn die Software auf den Einsatzzweck angepasst ist und sich intuitiv bedienen lässt.“

Deutlich wird dies auch durch die mangelnde Verbreitung klassischer Standardlösungen und Konzepte im Handwerk. Während zumindest knapp die Hälfte der befragten Betriebe ihre Kundenbeziehungen im Sinne von Customer Relationship Management (CRM) digital pflegt, kommen die typischen Standardlösungen wie Enterprise Ressource Planning (ERP) oder Enterprise Content Management (ECM) nur auf eine geringe Verbreitung von 12 bzw. 22 Prozent.

„Ein mittelständischer Handwerksbetrieb kann aus einem Sammelsurium an gängigen Standard- und Branchenlösungen keinen Nutzen ziehen. Diese Anwendungen sind oft zu komplex in der Einführung und Bedienung. Sie bringen im Zweifel jede Menge Funktionen mit, die nicht gebraucht werden und das System nur komplex und schwerfällig machen“, erläutert Ihde das Studienergebnis. „Deshalb setzen wir mit IONE für unsere Kunden genau die Prozesse um, die der Kunde individuell benötigt – zu Kosten, die unter dem Strich oft niedriger sind, als die für die Anschaffung und Nutzung von Standardlösungen.“

Möglich wird das durch die einzigartige Technologie von IONE, mit der sich die Vorteile von standardisierten Bausteinen und individueller Softwareentwicklung kombinieren lassen. Bereits in der Basisversion enthält IONE einen reichen Baukasten an generischen Funktionen für die gängigen Prozesse im Handwerk. So beginnt man mit IONE nicht bei null, sondern nutzt einen ausgefeilten Baukasten zur Umsetzung individueller Anforderungen. Der Kunde erhält so genau die Software, die er benötigt und wird in seiner Individualität nicht eingeschränkt. Damit können Handwerksbetriebe ihre Differenzierung im Wettbewerb steigern und die eigenen Stärken besser herausarbeiten. Vorrausschauende Wartung, mobiler Zugriff auf alle Unterlagen oder innovative Servicekonzepte sind hier nur einige Beispiele, die mit IONE bereits umgesetzt wurden.

„Die Chancen der Digitalisierung sind groß“, bewertet Karl-Sebastian Schulte, Geschäftsführer des Zentralverbands des Deutschen Handwerks, in der Pressemitteilung des bitkom die Chancen zu Vorstellung der genannten Studie. „Die Digitalisierung ist auch für Handwerkbetriebe eine riesige Chance, sich mit neuen Angeboten und Services im Markt zu differenzieren und Kunden zu begeistern. Wir sehen dabei gerade in der Individualität des Handwerks einen wichtigen Erfolgsbaustein, den auch jede Softwarelösung unbedingt unterstützen muss“, ergänzt Glatte.

SOLIHDE kann mit IONE anhand zahlreicher Beispiele aufzeigen, wie die Digitalisierung in mittelständischen Handwerksbetrieben erfolgreich umgesetzt werden kann.

Mehr Informationen zur flexiblen Digitalisierung im Handwerk mit IONE unter:
www.ione-software.com

Die genannte Studie „Digitalisierung des Handwerks“ steht hier zur Verfügung:
https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Zwischen-Tradition-und-Innovation-Das-Handwerk-wird-digital.html

Über SOLIHDE und IONE
Die 2014 gegründete SOLIHDE GmbH ist ein Softwarehersteller und IT-Serviceanbieter. Konzeption, Projektleitung und Support erfolgen am Stammsitz in Bielefeld. Weiterhin betreibt SOLIHDE ein Entwicklungszentrum in Indien. Mit dem Produkt IONE hat SOLIHDE eine neue Generation von Unternehmenssoftware für klein- und mittelständische Unternehmen entwickelt, die durch Vereinfachung, Reduktion und Konzentration auf den Nutzer besticht.
Zum flexiblen Leistungsumfang von IONE gehören die Auftragsverwaltung, Ressourcenplanung, Stammdatenverwaltung, das Dokumentenmanagement und Aufgabenmanagement. Die gesamte Kommunikation über Telefonie, Fax und Mail kann mit den Geschäftsprozessen integriert genutzt werden. Ob mobil, im Büro oder im Homeoffice – alle Unternehmensdaten und Prozesse können über ein Portal auf den Nutzer zugeschnitten sicher und effizient genutzt werden.
IONE ist speziell für mittlere und kleine Unternehmen konzipiert und kann sowohl im eigenen Haus betrieben, als auch als Service sicher aus der SOLIHDE-Cloud bezogen werden. IONE wird bereits in verschiedenen Branchen erfolgreich eingesetzt wie beispielsweise im Bau, Baunebengewerbe oder Handwerk, in der Fahrzeugvermietung oder Spedition und Logistik. Zu den Kunden gehören Unternehmen wie IHDE, HVS Hubarbeitsbühnen oder die Spedition Höcker. Weitere Informationen zur flexiblen Unternehmenssoftware IONE unter: www.ione-software.com
Neben dem Produkt IONE hat sich SOLIHDE auf Cloudservices, Firewalls, Hardware sowie deren passende Installation und damit verbundene Dienstleistung spezialisiert. Weitere Informationen zum Unternehmen SOLIHDE und dem Servicegeschäft unter www.solihde.com

Firmenkontakt
SOLIHDE GmbH
Linda Brunzlik
Jöllenbecker Str. 314
D-33613 Bielefeld
+49 521 2705757-0
presse@solihde.com
http://www.ione-software.com

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team SOLIHDE
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
solihde@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/handwerk-braucht-einfacheren-weg-zur-digitalisierung/

KUNDE! – CRM / ERP Software der Spitzenklasse

KUNDE! – BASIS Kundenverwaltungssoftware kostenlos

KUNDE! - CRM / ERP Software der Spitzenklasse

KUNDE! – Ein muss für jeden der täglich mit Kunden zu tun hat.

Nach mehr als 10 Jahren Entwicklungszeit hat sich die Firma ZIEHL Computersysteme entschlossen, die KUNDE! – Basisversion kostenlos für Vertriebler und kleine Unternehmen frei zugeben.

Dank der einfachen Benutzerführung können auch mit dem PC Unerfahrene Nutzer dieses Programm ohne Schwierigkeiten oder lange Einarbeitungszeit in vollem Umfang nutzen.

KUNDE!® bietet Ihnen die Möglichkeit alle Vorgänge jedes einzelnen Kunden auf einen Blick zu erfassen. Es können Gespräche, Termine, E-Mails, SMS, Schriftverwaltung, Projekte, Dokumentenverwaltung, die komplette Auftragsverwaltung wie Angebote, Rechnungen etc. und vieles mehr über dieses Programm erfasst werden.

KUNDE!® ist nicht nur eine Adressverwaltung und Kundenverwaltung, sondern auch in eine Warenwirtschaft, Auftragsverwaltung, Dokumentenverwaltung, E-Mail Programm, Serienbrieferstellung, SMS-Versand, Datenbankanwendung und Vertriebssteuerung.

Sie möchten eine Rechnung bzw. Rechnungen oder Angebote schreiben? Kein Problem, denn KUNDE!® ist deutlich mehr als eine reine Kundenverwaltung bzw. CRM / ERP, auch mehr als eine Vertriebssoftware / Vertriebssteuerung oder ein Kundenmanagement, denn mit der eigenen EMail Engine senden und empfangen Sie EMails / Serienmails.

Mit dem Scannmodul scannen Sie direkt aus KUNDE!® heraus Dokumente ein und speichern diese in der Dokumentenverwaltung kundenbezogen ab.

Das gleiche können Sie mit PDFs, MS-WORD™-Dokumenten und Emails machen.

Dank der Filterfunktion von KUNDE!® lassen sich auch große Dateien nach vorher eingestellten Kriterien sortieren. So leicht war das Suchen im Rahmen der Adressverwaltung und Kundenverwaltung noch nie. Allein wenn es darum geht, Serienbriefe, Emails oder Kurzmitteilungen (SMS) in einem bestimmten PLZ Bereich zu verschicken ist diese Funktion eine große Hilfe.

Damit Sie sich voll und ganz von den herausragenden Leistungen unseres Programmes zur Kundenverwaltung überzeugen können, bieten wir Ihnen eine Demoversion zum Download an.

Neben der Vorstellung unseres Programms zur Adressenverwaltung und Kundenverwaltung sowie der Installation bzw. Einrichtung der Hard- und Software, führen wir auch gerne Schulungen bzw. Einweisungen bei Ihnen vor Ort durch.

Erst wenn Sie mehr als 1 Arbeitsplatz benötigen müssen Sie das Programm upgraden.
Somit können Vertriebler, Einzelunternehmer, Existenzgründer die Software kostenlos nutzen und
damit Ihr Geschäft ohne finanzielle Aufwendungen betreiben.

Firma ZIEHL Computersysteme ist ein Softwarehaus das seit mehr als 25 Jahre in der Entwicklung von Branchensoftware beschäftigt ist.

Lottoabrechnungssysteme für Networker, Kundenverwaltung, Auftragsverwaltung bzw. Schuldensanierung sind nur einige Beispiele die Firma ZIEHL Computersyteme programmiert.

Kontakt
ZIEHL Computersysteme
Bernd Ziehl
Bürgermeister Hund Str. 23
68766 Hockenheim
06205-104833
ziehl@ziehl-computer.de
http://www.ziehl-computer.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kunde-crm-erp-software-der-spitzenklasse/