Schlagwort: Atlantik

Locker laufen lassen: Andalusien, Atlantik, Algarve, Afrika – Aktivurlaub per Rad

Vier neue Programme für den Radurlaub 2020 – in kleinen Gruppen oder individuell

Locker laufen lassen: Andalusien, Atlantik, Algarve, Afrika - Aktivurlaub per Rad

16 neue Programme für den Radurlaub mit Wikinger Reisen

Hagen – 17. Dez. 2019. Radurlaub in der Bretagne. Auf zwei Rädern von Andalusien bis zur Algarve. E-Biken in Südafrika. Oder Genuss-Radeln in Flandern. Das sind vier von 16 News aus dem Wikinger-Katalog „Radurlaub weltweit 2020“. Aktivurlauber sind entweder in kleinen Gruppen – inklusive Anreise, Radmiete, Reiseleitung und vor allem jede Menge Kommunikation – unterwegs. Oder erobern ihre Lieblingsziele individuell im eigenen Tempo.

Südafrika: per E-Bike von Kapstadt zum Addo-Elephant Nationalpark
Locker laufen lassen – mit Motor ganz einfach. Beim neuen Südafrika-Trip von Kapstadt zum Addo-Elephant-Nationalpark steigt die ganze Gruppe – maximal zwölf Urlauber – aufs E-Bike. Gemeinsam erleben sie die Weinregionen am Westkap und eine Straußenfarm in Oudtshoorn. Erobern die kurvige Seven Passes Road. Und erkunden das Naturreservat Robberg Reserve.

Bretagne: Radgenuss am Atlantik – inklusive Hinterland
Locker laufen lassen – mit Rückenwind geht das auch in der Bretagne. Ansonsten ist hier hin und wieder ein Tritt in die Pedale nötig. „Vom Atlantik geküsst“ heißt ein Trip für Frankreichfans. Und alle, die gern gut essen, Granitküste und Hinterland mögen und das wild-ursprüngliche Departement Finistere entdecken möchten. Etappen der 12-tägigen Tour sind u. a. Mont St. Michel, Concarneau, Carnac und Vannes.

Andalusien trifft Algarve: von Sevilla nach Tavira
Von Sevilla über Jerez, Huelva, Ayamonte bis nach Tavira an der Ostalgarve: Eine Topstrecke, um den Blick schweifen zu lassen: über endlose Atlantikstrände, den Dooana-Nationalpark, dichte Schirmpinien und die Lagunenlandschaft der Flüsse Guadiana und Formosa. Badestopps, Bodega-Besuche und Stippvisten in kleinen Fischerorten runden das andalusisch-portugiesische Aktiverlebnis ab.

Flandern für Rad-Individualisten: von Brüssel bis Brügge
In den individuellen Radpaketen von Wikinger Reisen ist alles drin, was der Urlauber braucht: Übernachtung, Gepäcktransport, Routeninfos, Assistenz-Hotline. Räder, Bahn oder Flug gibt es auf Wunsch dazu. Startpunkt des neuen Flandern-Trips für Individualisten ist Brüssel. Auf dem Tourenplan stehen Mechelen, Gent, die Kunst- und Kulturstadt Brügge und ein Abstecher zur Nordsee.
Text 2.162 Z. inkl. Leerz.

Reisetermine und -preise 2020, z. B.
Reisen in kleinen Gruppen
Südafrika per E-Bike
14 Tage ab 3.695 Euro, Februar März, Oktober, November, min. 8, max. 12 Teilnehmer
Vom Atlantik geküsst – die Bretagne
12 Tage ab 2.498 Euro, Juni bis September min. 10, max. 18 Teilnehmer
Vom spanischen Andalusien an die portugiesische Algarve
8 Tage ab 1.598 Euro, Mai, September, Oktober, min. 10, max. 18 Teilnehmer
Individuelle Radreise
Facettenreich und voller Flair – Flandern
7 Tage ab 499 Euro, April bis September, ab 1 Teilnehmer

Wikinger Reisen ist Marktführer für Wanderurlaub in kleinen Gruppen oder individuell. Der Claim „Urlaub, der bewegt“ steht für Wander- und Wanderstudienreisen in Europa, aktive Fernreisen, Aktivurlaub für Singles und Alleinreisende, weltweiten Radurlaub, Trekkings und Bergwanderungen, Winterurlaub und Silvesterreisen. Mit mehr als 68.700 Gästen und einem Jahresumsatz von 121,9 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das 1969 gegründete Familienunternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
+49 2331 904711
+49 2331 904795
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
malipr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
+49 02331 463078
+49 2331 4735835
wikinger@mali-pr.de
http://www.mali-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/locker-laufen-lassen-andalusien-atlantik-algarve-afrika-aktivurlaub-per-rad/

Solo auf portugiesisch

Portugal bietet von der Algarve bis nach Madeira eine einzigartige Atlantik-Kulisse. Der Singlereisen-Experte Sunwave aus Hamburg bietet für Alleinurlauber mit seinen exklusiven Angeboten die ideale Kombi aus Strand-und Kultur-Erlebnis.

Portugal wird unter den Deutschen als Reiseziel immer beliebter: In den vergangenen fünf Jahren gab es einen Zuwachs von guten 50 %, und auch in der diesjährigen Urlaubssaison herrscht eine rege Nachfrage für die sonnige Republik. Speziell für Alleinurlauber hat der Hamburger Singlereisen-Experte Sunwave einige neue und besondere Angebote, die nicht nur die touristisch gefragte Algarve-Region abdecken, sondern auch zu bis dato unbekannteren Orten führen.

Ein idealer Mix aus Badespaß und Kultur
Dank des Sunwave-spezifischen Konzepts, auf Singlereisen weniger das Flirten als viel mehr das Schließen neuer Bekanntschaften mit Gleichgesinnten in den Fokus zu rücken, steht einem gleichermaßen spannenden wie entspannenden Atlantik-Erlebnis nichts im Weg. Eine ideale Kombination aus Städtetrip, Badeaufenthalt und Erkundungstour durch das Landesinnere deckt eine organisierte Sunwave-Reise nach Lissabon ab (8 Tage, ab 888,- Euro p.P.). Unweit liegt das ehemalige Fischerdorf Cascais, das heute als Badeort dient, während der Palast von Mafra, die größte Schloss- und Klosteranlage Portugals, Kulturinteressierte anlockt. Gerade einmal eine knapp 20-minütige Bahnfahrt entlang des Tejo vom Hotel entfernt, liegt zudem die Kulturstadt Lissabon – auf dem Tagesplan steht Shoppen am Morgen und Sonnenbaden am Nachmittag, wobei auch die zahlreichen Fahrrad- und Wanderrouten nicht zu verachten sind.
Einmalige Naturerlebnisse sammelt man auf der portugiesischen Insel Madeira (8 Tage, ab 944,- Euro p.P.). Das von schroffen Felsküsten, vulkanischen Bergen und dichten Wäldern geprägte Eiland wird auch als „Portugals Inseljuwel“ bezeichnet. Wanderungen durch die Bergwelt und entlang der Levadas gewähren einen intensiven Einblick in die vorherrschende Natur. Bei den Levadas handelt es sich um rund 2000 Kilometer lange Wasserläufe, die vom regenreichen Norden in Richtung trockeneren Süden verlaufen. Dank der ganzjährlich warmen Temperaturen kommt auch das Badeerlebnis nicht zu kurz. Die beliebten Reiseleiter haben immer die besten Geheimtipps für die Gäste parat.

Grottenfahrten an der Algarve
Wenig falsch machen können Singles bei einer Reise an die Algarve (8 Tage, ab 899,- Euro p.P.). Die südliche Küste Portugals gilt als eine der schönsten in ganz Europa. Doch nicht nur Wassersportler, Taucher & Co. kommen hier auf ihre Kosten: Naturschauspiele wie die 20 Meter hohen Klippen der Ponta de Piedade, von der aus man dank einer 200 Stufen hohen Treppe zum Atlantik gelangt, wirken auch auf Entdeckergeister faszinierend. Per Katamaran befahrbare Grotten und einzigartigen Felsformationen laden zu abenteuerlichen Tagesausflügen ein. Genießer versuchen einen der hervorragenden Weine, für die die nahe gelegene Region Alentejo bekannt ist.

Viel Freiraum, kein Zwang
Genächtigt wird bei allen Reisen des Hamburger Veranstalters trotz der Tatsache, dass man allein unterwegs ist, nach Möglichkeit im Doppelzimmer zur Alleinnutzung im Vier-Sterne-Hotel – schließlich brauchen auch Singles ihren Freiraum. Deshalb steht den Reiseteilnehmern die Wahl der Aktivitäten auch stets frei – wer auf eine geplante Tour keine Lust hat, kann sich so stattdessen einen entspannten Tag am Strand gönnen. Zu den frequentierten Hotels unterhält Sunwave zudem enge Partnerschaften, sodass man sich als Alleinreisender sicher sein kann, gut untergebracht zu sein. ­Buchungs-Angebote und weitere Informationen finden sich unter
www.sunwave.de
www.facebook.de/sunwave.singlereisen

Autor: bfs
Bilder: Sunwave.de Reisen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/solo-auf-portugiesisch/

Abschlag an der Algarve

Erholsamer Golf-Urlaub im portugiesischen Pine Cliffs Resort

Auf den roten Sandsteinklippen Südportugals liegt das traditionsreiche Pine Cliffs Resort der „Luxury Collection“-Hotelkette. Dieses bietet seinen Gästen neben einer einmaligen Aussicht über den Atlantik auch einen der schönsten Golfplätze Portugals – und das wohl beliebteste Golf-Fotomotiv des Landes, das „Devil’s Parlour“.

Als Teil der „Luxury Collection“-Resortkette steht Pine Cliffs an der Algarve stellvertretend für den perfekten Mix aus Erholung und Erlebnis. Das bestätigt auch die Jury der „World Travel Awards“ Jahr für Jahr – 2018 wurde das Hotel als „Europe’s Best Luxury Ocean View Resort“ geehrt, ein Jahr zuvor als „World’s Leading Luxury Resort“. Der portugiesische Lifestyle ist nicht nur in der Region, sondern auch in der charmanten Architektur des Hauses allgegenwärtig. Doch es sind nicht nur die Badegäste, die an der Atlantikküste auf ihre Kosten kommen: Auch Sportler genießen Südportugal – insbesondere Golfer, die mit ihrem Zugang zum Pine Cliffs Golfplatz in den Genuss eines der abwechslungsreichsten Parcours der Welt kommen.

Ein Paradies für Golfer
Ob Profi oder Anfänger: Wer Spaß am Golfsport hat, kommt hier voll auf seine Kosten. Der weltberühmte Pine Cliffs Golfplatz bietet Sportlern neun abwechslungsreiche Löcher – wobei Nummer sechs zeitgleich auch als eines der schönsten Golf-Fotomotive des Landes gilt. Der „Devil’s Parlour“ genannte Startpunkt erfordert einen Abschlag über die Klippen, der es besser in sich haben sollte, wenn man dem Ball nicht beim Sinken zusehen möchte. Daneben bietet Pine Cliffs einen weiteren Golfplatz, den Vilamoura, der von der US-amerikanischen Profigolf-Legende Arnold Palmer zu deren Lebzeiten entworfen wurde. Zahlreiche Wasserhindernisse und Seen sorgen für eine besonders spannende Partie. Lernwillige tragen sich bei der Golf Academy ein, die unter der Leitung des portugiesischen Profi-Golfers Manuel Baptista steht. Ein exklusiver Golf-Shop und eine Driving Range im Grünen runden das Angebot ab.

Kulinarische Abenteuer
Wer ein echter Sportler ist, der sollte sich natürlich auch richtig ernähren. Zwölf verschiedene Restaurants stehen in unmittelbarer Umgebung des Pine Cliffs Resorts zur Verfügung. Für Golfer empfiehlt sich das „Pine Cliffs Clubhouse“, das leichte Mahlzeiten und Drinks bei direkter Aussicht auf den Platz serviert. Das „O Pescador“ gilt derweil als angesagte Location für Delikatessen aus dem Meer, während das „Portulano“ eine große Auswahl Cocktails, Weine und weiterer portugiesischer Spezialitäten feil bietet. Im Maré speist man in unmittelbarer Strandnähe knackige Salate und frische Snacks. Eine weitere Besonderheit des Resorts ist zudem das „Mimo Algarve“, die größte Kulinarikschule Portugals. Hier lernen Interessierte die Zubereitung landestypischer Spezialitäten, die natürlich auch verköstigt werden.

Reichhaltiges Angebot
Daneben bietet Pine Cliffs sämtliche weitere Annehmlichkeiten eines Luxushotels, zu denen ein großzügiger Spa- und Wellnessbereich ebenso zählt wie ein hauseigener Fitnessbereich sowie neun Innen- und Außenpools. Ein Privatstrand, an dem man sich ins Kajak oder auf den Jet-Ski schwingen kann, sorgt für Entspannung und Abenteuer im Atlantik. Auf ein ganz besonderes Highlight dürfen sich zu guter Letzt auch Kinder freuen: Diese toben sich im „Porto Pirata“ aus, einem lebensgroßen Piratenschiff – oder, wenn sie es den Großen nachmachen wollen, doch lieber beim Minigolf.
Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen finden sich unter www.pinecliffs.com.

Autor: bfs
Bilder: Pine Cliffs Resort

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/abschlag-an-der-algarve/

Umweltfreundliches Kitesurf- & Surf- Urlaubsresort „Westpoint“ öffnet am 13. Februar 2017 inmitten der Westsahara seine Pforten

Das in der Wassersportszene seit Jahren international bekannte Urlaubsresort Resort „Dakhla Attitude“ bekommt ein Schwesterhotel und das an einem der besten Wellenspots Dakhlas.

Umweltfreundliches Kitesurf- & Surf- Urlaubsresort "Westpoint" öffnet am 13. Februar 2017 inmitten der Westsahara seine Pforten

Kitesurfer vor dem Urlaubsresort Westpoint (Bildquelle: @ Hotel Westpoint)

Der neue Hot Spot für alle Wassersportliebhaber und die die es noch werden wollen überzeugt durch ein umweltfreundliches Konzept. Es befindet sich direkt am Atlantik und ist durch seine Bauweise perfekt in die Natur eingegliedert. Neben Bungalows welche aus Sandsäcken und Holz konstruiert sind, wird es ebenso einen ökologischen Meerwasser-Swimmingpool geben. Die Energie wird mithilfe neuester Solarenergie-Technik gewonnen.

Seit Jahren gilt der Spot rund um Oum Lamboiur als Austragungsstätte von Weltmeisterschaften im Wellenkitesurfen. Endlose Wellen und perfekte Windbedingungen bieten sowohl für Wellenreiter als auch Kitesurfer alles um sich auszutoben. In Zukunft wird das Hotel Westpoint ebenfalls Gastgeberhotel für Wettkämpfe wie z.B. den GKA Strapless And Wave Competition sein.

Bis zu 160 Personen finden Platz in den insgesamt 40 Bungalows mit einer Größe von je 40 qm. Zur Anlage gehören desweiteren ein Hauptrestaurant mit Bar, das direkt am Meer gelegene à la carte Restaurant „La Mer“, ein Meerwasser Swimmingpool direkt vor dem Hauptrestaurant , sowie ein auf Kitesurfen und Surfen spezialisiertes Wassersportcenter.

Das Westpoint profitiert von der langjährigen Erfahrung des Urlaubsresorts Dakhla Attitude ( www.dakhlaattitude.ma) welches als erstes Hotel und Wassersport Center in Dakhla von der Familie Senoussi gegründet wurde und als das Größte in der Umgebung gilt. Einzelzimmer sind ab EUR 100,- pro Tag, Doppelzimmer ab EUR 150,- pro Tag inkl. Vollpension zu haben. Zusätzliche Personen im Zimmer zahlen EUR 40,-.

Unter www.westpointdakhla.ma findet man in Kürze alle Informationen über das Hotel sowie alle weiteren Freizeitmöglichkeiten vor Ort wie z.B. Bootsausflüge, SUP, Kayakfahren, Fischen, Wakeboarden sowie den Besuch einer Austernfarm oder thermalen Quelle. Vom 13. Februar bis 31. Mai 2017 bietet das Hotel allen Partnern & Gästen einen Kennenlernrabatt von 30 % an.

Pressekontakt Hotel Westpoint:
Name: Frau Tanja Rosenkranz
E-Mail: tanja@dakhla-attitude.com
Homepage: http://dakhla-attitude.ma & www.westpointdakhla.ma
Tel.: 00212 654827222

Buchungen bei:
Name: Frau Nadia Aarab
E-Mail: booking@westpointdakhla.ma
Homepage: www.westpointdakhla.ma
Tel: 00212 661 665 867

Wassersport- und Urlaubsresort inmitten der Westsahara (Marokko)

Kontakt
Dakhla Attitude
Tanja Rosenkranz
Avenue al Moukawama 11
BP41 Oued Eddahab Dakhla
00212654827222
tanja@dakhla-attitude.com
http://dakhla-attitude.ma/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/umweltfreundliches-kitesurf-surf-urlaubsresort-westpoint-oeffnet-am-13-februar-2017-inmitten-der-westsahara-seine-pforten/

„Azoren – Legende und Neuzeit“ – ein Einblick in traditionelle Mythen und das Leben der Einwohner der Azoren

Mit ihrer Übersetzung „Azoren – Legende und Neuzeit“ gibt Regina Oberschelp de Meneses auch deutschen Reisenden die Möglichkeit, ein Verständnis für die Menschen auf den Inseln zu entwickeln.

BildBereits um die Entstehung der neun Inseln der Azoren ranken sich viele Legenden. Regina Oberschelp de Meneses bringt uns in ihrem Buch „Azoren – Legende und Neuzeit“ diese Legenden und Sagen der Azoren näher und erschafft ein sagenumwobenes Universum, das immer versucht, den Bezug zur realen, aktuellen Welt auf den Azoren zu schlagen. So können Leser nicht nur in die spannende Sagenwelt der Azoren eintauchen und die vielen Entstehungsmythen der Inseln verfolgen, sondern interessante Phänomene wie die Pflanzenwelt oder die klimatische Situation auf den Inseln in der Jetzt-Zeit erleben.

Die Azoren sind neun grüne Inseln im Atlantik, auf denen Flora und Fauna jeweils sehr unterschiedlich sind. Geografisch wie ein europäisches Hawaii gelegen, gehören die Azoren als autonome Region zu Portugal. Mit der Übersetzung der Legenden aus dem Portugiesischen von Ângela Furtado-Brum möchte Autorin Regina Oberschelp de Meneses nicht nur Traditionen und Geschichte näherbringen, sondern auch davon erzählen, wie die Bewohner auf den Inseln leben, wie sie zu den Menschen geworden sind, die sie sind, und ihre Lebensweise und Einstellungen dem Leser näherbringen. „Azoren – Legende und Neuzeit“ – wer gewillt ist, den Geschichte zu lauschen, kommt den Geheimnissen der Inseln vielleicht etwas näher … In jedem Fall stellen die Legenden eine reizvolle Einladung dar, sich vor Ort einmal umzusehen und die Autorin auf ihrer Reise auf die Azoren zu begleiten.

„Azoren“ von Regina Oberschelp de Meneses ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-7379-6 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

Über:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040.41 42 778.00
fax ..: 040.41 42 778.01
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

tredition ist ein schnell wachsendes Verlagshaus, das 2006 in Hamburg gegründet wurde und seither viele tausend Buchtitel veröffentlicht hat. Autoren veröffentlichen in wenigen leichten Schritten gedruckte Bücher und e-Books. tredition kombiniert die Freiheiten des Self-Publishing mit der aktiven Vermarktung sowie Service- und Produktqualität eines klassischen Verlages.

tredition ist ebenfalls im B2B-Bereich tätig. Wir unterstützen Unternehmen mit Software- und Distributionslösungen selbst zum Verleger oder Herausgeber von Büchern und Buchreihen unter eigener Marke werden können. tredition übernimmt dabei das komplette Herstellungs- und Distributionsrisiko. Zahlreiche Zeitschriften-, Zeitungs- und Buchverlage, Universitäten oder Forschungseinrichtungen nutzen diese Dienstleistung von tredition.

tredition wurde mit mehreren Innovationspreisen ausgezeichnet, u. a. mit dem Webfuture Award und dem Innovationspreis der Buch-Digitale.

Pressekontakt:

tredition GmbH
Frau Nadine Otto
Grindelallee 188
20144 Hamburg

fon ..: 040.41 42 778.00
web ..: http://www.tredition.de
email : presse@tredition.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/azoren-legende-und-neuzeit-ein-einblick-in-traditionelle-mythen-und-das-leben-der-einwohner-der-azoren/

FineArtReisen Reiseführer Februar 2016 – Französische Atlantikküste

FineArtReisen Reiseführer Februar 2016 - Französische Atlantikküste

Mit der Veröffentlichung des Themenplans für Februar 2016 bietet die Online-Reisezeitung FineArtReisen interessierten Reisejournalisten und Reisefotografen an, Themenvorschläge für Reportagen im Rahmen des Reiseführers „Französische Atlantikküste“ einzureichen. Das Reiseziel Französische Atlantikküste wird im Februar 2016 als Reiseführer in die Online-Reisezeitung FineArtReisen aufgenommen. Wie bei allen Beiträgen in der Online-Reisezeitung FineArtReisen bleiben auch die Beiträge zu Französische Atlantikküste dauerhaft erhalten und werden kontinuierlich um aktuelle Reiseinformationen erweitert.

Interessierte Journalisten bitten wir ihre Vorschläge unter Beachtung der hierfür unter http://fineartreisen.de/html/20150208_141288.php hinterlegten Informationen an die für diesen Zweck etablierte eMail-Adresse journalisten@fineartreisen.de zu senden. Dieser Journalisteninformation sind ferner die Honorar- und Lizenzregelungen zu entnehmen. Einsendungen, die nicht mit diesem verbindlichen Prozess sowie den Anforderungen für Texte und Fotomaterial konform gehen, können aus redaktionstechnischen sowie rechtlichen Gründen leider nicht berücksichtigt werden.

FineArtReisen, die Reisezeitung im Internet, publiziert aktuelle Nachrichten aus der Tourismusbranche, regionenspezifische Reiseinformationen sowie Reisereportagen aus aller Welt. Die Schwerpunkte der Reisereportagen von FineArtReisen beschäftigen sich – frei nach dem Leitsatz „Reisen mit Genuss“ – mit kulinarischen und kulturellen Themen. Die Beiträge sind spannend erzählt und weisen zudem eine außerordentlich gute Bebilderung auf. Reisereportagen in der Online-Reisezeitung FineArtReisen spiegeln Authentizität sowie die Begeisterung des Autors für die bereiste Region wider. Demnach sind „Best-Of“-Stories, Hotelbeschreibungen oder umgearbeitete Pressemeldungen als Reisereportagethemen ungeeignet. Der eingereichte Text und das dem Thema zugehörige Bildmaterial sollen zusammen ein in sich stimmiges Gesamtbild repräsentieren. Daher ist es erforderlich, dass Text und Fotos zum selben Zeitpunkt recherchiert bzw. produziert wurden.

Journalisten, die sich in diesem Sinne der Interpretation dem Reiseziel „Französische Atlantikküste“ verbunden fühlen und einen Artikel im Rahmen des Reiseführers Februar 2016 – Französische Atlantikküste publizieren möchten, bitten wir, ihren Themenvorschlag bis spätestens 15.12.2015 bei FineArtReisen einzureichen.

FineArtReisen bittet, aktuell AUSSCHLIESSLICH Beiträge für den Reiseführer Februar 2016 „Französische Atlantikküste“ anzubieten. Zu den zukünftigen Themen, die aus der Übersicht entnommen werden können, erfolgt der Aufruf zu einem späteren Zeitpunkt.

Die nächsten Themen von FineArtReisen sind wie folgt im vorläufigen Plan:

Uckermark – März 2016
Rhön – April 2016
Rheinland – Mai 2016
Bodensee – Juni 2016
Münsterland – Juli 2016
Toskana – August 2016
Europaregion Tirol – September 2016
Franken – Oktober 2016
Sizilien – November 2016
Sächsische Schweiz – Dezember 2016
Aarhus (Dänemark) / Paphos (Zypern) – Januar 2017
Breisgau / Baden – Februar 2017

Über FineArtReisen – die Reisezeitung im Internet
FineArtReisen.de, herausgegeben von armini foto & medien verlag in Planegg bei München, ist ein innovatives und einzigartiges Zeitungsprojekt im Internet, das aktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten und Angebote aus der Reisebranche sowie spannende Reisereportagen aus aller Welt präsentiert, die verschiedenste touristische, kulinarische und kulturelle Themen abdecken. Die Redaktion wählt für die Leser von FineArtReisen gezielt nachhaltig nützliche Reiseinformationen aus. Darüber hinaus werden literarische Neuerscheinungen aus den Themenspektrum Reise, Fotografie, Kulinarik sowie Kunst und Kultur vorgestellt. Mit ihrer sehr hohen Informationsdichte und der täglichen Aktualisierung erzielt die Online-Reisezeitung eine große Reichweite. Jeder veröffentlichte Beitrag ist zu jeder Zeit über das FineArtReisen CMS abrufbar. Zeitlich weiter zurückliegende Beiträge werden Jahre später noch recherchiert und gelesen.

Firmenkontakt
FineArtReisen
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Pressekontakt
armini foto & medien verlag gbr
Armin Rohnen
Thomas-Diewald-Straße 7
82152 Planegg bei München
089 33 98 46 77
nachrichten@fineartreisen.de
http://fineartreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/fineartreisen-reisefuehrer-februar-2016-franzoesische-atlantikkueste/

Der Atlantik und atlantische Persönlichkeiten!

Rund um den Atlantik und atlantische Persönlichkeiten – Homepages informieren!

Der Atlantik (auch: Atlantischer Ozean, englisch: (Atlantic) genannt, ist nach dem Pazifik der zweitgrößte Ozean der Erde.

Heute trennt der der Atlantische Ozean die Kontinente Europa und Afrika vom amerikanischen Kontinent.

Auf dem Atlantischen Ozean wurden und werden berühmte Regatten gesegelt, so u.a.
– Kapstadt-Rio de Janeiro.
– Ozean-Wettfahrt Bermuda-Cuxhaven 1936
– DaimlerChrysler North Atlantic Challenge

Literatur:
– Holger Afflerbach: Das entfesselte Meer. Die Geschichte des Atlantik. Malik-Verlag, München 2001, ISBN 3-492-23989-7
– Lorraine Bluche, Veronika Lipphardt, Kiran Klaus Patel (Hrsg.): Der Europäer – ein Konstrukt. Wissensbestände, Diskurse, Praktiken. Wallstein Verlag, Göttingen 2009, ISBN 978-3-8353-0444-4
– Dieter Harlfinger (Red.): Die Wiedergeburt der Antike und die Auffindung Amerikas. 2000 Jahre Wegbereitung einer Entdeckung. Bildkatalog zur Ausstellung. Reichert, Wiesbaden 1992 ISBN 3-88226-564-7

Linktipp: http://www.atlantic-online.de

Die Vereinigten Staaten von Amerika (englisch: United States of America; abgekürzt U.S.A., USA), nichtamtlich auch Amerika (englisch America), sind ein 50 Bundesstaaten umfassender nordamerikanischer Staat, wobei Hawaii und andere kleinere Außengebiete in Ozeanien liegen.

Persönlichkeit: Paul Reuben „Polys“ Wing (* 14. August 1892 in Tacoma, Washington, USA; + 29. Mai 1957 in Portsmouth, Virginia, USA) war ein US-amerikanischer Regieassistent, Filmproduzent und Filmschauspieler.

Der Academy Award (allgemein bekannt unter seinem Spitznamen „Oscar“) ist ein Filmpreis, der alljährlich von der US-amerikanischen Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) für die nach Ansicht der Jury besten Filme des Vorjahres verliehen wird.

Oscar-Verleihung: Für seine Arbeit wurde Paul Reuben „Polys“ Wing 1936 mit dem Oscar in der damals existenten Kategorie Beste Regieassistenz ausgezeichnet.

Literatur:
– Ulrich Knefelkamp & Hans-Joachim König Hgg.: Die neuen Welten in alten Büchern: Entdeckung und Eroberung in frühen deutschen Schrift- und Bildzeugnissen. Ausstellung in der Staatsbibliothek Bamberg. ebd. 1988. ISBN 3-924530-03-3
– Dieter Harlfinger (Red.): Die Wiedergeburt der Antike und die Auffindung Amerikas. 2000 Jahre Wegbereitung einer Entdeckung. Bildkatalog zur Ausstellung. Reichert, Wiesbaden 1992 ISBN 3-88226-564-7
– George Alexander Thompson: The Geographical and Historical Dictionary of America and the West Indies. J. Carpenter, London 1812

Linktipp: http://www.polyswing.de

Quellennachweis: Zitiert zu den Themen „Atlantic, Atlantik, Atlantischer Ozean, Europa, Afrika, Amerika, Atlantic Online, Atlantic-Online.de, Paul Reuben Polys Wing, Polys Wing, Amerika, USA, Academy Award, Oscar, Schauspieler, PolysWing.de“ aus der Internet-Enzyklopädie Wikipedia / Veröffentlicht am Donnerstag, dem 15. Januar 2015

Über:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal
Deutschland

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.amerika-123.de
email : admin@complex-berlin.de

„Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

Pressekontakt:

IT-Service
Herr Harald Hildebrandt
Grenzweg 26
21218 Seevetal

fon ..: 017629470612
web ..: http://www.amerika-123.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-atlantik-und-atlantische-persoenlichkeiten/