Schlagwort: Architekt

Der Garagenkonfigurator der ZAPF GmbH – per Mausklick zur Wunschgarage

Modernes Tool erleichtert Kunden die Planung einer Betonfertiggarage

Garage ist nicht gleich Garage. Wer sich für eine Fertiggarage entscheidet, hat die Wahl zwischen verschiedenen Größen, Optiken und Ausstattungen. Mit dem Garagenkonfigurator der ZAPF GmbH können die Kunden jetzt selbst zum Architekten ihrer Garage werden. Seit Anfang des Jahres liefert der deutsche Fertiggaragenhersteller mit Sitz in Bayreuth auch nach Österreich.

Was nützen all die Vorstellungen, wie die Wunschgarage aussehen soll, wenn man diese zwar im Kopf hat, aber sie nicht visualisieren kann. Mit dem Garagenkonfigurator von ZAPF geht das ganz einfach: Das Tool bietet in der wichtigen Planungsphase eine wertvolle Orientierung. Es zeigt, was bei den Fertiggaragen von ZAPF möglich ist, und lässt die Wunschgarage auf dem Bildschirm schon einmal entstehen.

Garagentyp, Länge und Breite, Putzfarbe, Garagentor und Torantrieb, Türen, Fenster, zusätzliche Designelemente und die Fundamente – bei all diesen Punkten ist beim Kauf einer Fertiggarage eine Auswahl zu treffen. Der Garagenkonfigurator von ZAPF führt die Nutzer Schritt für Schritt durch verschiedene Etappen, bis schließlich das Modell der Wunschgarage steht.

Bei der Entwicklung des Konfigurators hat das Unternehmen großen Wert auf eine einfache Bedienung gelegt. Das konfigurierte Modell wird visualisiert, sodass der Nutzer immer sieht, wie sich seine Auswahl optisch auf die Wunschgarage auswirkt. Selbst der Pkw wird dabei mit eingeplant. So sehen Kunden beispielsweise, dass in einer Großraumgarage von ZAPF bequem zwei Autos nebeneinander parken können, auch wenn es sich bei einem davon um ein etwas größeres Fahrzeugmodell handelt.

Jede Variante, die der Nutzer kombinieren kann, ist dann auch so von ZAPF umsetzbar. Mit dem Konfigurator haben Interessenten schnell und einfach ein konkretes Bild von ihrer Wunschgarage und sehen, welche verschiedenen Varianten bei einer Fertiggarage möglich sind. Ist die Wunschgarage konfiguriert, folgt Schritt 2: Mit wenigen Klicks können sich die Nutzer ein unverbindliches Angebot anfordern und einen kostenlosen Beratungstermin mit den ZAPF-Experten vereinbaren. „Ein persönliches Beratungsgespräch mit unseren Experten ist uns sehr wichtig. Dabei können auch noch weitere Details geklärt werden, beispielsweise was die Innenausstattung betrifft“, betont Ralph Raggl, Head of Sales bei ZAPF. Denn eine professionelle, fundierte Beratung durch einen Vertriebsmitarbeiter kann der Garagenkonfigurator nicht ersetzen.

Anhand des vorkonfigurierten Modells können die Kundenberater von ZAPF noch besser auf die Wünsche und Vorstellungen der Kunden eingehen.

Den Garagenkonfigurator finden Sie unter www.garagen-welt.de/garagen-konfigurator.html

Pressekontakt:
Tatjana Steinlein / Heidi Sandner
Fröhlich PR GmbH
Alexanderstr. 14
95444 Bayreuth
Tel.: 0921 75935-52
Email: t.steinlein@froehlich-pr.de

Firmenkontakt:
ZAPF GmbH
Nürnberger Str. 38
95448 Bayreuth
Telefon: 0921 601-0

Unternehmensprofil
Die ZAPF GmbH mit Hauptsitz im oberfränkischen Bayreuth ist ein marktstarkes Unternehmen im Bereich Betonfertiggaragen in Deutschland und Europa. 1904 als Baugeschäft gegründet, weist das Unternehmen bei der Fertigung von Garagen aus Beton bereits über 50 Jahre Erfahrung auf und hat sich mittlerweile ganz auf diesen Bereich spezialisiert. ZAPF produziert an vier Standorten in Deutschland: in Weidenberg und Baar-Ebenhausen in Bayern, in Neuenburg am Rhein in Baden-Württemberg sowie in Dülmen in Nordrhein-Westfalen. Das Liefergebiet des Traditionsunternehmens erstreckt sich über Süd-, Mittel- und Westdeutschland sowie Teile Frankreichs und der Schweiz. Seit dem 1. Januar 2019 gehört auch Österreich dazu. Mehr über ZAPF erfahren Sie unter www.zapf-gmbh.de und www.garagen-welt.de

Firmenkontakt
ZAPF GmbH
Estella Kempgens
Nürnberger Straße 38
95448 Bayreuth
0921 601-0
e.kempgens@zapf-gmbh.de
http://www.garagen-welt.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Tatjana Steinlein
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 7593552
t.steinlein@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-garagenkonfigurator-der-zapf-gmbh-per-mausklick-zur-wunschgarage/

Tipps für Bauherren: Bungalow für barrierefreies Wohnen

www.gfg24.de

Wer sein eigenes Heim plant, möchte natürlich auch ein Leben lang darin wohnen bleiben. Bauherren, die auch für die Zukunft planen, sollten daher schon früh an barrierefreies Wohnen denken. Am besten eignet sich hierfür ein Bungalow.

Dank seiner Ebenerdigkeit ist der Bungalow der erste Schritt zum barrierefreien Wohnen. Da sich bei diesem Haustyp alle Räume auf einer Ebene befinden, gibt es für gewöhnlich keine Stufen. Beschwerliches Treppensteigen im Alter bleibt dem Bauherrn somit erspart. Der mögliche spätere Anbau einer Rampe ist also nicht erforderlich. Auch breite Türen und Flure können schon bei der Grundrissplanung bedacht werden, damit sie auch für einen Rollstuhl oder Rollator genug Platz bieten. Ebenso wichtig sind die Details: Ebenerdige Duschen, höhenverstellbare Waschbecken und bodengleiche Ausgänge, zum Beispiel zum Garten oder zur Terrasse, sollten in Erwägung gezogen werden. Da die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft dank jahrelanger Erfahrung die Anforderungen an barrierefreies Wohnen kennt, besprechen die Architekten und Bauplaner alle erforderlichen Details zum barrierefreien Wohnen mit den Bauherren, damit dem Altwerden im Eigenheim nichts mehr im Wege steht.

Informationen zum barrierefreiem Bauen erhalten Sie bei der GfG-Hoch-Tief-Bau Gesellschafft GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tipps-fuer-bauherren-bungalow-fuer-barrierefreies-wohnen/

GfG informiert: Individuell geplante Architektenhäuser ohne Aufpreis

www.gfg24.de

Wer sich für den Bau eines eigenen Zuhauses entscheidet, erfüllt sich einen Lebenstraum. So individuell der eigene Geschmack ist, so haben stilvolles Wohnen, Behaglichkeit und Funktionalität für Jeden eine andere Bedeutung. Während der Bauplanung geht es deshalb darum, die persönlichen Wünsche und Bedürfnisse in ein passendes Design- und Wohnkonzept zu übertragen.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft bietet deshalb nicht nur bewährte und in ihrer Qualität überzeugende Massivhaustypen an, sondern ermöglicht Bauherren den Vorzug, individuell geplante Architektenhäuser zu realisieren. Das Besondere hierbei ist, dass der Kunde eine freie Grundrissgestaltung ohne zusätzliche Kosten erhält! Das bedeutet: der Kunde stimmt seine Wünsche bei der Raumaufteilung und in Bezug auf die Anzahl der Zimmer je Geschoss mit dem Architekten und Bauplaner ab und plant somit sein individuelles Haus aktiv mit.

Die GfG hat in den vergangenen 25 Jahren in und um Hamburg zahlreiche Häusertypen realisiert. Egal ob stilvolle Stadtvilla, barrierefreier Bungalow, modernes Doppelhaus oder praktisches Mehrgenerationenhaus: Jedes dieser gebauten Häuser besticht durch Individualität und Qualität. Hausbau-Interessenten können sich inspirieren lassen und erhalten interessante Entscheidungshilfen bei der Planung des eigenen Zuhauses.

Informationen zu individuell geplanten Architektenhäusern erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gfg-informiert-individuell-geplante-architektenhaeuser-ohne-aufpreis/

Individuell bauen mit freigeplanten Architektenhäusern

www.gfg24.de

Der Wunsch, ein eigenes Haus zu bauen, ist eine der wichtigsten und weitreichendsten Entscheidungen für Leben und Familie. Während der Auswahlphase des geeigneten Baustils kommt immer wieder die Frage auf, ob sich die Wünsche und Vorstellungen des Bauherrn mit seinem Budget vereinbaren lassen. Irrtümlicherweise glauben viele Bauherren, dass freigeplante Architektenhäuser viel teurer sind als Standardhäuser.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft aus dem Norden Hamburgs vereint moderne Hausbauplanung mit langjähriger Erfahrung seiner Architekten und Bauleiter. Die große Flexibilität, die sich ein Bauherr bei der Hausplanung wünscht, wird von den GfG-Architekten mit Blick auf das vorhandene Budget optimal realisiert. Bei den GfG Architektenhäusern sind sämtliche Planungskosten in den Baukosten enthalten. Damit hat der Bauherr von Anfang an eine bestmögliche Transparenz und behält sein Budget im Auge. Auch bei einem freigeplanten Architektenhaus kann der Bauherr viel Geld sparen, wenn er z.B. Eigenleistungen erbringt und selbst mit anpackt, um die Handwerkerkosten zu verringern.

Informationen zu freigeplanten Architektenhäusern erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/individuell-bauen-mit-freigeplanten-architektenhaeusern/

Erfahrungsaustausch zwischen Bauherren und Bauexperten

Auf Hausbau-Forum.de werden individuelle Fragen von Bauherren beantwortet und diskutiert. Bauherren berichten über ihre Erfahrungen mit Baufirmen.

Erfahrungsaustausch zwischen Bauherren und Bauexperten

Auf dem Hausbau-Forum informieren wir Sie auf unseren über 250.000 Seiten zu allen Themen rund um den Hausbau. Tauschen Sie sich mit unseren über 30.000 registrierten Mitgliedern aus oder stöbern Sie in unserem Forum und den über 150.000 Fragen und Antworten unserer Mitglieder. Unsere Experten helfen Ihnen professionell und unentgeltlich, mit individueller Fachkenntnis, Witz und Leidenschaft! Ganz einfach kostenlos registrieren und Ihre Fragen oder Probleme im Forum beschreiben – denn auf Hausbau-Forum.de erhalten Sie innert wenigen Minuten fundierte Antworten auf Ihre individuellen Fragen.

Im Hausbau-Ratgeber warten wir mit 700 Fachartikeln rund um das Thema Hausbau auf – Unter anderem mit der für Bauherren unverzichtbaren Rubrik „Bauherrenhilfe“ welche Sie während allen Phasen des Hausbaus begleitet.

Im Hausbau-Verzeichnis stellen wir Ihnen umfassend alle rund ums Bauen relevanten Firmen oder Onlineshops bereit. Hier finden Sie auch alle Musterhausparks, alle angesagten Messen Deutschlands oder weit über 100 Bauherrentagebücher dank welchen Sie sich ein Bild machen können wie laufende oder auch vollendete Projekte über die Bühne gingen.

Informieren – Diskutieren – Profitieren

Firmenkontakt
Hausbau-Forum.de
Hausbau Forum
Talstrasse 24
8852 Altendorf
+41 44 777 56 23
info@hausbau-forum.de
http://www.hausbau-forum.de

Pressekontakt
Hausbau-Forum.de
Mathias Mühlebach
Talstrasse 24
8852 Altendorf
+41 77 378 01 88
info@3a-media.ch
http://www.hausbau-forum.de

http://www.youtube.com/v/Yj12QkQSD90?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfahrungsaustausch-zwischen-bauherren-und-bauexperten/

Digitales Architekturbüro: raumtext.com startet Beta-Phase

Das Münchner Startup raumtext.com vernetzt die Prozesse von Architekten und Auftragnehmern digital. Am 6. Februar 2017 startet die Beta-Phase.

Digitales Architekturbüro: raumtext.com startet Beta-Phase

Beta-Phase von raumtext.com gestartet

Digitales Architekturbüro
Die Digitalisierung im Bauwesen ist in vollem Gange, doch sie betrifft nicht nur CAD und Building Information Modelling (BIM), sondern hilft auch, die Text-basierten Abläufe bei Architekten, Bauleitern und Auftragnehmern zu optimieren. Über 25% derArbeitszeit verbringen Architekten mitadministrativen Tätigkeiten – Zeit, dieder kreativen Arbeit nicht mehr zur Verfügung steht.
Mustertext-Sammlung
In ersten Ausbaustufe können Architekten, Bauleiter, Bauingenieure, Bauherren, Auftragnehmer und Handwerker bei raumtext über 200 professionelle Musterbriefe abrufen, die rechtssichere Formulierungen für die Bauphasen Planung, Vergabe, Bauausführung und Abnahme vorgeben. Unter Berücksichtigung von VOB/B, VOB/A, BGB und HOAI werden Mustertexte für zahlreiche Standard-Situationen im Bauablauf wie z.B. für Mängelbeseitigung, Behinderungsanzeige, Abnahmeverlangen, Pauschalpreisvertrag und Bedenkenanmeldung zum Download zur Verfügung gestellt.

Die Vorlagen folgen der aktuellen Rechtsprechung und der VOB 2016 und sind mit den notwendigen Hintergrundinformationen und weiterführenden Quellen kommentiert. Sie können mit Word individuell bearbeitet und an das eigene Geschäftspapier angepasst werden. Weitere Texte sind in der raumtext-Redaktion in Arbeit.

Die Beta-Phase ist kostenfrei, aktive Beta-Tester erhalten zusätzlich für weitere 6 Monate eine freie Mitgliedschaft.
Über raumtext.com
Das in 2017 gestartete Münchener Startup bietet professionelle Mustertexte für Architekten, Bauleiter, Bauingenieure, Bauherren, Auftragnehmer und Handwerker für die Bauphasen Planung, Vergabe, Bauausführung und Abnahme.

Webauftritt: https://raumtext.com

Pressekontakt: presse@raumtext.com

Das in 2017 gestartete Münchener Startup bietet professionelle Mustertexte für Architekten, Bauleiter, Bauingenieure, Bauherren, Auftragnehmer und Handwerker für die Bauphasen Planung, Vergabe, Bauausführung und Abnahme.

Kontakt
raumtext.com
Susann Keck
Beiselestraße 24
82327 Tutzing
08158 4534995
presse@raumtext.com
https://raumtext.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digitales-architekturbuero-raumtext-com-startet-beta-phase/

Personal Branding: ein solides Marketing-Fundament für Architekten

Warum Architekturbüros auch eine menschliche Seite brauchen

Personal Branding: ein solides Marketing-Fundament für Architekten

Freiberufliche Architekten haben sich einen im übertragenen Sinn herausfordernden Beruf ausgesucht. Zwar gibt es heutzutage viele Bauherren, doch nur wenigen kommt es in den Sinn, für ihr Vorhaben einen Architekten mit an Bord zu holen – schließlich bieten die meisten Bauunternehmer alle Leistungen aus einer Hand an. Wie gelingt es jemandem in dieser Branche, sich gegen große Bauunternehmer durchzusetzen? „Indem man sich selbst zur Marke macht“, meint Benjamin Schulz.

„Als selbstständiger Architekt kämpfen Sie nicht nur mit der Konkurrenz großer Baufirmen“, so der Personal Branding-Profi, der mit seiner Marketingagentur werdewelt Menschen tagtäglich hilft, sich erfolgreich zu positionieren. „Sie müssen sich auch gegen einen Haufen anderer Architekten durchsetzen. Da reicht es nicht mehr, allein auf Kompetenz zu setzen. Sprechen Sie neue Auftraggeber auch auf menschlicher Ebene an.“ In der Architektur geht es darum, etwas zu schaffen, was den individuellen Wünschen der Menschen entspricht. Dennoch bieten die meisten Bauunternehmer nur Standard-Lösungen an.

Schulz führt aus: „Hier muss ein Architekt seine Chance nutzen und dem potenziellen Auftraggeber klarmachen: Wenn er ein individuelles Bauwerk will, muss er ein Individuum beauftragen. So einfach ist das.“ Das bedeutet, dass die Individualität im Grunde der wichtigste Aktivposten des Architekten ist. Fokussiert der sich in seiner Außendarstellung darauf, kann er Menschen davon überzeugen, dass er der richtige Ansprechpartner zur Verwirklichung individueller Bauherren-Wünsche ist.

„Personal Branding schafft eine Vertrauensbasis“, erklärt Schulz. „Und wenn man als Architekt Menschen auf dieser Basis anspricht, hat man sie schon so gut wie für sich gewonnen.“ Alle Anbieter präsentieren sich als kompetent – ein Architekt aber, der darüber hinaus seinen Kunden auch nahbar und verständnisvoll gegenübertritt, punktet als Mensch und wird auch häufiger weiterempfohlen.

Einen Personal Branding-Auftritt hochzuziehen, ist die Spezialität der werdewelt. Die dortigen Experten verhelfen gerne auch Architekten zu mehr Sichtbarkeit.

Informieren Sie sich hier zum Thema „Personal Branding für Architekten“!

Werdewelt, die Agentur für Personal Branding, schafft Klar.heit. Entwickeln Sie mit den Profis eine auf Sie zugeschnittene Positionierung und die passende Strategie. Die Klar.macher von werdewelt sorgen für die konsequente Umsetzung in der Marketingkommunikation. Aufbauend auf dem Positionierungstag füllen wir Ihre Personal Branding-Strategie mit Leben: Im Internet, in Printmedien, in der Presse, als Buch oder in Form von Online-Applikationen – crossmedial.

Was uns besonders macht? Wir vereinen die Kompetenz, Kreativität und Verlässlichkeit einer Marketingagentur mit Insiderkenntnissen und Erfahrung aus über 10 Jahren Personal Branding. Wir arbeiten mit Trainern, Beratern und Coaches sowie mit Speakern, Anwälten, Ärzten oder Musikern. Geschäftsführer und Autor Ben Schulz weiß: Erfolg braucht ein Gesicht! Denn ohne Personal Branding geht heute nichts mehr.

Wir machen Menschen zu Marken.

Firmenkontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
mail@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Pressekontakt
werdewelt GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 5820-10
info@werdewelt.info
http://www.werdewelt.info

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/personal-branding-ein-solides-marketing-fundament-fuer-architekten/

Architekturbüro Jörg Makowka – Brandschutzunterweisung in Düren

Zur Arbeitssicherheit in Betrieben ist die Brandschutzunterweisung gesetzlich vorgeschrieben und gehört damit zu einem wichtigen Bestandteil der Arbeitssicherheit.

Jörg Makowka ist Architekt und staatlich anerkannter Sachverständiger für Brandschutz. Seit 2003 sorgen er und seine Mitarbeiter dafür, dass in Betrieben regelmäßig Brandschutzunterweisungen gehalten werden. Die langjährige Erfahrung sorgt dafür, dass der Architekt und Sachverständige für Brandschutz aus Düren seine Kompetenzen bestmöglich weitergeben kann. Durch eine individuell zugeschnittene Brandschutzordnung wissen somit alle Mitarbeiter, was im Falle eines Brandes zu tun ist.

Sicherere Planung für den Notfall

Das Arbeitsschutzgesetz und die technischen Regeln für Arbeitsstätten schreiben vor, dass eine gewisse Anzahl an Personen im Umgang mit Feuerlöschern geschult sein muss. Im Notfall sollte alles nach Plan ablaufen, um die Schäden so gering wie möglich zu halten. Bestenfalls wird vermieden, dass sich das Feuer ausbreitet und Menschen verletzt werden. Krankenhäuser, Sporthallen, Geschäfte: All diese Gebäude gehören zu den Referenzen von Architekt und Sachverständiger für Brandschutzunterweisungen Jörg Makowka aus Düren. Über die Brandschutzordnung hinaus, die bei der Planung von Gebäuden anfällt, sollten Mitarbeiter regelmäßige Schulungen erhalten. Feuerlöscher, Parkplätze für Krankenwagen und Feuerwehr sowie genügend gut erreichbare Fluchtwege sollten vorhanden und allen Mitarbeitern bekannt sein. Architekt Jörg Makowka und sein Team aus Düren bieten professionellen und kompetenten Beratungsservice auf höchstem Niveau.

Über:

Architekturbüro Jörg Makowka
Herr Jörg Makowka
Im Lintes 42
52355 Düren
Deutschland

fon ..: 02421 961340
fax ..: 02421 961341
web ..: http://www.makowka-architekt.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Pressekontakt:

Architekturbüro Jörg Makowka
Herr Jörg Makowka
Im Lintes 42
52355 Düren

fon ..: 02421 961340
web ..: http://www.makowka-architekt.de
email : pr@deutsche-stadtauskunft.ag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/architekturbuero-joerg-makowka-brandschutzunterweisung-in-dueren/

„Zeitlose Architektur geschaffen“.

Der kunstsinnige Ostpreuße Christian Papendick feiert seinen 90. Geburtstag in Hamburg.

"Zeitlose Architektur geschaffen".

Christian Papendick: Architekt, Buchautor und Fotograf.

„Ich habe im meinem Leben sehr viel Glück gehabt“, sagt Christian Papendick im 89. Lebensjahr bei guter Gesundheit. Am 03. September wird der gebürtige Ostpreuße in ein neues Lebensjahrzehnt starten. Schon in Kindheitstagen zeichnete der junge Königsberger auf der Kurischen Nehrung. Er bekam sogar Kontakt zu den dort ansässigen Malern der berühmten Niddener Künstlerkolonie. Ernst Mollenhauer und Richard Birnstengel beäugten die junge Künstlerseele. Sie erkannten bereits sein zeichnerisches Talent. Aber: Sein Berufsziel, einmal Maler zu werden und sich der Kunst ganz und gar zu widmen, konnte er nicht verfolgen. Sein Vater, preußischer Jurist, verbot seinem Sohn dieses berufliche Anliegen. „Ich habe auf der Kurischen Nehrung vor allem das Sehen gelernt“, sagt Christian Papendick heute. Die Wirren des schrecklichen Krieges, die Flucht aus Ostpreußen, der Verlust seiner geliebten Heimat und die spätere Gefangenschaft endeten für den damals 19-Jährigen Ostpreußen in Lüneburg. Eine Maurerlehre war zunächst der Start eines Berufsanfangs, zu dem ihn Fritz Schumacher geraten hatte. Christian Papendick war ihm in Lüneburg begegnet. Einen künstlerischen Beruf konnte er dann doch an der HdBK (Hochschule der Bildenden Künste) beginnen. Ein Architekturstudium. Weggefährten und Studienkollegen an der Hochschule waren unter anderem der junge Paul Wunderlich, Horst Janssen und Vico von Bülow, auch als „Loriot“ bekannt. Von 1960 bis 2002 arbeitete Christian Papendick als freischaffender Architekt in Hamburg und baute rund 100 Häuser in Deutschland. Preisgekrönt ist zum Beispiel sein Haus der Serie 2000, das sich durch seine zeitlose Architektur auszeichnete. Zahlreiche Veröffentlichungen seiner Atrium- und Gartenhofhäuser in renommierten Zeitschriften folgten. Er baute immer künstlerisch. Zu seinen Auftraggebern gehörten auch viele Prominente, zum Beispiel Helmut Schmidt und Carl Friedrich von Weizsäcker. Ein Leben für die Kunst, auch das ist Christian Papendick. Seit nunmehr 75 Jahren ist der heute in Rissen lebende Architekt auf Kunstwegen unterwegs. Seine Künstlerkontakte, seine Freundschaften zu Malern sind legendär. Nach seiner beruflichen aktiven Zeit reiste Christian Papendick in seine „alte Heimat“, ins frühere Ostpreußen und ins Baltikum. Er verstand sich immer als Brückenbauer nach einem schmerzhaften Verlust seiner Heimat; schloss Freundschaften in Kaliningrad, wie das frühere Königsberg heute heißt. Wurde sogar Ostpreußen-Reiseleiter bei Schnieder Reisen und Buchautor; bekam hohe Anerkennung als Fotograf. Als Zeitzeuge hat er in Vorträgen über seine Heimat erzählt. Das ZDF begleitete Christian Papendick auf einer Zugreise ins frühere Ostpreußen. Seine vielbeachtete Bilddokumentation „Der Norden Ostpreussens“ hat den Autor auch wieder zu seinen Wurzeln geführt. Die ostpreußische Mundart ist ihm noch vertraut. Er kann Siegfried Lenz oder die Erzählungen seiner Tante, der Schriftstellerin Gertrud Papendick, tatsächlich auf ostpreußisch lesen.
Zukunftswünsche ? „Ich möchte noch weitere Bildbände übers Baltikum publizieren“, sagt Christian Papendick. Sein Fotofundus von vielen Reisen ist fast unerschöpflich. Dass sein Ur-,Ur-, Urgroßvater zur Tischgesellschaft von Immanuel Kant gehörte, hat den Kunstfreund aufhorchen lassen. Christian Papendicks Familiengeschichte ist tatsächlich auch Zeitgeschichte. Seine Ehe, die nun schon seit über 60 Jahren geführt wird, hat sicherlich einen hohen Anteil an diesem bewegten künstlerischem Leben. „Meine ostpreußische Dampfwalze“, bilanziert Lisa Papendick liebevoll die vielseitigen, kunstsinnigen Aktivitäten ihres Mannes.
Jetzt soll erst einmal aber gefeiert werden.
Am Samstag, den 03. September (16.00h) werden Mitglieder des Hamburger Ärzteorchesters ein Kammerkonzert zu Gunsten des nach Lüneburg übergesiedelten Kant-Museums musizieren.
Das Benefiz-Konzert wird in der Stiftung Hanna Reemtsma Haus in der Kriemhildstraße 15, in Hamburg-Rissen stattfinden.
Eine Anmeldung zum Benefiz-Konzert in der Stiftung Hanna Reemtsma Haus
Kriemhildstr 15, 22559 Hamburg-Rissen Telefon:040 / 819 58 0

Von Rainer Neumann

Der Hamburger Reiseveranstalter Schnieder Reisen hat sich seit der Gründung 1922 zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten entwickelt. Bereits seit den frühen 1990er-Jahren führt der Veranstalter Reisen nach Estland, Lettland und Litauen durch und war damit einer der Pioniere im Baltikum. Daneben finden sich aber auch Polen, Russland und Kaliningrad, Irland, Großbritannien und Skandinavien im Reiseprogramm. Das Angebot reicht von geführten und individuellen Rundreisen über Auto- und Motorradtouren, Rad- und Wanderreisen, Städtereisen, Schienen- und Flusskreuzfahrten sowie Erholungsurlaub auf der Kurischen Nehrung bis zu Sonderreisen zu den Themen Musik, Literatur oder Architektur. Darüber hinaus können über Schnieder Reisen auch Flüge, Fähren, Hotels und Mietwagen gebucht werden.

Kontakt
Schnieder Reisen-CARA Tours GmbH
Rainer Neumann
Hellbrookkamp 29
22177 Hamburg
040 3802060
040 388965
r.neumann@schniederreisen.de
http://www.schniederreisen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/zeitlose-architektur-geschaffen/

GfG informiert: Freigeplante Architektenhäuser

www.gfg24.de

Der Bau vom eigenen Zuhause ist eine der größten und langfristigsten Investitionen für Leben und Familie. Mit vielen individuellen Ideen bei der Hausplanung kommt immer wieder die Frage auf, ob der Bauherr sich alle Wünsche leisten kann. Der größte Vorteil eines Architektenhauses liegt darin, dass es frei und flexibel planbar ist. Hat der Hausbesitzer genaue Vorstellungen, kann der Architekt mit seinem Fachwissen zur Seite stehen und die Budgetplanung im Auge behalten; denn Architektenhäuser müssen auch für den Normalverbraucher nicht teuer sein. Bauherren können viel Geld sparen, indem sie z.B. Eigenleistungen erbringen und selbst mit anpacken, um die Handwerkerkosten zu verringern.

Wer ein Organisationstalent ist, kann die Bauleitung anstelle des Architekten selbst übernehmen. Hier gilt es, die einzelnen Gewerke wie z.B. Elektro- und Sanitärarbeiten und die Installation der Heizungsanlage aufeinander abzustimmen, da nicht alle Arbeiten am Haus gleichzeitig ausgeführt werden können. Aber Vorsicht: Kommt es hierbei zu selbstverschuldeten Planungsfehlern, kann dies Bauverzögerungen und Kosten nach sich ziehen. Der Bauherr sollte sein Organisationstalent nicht überschätzen.

Die GfG Hoch-Tief-Bau Gesellschaft, eines der führenden Bauunternehmen im Raum Hamburg, baut seit über 25 Jahren Häuser in massiver Bauweise. Gemeinsam mit Architekten und Bauplanern kann der Bauherr seine Wünsche und Bedürfnisse bei der Hausplanung detailliert besprechen. Bei den GfG Architektenhäusern sind sämtliche Planungskosten in den Baukosten enthalten. Damit hat der Bauherr von Anfang an eine bestmögliche Transparenz und behält sein Budget im Auge.
Informationen zu Architektenhäuser erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gfg-informiert-freigeplante-architektenhaeuser/

Designobjekt Grabstein – Weltneuheit aus Hamburg

Exklusive Designlinie für das Grabmal entworfen

Designobjekt Grabstein - Weltneuheit aus Hamburg

Grabsteine – Hamburger Designwerk Daniel Schnettka

Hamburger Designwerk Daniel Schnettka und Lübecker Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf entwerfen erste Designlinie für Grabsteine. Die erste Kollektion für 2016 umfasst 12 exklusive Modelle aus „regionalen“ Natursteinen und nachhaltiger Produktion in Deutschland.

Design – allgegenwärtiger Wegbegleiter in unserem Leben. Auf Individualität wird von vielen Menschen großen Wert gelegt, sei es beim Auto, den Möbeln oder der Kleidung. Gutes Design ist gefragt – im Leben – und darüber hinaus.

Bei Grabsteinen gestaltete sich die Suche bisweilen schwierig. Die Auswahl ist nahezu grenzenlos, anspruchsvolle Wünsche nach gutem Design bleiben aber dennoch oft unerfüllt. Dass wollen das Lübecker Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf und der Hamburger Architekt und Designer Daniel Schnettka nun ändern. Zusammen entwickelten sie eine erste Designlinie für exklusive Grabsteine und verschafften damit diesem letzten Denkmal eine Einzigartigkeit.

„Wir heben uns ganz ohne den weitverbreiteten Glitzer von der Konkurrenz ab. Unsere Formensprache ist sehr klassisch, hat aber dennoch ihre Eigenständigkeit“, erklärt Daniel Schnettka, der „am Bauhaus“ in Dessau Architektur studiert hat.

Klare Linien bestimmen die Optik. Die hochwertig anmutende, satinierte Oberfläche und die gespannten Flächen lassen die Grabmale elegant und zeitlos erscheinen.

„Der Name des Verstorbenen, in massive Bronze gegossen, ist ein weiteres prägnantes Gestaltungselement unseres Grabsteindesigns. Die dafür ausgewählten Schriftarten sind, passend zum Design, sehr ruhig in Ihrem Schriftbild“, sagt Daniel Schnettka.

Gefertigt werden die Grabsteine im Lübecker Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf. Das eingespielte Team legt bei der Grabmalproduktion großen Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit. „Wir verwenden bevorzugt einheimische und skandinavische Natursteine“, so Stefan Wolf, einer der beiden Geschäftsführer des Familienunternehmens. Mit über 180 Jahren Erfahrung in der Verarbeitung von Natursteinen greift das Unternehmen auf eine lange Tradition zurück.

Modernes Design, hochwertig und einzigartig, dazu komplett in Deutschland aus „regionalen“ Natursteinen produziert – klingt fast unerschwinglich.

Mitnichten, versichert Daniel Schnettka und fügt hinzu: „Unsere aktuelle Kollektion umfasst derzeit 12 Modelle, die wir in verschiedenen Ausführungen und Preiskategorien anbieten und ganz nach den Wünschen und dem Budget des Kunden gestalten.“

Für die Zukunft kündigt der Jung-Designer weitere Neuheiten an: „Unsere aktuelle Kollektion ist erst der Anfang. Zusammen mit dem Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf werden wir auch in Zukunft weitere eindrucksvolle Neuheiten in der Grabsteingestaltung umsetzen.“

Weitere Infos unter: www.grabstein.design

Das Designwerk Daniel Schnettka, 2016 vom Architekten und Designer Daniel Schnettka in Hamburg gegründet, hat sich auf das Design von exklusiven Grabsteinen spezialisiert.

Kontakt
Designwerk Daniel Schnettka
Daniel Schnettka
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 – 548 928 01
info@grabstein.design
www.grabstein.design

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/designobjekt-grabstein-weltneuheit-aus-hamburg/

Der Begriff des Bautagebuchs aus Sicht des Bauunternehmers

Bei dieser Veranstaltung ging es um die Frage: Was ist ein Bautagebuch?

Der Begriff des Bautagebuchs aus Sicht des Bauunternehmers

Der Begriff des Bautagebuchs aus Sicht des Bauunternehmers – Ein Diskussionsbeitrag von Hans Heiko

Ein Bautagebuch ist eine schriftliche Niederlegung und Dokumentation des Entstehungsprozesses eines Bauwerkes. Die rechtliche Grundlage ist die HOAI in der Leistungsphase 8 u.a, dort heißt es: „Die Bauleitung ist verpflichtet, einen Leistungsnachweis zu führen. Das Bautagebuch dokumentiert den wesentlichen Ablauf einer Baumaßnahme (z.B. Neubau-, Erweiterungs-, Umbau- oder Instandsetzungsmaßnahmen). Das Bautagebuch ist ein auf das gesamte Objekt bezogenes Dokument. Eine bauvertragliche Vereinbarung zur Führung und Übergabe von Bautagesberichten macht demnach für den beauftragten Architekten/Ingenieur das Führen eines Bautagebuchs nicht (auch nicht teilweise) entbehrlich.“

Ein Diskussionsbeitrag von Hans Heiko Brunzel, Bauunternehmer aus Velten

Im Rahmen von Seminarvorträgen diskutiert Heiko Brunzel, Geschäftsführer der gleichnamigen Brunzel Bau GmbH, welche seit 20 Jahren in Velten und Umgebung insbesondere Einfamilienhäuser erstellt. Zusammen mit Kollegen, interessierten Mitarbeitern und der interessierten Öffentlichkeit finden in den Firmenräumen der Brunzel Bau GmbH in Velten des Öfteren baurechtliche und baufachliche Fragestellungen statt.

Bauunternehmer Heiko Brunzel erläutert den Teilnehmern in der Diskussion den Sinn und Zweck aus praktischer Sicht, den Inhalten zur Führung des Bautagebuchs. Ein Bautagebuch soll täglich geführt und von den Experten auch unterschrieben werden. Ein Bautagebuch dient dem Auftraggeber der Kontrolle der von ihm honorierten Tätigkeit. Drei wesentliche Punkte sollten inhaltlich im Bautagebuch dokumentiert werden:
-Beschreibung der Bauleitertätigkeit
-Beschreibung der Bauablaufstörungen
-Beschreibung sonstiger wesentlicher Ereignisse auf der Baustelle

Aus juristischer Sicht ist ein Bautagebuch ein Urkundenbeweismittel, welches bei Prozessen eine Rolle spielen kann. Das Bautagebuch wird als Beweismittel bei Nachtrags- oder Ersatzforderungen hinzu gezogen.

Bautagebuch – Nachweispflicht – Mindestlohngesetz

Bautagebücher sind auch deshalb zu führen, damit der Bauunternehmer seinen Verpflichtungen nach dem Mindestlohngesetz und Tarifrecht nachgehen kann. Hier drohen hohe Strafen durch die öffentliche Hand, wenn ein Bautagebuch nicht entsprechend als Stundennachweis geführt wird.

Baufortschrittbescheinigung – Kreditwesenrecht

In der Diskussion macht Bauunternehmer Heiko Brunzel darauf aufmerksam, dass vom Bautagebuch Baufortschrittsbescheinigungen zu unterscheiden sind, die ähnliche Funktionen haben. Wenn ein Bauobjekt durch eine Bank finanziert wird, werden die einzelnen Baukreditraten häufig nicht sofort an den Bauherrn ausgezahlt, sondern nur nach Baufortschritt. Hier haben die Banken nach dem Kreditwesenrecht und dem europäischen Bankenaufsichtsrecht und zum Selbstschutz Formulare und Maßnahmen entwickelt, um Missbrauchstatbestände möglichst abzuwehren. Das heißt, ein Kredit für eine Immobiliensanierung oder -erstellung wird i.d.R. nach dem Baufortschritt vergeben.

Privates Bautagebuch – Bautagebuch Blog: Vernetzung als ideale Plattform zum Erfahrungsaustausch – Rechte und Pflichten bei Veröffentlichungen?

Das sog. „private Bautagebuch“ ist ein neues Phänomen, welches sich seit Aufkommen der elektronischen Medien ergibt. Bauherren dokumentieren darin ihren Baufortschritt und ihre Erfahrungen rund um das Bauvorhaben. Ein Bautagebuch macht Spaß berichten Bauherren und ist dabei auch eine gute Dokumentation falls mal etwas auf der Baustelle schief geht. Viele Bauherren sind routinierte Internetanwender und Bloggen Wissenswertes zu Themen wie Grundstückskauf, Bauvertrag, Baustelle, Bauabnahme sowie auch zu Wohnungskaufthemen. Verbraucherschutzverbände im Baubereich sehen in der Führung eines Bautagebuchs durch den Bauherren ein Instrument, dass die Qualität beim Bauen verbessert und die Kooperation zwischen Bauherren und Bauberatern erleichtert.

Auch die Führung eines Bautagebuches im Internet unterliegt strengen rechtlichen Regeln. Hier irrt Wikipedia, wenn es so heißt, „dieses hätte keine rechtliche Bedeutung“. Unzulässige Schmähkritik, falsche Berichterstattung kann für ein Bauunternehmen erhebliche ökonomische Bedeutung entfalten, weil es den guten Ruf eines Unternehmens beschädigen kann. Hier sind Wahrheit und besonnene Berichterstattung eine besondere Pflicht, die die Bauherren trifft.

Vorsicht ist geboten, wenn Bauherrenblogs als sanftes Druckmittel mit großer Vernetzung verstanden werden. Durch unachtsame Veröffentlichungen ohne kritischem Blick, entstehen nicht absehbare Schäden für Unternehmen und Projekte. Erfahrungsaustausch und eine lückenlose Dokumentation sind wünschenswert und hilfreich, wenn beispielsweise Probleme auftreten. Bauunternehmer Heiko Brunzel berichtet von einem Praxisfall. Durch die detaillierte Baudokumentation, abgebildet in aussagekräftigen Fotographien, war es möglich mit dem Bauherren und den Verantwortlichen den Fehler bei der nicht Erwärmung der Fußbodenheizung schnell zu finden und zu beheben. Im ungünstigsten Fall hätte ohne diese Dokumentation dafür der Boden aufgestemmt oder eine teure Thermografie gemacht werden müssen.

V.i.S.d.P.:

Heiko Brunzel
Bauunternehmer

Der Bauunternehmer Heiko Brunzel ist seit 20 Jahren erfolgreich in der Branche tätig. Heiko Brunzel hat große Erfahrungen, sowohl im öffentlichen wie auch im privaten Hochbau und verfolgt die Philosophie der umfassenden Beratung, Qualität, Kompetenz, faire Preise, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Ehrlichkeit zum Kunden und den Objekten. Durch das komplexe Leistungsangebot erreicht Heiko Brunzel mit seiner Tätigkeit und Erfahrung höchste Synergieeffekte bei Sanierungen und Umbauten im Bestand.

Kontakt
Brunzel Bau GmbH
Heiko Brunzel
Germendorfer Straße 1
16727 Velten
03304-253163
info@brunzel-bau.de
http://www.bauen-solide.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-begriff-des-bautagebuchs-aus-sicht-des-bauunternehmers/

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN präsentieren MiniMaximal Wohnkonzept auf Altenpflege-Messe

MiniMaximal-Konzept ermöglicht maximalen Wohnwert auf minimaler Fläche – Teilnahme an Messe „Altenpflege 2016“

Heidelberg, 25.02.2016 – Die Heidelberger KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN präsentieren sich mit einem Stand auf der „Altenpflege 2016“, der Leitmesse der Pflegewirtschaft. Der Neubau und die Revitalisierung von Kliniken, therapeutischen Einrichtungen und betreuten Wohnprojekten gehören zu den Kernkompetenzen des Heidelberger Unternehmens. „Wir haben ein neues Konzept entwickelt, um auf minimaler Fläche ein maximales Wohngefühl zu ermöglichen. Das stellen wir in Hannover vor.“, so Guido Körkel, Mitinhaber und Geschäftsführer der KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN. Das neue Konzept spart Kosten und optimiert Flächen, indem durch eine intelligente Planung kein Raum verschenkt wird und dennoch ein großzügiges Raumgefühl entsteht.

KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN sind Spezialisten für wertbeständige Immobilien im Bereich Lifescience und Healthcare. Das Unternehmen entwickelt, entwirft, plant und realisiert Kliniken und Pflegeeinrichtungen sowie Gebäude für Forschung, Entwicklung und Produktion. Die jahrzehntelange Erfahrung ist Garant für die zukunftsfähige, kosten- und termingerechte Umsetzung von Bauvorhaben.

Kontakt
KÖRKEL BEIERLEIN ARCHITEKTEN GBR
Peter Liepolt
Rohrbacher Str. 160
69126 Heidelberg
+49 (0) 6221 4564 0
presse@kb-a.com
http://www.kb-a.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/koerkel-beierlein-architekten-praesentieren-minimaximal-wohnkonzept-auf-altenpflege-messe/

Pro-Domains: Zweite Chance, Ihren Firmennamen für Website-Adresse zu nutzen

Pro-Domains: Zweite Chance, Ihren Firmennamen für Website-Adresse zu nutzen

Griffiger Firmenname und Domainname wesentlich beim Verkauf – ob online oder offline (Bildquelle: Geralt)

Dennis Hopper, den Sie sicherlich aus „Easy rider“ kennen, nannte eine seiner Firmen „At the Edge Ltd.“ , also etwa „Am Abgrund GmbH“. Wir wissen nicht, ob die Firma einen Bankkredit beantragt hatte oder Investoren gesucht hatte. Wenn ja, gab es vielleicht Banker mit Sinn für Ironie…
Sie sollten nicht dem Beispiel von Dennis Hopper folgen.

Wenn Sie eine Firma gründen wollen, dann gilt, was die Amerikaner im allgemeinen sagen: „It’s all in the name!“ Der Name wird über den Erfolg ihrer Firma mitentscheiden. Darüberhinaus gilt in einer Zeit, in der immer mehr Geschäfte über das Internet abgewickelt werden: „It’s all in the domain!“

Wenn Sie nicht die passende Domain zu Ihrem Firmennamen bekommen können, haben Sie bereits schlechte Karten.

Haben Sie IhrName.de und IhrName.com verpaßt? Hier kommt Ihre zweite Chance: IhrName.pro.

Die Pro-Domains sind ursprünglich die Domains für die „professionals“, die freiberuflich Tätigen. Bisher wurde ein genauer Nachweis von jedem Inhaber einer Pro-Domain verlangt, daß er wirklich ein Freiberufler ist. Bei manchen Berufen war das leicht, bei anderen wie z.B. Software-Ingenieuren nicht so einfach.

ICANN hat mit Registrypro einen neuen Vertrag abgeschlossen. Prüfungen und Beschränkungen fallen wegen. Jetzt kann jeder Pro-Domains registrieren.

Das ist eine gute Nachricht für alle Freiberuflichen, aber auch für alle anderen, die eine smarte Domain wählen wollen. Kein Papierkrieg mehr. Die Registrierung ist so einfach wie bei einer De-Domain.

Es ist auch eine gute Nachricht für alle Firmen, die bisher ihren Namen nicht unter eine De-Domain oder Com-Domain registrieren konnten. Mit der Pro-Domain erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Firmennamen unter einer respektablen, anerkannten und seit langem eingeführten Domainnamen zu registrieren.

Wer sich für .pro entscheidet, zeigt auch daß er positiv denkt. Pro-Domains sind die optimalen Domains für alle positiv Denkenden.

Besonders überlegenswert ist die Pro-Domain für Firmen, die bereits „pro“ als Teil ihres Namens führen. Es entstehen besonders merkfähige Domainnamen, weil „pro“ wiederholt wird. Und die Merkfähigkeit der Domain ist ein entscheidenden Faktor für ein erfolgreiches Marketing einer Webseite.

Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/pro-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura ist bei ICANN für generische Domains akkreditiert, also fuer .com, .net, .org, info, .biz, .name, aero, coop, museum, travel, jobs, mobi,asia, cat und kann daher generische Domains registrieren. Secura kann darüber hinaus alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand und beim Industriepreis landete Secura GmbH 2012 unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/pro-domains-zweite-chance-ihren-firmennamen-fuer-website-adresse-zu-nutzen/

Häuslebauer in der Kostenfalle

Böse Überraschung kurz vor Fertigstellung des Eigenheims – wenn der Bau der Außenanlage das Budget überschreitet

Häuslebauer in der Kostenfalle

Baunebenkosten häufig nur geschätzt

Falsch kalkulierte Baunebenkosten erweisen sich bei der Verwirklichung des Traums vom Eigenheim häufig als verhängnisvoll. Die Außenanlagen sind ein Bestandteil dieser Nebenkosten und werden leider allzu oft in der Pauschalkalkulation eines Bauvorhabens durch den Bauträger oder Architekten unzureichend berücksichtigt. Die Folge: Bauherren werden unter Umständen plötzlich mit einem erheblich höheren Betrag konfrontiert als in den ursprünglichen Baukosten vorgesehen.

Plant man, ein Haus zu bauen, stehen zunächst die reinen Baukosten im Mittelpunkt der Gespräche mit dem Architekten oder Bauträger. Doch der Betrag, den der Bauherr am Ende tatsächlich zu bezahlen hat, fällt durch die zusätzlich anfallenden Nebenkosten oft viel höher aus. Als Faustregel legt man 10 bis 30 Prozent der Bausumme zugrunde – viel Spielraum also, um bei einer knappen Kalkulation möglicherweise böse Überraschungen zu erleben. Dieser Umstand sollte bei der Finanzierung unbedingt von Anfang an berücksichtigt werden.

Zum Bau einer Außenanlage kann die Auffahrt zu einer Garage gehören oder auch die Einfriedung von Grundstücksseiten durch L-förmige Betonteile. Zwar fließen die Kosten hierfür in die Kalkulation der Bausumme ein. Allerdings, so Andreas Oerschkes, der mit seiner Firma für Pflasterstraßen- und Kanalbau häufig solche Situationen erlebt, werden dabei Durchschnittswerte zugrunde gelegt und die Gegebenheiten vor Ort außer Acht gelassen. Faktoren wie ein nicht vollständig erschlossener Baugrund können jedoch dazu führen, dass die Baunebenkosten wesentlich höher ausfallen als geplant. Ist zum Beispiel der Untergrund für die gewünschte Garagenzufahrt zu weich, muss zur Stabilisierung eine spezielle Tragschicht aufgebracht werden. Dadurch wird zusätzliches Kapital benötigt, welches der Bauherr eventuell nur mit Hilfe einer Nachfinanzierung aufbringen kann.

Die Konsequenzen sind für alle Beteiligten problematisch. Für den Bauherrn ergibt sich unter Umständen eine deutlich höhere monatliche Belastung, weil die finanzierende Bank das Eigenheim mit einer höheren Hypothek beleihen muss. Und der Bauträger oder Architekt erleidet einen Kompetenzverlust, muss er doch mangelnde Weitsicht bei der Kostenkalkulation einräumen. Doch auch der ausführende Fachbetrieb befindet sich in einer unangenehmen Lage, denn er ist der Überbinger der schlechten Nachricht. Eine sorgfältige Kostenkalkulation unter Berücksichtigung der tatsächlichen Verhältnisse, die dem Bauvorhaben zugrunde liegen, ist darum sinnvoll und wünschenswert.

Neben der Grunderwerbsteuer, die rund 5 Prozent der Bausumme ausmacht, werden noch Gerichts- und Notarkosten mit 1,5 Prozent und gegebenenfalls die Provision für den Makler fällig, die zwischen 3 und 7 Prozent liegt. Weitere Bestandteile der Baunebenkosten können Ausgaben für die Erschließung des Baugrunds sein, Anschlüsse für Strom und Gas – und eben die Außenanlage.

Andreas Oerschkes leitet seine Firma seit 1999 und beklagt die oft unrealistische Einschätzung der finanziellen Belastung für Häuslebauer. Der Fachmann im Bereich Pflasterstraßen- und Kanalbau berät viele Bauherren und Architekten und stellt fest, dass Bauwillige anstelle von Kalkulationen auf Basis von Durchschnittswerten lieber auf einen sorgfältigen und gegebenenfalls von vorneherein großzügiger bemessenen Finanzplan vertrauen sollten. So schaffe man auch die Grundlage für eine wirtschaftliche Durchführung der Baumaßnahmen zu auskömmlichen Preisen.
Ursprünglich im Bereich Garten- und Landschaftsbau tätig hat sich die Firma Andreas Oerschkes inzwischen auf Tief- und Straßenbau sowie Kanal- und Landschaftsbau spezialisiert. Die Erschließung von Baugrundstücken und Wohngebieten zählt ebenso zu den Leistungsangeboten wie der Straßenbau oder landschaftsbauliche Maßnahmen.

Beratung und Informationen unter:

Andreas Oerschkes
Tief- und Straßenbau,
Kanal- und Landschaftsbau
Jakob-Krebs-Straße 128
D – 47877 Willich
Telefon: 02156 – 41 94 97
Telefax: 02156 – 41 94 99
E-Mail: info@oerschkes-strassenbau.de
Internet: www.oerschkes-strassenbau.de

Andreas Oerschkes Tief- und Strassenbau, Kanal- und Landschaftsbau ist seit vielen Jahren ein zuverlässiger Partner für Städte, Gemeinden sowie Industrie- und Gewerbeunternehmen der Region Viersen, Mönchengladbach, Krefeld und Meerbusch

Firmenkontakt
Andreas Oerschkes Tief-und Straßenbau, Kanal- und Landschaftsbau
Andreas Oerschkes
Jakob-Krebs-Straße 128
47877 Willich
02156 – 41 94 97
02156 – 41 94 99
info@oerschkes-strassenbau.de
http://www.oerschkes-strassenbau.de/

Pressekontakt
xsBO GmbH & Co. KG
Burkhard Küppers
Hansastraße 87a
47799 Krefeld
021511503780
info@xsbo.de
www.xsbo.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/haeuslebauer-in-der-kostenfalle/

„Freie Bahn für zukunftsorientierte Kommunen“

Bürger – Bindung durch moderne städtebauliche Konzepte

BildMit Einführung der UN-Behindertenrechtskonvention 2009 ist Barrierefreie Gestaltung öffentlicher Räume eine Notwendigkeit. Vor allem in Schulen werden die Auswirkungen dieser gesetzlichen Verankerung kontrovers diskutiert. Organisatorische und bauliche barrierefreie Lösungsansätze müssen entwickelt, geplant und passgenau umgesetzt werden.
Inklusion und demographischer Wandel sind soziale Dimensionen, die eng mit barrierefreier Gestaltung des öffentlichen Raumes und öffentlicher Gebäude verbunden sind.
„Dies ist bei Kommunen und anderen Gebietskörperschaften längst angekommen“, so Gudrun Jostes, freie Sachverständige und Fachplanerin für barrierefreies Bauen. „Ich warne jedoch vor zu schnellem Aktionismus“.

Einzelmaßnahmen können akute Problempunkte verbessern,
sind jedoch weit vom Ziel der UN- Behindertenrechtskonvention, einer selbständigen Lebensführung von Menschen mit Mobilitäts- und Sinneseinschränkungen, entfernt. Es geht darum mit fachlich
fundiertem Wissen im Rahmen von Beratung, Planung, und
Baubegleitung systematisch physische Barrieren abzubauen
sowie Leit-, Informations- und Orientierungssysteme aufzubauen.

Nutzer und Nutzerinnen individueller Hilfsmittel wie Rollator, Rollstuhl etc. benötigen andere bauliche Gegebenheiten als seheingeschränkte oder blinde Menschen. Die Nullabsenkung eines Bordsteins ist für Rollstuhlfahrer, Menschen mit Rollator, Eltern mit Kinderwagen eine komfortable Möglichkeit die Straße zu überqueren, für blinde Menschen jedoch kann diese bauliche Gestaltung eine große Gefahr beinhalten, da der tastbare Hochbordstein zwischen Straße und Gehweg fehlt.

Barrierefreie regionale Konzepte als Chance für Kommunen begreifen

Nicht zu unterschätzen sind die positiven Auswirkungen einer kommunalen Entwicklungsstrategie mit Schwerpunkt Barrierefreiheit. Die meisten Bürger haben ein Ziel: so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden und dem vertrauten, sozialen Umfeld wohnen zu bleiben. Dies benötigt eine durchgängige barrierefreie Versorgungskette, vom Bäcker, über Ärzte, Restaurants, Pflegekräften, Handwerkern – von einem intelligent durchdachten Konzept kann eine ganze Region partizipieren.
Hierzu ist es notwendig den immensen Informationsbedarf zu decken. Praxisorientierte Workshops für kleine, traditionell ansässige Unternehmen, Schulungen für Handwerker, Informationsveranstaltungen für gastronomische Betriebe – eigens dafür konzipiert – führen die Teilnehmer zu einer neuen Sichtweise und treiben eine Vernetzung voran.

Wichtig ist hierbei eine sorgsame, über die technischen Gegebenheiten hinaus gehende Bestandsaufnahme, die mit Hilfe der ortsansässigen Bürgerinnen und Bürgern und deren Vertretern durchgeführt wird.

Bei alledem ist natürlich der ökonomische Faktor wesentlich. Die meisten Gemeinden sind aktiv mit der Umsetzung der Energiewende beschäftigt. Hierzu werden Gebäude entsprechend energieeffizient saniert und technisch aufgerüstet. Warum nicht hier zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?
„Die rege Nachfrage von Gemeinden an Veranstaltungen zu energieeffizientem und barrierefreiem Sanieren zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Jostes.

Über:

Planungsbüro Jostes
Frau Gudrun Jostes
Kleine Rosenstraße 3
34117 Kassel
Deutschland

fon ..: 0561-70163937
web ..: http://www.planungsbuero-jostes.de
email : planungsbuero-jostes@t-online.de

Gudrun Jostes ist selbständige Fachplanerin und freie Sachverständige für Barrierefreies Bauen. Sie berät und plant für öffentliche und private Auftraggeber. Erste barrierefreie städtebauliche Konzepte wurden in Kooperation mit Städtebauarchitekten und Freiraumplanern im Jahre 2000 durchgeführt.
Seit mehreren Jahren führt sie zudem praxisrelevante Trainings und Workshops an Handwerkskammern, Universitäten, Fachhochschulen durch.

Pressekontakt:

Korkenzieher-Beratung
Frau Jasmin Dehl
Kirchditmolder Straße 13
34131 Kassel

fon ..: 0561 35029608-0
web ..: http://www.korkenzieher-beratung.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/freie-bahn-fuer-zukunftsorientierte-kommunen/

Gebäude- und Energiesimulation mit DesignBuilder

Die b.i.g.-Ingenieurgesellschaft ist exklusiver Vertriebspartner für DesignBuilder Software in Deutschland und Österreich

Gebäude- und Energiesimulation mit DesignBuilder

Möglichkeiten der Gebäude- und Energiesimulation mit DesignBuilder

Die b.i.g.-Gruppe, ein führender Anbieter für das Beraten, Planen und Betreiben von Immobilien und Liegenschaften, gibt bekannt, dass die b.i.g.-Ingenieurgesellschaft offizieller Exklusivvertriebspartner für DesignBuilder-Software in Deutschland und Österreich ist. Die Software ermöglicht modernste Gebäude- und Energiesimulation auf Basis von 3D-Modelltechnologie.

DesignBuilder unterstützt Architekten, Ingenieure und Energiegutachter bei der Berechnung und Darstellung von Energie- und Gebäudesimulationen von komplexen Objekten. Die hochentwickelte Software vereinfacht den Prozess der Gebäudesimulation erheblich. Mit DesignBuilder können Architekten und Ingenieure Funktionen und Leistungen von Baukonstruktionen schnell vergleichen. Die 3D-BIM-Software ermöglicht unter anderem thermische Gebäudesimulation, Anlagenoptimierung, Tageslichtsimulation, Berechnung von CO2-Bilanzen, oder für die LEED-Zertifizierung notwendige Analysen.

„Wir freuen uns sehr exklusiver Vertriebspartner von DesignBuilder in Deutschland und Österreich zu sein“, betont Carsten Teichmann, Geschäftsführer der b.i.g. Ingenieurgesellschaft Berlin. „Unsere Experten haben jahrelange Erfahrung im Umgang mit der Simulationssoftware. Wir unterstützen unsere Kunden deshalb nicht nur beim Kauf der Software, sondern bieten auch Support im täglichen Umgang, sowie Schulungen an.“

Die b.i.g. Ingenieurgesellschaft erbringt neben dem Vertrieb auch das komplette Portfolio der DesignBuilder-Simulationsmöglichkeiten als Dienstleistung für ihre Kunden.

Über die b.i.g.-Gruppe
Die b.i.g.-Gruppe ist Spezialist für das Beraten, Planen und Betreiben von Immobilien. Mit seinen rund 3.000 Beschäftigten und 27 Gesellschaften bietet das Familienunternehmen national wie international an 24 Standorten über 100 Dienstleistungen an. Von Bernd und Gisela Bechtold 1981 als Ingenieurbüro gegründet, hat mit Daniela Bechtold-Schwabe seit 2013 die nächste Generation die Führung des Unternehmens übernommen. Die b.i.g.-Gruppe belegt die Geschäftsfelder Ingenieurplanung, Facility-Management, Projektsteuerung, Gebäudeservice, Sicherheitsdienstleistungen, Akademie sowie komplexe Dienstleistungen.

Firmenkontakt
b.i.g. gruppe management gmbh
Alexander Stöckle
Ehrmannstraße 6
76135 Karlsruhe
0721 8206318
ma@ahlendorf-communication.com
http://big-gruppe.com

Pressekontakt
ahlendorf communication
Mandy Ahlendorf
Schiffbauerweg 5F
82319 Starnberg
+4981519739098
ma@ahlendorf-communication.com
www.ahlendorf-communication.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gebaeude-und-energiesimulation-mit-designbuilder/

Immobilien besser fotografieren – Starke Fotos von Objekten durch Workshop für Immobilien-Profis

Gute Immobilienfotos beflügeln den Verkauf und stärken das Image von Immobilienprofis. Leider werden viele Objekte mit schlechten Aufnahmen präsentiert. Dieser Workshop schafft Abhilfe.

Berlin o Damit die Zeit schlechter Aufnahmen von Haus und Hof endet, hat das Fotolabel PrimePhoto einen Workshop für Immobilienprofis aufgelegt. Seit Anfang des Jahres können Makler, Innendesigner, Architekten, Bauunternehmer und Hausverkäufer bei PrimePhoto lernen, wie sie stärkere Fotos von ihren Objekten aufnehmen.

„Gute Fotos fördern den Verkauf von Immobilien und dazugehörenden Dienstleistungen. Diese Weisheit scheint allgemein bekannt zu sein, dennoch fotografieren die meisten Immo-Profis aus der Hüfte mit einem Smartphone oder einer einfachen Kompaktkamera,“ wundert sich Fotograf und Marketing-Experte Oliver M. Zielinski, der diesen Workshop anbietet. In den allermeisten Fällen seien diese Bilder von schlechter Qualität. Das mag an der Ausrüstung liegen, vielmehr jedoch am falschen Umgang mit den besonderen Aufnahmebedingungen, die bei Immobilienshootings herrschen: kompliziertes Licht, wenig Platz und meist mangelhafte Ordnung.

Mit den beiden erstgenannten Problemen befasst sich dieser Ganztags-Workshop. Er richtet sich an Immobilien-Experten, die mit ihren bisherigen Fotoergebnissen nicht zufrieden sind. Sie lernen, wie sie mit einer einfachen aber guten Ausrüstung und dem richtigen Knowhow bessere Bilder von Immobilien, Architektur und Innendesign machen. Die Teilnehmer erfahren alles über eine passende Basisausstattung und deren Funktionen und erhalten einen Einblick in fotografische Gesetzmäßigkeiten und das Zusammenwirken verschiedener Kameraeinstellungen. Sie lernen praxisnah, wie scharfe, knackige, ausgewogen belichtete und gerade ausgerichtete Fotos von Innenräumen und Außenansichten entstehen und wenden das erworbene Wissen selbst am realen Objekt an. Auch ein Exkurs in die Bildbearbeitung fehlt nicht. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Motivauswahl und den Bildaufbau gelegt.

PrimePhoto bietet diesen Fotolehrgang in drei Varianten an: als Praxis-Seminar in Berlin oder Umgebung, als Inhouse-Workshop am Standort der Teilnehmer und als intensives Single-Coaching für einzelne Immobilienprofis. Letzteres erstreckt sich auf zwei Tage.

Der erste Eindruck muss der Beste sein, denn zuerst fällt der Blick immer auf die Aufnahmen, sei es ein Exposé, ein Immobilienangebot im Netz oder die Werbung für die eigene Leistung. Im vergangenen Sommer hat eine Untersuchung von PrimePhoto ergeben, dass 90 Prozent der Makler von hochwertigen Immobilien ab 750.000 Euro im Raum Berlin sehr schlechte oder keine Bilder auf den gängigen Online-Portalen zeigten. „Wer diese Chance vertut, bleibt nicht im Gedächtnis der Betrachter haften und geht in der grauen Masse unter. Mit wirklich guten Fotos hingegen ist der Immobilienprofi dem Wettbewerb um mehrere Nasenlängen voraus, denn er fängt mit ihnen den Betrachter ein und animiert ihn, bei diesem Angebot länger zu verweilen,“ weiß Workshop-Leiter Oliver M. Zielinski. Aus dem Grund sei dieser Workshop ein lohnendes Investment in das Marketing jedes Immobilienprofis.

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten zum „Workshop Immobilienfotografie“

Über:

PrimePhoto
Herr Oliver M. Zielinski
Schönfließer Straße 53
16540 Hohen Neuendorf bei Berlin
Deutschland

fon ..: +49 3303 5419604
web ..: http://www.primephoto.de
email : info@primephoto.de

PrimePhoto ist das Fotolabel von Z MEDIA Unternehmenskommunikation und auf
die Fotografie von Architektur, Innendesign und Immobilien spezialisiert. Z
MEDIA ist die PR- und Marketing-Agentur von Oliver M. Zielinski. Als
Fotograf war der ausgebildete Journalist für Presse, Unternehmen und
Agenturen tätig. Seit 1996 betreut seine Agentur mittelständische Firmen bei
der Öffentlichkeitsarbeit. PrimePhoto ist seit 2002 Bestandteil des
Unternehmens.

Pressekontakt:

Z MEDIA
Herr Oliver M. Zielinski
Schönfließer Straße 53
16540 Hohen Neuendorf bei Berlin

fon ..: +49 3303 504437
web ..: http://www.zmedia.de
email : info@zmedia.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/immobilien-besser-fotografieren-starke-fotos-von-objekten-durch-workshop-fuer-immobilien-profis/

Berufshaftpflichtversicherung für Architekten und Ingenieure – Online-Sofortvergleich aller Top-Anbieter!

Welcher Architekt oder Ingenieur klagt nicht über die hohen Beiträge für die Berufshaftpflichtversicherung? Architektenconsult.de hat die Lösung!

BildAuf der Internetseite www.architektenconsult.de können Sie ab sofort mit nur wenigen Eingaben prüfen, ob Ihr Versicherungsschutz noch auf dem aktuellen Stand ist und ob das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Füllen Sie den Online-Vergleichsrechner zur Berufshaftpflicht mit Ihren Daten und Sie erhalten per Knopfdruck einen aussagekräftigen Vergleich der führenden Versicherer, eine Auswahl möglicher Zusatzbausteine (Vertrags- und Honorar-Rechtsschutz, Büroinventar und Elektronik, Datenschutz und Hackereigenschaden) sowie den Beitrag.

Ist ein Wechsel der Versicherung interessant, können Sie online eine Anfrage stellen und erhalten im Anschluss unverbindlich und kostenlos die kompletten Angebotsunterlagen per E-Mail oder Post.

Der Rechner beinhaltet die Berufsbilder Architekt, Ingenieur, Sachverständiger, Gutachter, Energieberater u.v.m.

Natürlich endet der Service noch nicht mit der Angebotsberechnung. Sollten Sie sich für einen der Anbieter entscheiden, werden Sie fortan von erfahrenden Spezialisten rund um Ihren Vertrag betreut, insbesondere auch im Schadenfall.

Für Rechtsfragen steht Ihnen eine der führenden Baurechtskanzleien zur Verfügung, mit denen wir eine Rahmenvereinbarung getroffen haben.

Anbieter der Website ist die Asekurado Versicherungsmakler GmbH, einer der führenden Versicherungsmakler für Architekten und Ingenieure.

Über:

Asekurado Versicherungsmakler GmbH
Herr Kai Doerk
Paul-Stritter-Weg 2
22297 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040/513248090
fax ..: 040/513248099
web ..: http://www.architektenconsult.de
email : info@architektenconsult.de

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

Asekurado Versicherungsmakler GmbH
Herr Kai Doerk
Paul-Stritter-Weg 2
22297 Hamburg

fon ..: 040/513248094
web ..: http://www.architektenconsult.de
email : kai.doerk@architektenconsult.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/berufshaftpflichtversicherung-fuer-architekten-und-ingenieure-online-sofortvergleich-aller-top-anbieter/