gbo datacomp setzt bei der Gewinnung neuer Mitarbeiter auf Integration

Das mittelständische Softwarehaus mit Sitz im Odenwald nutzt das Angebot der Agentur für Arbeit und bietet ehemaligem Flüchtling qualifizierten und zukunftsfähigen Arbeitsplatz. Ab Juni 2020 wird Sahib festes Mitglied im Team der Mannschaft in Rimbach Rimbach, den 16. Juni 2020 Fast könnte man meinen, auf dem Land ticken die Uhren anders und die Auswirkungen der Corona-Krise sind weniger spürbar. Aber eben nur fast, denn natürlich sind auch hier die Auswirkungen zu spüren. Aber es bieten sich auch Chancen, die man ergreifen kann, wenn man nach vorne schaut, wie der Geschäftsführer der gbo datacomp, Michael Möller. Und nach vorne zu schauen,…

IT-Sicherheit im Home-Office: Tipps von CARMAO zur Risikovermeidung

Cyber-Angriffen am Arbeitsplatz zuhause wirksam begegnen: durch Virtual-Private-Network, Festplatten-Verschlüsselung u.v.m. IT-Sicherheit im Home-Office: CARMAO gibt Tipps zur Risikovermeidung Limburg a.d. Lahn, 10. Juni 2020 – Corona fordert in vielen Unternehmen die Arbeit im Home-Office. Doch damit gehen neue IT-Sicherheitsrisiken einher. Die CARMAO GmbH ( www.carmao.de), Spezialist für Unternehmensresilienz, gibt Tipps, welche Maßnahmen Arbeitgeber ergreifen sollten, um die IT-Sicherheit am häuslichen Arbeitsplatz zu gewährleisten. „Unternehmen tragen die Verantwortung für den gesundheitlichen Schutz ihrer Mitarbeiter. Daher ist eine Umstellung auf Home-Office sinnvoll. Doch dies sollte nicht ungeplant stattfinden. Einige Arbeitgeber, die vor der Pandemie keinerlei Home-Office-Regelungen hatten, lassen ihre Mitarbeiter beispielsweise private…

Universelle LED Arbeitsplatzleuchte mit 230V Anschluss

LED2WORK erweitert mit der UNILED SL AC sein Programm für LED Arbeitsplatzleuchten um drei Varianten mit 230V Anschluss Die UNILED SL AC mit höhenverstellbarem Zugpendel ideal für Einzelarbeits-, Prüfplätze und Labore. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH) Die Vorteile der Systemleuchte UNILED SL – Ausleuchtung, Leistung, Langlebigkeit – soll nicht länger nur Arbeitsplatzsystemen für Montagelinien vorbehalten sein. Daher wurde die UNILED SL um die Serie UNILEDSL AC erweitert. Damit bietet LED2WORK nun sämtliche Vorteile der UNILED SL auch für Einzelarbeitsplätze mit 230V-Anschluss. In der Anwendung bietet die UNILED SL AC eine lichtstarke, blend- und schattenfreie Ausleuchtung mit 100° Flächenlicht in Tageslichtweiß. Das weiße…

Luftfeuchte kann Verbreitung von Covid-19 am Arbeitsplatz reduzieren

Eine aktuelle Studie der Yale University gibt neue Einblicke, warum das Raumklima die Übertragung von Covid-19 beeinflusst. Eine Mindestluftfeuchte soll die Verbreitung des Virus reduzieren können.

Neuer Leitfaden zur Eindämmung von Covid-19 für Büros und öffentliche Gebäude

Eine aktuelle Studie fasst die wichtigsten Forschungsergebnisse zur Mikrobiologie von Gebäuden zusammen und bewertet eine Mindestluftfeuchte als wirksame Maßnahme für den Infektionsschutz.

Schub durch Corona: Nachfrage nach Home-Office bei Fingerhut steigt

Wohnen und arbeiten unter einem Dach bekommt neue Bedeutung – individuelle Hausmodelle sind die Lösung

Schub durch Corona: Nachfrage nach Home-Office bei Fingerhut steigt

Musterhaus Koblenz

Neunkhausen, 22. April 2020 – Die aktuelle Corona-Krise hat der Arbeit im Home-Office einen völlig neuen Stellenwert verliehen. Experten prognostizieren, dass auch danach ein Großteil der Büroarbeit künftig in den eigenen vier Wänden stattfinden wird. Fingerhut Haus ( www.fingerhuthaus.de) unterstreicht diese Entwicklung. Der Fertighaus-Spezialist erfährt aktuell eine höhere Nachfrage nach individuellen Home-Office-Lösungen. Exemplarisch dafür steht das „Musterhaus Koblenz“ von Fingerhut Haus mit einem großen separierten Bürobereich.

„Zahlreiche Unternehmen, die vor der Corona-Krise das Modell Home-Office nicht angeboten haben und aktuell förmlich dazu gezwungen sind, erkennen jetzt die Vorteile. Sie sparen Betriebskosten und gewinnen an Effizienz. Mitarbeiter können Arbeitswege reduzieren, haben im Idealfall eine ruhigere Arbeitsumgebung und können das Privat- mit dem Berufsleben besser vereinbaren. Außerdem gibt es steuerliche Abschreibungsmöglichkeiten“, erklärt Holger Linke, geschäftsführender Gesellschafter der Fingerhut Haus GmbH & Co. KG.

Auch Fingerhut Haus verzeichnet auf Grund dieser Entwicklung derzeit eine erhöhte Nachfrage nach Häusern, die Platz und Komfort für ein Home-Office bieten. Um die Arbeit in den eigenen vier Wänden effizient und ungestört betreiben zu können, bedarf es einer vorausschauenden und individuellen Planung beim Hausbau. Es sollte ein separates Zimmer beziehungswiese ein abgeschlossener Bereich geschaffen werden, der ausreichend Ruhe und Raum zur beruflichen Entfaltung bietet sowie die Privatsphäre der Hausbewohner wahrt. „Auch die Technik spielt hier eine entscheidende Rolle. Daher sind Strom- und Telefonanschlüsse sowie Verkabelungen vorausschauend zu planen. Außerdem sollte ein natürlicher Lichteinfall gegeben sein“, erklärt Holger Linke.

Arbeitsplatz der Zukunft im „Haus Koblenz“
Beispielhaft für das Hausmodell zum „Leben und Arbeiten unter einem Dach“ steht das „Musterhaus Koblenz“ von Fingerhut Haus. Hier trifft Purismus auf traditionelle und raffinierte Elemente. Das Haus ist auf 181,13 m² Wohnfläche offen und variabel gestaltbar.

Das Exterieur besticht durch klare Formen und setzt Akzente mit dem eingeschobenen Flachdachbau. Dieser Kubus ermöglicht einen separierten Bürobereich, der sich ideal zum ruhigen Arbeiten sowie für den Empfang von Kunden für Meetings etc. eignet. Großzügig und raffiniert angelegt bietet das Erdgeschoss weitere Rückzugsorte. Durch das zeitlose Satteldach mit Kniestock ergibt sich eine optimierte Raumgewinnung. Der firstoffene Teilausbau ermöglicht vielseitig nutz- und gestaltbare Lebensräume.

„Die Anforderungen der nachfolgenden Generationen an den Arbeitsplatz sind geprägt von Freiräumen, Flexibilität und Mobilität für effizientes und bedarfsgerechtes Arbeiten. Zeit und Raum folgen keinem starren Rahmen mehr. Mit unseren flexibel konzipierbaren Hausmodellen kommen wir diesem Bedarf entgegen“, erklärt Holger Linke.

Die Fingerhut Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Neunkhausen im Westerwald hat sich auf die industrielle Herstellung maßgeschneiderter Fertighäuser spezialisiert. Dies reicht vom Einfamilienhaus und Landhaus über die Stadtvilla und den Bungalow bis zum Mehrfamilienhaus und Zweckbau. Dabei zählen unter anderem das energieeffiziente sowie barrierefreie Bauen zu den Kernkompetenzen. Das familiengeführte Traditionsunternehmen ist bereits seit 1903 tätig und errichtete einst als Zimmerei und Sägewerk in Neunkhausen hochwertige Fachwerkhäuser. Im Jahr 1950 wurde das Unternehmen Fingerhut gegründet, das auf Grund der steigenden Nachfrage nach Fertighäusern den Fokus auf die Entwicklung von Kompletthäusern mit vollständiger Unterkellerung legte. Seit Herbst 2011 präsentiert Fingerhut Haus auf dem Firmengelände in Neunkhausen das neue „Kreativzentrum“, in dem auf rund 700m² vielfältige Muster und Varianten der Innenausstattung ausgestellt werden. Ein modern ausgestattetes Musterhaus steht am Standort in Neunkhausen, weitere neun Musterhäuser sind bundesweit zu besichtigen.
Weitere Informationen unter www.fingerhuthaus.de

Firmenkontakt
Fingerhut Haus GmbH & Co. KG
Stefanie Bartuszewski
Hauptstraße 46
57520 Neunkhausen/WW.
02661-95640
sb@fingerhuthaus.de
http://www.fingerhuthaus.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Die schnellsten Arbeitsplätze der Welt

Ein echter Problemlöser – auch in Zeiten von Corona

Die schnellsten Arbeitsplätze der Welt

Wird etwas schneller benötigt als gedacht oder erwartet? Zum Beispiel ein komplettes Homeoffice? (Bildquelle: KRIEG)

Unternehmen planen. Sie haben Strategien im Vorfeld, um in keine unvorhersehbare Situation hinein zu schlittern. Und doch gibt es immer wieder Fälle, in denen doch schneller etwas benötigt wird als gedacht oder erwartet. Die Corona-Krise und das unerwartete Thema Homeoffice ist nur ein Beispiel von vielen. Dann steht KRIEG als schneller Problemlöser bereit und ermöglicht die Lieferung von kompletten Arbeitsplätzen – und das binnen 48 Stunden. Für viele Betriebe ist dieser ungewöhnliche und deutschlandweit einzigartige Service ein echter Glücksfall.

Ein Prozess verändert sich. Leiharbeiter kommen plötzlich dazu. Eine Umrüstung steht an. Etwas muss vor Ort umstrukturiert werden. In den Turbulenzen des Alltags und mitten im Tagesgeschäft kommt es eben doch vor, dass Abteilungsleiter, Projektbeauftragte oder Unternehmer zu spät dran sind mit ihren Überlegungen und Planungen. Dann geht es darum, so schnell wie möglich den passenden Arbeitsplatz, Ablagen und Tische oder Material bereit zu stellen.

Ob klassischer Industriebetrieb oder Produktionsstätte, von Bestattungsunternehmen bis Behindertenwerkstatt: Meist handelt es sich um kleinere Stückzahlen, um fünf bis sechs Arbeitsplätze, die dann bei KRIEG angefragt werden. Was ist vorrätig? Welche Größen sind im Lager? Was kann angeboten werden in dieser zeitlich knappen Situation? Oft wurden benötigte Arbeitsplätze im Vorfeld nicht bedacht oder es zeigt sich ein unerwarteter Bedarf. Dann geht es darum, für extra Bereiche schnell nachzuliefern, damit die Arbeit vor Ort nicht ins Stocken gerät.

Ein gesamter Arbeitsplatz in gerade mal zwei Tagen

Bereits vor 20 Jahren hatte KRIEG auf Basis jahrelanger Erfahrung als Vollsortimenter im Bereich der Büro- und Betriebsausstattung als erster ein Schnell-Lieferprogramm aufgebaut. Da die Anfrage weiter stieg, ergänzte der Spezialist seinen Service um das 48-Stunden-Programm im Arbeitsplatzbereich. „Seit Anfang 2019 lässt sich nun ein gesamter Arbeitsplatz in gerade mal zwei Tagen komplett einrichten“, erklärt Florian Becker, Leiter des Produktmanagements bei KRIEG. „Wir machen die schnellsten Arbeitsplätze Europas möglich.“ Dass in kürzester Zeit die Produkte ab Lager lieferbar sind, damit grenzt sich KRIEG deutlich von anderen Wettbewerbern im Versandhandel ab. Becker: „Ein derartiges Konzept bei der Arbeitsplatzeinrichtung gibt es sonst nirgends. Einer kann heute Nacht eine Fabrikhalle bauen und übermorgen mit der Arbeit loslegen.“

Möglich wird das erst durch die Herstellerkomponente: KRIEG produziert selbst und greift darüber hinaus auf ein vielfältiges Handelsprogramm mit mehr als 130 Lieferanten zurück. Dadurch sind betriebliche Arbeitsplätze mit dem gängigsten Zubehör schneller verfügbar als sonst, auf Anfragen wird prompt und flexibel reagiert. Becker: „Wir sind zum einen Hersteller und zum anderen Versandhändler. Da wir beides in einem verkörpern, schließen wir damit eine Lücke.“

Schnelligkeit ist Trumpf

Die schnelle Verfügbarkeit ist ein Aspekt für die Kaufentscheidung: Wer sehr zeitnah einen Arbeitsplatz braucht, kann keine drei Wochen warten. „Das ist ein echtes Thema im Unternehmen“, weiß Becker. „Schnelligkeit ist Trumpf. Dann geht es auch nicht mehr in erster Linie um den günstigsten Preis. Die Lieferzeit ist das ausschlaggebende Kriterium. Und unsere Kunden bekommen dann bewährter Qualität innerhalb von 48 Stunden.“

Im Hintergrund laufen die Vorbereitungen dafür stets auf Hochtouren. KRIEG muss gut kalkulieren und planen: Welche Artikel gilt es zu bevorraten? Was muss in welcher Stückzahl auf Lager sein? Im Vorfeld wurden Produkte definiert, Fertigungsprozesse, Lagerkapazitäten und Organisationsstrukturen optimiert. Das Konzept wurde bereits 2018 an den Start gebracht, bis zum Jahresbeginn 2019 dann alle Voraussetzungen geschaffen. Zum Stichtag waren die Bestände aufgebaut und neue Verpackungsmaschinen implementiert, das Lager war reorganisiert und die Logistik mit den externen Dienstleistern abgestimmt. Becker: „Wir haben das Projekt einmal über unsere ganze Wertschöpfungskette gezogen.“

Bei KRIEG Pro4Work, im Hauptkatalog mit Vollsortiment, können sich Kunden über das 48-Stunden-Programm informieren. Auf 80 Seiten steht die Auswahl zur Verfügung und zeigt mit 2500 Artikeln eine erhebliche Produktvielfalt, „denn wir liefern nicht nur Produkte in bestimmten Größen, sondern auch in verschiedenen Farben.“ Nach einem Jahr zeigt sich: der Weg ist richtig und die Umsatzentwicklung positiv. Der 48-Stunden-Gedanke wird bei KRIEG abteilungsübergreifend gelebt. Gleichzeitig ist es ein On-Going-Process. Becker: „Wir erweitern 2020 das Sortiment, nehmen Anpassungen vor und nutzen die bisherigen Erfahrungswerte. Ziel ist es, das Angebot entlang zum Kundenbedarf zu strukturieren.“

Mit der Realisierung von maßgeschneiderten Arbeitsplatzlösungen begleitet die KRIEG GmbH & Co. KG seit 1956 nachhaltig den Prozess zu gesünderen und produktiveren Arbeitsplätzen für mehr Wirtschaftlichkeit. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Heimsheim hat sich vor allem mit der Marke KRIEG WORKFLEX etabliert. Seit mehr als 60 Jahren sorgt der Hersteller dafür, dass Menschen an ihren Arbeitsplätzen produktiv, gesund und gerne arbeiten. An drei eigenen Produktionsstandorten mit mehr als 120 Mitarbeitern in Deutschland fertigt das Unternehmen betrieblichen Arbeitsplatzsysteme, Fachbodenregale und Büromöbel selbst. Ergänzt durch ein umfangreiches Handelsprogramm können die Kunden aus einem kompletten Einrichtungssortiment mit mehr als 45.000 Produkten wählen. Von der ersten Skizze bis zur bezugsfertigen Montage passiert bei KRIEG alles aus einer Hand. Bei der Produktentwicklung stehen Themen wie Greifraumoptimierung, Ergonomie und eine effiziente Materialbereitstellung mit im Vordergrund. Langjährige Erfahrung, wissenschaftliche Erkenntnisse und modernste Gestaltung fließen in die wirtschaftlichen Arbeitsplatzlösungen mit ein. Ob für die Bereiche Fertigung, Werkstatt, Montage, Prüfung oder Verpackung; ob Einzelarbeitsplatz, Gruppenarbeitsplatz oder Fließfertigung: Mit höchstem Anspruch eines deutschen Herstellers und der Kompetenz eines fachkundigen Teams ermöglicht KRIEG die Umsetzung effektiver Arbeitsprozesse unter dem Vorzeichen von Produktqualität.

Firmenkontakt
KRIEG Industriegeräte GmbH & Co. KG
Florian Becker
Jakob-Hornung-Straße 3-5
71296 Heimsheim
+49 (0)7033 3013 61
florian.becker@krieg-online.de
http://www.krieg-online.de

Pressekontakt
Titania PR
Simone Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Rechte und Pflichten beim mobilen Arbeiten zu Hause – Verbraucherinformation der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH

Was Arbeitnehmer in Zeiten von Corona wissen sollten Wer gerne von zuhause aus arbeiten möchte, sollte das Gespräch mit dem Vorgesetzten suchen. (Bildquelle: ERGO Group) Viele Betriebe und Konzerne haben ihre Mitarbeiter aufgrund der Corona-Krise in die mobile Arbeit nach Hause geschickt. Welche rechtlichen Vorgaben es hier gibt und worauf Arbeitnehmer achten sollten, weiß Michaela Rassat, Juristin der ERGO Rechtsschutz Leistungs-GmbH. Rechtlicher Hintergrund Derzeit sollen die sozialen Kontakte auf ein Mindestmaß beschränkt sein. Damit das auch im beruflichen Umfeld klappt, ermöglichen aktuell viele Firmen ihren Mitarbeitern die Arbeit von zu Hause. „Allerdings haben Arbeitnehmer in Deutschland keinen gesetzlichen Rechtsanspruch auf…

Die Welt im Homeoffice – Die Langzeitfolgen von Corona

Arbeitswelt im Wandel – unumkehrbarer Fortschritt Logo https://homeoffice-einrichten.com/ – Der Ratgeber für Homeoffice Homeoffice ist noch längst nicht überall angekommen. Und in Zeiten vor dem Corona Virus lag die Zahl der Beschäftigten in Deutschland, die von zuhause aus arbeiteten bei 5%. Auch in anderen europäischen Staaten lag der Anteil zwischen 0 und 13%. Das dürfte sich jetzt und auch in der Zeit nach dem Corona Virus deutlich ändern. Aber was hat das eigentlich für Langzeitfolgen, wenn Mitarbeiter immer mehr von zuhause aus arbeiten? Das Corona Virus hat Europa und viele andere Teile der Welt praktisch lahmgelegt. In der Industrie stehen…

So sieht der CAD-Arbeitsplatz von heute aus

Entspanntes Arbeiten fördern Wie gelingt es, auch die Organisation am Schreibtisch im Sinne des Lean Gedankens zu organisieren? (Bildquelle: KRIEG) Weit mehr als einfach nur ein großer Bürotisch – das sollte ein CAD-Arbeitsplatz sein. Davon ist der Hersteller KRIEG Arbeitsplatzsysteme überzeugt. Und schickt daher seine zertifizierten Ergonomie Coaches in Unternehmen und Betriebe, um zu sichten, zu prüfen und zu beraten. Also worauf genau ist in Sachen Büromöbel, Tischflächen, Ablagen, Beleuchtung usw. zu achten? Einen großen Teil der Arbeitszeit verbringen viele Menschen am Schreibtisch und vor dem Bildschirm – erst recht Planer, Konstrukteure und Ingenieure. Sitzen ist das neue Rauchen, heißt…

Wo die Liebe hinfällt…

Be my valentine: ARAG Experten über Liebesbeziehungen unter Kollegen Wer sich am Arbeitsplatz in einen Kollegen verliebt, darf das in Deutschland ganz offiziell tun und es sogar zeigen. Denn für private Liebesbeziehungen – auch wenn sie im Büro ihren Anfang genommen haben – gilt ein garantiertes Recht auf freie Entfaltung der Persönlichkeit. Doch auch wenn es so im Grundgesetz steht, kann Liebe unter Kollegen durchaus tückisch sein und zu Problemen führen. Vor allem, wenn es sich ausgeturtelt hat und Rosenkrieg herrscht. Die ARAG Experten geben Tipps, wie auch eine Büroliebe funktionieren kann. Das Büro als Partnerbörse Laut einer Forsa-Umfrage für…

Sechs Quick Wins für Büro und Fertigung, Montage und Logistik

Was Sie schon immer über ergonomische Arbeitsplatzgestaltung wissen wollten Gesünderes Verhalten am Arbeitsplatz – dazu gehört auch die eine oder andere Fitnessübung. Wie lässt sich gesünderes Verhalten am Arbeitsplatz vermitteln? Können ergonomische und stressbedingte Probleme frühzeitig erkannt werden? Gibt es sogar Mittel und Wege der Prävention? Diesen und ähnlichen Fragen widmet sich Simon Hausner. Der Betriebswirt ist nicht nur Vertriebsleiter bei KRIEG, dem Hersteller und Spezialisten für Arbeitsplatzsysteme. Seit 2019 arbeitet er auch als ausgebildeter Ergonomie Coach und besitzt das Zertifikat des Instituts für Gesundheit und Ergonomie (IGR), was als besonderes Gütesiegel gilt. In dieser Funktion trägt er wertvolle und…

%d Bloggern gefällt das: