Schlagwort: anwendung

Überraschend: Dev-Domain ist erfolgreich

Die Entwickler-Domain .dev erzielt mehr als 100.000 Registrierungen

Überraschend: Dev-Domain ist erfolgreich

Die Dev-Domain ist die Domain für Entwickler (Bildquelle: Geralt)

Weiß Google mehr über Domainendungen als andere Anbieter? Oder ist Google Registry einfach kompetenter als die Mitwettbewerber?

Der Erfolg der App-Domains mit über 420.000 Registrierungen ist noch nachvollziehbar. Firmen, die Apps für ihre Kunden entwickeln, zählen nach Millionen.

Aber daß die Dev-Domain mit über 135.000 Registrierungen ebenfalls erfolgreich ist, hat selbst Domainexperten überrascht.

Eine mögliche Erklärung: Die Dev-Domain ist zwar für Entwickler gedacht, aber sie kann von jedem registriert werden, der einen Bezug seiner Domain zu Entwicklung herstellen will.

Google schreibt über die Dev-Domains:

„.dev ist der perfekte Ort, an dem alle Entwickler zusammenkommen können.“

Was ist das Ziel der Dev-Domain? Die Dev-Domain bietet für die Entwickler und Anbieter von Webseiten einen sicheren Raum für die Entwicklung und Präsentation von Devs und Projekten. Die Registry hat dafür gesorgt, daß alle Dev-Domains zur „HSTS preload list“ hinzugefügt werden.

Die Dev-Domain ist ein sicherer Namensraum, was bedeutet, daß https für alle Webseiten unter .Dev erforderlich ist. Sie können zwar eine Dev-Domain auch kaufen und die Dev-Domain parken, aber sie funktioniert in einem Browser nur mit SSL Verschlüsselung.

Firmen, die bereits .dev als interne Adresse für Ihr Intranet verwenden, sollten ein Umtaufen in Betracht ziehen, da die Verwendung von .dev als ICANN akkreditierte Domain Probleme auslösen könnte.

Hans-Peter Oswald
https://www.domainregistry.de/dev-domains.html
https://www.domainregistry.de/app-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

2018 zählte die Secura GmbH bei dem Industriepreis zu den Besten. Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ueberraschend-dev-domain-ist-erfolgreich/

Mobile- und IoT-Sicherheitslösungen von Arxan mit namhaften IT-Awards prämiert

Mobile- und IoT-Sicherheitslösungen von Arxan mit namhaften IT-Awards prämiert

Die Applikations-Sicherheitslösung von Arxan Technologies, dem Spezialisten für die Abwehr von Cyberangriffen, wurde mit dem Cybersecurity Excellence Award 2017 in der Kategorie „Best Internet of Things (IoT) Product“ ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann Arxan Gold-, Silber- und Bronze-Preise bei den diesjährigen Info Security Products Guide“s Global Excellence Awards. Die Auszeichnungen verdeutlichen einmal mehr Arxans Einsatz zur Bereitstellung erstklassischer Schutztechnologien für mobile, Desktop-, JavaScript- und IoT-Applikationen.

„Wir freuen uns, dass unsere Applikations-Sicherheitslösung mit dem renommierten Infosecurity Global Excellence Award sowie dem Info Security Products Guide Award geehrt wurde“, so Joe Sander, CEO von Arxan. „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mobile Apps und IoT-Anwendungen zu schützen, auch solche, die in höchst sensiblen Bereichen wie etwa bei vernetzten Medizingeräten eingesetzt werden. Dies setzt natürlich voraus, dass Vertrauen weiterhin ein zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie ist. Da mobile und IoT-Unternehmens-Apps ein beliebtes Angriffsziel für Hacker sind, wird Arxan seinen Kunden auch in Zukunft unvergleichliche Produkte und einen außerordentlichen Service bieten.“

Die Cybersecurity Excellence Awards zeichnen Personen, Produkte und Unternehmen aus, die sich durch hervorragende Leistungen, Innovation und durch ihre Führungsrolle im Bereich Informationssicherheit verdient gemacht haben. In diesem Jahr wählten die Mitglieder der IT-Community Arxan zum Gewinner in der Kategorie „Bestes IoT-Produkt“.

Auch bei den 2017 Info Security Products Guide“s Global Excellence Awards konnte Arxan gleich mehrfach reüssieren. Für seine IoT-Lösungen wurde das Unternehmen mit einem Gold-Preis ausgezeichnet und in der Kategorie „Security Products and Solutions for Healthcare“ gewann Arxan einen Silber-Award. Einen Bronze-Preis erhielt das Unternehmen zudem für die Beste Security-Software. Die Jury, die die Bewerbungen bewertet und über die Vergabe der Preise entschieden hat, bestand aus mehr als 40 Experten verschiedenster Branchen aus der ganzen Welt.

Arxan schützt sensible Daten, verhindert illegales Kopieren, Manipulationen, unautorisierten Zugang zu und Modifikationen von Applikationen. Darüber hinaus unterbindet die Technologie das Einschleusen schädlicher Codes und ermittelt, ob die Umgebungen, auf denen eine Anwendung läuft, sicher sind oder nicht. Dabei bietet Arxan Lösungen für Apps auf mobilen Geräten sowie für Desktop- und embedded Applikationen – inklusive dem Internet der Dinge (IoT).

Über Arxan Technologies
Arxan Technologies schützt die Integrität von Programmen und Applikationen. Mit der einzigartigen, patentierten Guarding-Technologie von Arxan schützen Anwendungen proaktiv ihre eigene Integrität durch die Abwehr, Erkennung, Meldung und Reaktion auf Hackerangriffe anhand einer individuell entwickelten Strategie. Dabei werden nicht nur Apps auf mobilen Geräten gesichert, sondern auch Server-, Desktop- und embedded Applikationen – inklusive dem Internet der Dinge (IoT). Mit Arxan-Technologie geschützte Anwendungen laufen auf mehr als 500 Millionen Geräten und werden von führenden Unternehmen aus den Branchen Finanzdienstleistungen, Hightech, Softwareherstellung, Medien, Gaming, Produktion, Healthcare und anderen Branchen eingesetzt. Der Hauptsitz von Arxan Technologies befindet sich in San Francisco, CA, mit Niederlassungen weltweit. Weitere Informationen unter www.arxan.com

Firmenkontakt
Arxan Technologies, Inc.
Mandeep Khera
California Street 650
94108 San Francisco, CA
+1 301-968-4295
mkhera@arxan.com
http://www.arxan.com

Pressekontakt
Weissenbach PR
Dorothea Keck
Nymphenburger Straße 86
80636 München
+49 (0) 89 5506 7773
arxan@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/mobile-und-iot-sicherheitsloesungen-von-arxan-mit-namhaften-it-awards-praemiert/

newgen medicals Phototherapeutischer Anti-Aging-Booster

Gezielte Hautverjüngung mit der idealen, getesteten 3-fach-Kombination

newgen medicals Phototherapeutischer Anti-Aging-Booster

newgen medicals Phototherapeutischer Anti-Aging-Booster, 3-fache Haut-Stimulation, www.pearl.de

Ade Lachfalten und Krähenfüße: Die einfache Selbstbehandlung mit der 3-fach-Kombination kann
zu einer sichtbaren Verjüngung führen!

Der Anti-Aging-Booster von newgen medicals Stimuliert die Zellen gleich dreifach:
– Phototherapeutisches Licht regt die Collagen-Bildung an, unterstützt die Zellerneuerung und
reduziert Falten an Stirn, Augen, Nase und Mund.
– Mikro-Vibrationen stimulieren die Blut- und Lymphzirkulation.
– Und die Ionentherapie verbessert die Durchlässigkeit der Haut: Pflegelotion zieht so besser ein
und entfaltet schneller ihre Wirkung.
– Teure Cremes und kostspielige Therapien gehören der Vergangenheit an: Eine 60-sekündige
Anwendung pro Tag genügt – bequem zu Hause.

– Phototherapeutischer Anti-Aging-Booster
– Reduziert Falten an Stirn, Augen, Nase und Mund
– 3-fach-Kombination aus Phototherapie, Mikro-Vibrationen und Ionentherapie
– Regt die Collagen-Bildung an
– Stimuliert die Blut- und Lymphzirkulation
– Verbessert die Durchlässigkeit der Haut für Pflegecremes
– Phototherapie mit gelbem Licht (590 nm Schmalband)
– Anwendung: 1x täglich 60 Sekunden an der zu behandelnden Stelle anwenden
– Ein/Aus-Taste
– Stromversorgung: 1 Batterie Typ AAA (bitte dazu bestellen)
– Maße: 23 x 120 x 24 mm, Gewicht: 19 g
– Anti-Aging-Booster inklusive deutscher Anleitung

Preis: 29,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 69,90 EUR
Bestell-Nr. NC-2402 Produktlink: http://www.pearl.de/a-NC2402-5201.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. (www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/newgen-medicals-phototherapeutischer-anti-aging-booster/

ServiceNow optimiert den Kundenservice

Neue Anwendung verbessert den Service durch die Vernetzung von Abteilungen, Systemen und Arbeitsabläufen

ServiceNow optimiert den Kundenservice

(Bildquelle: ServiceNow)

Las Vegas, Knowledge16 – 19. Mai, 2016 – ServiceNow (NYSE: NOW), der Enterprise-Cloud-Anbieter, präsentiert seine neue Anwendung, die den Kundenservice in Unternehmen optimiert, indem sie Abteilungen, Systeme und Arbeitsabläufe verbindet. ServiceNow Customer Service Management nutzt einen strukturierten, geschlossenen Prozess, der die Hauptursachen von Kundenproblemen erkennt und behebt.

Immer mehr Unternehmen bieten eine Mischung aus vernetzten Produkten und Dienstleistungen an. Hersteller von Medizintechnik müssen beispielsweise ihre Ausrüstung instand halten, die in Krankenhäusern eingesetzt wird. Dazu gehören Echtzeit-Überwachung, Meldungen zu Fehlfunktionen und automatische Wartung basierend auf betrieblichen Kennzahlen und vertraglich festgesetzten Fristen. Für die Problembehebung ist die Zusammenarbeit des Kundendienstes mit Engineering, Betriebswesen, Außendienst und anderen Abteilungen essentiell.

„Traditionelle Kundenservice-Tools können nicht mehr mit den Entwicklungen von Produkten und Diensten schritthalten“, sagte Abhijit Mitra, Head of Product Management, Customer Service Management bei ServiceNow. „Um die Erwartungen der Kunden zu übertreffen, benötigt es mehr als die Beantwortung eingehender Anrufe. Es ist unbedingt erforderlich, dass die Lücke zwischen Engagement und Lösung geschlossen wird. Einen exzellenten Service zu bieten ist ein „Mannschaftssport“ in einer digital vernetzten Dienstleistungswirtschaft.“

ServiceNow wendet seine führende Service-Management-Kompetenz an, um die Lücke im Kundenservice-Sektor zu schließen. Im Gegensatz zu herkömmlichen CRM-Lösungen, die nur Customer Engagement einschließen, verbindet das Customer Service Management zuständige Personen sowie erforderliche Systeme und Prozesse, um Kunden eine hervorragende Serviceerfahrung zu gewährleisten. Dadurch sinken die Kosten und die Anzahl von Kundenanfragen, während die Kundenzufriedenheit steigt. Mit dem ServiceNow Customer Service Management können Organisationen:

-Kundenanfragen schnell und proaktiv bearbeiten: Durch Verbindung des Kundenservice-Teams mit weiteren Abteilungen benötigt das Unternehmen weniger Zeit für die Identifizierung und Behebung der Hauptursache von Problemen.

-Kunden, wann und wie sie es wünschen, kontaktieren: Ein Self-Service-Portal ermöglicht die Verwaltung von Informationen, den Zugang zu Hintergrundmaterial und die Verwendung von Social Q&A . Wiederkehrende Abläufe werden durch die Automatisierung allgemeiner Anfragen mithilfe eines Service-Katalogs behoben und Kunden werden auf allen Kanälen unterstützt: Online, Telefon, SMS, E-Mail, Chat oder Video.

-Serviceerfahrung optimieren: Der betriebliche Zustand bereits installierter Produkte und Dienste wird in Echtzeit verfolgt und visualisiert. Außendienstmitarbeiter gewinnen Einsichten, die traditionelle Lösungen nicht liefern können, zum Beispiel bei Serviceausfällen. Sie können Korrekturmaßnahmen, basierend auf den Erkenntnissen durch Erhebungen und Analysen, ergreifen. Zudem können komplexe Verträge und Auftragsberechtigungen nachgelesen werden, um sicherzustellen, dass jeder Kunde den richtigen Service erhält.

Führende Unternehmen setzen auf den Service-Management-Ansatz

Globale Unternehmen nutzen das ServiceNow Customer Service Management, um Kundenzufriedenheit und Kundenbindung zu erhöhen.

„Die ServiceNow Plattform ist darauf ausgerichtet, Kundenanfragen freizuschalten oder Probleme automatisch vom Kundendienst an Engineering, die Betriebsabteilung und IT-Teams weiterzuleiten. Die Plattform hilft uns, die Zeit für die Lösung von Problemen deutlich zu reduzieren“, sagte Rajiv Mahajan, Transformation Executive bei Fiserv . „Zusätzlich ermöglichen uns die Self-Service-Funktionen der Plattform, die allgemeine Erfahrung und Zufriedenheit unserer Kunden zu verbessern.“

„Wir konzentrieren uns nicht nur auf den Support, sondern vielmehr auf die Bereitstellung der richtigen Service-Sets für unsere Kunden, um sie in ihrem Wachstum zu unterstützen“, kommentierte Chris Orr, Vice President of Support Strategy bei Epicor . „Ein Service-Management-Ansatz von ServiceNow macht mehr Sinn als traditionelles CRM, um Customer Engagement ganzheitlich anzugehen.“

Weitere Informationen
-Besuchen Sie die ServiceNow Community , um mehr über Customer Service Management zu erfahren, sich mit Experten auszutauschen und auf dem Service Matters -Blog weitere Informationen zu erhalten.
-Erfahren Sie in unserer Demo , wie Customer Service Management Sie unterstützt.

ServiceNow ist ein führender Anbieter von Cloud-basierten Services zur Automatisierung von IT-Prozessen in Unternehmen. ServiceNow optimiert deren IT durch die Automatisierung und Standardisierung von Geschäftsprozessen und konsolidiert die IT in weltweit tätigen Unternehmen. Organisationen setzen unsere Services ein, um ein einheitliches System für die Unternehmens-IT zu erhalten, die laufenden Kosten zu senken und die Effizienz zu erhöhen. Zusätzlich nutzen Kunden die erweiterungsfähige Plattform von ServiceNow, um individuelle Anwendungen zur Automatisierung ihrer Geschäftsprozesse zu entwickeln. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.servicenow.com.

Firmenkontakt
ServiceNow
Samuel Hall
Cheapside 150
EC2V 6ET London
+44 (0) 1784 222 705
samuel.hall@servicenow.com
http://www.servicenow.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Maria Dudusova
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 38
maria_dudusova@hbi.de
http://www.hbi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/servicenow-optimiert-den-kundenservice/

Neue Lösung: Embarcadero RAD Server, C++Builder- und Delphi-Service basierte Anwendungs-Backends

Neue Lösung: Embarcadero RAD Server, C++Builder- und Delphi-Service basierte Anwendungs-Backends

Embarcadero Technolgies (Bildquelle: Embarcadero Technologies)

Frankfurt am Main – 12. Mai 2016. Embarcadero Technologies (kürzlich durch IDERA übernommen), ein führender Anbieter von Software zum Entwickeln von Anwendungen, hat ab sofort mit RAD Server eine stabile Backend-Plattform im Angebot zum Entwickeln und Verteilen von Anwendungsdiensten für Delphi und C++Builder.

Die schlüsselfertige Lösung erspart Entwicklern das bisher notwendige Programmieren eigener Backend-Server und -Services. Es genügt, Delphi- oder C++Builder-Methoden in den RAD Server zu laden, um Backend-Code für Clients über verwaltete REST/JSON-Endpunkte bereit zu stellen. Die in RAD Server eingebauten Anwendungs-Services und -Integrationen bieten die gängigsten Backend-Funktionen und reibungslosen Zugriff auf die wichtigsten externen Systeme. RAD Server sorgt für eine einfache Verteilung auf lokalen Hosts oder Cloud-Diensten wie Amazon oder Microsoft Azure.

„Dank unseres RAD Servers können Entwickler mittels Delphi- und C++-Geschäftslogik Backend-Lösungen verteilen. Und zwar durch Einsatz einer modernen n-Tier-Architektur und mächtigen, mitgelieferten Komponenten. So können wir eine der schnellsten und kosteneffizientesten Lösungen liefern für die Entwicklung von skalierbaren Enterprise- und Endkundenanwendungen“, sagt Atanas Popov, General Manager bei Embarcadero Technologies.

Aufgrund seiner Nutzerfreundlichkeit, Verarbeitungskapazität und Vielseitigkeit ist RAD Server die ideale Backend-Plattform für ISVs (Independent Software Vendors), die paketierte, wiederverwendbare Lösungen programmieren oder für Teams, die Anwendungen für interne Zwecke schreiben. RAD Server bringt flexible, kostengünstige Lizenzierungsoptionen mit, um so auf die jeweiligen Bedürfnisse der verschiedensten Entwickler eingehen zu können. Es können beispielsweise Lizenzen pro Anwender erworben werden, oder Single- beziehungsweise Multi-Site-Lizenzen, die jeweils unbegrenzt viele Anwender pro Applikation erlauben.

Funktionen und Vorteile von RAD Server:
– REST-Endpunkt-Publishing: eine integrierte, schlüsselfertige Basis für Anwendungs-Backend-APIs und -Dienste.
– Integrations-Middleware: Integrationen sorgen ab Werk für Konnektivität zu externen Servern, Anwendungen und Diensten.
– Anwendungs-Services: Eine Sammlung von integrierten Diensten zum Verbessern von Anwendungen, darunter Kernfunktionen wie Anwenderverzeichnisdienste und Nutzerverwaltung, Push-Benachrichtigungen, Erfassung des Aufenthaltsorts oder eingebaute Datenspeicher.

„Embarcadero mischt den Markt auf mit dem RAD Server. Organisationen müssen nicht länger den Preis für Enterprise-taugliche Technik zahlen, den andere verlangen“, sagt Brandon Shopp, Senior Director für Produkte bei Embarcadero Technologies. „RAD Server ist ideal für Startup oder Großunternehmen zugleich und für einfache oder komplexe Ansprüche. Er bringt bislang einmalige Funktionen mit wie eine IoT-Integration und Lokalisierungsfunktionen für Innen- und Außenbereiche – ohne immens teuer zu sein“, so Shopp weiter.

Verfügbarkeit
RAD Server steht ab sofort unter https://www.embarcadero.com/products/rad-server zum Download.

Die Werkzeuge von Embarcadero sind für Spitzen-Entwickler gemacht, die weltweit geschäftskritische Anwendungen programmieren und pflegen. Kunden entscheiden sich für Embarcadero, weil wir unter Entwicklern der Favorit sind und Programmierer mit unseren Werkzeugen schneller denn je sicherere und skalierbarere Unternehmensanwendungen schreiben können. Auf die preisgekrönten Tools von Embarcadero vertrauen 90 der Fortune-100-Unternehmen und mehr als drei Millionen Anwender weltweit.
Weitere Informationen: www.embarcadero.com

Firmenkontakt
Embarcadero
Martina Prinz
Südliche Ring Str. 175
63225 Langen

martina.prinz@embarcadero.com
http://www.embarcadero.com

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy K. Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a. A.
08807 9475642
embarcadero@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-loesung-embarcadero-rad-server-cbuilder-und-delphi-service-basierte-anwendungs-backends/

Neue Kontakt-App für iOS und Android

Neue Kontakt-App für iOS und Android

Zürich, 18.11.2015: Unvollständige Daten im Adressbuch, falsch geschriebene Namen, mühsames Einpflegen von Visitenkarten oder lästiges Korrigieren der Kontakte – mit co.neqt möchte die subbr.group, ein junges Unternehmen mit Sitz in Zürich, Abhilfe schaffen. Die App ermöglicht den Austausch von Kontakten plattformübergreifend und stellt nicht nur einen schnellen und reibungslosen Transfer sicher, sondern gewährleistet stets den Überblick über die geteilten Daten. Nützlich für alle, die häufig neue Menschen kennenlernen und mit ihnen im Kontakt bleiben möchten – im Business, in der Bildung oder im Privaten.

Der Austausch von Kontaktdaten ist für viele ein alltäglicher Vorgang und erfolgt meist auf die gleiche Art und Weise: Entweder wird der Name in Verbindung mit der Nummer/E-Mail-Adresse des Gegenüber in das Smartphone eingespeichert, handschriftlich auf einen Zettel geschrieben oder es erfolgt ein Austausch von Visitenkarten. Gleich welche Variante genutzt wird, meist bedingt sie einen weiteren Arbeitsschritt, der häufig fehleranfällig sowie ganzheitlich gesehen zeitaufwändig ist.

Mit co.neqt hingegen legt der Nutzer direkt nach der Installation ein oder mehrere Profile mit den eigenen Kontaktdaten an. Dabei kann er selbst entscheiden, welche Informationen er im jeweiligen Profil teilen möchte. Über den generieren QR-Code und einem integrierten QR-Scanner erfolgt die Kontaktübertragung während eines persönlichen Treffens binnen weniger Sekunden und unabhängig von Umgebung, Licht- und Lautstärkeverhältnissen. Jeder Eintrag kann vor dem Speichern mit eigenen Schlagworten oder persönlichen Notizen versehen werden, was nicht nur schnelle Auffindbarkeit im eigenen Adressbuch garantiert, sondern zudem die nachträgliche Suche innerhalb des Telefons erleichtert.

Auf einen Blick:
– Schneller Transfer, ausbleibende Nacharbeitung, hohe Zeitersparnis
– Kostenlose Anwendung mit persönlicher Notizerstellung
– Mehrere Profile, z.B. für Beruf, Freunde oder allgemein
– Nachträgliche Übertragung oder individuelle Anpassung problemlos möglich
– Anwendung auch zwischen iOS und Android ausführbar

co.neqt für iOS und Android ist ab sofort in den Stores verfügbar. Den Link zum Download und weiterführende Informationen finden sich unter www.subbr.com

Zwei Gründer mit einer klaren Zielstellung und ein Unternehmen, das es sich zur Aufgabe gemacht hat, mit veralteten Strukturen zu brechen, vorgefertigte Bahnen zu verlassen und neuartige, intuitive Konzepte zu kreieren, das ist subbr.

Mit Hilfe unserer langjährigen Erfahrung in Wirtschaft und Industrie sowie durch die Inspiration von Disziplinen wie Psychologie, Hirnforschung und Wissensmanagement sind wir in der Lage, unseren Nutzern Produkte zur Verfügung zu stellen, um alltägliche Herausforderungen zielgerichteter und effizienter zu meistern.

Kontakt
subbr.group
Klaus Müller
Zimmergasse 8
8008 Zürich
+41 79 579 39 98
k.mueller@subbr.com
http://www.subbr.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/neue-kontakt-app-fuer-ios-und-android/

Application Delivery Controller als Drehscheibe im Data Center

Controlware informiert

Dietzenbach, 24. März 2015 – Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und Managed Service Provider, unterstützt Unternehmen bei der Auswahl, der Implementierung und dem Betrieb leistungsfähiger Application Delivery Controller (ADC). Als zentrale Drehscheibe im Data Center optimieren und sichern ADCs die Anwendungsbereitstellung und die Anwendungszugriffe und erschließen Unternehmen so das volle Potenzial innovativer Technologien.

Viele der aktuellen Megatrends in der IT – Virtualisierung, Cloud, Zentralisierung der Datenbestände, zunehmende Mobilität – gehen mit steigender Datenlast und wachsender Komplexität der Applikationslandschaften einher. Um eine zuverlässige, performante und sichere Bereitstellung der anspruchsvollen Anwendungen zu gewährleisten, haben sich dedizierte ADCs als Lösung erster Wahl etabliert. „Früher waren Unternehmen bei der Optimierung der Anwendungsbereitstellung auf eine ganze Reihe dedizierter Systeme angewiesen – darunter Load Balancer, WAN-Optimierer, Link-Manager, Caching-Lösungen und etliche mehr“, erklärt Adam Hufnagel, Business Development Manager Application Delivery bei Controlware. „Ein ADC bündelt alle diese Funktionalitäten auf einer einzigen Plattform. Damit lässt er sich wesentlich einfacher in das vorhandene Netzwerk integrieren und exakt auf den jeweiligen Einsatzzweck anpassen.“

Die Investition in einen ADC lohnt sich besonders für Unternehmen, deren Data Center-Administratoren vor folgenden Herausforderungen stehen:

– Isolierte Dienste: Betriebe sind heute auf verschiedenste Unternehmensanwendungen, etwa CRM, ERP, Exchange, SharePoint oder Web-Services, angewiesen. Ohne einen ADC müssten viele dieser Dienste mit einem eigenen Load Balancer, eigenen Layer-7-Diensten und spezieller Security optimiert werden, was für die IT-Abteilung einen enormen Aufwand darstellt. Generell gilt daher: Je heterogener die Service-Landschaft ist, desto sinnvoller ist die Anwendungsoptimierung über einen zentralen ADC.

– API-Dominanz: Moderne Anwendungsarchitekturen basieren auf einer Vielzahl von Diensten, die über integrierte Anwendungsschnittstellen (API) vernetzt sind. Diese API-Dominanz bewirkt, dass die Bereitstellung einzelner Services eine wesentlich höhere Anwendungsintelligenz verlangt, etwa im Hinblick auf die API-Versionierung oder das Load Balancing an der API. Diese Intelligenz lässt sich sehr gut über einen modernen ADC bereitstellen.

– Heterogene Client-Landschaft: Die wachsende Zahl mobiler Mitarbeiter führt in den Unternehmen zunehmend zu heterogenen Client-Landschaften und macht damit anfällig für zahlreiche neue Bedrohungen. Administratoren stehen in der Pflicht, die Risiken durch konsequentes Management von Mobile Devices und Mobilzugriffen zu minimieren und die Systeme zuverlässig vor Bedrohungen wie DDoS-Attacken zu schützen. Ein ADC, der Datenstrom, Zugriffe und Endgeräte kontrolliert, kann hierbei wertvolle Hilfe leisten.

– Inkonsistenter Off-Premise-Betrieb: IT-Architekturen umfassen neben lokal vorgehaltenen Systemen immer öfter auch Private oder Public Clouds. Ein standortübergreifend konsistenter Betrieb, der alle rechtlichen, geschäftlichen und betrieblichen Policies berücksichtigt, wird dadurch immer schwerer – zumal in diesen komplexen Infrastrukturen oft weder Performance- noch Security-Vorgaben verbindlich definiert sind. In solchen Konstellationen lohnt sich der Einsatz einer ADC-Appliance, die die verteilten Komponenten in einer zentral steuerbaren Infrastruktur zusammenführt.

Big Player dominieren den ADC-Markt

Bei der Wahl eines ADC haben Unternehmen die Wahl zwischen namhaften Herstellern und Nischenanbietern. „Angesichts der Komplexität der Technologie empfehlen wir eine Zusammenarbeit mit etablierten Herstellern, deren Lösungen im Hinblick auf langfristige Investitionssicherheit und Integrationsoptionen überzeugen. Gartner nennt in diesem Zusammenhang vor allem Citrix, F5 Networks und Radware – drei Marktführer, die das Segment auf vergleichbar hohem Niveau definieren“, so Adam Hufnagel. „Die finale Entscheidung für einen Hersteller oder ein Produkt hängt dabei ganz von den konkreten Projektanforderungen ab. Auf Grund der Tragweite einer ADC-Implementierung sind Unternehmen aber auf jeden Fall gut beraten, frühzeitig einen kompetenten Ansprechpartner ins Boot zu holen. Controlware verfügt im ADC-Bereich über tiefgreifendes Know-how und langjährige Praxiserfahrung – und unterstützt Kunden entlang des gesamten Projektzyklus, von der Bedarfsanalyse über die Implementierung bis hin zur Wartung.“

Über Controlware GmbH
Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren und Managed Service Provider in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen entwickelt, implementiert und betreibt anspruchsvolle IT-Lösungen für die Data Center-, Enterprise- und Campus-Umgebungen seiner Kunden. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundeninfrastrukturen durch das firmeneigene ISO 27001-zertifizierte Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware arbeitet eng mit national und international führenden Herstellern zusammen und verfügt bei den meisten dieser Partner über den höchsten Zertifizierungsgrad. Das rund 600 Mitarbeiter starke Unternehmen unterhält ein flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz mit 15 Standorten in DACH. Im Bereich der Nachwuchsförderung kooperiert Controlware mit sechs renommierten deutschen Hochschulen und betreut durchgehend um die 50 Auszubildende und Studenten. Zu den Tochterunternehmen von Controlware zählen die Networkers AG, die ExperTeach GmbH und die Productware GmbH.

Firmenkontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/application-delivery-controller-als-drehscheibe-im-data-center/

TEVOX stellt web-basiertes „Click-to-Call“ vor

Mit der Migration Ihrer Geschäftskommunikation in die Cloud gehören Investitionen für Hardware / Software sowie lange Laufzeiten der Vergangenheit an.

Bei wichtigen Entscheidungen, Produktauswahlen oder Kaufverhalten legen Kunden einen hohen Wert auf sofortige Klärung und Bestätigung im Kundenservice. Auf Wunsch möchten diese während des Kaufvorgangs auf der Website mit einem Mitarbeiter sprechen um ggf. offene Fragen zu klären oder die Entscheidung abzuschliessen. Der Kontakt per Telefon stellt einen Medienbruch dar und bedarf der erneuten telefonischen Angaben der Auswahlen und Daten, welche bereits auf der Website gemacht wurden. An diesem Punkt ist es entscheidend, dem Kunden eine direkte Kontaktmöglichkeit auf der Website des Anbieters zu geben.
„Click-to-Call“ ermöglicht die Umwandlung von Web-Traffic in direkte Kundenkontakte mit nur einem Klick. Mit TEVOX „Click-to-Call“ lassen sich Telefongespräche direkt über die Website des Anbieters führen, sei es vom Computer, Tablet oder Smartphone. Der Browser wird in Verbindung mit dem Mikrofon zum Telefon. Die Verbindung erfolgt gemäß den individuellen Routing-Einstellungen direkt ins Service-Center / Call-Center des Anbieters.
Ein echter web-basierter „Click-to-Call“ – How it works?

Die Nutzer rufen über Ihren PC, Tablet oder Smartphone direkt das Service-Center / Call-Center über ihren Browser an.

1) Wenn die Besucher Ihrer Website (potentiellen Kunden) Fragen oder Anlagen haben, klicken diese einfach auf den „Click-to-Call“ Button und gelangen direkt zu Ihrer Hotline.
2) Die Weiterleitung der Anrufe von Ihrer Website erfolgt entweder über reguläre Rufnummern oder SIP-Anschlusse zu den gewünschten Zielen. Falls gewünscht kann die Option Visual-IVR in den Button integriert werden.
3) Die Einbindung des „Click-to-Call“ Buttons in Ihre Webiste, Social-Media Seite, E-Mail Nachrichten oder Banner ist denkbar einfach. TEVOX liefert ein Web-Widget, welches Sie problemlos in Ihre Seite kopieren können.

Die Technologie für den „Click-to-Call“ Service basiert auf HTML in Verbindung mit WebRTC und WebSocket. Der Nutzer der Website brauchen sicher weder anzumelden, noch ein Plug-in zu installieren. Die Browser Chrome und Firefox sowie Opera unterstützen WebRTC, womit weltweit fast 1 Milliarde Nutzer abgedeckt sind. Für die Browser Microsoft IE und Safari wird es in Kürze eine Zwischenlösung geben.

Der „Click-to-Call“ Service eignet sich insbesondere für Portale und E-Commerce Anbieter, welche Ihren Website-Besuchern und Kunden einen Echtzeit-Support anbieten möchten. Mit Hilfe der übertragenen Zusatzinformationen über Website und Auswahl der Anrufer können die Kundenservice Mitarbeiter gezielter auf die Bedürfnisse und Fragen eingegangen werden.

Über:

TEVOX
Herr Ümit Öztürk
Josef-Lammerting-Allee 16 16
50933 Köln
Deutschland

fon ..: 022155400319
web ..: http://www.tevox.com
email : cloud@tevox.com

TEVOX Cloud Communications ist eine reine Cloud- und IP-basierte Plattform für Anwendungen rund um Geschäftskommunikation und Sprachtelefonie.

Es bietet eine Vielzahl von Leistungsmerkmalen wie z.B. cloudIVR, ACD, Routing, WebRTC, Internat. Rufnummern mit integrierten Web- und API-Schnittstellen. TEVOX ermöglicht Audio-/Video Echtzeitkommunikation im IP-Umfeld ohne eigene Hard-/Software.

<

p>Pressekontakt:

TEVOX
Herr Ümit Öztürk
Josef-Lammerting-Allee 16
50933 Köln

fon ..: 022155400300
web ..: http://www.tevox.com
email : presse@tevox.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tevox-stellt-web-basiertes-click-to-call-vor/

1. Gewinnspiele App für Android im PlayStore!

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden. Mit der neuen Gewinnspiele App von GewinnspielWorld. Ab sofort kostenlos im Google Play Store.

BildIm PlayStore von Google gab es bis zum 05.02.2013  keine ordentliche App bei dem User die Möglichkeit hatten an Gewinnspielen teilzunehmen. GewinnspielWorld versucht daher in dieser Nische den Markt zu erobern und bietet ab heute eine kostenlose Android App im PlayStore an. In dieser App wird die komplette Sammlung an Gewinnspielen angezeigt, die es auch in der Webversion von GewinnspielWorld zu sehen gibt. Features wie z.B. ein Vote für ein Gewinnspiel abzugeben waren für den Entwickler Sascha Strüber selbstverständlich. Weitere Funktionen der App sind

Kommentar Funktion
Aufklappen von Gewinnspielen
Suchfunktion
Zugriff auf das Gewinnspiel Forum
Gewinnspiel melden
Gewinnspiele nach Kategorien
Teilen (Facebook und Co.)
Newsletter
Chat

Eine Push-Benachrichtigung direkt auf das Smartphone und eine Offline lesen Funktion sind bereits für die nächsten Versionen der GewinnspielWorld App geplant. Sie kann auch im Landscape Modus des Handys perfekt dargestellt werden. Die GewinnspielWorld App sollte ab Android 2.0 flüssig laufen, empfohlen wird jedoch Mindestens Android 3.0+. Auch auf Tablets mit einer Größe von 10,1″ lässt sich die App gut bedienen, jedoch leidet bei dieser Größe die Grafik ein wenig. Mit einer Ladezeit von wenigen Sekunden ist man beim Start der App sehr schnell auf dem Aktuellen Stand wenn es um Gewinnspiele geht. Die GewinnspielWorld App steht ab heute kostenlos im PlayStore von Google zum Download bereit.
Hier geht es zur App im PlayStore: http://gewinnspielworld.com/goto/app/
Hier geht es zum GewinnspielWorld Blog: http://gewinnspielworld.com

Über:

GewinnspielWorld
Herr Sascha Strüber
Zum Schlangenwuehl 24a
6346 Speyer
Deutschland

fon ..: 01753885966
web ..: http://www.gewinnspielworld.com
email : sascha@strueber.net

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

GewinnspielWorld
Herr Sascha Strüber
Zum Schlangenwuehl 24a
6346 Speyer

fon ..: 01753885966
web ..: http://www.gewinnspielworld.com
email : info@gewinnspielworld.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/1-gewinnspiele-app-fur-android-im-playstore/