Schlagwort: 2017

FOCUS-Ärzteliste 2017: Chefarzt Prof. Richter erneut ausgezeichnet

Fußspezialist zum wiederholten Male mit der höchsten Punktzahl als Top-Mediziner in Deutschland geführt

FOCUS-Ärzteliste 2017: Chefarzt Prof. Richter erneut ausgezeichnet

Zum wiederholten Male deutschlandweit unter den Top-Medizinern gelistet: Prof. Dr. Martinus Richter.

Rummelsberg. Das Nachrichtenmagazin FOCUS hat auch in diesem Jahr eine Liste der Top-Mediziner in Deutschland herausgebracht. Zum wiederholten Male ganz oben mit dabei: Prof. Dr. Martinus Richter, Chefarzt der Klinik für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie am Krankenhaus Rummelsberg. „Die Auszeichnung unterstreicht erneut die hohe medizinische Spezialisierung an unserer Fachklinik – speziell im Bereich der Fußchirurgie“, so Geschäftsführer Sebastian Holm, dessen Haus unter der Trägerschaft der Sana Kliniken AG unter anderem auch deutschlandweit als erstes Zentrum der Maximalversorgung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie geführt wird.

Egal, ob Hallux valgus, Achillessehnenruptur oder Fersensporn: Seit Jahren ist die FOCUS-Ärzteliste ein wichtiger Wegweiser für Patienten hinsichtlich der optimalen Arztwahl – speziell auch bei Fuß- und Sprunggelenksproblemen. Dass Patienten unweit von Nürnberg einen absoluten Experten auf diesem Gebiet vorfinden, bescheinigt die FOCUS-Ärzteliste auch 2017, denn Prof. Dr. Richter ist nach 2016 auch in diesem Jahr als Top-Mediziner dort gelistet. „Wir sind sehr stolz über diese erneute Auszeichnung, die gleichzeitig der Beleg für unsere medizinisch qualitativ hochwertige Arbeit am Patienten ist“, so Prof. Dr. Richter, der designierte nächste Präsident der internationalen Fußgesellschaft IFFAS. Bei der Erhebung wurden neben der Qualität in der Diagnostik und Therapie vor allem die Expertise bei komplexen Erkrankungsbildern berücksichtigt. Regelmäßig ist Klinik von Prof. Dr. Richter Ansprechpartner für problematische Fälle in der Fußchirurgie – darüber hinaus besteht eine Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Fußchirurgie in Hochfranken und Cottbus.

Jährlich wird über 1.500 Patienten in der Fußchirurgie geholfen

„Maßgeblich für die erfolgreiche Behandlung der Patienten ist neben der fachlichen Expertise auch ein hoher Standard bei Eingriffen am Fuß- und Sprunggelenk sowie die etablierte Zusammenarbeit mit Kollegen aus anderen Fachbereichen“, betont Prof. Dr. Richter. Und hier ist seine Klinik durch die benachbarten orthopädischen Kliniken sehr gut aufgestellt und für viele andere Krankenhäuser auch ein Vorreiter. Das belegt unter anderem die Tatsache, dass Richters Abteilung europaweit die erste war, die 2011 ein 3D-Röntgengerät für eine Bildgebung im Stehen verwendet hat. Das Besondere an dieser Methode: Durch die Analyse im Stehen wird der Fuß des Betroffenen unter Belastung beleuchtet und so ist eine genaue Analyse von Fußerkrankungen möglich. Jährlich über 1.500 Patienten profitieren am Krankenhaus Rummelsberg von dieser Expertise in Diagnostik und Therapie. Wobei Chefarzt Prof. Dr. Richter stets betont: „Die Auszeichnung gilt nicht nur mir, sondern auch meinem hervorragenden Team. Nur durch die enge Zusammenarbeit können wir so vielen Patienten jährlich helfen!“

Für die Aufnahme in die FOCUS-Ärzteliste 2017 werden die betreffenden Mediziner in der Regel von Fachkollegen empfohlen. Weitere Daten werden in Zusammenarbeit mit niedergelassenen Ärzten, Fachgesellschaften, Patientenverbänden, regionalen Selbsthilfegruppen und Fachkongressen durch entsprechende Befragungen erhoben. Auch Patientenäußerungen zu Ärzten und Kliniken in Internet-Foren und die Anzahl der fachwissenschaftlichen Publikationen tragen zur Bewertung bei. Unter Berücksichtigung aller Kriterien erreichte Prof. Dr. Richter von allen Spezialisten die höchste Punktezahl, also die höchste Anzahl an positiven Nennungen.

Über das Krankenhaus Rummelsberg:

Das Krankenhaus Rummelsberg ist seit dem 1. September 2010 in der Trägerschaft der Sana Kliniken AG. Es verfügt über 380 Betten und ist in den Fachbereichen Orthopädie/Unfallchirurgie, Neurologie, Innere Medizin und Rehabilitation weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Medizinische Fachkompetenz und christliches Engagement prägen die Arbeit im Krankenhaus Rummelsberg, das seit jeher ein sozial-diakonisches Profil innehat. Dabei behandelt das hochspezialisierte Team aus Ärzten und Ärztinnen sowie Pflegenden die Patienten ganz im Sinne des Leitmotivs: „In guten Händen gesund werden“.

Kontakt
Krankenhaus Rummelsberg GmbH
Dominik Kranzer
Rummelsberg 71
90592 Schwarzenbruck
09128 5043365
dominik.kranzer@sana.de
http://www.krankenhaus-rummelsberg.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/focus-aerzteliste-2017-chefarzt-prof-richter-erneut-ausgezeichnet/

GATC Biotechs Sanger Sequenzierungen mit Platin-Qualitätssiegel von SelectScience wegen höchster Bewertungen ausgezeichnet

GATC Biotechs Sanger Sequenzierungen mit Platin-Qualitätssiegel von SelectScience wegen höchster Bewertungen ausgezeichnet

(Mynewsdesk) Konstanz, 29. Juni 2017: GATC Biotech, weltweit führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen, gibt bekannt, daß seine Sanger Sequenzier-Dienstleistungen, SUPREMERUN und LIGHTRUN für das Jahr 2017 von SelectScience mit dem Platin SelectScience® Seal of Quality ausgezeichnet wurden. Die neuartigen Qualitätssiegel markieren die Produkte, welche, auf der unabhängigen SelectScience Review Webseite, konsequent die höchsten Bewertungen erhalten.

Die Qualtitätssiegel werden nur an 0,1% der auf der SelectScience-Website präsentierten Produkte vergeben. Die Auswahl basiert auf strengen Kriterien, wie z.B. der Anzahl der Bewertungen, die ein Produkt erhalten hat, sowie die durchschnittliche Bewertung des Kundenfeedbacks. In diesem Jahr hat SelectScience vier Qualitätssiegel, in den Kategorien Platin, Gold, Silber und Bronze, an 29 Unternehmen vergeben. GATC Biotech ist dieses Jahr die einzige Firma, die ein Platin-Siegel erhält.

„Wir fühlen uns sehr geehrt, dank der zahlreichen Rezensenten, die sich die Zeit nehmen, auf die Website zu gehen und ihr Feedback zu hinterlassen, von SelectScience das Platin-Siegel zu erhalten, „, sagte Detlef Janssen, Leiter Marketing & Kommunikation bei GATC Biotech. „Das Siegel ist uns besonders wichtig für uns, da es als Bestätigung der Qualität unserer Sanger-Sequenzierungsdienste von Fachleuten dient und unabhängig vergeben wird. Es ist ein fantastisches Gefühl, wenn die tägliche Arbeit unserer Mitarbeiter derartig herausgestellt und anerkannt wird und die schnelle Bearbeitung und Bereitstellung vonqualitativ hochwertigen Sanger Sequenzierergebnissen für weltweit zufriedene Kunden sorgt,.“

Der  LIGHTRUN-Service von GATC Biotech bietet die Sanger-Sequenzierung von bereits beim Kunden vorgemischten DNA-Primer-Ansätzen. Der SUPREMERUN Service eignet sich hervorragend für anspruchsvollere Templates, wie z.B. GC-reiche Sequenzen oder Hairpin-Strukturen. Des Weiteren kann in Verbindung mit dem SUPREMERUN eine große Auswahl an kostenlosen Universalprimern verwendet werden. Beide Dienste können für die Sequenzierung von einzelnen Proben in Tubes und 96-Well-Plates verwendet werden. Die Datenlieferung von meist über 1000 Nukleotide langen Sequenzen in Phred20 Qualität erfolgt in der Regel in weniger als 24 Stunden nach Probenversand.

GATC Biotech freut sich auf das nächste Platin-Qualitätssiegel für seine Dienstleistungen in der Sanger Sequenzierung im Jahr 2018 und hofft bis dahin auch die Anzahl der Rezensionen für die NGS-Dienstleistungen weiter zu erhöhen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/v5drm7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/gatc-biotech-s-sanger-sequenzierungen-mit-platin-qualitaetssiegel-von-selectscience-wegen-hoechster-bewertungen-ausgezeichnet-30674

GATC Biotech ist Europas führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt das Unternehmen innovative und komplette Lösungen rund um DNA- und RNA-Sequenzierung, inklusive der bioinformatischen Auswertung. Die Aufträge aus Industrie und akademischer Forschung reichen dabei von einzelnen DNA-Proben bis hin zu komplexen Genomprojekten. Bis heute hat GATC Biotech über 6 Millionen Proben sequenziert, darunter zehntausende Genome von Pflanzen, Bakterien und anderen Organismen sowie hunderte von menschlichen Genomen.

Als zertifizierter Illumina Service Provider bieten GATC Biotech Sequenzierungen auf allen führenden Technologien in den unternehmenseigenen Laboren an. Das nach ISO 17025 zertifizierte Genom und Diagnostic Centre mit Schwerpunkt auf der Next Generation Sequenzierung befindet sich im Firmenhauptsitz des Unternehmens in Konstanz. Köln bietet als logistische Drehscheibe den idealen Standort für das hauseigene Labor der Sanger Sequenzierung. Voll automatisierte Prozesse aller Labore garantieren die Einhaltung neuester und hochmodernster Qualitätsstandards. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Firmenwebseite http://www.gatc-biotech.com

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/gatc-biotech-s-sanger-sequenzierungen-mit-platin-qualitaetssiegel-von-selectscience-wegen-hoechster-bewertunge

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/v5drm7

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gatc-biotechs-sanger-sequenzierungen-mit-platin-qualitaetssiegel-von-selectscience-wegen-hoechster-bewertungen-ausgezeichnet/

Tot-em, das erfolgreiche Start-Up kommt nach Deutschland

Die Tonspur eines Lebens als Kette, Armband oder Skulptur. Ein Moment, für immer in einem persönlichem Symbol.

Tot-em, das erfolgreiche Start-Up kommt nach Deutschland

Madrid, September 2014. Die Studenten Javi Perez und Javi Jimenez haben mit ihren 20 Jahren und 800EUR Startkapital eine Vision verwirklicht. Die Vision das jeder Moment, jeder Ort und jeder Mensch sein eigenes Klangmuster hat und in einem persönlichen Symbol für immer festgehalten werden kann.
Mit technologischer Innovation und traditioneller Handwerkskunst schufen sie dieses Symbol und tauften es tot-em. Eine 3D Darstellung einer Tonaufnahme als Kette, Armband oder Skulptur. Je nach Wunsch aus hochwertigem Holz, Stahl oder Methacrylat gefertigt.

Das Lachen der Familie, die Worte „Jetzt oder nie“ oder die Geräusche eines Lieblingsortes – alles kann in einem einzigartigen Schmuckstück festgehalten werden. Tot-em steht für einen persönlichen Begleiter. Eine Erinnerung die man nicht vergessen will oder das perfekte Geschenk für eine ganz besondere Person.

Zielgruppe, Influencer und Zahlen bestätigten den Erfolg dieser Vision und weisen einen Umsatz von 130.000EUR allein im ersten Jahr auf. Im folgenden Jahr wurde ein Umsatz von 315.000EUR verzeichnet und für das momentane Jahr wird mit einem Umsatz von 700.000 oder rund 1 Million gerechnet. Mit einer treuen Community von über 80.000 internationalen Follower wurden bereits mehr als 30.000 tot-ems verkauft.

Nun im Juni 2017 wollen sie den internationalen Schritt wagen. Dabei stehen Deutschland und die USA ganz oben auf der Liste. Durch die Teilnahmeberechtigung an der MassChallenge Boston 2017 erwartet das junge Unternehmen nun eine fünfmonatige Förderung in Boston. Sie haben es geschafft, einer der 128 ausgewählten Teilnehmer unter 1.500 Bewerbern zu sein. Sie qualifizierten sich als eines der Start-Ups mit den größten Erfolgschancen und werden ab 19.Juni 2017 sich dieser Herausforderung stellen.

MassChallenge betreibt Startup-Accelerators, die eine weltweite Renaissance anstreben, indem sie richtungsweisende Start-ups mit den für Start und Erfolg erforderlichen Ressourcen versorgen. Angestrebt wird nicht nur die Förderung des Unternehmertums, sondern es geht auch darum, „innovative Nachwuchskräfte beim Schritt in die Selbstständigkeit zu begleiten“. Der global vernetzte Accelerator verspricht denn auch raschen und effizienten Zugang zu neustem Wissen und Ressourcen. Es werden Zuschüsse von über 2 Mio. $ ohne Kapitalverwässerung an bedeutende Start-ups mit großemPotenzial vergeben.

Mehr Informationen: www.tot-em.de

Tot-em
Hanna Madi
Tel.: +34 6320 618 782
hanna@tot-em.com

Tot-em produziert einzigartige Schmuckstücke aus Schallwellen. Mit technologischer Innovation und traditioneller Handwerkskunst wird aus einer Tonaufnahme eine Kette, ein Armband oder eine Skulptur. Je nach Wunsch in hochwertigem Holz, Stahl oder Methacrylat gefertigt.

Kontakt
Tot-em
Hanna Madi
Calle Ardemans 66,1C
28028 Madrid
+34 632 618 782
hanna@tot-em.com
https://www.tot-em.com/de/

https://www.youtube.com/v/T0PtvGAuAnE?hl=de_DE&version=3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/tot-em-das-erfolgreiche-start-up-kommt-nach-deutschland/

SIGNAL IDUNA Gruppe 2016: Gesamtergebnis stieg um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro

SIGNAL IDUNA Gruppe 2016:  Gesamtergebnis stieg um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro

(Mynewsdesk) „Die SIGNAL IDUNA Gruppe ist finanzstark und erzielte ein sehr solides Gesamtergebnis“, resümierte Ulrich Leitermann, Vorsitzender der Vorstände der SIGNAL IDUNA Gruppe, anlässlich der Bilanzpressekonferenz am 7. Juni in Dortmund.

Gerade vor dem Hintergrund der besonderen Kraftanstrengungen im Rahmen des 2014 begonnenen Zukunftsprogramms war die Geschäftsentwicklung zufriedenstellend.

Die SIGNAL IDUNA Gruppe konnte den rechnungsmäßigen Überschuss vor Steuern um 15,3 Prozent auf 704,9 Millionen Euro steigern. Die Solvency II-Quote lag bei 429 Prozent (vorläufig).

Die von der Gruppe verwalteten Vermögensanlagen (Assets under Management einschließlich der Finanztöchter) wuchsen im Jahr 2016 um 4,5 Prozent auf 67,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 64,9 Milliarden Euro). Darin enthalten sind rund 48 Milliarden Euro Kapitalanlagen der Versicherungsunternehmen mit einer laufenden Durchschnittsverzinsung von 3,5 Prozent und einer Nettoverzinsung von 4,7 Prozent.

Das Gesamtvertriebsergebnis stieg im zweiten Jahr in Folge um über 5 Prozent.

Die gebuchten Bruttobeiträge der Gruppe sind 2016 insgesamt um 0,3 Prozent auf 5,58 Milliarden Euro (Vorjahr: 5,60 Milliarden Euro) leicht gesunken.

Die Bruttoaufwendungen für Versicherungsfälle beliefen sich auf 4,78 Milliarden Euro (Vorjahr: 4,88 Milliarden Euro). Dies entspricht einer Senkung von 2,0 Prozent.

Rund 11.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inkl. selbstständige Außendienstpartner und Auszubildende) waren für die SIGNAL IDUNA Gruppe tätig. Dies sind 669 Mitarbeiter bzw. 5,4 Prozent weniger als im Vorjahr.

Einzelgesellschaften der Unternehmensgruppe

Krankenversicherer

Mehr als 2,5 Millionen Menschen sind bei den Krankenversicherern der Gruppe versichert. Die SIGNAL Krankenversicherung und der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein verbuchten 2016 einen Zuwachs um 2.694 Vollversicherte.

Die Beitragseinnahmen gingen leicht zurück auf 2,69 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,72 Milliarden Euro). Grund sind geringe Beitragsanpassungen. Mit einer insgesamt unterdurchschnittlichen Beitragsanpassung zum Jahreswechsel wurde die Wettbewerbsposition weiter gefestigt.

Die Solvency II-Bedeckungsquote betrug zum Ende des Jahres komfortable 509 Prozent bei der SIGNAL Kranken und 507 Prozent beim Deutscher Ring Kranken.

„Die Bürger Deutschlands fühlen sich im dualen Krankenversicherungssystem gut aufgehoben“, betonte Leitermann. Laut einer Studie des Institutes für Demoskopie Allensbach sind über 90 Prozent mit dem Gesundheitssystem und ihrer Absicherung zufrieden oder sehr zufrieden.

Leitermann: „Wer die Bürgerversicherung einführen will, nimmt die Zerstörung eines der besten Gesundheitssysteme der Welt in Kauf. Das wäre fatal.“ Außerdem stünden tausende Arbeitsplätze auf dem Spiel. Leitermann zitierte eine Untersuchung der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung, wonach die Einführung einer Bürgerversicherung rund 50.000 Arbeitskräfte in der privaten Versicherungswirtschaft freisetzen würde. Mit jedem dieser Arbeitsplätze in der PKV sind knapp fünf Arbeitsplätze im Gesundheitswesen verbunden. Insgesamt gefährdet die Bürgerversicherung somit bis zu einer Viertelmillion Arbeitsplätze.

Lebensversicherer

Die gebuchten Bruttobeiträge der IDUNA Leben blieben mit 1,3 Milliarden Euro annähernd auf der Höhe des Vorjahres. Mit dem leichten Rückgang von 0,7 Prozent setzte sich das Unternehmen positiv vom Gesamtmarkt ab, der einen Rückgang von 1,5 Prozent verzeichnete. Die Einmalbeiträge verbesserten sich von 190,3 Millionen Euro auf 210,2 Millionen Euro. Dadurch wurde der leichte Rückgang bei den laufenden Beiträgen um 2,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro kompensiert (Vorjahr: 1,1 Milliarden Euro).

Das Neugeschäft der IDUNA Leben – gemessen in laufendem Beitrag – stieg leicht um 1,1 Prozent auf 79,9 Millionen Euro. Die Kapitalanlagen stiegen um 458,1 Millionen Euro bzw. 2,3 Prozent auf 20,0 Milliarden Euro (Vorjahr: 19,6 Milliarden Euro). Die Nettoverzinsung sank leicht um 0,2 Prozentpunkte auf 4,9 Prozent.

Die Finanzkraft spielt für Kunden und Vertriebe bei der Wahl eines Lebensversicherers eine immer größere Rolle. Aus diesem Grund hat die IDUNA Leben sich erstmalig dem Bonitätsrating von ASSEKURATA unterzogen. Im Mai 2017 bescheinigte die Ratingagentur mit der Note „A“ eine „starke Bonität“ und gab einen „stabilen“ Ausblick.

Die Solvency II-Bedeckungsquote für die IDUNA Leben zum Ende des Jahres 2016 beträgt komfortable 382 Prozent. Dabei hat das Unternehmen vorsorglich die unter Solvency II geltende gesetzliche Übergangsmaßnahme zur Bewertung der versicherungstechnischen Rückstellungen genutzt. Ohne die Übergangsmaßnahmen läge die Quote bei 109 Prozent.

Diese Bedeckungsquoten zeigen, dass das Risikomanagement und die Kapitalanlage des Unternehmens auch in außergewöhnlichen Stressszenarien eine auskömmliche Kapitalstärke sicherstellen können.

Die Beitragseinnahmen der SIGNAL IDUNA Pensionskasse AG sanken im Geschäftsjahr 2016 um 1,3 Prozent auf 114,3 Millionen Euro (Vorjahr: 115,9 Millionen Euro).

Die Kapitalanlagen stiegen um 12,3 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,4 Milliarden Euro). Das gesamte Kapitalanlageergebnis stieg um 12,4 Prozent auf 103,2 Millionen Euro (Vorjahr: 91,9 Millionen Euro).

Die Beiträge aller Lebensversicherer der Gruppe sanken leicht um 1,5 Prozent auf 1,45 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,47 Milliarden Euro).

Kompositversicherer

Die gebuchten Bruttobeiträge aller Kompositversicherer der SIGNAL IDUNA Gruppe (Inland) stiegen im abgelaufenen Geschäftsjahr erneut, und zwar um knapp 2,2 Prozent auf

1,28 Milliarden Euro.

Die gesamte Komposit-Branche verzeichnete im letzten Jahr wieder einen Anstieg der Leistungen, wenngleich sich dieser deutlich abschwächte, verglichen mit dem Vorjahr. Einmal mehr erhöhten in der Sachversicherung extreme Wetterereignisse die Schadenleistungen. So richteten die heftigen Unwetter im Frühsommer 2016 Schäden in Höhe von 1,2 Milliarden Euro an. Und das innerhalb weniger Tage. Bei den Kompositversicherern der SIGNAL IDUNA (Inland) stiegen die Aufwendungen für Versicherungsfälle 2016 leicht unter dem Branchenschnitt: um 2,3 Prozent auf 866,2 Millionen Euro. Die Combined Ratio verbesserte sich um 0,5 Prozentpunkte auf 97,2 Prozent.

Die Solvency II-Bedeckungsquote der SIGNAL IDUNA Allgemeine betrug zum Ende des Jahres komfortable 247 Prozent.

Auf großes Interesse stößt die BetriebsPolice select, eine Bündelpolice für kleine und mittlere Betriebe in Handwerk, Handel und Gewerbe, die seit 1. März 2016 offiziell am Markt ist. Die Leistungsbausteine lassen sich für jeden Betrieb individuell zusammenstellen. Stand Dezember 2016 betreut die SIGNAL IDUNA über 19.200 Verträge, davon die Mehrzahl im Bauhandwerk sowie im Hotel- und Gastronomiegewerbe.

Ebenfalls neu seit 2016: eine Haftpflichtversicherung für gewerblich genutzte Drohnen bis zu einem Gesamtgewicht von 25 Kilogramm. Gerade im Handwerk finden Drohnen zunehmend Verwendung, z.B. bei Dachdeckern und im Bereich des Denkmalschutzes. Um eine Aufstiegserlaubnis zu erhalten, ist eine separate „Luftfahrt-Haftpflichtpolice“ obligatorisch.

2016 hat die SIGNAL IDUNA in der Reiseversicherung die Möglichkeit des Online-Abschlusses erweitert. Optimiert wurde dafür die Darstellung für verschiedene Endgeräte, also auch für Smartphones und Tablets. Rund 40.000 Online-Abschlüsse belegen, dass die Möglichkeit des digitalen Zugangs von Kunden verstärkt genutzt wird. Die Reisekranken- und Reiserücktrittversicherung hat beispielsweise Finanztest mit Bestnoten bewertet.

Finanztöchter und Auslandsgesellschaften

Die Finanztöchter der SIGNAL IDUNA Gruppe blicken insgesamt auf ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr zurück.

Die SIGNAL IDUNA Bauspar AG weitete 2016 den Bestand an Baudarlehen von 723,0 Millionen Euro um 10,1 Prozent auf 796,2 Millionen Euro aus. Das Bauspar-Neugeschäft hat die Erwartungen in einem sehr schwierigen Marktumfeld erfüllt.

Der für die SIGNAL IDUNA Gruppe verwaltete Bestand an Immobilienfinanzierungen wurde noch einmal deutlich um 8,6 Prozent von 4,3 Milliarden Euro auf 4,7 Milliarden Euro gesteigert.

Mit einem Ergebnis in Höhe von 14,4 Millionen Euro nach Steuern hat das Bankhaus DONNER & REUSCHEL das Geschäftsjahr 2016 erfolgreich abgeschlossen und wird mit diesem Gewinn das Eigenkapital erneut deutlich stärken.

Die Kernkapitalquote beträgt somit 10,6 Prozent (9,2 Prozent im Vorjahr). Im anhaltend niedrigen Zinsumfeld reduzierte sich das Zinsergebnis auf 55,5 Millionen Euro (Vorjahr: 59,2 Millionen Euro). Das Provisionsergebnis blieb mit 55,4 Millionen Euro stabil auf Vorjahresniveau. Die Bilanzsumme beträgt 3,8 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,9 Milliarden Euro).

Bei der HANSAINVEST Hanseatische Investment-GmbH stehen die Zeichen weiter auf Wachstum. Die Kapitalverwaltungsgesellschaft verwaltete zum Jahresende 2016 ein Nettofondsvermögen von über 24,5 Milliarden Euro (Vorjahr: 22,3 Milliarden Euro). Das Bruttofondsvermögen betrug 26,1 Milliarden Euro (Vorjahr: 23,4 Milliarden Euro). Insgesamt erhöhte sich die Zahl der administrierten Publikums- und Spezialfonds von 202 auf 218. Der Jahresüberschuss stieg mit 17,3 Millionen Euro auf einen neuen Höchstwert (Vorjahr: 13,8 Millionen Euro).

Die Auslandsgesellschaften haben sich auch im abgelaufenen Geschäftsjahr in einem schwierigen Marktumfeld zufriedenstellend entwickelt. Erfreulich entwickelte sich erneut die SIGNAL IDUNA Rückversicherungs AG in der Schweiz. Die Prämieneinnahme stieg um 1,7 Prozent auf 122,4 Millionen Euro.

Ausblick 2017

Die SIGNAL IDUNA Gruppe erzielte im ersten Quartal 2017 eine Beitragssteigerung um 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Das Gesamtvertriebsergebnis stieg in den ersten drei Monaten dieses Jahres wiederum um 6,0 Prozent.

Dortmund/Hamburg, 7. Juni 2017

Pressestelle
Edzard Bennmann
Tel.: (0231) 1 35 35 39
Fax: (0231) 1 35 13 35 39
E-Mail: edzard.bennmann@signal-iduna.de

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/q1mjrf

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-2016-gesamtergebnis-stieg-um-15-3-prozent-auf-704-9-millionen-euro-48569

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/signal-iduna-gruppe-2016-gesamtergebnis-stieg-um-15-3-prozent-auf-704-9-millionen-euro-48569

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://shortpr.com/q1mjrf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/signal-iduna-gruppe-2016-gesamtergebnis-stieg-um-153-prozent-auf-7049-millionen-euro/

GATC wird ein Teil der Eurofins Gruppe

(Mynewsdesk) Konstanz, 2. Juni 2017: Die GATC Biotech, einer der herausragenden Dienstleister für Sequenzierungen wird ab Juli 2017 ein Teil der Eurofins Gruppe, womit eine führende Unternehmung im weltweiten Sequenziermarkt entsteht.

Eurofins Scientific SE, ein weltweit führender Anbieter von bioanalytischen Tests und Dienstleistungen rund um die Genomanalyse, gibt bekannt, dass sie eine Vereinbarung zur Übernahme der GATC Biotech AG („GATC“) unterzeichnet hat. GATC ist einer der Spezialisten für DNA-Sequenzierung in Europa. Die Transaktion wird voraussichtlich im Juli abgeschlossen sein, vorbehaltlich der Erfüllung üblicher Abschlussbedingungen.

Die 1990 gegründete GATC hat sich zu einem anerkannten Anbieter der DNA- und RNA-Sequenzierung sowie der Bioinformatik in Europa entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt 140 Mitarbeiter an den Standorten Konstanz und Köln und betreut über 10.000 institutionelle und akademische Kunden mit einem Jahresumsatz von rund 20 Mio. Euro. Als einer der größeren Akteure in der Sanger- und Next-Generation-Sequenzierung hat sich GATC einen Ruf für innovative, intern entwickelte Anwendungen sowie branchenführende Turn-around-Zeit (TAT) erworben. Die Akquisition wird daher die Bedeutung von Eurofins in der DNA-Sequenzierung und die technologische Plattform weiter stärken.

Der Kommentar von Peter Pohl, Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer GATC: „Wir freuen uns, in die Eurofins-Familie einzutreten und freuen uns auch auf die nächste Phase unserer Entwicklung als Teil des Konzerns. Wir sind zuversichtlich, dass wir mit dem weltweiten Netzwerk und den technischen Kompetenzen von Eurofins unser analytisches Portfolio und unsere Dienstleistungen erweitern können, was allen unseren bestehenden und zukünftigen Kunden zugute kommen wird. „

Dr. Gilles Martin, CEO von Eurofins meint: „Wir freuen uns sehr, der GATC den Zugang zu den gesamten Möglichkeiten der Eurofins Group geben zu können. Mit dieser Transaktion zeigen wir unser Engagement für Dienstleistungen in der Genomanalyse. Wir glauben, dass es weitere Fortschritte in der Gensequenzierung geben wird, um Innovationen nicht nur in der klinischen Diagnostik, sondern auch im gesamten Markt für bioanalytische Tests voranzutreiben.“

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Über GATC Biotech:

GATC Biotech, ein im Jahr 1990 gegründetes Familienunternehmen, ist Europas führender Sequenzierdienstleister mit weltweit mehr als 10.000 Kunden aus Wissenschaft, Industrie und Gesundheitswesen. Als renommierte Marke bietet GATC Biotech alle führenden Sequenzierungstechnologien in eigenen Labors. Die firmeneigenen Arbeitsabläufe des Unternehmens liefern diagnostikfähige und durch ISO 17025-Akkreditierung gesicherte Ergebnisse. Von Sanger bis Next Generation Sequenzierung bietet GATC Biotech eine unerreichte Flexibilität für Genomikuntersuchungen jeglicher Art wie z. B. Transkriptom-, Epigenom-, Exom- oder Gesamtgenomanalysen. Weitere Informationen zu Genomik-Innovationen – Made in Germany finden Sie auf www.gatc-biotech.com.

Über Eurofins:

Eurofins Scientific ist meit ihren Tochtergesellschaften weltweit führend in der Lebensmittel-, Umwelt- und Pharmaproduktprüfung und einer der weltweit unabhängigen Marktführer in bestimmten Test- und Labordienstleistungen in Agrowissenschaften, Gentechnik, Pharmakologie und zur Unterstützung klinischer Studien. Darüber hinaus ist Eurofins einer der wichtigsten aufstrebenden Akteure in der klinischen Diagnostik in Europa und den USA. Mit über 28.000 Mitarbeitern in 310 Laboratorien in 39 Ländern bietet Eurofins ein Portfolio von über 130.000 analytischen Methoden zur Bewertung der Sicherheit, Identität, Zusammensetzung, Authentizität, Herkunft und Reinheit biologischer Stoffe und Produkte sowie für innovative klinische Diagnostik an. Ziel des Konzerns ist es, seinen Kunden qualitativ hochwertige Dienstleistungen, genaue Resultate und kompetente Beratung durch hochqualifizierte Mitarbeiter zu bieten.

Eurofins verfolgt eine engagierte, dynamische Wachstumsstrategie, indem es sowohl sein Technologieportfolio als auch seine geografische Reichweite erweitert. Durch eigene Forschung und Akquisitionen setzt die Gruppe auf die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Biotechnologie und der Analytischen Chemie, um ihren Kunden einzigartige analytische Lösungen und das umfangreichste Testverfahren anbieten zu können.

Als einer der innovativsten und qualitätsorientierten internationalen Akteure der Branche ist Eurofins ideal positioniert, um die immer strengeren Qualitäts- und Sicherheitsstandards ihrer Kunden und die wachsenden Anforderungen der Regulierungsbehörden weltweit einzuhalten.

Die Aktien von Eurofins Scientific sind an der Euronext Pariser Börse notiert (ISIN FR0000038259, Reuters EUFI.PA, Bloomberg ERF FP). www.eurofins.com

Wichtiger Haftungsausschluss:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Schätzungen, die Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Die hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen und Schätzungen stellen das Urteil des Eurofins Scientific Managements zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dar. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind keine Garantien für die zukünftige Entwicklung, und die zukunftsgerichteten Gegebenheiten, die in dieser Version behandelt werden, können auch nicht eintreten. Eurofins Scientific lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, diese zukunftsgerichteten Aussagen und

Schätzungen zu aktualisieren. Sämtliche Aussagen und Schätzungen erfolgen auf der Grundlage der der Gesellschaft zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zur Verfügung stehenden Informationen, es kann jedoch keine Gewähr für deren Gültigkeit übernommen werden.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/yqm6c3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/gatc-wird-ein-teil-der-eurofins-gruppe-49021

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/gatc-wird-ein-teil-der-eurofins-gruppe-49021

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/yqm6c3

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gatc-wird-ein-teil-der-eurofins-gruppe/

Von Start-up Village bis World of Experience: dmexco 2017 startet in die heiße Phase

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #news

Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern im neunten Wachstumsjahr ein unvergessliches Erlebnis und direkte Geschäftsabschlüsse zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/.

Köln, 23. Mai 2017 – Über 1.050 Aussteller, mehr als 50.000 Fachbesucher und über 570 Top-Speaker aus dem weltweiten Digital Business werden auf der dmexco 2017 erwartet. Und jeder einzelne soll sich wohlfühlen und gleichzeitig von der dmexco als zentraler Business- und Innovationsplattform profitieren. Dafür arbeitet die dmexco 2017 rund 100 Tage vor der großen Show mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen. Angefangen bei der Hallen- und Geländeplanung: die Besucher erreichen die dmexco über drei Eingänge (Süd, Nord und Eingang Halle 6). Durch eine neue sechste Halle bietet die dmexco ihren Ausstellern und Besuchern deutlich mehr Platz. Mit dem Expo-Special „World of Experience“ etabliert die dmexco 2017 den zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie von morgen. Hier präsentieren First Mover der Connected World ihre vernetzten Produkte, neue Konsumentenerlebnisse und neuartiges Business. Zu den Themenschwerpunkten zählen das Internet of Things, Connected Cars, Künstliche Intelligenz, Voice Technologie, Virtual und Augmented Reality sowie zahlreiche Facetten des Smart Home. Weitere Informationen über die dmexco World of Experience finden sich unter http://dmexco.de/world-of-experience/. Inspirierende Keynotes und kontroverse Talks aus dem immer wichtiger werdenden Themenbereich „Connected World“ sowie alle weiteren bisherigen dmexco Highlights bietet ab sofort der neu gestaltete dmexco Video Channel unter http://dmexco.de/video/. Relevante Inhalte können jetzt in 5 Minuten statt 45 Minuten erfasst und direkt via Social Media mit der Community geteilt werden.

Newcomer aus aller Welt pitchen im dmexco Start-up Village
Das dmexco Start-Up Village positioniert die dmexco erstmals in einer eigenen Halle. Über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien und Tech präsentieren auf der dmexco 2017 neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things. Die internationale Beteiligung ist schon jetzt groß wie nie: 43 Prozent der bisherigen Anmeldungen stammen aus aller Welt. Insbesondere aus Israel (15 Prozent) kommen jede Menge spannende Jungunternehmen auf die dmexco, um wertvolle Kontakte zu knüpfen und um den endgültigen Durchbruch zu pitchen. Unter dem Motto „Ramp up your Business“ bietet das Start-Up Village in diesem Jahr nicht zuletzt einen eigenen dmexco Pitch mit großem Finale und attraktiven Preisen. Und auch die Inkubaturoren und Accelerator erhalten erstmals umfangreiche Präsentationsmöglichkeiten. Mehr zum dmexco Start-up Village gibt es unter http://dmexco.de/start-up_village/.

dmexco Ticketing startet am 17. Juli 2017
Bereits jetzt vormerken: Besuchertickets für die dmexco Expo und Conference 2017 können sich interessierte Digital Professionals ab dem 17. Juli sichern. Schnelles Zugreifen lohnt sich: In den ersten fünf Wochen des mehrstufigen Ticketpreis-Modells zahlen dmexco Besucher für zwei Tage auf dem internationalen Leitevent der digitalen Wirtschaft mit seinen großen Potenzialen für direkte Geschäftsabschlüsse, wertvolle Neukontakte, inspirierende Erkenntnisse und die Evaluierung von Geschäftsideen 99,- Euro. Zum dmexco Ticket-Shop geht es unter http://dmexco.de/tickets/.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Längst zählt die dmexco zu den Top 3 Tentpole-Events der globalen Digitalwirtschaft. Und auch im neunten Jahr der dmexco verzeichnen wir eine Entwicklung auf konstant hohem Niveau. Dennoch ruhen wir uns auf diesen Ergebnissen selbstverständlich nicht aus: Mit zahlreichen Neuerungen fürs Digital Business und weiteren Investitionen in die gesamte Aufenthaltsqualität entwickeln wir die dmexco fortlaufend weiter. Für ein optimales und unvergessliches Messe- und Konferenz-Erlebnis und erfolgreiche Geschäfte auf der dmexco 2017!“

Vorschlag für Twitter:
#dmexco #2017 startet in die heiße Phase – jetzt vormerken: Tickets ab 17.7. unter http://dmexco.de/tickets/

Vorschlag für Facebook:
Der Countdown läuft: Rund 100 Tage vor der großen Show laufen die dmexco Vorbereitungen auf Hochtouren. Vom vergrößerten Start-up Village in eigener Halle bis zum Ausbau der „World of Experience“ zum zentralen Innovation Hub für Marketing-Kommunikation und -Technologie – die dmexco arbeitet mit Hochdruck an zahlreichen Neuerungen, um Ausstellern und Besuchern auch in diesem Jahr ein optimales und unvergessliches dmexco Erlebnis zu ermöglichen. Jetzt vormerken: Das mehrstufige dmexco Ticketing für Fachbesucher startet am 17. Juli ab 99 EUR unter http://dmexco.de/tickets/

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase-49543

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/wgi9ty

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-start-up-village-bis-world-of-experience-dmexco-2017-startet-in-die-heisse-phase/

ASSEKURATA Erstes Bonitätsrating für die IDUNA Leben

(Mynewsdesk) Die unabhängige Rating-Agentur ASSEKURATA vergibt für die IDUNA Vereinigte Lebensversicherung aG in ihrem ersten Bonitätsrating ein „A“ und bescheinigt dem Versicherer damit eine „starke Bonität“. Den Ausblick schätzen die Experten als „stabil“ ein.

Mit dem Bonitätsrating bewertet Assekurata die finanzielle Leistungsfähigkeit deutscher Erst- und Rückversicherungsunternehmen. Dabei beurteilt Assekurata sowohl Kernfak­toren aus der Unternehmenswelt als auch Rahmenfaktoren aus der Unternehmens­umwelt.

Assekurata hebt bei der IDUNA Leben als besonders positiv die marktüberdurch­schnittliche Eigenkapitalquote von 3,2 Prozent (Markt 2015: 2,2 Prozent) hervor. Auch die erfolgreiche Fokussierung im Neugeschäft auf das dynamische Hybridprodukt SIGGI und biometrische Produkte wertet Assekurata als risikomindernd.

Diese Ausrichtung stärke im Zusammenspiel mit der Absenkung der Überschuss­beteiligung und der begonnenen Kostensenkung die Solvabilitätsquote unter Solvency II. Die im SFCR-Bericht für 2016 ausgewiesene Bedeckungsquote der IDUNA Leben beträgt unter Inanspruchnahme der gesetzlichen Übergangsmaßnahmen 382 Prozent, die Quote für die SIGNAL IDUNA Gruppe 429 Prozent (vorläufig).

Wachstumschancen erkennt Assekurata aufgrund der Stärke der IDUNA Leben in der historisch gewachsenen Wettbewerbsposition innerhalb der Zielgruppe Handwerk, Handel und Gewerbe. Hier biete zudem die Erfahrung der IDUNA Leben in der betrieblichen Altersversorgung im Zuge des Betriebsrentenstärkungsgesetzes (BRSG) Vorteile.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SIGNAL IDUNA

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g9ln2n

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/assekurata-erstes-bonitaetsrating-fuer-die-iduna-leben-84789

Die SIGNAL IDUNA Gruppe geht zurück auf kleine Krankenunterstützungskassen, die Handwerker und Gewerbetreibende vor über 100 Jahren in Dortmund und Hamburg gegründet hatten. Heute hält die SIGNAL IDUNA das gesamte Spektrum an Versicherungs- und Finanzdienstleistungen für alle Zielgruppen bereit.

Das Vertriebsnetz ist eines der größten in der deutschen Versicherungslandschaft. Der Gleichordnungskonzern betreut mehr als zwölf Millionen Kunden und Verträge und erzielt Beitragseinnahmen in Höhe von rund 5,6 Milliarden Euro.

Weitere Informationen zur SIGNAL IDUNA Gruppe finden Sie auf
http://www.signal-iduna.de

Firmenkontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/assekurata-erstes-bonitaetsrating-fuer-die-iduna-leben-84789

Pressekontakt
SIGNAL IDUNA
Thomas Wedrich
Joseph-Scherer-Straße 3
44139 Dortmund
040 4124-3834
thomas.wedrich@signal-iduna.de
http://shortpr.com/g9ln2n

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/assekurata-erstes-bonitaetsrating-fuer-die-iduna-leben/

Markteinführung eines höchst umfangreichen Krebs-Panels von GATC Biotech zur Charakterisierung aller Tumortypen

Markteinführung eines höchst umfangreichen Krebs-Panels von GATC Biotech zur Charakterisierung aller Tumortypen

(Mynewsdesk) Konstanz, 23. Mai 2017: GATC Biotech, weltweit führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen, gab heute die Markteinführung von ONCOPANEL ALL-IN-ONE bekannt, dem bisher umfangreichsten Krebsgen-Panel für Flüssig- und Gewebebiopsieproben. Das Panel für die Next Generation Sequenzierung von etwa 600 Genen ermöglicht den genauen Nachweis klinisch verwertbarer Mutationen und struktureller Umlagerungen für alle soliden Tumoren wie Lungen-, Dickdarm-, Brust-, Eierstock- und Magen-Darm-Tumoren sowie Melanome.

„ONCOPANEL ALL-IN-ONE ist einzigartig, denn hier werden sämtliche derzeit charakterisierten krebsspezifischen Gene in einem Test kombiniert“, stellt Dr. Tobias Paprotka fest, Director Research & Development bei GATC Biotech. „Zum ersten Mal können klinische Forscher jeden Tumortyp mit einem einzigen Genpanel verlässlich und bequem charakterisieren. Das Krebs-Panel gewährleistet eine optimale Funktion mit jedem Ausgangsmaterial wie z. B. frisch eingefrorenem Gewebe, Formalin-fixierten und Paraffin-eingebetteten (FFPE) Gewebeproben oder Blutplasmaproben. Mit Hilfe dem beispiellosen Umfang, Präzision und Exaktheit des Krebs-Panels werden wir unser Verständnis der molekularen Grundlagen von Krebserkrankungen erweitern und auf diese Weise das Gebiet der personalisierten Medizin voranbringen.“

Der Assay umfasst die gesamten Exons von 597 Genen und ausgewählten Promotorregionen und identifiziert klinisch relevante Mutationen wie etwa Einzelnukleotid-Polymorphismen (SNPs), Insertionen und Deletionen (InDels), Veränderungen der Kopienzahl (CNVs) und Genfusionsereignisse. Das Panel bietet Nachweisgrenzen bis zu einer Allelfrequenz von 1%.  GATCLIQUID ONCOPANEL ALL-IN-ONE analysiert zellfreie, aus Plasma extrahierte DNA, während  INVIEW ONCOPANEL ALL-IN-ONE die DNA aus Tumorgewebe oder FFPE-Proben absucht.

„Die beiden ALL-IN-ONE-Produkte eignen sich bestens für die Untersuchung der Übereinstimmung zwischen Flüssig- und Gewebebiopsien zur Erkennung von krebsspezifischen Mutationen,“ so Dr. Paprotka weiter. „Unsere Dienste ergänzen sich perfekt und erleichtern diese Art von vergleichender Forschung durch schnelle Bereitstellung reproduzierbarer Daten, was für die zuverlässige Etablierung von Flüssigbiopsien im klinischen Umfeld notwendig ist.“

Die ONCOPANEL ALL-IN-ONE-Dienstleistungen sind eine Ergänzung zum umfangreichen Krebs-Produktportfolio von GATC Biotech. Die GATCLIQUID-Produktlinie bietet Gesamtexom-Sequenzierung oder ultrasensitive Beobachtung von Einzelmutationen im Blutplasma. Die INVIEW-Dienstleistungen umfassen ein komplettes Angebotsspektrum für das Targeted Sequencing von FFPE-Proben einschließlich Gesamtexom- und RNA-Seq-Produkten. Das Unternehmen verpflichtet sich der Bereitstellung einer außergewöhnlichen Datenqualität aus jeder Probe in der Hoffnung, durch leistungsstarke Genomik-Methoden die Behandlungsergebnisse von Krebspatienten zu verbessern.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/7zkeae

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/gesundheit/markteinfuehrung-eines-hoechst-umfangreichen-krebs-panels-von-gatc-biotech-zur-charakterisierung-aller-tumortypen-72235

GATC Biotech ist Europas führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt das Familienunternehmen innovative und komplette Lösungen rund um DNA- und RNA-Sequenzierung, inklusive der bioinformatischen Auswertung. Die Aufträge aus Industrie und akademischer Forschung reichen dabei von einzelnen DNA-Proben bis hin zu komplexen Genomprojekten. Bis heute hat GATC Biotech über 6 Millionen Proben sequenziert, darunter zehntausende Genome von Pflanzen, Bakterien und anderen Organismen sowie hunderte von menschlichen Genomen.

Als zertifizierter Agilent und Illumina Service Provider bieten GATC Biotech Sequenzierungen auf allen führenden Technologien in den unternehmenseigenen Laboren an. Das nach ISO 17025 zertifizierte Genom und Diagnostic Centre mit Schwerpunkt auf der Next Generation Sequenzierung befindet sich im Firmenhauptsitz des Unternehmens in Konstanz. Köln bietet als logistische Drehscheibe den idealen Standort für das hauseigene Labor der Sanger Sequenzierung. Voll automatisierte Prozesse aller Labore garantieren die Einhaltung neuester und hochmodernster Qualitätsstandards. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Firmenwebseite http://www.gatc-biotech.com

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/gesundheit/markteinfuehrung-eines-hoechst-umfangreichen-krebs-panels-von-gatc-biotech-zur-charakterisierung-aller-tumortype

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/7zkeae

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/markteinfuehrung-eines-hoechst-umfangreichen-krebs-panels-von-gatc-biotech-zur-charakterisierung-aller-tumortypen/

Europäischer Tag der Parodontologie war ein voller Erfolg

Der europäische Tag der Parodontologie 2017

Europäischer Tag der Parodontologie war ein voller Erfolg

Der europäische Tag der Parodontologie 2017 (Bildquelle: DG PARO)

Eine Woche lang bis zum 12. Mai 2017, dem Europäischen Tag der Parodontologie, prangten große digitale Infoscreens in den U- und S-Bahnhöfen in Berlin und Frankfurt am Main. Mit dem Motiv eines Eisbergs wurde der Bevölkerung erklärt, dass Parodontitis eine heimtückische Erkrankung ist, die lange unentdeckt und unsichtbar unter der Oberfläche voran schreitet, bevor sie bemerkt wird. Auf unterschiedliche Weise wurde in der Presse, im Internet, in den sozialen Medien, aber auch in der Politik, in Zahnkliniken, sogar in Gesundheitsämtern erläutert, dass Parodontitis gut behandelbar ist und eine „Früherkennungsuntersuchung des Zahnfleischs“ in der Zahnarztpraxis hilft, Parodontitis rechtzeitig zu entdecken und damit erfolgreich behandeln zu können. Auch viele Zahnarztpraxen beteiligten sich am Europäischen Tag der Parodontologie, der 2014 von der EFP ins Leben gerufen wurde.

Mit einer mehrgliedrigen Kampagne hatte die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie dieses Thema in die Öffentlichkeit getragen. Mit Erfolg, wie DG PARO Präsident Prof. Dr. Christof Dörfer und President Elect PD Dr. Bettina Dannewitz resümieren. „Wir haben eine breite Wirkung mit großer Unterstützung in unterschiedlichen Bereichen der Zahnmedizin, der Politik und der Öffentlichkeit erzielt“, so Dörfer. Der Europäische Tag der Parodontologie wurde zum wiederholten Mal in Deutschland durchgeführt. Die hohe Beteiligung ermuntert, diese Aktion auch im nächsten Jahr fortzusetzen. Ähnliche Erfahrungen machten auch die anderen EFP Mitgliedsländer, in denen die Kampagne zeitgleich lief.

Kampagnenstart war bereits im April. Alle Zahnärztekammern, Kassenzahnärztlichen Vereinigungen (KZVen) sowie einige gesetzliche und private Krankenversicherungen wurden frühzeitig mit Pressetexten und Plakaten versorgt. Die 5.000 Mitglieder der DG PARO erhielten ebenfalls die Plakate für ihre Praxen in verschiedenen Formaten. Darüber hinaus beteiligten sich viele weitere Zahnärztinnen und Zahnärzte in Deutschland. An den Universitätszahnkliniken in Berlin, Bonn, Frankfurt, Hannover und Kiel wurde am 12. Mai ein Tag der offenen Tür durchgeführt, an dem Patienten beraten und z.T. auch der PSI (Parodontaler Screening Index) erhoben wurden. Bei dieser „Früherkennungsuntersuchung des Zahnfleischs“ wurden auch die Studierenden der Zahnmedizin eingebunden.

Das Patienteninformationsmaterial wurde dankbar angenommen. Die DG PARO hatte nicht nur in Infobroschüren, sondern auch mit anschaulichen Videofilmen dargelegt, wie man mit einer Parodontitis umgehen kann. „Das ist sehr plastisch von realen Patienten erzählt und zeigt, dass man mit professioneller Hilfe von einem zahnärztlichen Team, das ein funktionierendes parodontales Behandlungskonzept konsequent verfolgt, erfolgreich behandelt wird und die entzündliche Erkrankung in den Griff bekommen kann“, erklärt Prof. Dörfer. „Wer diese Filme auf unserer Internetseite www.dgparo.de anschaut, weiß, was auf einen zukommt und wird motiviert, sich untersuchen und behandeln zu lassen.“ Zudem geben Dentalhygiene-Experten in Video-Ratgebern praktische Tipps für die regelmäßige häusliche Zahnpflege. Auch die Parodontitis-Selbsttest-App wurde vielfach heruntergeladen.

Ziel ist es, Patienten und Zahnärzte dafür zu sensibilisieren, erste Symptome ernst zu nehmen und eine frühzeitige Behandlung einzuleiten. Darin sieht die DG PARO einen wesentlichen Hebel, zumal so der Aufwand minimiert und Komplikationen vermieden werden können. Davon profitieren alle.

Positiv war im Rahmen des Europäischen Tags der Parodontologie auch die Unterstützung durch die Politik (s. Foto). Auf ihren Websites und auf Facebook riefen die für Zahnmedizin zuständigen Gesundheitspolitiker zu einer frühzeitigen Vorsorge bzw. Behandlung der Parodontitis auf. Bereits im April hatte der DG PARO-Präsident dazu Gespräche mit den Bundestagsabgeordneten in Berlin geführt. Die Bundespolitiker unterstützten die Kampagne durch begleitende Posts in sozialen Medien, Briefe und Pressemeldungen. Einige forderten auch in ihren Wahlkreisen Gesundheits- und Landratsämter auf, die Kampagne zu unterstützen. So wurden in Mecklenburg-Vorpommern medizinische Institutionen wie Gesundheitsämter und zahnärztliche Dienste angeschrieben und über die Aufklärungskampagne informiert. Die DG PARO stellte dazu das Informationsmaterial zur Verfügung. Alleine in Bayern wurden über 3.000 Plakate in den Gemeinden verteilt.

Insbesondere im Internet war die Resonanz hoch. Die Zugriffszahlen auf die DG PARO Website waren deutlich erhöht. Patienteninformationsbroschüren wurden vermehrt angefordert, die Zahnpflegetipps wurden vielfach angeklickt und auch die neuen Patientenfilme häufig abgerufen. Die KZVen und Zahnärztekammern in den Ländern haben die Kampagne mit Artikeln in ihren Mitglieder-Magazinen sowie auf ihren Websites unterstützt. In teilweise ausführlichen Presseberichten und Posts auf Onlineportalen in der Fach- und Laienpresse konnte das Thema umfangreich platziert werden.

„Trotzdem haben wir gerade bei den Publikumsmedien im Printbereich noch Nachholbedarf. Auch die Aufklärungsbereitschaft in TV und Hörfunk ist ausbaubar“, gibt sich Dr. Dannewitz ambitioniert. Im Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Zuschauer haben lautere Themen offensichtlich eher Vorrang. Die DG PARO betont, dass sie der Laienpresse mit Experten und Sachwissen jederzeit zur Verfügung stehe und somit eine sachgerechte und anschauliche Aufklärung unterstütze.

„In jedem Falle werden wir im nächsten Jahr unsere Aufklärung wieder auf diesen Tag hin fokussieren. Die Schlagkraft, die hiermit erreicht werden kann, ist einfach um ein Vielfaches höher, als wenn nur einzelne Meldungen gestreut werden. Und wir haben ja wirklich gute Nachrichten zu verbreiten“, so Prof. Dörfer.

Denn noch immer ist die Prävalenz von 11,5 Millionen schweren Erkrankungen zu hoch. Das will die DG PARO ändern und auf eine frühzeitige Erkennung setzen sowie auf eine umsichtige Versorgung der Parodontitis-Patienten. Hierzu gehört es auch, die Patienten immer wieder aufzuklären und Bewusstsein dafür zu schaffen, worauf sie selbst achten sollten.

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO) nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr. Für ihre fast 5.000 Mitglieder sowie zahnärztliche Organisationen ist sie seit über 90 Jahren beratend und unterstützend in parodontologischen Fragen tätig. Zu den Aufgaben der DG PARO gehört u.a. die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Auswertung, Verbreitung und Vertretung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte neben der Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, sind die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Ausrichtung entsprechender Veranstaltungen. Zudem vergibt die Gesellschaft jährlich Wissenschaftspreise wie den Eugen-Fröhlich-Preis. Die DG PARO arbeitet, auch interdisziplinär, intensiv mit wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes zusammen. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Firmenkontakt
Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.
Gerlinde Krammel
Neufferstraße 1
93055 Regensburg
+49 (0) 941/942799-0
kontakt@dgparo.de
http://www.dgparo.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Sieglinde Schneider
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
0611/40806-10
0611/40806-99
sieglinde.schneider@accente.de
http://www.accente.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/europaeischer-tag-der-parodontologie-war-ein-voller-erfolg/

Hamburg wird zum Mekka für Journalisten

Weltkongress des International Press Institute (IPI) findet zum vierten Mal in Deutschland statt

Hamburg, den 5. Mai 2017

Vom 18. bis 20. Mai wird Hamburg zum Mekka für Journalisten. Über 300 internationale Medienvertreter und mehr als 40 hochkarätige Referenten aus der ganzen Welt diskutieren in der Freien und Hansestadt Hamburg über die Herausforderungen, denen sich qualitativ hochwertiger Journalismus in der heutigen Zeit stellen muss. Ausrichter des Kongresses ist das Deutsche Nationalkomitee des International Press Institute (IPI), in dessen Vorstand das Journalistenzentrum Deutschland über seinen Trägerverband DPV Deutscher Presse Verband ebenfalls vertreten ist. Unter dem Motto „Building The Journalism We Need – Media Freedom and Quality in the Digital Age“, zu deutsch „Arbeiten an dem Journalismus, den wir benötigen – Medienfreiheit und -qualität im Digitalen Zeitalter“, werfen die Teilnehmer einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen, die den qualitativen Journalismus bedrohen.

Von politischer Einflussnahme und Propaganda bis hin zu repressiven Gesetzen, von organisierten Cyberattacken und dem Einsatz so genannter Troll-Armeen bis zu Kapitalmangel und starkem wirtschaftlichem Druck – qualitativ hochwertiger Journalismus steht vor zahlreichen Herausforderungen. Auf dem Kongress soll deshalb untersucht werden, was genau qualitativ hochwertigen Journalismus bedroht und wie damit umzugehen ist, wie Fake News und Propaganda erkannt und wirksam entgegnet werden können sowie die Frage, ob die Demokratie ohne unabhängige Medien überleben kann.

Zu den internationalen Top-Referenten zählen unter anderem
– Klaus Brinkbäumer, Chefredakteur, Der Spiegel
– Julia Jäkel, CEO und Vorsitzende der Geschäftsführung Gruner + Jahr
– Dr. Alexandra Borchardt, Managing Editor, Süddeutsche Zeitung
– James Harding, Direktor BBC News & Current Affairs (UK)
– Davan Maharaj, Chefredakteur und Herausgeber, Los Angeles Times (USA)
– Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg.

Die Eröffnungsfeier wird in Hamburgs imposantem Rathaus stattfinden. Nach der Eröffnungsrede von Hamburgs Erstem Bürgermeister Olaf Scholz diskutieren Journalisten und Herausgeber von international renommierten Zeitungen über ihre Vorstellungen über die Zukunft des Journalismus. Zudem finden dort auch die Verleihungen der beiden Preise „69th World Press Freedom Hero“ an den äthiopischen Journalisten Eskinder Nega sowie des „2017 Free Media Pioneer Award“ an das afghanische Journalisten-Sicherheitskomitee statt.

Im Verlauf des Kongresses werden verschiedene Workshops angeboten. Unterstützt von Google News Lab zeigt die erste Veranstaltung, wie digitale Werkzeuge im Nachrichtengeschäft helfen können. Im zweiten Seminar, organisiert von netzwerk recherche und Interlink Academy, wird über Strategien und Werkzeuge diskutiert, um Falschinformationen aufzuspüren und zu bekämpfen. In einem dritten Workshop können die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung der Experten des International News Safety Institute (INSI) lernen, wie man sich vor physischen, psychischen und auch digitalen Bedrohungen schützt.

Begleitend zum Kongress werden im Verlagshaus von Gruner + Jahr exklusiv für die Teilnehmer zahlreiche Fotos aus dem internationalen „World Press Photo“-Wettbewerb gezeigt. Eine Besichtigung der Redaktionsräume des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ sowie eine anschließende Gesprächs- und Diskussionsrunde runden den „2017 IPI World Congress“ ab.

Die Anmeldung für den IPI-Weltkongress ist noch möglich. Unter www.ipi.media sind alle Informationen abrufbar. Mitglieder der Verbände DPV Deutscher Presse Verband und bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten erhalten Sonderkonditionen.

Das Journalistenzentrum Deutschland wird durch zwei Berufsverbände getragen. Der DPV Deutscher Presse Verband – Verband für Journalisten, gegründet 1989, ist mit ca. 8.000 Mitgliedern die tariffreie Spitzenorganisation der hauptberuflich tätigen Journalisten. Die bdfj Bundesvereinigung der Fachjournalisten wurde 2007 gegründet und ist die größte Interessenvertretung exklusiv für zweitberuflich tätige Journalisten in Deutschland.

Kontakt
Journalistenzentrum Deutschland
Christian Laufkötter
Stresemannstr. 375
22761 Hamburg
040/870 6000
chla@journalistenverbaende.de
http://www.journalistenverbaende.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hamburg-wird-zum-mekka-fuer-journalisten/

Kaffeerösterei Dinzler wurde zum beliebtesten GRANDER-Partnerbetrieb 2017 gewählt

Zum Weltwassertag 2017 initiierte GRANDER spannende Wasser-Aktionen, um dem Thema „Wasser“ besondere Aufmerksamkeit zu widmen.

Kaffeerösterei Dinzler wurde zum beliebtesten GRANDER-Partnerbetrieb 2017 gewählt

Grander-Wasser für optimalen Kaffeegenuß

Jochberg, Irschenberg – Es galt jenen Gastronomiebetrieb zu finden, der in besonderem Maße den bewussten Umgang mit dem wertvollen Element Wasser pflegt. Zur Auswahl standen die Gastronomiebetriebe aus dem GRANDER-Guide ( www.granderwasser.info ). Eine Voting-Kampagne mit Gewinnspiel, durch die der beliebteste GRANDER-Partner-Gastronomiebetrieb 2017 ermittelt wurde, stand im Mittelpunkt der Aktivitäten. Unter allen Teilnehmern wurde ein Wochenende oder ein Abendessen für 4 Personen in dem GRANDER-Partner-Gastronomiebetrieb mit den meisten Stimmen verlost.

Kaffee ist unser Leben

Dies ist nicht nur der Titel des gleichnamigen Films, der bei Dinzler www.dinzler.de in der Kaffee-Erlebniswelt am Irschenberg gezeigt wird, sondern das ehrliche Lebensmotto der Familie Richter. 1950 war guter Kaffee Mangelware. Für Otto Dinzler schien deshalb die Entscheidung, in seinem Heimatort Bischofswiesen zusätzlich zu seinem Lebensmittelladen eine Kaffeerösterei zu eröffnen, eine zukunftsträchtige Idee zu sein. Und er sollte Recht behalten, denn das Geschäft mit dem Kaffee begann zu boomen. Als Franz Richter, 1998 die Dinzler Kaffeerösterei von Klaus Dinzler in Bischofswiesen übernahm, konnte er selbst noch nicht ahnen, welchen Quantensprung das Unternehmen innerhalb von 14 Jahren machen würde. Aus einem kleinen Betrieb mit drei Mitarbeitern hat er ein mittelständisches Unternehmen mit knapp 200 Mitarbeitern geschaffen.

Bei Dinzler wird sehr schonend und in kleinen Chargen im klassischen Trommelröster geröstet. So bleibt die „Seele“ des Kaffees erhalten. Nach der Proberöstung wird der Kaffee durch die Spezialisten vor Ort verkostet. Der Kaffee wird direkt bei Kaffeebauern kleiner Plantagen ohne zwischengeschaltete Organisationen gekauft. So verdienen die Bauern erheblich mehr an ihrem Kaffee als marktüblich. Die Bauern bekommen die Chance, den Anbau und dadurch die Ernte zu optimieren. So wird den Familien der Kaffeebauern sozialer Halt gegeben um ihren Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen.

Belebtes Wasser für besseren Kaffee

Bereits im Jahr 2000 ließ Familie Richter die GRANDER-Wasserbelebung in der Dinzler Kaffeerösterei am Irschenberg/DE installieren. „Wir haben festgestellt, dass der Kaffee mit GRANDER-Wasser runder, weicher und insgesamt schmackhafter ist und das Aroma des Kaffees besser zur Geltung kommt,“ berichtet Katrin Richter.

Für den Geschmack, das Aroma und die Crema des Kaffees ist neben dem Kaffee selbst, (Sorte, Röstgrad) und die Zubereitungsart (Filterkaffee, Espressomaschine, Vollautomat) das Wasser der wichtigste Faktor für das Gelingen eines optimalen Kaffees. Denn eine Tasse Kaffee besteht – je nach Zubereitungsart – zu ca. 98% aus Wasser. Daher liegt es auf der Hand, dass eine optimale, gleichbleibende Wasserqualität Geschmack, Aroma und Crema des Kaffees positiv beeinflusst.

Feiner und frischer Geschmack

GRANDER belebtes Wasser überzeugt durch lange Haltbarkeit, feinen Geschmack und hohe Bekömmlichkeit. Deshalb schwören Kaffee- und Teeliebhaber neben Bohne und Blatt auf das richtige Wasser. Weich, frisch und belebt muss es sein – so entfaltet sich das Aroma am besten. Edmund Mayr, Gründer des Österreichischen Kaffeemuseums hat über viele Jahre unzählige Kaffee-Experimente durchgeführtund hat herausgefunden, dass der Kaffee, der mit belebtem Wasser zubereitet wird, wesentlich stärker und geschmacksintensiver ist, als jener mit herkömmlichem Wasser. Er fand auch heraus, dass man mit GRANDER belebtem Wasser weniger Mahlgut braucht. „Es hätte mir jemand die teuersten Kaffees und Maschinen der Welt bringen können, wenn das Wasser nicht stimmt, bekommt man keinen optimalen Kaffee.“

Ein ausgeglichener Wasserhaushalt und Wasser von biologisch hochwertiger Qualität sind wichtige Voraussetzungen für das Funktionieren des gesamten Organismus. GRANDER – Wasser ist seit Jahrzehnten der Spezialist für belebtes Wasser.

Kontakt
GRANDER GmbH
Johann Grander
Bergwerksweg 10
6373 Jochberg
+43 664 75021778
info@grander.at
http://www.grander.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/kaffeeroesterei-dinzler-wurde-zum-beliebtesten-grander-partnerbetrieb-2017-gewaehlt/

dmexco Conference Motto 2017: Lightening the Age of Transformation

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #conference #motto

„Lightening the Age of Transformation“: Unter diesem Motto setzt die dmexco Conference 2017 die konsequente und nachhaltige Transformationsfähigkeit auf die Agenda der globalen Digitalwirtschaft. Denn: Als fortlaufender und andauernder Prozess gehört die Transformation auch in Zukunft zu den wichtigsten Aufgaben, um den hochdynamischen und dauerhaften Veränderungen der globalen Wirtschaft erfolgreich zu begegnen. Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess auf allen Ebenen und bildet als weltweit einzige Veranstaltung sämtliche Themen hierzu ab.

Köln, 27. April 2017 – Die digitale Welt kennt keine Etappenziele mehr. Digital Business ist die ständige Transformationsfähigkeit auf allen Ebenen in sämtlichen Wirtschaftszweigen – strategisch, technisch und operational. Die kontinuierliche Transformation von Marketing, Marken und ganzen Unternehmen bildet den Kern des digitalen Wandels. Zukunftssicher bleiben nur jene Geschäftsmodelle, die den laufenden Veränderungsprozess von der Kommunikation bis ins Produkt hinein beherrschen. Die dmexco Conference 2017 stellt die dmexco daher unter das Motto „Lightening the Age of Transformation“: Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie der wichtigsten Märkte beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess. Entsprechend dem übergreifenden „Pure Business“-Claim der dmexco präsentiert die dmexco Conference 2017 die maßgeblichen Vordenker, die angesagtesten Influencer und die erfolgreichsten Macher der globalen Digitalwirtschaft, um von ihren Strategien, Erfolgen und Erfahrungen zu lernen und das eigene Geschäft zu forcieren.

Christian Muche und Frank Schneider, beide dmexco: „Ob Internet of Things, die stark zunehmende Automatisierung und der Einzug der künstlichen Intelligenzen in den Alltag, die Demokratisierung des Erlebnisses durch Virtual Reality oder der Vormarsch von Voice Control – diese Entwicklungen verändern die Marketing- und Markenwelt fundamental. Altbewährte Strategien greifen da nicht mehr, bekannte Grenzen verschwimmen. Es geht auch nicht mehr darum, nur auf die richtigen Kanäle zu setzen. Es geht vielmehr darum, Digital in die eigene DNA zu übernehmen. Der Betonung auf Digitalität muss im Grunde überflüssig werden, da es Teil des alltäglichen Ablaufs auf Seiten der Konsumenten und des alltäglichen Geschäfts der Unternehmen geworden ist. Unter dem Motto ?Lightening the Age of Transformation? unterstützen wir die Unternehmen genau dabei im Rahmen der dmexco Conference 2017 bestmöglich.“
Weitere Informationen unter http://dmexco.de/conference_motto

Vorschlag für Twitter:
Lightening the Age of Transformation – #Motto der #dmexco Conference #2017 – http://dmexco.de/conference_motto

Vorschlag für Facebook:
„Lightening the Age of Transformation“: Unter diesem Motto setzt die #dmexco #Conference 2017 die konsequente und nachhaltige Transformationsfähigkeit auf die Agenda der globalen #Digitalwirtschaft. Denn: Als fortlaufender und andauernder Prozess gehört die Transformation auch in Zukunft zu den wichtigsten Aufgaben, um den hochdynamischen und dauerhaften Veränderungen der globalen Wirtschaft erfolgreich zu begegnen. Gemeinsam mit den führenden Persönlichkeiten aus Marketing, Kommunikation und Technologie beleuchtet und erleichtert die dmexco Conference 2017 den gesamten Transformationsprozess auf allen Ebenen und bildet als weltweit einzige Veranstaltung sämtliche Themen hierzu ab. http://dmexco.de/conference_motto

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/edrapl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation-60268

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation-60268

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/edrapl

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/dmexco-conference-motto-2017-lightening-the-age-of-transformation/

Weibliche Frühlingsgefühle bei bücher.de mit Büchern zum Verlieben

Frühling bei bücher.de mit Büchern zum Verlieben von jungen Autorinnen

Weibliche Frühlingsgefühle bei bücher.de mit Büchern zum Verlieben

Die Bücher gibt es versandkostenfrei bei bücher.de

Das Vogelgezwitscher und die sprießenden Knospen in der erwachten Natur zeigen uns: der Frühling ist da und Liebe liegt in der Luft. bücher.de empfiehlt deshalb Liebesromane von deutschen (Jung-) Autorinnen, die einfach wunderbar zum Frühling und seinen Gefühlen passen.

Frühling mit einem lächelnden und einem weinenden Auge in: „Memories to do – Allies Liste“ von Linda Ship. Nicht nur das Cover ist wunderschön, zart und romantisch, sondern auch der Inhalt. Voller Hoffnung geht es hier auf eine Reise, um dabei sich selbst zu entdecken. Denn eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager, steht sie ahnungslos vor ihrem Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, unbekannten Facebook-Freunden und einem Nebel, der sich über ihre Vergangenheit legt. Die 21-Jahre junge Autorin Linda Schip ist aus dem Ruhrpott und Hobbyautorin, Texterin und Redakteurin für PR-Agenturen. Sie hat diese Geschichte nicht nur spannend umgesetzt, sondern auch mit einem sehr frischen und berührenden Schreibstil.

Frühling oder Aufbruch in eine neue Welt in „Strike oder die Unwahrscheinlichkeit vom Blitz getroffen zu werden und dabei die große Liebe zu finden“ von Katharina Wolf. Der Buch-Titel ist großartig und es gibt auf dem Cover, wie auch im Buch viele Details zu entdecken. Katharina Wolf verzaubert mit ihrer ungewöhnlichen Geschichte: Die Protagonistin Sophie kommt aus gutem Hause und führt ein unbeschwertes Leben. Strike hingegen lebt auf der Straße und kann von einer sorglosen Jugend nur träumen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, doch gemeinsam bestreiten sie eine Reise, die sie für immer verändert. Die Autorin hat in Mannheim Germanistik studiert, und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Ludwigshafen am Rhein. Ihr Liebesroman erstaunt, überrascht und begeistert – und er passt hervorragend zum Lese-Frühling.

Ein Jugend-Roman und die Stadt der Liebe: „Paris, du & ich“ von Adriana Popescu ist ein Buch, das direkt ins Herz geht: es ist voller Leben, voller Liebe, Fernweh, Hoffnung, Selbstzweifel und Zusammenhalt. Hier wird die Geschichte von Emma erzählt. Sie glaubt, in dem Austauschschüler Alain die große Liebe gefunden zu haben und besucht ihn spontan in Paris. Dort findet sie aber heraus, dass dieser bereits eine Freundin hat. Sie bleibt dennoch in Paris und möchte endlich all die Orte besuchen, die sie bislang nur aus ihren geliebten Büchern kennt. Die Autorin schafft mit diesem Roman nicht nur die Stadt Paris den Lesern nach Hause zu bringen, sondern auch mit ihrem Humor und einer gewissen Melancholie zu begeistern. Adriana Popescu wurde 1980 in München geboren, arbeitete als Drehbuchautorin fürs Fernsehen, bevor sie für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und City-Blogs schrieb. Mittlerweile hat sie eine große Fangemeinde. Mit „Paris, du und ich“ legt sie nun ihren zweiten Jugendroman vor, der auch für erwachsene Leser die Frühlingsgefühle (wieder) erwachen lässt.

Die Bücher gibt es versandkostenfrei bei bücher.de. Sie versprechen einen harmonie-, humor- und hormonvollen Frühling 2017 mit Lektüre, Sonne und Liebe.

Die buecher.de GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Augsburg. Seit über 15 Jahren ist der Name Programm: Über zehn Millionen Artikel in den Bereichen Bücher und Medien räumen dem Online-Versandhändler buecher.de eine führende Position im World Wide Web ein. bücher.de wurde in den letzen Jahren mehrfach zum Testsieger in den Bereichen Medien- und eBook-Shops gekürt, was für besondere Markt- und Kundennähe spricht.

Kontakt
buecher.de GmbH & Co. KG
Nicole Wöhrle
Steinerne Furt 65a
86167 Augsburg
0821/4502-133
0821/4502-299
nicole.woehrle@buecher.de
http://www.buecher.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/weibliche-fruehlingsgefuehle-bei-buecher-de-mit-buechern-zum-verlieben/

Verstärkung fürs dmexco Start-up Village-Team

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #start-ups

Die dmexco baut ihre Start-up-Kompetenz mit Joachim Vranken weiter aus: Als neuer Advisor Start-up Scheme unterstützt der Upmarket-Geschäftsführer und erfahrene Start-up-Experte ab sofort die Vermarktung des dmexco Start-up Village 2017, das mit über 150 vielversprechenden Gründern erstmals eine eigene Halle belegen wird. Weitere Infos zum dmexco Start-up Village finden sich unter www.dmexco.de/start-up_village.

Köln, 25. April 2017 – Zusätzliche Vermarktungspower fürs dmexco Start-up Village: Joachim Vranken unterstützt die dmexco ab sofort als neuer Advisor Start-up Scheme bei allen Marketing- und Vertriebsaufgaben des Start-up Village 2017. Zu seinen zentralen Aufgaben zählen u. a. die Gewinnung und Ansprache von nationalen und internationalen Gründern sowie die Entwicklung und Platzierung von Paketangeboten für Acceleratoren und Inkubatoren. Darüber hinaus wird Joachim Vranken am Programm der zwei dmexco Start-up Stages mitwirken, auf denen für zwei Tage das Business der Zukunft pulsieren wird. Als Geschäftsführer von Upmarket Consulting, federführender Organisator des Digital Leadership Summit, Vorstandsvorsitzender von Web de Cologne und Ausrichter des Start-up Breakfast verfügt Vranken über weitreichende Erfahrungen und Kontakte in der deutschen und internationalen Start-up Szene, von denen das dmexco Start-up Village nachhaltig profitieren wird. Insgesamt werden im dmexco Start-up Village 2017 über 150 angesagte Newcomer aus Marketing, Medien oder Tech neuartige Business-Ideen – vor allem aus dem Bereich Internet of Things – präsentieren, wertvolle Kontakte knüpfen und unter dem Motto „Ramp Up Your Business“ um den endgültigen Durchbruch pitchen. Weitere Infos und Anmeldungen zum dmexco Start-up Village unter www.dmexco.de/start-up_village.

Vorschlag für Twitter:
Verstärkung fürs #dmexco #Start-up Village-Team durch Joachim Vranken – www.dmexco.de/start-up_village

Vorschlag für Facebook:
Die dmexco baut ihre Start-up-Kompetenz mit Joachim Vranken weiter aus: Als neuer Advisor Start-up Scheme unterstützt der Upmarket-Geschäftsführer und erfahrene Start-up-Experte ab sofort die Vermarktung des dmexco Start-up Village 2017, das mit über 150 vielversprechenden Gründern erstmals eine eigene Halle belegen wird. Weitere Infos zum dmexco Start-up Village finden sich unter www.dmexco.de/start-up_village

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s71bpb

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/verstaerkung-fuers-dmexco-start-up-village-team-16600

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/verstaerkung-fuers-dmexco-start-up-village-team-16600

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/s71bpb

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verstaerkung-fuers-dmexco-start-up-village-team/

Taiwanesische Spitzentechnologie auf der Hannover Messe 2017

Taiwanesische Spitzentechnologie auf der Hannover Messe 2017

Die führenden taiwanesischen Industrie- und Technologieunternehmen Delta Electronics, HIWIN Technologies, HIWIN Microsystems und TATUNG stellen im Rahmen einer Pressekonferenz von Taiwan Excellence ihre jüngsten Innovationen und Unternehmen vor. Die Präsentation findet am Montag, dem 24. April 2017, von 13:30 – 15:00 Uhr in den Räumen 108 bis 110 des Kongresszentrums der Hannover Messe statt. Interessierte Pressevertreter sind hierzu herzlich eingeladen.
Die Unternehmen, die auf der diesjährigen Pressekonferenz ihre Produkt Highlights zeigen, stehen stellvertretend für die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftskraft Taiwans.

Alejandro Dova von Delta Electronics, dem weltgrößten Hersteller von Schaltnetzteilen und Gleichstromlüftern sowie Gewinner des Taiwan Excellence Silver Awards 2017, spricht auf der Pressekonferenz über die Entwicklung des „Internet of Things“ im Industriebereich und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Delta Electronics Produkten.

HIWIN Technologies, vertreten durch Assistant Vice President Maurice Chang, zeigt intelligente Kugelgewindegetriebe, die mit dem Taiwan Excellence Silver Award 2017 ausgezeichnet wurden. In diesem Bereich sowie auf den Gebieten der Positionierungssysteme und Profilschienenführungen ist HIWIN Technologies einer der Weltmarktführer. Zusätzlich ist das Unternehmen für seine Innovationen bekannt und schaffte den Sprung in die Top 50 der „World´s Most Innovative Growth Companies 2014“ des Forbes Magazins.

Chi-Tai Liu, Project General Manager von HIWIN Mikrosystems, stellt auf der Pressekonferenz die DiÅMOND-Serie, der der Taiwan Excellence Gold Award 2017 verliehen wurde, vor. Mit der DiÅMOND-Serie läutet das Unternehmen eine neue Generation von Positionierungssystemen mit Nanometer-Genauigkeit ein. Diese zukunftsweisende Technologie soll vor allem in der Halbleiter- und FPD-Industrie zum Einsatz kommen.

Zum Abschluss der informativen Veranstaltung zeigt das Taiwanesische Traditionsunternehmen Tatung seine neuesten Entwicklungen. Das Unternehmen, das im nächsten Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, beschäftigt weltweit über 35.000 Mitarbeiter und ist einer der weltgrößten Hersteller von Informationssystemen. Als Original Equipment Manufacturer (OEM) oder Original Design Manufacturer (ODM) arbeitet Tatung bereits seit Jahren mit bekannten Marken wie Sony oder Hitachi zusammen. Auf der Pressekonferenz zeigt der Vice President des Unternehmens, Frank Shiue, zeigt die neuesten, vertikalen Hohlwellenmotoren.

Während der Hannover Messe 2017 werden weitere Innovationen im Taiwan Excellence Pavillion, am Stand D22 in Halle 16 ausgestellt. Der Pavillon wird vom Büro für Außenhandel des Wirtschaftsministeriums in Taiwan (MOEA) organisiert und vom Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) gestaltet. Alle präsentierten Produkte sind mit dem prestigeträchtigen Taiwan Excellence Award ausgezeichnet, der außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Design, Qualität und Marketing hervorhebt.

Information über Taiwan Excellence, Bureau of Foreign Trade/MOEA und TAITRA:
Der Taiwan Excellence Award wurde im Jahr 1992 von BOFT und TAITRA ins Leben gerufen, um taiwanesische Unternehmen zu fördern. Der Award of Taiwan Excellence ist heute die höchstmögliche Auszeichnung für taiwanesische Produkte, die Innovation verkörpern. Das Symbol von Taiwan Excellence steht für den Aufstieg Taiwans in die weltweite Riege der Qualitätshersteller in Bezug auf Produktinnovation, Design und Fertigung und repräsentiert die höchsten Standards, die taiwanesische Produkte erfüllen müssen, um auf dem globalen Markt konkurrenzfähig zu sein und um ihren Produkten einen hohen Innovationswert zu verleihen.

Organisiert von:
Das Bureau of Foreign Trade (BOFT), geleitet vom Wirtschaftsministerium von Taiwan, ist für die Umsetzung von Politiken und Regelungen für den Außenhandel, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie ausländischer Investitionen verantwortlich. Im Januar 1969 gegründet, wurden die Rolle und die Position des BOFT fortwährend angepasst, um den Bedürfnissen des wechselnden, globalen Wirtschafts- und Handelsumfeldes gerecht zu werden. Das BOFT hat mit TAITRA in einer Vielzahl von Wirtschaftsförderungsprojekten und -aktivitäten kooperiert – national und international. Nach jahrelanger und enger Zusammenarbeit, vertraut das BOFT TAITRA weiterhin in verschiedenen kritischen Regierungsprojekten, in Bezug auf Handel und / oder Investitionen, um Taiwan auf jedem möglichen Aspekt international zu fördern.

Ausgeführt von:
Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarters in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarters in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Firmenkontakt
Taiwan External Trade Development Council
Wendy Kan
5-7th Floor, 333 Keelung Road, Sec. 1
11012 Taipeh

taitra@yamaoka.de
http://www.taiwanexcellence.de

Pressekontakt
Yamaoka International Public Relations GmbH
Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
04030032655
taitra@yamaoka.de
http://www.yamaoka.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/taiwanesische-spitzentechnologie-auf-der-hannover-messe-2017/

Taiwanesische Spitzentechnologie auf der Hannover Messe 2017 Taiwanesische Spitzentechnologie auf der Hannover Messe 2017

Taiwanesische Spitzentechnologie auf der  Hannover Messe 2017  Taiwanesische Spitzentechnologie auf der Hannover Messe 2017

Die führenden taiwanesischen Industrie- und Technologieunternehmen Delta Electronics, HIWIN Technologies, HIWIN Microsystems und TATUNG stellen im Rahmen einer Pressekonferenz von Taiwan Excellence ihre jüngsten Innovationen und Unternehmen vor. Die Präsentation findet am Montag, dem 24. April 2017, von 13:30 – 15:00 Uhr in den Räumen 108 bis 110 des Kongresszentrums der Hannover Messe statt. Interessierte Pressevertreter sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Unternehmen, die auf der diesjährigen Pressekonferenz ihre Produkt Highlights zeigen, stehen stellvertretend für die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftskraft Taiwans.

Alejandro Dova von Delta Electronics, dem weltgrößten Hersteller von Schaltnetzteilen und Gleichstromlüftern sowie Gewinner des Taiwan Excellence Silver Awards 2017, spricht auf der Pressekonferenz über die Entwicklung des „Internet of Things“ im Industriebereich und die verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von Delta Electronics Produkten.

HIWIN Technologies, vertreten durch Assistant Vice President Maurice Chang, zeigt intelligente Kugelgewindegetriebe, die mit dem Taiwan Excellence Silver Award 2017 ausgezeichnet wurden. In diesem Bereich sowie auf den Gebieten der Positionierungssysteme und Profilschienenführungen ist HIWIN Technologies einer der Weltmarktführer. Zusätzlich ist das Unternehmen für seine Innovationen bekannt und schaffte den Sprung in die Top 50 der „World´s Most Innovative Growth Companies 2014“ des Forbes Magazins.

Chi-Tai Liu, Project General Manager von HIWIN Mikrosystems, stellt auf der Pressekonferenz die DiÅMOND-Serie, der der Taiwan Excellence Gold Award 2017 verliehen wurde, vor. Mit der DiÅMOND-Serie läutet das Unternehmen eine neue Generation von Positionierungssystemen mit Nanometer-Genauigkeit ein. Diese zukunftsweisende Technologie soll vor allem in der Halbleiter- und FPD-Industrie zum Einsatz kommen.

Zum Abschluss der informativen Veranstaltung zeigt das Taiwanesische Traditionsunternehmen Tatung seine neuesten Entwicklungen. Das Unternehmen, das im nächsten Jahr sein 100-jähriges Jubiläum feiert, beschäftigt weltweit über 35.000 Mitarbeiter und ist einer der weltgrößten Hersteller von Informationssystemen. Als Original Equipment Manufacturer (OEM) oder Original Design Manufacturer (ODM) arbeitet Tatung bereits seit Jahren mit bekannten Marken wie Sony oder Hitachi zusammen. Auf der Pressekonferenz zeigt der Vice President des Unternehmens, Frank Shiue, zeigt die neuesten, vertikalen Hohlwellenmotoren.

Während der Hannover Messe 2017 werden weitere Innovationen im Taiwan Excellence Pavillion, am Stand D22 in Halle 16 ausgestellt. Der Pavillon wird vom Büro für Außenhandel des Wirtschaftsministeriums in Taiwan (MOEA) organisiert und vom Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) gestaltet. Alle präsentierten Produkte sind mit dem prestigeträchtigen Taiwan Excellence Award ausgezeichnet, der außergewöhnliche Leistungen in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Design, Qualität und Marketing hervorhebt.

Agenda der Pressekonferenz:
Montag, 24. April 2017, 13:30 – 15:00 Uhr
Raum 108/109110, Convention Center

13:30 – 14:00 Akkreditierung
14:00 – 14:02 Eröffnung, Mr. Frieda Hung, Director of Taiwan Trade Center Düsseldorf
14:02 – 14:04 Besondere Begrüßung, Dr. Jhy-Wey Shieh, Repräsentant Taiwans
14:04 – 14:06 Gruppenfoto
14:06 – 14:11 Delta“ Industrial Internet of Things (IIoT), Mr. Alejandro Dova, Product Manager, Delta Electronics, Inc.
14:11 – 14:16 Vorstellung intelligenter Kugelgewindegetriebe, Mr. Maurice Chang, Assistant Vice President, HIWIN TECHNOLOGIES Corp.
14:16 – 14:21 Vorstellung der HIWIN DiÅMOND Serie, Mr. CHI-TAI LIU, Project General Manager, HIWIN MICROSYSTEM
14:21 – 14:26 Vorstellung vertikaler Hohlwellenmotoren, Mr. Frank Shiue, Vice President, Tatung Company
14:26 – 15:00 Fragen & Antworten, individuelle Interviews, Get-together

Information über Taiwan Excellence,
Bureau of Foreign Trade/MOEA und TAITRA:

Der Taiwan Excellence Award wurde im Jahr 1992 von BOFT und TAITRA ins Leben gerufen, um taiwanesische Unternehmen zu fördern. Der Award of Taiwan Excellence ist heute die höchstmögliche Auszeichnung für taiwanesische Produkte, die Innovation verkörpern. Das Symbol von Taiwan Excellence steht für den Aufstieg Taiwans in die weltweite Riege der Qualitätshersteller in Bezug auf Produktinnovation, Design und Fertigung und repräsentiert die höchsten Standards, die taiwanesische Produkte erfüllen müssen, um auf dem globalen Markt konkurrenzfähig zu sein und um ihren Produkten einen hohen Innovationswert zu verleihen.

Organisiert von:

Das Bureau of Foreign Trade (BOFT), geleitet vom Wirtschaftsministerium von Taiwan, ist für die Umsetzung von Politiken und Regelungen für den Außenhandel, der wirtschaftlichen Zusammenarbeit sowie ausländischer Investitionen verantwortlich. Im Januar 1969 gegründet, wurden die Rolle und die Position des BOFT fortwährend angepasst, um den Bedürfnissen des wechselnden, globalen Wirtschafts- und Handelsumfeldes gerecht zu werden. Das BOFT hat mit TAITRA in einer Vielzahl von Wirtschaftsförderungsprojekten und -aktivitäten kooperiert – national und international. Nach jahrelanger und enger Zusammenarbeit, vertraut das BOFT TAITRA weiterhin in verschiedenen kritischen Regierungsprojekten, in Bezug auf Handel und / oder Investitionen, um Taiwan auf jedem möglichen Aspekt international zu fördern.

Ausgeführt von:

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarters in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Medienkontakt:
YAMAOKA International Public Relations GmbH
Robin Tillmann
Tel: +49 40-300326-55
E-Mail: tillmann@yamaoka.de

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet und ist eine Non-Profit- bzw. halbstaatliche Handelsförderungsorganisation, um Taiwans Außenhandel zu etablieren. TAITRA wird gemeinsam von der Regierung, Industrieverbänden und mehreren kommerziellen Organisationen gesponsert. Ziel ist es, taiwanesische Unternehmen bei der Stärkung ihrer internationalen Wettbewerbungsfähigkeit zu unterstützten und ihnen bei der Bewältigung von Herausforderungen in den ausländischen Märkten zu unterstützen. Mit dem Headquarters in Taipeh, verfügt TAITRA über eine gut koordinierte Wirtschaftsförderung, ein Informationsnetzwerk von über 800 internationalen Marketing-Spezialisten und 60 Standorten weltweit. Zusammen mit den Schwesterorganisationen, dem Taiwan Trade Center (TTC) und Taipeh World Trade Center (TWTC), erschafft TAITRA mittels effektiver Förderstrategien eine Vielzahl von Handelsmöglichkeiten.

Firmenkontakt
Taiwan External Trade Development Council
Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
04030032655
tillmann@yamaoka.de
http://www.yamaoka.de

Pressekontakt
Yamaoka International Public Relations GmbH
Robin Tillmann
Poststraße 14-16
20354 Hamburg
04030032655
tillmann@yamaoka.de
http://www.yamaoka.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/taiwanesische-spitzentechnologie-auf-der-hannover-messe-2017-taiwanesische-spitzentechnologie-auf-der-hannover-messe-2017/

Ballermann Opening 2017

Unter offizieller Markenlizenz veröffentlicht Kölner Medienunternehmen MoreMusic DIE Party-Compilation zum Start der Sommersaison 2017

Ballermann Opening 2017

Das Original zum Start der Partysison 2017 – BALLERMANN OPENING (Bildquelle: MoreMusic Köln)

Auf dieses Event wartet nicht nur wieder die gesamte Party-Schlager-Branche, nein, auch alle Mallorca- und Beach-Club-Fans können es nicht abwarten, bis im Rahmen des legendären „Ballermann-Opening“ der offizielle Startschuss fällt! Dann heißt es endlich wieder „Party, Palmen, Weiber und’n Bier“ … oder so ähnlich! In jedem Fall wird ab diesem Zeitpunkt wieder gefeiert und geschunkelt was das Zeug hält!

Unter offizieller Ballermann – Markenlizenz veröffentlicht das Kölner Medienunternehmen MoreMusic seit nunmehr 7 Jahren jährlich DEN Sampler zum Saisonstart der Sommer-Sonne-Partywelt – BALLERMANN OPENING – DAS ORIGINAL!

Auf der offiziellen „Ballermann Opening 2017“ finden sich jetzt bereit alle Hits, die diese Saison die Ballermann-Welt auf Mallorca, am Goldstrand und in unseren heimischen Discos zum Beben und Brodeln bringen! Hier jagt wieder ein Hit den nächsten! Als ganz besonderes Extra findet sich auch wieder der jetzt schon legendäre „Ballermann Opening 2017 DJ-Mix“ – das heißt also Party Nonstop und feiern bis zum Umfallen! Wer diese Compilation hat – der ist tip-top vorbereitet …
„Ballermann“ ist eine geschützte Marke! Offizielle Lizenz an MoreMusic wurde erteilt durch Annette Engelhardt, BALLERMANN RANCH.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ballermann-opening-2017/

Top oder Flop? Münchener dmexco Night Talk geht dem Influencer-Hype auf die Spur

(Mynewsdesk) #dmexco #2017 #nighttalks #münchen

Ist Influencer Marketing nur ein weiterer Hype oder ein tatsächlich skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument? Dieser Frage geht der dmexco Night Talk am 09. Mai 2017 in der Münchener Freiheizhalle auf den Grund. Mit dabei: Die populäre Influencerin Lina Mallon, die sich selbst vor Ort zu Wort meldet, ein Überraschungsgast einer bekannten Marke und G+J EMS, die Deutschlands Digitalentscheidern eine neue Vermarktungsplattform für Influencer-Kampagnen vorstellen. Anmeldungen für die limitierten Plätze unter http://dmexco.de/night_talk_muenchen.

Köln, 10. April 2017 – Aufgrund ihrer Authentizität und Nahbarkeit sind Influencer zu begehrten Partnern von Marken und der gesamten Werbewirtschaft geworden. Aber wie nachhaltig ist das Ganze? Hat Influencer Marketing tatsächlich das Potenzial, vom Nebendarsteller zum Superstar zu werden? Und wie wirkt sich die Zusammenarbeit für die Marken aus? Das diskutieren Deutschlands Digitalentscheider am 09. Mai beim dmexco Night Talk in München. Unter dem Titel „Influencer Marketing: Nächster Hype oder skalierbares und nachhaltiges Kommunikationsinstrument?“ präsentiert Frank Vogel vom Sponsor-Partner G+J EMS exklusiv „InCircles“, die neue Vermarktungsplattform für Influencer-Kampagnen. Zwischen Elevator Speech, dem berühmt-berüchtigten Hot-Chair sowie einem direkten 1:1-Talk mit der Influencerin Lina Mallon und einem weiteren Markenvertreter widmet er sich nicht zuletzt der Frage, wie der Verbraucherdialog über Social Influencer größtmögliche Erfolge feiert und welcher Influencer hierfür am besten zu welcher Marke passt. Das komplette Programm sowie die Anmeldung für die limitierten Tickets finden sich unter http://dmexco.de/night_talk_muenchen.

Vorschlag für Twitter:
Top oder Flop? Dem #Influencer-Hype auf der Spur beim Münchener #dmexco #NightTalk Tickets unter http://dmexco.de/night_talk_muenchen

Vorschlag für Facebook:
Influencer Marketing: nur ein weiterer Hype oder tatsächlich Kommunikationsinstrument? Dieser Frage geht der #dmexco #NightTalk am 09. Mai 2017 in #München auf den Grund. Mit dabei: die #Influencerin Lina Mallon, die sich selbst vor Ort zu Wort meldet, ein Überraschungsgast einer bekannten Marke und G+J EMS, die Deutschlands Digitalentscheidern eine neue Vermarktungsplattform für Influencer-Kampagnen vorstellen. Anmeldungen für die limitierten Plätze unter http://dmexco.de/night_talk_muenchen

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im dmexco

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/utvxps

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/top-oder-flop-muenchener-dmexco-night-talk-geht-dem-influencer-hype-auf-die-spur-56184

Über #dmexco

Die dmexco ist die globale Business- und Innovationsplattform der digitalen Wirtschaft. Sie setzt die digitale Agenda und treibt als Ideen- und Wachstumsmotor die nationale und internationale Wirtschaft voran: Mit direkten Geschäftsabschlüssen, wertvollen Neukontakten, inspirierenden Erkenntnissen und der Evaluierung von Geschäftsideen. Die dmexco steht damit für Pure Business, verbindet die entscheidenden Marktteilnehmer aus aller Welt und präsentiert die vielversprechendsten Strategien, Lösungen und Trends aus der Marketing Communications & Technology. dmexco die weltweit führende Messe und Konferenz der digitalen Wirtschaft.

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist unter besonderer Mitwirkung des Online-Vermarkterkreis (OVK) ideeller und fachlicher Träger der dmexco sowie Inhaber der Marke. Veranstalter der dmexco ist die Koelnmesse.

Die dmexco 2017 findet am 13. und 14. September 2017 in Köln statt. Alle Informationen sowie Fotos, Videos und O-Töne zur dmexco 2016 finden sich unter http://www.dmexco.de, http://www.facebook.com/dmexco, http://twitter.com/dmexco und http://www.youtube.com/dmexcovideo

Firmenkontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://www.themenportal.de/vermischtes/top-oder-flop-muenchener-dmexco-night-talk-geht-dem-influencer-hype-auf-die-spur-56184

Pressekontakt
dmexco
André Hoffmann
Messeplatz 1
50679 Köln
+49 40 679 446 53
dmexco@faktor3.de
http://shortpr.com/utvxps

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/top-oder-flop-muenchener-dmexco-night-talk-geht-dem-influencer-hype-auf-die-spur/

Allianz für Next Generation Sequencing: GATC Biotech AG und die Graduiertenschule Chemische Biologie unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

(Mynewsdesk) Konstanz, Deutschland, der 31. März, 2017: Neue Horizonte auf dem Gebiet der Erbgutanalyse: Die DNA-Sequenzierung, in der die Abfolge der Bausteine (Nukleotide) des Erbguts bestimmt wird, zählt zu den wichtigs-ten Verfahren der Genomanalyse. Fortschritte und „Next Generation“-Verfahren der Sequenzierung besitzen hohes Potential für die Grundlagenforschung und medizini-sche Diagnostik. Die Graduiertenschule Chemische Biologie der Universität Konstanz und GATC Biotech, eines der führenden Unternehmen im Bereich der Sequenzier-dienstleister, haben nun eine Vereinbarung für eine enge wissenschaftliche und kosteneffiziente Zusammenarbeit auf dem Gebiet des „Next Generation Sequencing“ (NGS) unterzeichnet. In der Vereinbarung wird das Vorhaben präzisiert, eine „Alliance for Sequence and TRanscript Analysis“ (ASTRA) zu etablieren, um moderne Sequen-zierverfahren weiterzuentwickeln und auszuweiten. Die Kooperation wurde auf einem gemeinsamen Workshop der beiden Partner beschlossen, vermittelt von dem Life Science-Netzwerk BioLAGO.

Die Allianz ASTRA kombiniert die hervorragende Infrastruktur von GATC Biotech mit den Forschungsprojekten der Universität Konstanz im Schwerpunktbereich Chemische Biologie. „Mit der jetzigen Vereinbarung schaffen wir einen gegenseitigen Nutzen für beide Partner“, erklärt Prof. Dr. Andreas Marx, Sprecher der Graduiertenschule Chemische Biologie: „Unse-re Forschungsprojekte profitieren von der kostengünstigen Sequenzierung bei GATC, wäh-rend bei GATC durch unsere Forschungsprojekte Entwicklungen jenseits der Routine ermög-licht werden.“

Mithilfe der neuen Allianz erhält die Graduiertenschule Chemische Biologie die Möglichkeit, in ihren Forschungsprojekten die neueste Form der Gen-Analyse einzusetzen und die hoch-moderne Infrastruktur von GATC zu nutzen. GATC unterstützt die Forscherinnen und For-scher mit seinem Knowhow über kosteneffiziente und hochqualitative Sequenzierungen und berät im Projekt-Design. „Wir wollen die Universität in ihrer engagierten Forschungsarbeit mit unseren effizienten Laboren und unserem Wissen über das Dechiffrieren von Genmaterial unterstützen und wissenschaftliche Grenzen überwinden“, sagt Dr. Marcus Benz, Vorstand-mitglied von GATC Biotech. Die neue Allianz soll nicht nur die wirkungsvolle Forschung in der Chemischen Biologie erweitern und beschleunigen, sondern auch den methodischen Vorteil in wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg umsetzen. GATC ist bereits an vielen, zum Teil öffentlich geförderten akademischen Projekten mit zahlreichen Forschungseinrichtungen beteiligt und kann das notwendige Knowhow dazu beisteuern.

Die Chemische Biologie und der Bereich Life Science sind einer von vier Profilbereichen der Universität Konstanz. Die Graduiertenschule Chemische Biologie, die gemeinsam von den Konstanzer Fachbereichen Biologie, Chemie sowie Informatik und Informationswissenschaft getragen wird, war in beiden Phasen der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder er-folgreich: Sie wurde für zwei Förderphasen von 2007 bis 2017 bewilligt und wird aktuell noch bis 31. Dezember 2018 gefördert. Bisher wurden hier über 220 Promotionsprojekte auf den Weg gebracht, von denen 115 bereits erfolgreich abgeschlossen wurden.

Faktenübersicht:

* Kooperationsziel: Etablierung einer „Alliance for Sequence and TRanscript Analysis“ (ASTRA) zur Weiterentwicklung moderner Sequenzierverfahren.
* Vereinbarung: Nutzung der Infrastruktur von GATC Biotech für Forschungsprojekte der Graduiertenschule Chemische Biologie

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im GATC Biotech AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/msj9f6

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wissenschaft/allianz-fuer-next-generation-sequencing-gatc-biotech-ag-und-die-graduiertenschule-chemische-biologie-unterzeichnen-kooperationsvereinbarung-61376

GATC Biotech ist Europas führender Anbieter von Sequenzierdienstleistungen und Bioinformatik. Seit mehr als zwei Jahrzehnten entwickelt das Familienunternehmen innovative und komplette Lösungen rund um DNA- und RNA-Sequenzierung, inklusive der bioinformatischen Auswertung. Die Aufträge aus Industrie und akademischer Forschung reichen dabei von einzelnen DNA-Proben bis hin zu komplexen Genomprojekten. Bis heute hat GATC Biotech über 6 Millionen Proben sequenziert, darunter zehntausende Genome von Pflanzen, Bakterien und anderen Organismen sowie hunderte von menschlichen Genomen.

Als zertifizierter Agilent und Illumina Service Provider bieten GATC Biotech Sequenzierungen auf allen führenden Technologien in den unternehmenseigenen Laboren an. Das nach ISO 17025 zertifizierte Genom und Diagnostic Centre mit Schwerpunkt auf der Next Generation Sequenzierung befindet sich im Firmenhauptsitz des Unternehmens in Konstanz. Köln bietet als logistische Drehscheibe den idealen Standort für das hauseigene Labor der Sanger Sequenzierung. Voll automatisierte Prozesse aller Labore garantieren die Einhaltung neuester und hochmodernster Qualitätsstandards. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Firmenwebseite http://www.gatc-biotech.com

Firmenkontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://www.themenportal.de/wissenschaft/allianz-fuer-next-generation-sequencing-gatc-biotech-ag-und-die-graduiertenschule-chemische-biologie-unterzeic

Pressekontakt
GATC Biotech AG
Dr. Claudia Pantke
Jakob-Stadler-Platz 7
78467 Konstanz

c.pantke@gatc-biotech.com
http://shortpr.com/msj9f6

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/allianz-fuer-next-generation-sequencing-gatc-biotech-ag-und-die-graduiertenschule-chemische-biologie-unterzeichnen-kooperationsvereinbarung/