Kategorie: Internet / E-Commerce

Digital Communication Award 2019 in der Kategorie Food & Beverage geht an asioso und RATIONAL

Digital Communication Award 2019 in der Kategorie Food & Beverage geht an asioso und RATIONAL

Digital Communication Award 2019 in der Kategorie Food & Beverage

Berlin, 20. September 2019. Die Münchner Digitalagentur asioso ist für die Gestaltung des Online-Magazins KTCHNrebel ( www.ktchnrebel.com) im Auftrag des Küchengeräteherstellers RATIONAL ausgezeichnet worden. Das etwas andere Magazin für Profiköche zeigt ,hervorragend, wie man seine Zielgruppe auf Augenhöhe anspricht.

KTCHNrebel: Cooles, informatives und einfach anderes Online-Magazin für leidenschaftliche Profi-Köche

Fachmedien für Köche genossen bis vor Kurzem, vergleichbar mit den Medienprodukten der meisten Handwerksberufe, einen ebenso konservativen, als auch trockenen Ruf. Zu diesem Zweck haben die Münchner Digitalagentur asioso ( www.asioso.com) und ihr Kunde, der Gerätehersteller RATIONAL, mit dem einstigen Klischee aufgeräumt. Asioso hat im Auftrag von RATIONAL das Online-Magazin KTCHNrebel für Profiköche lanciert.

Denn das Leben in der Küche ist laut und dreckig – und wunderbar! Dort wo Messer, Töpfe und Kochschürzen die Zutaten kreativen Schaffens sind, ist KTCHNrebel zu Hause. Das Online Magazin für alle Profiköche, die genau diese abenteuerliche Seite der Gastronomie lieben, wirft einen Blick hinter die Kulissen, spricht mit Innovatoren und berichtet über Trends und Entwicklungen in der Food-Branche. Mit Fachartikeln, Reportagen und Interviews bringen sie ihren Lesern dabei das Back-of-House der Restaurants und Großküchen unserer Welt Stück für Stück näher

So wandelt sich Fachliteratur von der Pflichtlektüre zu einem Lesegenuss. Der Fokus liegt hier ganz klar auf dem Mehrwert für die B2B-Kunden der RATIONAL AG. Köche.. Für diesen Einsatz wurden asioso und RATIONAL kürzlich mit dem Digital Communication Award des Jahres 2019 in ihrer Branche ausgezeichnet.

Digital Communication Awards krönen neuartiges Format in der Lebensmittelbranche

Digitale Kommunikation und Vermarktung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sie wird zur bevorzugten Kommunikationsform von Unternehmen, Organisationen und Konsumenten. Digitalisierung zu meistern und wertvollen Content effektiv zur Verfügung zu stellen, hat sich in kurzer Zeit zu einer Meisterdisziplin entwickelt. Daher hat die Berliner Quadriga Hochschule im Jahr 2011 die Digital Communication Awards ins Leben gerufen. Hier konkurrieren praktische und akademische Beiträge um einige der begehrtesten Preise der Kommunikationsbranche. Asioso gewann für KTCHNrebel, das RATIONAL B2B-Online-Magazin, im September im Bereich Food & Beverage den Digital Communication Award des Jahres 2019 bei der Verleihung in Berlin. Damit steht schwarz auf weiß fest, wie effektiv die richtige Kundenansprache im Onlineformat Zielgruppen treffen kann.

RATIONAL hat früher stark produktlastig kommuniziert“, meint Daniel Klaus, Senior Manager im Online Marketing . „Wir sehen aber, dass der Kunde viel mehr Informationen braucht, um eine Entscheidung treffen zu können.“ Daniel Klaus, Senior Manager Online Marketing bei der RATIONAL AG, zum Launch des neuen Magazin.

Das Stichwort ist dabei stets der Mehrwert. Nützliche, interessante und anregende Inhalte, aus denen der Kunde einen Profit für sich ziehen kann, machen heute guten Content und Storytelling aus – nicht etwa die schiere Menge. Kein Wunder, denn Geschichten bieten eine ideale Schnittstelle zwischen dem, was das Unternehmen vermitteln und dem, was der Kunde hören möchte.

asioso ( www.asioso.com) ist eine Digitalagentur mit Sitz in München. Wir zeichnen uns durch unser strategisches und fachliches Wissen aus. Kombiniert mit kreativer Kompetenz und technologischer Expertise sind das unsere Erfolgsfaktoren!
Unsere Mission ist es, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Botschaften sowohl emotional als auch funktional an ihre Kunden zu übermitteln. Durch unsere Ideen stärken wir Marken und begeistern deren Kunden.

Wir, als Ihre Experten, verfügen über eine langjährige Erfahrung im digitalen Business und über international anerkannte Projektmanagement- und Führungszertifizierungen.

Neben dem Hauptsitz in München ist asioso noch in Bielefeld vertreten. asioso hat langjährige und erfolgreiche Partnerschaften zu e-Spirit, Pimcore, CELUM und Censhare.

Kontakt
asioso GmbH
Nico Rehmann
Pelkovenstraße 51
80992 München
+49 89 9545706 10
+49 89 9545706 15
info@asioso.de
https://www.asioso.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/digital-communication-award-2019-in-der-kategorie-food-beverage-geht-an-asioso-und-rational/

Bewertungen – was muss ich mir gefallen lassen?

Kundenbewertungen sind für Verbraucher das wichtigste Entscheidungskriterium beim Online-Shopping. Authentische Bewertungen geben Verbrauchern Vertrauen und Orientierung. Für Online-Händler sind Kundenbewertungen deshalb eine attraktive Möglichkeit, die Konversionen im Shop und damit letztlich Umsatz und Gewinn zu steigern. Doch beim Einsatz von Kundenbewertungen gibt es auch Fallstricke. Wie ist die Rechtslage bei gekauften Bewertungen? Wann kann man für Kundenbewertungen haften? Und wie muss ein Bewertungssystem aufgebaut sein, um rechtssicher zu sein?

Sind schlechte Bewertungen immer schlecht?

Schlechte Bewertungen tun zunächst weh und senken den Durchschnittsscore. Das ist vor allem deshalb schlecht, weil der Durchschnittsscore der erste Anhaltspunkt für den Verbraucher ist, um festzustellen, ob er einem Händler vertraut oder eben nicht. Doch die schlechten Bewertungen bergen auch folgende wertvolle Chancen…

1.Schlechte Bewertungen machen glaubwürdig. Zu perfekte Bewertungsprofile machen misstrauisch

2.Schlechte Bewertungen werden gelesen und zwar nicht nur von demjenigen, der die Bewertung geschrieben hat, sondern vor allem von interessierten Kunden. Eine gute Antwort kann dem Leser eine hilfreiche Perspektive geben, wie der Händler mit Problemen umgeht. Nehmen Händler Kritik ernst? Hatte der Kunde recht? Sind sie an einer guten Lösung interessiert? Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl und Glück kann man vielleicht sogar den verärgerten Kunden retten.

3.Schlechte Bewertungen können oft helfen, Optimierungsbedarf in den Abläufen zu entdecken und besser zu werden. Wenn es gut läuft, stößt eine schlechte Bewertung einen Händler so auf einen Punkt, den er noch nicht gesehen hat, über welchen sich aber ohne die schlechte Bewertung im schlimmsten Fall noch weitere Kunden geärgert hätten, welche dann stumm zur Konkurrenz gewandert wären.

Wie kann ich auf Bewertungen reagieren?

Grundsätzlich sind drei Reaktionen auf eine Bewertung denkbar: Antworten, ignorieren und löschen (lassen).

Ignorieren ist sogar bei guten Bewertungen nicht optimal, aber muss nicht schädlich sein. Bei schlechten Bewertungen sendet jedoch das Ignorieren vor allem ein Signal an den Leser: Der Händler kümmert sich nicht um den Ärger des Kunden. Deshalb sollten schlechte Bewertungen stets entweder beantwortet oder gelöscht werden.

Bei der Antwort sollten Händler immer im Hinterkopf behalten, dass sie dem verärgerten Kunden auf einer öffentlichen Bühne antworten. Selbst wenn der Verbraucher unfair ist und man sich ärgert, sollten Händler ruhig bleiben und so antworten, dass ein Leser einen guten Eindruck von bekommt.Es gibt jedoch Fälle, in denen die Bewertungen falsche Tatsachenbehauptungen und/oder Beleidigungen enthalten, denen Händler nicht konstruktiv begegnen möchten.

Wann dürfen Bewertungen gelöscht werden?

Bewertungen dürfen nicht ohne Grund gelöscht werden. Hintergrund ist, dass ein Verbraucher grundsätzlich davon ausgeht, dass die Bewertungen zumindest grundsätzlich ungefiltert und neutral wiedergegeben werden.Ein Aussieben unliebsamer Bewertungen ohne Anlass würde den Verbraucher damit irreführen. Die Antwort, wann Bewertungen gelöscht werden dürfen, finden wir im Äußerungsrecht. Zunächst müssen wir zwei Typen von Aussagen unterscheiden: Tatsachenbehauptungen und Werturteile.

Tatsachenbehauptungen sind alle Äußerungen, deren Inhalt einem objektiven Beweis zugänglich sind. Objektiv unwahre Tatsachenbehauptungen dürfen gelöscht werden.Beispiele für Tatsachenbehauptungen:

-„Die Lieferung kam erst nach vier Wochen an.“
Wann eine Lieferung ankam, lässt sich objektiv überprüfen.

-„Die Ware kam ohne Umverpackung an.“
Ob eine Umverpackung genutzt wurde, ist objektiv nachprüfbar.

-„T-Shirt in XL statt L geliefert und dann drei mal Kundenservice nicht erreichbar.“
Ob ein T-Shirt in XL oder L vorliegt, ist eine objektive Tatsache.
Werturteile sind alle Äußerungen, deren Inhalt einem objektiven Beweis nicht zugänglich sind und bei denen sich die Frage, ob sie zutreffen oder nicht, an persönlichen Überzeugungen und Meinungen bemisst.Beispiele für Werturteile:

-„Der Kundenservice war sehr unfreundlich.“
Die Beurteilung, ob der Kundenservice unfreundlich war liegt allein an der Auffassung des Kunden.

-„So etwas unverschämtes habe ich noch nicht erlebt.“
Was unverschämt ist und was nicht ist rein subjektiv.

-„Die Jacke hat richtig eklig gestunken.“
Der Geruch einer Jacke ist ebenfalls keinem Beweis zugänglich.
Werturteile sind vom Recht der freien Meinungsäußerung grundgesetzlich geschützt und sind nur dann unzulässig, wenn sie die Grenze der Schmähkritik überschreiten.Das heißt, wenn bei einem Werturteil die Auseinandersetzung mit der Sache in den Hintergrund und die Diffamierung der Person in den Vordergrund tritt, liegt Schmähkritik vor.Beispiele für Schmähkritik:

-„Dreckspack, nie nie wieder“
Hier fehlt jeglicher Sachbezug und die Diffamierung steht eindeutig im Vordergrund. Die Bewertung dürfte so unproblematisch gelöscht werden.

-„Hätte eigentlich direkt beim Nachnamen des Händlers stutzig werden sollen. Klar, dass das Betrüger sind.“
Diese Aussage ist, selbst wenn man wohlwollend Ironie unterstellen würde, eindeutig diffamierend, möglicherweise rassistisch und es fehlt der Sachbezug. Die Bewertung dürfte gelöscht werden.

-„Die Antworten vom Kundenservice fühlen sich wie Textbausteine an oder die sind einfach zu dumm, vernünftig auf Fragen zu reagieren.“
Hier handelt es sich um einen Grenzfall. Zwar ist „zu dumm“ sicherlich diffamierend, jedoch steht hier eher die Auseinandersetzung mit einem (gefühlt) schlechten Kundenservice im Vordergrund, sodass die Aussage zulässig sein dürfte.

Unser Tipp
Bei einer schlechten Bewertung sollten Händler zunächst überlegen, ob eine Antwort sinnvoll ist, um den Lesern ihrer Bewertungen zu zeigen, was in ihnen steckt. Falls Händler die Bewertung löschen (lassen) möchten, sollten sie unbedingt überprüfen, ob eine Löschung zulässig ist, denn die rechtlichen Hürden sind hoch.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/bewertungen-was-muss-ich-mir-gefallen-lassen/

Einladung: Joomla User Group Karlsruhe bei der formativ.net Internetagentur

Die Treffen der Joomla! User Group sind eine tolle Gelegenheit für alle Joomla!-Begeisterten, sich kennenzulernen und neue Erfahrungen zu sammeln.

Einladung: Joomla User Group Karlsruhe bei der formativ.net Internetagentur

Joomla User Group Karlsruhe trifft sich bei der formativ.net Internetagentur

Karlsruhe, 16. Oktober 2019 – Das inzwischen 14. Meetup der Joomla! User Group (JUG) Karlsruhe steht an. Joomla-Nutzer und Web-Entwickler sind herzlich eingeladen zu einem abwechslungsreichen Abend mit Gleichgesinnten in die Räume der Digitalagentur formativ.net im Herzen von Karlsruhe: formativ.net Internetagentur, Erbprinzenstraße 29a (1. OG). Start ist um 18.00 Uhr am Mittwoch, den 23.10.2019. Weitere Informationen und Anmeldung gibt es auf der Website der Joomla! User Group Karlsruhe.

Das Content Management Joomla! gehört zu den beliebtesten Open Source CMS. Unzählige Internetseiten nutzen das Joomla! CMS. Eine rege Entwickler- und Anwender-Community machen den Einsatz von Joomla! als Basis für Websites, Online-Portale und Web-Applikationen so attraktiv.

Auf lokaler Ebene bilden die sogenannten Joomla! User Groups (JUGs) eine Plattform, auf der Webmaster und Interessierte ebenso wie professionelle Webdesigner und Entwickler zusammenfinden und sich austauschen können.

Die JUG Karlsruhe ist eine reale Community für alle Joomla! Interessieren in der Region Karlsruhe. Sie bietet mehrmals im Jahr Treffen zum Austausch und zur Diskussion rund um die Themen Joomla!, Webdesign, Webentwicklung und Technik an. Gleichzeitig bietet sie allen Interessierten die Möglichkeit einander kennenzulernen, Erfahrungen auszutauschen und vielleicht auch das ein oder andere Projekte gemeinsam anzugehen.

Die Gründungsmitglieder der JUG KA beteiligen sich aktiv an Weiterentwicklung von Joomla bzw. der Komponentenentwicklung für Joomla, sie erstellen selbst regelmäßig Websites und Applikationen mit Joomla und sind eng in der weltweiten Joomla! Community vernetzt.

„Als Gastgeber des anstehenden Joomla-Meetups freuen wir uns sehr, wenn zahlreiche Joomla-Interessierte am 23. Oktober den Weg in unsere Agenturräume finden“, betont Sebastian Mohila von formativ.net. „Euch erwartet ein ungezwungenes Treffen mit interessanten Kurzvorträgen und Gesprächen. Gerne einfach vorbeikommen. Eine kurze Anmeldung per Mail an news@ka-jug.de wäre natürlich klasse, damit wir ein wenig planen können.“

Termine, Anmeldung und weitere Infos zur JUG Karlsruhe:
https://www.ka-jug.de/meetups

Anfahrtsbeschreibung und Informationen zur formativ.net Internetagentur:
https://www.formativ.net

Tag-It: Joomla! CMS, JUG Karlsruhe, Webdesign Agentur Karlsruhe, Content Management, Veranstaltungen, Webentwicklung, Programmierung, Webentwicklung, Webdesigner, Internetanwendungen, Webdesign, Content Management System, Internetseiten erstellen, Joomla Stammtisch

Nach dem Motto: Wir machen Ihr Internet – bietet die Kommunikationsagentur formativ.net aus Frankfurt und Karlsruhe Webdesign, Internetseiten, Programmierung, Online-Shops, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online-Marketing, Pressearbeit, Text, Grafik, Multimedia, Hosting und Domains – kompetent aus einer Hand. Ein besonderer Schwerpunkt der Agentur ist das Erstellen von Internetauftritten auf Basis der Open Source CMS Joomla und WordPress sowie deren Erweiterung um dynamische Datenbankanwendungen mittels PHP und MySQL.

Kontakt
formativ.net oHG
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069/24450434
presse@formativ.net
https://www.formativ.net

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/einladung-joomla-user-group-karlsruhe-bei-der-formativ-net-internetagentur/

E-Mail weiterhin Top-Kanal für Black Friday-Kampagnen – SMS-Marketing gewinnt an Boden

Omnisend Research

E-Mail weiterhin Top-Kanal für Black Friday-Kampagnen - SMS-Marketing gewinnt an Boden

(© Omnisend)

Die jährliche Omnisend Research zeigt, dass E-Mail-Marketing während des Feiertagswochenendes immer noch der lukrativste Kanal ist, jedoch gewinnt SMS-Marketing als ROI-trächtiger Channel zunehmend an Bedeutung.

Omnisend, die Omnichannel-Marketingplattform für E-Commerce, hat eine Studie über E-Mail-Kampagnen während der Black Friday 2018 Woche veröffentlicht. Nach dieser Analyse ist E-Mail-Marketing immer noch am effektivsten rundum Black Friday im Gegensatz zu Cyber Monday.

E-Mail-Marketing-Kampagnen waren an Black Friday besonders erfolgreich. Über 40 % der Kampagnen des Wochenendes wurden an diesem Tag versandt und profitierten von einem durchschnittlichen Bestellwert von 9,44. Während an Cyber Monday 30 % der Kampagnen am Wochenende stattfanden, lag die durchschnittliche Bestellanzahl bei nur 5,56.

In der Marketing-Automatisierung schnitten E-Mails zur Warenkorbwiederherstellung im Black Friday-Zeitraum 2018 deutlich höher als 2017 ab.

2017 lag die Öffnungsrate bei E-Mails zu Warenkorbabbrüchen bei 37,69 %, die Click-Through-Rate bei 7,5 % und die Bestellrate bei 1,65 %. Während die Öffnungsrate in 2018 auf 34 % sank, stieg die Click-Through-Rate auf 9 % und die Bestellrate auf 2,13 %.

Das Überraschendeste an diesem Feiertagswochenende: Vermarkter wechselten zu SMS-Marketing, um ihre Kunden zu erreichen. Allein an Black Friday wurden 33-mal mehr SMS-Nachrichten gesendet als an einem normalen Werktag. Einige Omnisend-Kunden gaben dabei an, dass SMS-Kampagnen während des Feiertagswochenendes einen ROI von über 2.000 % erzielten.

Rytis Lauris, CEO von Omnisend: „Die Zahlen zeigen, dass E-Mail-Marketing nach wie vor der Top-Kanal für die Black Friday-Periode ist. Wir wissen, dass die Erfolgsrate der Automatisierung bei Warenkorbabbrüchen mit jedem Jahr steigt und das SMS-Kampagnen zur Steigerung der Rentabilität eingesetzt werden können. Mit dem Wachstum von SMS-Marketing sehen wir, dass der Channel bereits leistungsfähige E-Mail-Kampagnen weiter verstärken und so unseren Marketern eine effektivere Verbindung zu ihren Kunden und einen damit verbundenen höheren ROI anbieten.“

Marketer sollten deshalb damit beginnen, SMS-Kampagnen zu verwenden und den Kanal in ihre E-Mail-Automatisierung-Workflows zu integrieren, um regelmäßiger sehr gute Ergebnisse zu erzielen.

Weitere Informationen zur Omnisend Research im Blogpost: https://www.omnisend.com/blog/black-friday-emails/

.

Kontakt
Omnisend
Evaldas Mockus
Gateway Tower, Western Gateway, 32
E16 1YL London

evaldas@omnisend.com
https://www.omnisend.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/e-mail-weiterhin-top-kanal-fuer-black-friday-kampagnen-sms-marketing-gewinnt-an-boden/

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Eine neue Blockchain basierte Handelsplattform für Crypto Währungen

Crypto-Exchange EURO BTC schafft neue Zahlungswege

Euro BTC

Homepage Euro BTC

Anfang August 2019 ging mit der EURO-BTC.eu eine neue Exchange an den Markt.

Die Zielsetzung der Betreiber: Den Handel mit Kryptowährungen sicherer zu gestalten und Handelsgebühren auf ein notwendiges Mindestmaß zu reduzieren.

Die Plattform basiert, als eine der ersten auf dem Markt, auf der Blockchaintechnologie, welche nach heutigem Wissensstand als nahezu unhackbar gilt. Entgegen vieler anderer Plattformen, welche die Coins ihrer Nutzer in einem Masterwallet sichern, werden diese bei der EURO BTC auf dem persönlichem User-Wallet verbucht, was den möglichen unberechtigten Zugriff Dritter somit zusätzlich erheblich erschwert.

Zudem werden in der Blockchain sämtliche Transaktionen aufgezeichnet. Somit sind Manipulationen, auch durch den Betreiber selbst, nicht möglich.

Der möglichen Beeinflussung des Handels durch exorbitante Abwicklungsgebühren wirkt die EURO BTC durch ein leicht verständliches und transparentes Gebührenmodell zu Konditionen am untersten Ende des marktüblichen entgegen.

Zum Launch hat sich das EURO BTC Team, mit Sitz in United Kingdom und Georgien für eine beta Version mit teilweise eingeschränktem Nutzungsumfang entschieden.

Registrierte Nutzer hatten somit die Gelegenheit die Exchange, auf welcher aktuell acht Kryptowährungen (BTC, ETH, LTC, Dash, USDT, XMR, XRP und LIOcoin) gehandelt werden, bereits umfangreich im Realmodus zu testen.
Hier werden 2020 noch weitere Kryptowährungen folgen.

Eine Besonderheit der EURO BTC stellt die Referenzwährung ECpay dar. Dieser ist quasi die Handelswährung für den Kauf und Verkauf der auf der Exchange gelisteten digitalen Währungen.

User können ECpay mittel FIAT Geld erwerben, in FIAT Geld tauschen und ECpay zu anderen Usern transferieren oder von diesen erhalten. Ein ECpay entspricht dabei immer € 1,00.
Jede Transaktion wird dabei in der eigenen Blockchain unter höchsten Sicherheitsstandards dokumentiert.
Mit ECpay wurde eine Handelswährung geschaffen, welche frei von Kursschwankungen, weltweite Transaktionen ermöglicht.

Weitere Handels- und Shoppingplattformen haben bereits Interesse an der Nutzung von ECpay bekundet.

Auch bei der Wahl des Zahlungsproviders hat die EURO BTC sein Hauptaugenmerk auf den Schwerpunkt Sicherheit gelegt. Mit cryptocoin.pro fiel die Wahl auf einen Partner mit jahrelanger Erfahrung und nachweislicher Expertise auf dem Gebiet der Kryptowährungen.
So können User aktuell ihre Zahlungen per Überweisung und Kreditkarte tätigen.

Die beta Phase wird intensiv genutzt, um gemachte User-Erfahrungen für das Finetuning zu nutzen und letzte Optimierungen im Bereich der Sicherheit und Funktionalität umzusetzen.
In Kürze wird diese beendet und User können die EURO BTC uneingeschränkt unter höchsten Sicherheitsaspekten nutzen.
Die EURO BTC wird im Sinne der User ständig weiterentwickelt und upgedatet.
Ein besonderes BonBon ist es, dass man derzeit auf der Euro BTC noch ohne Gebühren handeln kann (mit Ausnahme netzabhängiger Transaktionsgebühren).

YOUR NUMBER ONE IN
BLOCKCHAINBASED CRYPTO-EXCHANGE

Die finanzielle Revolution lässt sich nicht aufhalten. Längst haben digitale Währungen und die damit eng verbundene und vielseitig nutzbare Blockchain-Technologie Einzug in unseren Alltag gehalten.

Oftmals unbemerkt für die breite Masse der Bevölkerung verändert sich unsere Finanzwelt bereits heute in einem rasanten Tempo.

Mit der Taufe der EURO BTC geht unser erfahrenes TEAM aus Krypto-Experten, Softwareentwicklern und Spezialisten aus dem Bereich Internet Security einen wichtigen Schritt zur Verwirklichung unserer Vision:

Jedem Menschen auf der Welt, bankenunabhängige Zahlungen zu fairen Konditionen zu ermöglichen. Neben einer benutzerfreundlichen Bedieneroberfläche standen bei der Entwicklung die Punkte Sicherheit, Transparenz und Flexibilität im Vordergrund.

Mit Niederlassungen innerhalb und ausserhalb Europas sind wir quasi Weltweit präsent, um auch individuellen Anforderungen und Gesetzgebungen gerecht zu werden.

Die EURO BTC wird im Sinne der Nutzer ständig weiterentwickelt und upgedatet.

Firmenkontakt
Eurasia Management LLC
C. Burmeister
District II Lane 15
Krtsanisi Tbilisi
+
info@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Pressekontakt
Eurasia Management Ltd.
C. Burmeister
Osmaston Road 646
DE24 (GS Derby
0
Presse@euro-btc.eu
https://www.euro-btc.eu

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/crypto-exchange-euro-btc-schafft-neue-zahlungswege/

„Wir wurden regelrecht überrannt“

Vorteilsnetzwerk für Unternehmen gestartet. Bereits über 200 Mitglieder.

"Wir wurden regelrecht überrannt"

Logo myCou.de

Meerbusch, 11.10.2019

Am 18. Juni diesen Jahres startete das Projekt mycou.de und bietet Firmen und Selbstständigen ein geschlossenes B2B-Netzwerk mit vielen Vorteilen.

Das B2B-Netzwerk mycou.de setzt ein sehr einfaches aber effizientes Konzept ein, damit Unternehmen ohne große Vorarbeit und Recherche gegenseitig von den Vorteilen untereinander profitieren können.

mycou.de ist branchenübergreifend aktiv und erleichtert seinen Mitgliedern auf Anhieb eine gute Übersicht über die angebotenen Vorteile/Rabatte/Gutscheine von der Beratung über Bürobedarf bis hin zu Versicherungen und Werbeagenturen zu finden.

„Die klare Unterscheidung zu den bisherigen B2B Plattformen liegt darin, dass unser Portal zum einen geschlossen ist und mit den Kampagnen der Partner lebt und kein Adressfriedhof bleibt und einfach und intuitiv zu bedienen ist. Von der Registrierung bis zum Produkt einstellen sollten es keine 5 Minuten dauern, das war unser Ziel.“ sagt Marcin Wrobel, CTO des Portals.

Das Prinzip ist ganz einfach: Unternehmen registrieren sich und legen eine Profilseite an und versehen Ihre Produkte oder Dienstleistungen mit Vorteilen. Darüberhinaus besteht für Unternehmen die Möglichkeit Ansprechpartner, Logos und Bilder hochzuladen. Durch die Verlinkung zur eigenen Unternehmensseite können beispielsweise interessierte Käufer direkt mit den Unternehmen oder deren Shops in Kontakt treten.

„Uns ist es sehr wichtig, dass alle B2B Unternehmen die gleichen Voraussetzungen haben und wir unsere Unabhängigkeit behalten. Daher entscheiden die Mitglieder selber, ob und welche B2B Vorteile und Rabatte gebotenen werden. mycou.de erhält keine Provision oder Kickbacks bei dem Zustandekommen eines Geschäfts“ sagt Dadas Bayram (Mitgründer).

Mycou.de ist vor 3 Monaten gestartet und freut sich bereits über eine hohe Anzahl von Vorteilen in den unterschiedlichsten Branchen. „Das wir auf den richtigen Weg sind, zeigt die bereits hohe Zahl an Mitgliedern. Wir wurden regelrecht überrannt“ sagt Dadas Bayram. Bereits über 200 Mitglieder und etliche B2B Partner nutzen unsere Plattform und profitieren untereinander. Darunter sind neben kleineren Betrieben auch größere Mittelständler dabei.
Aktuell sind alle Mitgliedschaften um 50% reduziert. „Wer jetzt sparen will, kann hier schon anfangen“ führt Marcin Wrobel aus.

Über die mycou.de
mycou.de bietet eine unabhängige Plattform wo sowohl Firmen als auch Selbstständigen und Freelancern die Möglichkeit gegeben wird bei Partnern Waren und Dienstleistungen zu besonderen Konditionen zu erhalten.

Kontakt
mycou.de by HELLWACH Medien
Dadas Bayram
Von-Bodelschwingh-Straße 4
40667 Meerbusch
021325810752
bayram@mycou.de
http://www.mycou.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/wir-wurden-regelrecht-ueberrannt/

Das intelligente Eigenheim ist auf dem Vormarsch

Preis-Monitor von billiger.de: Während auf der IFA viele neue Smart Home-Produkte vorgestellt wurden, sinkt der Durchschnittspreis für das intelligente Eigenheim erstmals unter die 700 Euro Marke

Karlsruhe. Bei der diesjährigen IFA, der Internationalen Funkausstellung in Berlin, wurden zahlreiche neue Smart Home-Produkte vorgestellt. Das Thema Smart Home wird damit zunehmend zum Trend. Die Motive für die Ausstattung der eigenen vier Wände mit Smart Home Geräten sind oft unterschiedlich. Für die einen Verbraucher geht es dabei um den Komfort, für die anderen um die Sicherheit, darum, Energiekosten zu senken oder schlicht für mehr Entertainment im digitalen Zuhause zu sorgen. Die Preisexperten von billiger.de begleiten diese Entwicklung und analysieren monatlich die Preisentwicklung für Smart Home Produkte.

Smart Home Standardausstattung erstmals unter 700 Euro

Auch im Monat September ist der durchschnittliche Preis für eine Smart Home-Grundausstattung weiter gesunken. Der Durchschnittspreis für eine definierte Musterausstattung befindet sich nun mit rund 698 Euro erstmals unter der 700 Euro Marke. Im Januar lag diese Investitionssumme für die smarte Grundausstattung noch bei knapp 738 Euro.

Vielfältiges Angebot an smarten Lautsprechern lässt Preise sinken

Amazon Echo, Sonos One Smart, Google Home Mini und der Telekom Magenta Smart Speaker sind nur eine kleine Auswahl von vielen smarten Lautsprechern, die inzwischen zur Ausstattung des Eigenheims auf dem Markt verfügbar sind. Die Preise der Lautsprecher haben im vergangenen Monat mit durchschnittlich rund acht Euro den größten Preissturz seit den Aufzeichnungen von billiger.de erfahren. Dies lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass bei der IFA viele Produktneuheiten im Bereich der Lautsprecher vorgestellt wurden und damit die Preise der älteren Produkte sinken. Inzwischen möchten viele Menschen gar nicht mehr auf den Komfort eines intelligenten Lautsprechers verzichten, denn noch nie war es so einfach Musik abzuspielen, Anrufe zu tätigen oder gar die Verkehrslage und Sportergebnisse abzurufen.

„Wer mit dem Gedanken spielt, sich einen intelligenten Lautsprecher zuzulegen, sollte nicht zögern, denn aktuell sind die Preise auf einem neuen Allzeittief,“ rät Thilo Gans, Geschäftsführer der solute GmbH, die das Preisvergleichsportal billiger.de betreibt.

Mehr Sicherheit durch Türsprechanlagen

Aber nicht nur Komfort und Entertainment spielen eine große Rolle für die Verbraucher, auch die Sicherheit des Eigenheims wird immer relevanter. Intelligente Türsprechanlagen sind dabei eine Möglichkeit, die Sicherheit des Eigenheims deutlich zu erhöhen. Auch hier sind die Preise weiterhin deutlich auf dem Kurs nach unten und sinken um sechs Euro im Vergleich zum Vormonat. Betrachtet man alle Kategorien, so erfahren die Türsprechanlagen den deutlichsten Rückgang von allen. Eigenheim- und Wohnungsbesitzer müssen rund 63 Euro weniger ausgeben als noch vor einem Jahr.

Bei den anderen smarten Produkten geht es dagegen eher ruhig zu. Die Überwachungskameras befinden sich auf fast identischem Niveau wie im Vormonat. Die Rauchmelder verharren mit rund 50 Euro auf dem Durchschnittspreis wie noch im Monat August. Bei beiden Produkten ist es daher ratsam die Preise zunächst weiter zu beobachten und zu vergleichen, um eventuell künftig von sinkenden Preisen zu profitieren.

Zur Methodik

Mit dem solute Preis-Monitor Smart Home analysieren die Experten der solute GmbH die Preisentwicklungen von rund 800 Produkten in den 22.500 Online-Shops auf Basis der Daten des Preisvergleichs von billiger.de. Betrachtet werden in dieser Analyse die Produkte aus den Kategorien Smart Home (Steckdosen, Tür- und Fensterkontakte, Heizkörperthermostate, Leuchtmittel, Türschlösser), Alarmanlagen, Bewegungsmelder, Lautsprecher, Rauchmelder, Überwachungskameras und Türsprechanlagen. Für die Gesamtbetrachtung der Preisentwicklung wird eine Standardgrundausstattung zugrunde gelegt.

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
https://www.solute.de/ger/presse/

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
10789 Berlin
+49 30 202353611
solute@diskurs-communication.de
http://www.solute.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/das-intelligente-eigenheim-ist-auf-dem-vormarsch/

Hunde Allergien. Der größte Fehler den Sie machen können

Sie haben einen Hund mit einer Getreideallergie? Dann verfüttern Sie sicherlich ein getreidefreies Hundefutter!

Hunde Allergien. Der größte Fehler den Sie machen können

Getreidefreies Hundefutter der Extraklasse

Hunde Allergien. Das ist der größte Fehler den Sie machen können!

Sie haben einen Hund mit einer Getreideallergie? Dann verfüttern Sie ein getreidefreies Hundefutter?

ABER!!!!! Diesen Fehler sollten Sie tunlichst vermeiden:
Hundebesitzer die einen Hund mit einer Getreideallergie besitzen sollten nichts vom Mittagstisch oder Abendbrot verfüttern denn auch in Nudeln und Brot ist Getreide verarbeitet! Nur die geringste Menge an Getreide kann die Allergie wieder auslösen. Es wäre doch Schade wenn Sie zu 99% Getreidefreies Hundefutter verfüttern und die Hundeallergie nur wegen einem geringen Anteil wieder ausbricht!

Auch in den meisten Hundeleckerlies versteckt sich allerlei an Getreide, Farb- und Konservierungsstoffe, sowie synthetische Geschmacksverstärker.

Aus diesem Grund reicht die Fütterung eines hochwertigen und getreidefreien Hundefutter, bzw. für Hypoallergene Hunde unser Hypoallergenes Hundefutter Plus 20 nicht aus!!!!

Auch bei den Hundeleckerlies sollten Sie auf getreidefreie Hundeleckerlies zurückgreifen.
Nur dann ist gewährleitstet das Ihr Hund kein lästiges kratzen und unnötiges Leiden ertragen muss! Bleiben Sie standhaft für Ihr Tier! Machen Sie keine „kleinen Ausnahmen“!! Ihr Tier wird es Ihnen danken!!!!

Getreidefreies Hundefutter Pluspunkte:

Durch das kauen der Kroketten wird das Zahnsteinrisikos vermindert
Unser getreidefreies Hundefutter Trockenfutter wird durch Hitze schonend haltbar gemacht
Das kauen des Hundes wird positiv angeregt
Durch den hohen Waser Anteil beim Hunde Nassfutter benötigen Sie größere Mengen bei jeder Mahlzeit
Mehr Abwechslung durch verschieden getreidefreie Hunde Trockenfutter Sorten
Die Kroketten lassen sich je nach Aktivität besser portionieren
Super Preis- Leistungsverhältnis
Allerhöchste Qualität

Getreidefreies Hundefutter gibt es in den Sorten:
Ente & Kartoffel
Hirsch & Kartoffel
Fisch & Kartoffel
Geflügel & Kartoffel
Plus 15 (Drei Sorten Fleisch gemischt. Geflügel, Lachs und Hirsch)

Unser Tipp für:
getreidefreies Hundefutter in großer Auswahl
Getreidefreies Hundefutter

Hypoallergene und sehr sensible Hunde
Hypoallergenes Hundefutter

Für eine kostenlose Ernährungsberatung stehen unsere folgenden Kanäle für Sie bereit:
Mail: info(at)futter-shuttle.de
Telefon: 07451-625 400

Tierisch Liebe Grüße
Ihr Futter Shuttle Team

Wir, die Firma Futter Shuttle lassen unser hochwertiges Hundefutter und Katzenfutter in höchster Qualität herstellen.
Dabei verwenden wir keine synthetischen Konservierungsmittel, keine Farbstoffe und keine synthetischen Geschmacksverstärker. Das Nassfutter für Hunde und Katzen wird ausschließlich aus Muskelfleisch und hochwertigen Innereien schonend hergestellt.
Beim Hunde- und Katzen Trockenfutter achten wir auf die Verwendung von hochwertigem Muskelfleisch, schonende Herstellung und sehr hochwertige Zutaten wie Lachsöl, Reis und Kartoffeln, usw. in Lebensmittelqualität. Viele unserer Hundesnacks und Katzensnacks werden luftgetrocknet und somit schonend haltbar gemacht!
Sie können bei uns Ihr Hundefutter und Katzenfutter direkt in Horb Heiligenfeld abholen.
Gerne beraten wir Sie in allen Fragen rund um das Hunde- und Katzenfutter.
Bei uns erhalten Sie ein großes Sortiment an Katzen und Hunde Trockenfutter, Nassfutter und Nahrungsergänzungsmittel sowie ein großes Sortiment eines der besten und getreidefreien Hundefutter und getreidefreien Katzenfutter zu günstigen Preisen.
Im Futter Shuttle Onlineshop gibt es eines der besten Katzenfutter und Hundefutter auf dem Markt!
Jetzt günstig online kaufen!
Gerne würden wir Sie persönlich bei uns direkt in Horb – Heiligenfeld begrüßen.
Tierisch Liebe Grüße

Ihr Futter Shuttle Team

Kontakt
Firma Futter Shuttle Inhaber Stefan Haid
Stefan Haid
Industriestr. 47/1
72160 Horb
07451 – 625 400
info@futter-shuttle.de
https://www.futter-shuttle.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hunde-allergien-der-groesste-fehler-den-sie-machen-koennen/

HostPress als bester deutscher WordPress-Hoster ausgezeichnet

Weltweiter Marktvergleich durch Cloud Spectator aus Boston

HostPress als bester deutscher WordPress-Hoster ausgezeichnet

Weltspitze im WordPress Hosting – HostPress GmbH

WordPress Hosting im globalen Vergleich.
Gerade wurden die Ergebnisse der globalen Marktanalyse von Cloud Spectator bekannt gegeben. Unter den 17 getesteten Anbietern konnte HostPress mit dem dritten Platz Bronze holen und geht somit ebenfalls als bester unter den deutschen Anbietern für WordPress Hosting hervor.

Cloud Spectator ist seit 2011 Marktführer in Sachen IaaS-Marktanalysen, strategischer und planerischer Unternehmensberatung. Das Unternehmen aus Cambridge Massachusetts hat es sich zum Ziel gesetzt, durch unabhängige Preis-/Performance-Auswertungen Einsicht in den bisweilen nicht einfach zu überblickenden Cloud-Markt zu gewähren. In diesem Vergleich wurden ausschließlich Anbieter für WordPress Hosting berücksichtigt.
Getreu dem Leitbild „Mehr Speed. Mehr Service. Mehr Sicherheit.“, konnte das saarländische Hosting-Unternehmen in all diesen Kategorien glänzend abschneiden.

HostPress ist aus dem täglichen Bedarf von Firmen, Resellern und Agenturen entstanden. Die Wartung und Pflege deiner Seite kostet Zeit. Als WordPress-Experten bieten wir dir nicht nur ein einfaches Hosting an, sondern managen – wenn gewünscht – auch deine komplette Webseite. Updates, Sicherheit und Optimierungen, damit dein WordPress für alle Fälle gerichtet ist. Bei jeglichen Problemen bieten wir dir Support – und du hast wieder mehr Zeit für deinen Job.

Kontakt
HostPress GmbH
Marcus Krämer
Koßmannstraße 7
66571 Eppelborn
0688193629620
info@hostpress.de
https://www.hostpress.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/hostpress-als-bester-deutscher-wordpress-hoster-ausgezeichnet/

„Sei kein Phish“ – Wer erkennt die Trojaner-Mail?

Kostenloses IT-Sicherheitstraining für Bürgerinnen und Bürger, sowie Unternehmen

Ein kostenloses Sicherheitstraining zum Schutz vor Betrügern im Internet bieten Polizei und Vertreter der Internet-Sicherheitsbranche für die Bevölkerung und Unternehmen in Köln, Leverkusen und dem Rhein-Erft-Kreis an. Die Aktion wird unterstützt von der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker.

Pünktlich zum Start des Europäischen Cyber Sicherheitsmonats (ECSM) im Oktober lädt das Kölner IT-Startup SoSafe in Kooperation mit dem eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., der Polizei Köln, der Polizei im Rhein-Erft Kreis sowie Trusted Shops Interessierte ein, sich einem von Experten entwickelten, sicheren Test zu stellen. Wer hier falsch reagiert, hat lediglich eines zu erwarten – die Erkenntnis, dass es im Ernstfall teuer geworden wäre.

So zuletzt in dem Fall einer Arztpraxis, die durch einen per E-Mail eingeschleusten Trojaner lahmgelegt wurde. Die Rechner waren verschlüsselt und machten nichts mehr als stoisch eine LED blinken zu lassen. Datensicherung? – Fehlanzeige. Der Arzt zahlte an den Erpresser, um seinen Betrieb wieder aufnehmen zu können und informierte die Polizei erst danach.

Gerade „Phishing“- E-Mails sind eine sehr verbreitete und weiterhin erfolgreiche Betrugsform im Internet. Allein im Jahr 2018 wurden über 19.000 Betrugsfälle zur Anzeige gebracht. Beim „Phishing“ versuchen Kriminelle, mit manipulierten und täuschend echt gestalteten E-Mails an Benutzerkonten, Passwörter oder Bankdaten eines Nutzers zu gelangen.

„Genau solche Fälle wollen wir mit unserer Kampagne vermeiden. Wir möchten Aufklärung betreiben und somit die Sicherheit jedes Einzelnen im Internet steigern“, erklärt der Geschäftsführer Lukas Schaefer des IT-Startup SoSafe.

Interessierte Nutzer können sich ab sofort auf der Webseite www.phish-test.de kostenlos registrieren. Der „Phish“- Test ist Teil des Projekts Smart und Sicher im Internet (SUSII). Informationen hierzu erhalten sie unter www.susii.nrw – dort sind auch Informationen zu weiteren Veranstaltungen im Oktober zum ECSM in Köln, Leverkusen sowie im Rhein-Erft Kreis zu finden.

Nach der Registrierung auf der Webseite www.phish-test.de werden den Teilnehmern im Laufe des kommenden Monates drei „Phishing“- E-Mails zugestellt, die alle an echten „Phishing“- Beispielen aus diesem Jahr angelehnt sind. Beim Klick auf den Link in der E-Mail erhalten die Teilnehmer hilfreiche Informationen, wie man die jeweilige E-Mail als Betrugsversuch hätte erkennen können.
Zum ECSM laden die Partner auch zu Veranstaltungen im Oktober ein, drei davon mit Beteiligung von Kriminalhauptkommissar Dirk Beerhenke, der über 17 Jahre Computerkriminalität bearbeitet hat und sein Wissen nun in der Kriminalprävention zur Abwehr von Cyberkriminalität einsetzt.

Die Veranstaltungsreihe startet mit Vorträgen für Seniorinnen und Senioren am

Dienstag, 15. Oktober 2019, von 15:00 – 17:00 Uhr
Im Residenz am Dom, An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln
Anmeldung erforderlich unter: mw@digitale-heinzelmaennchen.de

und am

Donnerstag, 24. Oktober 2019, von 15:00 – 17:00 Uhr
In den Sozialbetrieben der Stadt Köln, Boltensternstraße 16, 50735 Köln
Anmeldung erforderlich unter: mw@digitale-heinzelmaennchen.de
Beerhenke: „Dass auch ältere Menschen durch Betrugsmaschen gefährdet sind, zeigt ein aktueller Fall. Ein Betrüger informierte einen älteren Mann per E-Mail darüber, dass sein Enkel nach einem Unfall im Krankenhaus liege. Der Betrüger forderte die Überweisung einer hohen Geldsumme, damit sein Enkel operiert werden könne. Nach der Überweisung stellte sich heraus, dass der Enkel des Seniors keinen Unfall gehabt hatte. Das Geld war dennoch weg.
Eine weitere Informationsveranstaltung, die sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger aller Altersklassen richtet, findet statt am:

Mittwoch, 16. Oktober 2019, von 18:00 – 20:00 Uhr
Rathaus Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 1, 51373 Leverkusen
Anmeldung erforderlich unter: kriminalpraevention.koeln@polizei.nrw.de

Die Sensibilisierung von Bürgerinnen und Bürgern, sowie Unternehmen zum Thema „Phishing“ bildet deshalb in diesem Jahr einen der Schwerpunkte beim Europäischen Cyber Sicherheitsmonat. Dieser europaweite Aktionsmonat wird bereits seit 2012 jedes Jahr im Oktober durchgeführt und von der Allianz für Cybersicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) koordiniert www.bsi.bund.de/DE/Service/Aktuell/Veranstaltungen/ECSM/ecsm_node.html

Deshalb machen auch Sie mit und melden sich unter www.phish-test.de zu der Aktion an!
Weitere Informationen zu dem Europäischen Cyber Sicherheitsmonat (ECSM) erhalten Sie von der Kriminalprävention der Polizei Köln unter der Rufnummer 0221 229 – 8655 oder per E-Mail unter kriminalpraevention.koeln@polizei.nrw.de.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/sei-kein-phish-wer-erkennt-die-trojaner-mail/

Achte Umfrage zum Thema Abmahnungen im Online-Handel

Abmahnungen sind für viele Online-Händler immer noch ein Hindernis und insbesondere Ärgernis für E-Commerce in Deutschland. Zwar liegt aktuell ein Gesetzentwurf zur Bekämpfung von Abmahnungen vor, ob dieser wirklich Besserung bringt, ist jedoch ungewiss. Abmahnungen können jeden treffen – gehen daher jeden Online-Händler etwas an.

Um diese geschäftsstörende Praxis deutschlandweit dokumentieren zu können, möchte Trusted Shops zum achten Mal im Rahmen der traditionellen Umfrage zum Abmahnwesen im E-Commerce erfragen, in welcher Dimension die Händler damit konfrontiert sind. Wie bereits in den Jahren zuvor analysieren die Rechtsexperten von Trusted Shops die häufigsten Gründe für Abmahnungen und zeichnen mit Hilfe der Studie ein detailliertes Bild der Abmahnlandschaft in Deutschland.

„Bereits zum achten Mal in Folge befragen wir Online-Händler im Rahmen unserer Umfrage zum Thema Abmahnungen mit dem Ziel, eine gesetzliche Reform des Abmahnwesens zu erreichen. Mit Ihrer Teilnahme geben Sie uns mit validen Zahlen starke Argumente für den Kampf gegen die Abmahnindustrie an die Hand“, erklärt Dr. Carsten Föhlisch, Rechtsexperte bei Trusted Shops. Dass der Online-Handel immens unter dem zunehmenden Missbrauch wettbewerbsrechtlicher Abmahnungen leidet, ist allgemein bekannt und ein anerkanntes Problem.
Dr. Carsten Föhlisch weist darauf hin, dass für die Diskussionen in Bundesministerien, Verbänden und im Rahmen von Gesetzgebungsvorschlägen die Unterstützung der Online-Händler unerlässlich ist – denn ohne belastbare Zahlen zur tatsächlichen Bedrohung durch Abmahnungen würde der Gesetzgeber nicht tätig werden.

Die Umfrage endet am 31.10.2019. Hier der Link zur Umfrage:
www.trustedshops.info/abmahnumfrage2019

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/achte-umfrage-zum-thema-abmahnungen-im-online-handel/

Der Trusted Shops Rechtstexter: Jetzt für Jimdo-Kunden erstmalig integriert

Dank einer Kooperation mit Trusted Shops bietet Jimdo seinen Kunden ab sofort als bisher einziger Website-Anbieter weltweit einen Schutz vor Abmahnungen und DSGVO-Bußgeldern. Nutzer können ihr Impressum und die Datenschutzerklärung für Jimdo rechtssicher erstellen und aktuell halten. Trusted Shops übernimmt dabei selbstverständlich die Haftung für alle generierten Texte. Für 5 Euro im Monat können Kunden den Service hinzubuchen, das „Risiko Recht“ einfach auslagern und sich ganz auf ihr Kerngeschäft konzentrieren.

„Von unseren Nutzern wissen wir, wie viel Zeit das Schreiben und ständige Aktualisieren von DSGVO-konformen Rechtstexten wie Impressum oder Datenschutzerklärung frisst – und wie viel Unsicherheit das Thema verursacht“, so Matthias Henze, CEO von Jimdo. „Damit sie auf der sicheren Seite und vor Abmahnungen geschützt sind, werden die Texte auf der Website laufend automatisch aktualisiert.“ So geht“s: Der Nutzer füllt einen Fragebogen mit seinen persönlichen Angaben aus. Auf Basis dieser Angaben werden alle Texte auf die Person, das Unternehmen und das jeweilige Land zugeschnitten.
„Im Rahmen einer Studie haben wir festgestellt, dass die Abmahnungen pro Unternehmen binnen eines Jahres um 23 % auf 2,2 Abmahnungen angestiegen sind. Selbst nach erfolgreichen Angriffen suchen Abmahner weiter nach Fehlern in den Rechtstexten. Das zeigt die Bedeutung, die Texte nicht nur einmal zu erstellen, sondern kontinuierlich auf dem aktuellen Stand zu halten“, so Dr. Carsten Föhlisch, Bereichsleiter und Prokurist bei Trusted Shops GmbH.
Zukünftig sollen auch Texte für den Online-Shop wie AGB und Widerrufsbelehrung in den Rechtstexte-Manager integriert werden. Zudem will Jimdo weitere Services für seine Nutzer rund um das Thema Website anbieten und seine Kunden noch besser in ihrer Selbständigkeit unterstützen.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-trusted-shops-rechtstexter-jetzt-fuer-jimdo-kunden-erstmalig-integriert/

Nachnahme-Betrug: So schützt man sich

„Paket für Sie!“ – diesen Satz hören wir nur zu gerne. Doch was war das nochmal für eine Bestellung? Genau diese Situation nutzen Betrüger und versenden Pakete an diverse Postadressen. Der nichtsahnende Empfänger nimmt die Pakete unbedarft an und bezahlt den offenen Betrag in dem Vertrauen, dass der Ehepartner bestellt und alles seine Richtigkeit hat. Damit ist es dann auch schon zu spät, denn die Logistikdienstleister stehen nicht in der Haftungspflicht, sondern der Absender. Und dieser ist im Betrugsfall häufig nicht mehr nachvollziehbar. 5 Tipps, wie man sich schützen kann.

1. Annahme verweigern
Wer nichts bestellt hat oder eine Lieferung nicht zu 100 Prozent einer konkreten Bestellung zuordnen kann, sollte das Paket gar nicht erst annehmen. Denn: Ist das Paket erst bezahlt, haben Verbraucher den Schaden. Im Betrugsfall muss der Logistikdienstleister das Geld nicht zurückerstatten. Hier steht der Absender in der Pflicht. Dieser wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erreichbar bzw. unbekannt sein. Das Geld ist deshalb mit hoher Sicherheit verloren.

2. Absender überprüfen
Der Zusteller ist nicht verpflichtet, das Paket vor der Zahlung auszuhändigen, damit der Inhalt überprüft werden kann. Aber: Das Überprüfen des Paket-Etiketts ist möglich. Wer steht dort als Absender? Findet sich zum Beispiel keine Adresse des Absenders auf dem Paket, ist das ein deutliches Warnsignal. Ist das Unternehmen unbekannt, sollte unbedingt die Annahme verweigert werden.

3. Klare Vereinbarungen treffen
Das klingt banal, aber häufig funktioniert die Betrugsmasche, weil Empfänger irrtümlicherweise den Schluss ziehen, dass der Ehepartner, Lebensgefährte oder Mitbewohner etwas bestellt haben muss. Deshalb: In solchen Fällen immer austauschen, ob, wann und von wem man ein Pakete per Nachnahme erwartet. Eine klare Vereinbarung, dass Pakete im Zweifel nicht angenommen werden, hilft in vielen Fällen.

4. Paket in der Filiale hinterlegen bzw. neu zustellen lassen
Gibt es keine klaren Absprachen und ist man unsicher, ob der Partner oder Mitbewohner eine Bestellung erwartet, ist man nicht verpflichtet, das Paket sofort anzunehmen. Je nach Logistik-Dienstleister kann man den Zusteller bitten, einen weiteren Zustellversuch zu unternehmen oder es direkt bei der zuständigen Filiale zu hinterlegen. Das verschafft genug Zeit, um mit dem Partner zu klären, ob eine Lieferung erwartet wird. Am besten notiert man in diesen Fällen schon einmal den Absender, der auf dem Paketetikett steht, um eine Zuordnung zu einer Bestellung zu erleichtern.

5. Warnsignale bereits bei der Bestellung erkennen
Aber auch wenn man selbst online bestellt, kann man in die Nachnahme-Falle tappen. Hier gilt: Bietet ein Online-Händler als alleinige Zahlungsoption „Nachnahme“ an, sollte man schon misstrauisch werden. Kaum ein seriöser Händler wird sich entscheiden, seinen Kunden nur eine Zahlungsoption anzubieten. Bei unseriösen Shop-Betreibern sind Informationen zu Widerruf, Versandkosten und Zahlungsmethoden zudem oft fehlerhaft oder schwer zu finden. Aufschluss über die Qualität von Service und Angebot eines Shops geben unter anderem Kundenbewertungen und entsprechende Zertifikate.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachnahme-betrug-so-schuetzt-man-sich-2/

Selfio einer der besten deutschen Online-Shops

Die Nr.1 in der Kategorie Bauen & Heimwerken (ohne Filialnetz)

Selfio einer der besten deutschen Online-Shops

(Bildquelle: Fotos: Thomas Ecke / DISQ / n-tv)

Einkaufen im Netz ist für einen Großteil der Verbraucher längst zur Normalität geworden. Mit der immer größer werden Nachfrage nach Produkten des Online-Handels wächst auch die Vielfalt der Anbieter und damit auch die Bandbreite der Qualität. Welche Online-Shops wirklich zu empfehlen sind, beantwortet die repräsentative Verbraucherbefragung des Deutschen Instituts für Service-Qualität (DISQ) und des Nachrichtensenders n-tv. Für den renommierten Preis „Deutschlands beste Online-Shops 2019“, der jetzt in Berlin an die ausgezeichneten Unternehmen verliehen wurde, haben fast 40.000 erwachsene Männer und Frauen umfangreiche Fragen zu ihren Erfahrungen mit dem Internet-Einkauf beantwortet. Insgesamt wurden 684 Online-Shops in 52 Kategorien bewertet.
Die Nr.1 in der Kategorie Bauen & Heimwerken (ohne Filialnetz) ist erneut der Haustechnik-Shop selfio.de. „Das Urteil der Kunden ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit. Es zeigt, dass sie sich mit ihren Anforderungen und Bedürfnissen bei uns gut aufgehoben fühlen“ so Dominik Schmucki, Geschäftsführer der Selfio GmbH aus Bad Honnef: „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir wiederum in fünf von sechs Leistungsbereichen, Preis-Leistungs-Verhältnis, Angebot, Kundenservice, Internetauftritt sowie Bestell- und Zahlungsbedingungen, am besten bewertet worden sind.“
Die sehr differenzierte Befragung berücksichtigt alle für die Verbraucher wichtigen Aspekte. Zu den 50 Unterkriterien gehören unter anderem die Produktqualität und Angebotsvielfalt, die Kompetenz der telefonischen Beratung, Zahlungsoptionen, Lieferservice sowie die Abwicklung von Rücksendungen. Ein riesengroßes Thema und damit unverzichtbar für den Erfolg im Markt ist zudem die 24/7-Verfügbarkeit eines Online-Shops.
Die Verbraucherbefragung ist so angelegt, dass sich die Verbraucher sehr intensiv mit den Stärken und Schwächen der von ihnen genutzten Shops auseinandersetzen mussten. Die sehr differenzierten Ergebnisse leisten laut DISQ einen Beitrag zu mehr Transparenz auf einem Internet-Marktplatz, der für die Konsumenten immer unübersichtlicher wird. Damit ist das Siegel „Deutschlands Beste Online-Shops“ eine gute Orientierungshilfe für die Verbraucher in den jeweiligen Marktsegmenten. Denn dies ist eine der wichtigen Aussagen der Befragung: Die Kunden nutzen das Internet zum Einkauf, weil der bequemere, einfachere Weg im Vergleich zum stationären Handel ist. Allerdings erwarten sie, dass die Internetpräsenz so gestaltet ist, dass sie sich schnell und leicht zurechtfinden können. Deutlich wurde auch, dass die Kunden zwar überwiegend mit dem Angebot im Netz durchaus zufrieden sind, aber in einigen Kategorien doch noch Luft nach oben bestehe. Gerade bei den kritisierten Kriterien Preis-Leistungsverhältnis und dem Kundenservice konnte Selfio mit seinem gleichnamigen Online-Shop punkten.
Insgesamt wurden in der Kategorie Bauen & Heimwerken (ohne Filialnetz) 16 Unternehmen von den Kunden, die an der Befragung teilgenommen haben, bewertet. In die Einzelauswertung kamen die 12 Online-Shops, denen eine ausreichende Anzahl von Befragten zugeordnet werden konnte.
Mehr Informationen unter https://www.selfio.de

Selfio GmbH ist ein Anbieter hochwertiger Produkte aus den Bereichen Heizung, Lüftung und Sanitär. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf dem Vertrieb von Fußbodenheizungen, Wohnungslüftungsanlagen, solarthermischen Anlagen sowie Gas- und Ölheizungen, Wärmepumpen, Kamin- und Pelletöfen, Schornsteinen, Sanitärprodukten und Pumpen an Heimwerker und Selberbauer. Basierend auf langjähriger Erfahrung in der Heizungs- und Lüftungsindustrie bietet Selfio professionelle Unterstützung sowohl bei Neubau als auch bei Sanierung. Sämtliche Produkte werden direkt und hauptsächlich online vertrieben. Gleichzeitig bietet Selfio den Kunden kostenlose Beratung und umfassenden Service mit genauen Anleitungen, um ihnen das Heimwerkern zu erleichtern.

Firmenkontakt
Selfio GmbH
Mandy Ebisch
Drieschweg 9
53604 Bad Honnef
+49 6421 9991456
ebisch@3u.net
http://www.selfio.de

Pressekontakt
Selfio GmbH
Lutz Wagner
Dollendorfer Straße 34
5363939 Königswinter
02244-920825
l.wagner@headware.de
http://www.selfio.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/selfio-einer-der-besten-deutschen-online-shops/

Lenzing gewinnt SAP Quality Award

Lenzing“s Kundenportal erhält Auszeichnung

Düsseldorf, 16.09.2019
ecx.io – an IBM Company hat für die Lenzing AG ein innovatives Kundenportal verwirklicht, das nun mit dem begehrten SAP Quality Award in Silber ausgezeichnet wurde. SAP prämiert damit die erfolgreichsten Projekte eines Jahres. Die Lenzing Gruppe ist ein weltweit agieren-der Hersteller von Fasern aus dem Rohstoff Holz. Der Preis wurde in der Kategorie „Innovati-on“ vergeben und im Rahmen des diesjährigen SAP Forums in Wien am 10. September über-reicht.

Das Kundenportal ist für die Lenzing AG die lang ersehnte Lösung für geschäftskritische Pro-zesse. Hier haben Kunden basierend auf SAP Commerce direkten Zugriff auf wichtige Ge-schäftsprozesse und können beispielsweise mit wenigen Clicks Produktzertifizierungen einrei-chen oder die Verwendung der Lenzing Marken beantragen. Zuvor wurden diese Prozesse mittels PDF-Dokumenten über E-Mail-Kanäle abgewickelt. Das Resultat: Dieses Vorgehen war sowohl für die Kunden als auch für Lenzing sehr zeitintensiv und zudem aufgrund manuellen Handlings aufwändig, wodurch auch die Kundenzufriedenheit beeinträchtigt wurde. Das neue Portal ist nun völlig kundenorientiert, um eine schnelle und effiziente Abwicklung zu gewähr-leisten sowie das End-to-End-Kundenerlebnis zu verbessern. ecx.io und seine IT-Experten mit technischem SAP Know-How waren der ideale Partner für das Projekt, als die Lenzing AG 2017 die Notwendigkeit für das Portal erkannte. Auf Basis der zehn Qualitätsprinzipien von SAP war von Beginn an angedacht, die Funktionen der SAP Commerce-Plattform zu nutzen, um die Registrierung für Firmenkunden, das Einbringen von Zertifizierungen und die Beantragung zur Markennutzung so einfach und so schnell wie möglich zu gestalten.

Das Portal bringt nicht nur deutliche Vorteile für die Kunden, sondern reduziert auch den Verwaltungsaufwand für die Lenzing-Mitarbeiter. Kundenanforderungen werden jetzt direkt in das CRM-System importiert, ohne dass sie wie früher aus PDF-Formularen kopiert werden müssen. Vor der Implementierung fand eine zweimonatige Analysephase mit mehr als zehn Workshops statt, um den Gesamtumfang genau festzulegen und die Lenzing-Geschäftsprozesse abzubilden. Darauf basierend konnte eine optimale Lösung basierend auf SAP implementiert werden. Nach dieser engen und intensiven Zusammenarbeit freuen sich beide Partner sehr, dass das Projekt mit einem SAP-Quality-Award gewürdigt wird. Robert Canins, Business Process Architect Commercial und Projektleiter bei Lenzing lobt die Platt-form: „Das Portal ist eine state-of-the Art Lösung, und ein wesentlicher Aspekt in der Umset-zung unserer sCore TEN Unternehmensstrategie, bei der Kundennähe im Vordergrund steht. In sehr kurzer Zeit hat es uns die Lösung ermöglicht, TENCEL ™ im weltweiten Textilmarkt als die führende Faser-Marke für nachhaltige Textilien zu positionieren mit mehr als 7.000 regist-rierte Partner weltweit. Ohne dieses Portal wäre das unmöglich gewesen.“

ecx.io – an IBM Company ist eine der erfolgreichsten Digital-Agenturen Europas – und als Teil der IBM iX Familie auch eine der größten weltweit. An den ecx.io Standorten in Düsseldorf, Bracknell, Varazdin, Wels, Wien, Graz, Zagreb und Bangalore lösen über 350 Unternehmer, Kreative, Strategen, Denker und Geeks Herausforderungen rund um Digital Marketing und E-Commerce. Die gemeinsame Mission: creating a better digital tomorrow. Wir denken größer als Agenturen und kreativer als Beratungsunternehmen – mit der Power integrativer Lösungen.

Firmenkontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417432 – 0
presseservice@ecx.io
http://www.ecx.io

Pressekontakt
ecx.io germany GmbH
Judith Rehage
Plange Mühle 1
40221 Düsseldorf
+49 211 417 432 66
judith.rehage@ecx.io
http://www.ecx.io

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lenzing-gewinnt-sap-quality-award/

shopping.de setzt bei Produkten und Versand auf Nachhaltigkeit

Biologisch abbaubare Materialen, Aufarbeitung elektronischer Geräte sowie Wiederverwendung von Verpackungen schonen die Umwelt

Karlsruhe. Nicht erst seit Greta Thunberg ist der Umweltschutz eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Die Verwendung erneuerbarer Energien gehört genauso dazu wie die Verringerung von Abfällen, wie beispielsweise das Benutzen von Stofftragetaschen anstatt von Plastiktüten. Darüber hinaus ist jedoch auch der Gedanke der Nachhaltigkeit ein bedeutender Bestandteil des Themenkomplexes. Anstatt Abfälle nur zu verringern, können diese oft auch ganz vermieden werden, indem gar nicht erst auf Plastikprodukte, sondern auf biologisch abbaubare Materialien zurückgegriffen wird. Gerade viele Alltagsgegenstände aus der Küche, wie Küchenrollen, oder dem Badezimmer, wie Wattestäbchen oder Zahnbürsten, sind heute aus umweltfreundlichen Materialien wie beispielsweise Bambus erhältlich.

„Wir möchten unsere Umwelt schützen und das ist nur möglich, wenn wir nachhaltig denken und auch danach leben. Auf Plastik zu verzichten, ist dabei ein wichtiger Aspekt, da Plastik eine Abbauzeit von bis zu 600 Jahren hat. Wir bieten daher auf shopping.de in einem Highlight-Bereich Produkte an, die biologisch abbaubar und wiederverwertbar sind, wie beispielsweise Bambus oder Filz. Jeder kann hier seinen Beitrag leisten“, erläutert Steffen Müller, Geschäftsführer der shopping.de Handels GmbH, die Firmenphilosophie.

Kooperation mit AFB vermeidet unnötigen Elektronikschrott

Im Bereich Nachhaltigkeit finden die Kunden auch ein Angebot mit refurbished Computern. Dazu arbeitet shopping.de mit der AfB gGmbH zusammen. Die AfB ist Europas größtes gemeinnütziges IT-Unternehmen. Als Refurbisher schafft die Gesellschaft durch Aufarbeitung und Verkauf gebrauchter IT- und Mobilgeräte Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung.

Die Spezialisten für IT-Recycling und -Remarketing übernehmen gebrauchte IT von Unternehmen, die sie nach zertifizierter Datenlöschung für die Wiederverwendung aufarbeiten. Das Angebot auf shopping.de hilft dabei, den Produktlebenszyklus zu erweitern, natürliche Ressourcen zu schonen und Emissionen zu reduzieren.

Umweltschutz durch die Wiederverwendung von Verpackungsmaterial

Auch beim Versand der Produkte berücksichtigt shopping.de die Idee der Nachhaltigkeit. Anstatt die bestellten Produkte der Kunden in brandneuen Verpackungen zu verschicken, verwendet der Online-Shop das Verpackungs- und Füllmaterial seiner Zulieferer wieder.

„Bestimmte Materialien nur einmal zu nutzen und sie dann zu entsorgen, ist in unseren Augen Verschwendung. Daher verwenden wir die Kartons, in denen wir die Ware erhalten haben, einfach weiter und verzichten damit ganz bewusst auf eine aufwendige und umweltschädliche Neuverpackung sowie ein Branding“, ergänzt Steffen Müller.

Selbstverständlich werden bei shopping.de Retouren nicht einfach vernichtet, sondern nach Prüfung wieder in dem Wertstoffkreislauf zugeführt. Wenn möglich, natürlich in den Online-Handel.

Weitere Informationen: https://www.shopping.de/nachhaltigkeit

Smartes Online-Shopping ist die Mission der solute GmbH mit ihren Kernmarken billiger.de und shopping.de Online-Shopping ist seit 15 Jahren die Leidenschaft der rund 170 Mitarbeiter. Das innovative Unternehmen steckt sein Know-how auch in die vier Eigenmarken. Bei der solute GmbH arbeiten alle gemeinsam daran, innovative Produkte mit Mehrwert zu entwickeln und mit modernsten technologischen und nutzerfreundlichen Lösungen am Markt zu etablieren. Ziel ist es, das Angebotsportfolio für die User, Online-Shop-Kunden und Partner stetig zu erweitern und zu verbessern. billiger.de ist Deutschlands bekanntester Preisvergleich mit mehr als 50 Mio. Angeboten, 1 Mio. Produkte, 22.500 Shops und 300.000 Besuchern täglich. shopping.de bietet exklusive Markenprodukte bis zu 70 % günstiger und präsentiert über 1,5 Millionen Artikel von mehr als 11.000 Marken.

Firmenkontakt
solute GmbH
Jürgen Scheurer
Zeppelinstr. 15
76185 Karlsruhe
+49 721-86956-346
presse@solute.de
https://www.shopping.de

Pressekontakt
Diskurs Communication GmbH
Jürgen Scheurer (solute)
Scheurer (solute)
68753 Waghäusel
+49 30 2023536-11
solute@diskurs-communication.de
http://www.solute.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/shopping-de-setzt-bei-produkten-und-versand-auf-nachhaltigkeit/

Inviqa und FELD M bündeln ihre Expertise für ganzheitliche Customer Experience Optimierung

Perfect match: Know-how im datengetriebenen Digitalen Marketing gepaart mit technischer Kompetenz bei der Entwicklung und Implementierung von Shopsystemen, Websites oder Apps.

Die Digitalisierung bietet für Unternehmen völlig neue Möglichkeiten, ihren Kunden in allen Phasen der , ein besonderes Kundenerlebnis (Customer Experience) zu bieten. Egal, ob der Kunde über den Online-Shop, das Callcenter, die mobile App, Social Media oder vor Ort in der Filiale mit dem Unternehmen in Kontakt tritt – die Angebote müssen aufeinander abgestimmt sein und eine durchgängige Erfahrung bieten.

Um die gesamte Customer Experience zu optimieren, arbeiten FELD M und Inviqa künftig zusammen. Durch die Partnerschaft ergibt sich ein umfassender Ansatz, der eine konsequente Nutzerorientierung ermöglicht – an jedem Kontaktpunkt zwischen dem Kunden und der Marke. Denn das gemeinsame Portfolio deckt Leistungen von der datenbasierten Strategieentwicklung, über die nutzerzentrierte Entwicklung technischer Lösungen – wie Shop-Systemen, Customer Experience Plattformen und Trackingsystemen – bis hin zur kontinuierlichen Evaluation und Optimierung sämtlicher Marketing Maßnahmen ab.

Das Ergebnis sind großartige Erlebnisse bei jeder Interaktion, auf jedem Kanal.

Strategische Partnerschaft für ein optimiertes Kundenerlebnis
Die beiden Unternehmen aus München ergänzen sich fachlich und menschlich hervorragend und bilden für ihre Kunden ein kompetentes Team als Trusted Advisor auf Augenhöhe.
FELD M vervollständigt die Partnerschaft durch seine weitreichende Erfahrung als Beratung für datengetriebenes Marketing. Sie sind der Ansprechpartner für die analysebasierte Entwicklung von Strategien und Maßnahmen zur Kundenakquise und -bindung. Sie begleiten Ihre Kunden bei der agilen Implementierung, Evaluation und Optimierung von Marketingmaßnahmen entlang der gesamten Customer Journey.

„Durch die einzigartige Kombination aus Erfahrung und Expertise in den Kompetenzfeldern Digital Analytics & Optimierung, Digital Marketing, Data Science und Data Engineering, ist es uns möglich, Kunden Lösungen zu bieten, die einen wirklichen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten“,

sagt Lutz Wiechert, Geschäftsführer von FELD M.

Inviqa bereichert die Partnerschaft mit seiner langjährigen Erfahrung in der Entwicklung und Implementierung von Shopsystemen und Websites oder Apps. Das Team ist innovativ und immer auf dem neusten Stand der Technik. Inviqa ist mit seinen Kompetenzen nicht auf ein Shopsystem festgelegt, sondern bringt das Know-how mit, entsprechend der Kundenwünsche individuell ein System auszuwählen.

„Inviqa entwickelt die erarbeiteten digitalen Strategien weiter und setzt sie um. Diese sind dann genau auf die Unternehmensziele unserer Kunden ausgerichtet. Die Zusammenarbeit mit FELD M ermöglicht es uns, dem Kunden einen ganzheitlichen Service auf Basis der Ergebnisse von quantitativen und qualitativen Analysen der gesamten Customer Journey zu bieten“,

kommentiert Inviqa-Geschäftsführer Jens Wulfken.

Über FELD M
FELD M ist eine analytisch wie strategisch arbeitende Beratung für Marketing in einer digitalisierten Welt. Gemeinsam mit seinen Kunden erarbeitet FELD M nachhaltige Kommunikations-, Vertriebs- und Produktlösungen für die Kundengewinnung und Kundenbindung auf der Grundlage von On-site und Off-site Touchpoints sowie dem Zusammenspiel mit Offline-Kanälen. Der Hauptsitz befindet sich im Herzen Münchens. Darüber hinaus hat FELD M in Deutschland Zweigstellen in Berlin und Hamburg und ist international in Polen und der Schweiz vertreten.

Über Inviqa
Inviqa ist einer der größten Technologie-Partner für E-Commerce, Content-Management, Product-Information-Management, Mobile und Consulting. Die Unternehmensgruppe verfügt derzeit über 200 Mitarbeiter an 11 Standorten in fünf Ländern und ist in Deutschland an den Standorten München, Berlin und Köln vertreten. Inviqa realisiert internationale Projekte auf Basis von Magento, Spryker, Salesforce Commerce, Drupal, und Akeneo

Kontakt
FELD M
Verena Althammer
Sandstr. 33
80333 München
49 89 55297560
verena.althammer@feld-m.de
http://www.feld-m.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/inviqa-und-feld-m-buendeln-ihre-expertise-fuer-ganzheitliche-customer-experience-optimierung/

Nachnahme-Betrug: So schützt man sich

„Paket für Sie!“ – diesen Satz hören wir nur zu gerne. Doch was war das nochmal für eine Bestellung? Genau diese Situation nutzen Betrüger und versenden Pakete an diverse Postadressen. Der nichtsahnende Empfänger nimmt die Pakete unbedarft an und bezahlt den offenen Betrag in dem Vertrauen, dass der Ehepartner bestellt und alles seine Richtigkeit hat. Damit ist es dann auch schon zu spät, denn die Logistikdienstleister stehen nicht in der Haftungspflicht, sondern der Absender. Und dieser ist im Betrugsfall häufig nicht mehr nachvollziehbar. 5 Tipps, wie man sich schützen kann.

1 Annahme verweigern
Wer nichts bestellt hat oder eine Lieferung nicht zu 100 Prozent einer konkreten Bestellung zuordnen kann, sollte das Paket gar nicht erst annehmen. Denn: Ist das Paket erst bezahlt, haben Verbraucher den Schaden. Im Betrugsfall muss der Logistikdienstleister das Geld nicht zurückerstatten. Hier steht der Absender in der Pflicht. Dieser wird aber mit großer Wahrscheinlichkeit nicht erreichbar bzw. unbekannt sein. Das Geld ist deshalb mit hoher Sicherheit verloren.

2 Absender überprüfen
Der Zusteller ist nicht verpflichtet, das Paket vor der Zahlung auszuhändigen, damit der Inhalt überprüft werden kann. Aber: Das Überprüfen des Paket-Etiketts ist möglich. Wer steht dort als Absender? Findet sich zum Beispiel keine Adresse des Absenders auf dem Paket, ist das ein deutliches Warnsignal. Ist das Unternehmen unbekannt, sollte unbedingt die Annahme verweigert werden.

3 Klare Vereinbarungen treffen
Das klingt banal, aber häufig funktioniert die Betrugsmasche, weil Empfänger irrtümlicherweise den Schluss ziehen, dass der Ehepartner, Lebensgefährte oder Mitbewohner etwas bestellt haben muss. Deshalb: In solchen Fällen immer austauschen, ob, wann und von wem man ein Pakete per Nachnahme erwartet. Eine klare Vereinbarung, dass Pakete im Zweifel nicht angenommen werden, hilft in vielen Fällen.

4 Paket in der Filiale hinterlegen bzw. neu zustellen lassen
Gibt es keine klaren Absprachen und ist man unsicher, ob der Partner oder Mitbewohner eine Bestellung erwartet, ist man nicht verpflichtet, das Paket sofort anzunehmen. Je nach Logistik-Dienstleister kann man den Zusteller bitten, einen weiteren Zustellversuch zu unternehmen oder es direkt bei der zuständigen Filiale zu hinterlegen. Das verschafft genug Zeit, um mit dem Partner zu klären, ob eine Lieferung erwartet wird. Am besten notiert man in diesen Fällen schon einmal den Absender, der auf dem Paketetikett steht, um eine Zuordnung zu einer Bestellung zu erleichtern.

5 Warnsignale bereits bei der Bestellung erkennen
Aber auch wenn man selbst online bestellt, kann man in die Nachnahme-Falle tappen. Hier gilt: Bietet ein Online-Händler als alleinige Zahlungsoption „Nachnahme“ an, sollte man schon misstrauisch werden. Kaum ein seriöser Händler wird sich entscheiden, seinen Kunden nur eine Zahlungsoption anzubieten. Bei unseriösen Shop-Betreibern sind Informationen zu Widerruf, Versandkosten und Zahlungsmethoden zudem oft fehlerhaft oder schwer zu finden. Aufschluss über die Qualität von Service und Angebot eines Shops geben unter anderem Kundenbewertungen und entsprechende Zertifikate.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/nachnahme-betrug-so-schuetzt-man-sich/

Von diesen Online-Shopping-Rechten wissen die wenigsten

Wir alle sind Online-Shopper und kennen uns mit unseren Rechten und Pflichten in der digitalen Welt aus. Regelungen zu Rückgabefristen, Zahlungsbedingungen und Stornierungen sind uns bestens bekannt – denken wir zumindest. Tatsächlich gibt es einige Rechte, die Online-Shoppern zustehen, von denen nur die wenigsten wissen. Hier sind die 5 häufigsten Wissenslücken:

1. Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt 14 Tage (bei Marktplätzen wie Amazon oder eBay oft 30 Tage), im Anschluss hat man aber noch einmal 14 Tage Zeit, um die Ware zurückzusenden. Der Widerruf (z.B. per E-Mail) und die Rücksendung können also auseinander fallen, so dass man insgesamt noch länger als 14 Tage Zeit hat, die Ware zu testen

2. Werden zwei Waren auf einmal bestellt, aber getrennt geliefert, läuft die Widerrufsfrist erst mit Erhalt der zweiten Ware. Erscheint also etwa das zweite bestellte Buch erst in drei Monaten, kann ich auch das erste, sofort gelieferte noch nach drei Monaten und 14 Tagen widerrufen. Anders ist dies aber bei regelmäßiger Lieferung im Rahmen von Abos (z.B. Rasierklingen, Katzenfutter etc.): hier läuft die Frist ab Erhalt der ersten Ware.

3. Nur die wenigsten Waren sind Hygieneartikel, die vom Widerruf ausgenommen sind. Auch probegeschlafene Matratzen kann ich laut EuGH zurückgeben, ebenso getragene Badeanzüge oder Schuhe. Aber Achtung: bei Nutzung über eine Prüfung hinaus muss ich u.U. sog. Wertersatz leisten, so dass nicht der volle Kaufpreis erstattet wird. Hierfür ist allerdings eine korrekte Belehrung des Händlers über diesen Wertersatz Voraussetzung.

4. Auch wenn die Originalverpackung fehlt, kann ich die Ware im Rahmen des Widerrufs zurücksenden. Die häufig verwendete AGB-Klausel: „Rücksendung nur in Originalverpackung“ ist unwirksam. Habe ich den Karton des Toasters nicht mehr, kann ich ihn auch in einem Schuhkarton zurücksenden, ohne dass der Kaufpreis gemindert werden darf. Eine Ausnahme gilt nur, wenn die Verpackung Teil des (hochwertigen) Produktes ist, wie z.B. bei einer Rolex-Uhr oder einem Parfüm. Hier darf ich zwar auch widerrufen, muss aber mit Abzügen bei fehlender Verpackung rechnen.

5. Wenn ein Vertrag geschlossen ist, kann der Händler nicht seinerseits einfach die Bestellung „stornieren“. Immer wieder wollen Händler, wenn die Ware ausverkauft ist oder ein falscher Preis ausgezeichnet war, von sich aus stornieren. Das geht nur unter engen Voraussetzungen, z.B. bei einem gültigen Selbstbelieferungsvorbehalt oder unverzüglicher Anfechtung nach einem anerkannten Preisirrtum. Grundsätzlich gilt: Verträge sind einzuhalten. Ein Vertrag ist meist schon mit Bestellung geschlossen, wenn diese mit der sofortigen Bezahlung (z.B. Paypal) zusammenfällt, auch wenn der Shop in seinen AGB schreibt, ein Vertrag komme erst mit Lieferung zustanden.

Trusted Shops ist Europas Vertrauensmarke im E-Commerce. Das Kölner Unternehmen stellt mit dem Gütesiegel inklusive Käuferschutz, dem Kundenbewertungssystem und dem Abmahnschutz ein „Rundum-sicher-Paket“ bereit: Anhand von strengen Einzelkriterien wie Preistransparenz, Kundenservice und Datenschutz überprüft Trusted Shops seine Mitglieder und vergibt sein begehrtes Gütesiegel. Mit dem Käuferschutz, den jeder zertifizierte Online-Shop bietet, sind Verbraucher etwa bei Nichtlieferung von Waren abgesichert. Darüber hinaus sorgt das Kundenbewertungssystem für nachhaltiges Vertrauen bei Händlern und bei Käufern. Das Trusted Shops Projekt „Locatrust“ verhilft lokalen Händlern zu echten Bewertungen ihrer Kunden. Damit bietet Trusted Shops lokalen Händlern die Möglichkeit, mehr Sichtbarkeit für ihr Geschäft und ihr Sortiment im Netz zu schaffen, um den Local Commerce zu stärken. Das Projekt wird im Rahmen des Strukturfonds EFRE (Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) von der Europäischen Union gefördert.

Kontakt
Trusted Shops GmbH
Mustafa Ucar
Subbelrather Str. 15c
50823 Köln
0221/77536-7531
mustafa.ucar@trustedshops.de
http://trustedshops.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/von-diesen-online-shopping-rechten-wissen-die-wenigsten/