Kategorie: Bildung / Beruf / Weiterbildung

Verbessere sofort deine Ausdruckskraft und Lebensqualität

Verbessere sofort deine Ausdruckskraft und Lebensqualität

NLP steht für Neuro-Linguistisches-Programmieren. In der Linguistik geht es um Sprachgenauigkeit und welche Wörter welche Auswirkungen haben. In diesem Video lernst du, welche Aussagen gar nicht so harmlos sind wie sie wirken, und wie du durch das Weglassen oder Verändern einzelner Phrasen viel mehr von dem erreichst, was du willst. In diesem Video machen wir Schluss mit oberflächlich 0815 Kommunikation und kommen wirklich auf den Punkt. Vielleicht sagst du danach weniger, dafür hat das, was du sagst viel mehr Power!

https://youtu.be/HiJ4-4vkQ64

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 Top 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.zhi.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/verbessere-sofort-deine-ausdruckskraft-und-lebensqualitaet/

Der Kompromißbach – ein Kompromiss für Frieden und Wachstum

Die Bedeutung von Flüssen und Bächen unter dem Aspekt der Ansiedlung der Menschen in natürlichen Räumen, sowie die Überwindung kultureller Unterschiede – Zwischenruf von Maximilian Bausch, Student, Autor und Blogger

Der Kompromißbach - ein Kompromiss für Frieden und Wachstum

Kompromissbach Riedöschingen – Maximilian Bausch

Der Kompromißbach – eine Zuführung der Donau führt im Südschwarzwald durch Riedöschiungen (Stadt Blumberg). Riedöschingen eingebettet zwischen Deutschland und der Schweiz, einem kleinen überschaubaren Ort mit eigener Grundschule im ländlichen Raum. Ein Weihergraben ist der Anfang des Kompromißbachs. Aus ihm erstreckt er sich über acht Kilometer in die Aitrach, welche ein Zufluss der Donau ist.

Siedlung an Flüssen und Seen

Die meisten Bäche oder Flüsse sind älter als die Menschheit, somit stammen viele Namen der Flüsse aus der germanischen Zeit oder werden von historischen Ereignissen, wie Schlachten geprägt und verinnerlicht. Etliche Namensgebungen sind in Verbindung mit den Menschen entstanden. Die meisten Flüsse (Elbe, Saar, Ems) lassen sich von dem Begriff Wasser ableiten und herleiten.

Flüsse und Bäche faszinieren und helfen seit Menschengedenken unsere Spezies, heute noch hängen die Menschen von dem Element Wasser ab. Unser Körper ist im Wesentlichen aus achtzig Prozent Wasser. Verwunderlich ist nicht, dass auf der ganzen Welt an Flüssen Siedlungen anzufinden sind. Flüsse sind zwar für die Existenz unserer Spezies wichtig, sie besitzen die Macht in der Vergangenheit Ländereien und Ansprüche auf Boden zunichte zu machen. Dabei handeln die Menschen gegeneinander, da ein jeder seine eigenen Interessen im Kopf hat. Oftmals sind Flüsse als natürliche Staatsgrenze eingesetzt, da früher eine Vermessung eines ganzen Kontinents unmöglich war.

Wie kommt der Kompromissbach zu seinem Namen?

Im Falle des Kompromißbaches wurden, wie der Name es sagt ein Kompromiss zur Teilung des Ortes Riedöschingen und der Felder in der Umgebung durch den Fluss hervorgebracht. Der Kompromiss, den Bach künstlich richtig zu verlegen, dass gleichzeitig viele Menschen von dem Fluss profitieren, wurde geschickter Weise gefunden. Der Kompromiss belohnte die Landwirte und Landbesitzer. Sie brauchten von ihrem Land keine Flächen abgeben und ein jeder entwässert seinen fruchtbaren Boden ohne Eingriff, mithilfe des Bachs. Der Kompromiss für alle Beteiligte lag in der richtigen Verlegung des Bachs mit Berücksichtigung der unterschiedlichen Anforderungen.

„Wer hinterfragt, kommt zu dem Schluss, dass jeder Fluss ein Teil eines Kompromisses ist. In weiteren Fällen werden Ländereien durch Flüsse exakt abgegrenzt. Der Mensch wurde und wird durch seinen Überlebensinstinkt geleitet, Wasser ist zum Überleben wichtig, die Quelle für Wachstum und Gedeih“, erläutert Maximilian Bausch.

Fazit: Wasser die Quelle des Lebens – Kompromisse sind nötig für Frieden und Fortbestand

Auf der ganzen Erde herrschen Kulturelle Unterschiede die meisten sind nicht kompatibel zueinander. Viele Länder der Erde streiten aufgrund von Wasserknappheit über Flüsse und Bäche, da sie ein Fortbestand des Landes garantieren und den Wohlstand im Land aufrecht halten.

Es ist erstaunlich das der kleine Bach im Schwarzwald den Namen Kompromißbach trägt, wobei ein jeder Fluss auf der Welt an irgendeinem Punkt ein Bestandteil eines Kompromisses war.

V.i.S.d.P.:

Maximilian Bausch
Student & Autor & Blogger

Maximilian Bausch, Ausbildung als Industriemechaniker mit Schwerpunkt Prozessoptimierung Großserie. Besonderes Interesse zum Thema Automatisierung, Weiterbildung und Studium Wirtschaftsingeneur an der Hochschule Technik und Wirtschaft in Berlin.

Firmenkontakt
Student & Blogger
Maximilian Bausch
Im Unterdorf 6
78176 Blumberg – Hondingen
030 22 19 220 15
maxbausch@outlook.de
https://www.schausitzen-pr.de

Pressekontakt
Schausitzen Berlin PR GmbH
Jutta Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
030 22 19 220 15
030 22 19 220 21
office@schausitzen-pr.de
https://schausitzen-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-kompromissbach-ein-kompromiss-fuer-frieden-und-wachstum/

Endspurt: Jetzt um Fördermittel in Höhe von insgesamt 270.000 Euro für Sanierung maroder Schulhöfe bewerben

Jetzt läuft der Endspurt: Noch bis zum 20. Oktober 2019 können sich Schulen, Schülergruppen, Elterninitiativen und Vereine oder auch Kommunen um Fördermittel in Höhe von insgesamt 270.000 Euro für die Sanierung maroder Schulhöfe bewerben. Mit der Aktion „Schulhofträume“ des Deutschen Kinderhilfswerkes, ROSSMANN und Procter & Gamble sollen die oft vernachlässigten Außenbereiche von Schulen mit neuen Spiel- und Bewegungsangeboten, naturnahen Arealen und Rückzugsräumen umgestaltet werden. Bei der Ideenfindung und Umsetzung soll möglichst die gesamte Schule mitwirken, allen voran die Schülerinnen und Schüler selbst.

Gefördert wird die Sanierung bzw. Schaffung von Spielangeboten auf Schulhöfen, wie zum Beispiel Kletterwände oder ein Balancierparcours, die Gestaltung naturnaher Außenräume, beispielsweise durch Kräuterbeete oder Insektenhotels sowie die Errichtung von Rückzugsräumen, etwa durch Sitzgelegenheiten, Weidentipis oder Spielhäuschen. Die Gesamtfördersumme in Höhe von 270.000 Euro verteilt sich auf 15 Projekte. Die Hauptförderung ist mit 30.000 Euro dotiert. Die Umsetzung der Schulhofsanierung muss bis Ende September 2020 erfolgen.

Entscheidend für die Aktion ist, dass möglichst die gesamte Schule bei der Ideenfindung und Umsetzung mitwirkt, allen voran die Schülerinnen und Schüler selbst. Dabei sollten kreative und individuelle Lösungen sowie Eigeninitiative und Eigenleistung eingebracht werden. Im ersten Bewerbungsschritt gilt es, den akuten Veränderungsbedarf aufzuzeigen und mit einer möglichst kreativen Idee zu überzeugen. Ein ausgefeiltes Konzept reichen die TOP 15 dann bis Ende des Jahres nach. Mitmachen lohnt sich also auch noch für Kurzentschlossene!

Weitere Informationen sowie Bewerbungen unter www.dkhw.de/schulhoftraeume

Das Deutsche Kinderhilfswerk e.V. setzt sich seit mehr als 45 Jahren für die Rechte von Kindern in Deutschland ein. Die Überwindung von Kinderarmut und die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Angelegenheiten stehen im Mittelpunkt der Arbeit als Kinderrechtsorganisation. Der gemeinnützige Verein finanziert sich überwiegend aus privaten Spenden, dafür stehen seine Spendendosen an ca. 40.000 Standorten in Deutschland. Das Deutsche Kinderhilfswerk initiiert und unterstützt Maßnahmen und Projekte, die die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen, unabhängig von deren Herkunft oder Aufenthaltsstatus, fördern. Die politische Lobbyarbeit wirkt auf die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland hin, insbesondere im Bereich der Mitbestimmung von Kindern, ihren Interessen bei Gesetzgebungs- und Verwaltungsmaßnahmen sowie der Überwindung von Kinderarmut und gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe aller Kinder in Deutschland.

Kontakt
Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Uwe Kamp
Leipziger Straße 116-118
10117 Berlin
030-308693-11
presse@dkhw.de
http://www.dkhw.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/endspurt-jetzt-um-foerdermittel-in-hoehe-von-insgesamt-270-000-euro-fuer-sanierung-maroder-schulhoefe-bewerben/

Warum Perfektion sinnlos und an jedem Gerücht was dran ist

Daniel Rettig widerlegt die gängigsten Karrieremythen und hilft dabei, den alltäglichen Jobwahnsinn besser zu ertragen.

Warum Perfektion sinnlos und an jedem Gerücht was dran ist

Wer im Job nicht nur überleben, sondern auch etwas erreichen will, sollte die geheimen Naturgesetze des Büroalltags kennen. Denn hätten Sie gedacht, dass sich Loyalität im Job nicht lohnt, Lügen das Ansehen steigern, nette Menschen weniger verdienen und die Work-Life-Balance dem Glück im Weg steht? Diese und rund 70 weitere überraschende Wahrheiten aus der Berufswelt offenbart Daniel Rettig in seinem Buch. Die Erkenntnisse des Journalisten und Autors basieren auf aktuellen wissenschaftlichen Studien und Experimenten. Sie widerlegen gängige Karrieremythen und liefern den Leserinnen und Lesern zahlreiche Aha-Erlebnisse, die helfen, sich selbst und die lieben Kollegen besser zu verstehen und dabei das Beste für sich rauszuholen.

Rettigs schonungslose Jobwahrheiten beleuchten vielseitige Aspekte des Berufsalltags: So gilt Authentizität oft als Rezept für den Erfolg. „Sei Du selbst!“, lautet die Maxime. Doch mit der Sehnsucht nach zu viel Echtheit kommt man in der Realität nicht weit. Aktuelle Studien belegen: Karriere machen nicht die vermeintlich „echten“ Typen, die ihren Emotionen immer freien Lauf lassen und stets ihre Meinung sagen, sondern diejenigen, die ihre Gefühle regulieren und temperieren und die ihr Verhalten an die jeweilige Situation anpassen können. Fazit: Wer immer nur er selbst ist, schadet sich und seinen Kollegen. Beim Thema Boni herrscht dagegen die Vorstellung, man müsse mit dem Mitarbeiter nur ein Ziel zu vereinbaren und eine Belohnung daran knüpfen – und schon strengt er (oder sie) sich mehr an. So einfach geht das? Eben nicht! Geld kann sogar demotivierend wirken, bestätigt die aktuelle Forschung. Menschen, die allein über monetäre Ziele motiviert werden, liefern oft sogar schlechtere Leistungen. Auch überraschend: Im Home-Office macht man keine Karriere. Daniel Rettig erklärt warum: Der Flurfunk ist im Home-Office auf „stumm“ geschaltet. Die Trennung von Job und Familie ist gar nicht so einfach und im Home-Office fehlt schlicht die Sichtbarkeit. Und wer nicht so häufig sichtbar ist, wird auch seltener befördert. So kann Karriere nicht funktionieren!

Diese und viele weitere, kurzweilig geschriebene und mit aktuellsten Forschungserkenntnissen gespickte Jobwahrheiten findet der Leser ins Daniel Rettigs Buch. Wer es nicht für die eigene Karriere nutzen will, kann es auch einfach als anregende Lektüre genießen. Unverzichtbar für alle, die im ganz normalen Jobwahnsinn überleben wollen, ohne den Verstand zu verlieren.

Daniel Rettig ist Redaktionsleiter der digitalen Bildungsplattform ada. Zuvor leitete er bei der Wirtschaftswoche das Ressort Erfolg. Er hat bereits einige erfolgreiche Bücher veröffentlicht.

Daniel Rettig
Warum Perfektion sinnlos und an jedem Gerücht was dran ist
77 schonungslose Jobwahrheiten
2019, kartoniert, 224 Seiten
EUR 16,95/EUA 17,50/sFr 23,90
ISBN 978-3-593-51083-5
Erscheinungstermin: 21.08.2019

Campus Frankfurt / New York ist einer der erfolgreichsten konzernunabhängigen Verlage für Wirtschaft und Gesellschaft. Campus-Bücher leisten Beiträge zu politischen, wirtschaftlichen, historischen und gesellschaftlichen Debatten, stellen neueste Ergebnisse der Forschung dar und liefern kritische Analysen.

Firmenkontakt
Campus Verlag GmbH
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Pressekontakt
Campus Verlag
Inga Hoffmann
Kurfürsternstraße 49
60486 Frankfurt am Main
069 976516 22
hoffmann@campus.de
http://www.campus.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/warum-perfektion-sinnlos-und-an-jedem-geruecht-was-dran-ist/

(Un)Gefährliche Kurven

Angebots- u. Nachfragekurve

(Un)Gefährliche Kurven

Angebots- und Nachfragekurve können allenfalls in der Prüfung gefährlich werden (Bildquelle: pixabay)

Dass der Markt durch Angebot und Nachfrage gesteuert wird, ist schon fast eine Binsenweisheit. Die Betriebswirtschaftslehre beleuchtet die Sachverhalte und Zusammenhänge dagegen sehr viel tiefer. Dazu gehören auch schematische Darstellungen in Form von Formeln, Tabellen und Kurven. In diesem Zusammenhang wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) auch gerne das Thema Angebots- und Nachfragekurve aufgegriffen. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erklärt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert diese beiden Kurven und deren Unterschied sowie den Zusammenhang mit dem Gleichgewichtspreis.

Der Begriff Markt wird gerne definiert als der Ort, an dem Angebot und Nachfrage stattfinden. Das Verhältnis von angebotener und nachgefragter Menge ist einer der entscheidenden Faktoren für den Preis, den der Anbieter verlangen kann bzw. den der Nachfrager bereit ist, zu bezahlen. Dies zeigt sich ganz besonders in den sogenannten Nischenmärkten, aber natürlich auch bei Überangeboten wie nach einer guten Obsternte oder bei einer Mangelsituation, etwa wenn Brennstoffe oder Kraftstoffe infolge einer Krise oder witterungsbedingt knapp werden.

In der Betriebswirtschaftslehre und in der Volkswirtschaftslehre lassen sich solche Zusammenhänge durch Kurven darstellen und anhand der Kurvenverläufe verdeutlichen. Dazu gehören auch die Angebots- und Nachfragekurve. Beiden gemeinsam ist, dass sie durch ein klassisches Koordinatensystem mit X-Achse (Abszisse) und Y-Achse (Ordinate) abgebildet werden, wobei die Werte nach oben bzw. nach rechts hin zunehmen. An der Abszisse wird die Menge X abgetragen und an der Ordinate der Preis P. Links an der Abszisse, d.h. am Schnittpunkt von Ordinate und Abszisse (dem Nullpunkt des Koordinatensystems), ist die Menge gering, nach rechts hin wird sie größer. Oben an der Abszisse ist der Preis hoch, unten ist der Preis niedrig. Die Unterschiede zwischen Angebots- und Nachfragekurve liegen allerdings im Detail.

Der Schnittpunkt von Angebots- und Nachfragekurve ergibt den Gleichgewichtspreis

Die Angebotskurve ergibt sich nun daraus, dass zu einem hohen Preis, also an der Abszisse oben, eine hohe Menge angeboten wird. Zu einem niedrigen Preis wird eine niedrige Menge angeboten.

Bei der Nachfragekurve ist es genau umgekehrt: Hier wird zu einem hohen Preis eine sehr niedrige Menge nachgefragt, und zu einem niedrigen Preis wird eine recht hohe Menge nachgefragt.

Trägt man nun beide Kurven in das Koordinatensystem ein, schneiden sich diese beiden Kurven an einem bestimmten Wert für den Preis P und die Menge X. Dieser Punkt P* ist der sogenannte Gleichgewichtspreis. Zu diesem Preis P* wird die Menge X* abgesetzt.

Das ist die klassische Vorstellung der Preisbildung durch das Spiel von Angebot und Nachfrage. Man könnte auch sagen: Durch die unsichtbare Hand, durch die Selbstregulierung des Marktes.

Das komplette, kostenlose Video “ Angebots- u. Nachfragekurve“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK, Technischer Fachwirt/in und diverse Mesterberufe, wie z.B. Industriemeister/in IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
3867 6138333
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.ch

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ungefaehrliche-kurven/

So gibst du Mobbing keine Chance!

So gibst du Mobbing keine Chance!

Mobbing ist schon lange kein Kavaliersdelikt mehr. Mit Sicherheit kennst auch du zumindest eine Person, die auf ihrem Arbeitsplatz oder in der Schule gemobbt wird. Hinter Mobbing versteckt sich nicht bloß ein Schlechtmachen eines Menschen, sondern Mobbing geht wirklich an die Substanz. Mobbing kann einer Person die innere Kraft nehmen und das Selbstwertgefühl komplett zerstören. Mobbing kann jeden treffen. Sei daher selbst auf der Hut, versuch Alarmsignale für Mobbing zeitgerecht zu erkennen und dich und andere davor zu schützen.

https://youtu.be/HEMspDEshKc

Die ZHI Academy ist die Online-Akademie für deinen Erfolg! Darin zeigen dir Top-Experten wie du persönlich und im Business weiter wachsen kannst. Sie enthält eine riesige Bibliothek zu den Themen Psychologie, Kommunikation, Business, Beziehung, Partnerschaft und Rhetorik.

Wir machen Kurse mit den besten Trainern für persönliches Wachstum und mehr Erfolg im Business. Du bist eine selbstbestimmte Persönlichkeit aber du willst noch mehr? Verbünde dich in der ZHI Academy mit Menschen, der Energie und dem Umfeld, die deine Veränderung möglich machen!

Kontakt
ZHI Consulting GmbH
Benedikt Ahlfeld
Teybergasse 14 Top 19
1140 Wien
+4319718254
pr@zhi.at
https://www.zhi.at

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/so-gibst-du-mobbing-keine-chance/

IT-Mittelstand begrüßt Pflichtfach Informatik in NRW

IT-Mittelstand begrüßt Pflichtfach Informatik in NRW

Aachen, 19. September 2019 – Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) begrüßt die Ankündigung Yvonne Gebauers, Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Informatik an Schulen in NRW als Pflichtfach einzuführen.

„Es freut uns, dass Bemühungen, wie unsere Petition für ein Schulpflichtfach Informatik, schließlich Wirkung zeigen. Das wäre ein später, aber richtiger Schritt der Landesregierung“, so BITMi-Präsident Dr. Oliver Grün. „Wichtig ist natürlich nun eine zeitnahe Umsetzung der Ankündigung.“

Mit der Initiative www.informatiknrw.de hatte der BITMi eine Online-Petition gestartet, Informatik in NRW zum Pflichtschulfach zu erheben. Zum Bündnis gehören auch die Gesellschaft für Informatik (GI), der eco – Verband der Internetwirtschaft e.V., der Bundesverband Künstliche Intelligenz e.V., der Beirat Junge Digitale Wirtschaft im BMWi, der Bundesverband Deutsche Startups e.V. sowie die Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Neben der Repräsentation von einigen 10.000 Vertretern der IT-Wirtschaft durch das Bündnis haben rund 1.500 Einzelpersonen zusätzlich die Petition unterzeichnet. Das Bündnis hatte die Forderung auch in einem offenen Brief an die Landesregierung formuliert.

Der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) vertritt über 2.000 IT-Unternehmen und ist damit der größte IT-Fachverband für ausschließlich mittelständische Interessen in Deutschland.

Kontakt
Bundesverband IT-Mittelstand e.V.
Bianca Bockhoff
Pascalstraße 6
52076 Aachen
0241 1890558
kontakt@bitmi.de
http://www.bitmi.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/it-mittelstand-begruesst-pflichtfach-informatik-in-nrw/

Rechtliches zum Elternabend: Wenn Eltern die Schulbank drücken

ARAG Experten sagen, was beim Elternabend in der Schule beachtet werden sollte.

Rechtliches zum Elternabend: Wenn Eltern die Schulbank drücken

Die Ferienzeit ist vorbei und der Unterricht hat wieder begonnen. Zeit also für den obligatorischen Elternabend. Aber ist er wirklich verpflichtend für Eltern? Und welche Lehrer müssen daran teilnehmen? ARAG Experten geben Auskunft.

Bindeglied zwischen Eltern und Lehrern
Ein Elternabend ist keine Freizeitveranstaltung gelangweilter Lehrer. Und auch, wenn der Termin unter Umständen mit dem wichtigsten Fußballspiel des Jahres kollidiert – Lehrer wollen Eltern keine Zeit stehlen. Vielmehr ist der Elternabend eine wichtige Institution für das Gespräch zwischen Eltern und Lehrern. Er soll grundsätzlich Meinungs- und Informationsaustausch sein und den Eltern ermöglichen, sich mit ihrer Wahrnehmung in den Schulalltag einzubringen. Die Gestaltung des Elternabends liegt in den Händen der Elternvertreter und Elternvertreterinnen sowie dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin.

Rechtliche Grundlagen für den Elternabend
Schulrecht ist Ländersache. Einige Bundesländer geben vor, wie viele Elternabende es pro Schuljahr geben muss, in welchem Zeitraum sie abgehalten werden müssen und schreiben sogar Themen vor, die auf der Tagesordnung nicht fehlen dürfen. Während die Teilnahme am Elternabend für den Klassenlehrer und – sollte es die Tagesordnung erforderlich machen – entsprechende Fachlehrer obligatorisch ist, sind Eltern nicht verpflichtet, daran teilzunehmen. Unnötig zu erwähnen, dass es trotzdem sinnvoll für Eltern ist, dem Abend beizuwohnen. Die Einladung zum Elternabend wird in Absprache mit dem Klassenlehrer von den Elternvertretern verfasst und geht den Eltern schriftlich oder per E-Mail zu.

Die Wahl der Elternvertreter
Einer der obligatorischen Tagesordnungspunkte des ersten Elternabends im neuen Schuljahr ist die Wahl des Elternsprechers. Er vertritt die Interessen der Eltern und Schüler gegenüber dem Klassenlehrer und der Schule. Bei Problemen wie beispielsweise Drogen, Mobbing, Gewalt oder auch mit bestimmten Lehrern können Eltern sich an den Elternvertreter wenden, der sich dann darum kümmert, dass Gespräche mit den Betroffenen geführt werden oder auch mal ein zusätzlicher Elternabend einberufen wird. Gewählt wird der Vertreter für ein oder zwei Jahre. Es dürfen nur auf dem Elternabend anwesende Eltern wählen und gewählt werden, es sei denn, sie haben anderen eine Vollmacht ausgestellt. Wünscht ein anwesendes Elternteil eine geheime Wahl, muss dies berücksichtigt werden, ansonsten kann per Handzeichen gewählt werden und es genügt eine einfache Mehrheit. Hat der Elternvertreter seinen Job gut gemacht und weiterhin Lust dazu, spricht nichts gegen eine Wiederwahl.

Was sollte bei einem Elternabend besprochen werden?
Zum einen sind selbstverständlich die Bildungsfragen zentraler Bestandteil jedes Elternabends. Eltern informieren sich dabei über aktuelle Unterrichts- und Lernmethoden und die Pädagogen erläutern, was anders als in der Schulzeit der Elterngeneration gemacht wird und warum. Eltern sollten auch über den aktuellen Bildungsplan informiert werden und wissen, welche Hintergründe und Intentionen dieser hat. Zum anderen können seitens des Klassenlehrers oder der Klassenlehrerin auch Erziehungsfragen im Elternhaus aufgegriffen werden. ARAG Experten empfehlen hierfür allerdings, einen externen Referenten für ein Referat einzuladen. Werden diese Fragen durch den Lehrer thematisiert, besteht die Gefahr, dass Eltern sich kritisiert fühlen. Wichtig ist außerdem, dass Themen besprochen werden, die die Erfahrung der Klasse und des Lehrers widerspiegeln. So können die Eltern mit den erörterten Themen auch wirklich etwas anfangen und empfinden den Elternabend im Nachhinein nicht als verschwendete Zeit. Darüber hinaus informieren Lehrer auf dem Elternabend über anstehende Ausflüge, Klassenfahrten oder z. B. Betriebsbesichtigungen.

Weitere interessante Informationen unter:
https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/sonstige/

Die ARAG ist das größte Familienunternehmen in der deutschen Assekuranz und versteht sich als vielseitiger Qualitätsversicherer. Neben ihrem Schwerpunkt im Rechtsschutzgeschäft bietet sie ihren Kunden in Deutschland auch attraktive, bedarfsorientierte Produkte und Services aus einer Hand in den Bereichen Komposit, Gesundheit und Vorsorge. Aktiv in insgesamt 17 Ländern – inklusive den USA und Kanada – nimmt die ARAG zudem über ihre internationalen Niederlassungen, Gesellschaften und Beteiligungen in vielen internationalen Märkten mit ihren Rechtsschutzversicherungen und Rechtsdienstleistungen eine führende Position ein. Mit mehr als 4.100 Mitarbeitern erwirtschaftet der Konzern ein Umsatz- und Beitragsvolumen von 1,7 Milliarden EUR.

ARAG SE ARAG Platz 1 40472 Düsseldorf, Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Peskes, Vorstand Dr. Dr. h. c. Paul-Otto Faßbender (Vors.), Dr. Renko Dirksen, Dr. Matthias Maslaton, Wolfgang Mathmann, Hanno Petersen, Dr. Joerg Schwarze
Sitz und Registergericht Düsseldorf HRB 66846 USt-ID-Nr.: DE 119 355 995

Firmenkontakt
ARAG SE
Brigitta Mehring
ARAG Platz 1
40472 Düsseldorf
0211-963 2560
0211-963 2025
brigitta.mehring@arag.de
http://www.ARAG.de

Pressekontakt
redaktion neunundzwanzig
Thomas Heidorn
Lindenstraße 14
50764 Köln
0221 92428-215
0221 92428-219
thomas@redaktionneunundzwanzig.de
http://www.ARAG.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/rechtliches-zum-elternabend-wenn-eltern-die-schulbank-druecken/

Ausgezeichnete Auszubildende: Wolf ehrt die besten Nachwuchskräfte

Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse

Ausgezeichnete Auszubildende: Wolf ehrt die besten Nachwuchskräfte

Wolf ehrte im Rahmen der Zeugnisübergabe auch die besten Nachwuchskräfte. (Bildquelle: Wolf GmbH)

Strahlende Gesichter bei Wolf in Mainburg. Erst vor wenigen Tagen hat das Unternehmen 34 neue Auszubildende zum Start ins Berufsleben begrüßt. Ihre „Vorgänger“, die Auszubildenden des Abschlussjahrgangs Sommer 2019, haben vor kurzem ihre Abschlussprüfungen vor der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz/Kelheim bestanden und konnten nun ihre Zeugnisse entgegennehmen. Werksleiter Sven Druhmann, der Betriebsrat Detlef Süß und das Wolf-Ausbilderteam mit Verena Israel, Herbert Frauenholz und Anton Peter beglückwünschten die frischgebackenen Berufsanfänger.

Zwei Drittel sehr gut oder gut
Erneut erreichten die Wolf Auszubildenden ausgezeichnete Ergebnisse. Mit zehn Auslernern schlossen knapp die Hälfte der insgesamt 21 Nachwuchskräfte ihre Ausbildung im Gesamtschnitt mit einer Eins vor dem Komma ab. Das beste Ergebnis des Jahrgangs erreichte Thomas Hilz. Der Industriemechaniker legte seine Prüfung mit 96 Punkten sowie einer Note von 1,2 ab und besucht nun die Berufsoberschule. Maschinen- und Anlagenführer Onur Barsan erhielt als besondere Anerkennung der Regierung von Niederbayern für seinen hervorragenden Abschluss der Berufsschule den Preis der Stadt Mainburg.

Wolf Förderpreis: Ehrung der Besten
Im Rahmen der Zeugnisübergabe wurden die besten Auszubildenden und angehenden Wolf Fachkräfte zudem mit dem seit 2005 existierenden Wolf-Förderpreis ausgezeichnet. Der erste Preis – ein viertägiger Aufenthalt in Madrid – ging an Dominik Bachmeier. Der Elektroniker für Betriebstechnik hatte seine Prüfung mit 93 Punkten und einer Note von 1,4 abgelegt. Den zweiten Preis – eine Fahrt im Wolf-Heißluftballon – teilen sich Julia Fischl (Industriekauffrau), Alexander Inderst (Fachkraft für Lagerlogistik) und Vinzent Lohner (Maschinen- und Anlagenführer). Alle drei erreichten 92 Punkte und einen Notenschnitt von 1,4.

Tag der offenen Ausbildung
Wer seine Berufskarriere ebenfalls bei Wolf starten möchte und sich für eine Ausbildung im Unternehmen interessiert, kann sich auch dieses Jahr bei einem Berufsinformationstag über die verschiedensten Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Am Samstag dem 12. Oktober 2019 lädt Wolf von 10 bis 15 Uhr wieder zum „Tag der offenen Ausbildung“ ins Wolf Ausbildungszentrum (Wolf „Südhof“, Industriestraße, gegenüber dem Empfangsbereich; ehemals Bayern-Fass) ein.

Offene Stellen gibt es zudem unter www.wolf.eu/stellenangebote

Die Wolf Group zählt zu den führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den führenden Komplettanbietern für Energiesparlösungen im Bereich der Gebäudetechnik. Mit circa 2.000 Mitarbeitern an allen Standorten und 60 Vertriebspartnern in über 50 Ländern ist Wolf international aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 389 Mio. Euro. Die Wolf Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen positioniert sich als „Experte für gesundes Raumklima“ und unterstreicht diesen Anspruch mit der klaren und verbindlichen Aussage: „Wolf – Voll auf mich eingestellt.“ Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
Wolf GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Falko Müller
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933958
falko.mueller@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/ausgezeichnete-auszubildende-wolf-ehrt-die-besten-nachwuchskraefte/

GISA unter TOP 3 der IT-Dienstleister mit besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen

Karriereatlas veröffentlicht

GISA unter TOP 3 der IT-Dienstleister mit besten Karrierechancen für Hochschulabsolventen

Bei GISA haben Hochschulabsolventen beste Karrierechancen. Das Unternehmen gehört innerhalb der Branche IT-Dienstleistung und -Beratung zu den Testsiegern. So lauten die Ergebnisse einer aktuellen, gemeinsam vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) und DEUTSCHLAND TEST, im Focus veröffentlichten Studie.

Die Studie beleuchtet die Perspektiven von Hochschulabsolventen. So punkteten die Branchensieger unter anderem mit der Möglichkeit, praxisorientierte Abschlussarbeiten im Unternehmen anfertigen zu können, mit dem Angebot von Mentorenprogrammen sowie mit einem frühzeitigen Werben von Talenten an Hochschulen.

Die Untersuchung konzentrierte sich auf rund 20.000 Unternehmen in Deutschland. Es wurden insgesamt 102 Unternehmen aus 24 unterschiedlichen Branchen ausgezeichnet.

Zur Studie: www.deutschlandtest.de/digitalezukunft

GISA ist IT-Komplettdienstleister sowie Branchenexperte für die Energiewirtschaft und den Bereich Public. Als IT-Spezialist und zertifizierter Cloud Service Provider bietet GISA intelligente IT-Lösungen komplett aus einer Hand: Von der Beratung über die Entwicklung und Implementierung bis hin zum Outsourcing kompletter Geschäftsprozesse und IT-Infrastrukturen. GISA beschäftigt 800 Mitarbeiter an sechs Standorten und Büros. Das Unternehmen trägt das Zertifikat „audit berufundfamilie“ und zählt zu den familienfreundlichsten Unternehmen Deutschlands.

Kontakt
GISA
Ina Skrzypszak
Leipziger Chaussee 191 a
06122 Halle
0345 585 0
ina.skrzypszak@gisa.de
http://www.gisa.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gisa-unter-top-3-der-it-dienstleister-mit-besten-karrierechancen-fuer-hochschulabsolventen/

Vetter bei Studie Deutschlands begehrteste Arbeitgeber ausgezeichnet

Ravensburger Unternehmen zählt zu den Top 5 in der Pharmaindustrie

Vetter bei Studie Deutschlands begehrteste Arbeitgeber ausgezeichnet

Auszeichnung Deutschlands begehrteste Arbeitgeber

Ravensburg, 18. September 2019 – In Zeiten des Fachkräftemangels sind qualifizierte und motivierte Mitarbeiter schwer zu finden. Betroffen davon ist auch die Region Ravensburg mit einer landkreisweiten Arbeitslosenquote von 2,3 Prozent. Vetter, Partner globaler Pharmaunternehmen für die Herstellung teils lebensnotwendiger Medikamente, bietet seiner Belegschaft Benefits, die weit über eine gute Bezahlung hinausgehen. Nicht zuletzt deshalb wurde das Unternehmen nun bei der Studie Deutschlands begehrteste Arbeitgeber im Bereich Pharmaindustrie ausgezeichnet.

Wie kommt ein solches Ergebnis zustande? „Für zufriedene Kollegen lassen wir uns Einiges einfallen. Wir setzen dabei bewusst nicht auf hippe Trends, sondern auf Maßnahmen, die aus der direkten Befragung unserer Mitarbeiter zu den für sie relevanten Themen resultieren und die sie wirklich unterstützen“, so Vetter-Geschäftsführer Peter Sölkner. „Das zahlt sich aus: Viele Mitarbeiter sind seit 20, 30 oder gar 40 Jahren bei uns.“

Für die Studie haben das F.A.Z.-Institut und das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung die 5.000 größten deutschen Unternehmen aus 132 Branchen analysiert. Konkret wurde unter anderem untersucht, wie attraktiv diese im Internet als Arbeitgeber wahrgenommen werden. Zusätzlich wurden die Unternehmen zu Themen wie Arbeitszeiten, Gehaltsstruktur, Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie weiteren Zusatzleistungen befragt.

Die Bewertung berücksichtigt auch, dass für viele Bewerber ein sicherer Arbeitsplatz eine immer größere Rolle spielt. „Wir bieten unseren Mitarbeitern, was ihnen wichtig ist: ein modernes Arbeitsumfeld und eine sinnstiftende Tätigkeit in einem Markt mit positiven Wachstums-prognosen“, so Sölkner.

Daneben zieht das Ranking bei der Bewertung Faktoren wie Wirtschaftlichkeit oder Nachhaltigkeit heran. Auch sie entscheiden darüber, wie attraktiv ein Unternehmen als Arbeitgeber erscheint. Für Vetter ist neben der Förderung bestmöglicher Arbeitsbedingungen auch die Versorgung der Standorte mit Ökostrom wichtiger Bestandteil des Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzes und des Energiemanagements.

Nicht nur hierzulande ist der Pharmadienstleister ein begehrter Arbeitgeber: Auch der US-Entwicklungsstandort in Skokie wurde kürzlich mit dem Award „Chicago“s Best and Brightest Company to Work for“ ausgezeichnet. Er wird jährlich von der National Association for Business Resources an Unternehmen mit einem innovativen und durchdachten Personalmanagement verliehen.

Über Vetter:
Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das global operierende Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung. Vetter besitzt drei Fertigungsstätten in und um Ravensburg, einen Entwicklungsstandort in den USA sowie Vertriebsbüros in Singapur, Japan und Südkorea. Bei dem Pharmadienstleister arbeiten derzeit rund 4.600 Mitarbeiter, die nachhaltig die Zukunft des Unternehmens gestalten. Als Arbeitgeber steht Vetter für die individuelle Förderung jedes Einzelnen, aber auch für moderne Arbeitsstätten sowie ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Work-Life-Balance. Als innovativer Partner kleiner und großer Pharma- und Biotechunternehmen fühlt sich Vetter dem Erhalt der Lebensqualität und gleichzeitig seiner unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft verpflichtet. Das bereits 1950 in Ravensburg als Apotheke gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com

Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Unternehmenssprecher / Media Relations
Eywiesenstraße 5
88212 Ravensburg
Deutschland
Telefon: +49-(0)751-3700-3729
E-Mail: PRnews@vetter-pharma.com

Über Vetter:
Vetter ist einer der weltweit führenden Pharmadienstleister für die keimfreie Abfüllung und Verpackung von Spritzen und anderen Injektionssystemen – unter anderem zur Behandlung von Krankheiten wie Multiple Sklerose, schwere rheumatische Arthritis und Krebs. Das global operierende Unternehmen unterstützt Arzneimittelhersteller von der frühen Entwicklung neuer Präparate bis zur weltweiten Marktversorgung. Vetter besitzt drei Fertigungsstätten in und um Ravensburg, einen Entwicklungsstandort in den USA sowie Vertriebsbüros in Singapur, Japan und Südkorea. Bei dem Pharmadienstleister arbeiten derzeit rund 4.500 Mitarbeiter, die nachhaltig die Zukunft des Unternehmens gestalten. Als Arbeitgeber steht Vetter für die individuelle Förderung jedes Einzelnen, aber auch für moderne Arbeitsstätten sowie ein vielfältiges Angebot im Rahmen der Work-Life-Balance. Als innovativer Partner kleiner und großer Pharma- und Biotechunternehmen fühlt sich Vetter dem Erhalt der Lebensqualität und gleichzeitig seiner unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft verpflichtet. Das bereits 1950 in Ravensburg als Apotheke gegründete Unternehmen ist noch heute in Familienbesitz. Weitere Informationen finden Sie unter www.vetter-pharma.com

Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Unternehmenssprecher / Media Relations
Eywiesenstraße 5
88212 Ravensburg
Deutschland
Telefon: +49-(0)751-3700-3729
E-Mail: PRnews@vetter-pharma.com

Kontakt
Vetter Pharma International GmbH
Markus Kirchner
Eywiesenstrasse 5
88212 Ravensburg
0751-3700-3729
prnews@vetter-pharma.com
http://www.vetter-pharma.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/vetter-bei-studie-deutschlands-begehrteste-arbeitgeber-ausgezeichnet/

Lüftungs- und Klimatechnik-Vorträge von Wolf auf Fachveranstaltungen im Herbst

Airhandling Experten teilen ihr Fachwissen

Lüftungs- und Klimatechnik-Vorträge von Wolf auf Fachveranstaltungen im Herbst

Über 15.000 Teilnehmer jährlich setzen für den Unternehmenserfolg bereits auf Wolf Weiterbildungen. (Bildquelle: Shutterstock)

In unserer sich rasant ändernden, technischen Welt sind Kompetenz und aktuelles Fachwissen unerlässlich für den langfristigen Geschäftserfolg. Die Herausforderung ist, dass sich neben der Technik auch Anforderungen, Regelwerke und Richtlinien kontinuierlich verändern. In den kommenden Monaten referieren deshalb die Airhandling Experten von Wolf regelmäßig auf Konferenzen und Vortragsreihen zum Thema Lüftungs- und Klimatechnik, um ihr aktuelles Fachwissen dazu weiterzugeben.

Die Details zu den kommenden Veranstaltungen mit den Airhandling Experten von Wolf finden Sie unter www.wolf.eu/klima-profi/akademie/

TGA-Fachplaner-Tage „Effizienz im System“
Die TGA-Fachplaner-Tage von ebm-papst in der Motorworld Region Stuttgart und im Eilers Classic in Hannover bieten nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch fürs Technikerherz. Es geht unter anderem um intelligente Schwingungssensorik, neue Lösungen in der dezentralen Wohnraumlüftung und die richtige Vernetzung im Industrial Internet of Things.

Wolf Schulungsreferent Erwin Hanzel informiert in seinem Vortrag zum Thema „EC-Ventilatoren im RLT-Gerät – Energieeffizienz intelligent genutzt“.

Veranstaltungsreihe des RLT-Verbandes
Im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe des RLT-Verbandes stehen Vorgaben durch neue technische Regeln, Verordnungen und Richtlinien, technische Weiterentwicklungen bei Lüftungsgeräten, Anforderungen durch das Building Information Modeling (BIM) sowie Tendenzen zur Planung und zum Betrieb von besonders energieeffizienten Lüftungsanlagen.

Wolf Klima-Profi Peter Hofstetter hält einen Vortrag mit dem Titel „Plug and Play – Trends zur vollverdrahteten Klimazentrale, Handwerkerengpässe und Schnittstellen eliminieren“.

Tagesseminar Küchenlüftung – Mehr als heiße Luft
Das Seminar richtet sich an Planer, Architekten und Verantwortliche im Bereich der Gebäude-, Raumluft- und Küchentechnik sowie an Betreiber von Hotels und gastronomischen Betrieben. Die ausrichtenden Unternehmen referieren über die Themen wie beispielsweise Gerüche, Fettabluft, Brandschutz, Richtlinien sowie Fördermittel.

Wolf Airhandling-Experte Erwin Hanzel beteiligt sich an der Veranstaltung mit seinem Vortrag zum Thema RLT-Richtlinien: „Nicht alles wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird – Aktuelle Anforderungen der VDI 6022-01/2018, der VDI 2052-04/2017 und DIN EN 16282-12/2017“.

Frisches Fachwissen dank Wolf
Wolf bietet zudem in der eigenen Akademie zu vielfältigen Themen praxisbezogene Schulungen an. Das breite Seminarprogramm richtet sich neben SHK-Profis auch an Klima-Profis wie Anlagenbauer, Techniker, Architekten und Fachplaner. Jährlich setzen über 15.000 Teilnehmer auf Wolf Weiterbildungen, um fit für den Markt und den Wettbewerb zu sein. Übrigens: Auch in den Verkaufsbüros des Klimaexperten werden Schulungen durchgeführt. Dafür stehen bestens ausgestattete Räume zur Verfügung.

Die Termine für die Seminare in der Wolf Akademie finden Sie ebenfalls unter www.wolf.eu/klima-profi/akademie/

Die Wolf Group zählt zu den führenden Systemanbietern von Heizungs- und Klimasystemen und gemeinsam mit ihrer Muttergesellschaft, der börsennotierten Centrotec Sustainable AG, zu den führenden Komplettanbietern für Energiesparlösungen im Bereich der Gebäudetechnik. Mit circa 2.000 Mitarbeitern an allen Standorten und 60 Vertriebspartnern in über 50 Ländern ist Wolf international aufgestellt. Das Unternehmen erwirtschaftete 2018 einen Jahresumsatz von rund 389 Mio. Euro. Die Wolf Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich gezielt dem Wunsch der Menschen nach persönlicher Wohlfühlatmosphäre zu widmen. Das Unternehmen positioniert sich als „Experte für gesundes Raumklima“ und unterstreicht diesen Anspruch mit der klaren und verbindlichen Aussage: „Wolf – Voll auf mich eingestellt.“ Weitere Informationen unter www.wolf.eu

Firmenkontakt
Wolf GmbH
Gudrun Krausche
Industriestrasse 1
84048 Mainburg
+49 8751 – 74 1575
presse@wolf.eu
http://www.wolf.eu

Pressekontakt
HEINRICH Agentur für Kommunikation (GPRA)
Falko Müller
Gerolfinger Straße 106
85049 Ingolstadt
0841/9933958
falko.mueller@heinrich-kommunikation.de
http://www.heinrich-kommunikation.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/lueftungs-und-klimatechnik-vortraege-von-wolf-auf-fachveranstaltungen-im-herbst/

Der Leistungsdruck steigt

DIE MAC – Management Assistants“ Consultant – Marit Zenk beobachtet, wie sich der Leistungsdruck beim Chef top down auswirkt und gibt wertvolle Tipps, wie man dem zunehmenden Leistungsdruck im Office standhält.

Der Leistungsdruck steigt

Marit Zenk gibt Tipps, wie Assistenzen dem Leistungsdruck im Office standhalten (Bildquelle: © Uwe Klössing www.werdewelt-berlin.info)

Wenn der Druck in den Führungsetagen steigt, steige er auch in den Vorzimmern. Die Assistenz müsse für fundierte Informationen und professionelle Unterstützung als rechte Hand des Managers sorgen. „Leistungsdruck heißt, seine Aufgaben nicht nur schnell, sondern auch gewissenhaft zu erledigen“, weiß Management Assistants“ Consultant Marit Zenk. Um als professionell wahrgenommen zu werden, zähle vor allem die Qualität.

Marit Zenk hat wertvolle Tipps für Assistenzen zusammengestellt und rät zunächst, einen Abgleich der Erwartungen vorzunehmen. „Was wird von einem erwartet und was erwartet man von sich selbst?“ Erst eine Gegenüberstellung mache die Zielsetzung klar und könne sicherstellen, dass sowohl die Assistenz als auch der Chef mit dem Ergebnis zufrieden sind. „Was genau sind Ihre Aufgaben – und was nicht? Wie viel Zeit steht Ihnen dafür zur Verfügung?“ Nur wer seine Aufgaben fest im Blick hat, könne die Prioritäten richtig setzen. Zudem sei gutes Selbst-Management wichtig, um den Erwartungen und eigenen Ansprüchen gerecht zu werden. Der Coach empfiehlt, sich selbst auf den Prüfstand zu stellen. „Wie gut haben Sie sich im Griff? Was können Sie tun, um sich in Ihren bestmöglichen Zustand zu versetzen? Sind Sie gut organisiert? Seien Sie fair zu sich selbst, nehmen Sie Erfolgserlebnisse wahr und finden Sie Freude an Ihrer Arbeit“, fasst Zenk zusammen.

Des Weiteren sei es wichtig, sich seiner Verantwortung bewusst zu werden und gute Qualität abzuliefern. Mit einem souveränen Auftreten gelänge auch die richtige Positionierung. Zenk ermutigt, die nötige Rückendeckung beim Chef einzufordern. „Das heißt nicht, dass Sie Ihren Chef in jede E-Mail einkopieren. Das ist keine Chefentlastung, sondern eine Belastung“, gibt Marit Zenk zu bedenken. Bei einer klaren Aufgaberegelung sei dies nicht notwendig. Es gelte, dem Chef regelmäßig kurz und knackig zu berichten, was alles erledigt wurde und was noch ausstehe. „Statusreport“ nennt das DIE MAC.

Netzwerken steht ebenfalls auf der Top-Ten-Liste von Marit Zenk. Hier ginge es darum, sowohl intern als auch extern, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen. Ein großes Netzwerk biete ein Mehr an Wissen und so manches Mal könne dadurch Unmögliches möglich gemacht werden. Abschließend hebt Zenk hervor, wie wichtig Weiterbildung sei. „Nehmen Sie Fortbildungschancen an, tauschen Sie sich mit Kollegen aus, gleichen Sie sich ab, damit Sie frische Impulse bekommen und beweglich bleiben.“

Mehr zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS“ CONSULTANT finden Sie unter https://www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS‘ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.
Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen. Für High Performance im Office.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS\\\‘ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/der-leistungsdruck-steigt/

ESG sucht Verstärkung für das Prüftechniker-Team

ESG sucht Verstärkung für das Prüftechniker-Team

Die ESG Elektro Service Gesellschaft bietet deutschlandweit die Elektroprüfung nach DGUV V3 an. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt werden weitere Prüftechniker (m/w/d) für die eigenverantwortliche Prüfung von elektrischen Geräten, Anlagen und Maschinen nach DGUV und DIN VDE gesucht.

Wie in der DGUV V3 und der TRBS 1203 gefordert ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im elektrotechnischen Bereich (Ausbildung zur Elektrofachkraft) Voraussetzung. Erfahrung im Prüfbereich ist zudem wünschenswert. Prüftechniker sind für Kunden in den unterschiedlichsten Branchen zuständig und sind deutschlandweit im Einsatz. Sie sollten also über eine hohe Reisebereitschaft verfügen. Allgemeine PC-Kenntnisse für den Umgang mit der Prüfsoftware sind ebenso sinnvoll.

Bewerber erwartet bei ESG ein angenehmes und sehr positives Arbeitsklima. Die Arbeitsverträge sind unbefristet und regelmäßige Weiterbildungen und Schulungen geben Sicherheit im Prüfalltag. ESG-Prüftechniker sind so immer auf dem neuesten Stand der Technik im Bereich der Elektroprüfung nach DGUV V3.

Eine leistungs- und qualifikationsgerechte Bezahlung mit Provisionsbeteiligung ist ESG wichtig. Weihnachtsgeld und die Übernahme von Spesen kommen außerdem dazu. Die ESG-Prüftechniker erhalten einen Arbeits-Laptop sowie ein eigenes Firmenfahrzeug. Dieses kann auf Wunsch auch privat genutzt werden. Für die DGUV V3 Prüfung beim Kunden steht modernstes Messequipment sowie innovative und bedienerfreundliche Software zur Verfügung. Ein junges Team, flache Hierarchien sowie individuelle Coaching- und Trainingsangebote erleichtern den Einstieg.

Auf der Suche nach einer interessanten Arbeit mit modernster Arbeitsausstattung? Lust auf Erfahrungsgewinn und Austausch in einem dynamischen Team, dass den Beitrag des Einzelnen wertschätzt? Jetzt bewerben beim Experten für Elektroprüfung nach DGUV V3. Der Prüfdienstleister ESG Elektro Service Gesellschaft mbH informiert hierzu weiter auf der Seite https://www.esg-gesellschaft.de/elektrosicherheit-blog/weitere-prueftechniker-fuer-die-pruefung-nach-dguv-v3-gesucht

Auf die technisch fachgerechte und sichere VDE Prüfung spezialisiert ist die ESG Elektro Service Gesellschaft mbH der richtige Partner für Ihre Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 in Köln und deutschlandweit. Wir liefern die wichtige rechtssichere Dokumentation, die im Schadensfall von Versicherungen und Berufsgenossenschaften verlangt wird. Mit unserem dynamischen und hoch motivierten Team arbeiten wir täglich daran, die elektrische Sicherheit unserer Kunden durch die Prüfung nach DGUV Vorschrift 3 zu gewährleisten.

Wir erstellen Ihnen ein umfassendes Prüfkonzept für die elektrische Sicherheit, zugeschnitten auf Ihre individuellen Anforderungen. Unser Leitgedanke hierbei ist immer die Kundenzufriedenheit und die Sicherheit Ihres Unternehmens.

Firmenkontakt
ESG Elektro Service Gesellschaft mbH
Benjamin Klaus
Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 25
50226 Frechen
022349933030
info@esg-gesellschaft.de
http://www.esg-gesellschaft.de

Pressekontakt
ESG Elektro Service Gesellschaft mbH
Benjamin Klaus
Dr.-Gottfried-Cremer-Allee 25
50226 Frechen
022349933030
marketing@esg-gesellschaft.de
http://www.esg-gesellschaft.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/esg-sucht-verstaerkung-fuer-das-prueftechniker-team/

EnM-24/7 Business English – immer & überall: Revolutionäre Online Lernplattform bei Englisch nach Maß®

EnM-24/7: Englisch nach Maß® GmbH erhält bahnbrechende Online Englisch Lernplattform

EnM-24/7 Business English - immer & überall: Revolutionäre Online Lernplattform bei Englisch nach Maß®

EnM-24/7: Business English rund um die Uhr, mit künstlicher Intelligenz lernen

EnM-24/7: Wegweisende Lernumgebung durch künstliche Intelligenz bei Englisch nach Maß® GmbH.

Schnell und effektiv eine Fremdsprache zu erlernen ist schon lange ein Ziel von Unternehmen und deren Mitarbeitern. Das Lernen soll dabei möglichst flexibel stattfinden, mit hoher Lerneffizienz.

„Das Ziel: Möglichst schnell eine Fremdsprache so gut zu beherrschen, dass man sie im Alltag einsetzen kann. Auch die Forschung befasst sich seit vielen Jahren mit der Frage, was beim Fremdsprachenlernen im Gehirn geschieht. (…) es gibt Erkenntnisse, die Sprachlerner berücksichtigen sollten, wenn sie schnell Erfolge erzielen möchten.“ (Quelle: Wissen.de)

„Eine Lernplattform, die mitdenkt, das wünschen wir uns schon lange. Eine von künstlicher Intelligenz gesteuerte Interaktion zwischen eLearning und online Englischtraining, die zu maximalen Lernfortschritten in kürzester Zeit führt, das war bisher ein Traum. EnM-24/7 öffnet ungeahnte Möglichkeiten. Hier findet Englischlernen in einer anderen Dimension statt“, sagt Patricia Hinsen-Rind, Geschäftsführerin der Englisch nach Maß® GmbH.

Ein „intelligenter“ Algorhythmus, der mitdenkt und den idealen Lernprozess ermöglicht. Eine Lernplattform, die mitlernt und aus verschiedenen Komponenten das optimale Sprachtraining berechnet, war bisher nur in der Science Fiction zu finden.

Diese technische Entwicklung ermöglicht die Fortbildung ihrer Mitarbeiter in der englischen Sprache für viele Unternehmen in Rekordzeit.

Daher ist es für die Englisch nach Maß® GmbH ein ganz besonderer Grund zur Freude, dass sie diese innovative Lösung als einziger Anbieter in Deutschland zur Verfügung stellen kann.

Mehr zu EnM-24/7: https://www.englisch-nach-mass.com/enm-24-7/

Zur Englisch nach Maß GmbH

Mit ihrer über 22 Jahre erworbenen Kompetenz im Bereich Sprachen konzipiert und entwickelt die Englisch nach Maß® GmbH flexible, praxisnahe, individuelle Sprachtrainings für Firmen deutschlandweit.

EnM-24/7, Englisch lernen mit künstlicher Intelligenz, Präsenztraining, Online Training im virtuellen Klassenzimmer (Webinar), Blended Learning, e-Learning, Online Learning, Training on Demand Online.

Hochwertige Sprachreisen und professionelle Übersetzungen vervollständigen die Produktpalette.

Zu Ihren Kunden zählen Unternehmen jeglicher Größe und Sparte, vom Mittelständler bis zum Weltmarktführer.

Zertifiziert nach DIN ISO 9001 & 29990.

Anerkannt für Bildungsurlaub in: Baden-Württemberg- Berlin- Brandenburg- Bremen- Hessen- Mecklenburg-Vorpommern- Niedersachsen- NRW-Rheinland-Pfalz- Sachsen-Anhalt-Saarland- Thüringen

Auszeichnungen: iStudy Awards Winner 2019/20, VON KUNDEN EMPFOHLEN – 2019, EU Business Awards: Best English Language Teachers 2018 – North Rhine-Westphalia , iStudy Awards Winner 2018/19, Proven Expert: Top Dienstleister 2017.

Kontakt
Englisch nach Maß GmbH
Patricia Hinsen-Rind
Mottmannstr. 6a
53842 Troisdorf
022412556120
info@englisch-nach-mass.de
http://www.englisch-nach-mass.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/enm-24-7-business-english-immer-ueberall-revolutionaere-online-lernplattform-bei-englisch-nach-mass/

Gehalt und Karriere im Projektmanagement 2019

Die GPM untersucht zum 7. Mal PM-Gehaltsstrukturen und ruft zur Studienteilnahme auf

Nürnberg, 17.09.2019 – Erfolgreiches Projektmanagement wird ein immer wichtigerer Faktor für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Organisationen – aber schlägt sich das auch im Gehalt eines Projektmanagers nieder? Wieviel verdienen Projektbeteiligte in Abhängigkeit von ihrer Rolle und Karrierestufe? Die Studie „Gehalt und Karriere im Projektmanagement 2019“ wird Aufschluss über diese Fragen geben und damit als wichtiges Gehaltsbarometer im deutschsprachigen Raum fungieren. Interessierte sind eingeladen, bis zum 30. November an der Online-Erhebung unter www.gpm-gehaltsstudie.de teilzunehmen.

Alle zwei Jahre und nun bereits zum siebten Mal untersucht die Studie die Gehalts- und Karrierestrukturen von Projektmanagerinnen und Projektmanagern in Deutschland, Österreich und der Schweiz und zeigt so Entwicklungen und Tendenzen im Projektmanagement auf. Durchgeführt wird die Erhebung von der GPM Deutsche Gesellschaft für Porjektmanagement e. V. und der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, mit Unterstützung der pma – Projekt Management Austria und der spm. swiss project management association.

Schwerpunkt 2019: agile Methoden

Als Antwort auf die zunehmende Herausforderung einer volatilen, unsicheren und komplexen Arbeitswelt tritt immer mehr das Schlagwort der Agilität in den Fokus vieler Unternehmen. Der Schwerpunkt der Studie liegt daher diesmal auf der Frage, inwieweit Projektmanager mit agilen Methoden vertraut sind und in welchem Umfang diese in Unternehmen zum Einsatz kommen.

Die Ergebnisse der Studie bieten Projektmanagerinnen und Projektmanager die Möglichkeit, ihr Einkommen mit marktüblichen Gehältern zu vergleichen und festzustellen, wo sie im Gehaltsgefüge stehen – ein idealer Anhaltspunkt für die nächste Gehaltsverhandlung. Arbeitgebern und Unternehmen bieten die Ergebnisse Orientierung bei der Gestaltung und Entwicklung ihrer internen Gehaltsstrukturen.

Die Erhebungsphase läuft noch bis Ende November. Teilnehmen können alle Personen aus dem deutschsprachigen Raum, die im Projektmanagement tätig sind – ob angestellt oder freiberuflich. Der Zeitaufwand beträgt rund 15-20 Minuten. Alle Teilnehmer an der Online-Erhebung erhalten auf Wunsch eine exklusive Teilnehmerversion des Ergebnisberichts.

Direkt zur Online-Erhebung: https://ebs.eu.qualtrics.com/jfe/form/SV_bggYjc4Xf30PzsV

Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. ist ein gemeinnütziger Fachverband für Projektmanagement. 1979 gegründet bildet die GPM heute ein weitreichendes Netzwerk für Projektmanagement-Experten aus allen Bereichen der Wirtschaft, der Hochschulen und der öffentlichen Institutionen. Der Fachverband trägt wesentlich zur Professionalisierung und Weiterentwicklung des Projektmanagements in Deutschland bei und bietet umfangreiche Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung sowie zur Zertifizierung im Projektmanagement. Über den Dachverband International Project Management Association (IPMA) ist die GPM weltweit vernetzt und bringt auch auf internationaler Ebene die Arbeit an Normen und Standards voran. Mehr dazu unter www.gpm-ipma.de

Kontakt
GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.
Myriam Conrad
Am Tullnaupark 15
90402 Nürnberg
09114333690
presse@gpm-ipma.de
http://www.gpm-ipma.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/gehalt-und-karriere-im-projektmanagement-2019/

foodjobs.de Studie 2019: Höheres Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche steigert Zufriedenheit der Berufseinsteiger

foodjobs.de Studie 2019: Höheres Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche steigert Zufriedenheit der Berufseinsteiger

Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2019 – foodjobs

16.09.2019, Düsseldorf.

– 74% der Nachwuchskräfte in der Foodbranche sind zufrieden oder gar sehr zufrieden mit ihrem Einstiegsgehalt
– 38.400 EUR erzielen Berufseinsteiger in der Lebensmittelwirtschaft als durchschnittliches Brutto-Jahresgehalt
– Grundsolider Arbeitsmarkt bringt Absolventen in günstige Ausgangsposition für Gehaltsverhandlung

Ein gutes Einstiegsgehalt erweist sich nach wie vor als ideale Voraussetzung, um im Laufe des persönlichen Karriereweges insgesamt mehr zu verdienen. Wie aber im Vorstellungsgespräch die Balance halten, zwischen hoch pokern und sich nicht unter Wert verkaufen? Mit einer guten Vorbereitung zum ausgeschriebenen Job und einer klaren Analyse der eigenen Qualifikation ist man gut gewappnet für die erste Verhandlung zum erfolgreichen Berufseinstieg. Insbesondere, im sich zuspitzenden Fachkräftemangel in Deutschland. Die aktuelle foodjobs.de-Studie zum Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche unterstützt Absolventen, die sich in Sachen Gehaltsverhandlung eine Punktlandung wünschen.

Im Schnitt winkt Berufsstartern in der Foodbranche ein durchschnittliches Brutto-Jahresgehalt von 38.400 EUR, inkl. Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld. So hoch, wie noch nie, fällt in diesem Jahr mit 74% der Anteil der Nachwuchskräfte in der Lebensmittelwirtschaft aus, die mit ihrem Gehalt zufrieden oder gar sehr zufrieden sind. Es herrschen beste Einstiegsbedingungen, denn mehr als zwei Drittel (71%) finden sofort (45%) bzw. innerhalb der ersten drei Monate (26%) nach Abschluss einen Job.

„Tatsächlich lassen sich nur noch 15% der Absolventen auf ein Gehalt unter 30.000 EUR ein, vor drei Jahren waren es noch fast doppelt so viele. Für uns ein Indiz dafür, dass die Einstiegsgehälterstudie ankommt. Einerseits gehen die Studierenden besser vorbereitet und selbstbewusster in die Gehaltsverhandlung, andererseits haben die Unternehmen ihr Gehaltsangebot entsprechend angepasst,“ zieht Bianca Burmester, Geschäftsführerin der foodjobs GmbH, Bilanz aus den Ergebnissen von fünf Jahren foodjobs.de-Studie zu den Einstiegsgehältern.

Umziehen für ein höheres Einstiegsgehalt
Überall in der Lebensmittelbranche sind die Einstiegsgehälter deutlich gestiegen. Wer jedoch flexibel ist, für den könnte ein Umzug ein deutlich höheres Einstiegsgehalt bedeuten: Im Süden der Republik in Baden-Württemberg, Hessen oder Bayern erhalten Absolventen die höchsten Gehälter. Im Auge behalten werden sollten jedoch die höheren Lebenshaltungskosten dieser Regionen.
-Baden-Württemberg 40.900 EUR
-Hessen 40.800 EUR
-Bayern 38.750 EUR
-Hamburg/Bremen 38.350 EUR
-Niedersachsen 37.850 EUR
-NRW 37.300 EUR
-Schleswig-Holstein 35.650 EUR
-Berlin/Brandenburg 33.800 EUR

Weitblick zahlt sich aus: Mehr verdienen mit Master
Auch, wenn nicht jeder ein Turbostudent ist, zahlt sich die Investition in den Master aus. Und das nicht nur beim Einstieg, sondern gerade auch langfristig. So setzt ein Master mitunter auch wichtige Signale, wenn es um die Entwicklungsmöglichkeiten im Job geht. Masterabsolventen haben bewiesen, sich größeren Herausforderungen zu stellen. Mit einem Master bewegt sich das überdurchschnittliche Jahresgehalt bei 40.800 EUR und macht mit rund 5.000 EUR mehr zum Bachelor einen deutlichen Unterschied. Belohnt werden zudem „sehr gute Englischkenntnisse“, das durchschnittliche Brutto-Jahresgehalt mit dieser Zusatzqualifikation fällt mit 40.700 EUR ebenfalls überdurchschnittlich hoch aus.

Gut vorbereitet in die Gehaltsverhandlung
Die Höhe des durchschnittlichen Brutto-Jahresgehaltes setzt sich aus zahlreichen unterschiedlichen Faktoren zusammen. So unterscheiden sich Gehälter je nach Branche, Wirtschaftszweig, Funktionsbereich, Unternehmensgröße und der Region mitunter stark. Hier gilt es, sich einmal detailliert mit den Durchschnittswerten auseinander zu setzen, um in der Gehaltsverhandlung souverän seinen Standpunkt vertreten zu können. Dafür braucht es gar nicht so viel – eine ehrliche Bestandsaufnahme, wo man steht mit seinen Qualifikationen, Erfahrungen und letztendlich eine Entscheidung:

– Ermittele Deinen Marktwert. Über Daten, wie sie foodjobs.de bereitstellt, lässt sich sehr gut ermitteln, wo sich das Gehalt des angestrebten Jobs bewegt. Mit den unternehmensbezogenen Faktoren sowie den eigenen Qualifikationen kann man das Gehaltsniveau genau bestimmen.
– Zeig“ was in Dir steckt. Zugegeben, es ist eine neue Situation – der Start ins Berufsleben. Aber jeder bringt eine profunde Ausbildung und Fähigkeiten mit, die gesucht und wichtig für das Unternehmen sind. Was zeichnet den einzelnen Bewerber besonders aus?
– Definiere vorab ein klares Ziel. Alles recherchieren und analysieren hilft nichts, wenn man nicht weißt, wie hoch sein Einstiegsgehalt sein soll. Jeder hat eine andere Lebenssituation und Lebensweise. Frauen sollten dabei noch selbstbewusster werden, da sie leider noch mit 10% weniger Gehalt einsteigen als Männer.

Die aktuellen Ergebnisse von foodjobs.de liefern einen detaillierten Überblick über die Einstiegsgehälter in der Lebensmittelwirtschaft. Seit 5 Jahren führt foodjobs.de die Online-Umfrage durch, die von 3.114 Berufseinsteigern und Young Professionals beantwortet (15.06.2015 bis zum 05.08.2019) wurde.

Mehr Informationen zur Studie und den Download der Infografik finden Sie unter:
http://www.foodjobs.de/Einstiegsgehalt-in-der-Lebensmittelbranche

Kostenlose Bestellung „foodjobs.de Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2019“
Die Gesamtstudie „Einstiegsgehalt in der Lebensmittelbranche 2019“ kann kostenlos angefordert werden unter info@foodjobs.de.

Mehr über foodjobs.de:
Das Online-Jobportal foodjobs.de bietet Kandidaten, die in der Lebensmittelwirtschaft ein- und aufsteigen möchten, als Karrierebegleiter genau die passenden Job- Angebote, die richtige Orientierung und hilfreiche Tipps. Für die gesamte Branche werden wertvolle Inhalte aufbereitet, welche die Karriere unterstützen. Unternehmen aus der Lebensmittelwirtschaft und ihre Zulieferer erhalten neben klar strukturierten Angeboten bei der Veröffentlichung ihrer Stellenangebote auch Beratung bei Fragen rundum Media und Employer Branding. Die Geschäftsführerin und Recruiting- Expertin Bianca Burmester kennt durch ihre langjährige Karriere bei einem Fachverlag die Bedürfnisse der Menschen und der Unternehmen in der Lebensmittelwirtschaft.

Kontakt
foodjobs GmbH
Bianca Burmester
Kaarster Weg 19
40547 Düsseldorf
0211 957 647 70
presse@foodjobs.de
http://www.foodjobs.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/foodjobs-de-studie-2019-hoeheres-einstiegsgehalt-in-der-lebensmittelbranche-steigert-zufriedenheit-der-berufseinsteiger/

Außenhandel und Modell des komparativen Kostenvorteils

Warum betreiben Staaten internationalen Handel? Was ist das Modell des komparativen Kostenvorteils? – Zwischenruf von Valentin Markus Schulte / Volkswirt

Außenhandel und Modell des komparativen Kostenvorteils

Valentin Markus Schulte: Warum international Handel betreiben?

In der wissenschaftlichen Welt wird von einer Mehrheit die Meinung vertreten, dass internationaler Handel allen Handelspartnern nutzt. Allerdings gibt es große Unterschiede wie und in welchem Maß eine Volkswirtschaft vom internationalen Handel profitiert.

Warum treiben Länder Außenhandel:

1. unterschiedliche Ausstattung mit Ressourcen und Produktionsfaktoren
– Klima
– Boden
– Kapital
– Arbeit
– Technologie
Bei gewissen Produkten wie beispielsweise Zitronen oder Orangen ist die Produktion nicht in allen Ländern möglich. Deutsche beispielswiese essen gerne Orangen oder Zitronen, um diese Nachfrage zu befriedigen bleibt der Außenhandel als Alternative.

2.Kostenvorteile der Massenproduktion

Die Massenproduktion macht sich Skalenvorteile zu Nutzen. Bezogen auf den Stückpreis ist es günstiger das Gut in einer großen Anzahl zu produzieren. Wird über den heimischen Bedarf hinaus produziert und somit exportiert, senkt dies den Preis auf dem inländischen Markt.

Das Modell des komparativen Kostenvorteils von David Ricardo – einem der bedeutendsten Ökonomen

David Ricardo (britischer Ökonom) lebte von 1772 bis 1823 und gilt heute als einer der wichtigsten Vertreter der klassischen Ökonomie.

Von ihm stammt das Modell des komparativen Kostenvorteils. David Ricardo konzentriert sich in seinem Modell auf Produktivitätsunterschiede zwischen Ländern. Durch technologische Unterschiede kommt es zu Unterschieden in der Arbeitsproduktivität der Länder. Ein Land ist somit in der Lage dasselbe Gut im Vergleich zu anderen Ländern günstiger zu produzieren. Wenn sich jedes Land auf die Produktion des Gutes spezialisiert, bei welchem es den komparativen Kostenvorteil hat, sparen beide Länder durch den Handel Kosten ein.

Das ist die zentrale Erkenntnis des Modells von David Ricardo.

Ricardo Modell anhand eines Beispiels

Im Ricardo Modell gibt es zwei Länder (Inland und Ausland) und zwei Güter (Wein und Käse). Beide Länder sind in der Lage beide Güter herzustellen. Das Inland verfügt über einen komparativen Vorteil bei der Produktion von Käse und ist bei dessen Herstellung effizienter als das Ausland. Es spezialisiert sich auf die Käseproduktion und exportiert überschüssigen Käse ins Ausland.

Das Ausland hat einen komparativen Kostenvorteil bei Wein. Es spezialisiert sich nach David Ricardo auf die Weinproduktion und exportiert Wein ins Inland. Bei Freihandel produziert jedes Land einen Überschuss von dem Gut (oder ausschließlich das Gut), bei dem es einen komparativen Vorteil hat.

Zentrale Erkenntnisse des Ricardo Modells

1. Außenhandel wirkt sich positiv auf die Wohlfahrt der handelnden Volkswirtschafte aus, weil die Konsummöglichkeiten erweitert werden und der Außenhandel eine alternative Produktionstechnologie zur heimischen Produktion darstellt
2. Alle Handelspartner profitieren vom Außenhandel, aber nicht alle zu gleichen Teilen
3. Handelsbarrieren führen zu Wohlfahrtsverlusten

Fazit: Das Modell von David Ricardo bietet einen Ansatz, um den Außenhandel und seine Entstehung theoretisch zu erklären.

V.i.S.d.P.:

Valentin Markus Schulte
Volkswirt

Valentin Markus Schulte ist Absolvent der Universität Potsdam mit Abschluss als Volkswirt im Jahr 2019. Neben seinem Masterstudium der Economics ist er Autor und Blogger. Sein besonderes Interesse gilt den internationalen Finanzmärkten. Außerdem begeistert ihn die Wettbewerbspolitik sowie die geschichtliche Entwicklung der Volkswirtschaftslehre mit ihren Theorien.

Firmenkontakt
Autor und Blogger
Valentin Markus Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
030 22 19 220 15
kontakt@schausitzen-pr.de
https://www.schausitzen-pr.de

Pressekontakt
Schausitzen Berlin PR GmbH
Jutta Schulte
Malteserstrasse 170
12277 Berlin
030 22 19 220 15
office@schausitzen-pr.de
https://schausitzen-pr.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/aussenhandel-und-modell-des-komparativen-kostenvorteils/

Erfahrungen mit HELP zertifizierten Senioren-Assistenten

HELP Senioren-Assistenten sind ausgebildet und qualifiziert für eine gute Seniorenassistenz

Erfahrungen mit HELP zertifizierten Senioren-Assistenten

Erfahrungen mit HELP Seniorenassistenten

Bericht über die Dienstleitung und die Ausbildung von Senioren-Assistenten, die in der HELP-Akademie ausgebildet wurden.
Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem vieles nicht mehr alleine zu bewältigen ist.
Die Angehörige versuchen zu unterstützen und stoßen bald an ihre Grenzen. Auch die Ehrenamtlichen Unterstützer nehmen sich nicht die Zeit , die nötig ist.
Für diese Fälle gibt es die Seniorenassistenten, die für die verschiedensten Bereiche des Alltags eine Unterstützung bieten.
Die Seniorenassistenten gehen mit den Klienten zum Arzt, zum Einkaufen und ins Theater, um einen kleinen Teil der Dienstleistungen zu nennen.
Mit der Begleitung durch einen gut ausgebildeten Seniorenassistenten können Senioren in Würde zu Hause alt werden. Ihnen wird alle Tageslast abgenommen.
________________________________________
Die Aufgaben eines HELP Seniorenassistenten
Als Assistenten sind sie die unterstützende Hand, helfen bei allem, was den Senioren im Alltag fehlt. Die Aufgabenbereiche eines Seniorenassistenten sind vielfältig und breit gefächert. Nach der Ausbildung in der HELP Akademie sind die dort ausgebildeten Seniorenassistenten perfekt vorbereitet für diese Aufgaben. Diese gut ausgebildeten Menschen sind für die Senioren da, die nicht mehr alleine zurechtkommen, in ihrem zuhause bleiben möchten. Sie kümmern sich um die Probleme und Belange des Alltags und hören vor allem zu. Die Senioren bekommen einen abwechslungsreichen Tag geboten und können mit dem Seniorenassistenten alles erforderliche unternehmen, zu dem sie alleine nicht mehr in der Lage sind.
Die HELP zertifizierten Seniorenassistenten werden im Sinne der betreuten Senioren handeln, das lernen sie in dem umfangreichen Ausbildungsportfolio, dass mit einer Prüfung endet.
Verantwortungsbewusstsein, Organisationstalent und Umsichtigkeit zeichnet die HELP ausgebildeten Senioren-Assistenten aus. Die HELP Akademie ist wegen dem hohen Ausbildungsstandart vom TÜV SÜD mit dem AZAV-Sigel ausgestattet worden.
Die so ausgebildeten Seniorenassistenten und die betreuten Senioren haben beste Erfahrungen mit diesem Dienstleistungsangebot gemacht.
Das HELP-Seminarangebot für München, Wiesbaden und Düsseldorf finden Sie unter www.help-akademie.de

Online Presseartikel für Fachorgane und Publikationen

Kontakt
Online PR Marquard
Regine Marquard
Wilh-Lauschner-Str 124
41464 Neuss
015222639226
jenniquard@web.de
http://www.facebook.com/regine.marquard

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/erfahrungen-mit-help-zertifizierten-senioren-assistenten/