2019 Strider Cup World Championship®: Die Biker von Morgen messen sich bei Kinderlaufrad-WM

2019 Strider Cup World Championship®: Die Biker von Morgen messen sich bei Kinderlaufrad-WM

Charlotte, NC, 14.10.2019 – Am Wochenende um den fünften Oktober fanden in Charlotte/USA die Strider Cup World Championships statt. Mehr als 250 Kinder aus 14 Ländern haben ihre Weltmeister im Laufrad-Fahren gekürt. Für die Kids ging es in verschiedenen Klassen über einen Parcours mit Kurven und kleinen Hindernissen. Die meisten der kleinen Racer sind keine Anfänger: In den USA sind Strider-Cup-Events populäre Veranstaltungen für die ganze Familie. Die WM gilt dann als Höhepunkt der Saison. Der Event wird auch zunehmend globaler: Zum einem engagiert sich Strider immer stärker international und zum anderen wird die WM im nächsten Jahr kurz vor den olympischen Spielen in Tokio in Japan stattfinden.

Fotos, weitere Infos und die Ergebnislisten sind hier zu finden: striderbikes.com/events-charlotte-results/

Mädchen und Jungs stehen gemeinsam an der Startlinie, allerdings gibt es verschiedene Altersklassen: bis zwei Jahre, bis drei Jahre und bis vier Jahre. Alle Kids, die jünger als sechs Jahre sind, können in einer offenen Klasse mit 14 Zoll-Bikes an den Start gehen. Selbstverständlich ist das Tragen von Helmen Pflicht. Die kleinen Racer fetzen um einen Parcours mit Kurven und kleinen Wellen. Außerdem müssen sie sich durch das „Spaghetti-Monster“ kämpfen: ein kleines Zelt mit herabhängenden Schaumstoff-Nudeln. Die Schnellsten qualifizieren sich über ein paar Runden für das Finale, wo dann die Weltmeister oder Weltmeisterinnen gefunden werden.

Die Strider Cup WM ist eine wunderbare Gelegenheit für Kinder, sich mit anderen zu treffen und mit Gleichaltrigen zu konkurrieren. Dabei müssen diese nicht die gleiche Sprache sprechen und müssen auch keine austrainierten Athleten sein. Aber sie alle verbindet die gemeinsame Liebe zum Fahren mit Strider Bikes. Der globale Aspekt der Weltmeisterschaft ist ein Highlight für Strider Bikes CEO Ryan McFarland: „Das Erstaunliche ist, dass obwohl verschiedene Sprachen gesprochen werden, die Kinder wunderbar miteinander kommunizieren und eine tolle Zeit haben.“

Strider Cup-Rennen wurden ins Leben gerufen, um 2- bis 6-jährigen Mädchen und Jungs die Möglichkeit zu bieten, ihre Laufrad-Fähigkeiten auf der Rennstrecke zu testen. Kinder aller Leistungsstufen sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. Die Renntaktiken variieren typischerweise, wobei einige Kinder aus dem Starttor sprinten, während andere Kleinkinder sich die Zeit nehmen, neugierig über die Strecke zu wandern.

Über Strider Sports International, Inc.
Strider begeistert schon die Kleinsten für das Radfahren und ermöglicht es Kids ab sechs Monaten, ihre ersten Bike-Erfahrungen zu machen. Die innovativen Laufrad-Designs von Strider sind perfekt auf die unterschiedlichen Stationen des Lernprozesses abgestimmt und unterstützen Kinder dabei, spielerisch ihren Gleichgewichtssinn zu entwickeln. Kids auf der ganzen Welt starten mit einem Strider-Bike und werden zu echten Zweirad-Profis – noch bevor sie aus den Windeln raus sind.

Strider wurde 2007 in Rapid City, South Dakota, gegründet, hat bisher mehr als zwei Millionen Bikes verkauft und wird in mehr als 75 Ländern vertrieben. Striderbikes sind online über Amazon erhältlich.

Mehr erfahren | www.striderbikes.de
Facebook | www.facebook.com/Strider-Deutschland
Instagram | www.instagram.com/striderdeutschland

Firmenkontakt
Strider Europe BV
Ricardo Correia
Schiphol Boulevard 359
1118 BJ Schiphol
089 – 417761 – 0
striderbikes@lucyturpin.com
http://www.striderbikes.de

Pressekontakt
Lucy Turpin Communications GmbH
Sarah Schumm
Prinzregentenstr. 89
81675 München
089 – 417761 – 17
striderbikes@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/2019-strider-cup-world-championship-die-biker-von-morgen-messen-sich-bei-kinderlaufrad-wm/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.