2. Rügener Woche der Nachhaltigkeit beginnt am Sonnabend

Auftaktveranstaltung im Biosphärenreservat Südost-Rügen: „Modernes Reisen am Urlaubsort“

2. Rügener Woche der Nachhaltigkeit beginnt am Sonnabend

Auf Rügen gebaut und rein elektrisch: die Wegebahn vom Jagdschloss-Express.

Unter dem Motto „Modernes Reisen am Urlaubsort“ lädt das Biosphärenreservatsamt Südost-Rügen am Sonnabend, dem 22. Oktober, von 10 bis 16 Uhr zum Auftakt der zweiten Rügener Woche der Nachhaltigkeit ein. Auf dem Großparkplatz gegenüber dem Kleinbahnhof im Ostseebad Sellin präsentieren Aussteller von Rügen innovative Produkte zum Thema Nachhaltigkeit. Und sie gewähren Einblick in die Zukunft des Reisens, unter ihnen der Jagdschloss-Express mit einer auf Rügen entwickelten und gefertigten Kleinwege-Elektrobahn, die Fachhochschule Stralsund mit einem wasserstoffbetriebenen Energiespar-Auto und die Weiße Flotte mit einer Infoausstellung zu Elektroschiffen. Ein Trabant mit Elektromotor liefert den Beweis, dass sich Tradition und Moderne verbinden lassen und Nachhaltigkeit machbar ist.
Neben aktuellen Projekten werden zum Auftakt der Woche der Nachhaltigkeit auf Rügen zukunftsfähige Vorhaben vorgestellt, die zeitnah im Biosphärenreservat Südost-Rügen realisierbar wären.

Händler von Elektroautos und E-Bikes sind ebenfalls vor Ort und laden zu Probefahrten ein. Für junge Besucher gibt es die Möglichkeit, kleine Elektroautos und Windräder zu basteln. „Privatpersonen mit Elektrofahrzeugen sind herzlich eingeladen, diese zu präsentieren und ihre Erfahrungen an interessierte Besucher weiterzugeben“, sagt Stefan Woidig vom Biosphärenreservat Südost-Rügen. Etwa 30 weitere Veranstaltungen sind in der Woche der Nachhaltigkeit bis zum 29. Oktober geplant, eine Klimawandel-Pflanzaktion, Wanderungen, eine Kinder-Uni und ein Markt der Nachhaltigkeit.

Interessierte haben an diesem Sonnabend die Möglichkeit, um 9.30 Uhr am Bahnhof Putbus an einer Führung durch das Stationsgebäude teilzunehmen. Dort erfahren sie alles über Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des schienengebundenen Nahverkehrs auf dieser Kleinbahnstrecke. Anschließend fährt der PRESS-Triebwagen von Putbus nach Lauterbach und zurück. Von 10.05 Uhr bis 10.25 Uhr gibt es eine Führung über den Kleinbahnhof Putbus mit Erläuterungen zur Schmalspurbahn „Rasender Roland“ und einem Kurzbesuch in der Werkstatt.
Dann fährt ein RüBB-Sonderzug von Putbus nach Sellin zur Ausstellung „Modernes Reisen am Urlaubsort“. Die Rückfahrt ist um 13.40 Uhr. Um zahlreiche Anmeldungen wird gebeten, Telefon: 03 83 01 88 29 30.

Alle Informationen zur 2. Woche der Nachhaltigkeit auf Rügen

Über die Tourismuszentrale Rügen GmbH
„Rügen. Wir sind Insel. “ Gemäß diesem Motto wirbt die Tourismuszentrale Rügen – Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH (TZR) seit 2001 weltweit für die Insel Rügen. Rügen ist eben nicht nur die größte deutsche Insel, Rügen vereint auch alle Eigenschaften einer emotional unverwechselbaren Urlaubsdestination. Der Tourismus auf Rügen ist Standortfaktor, Job-Motor und Imageträger zugleich. Die für die Insel arbeitende Tourismuszentrale Rügen (TZR) gilt dabei als Netzwerker, Förderer und Vermittler wichtiger Positionen in der Tourismusentwicklung und tritt gemeinsam mit den Akteuren der Bundes-, Landes-, Regional- und Ortsebene für eine wachsende Branche ein. Die Geschäftsfelder der kommunalen TZR GmbH sind
Image- und Markenpflege
Kommunikation und Angebote
Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Messe und Promotion
Marktforschung
Informations- und Datentechnologien
Qualitätsmanagement
Mit reichweitenstarken Broschüren und digitalen Plattformen bietet die TZR überzeugende Kommunikationsangebote für Reisende aus dem In- und Ausland. Gleichwohl schaffen unter anderem diese Prozesse eine kooperative Plattform für die Tourismusbranche, Politik, Wirtschaft, Kulturschaffende, Handel als auch für die Einwohner Rügens. In Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern sorgt die TZR auch für Bekanntheit und Synergien über nationale und europäische Grenzen hinaus. Die TZR fördert Vielfalt, Bekanntheit und Erfolg der Insel Rügen und steht für einen wirtschaftsförderlichen und öffentlichen Zweck. Die Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH ist 100%ige kommunale Gesellschaft der Inselgemeinden Rügens. www.ruegen.de www.wirsindinsel.de

Firmenkontakt
Tourismuszentrale Rügen GmbH
Kai Gardeja
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz auf Rügen
038393689001
038393689019
presse@ruegen.de
http://www.ruegen.de

Pressekontakt
Tourismuszentrale Rügen Gesellschaft für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit mbH
Holger Vonberg
Heinrich-Heine-Straße 7
18609 Ostseebad Binz auf Rügen
038393689004
038393689019
presse@ruegen.de
http://www.presse.ruegen.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://pflumm.de/2-ruegener-woche-der-nachhaltigkeit-beginnt-am-sonnabend/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.